Deutsche Forex Broker – FX made in Germany?

Deutsche Forex Broker auf depotvergleich.com
Der Forex-Handel für Privatanleger hat in den vergangenen Jahren ein enormes Wachstum verbuchen können. Leider sind deutsche Forex Broker in diesem Wachstumsmarkt bisher nur schwach vertreten. Aus Trader-Sicht ist das sehr schade, denn gerade Forex-Händler mit professionellem Anspruch profitieren von einem Account bei einem Forex-Broker aus Deutschland. Die Redaktion von Depotvergleich.com zeigt Ihnen auf, woran Sie einen Anbieter aus Deutschland zweifelsfrei erkennen und erläutert Ihnen zusätzlich die Vorteile und Nachteile eines deutschen Forex-Brokers.

JETZT BEIM BROKER ANMELDEN: www.fxflat.com


Unser Video zum Überblick über deutsche Forex Broker

Das Muss Man Ueber Forex Broker Wissen

Inhaltsverzeichnis

  • Mit Vergleichen die Unterschiede der einzelnen Forex-Broker aufzeigen
    • Diese Kriterien sollten beim Vergleich der Forex-Broker beachtet werden:
  • Demokonten erleichtern den Einstieg in den Forex-Handel
  • Das Wichtigste für Sie auf einen Blick
  • Die Checkliste: Einheimische Anbieter zweifelsfrei erkennen
    • “weiche" Kriterien
    • “harte" Kriterien
  • Deutsche Forex-Broker: Die Vor- und Nachteile eines Devisen-Brokers aus der BRD
    • Vorteile:
    • Nachteile:
  • Top-Empfehlungen für Sie: FXFlat
  • Auf Platz 2: XTB
  • Unser Fazit: Deutsche Forex-Broker sind eine echte Marktlücke

Mit Vergleichen die Unterschiede der einzelnen Forex-Broker aufzeigen

VergleichDer Forex-Markt ist der größte Finanzmarkt weltweit. Konnten noch vor einigen Jahren ausschließlich institutionelle Anleger handeln, haben mittlerweile auch Privatanleger bei den verschiedensten Forex-Brokern die Möglichkeit, selbst von kleinsten Kursschwankungen bei Devisen zu profitieren. Dabei muss es nicht in jedem Fall ein deutscher Forex-Broker sein, denn auch andere Broker bieten ihren Kunden attraktive Möglichkeiten. Welche das im Einzelnen sind, zeigt der Forex Anbieter Vergleich, der auf unseren Seiten problemlos möglich ist. Neben der Überprüfung, welcher Broker den Handel mit Währungen überhaupt ermöglicht, sollten auch Kosten und Gebühren überprüft werden. Der mögliche Hebel sowie die Bedingungen für die Kontoeröffnung, insbesondere die Höhe der Mindesteinzahlung, sind weitere Kriterien.

Diese Kriterien sollten beim Vergleich der Forex-Broker beachtet werden:

  • Höhe der Gebühren, Spreads
  • Mindesteinzahlung bei Kontoeröffnung
  • maximaler Hebel
  • verfügbare Handelsplattformen
  • Regulierung und Einlagensicherung

Neben den Konditionen ist es letztlich auch wichtig, die einzelnen Handelsplattformen der Broker zu testen. Wichtig ist hierbei, dass die Anbieter nicht nur stationäre Plattformen bieten, die am heimischen PC genutzt werden können, sondern dass auch mobile Angebote zur Verfügung stehen. Gerade im Forex-Handel ist es mitunter nämlich wichtig, kurzfristig zu handeln und schnelle Entscheidungen zu treffen. Mit mobilen Plattformen und Apps ist dies problemlos möglich.

Demokonten erleichtern den Einstieg in den Forex-Handel

Immer mehr Anleger wollen von den Vorteilen des Forex-Handels profitieren. Um die Risiken zu begrenzen ist es sinnvoll, vor der Eröffnung eines Live-Kontos den Handel zuerst mit einem kostenlosen Forex Demokonto zu testen. Mit virtuellem Geld können hier erste Handelsentscheidungen getroffen und Orders aufgegeben werden. Auch deutsche Forex-Broker bieten Demokonten, die natürlich kostenfrei zur Verfügung stehen. Mit ihnen haben nicht nur Anfänger, sondern auch versierte Anleger die Möglichkeit, verschiedene Forex Trading Tipps und Tricks auszuprobieren und diese dann für den eigenen Handel zu nutzen. Bei der Auswahl eines Demokontos sollte allerdings darauf geachtet werden, dass diese nicht in jedem Fall unbegrenzt zur Verfügung stehen. Vielfach wird die Nutzung auf einige Tage oder Wochen beschränkt. So wollen die Anbieter natürlich erreichen, dass Anleger sich schneller für ein Live-Konto entscheiden und mit „echtem Geld“ handeln. Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen, den Forex-Handel zu verstehen und ausführlich zu testen, um die vorhandenen Risiken weitgehend zu reduzieren. Demokonten, die kostenlos und unverbindlich angeboten werden, bieten hierfür sehr gute Möglichkeiten.

Die IG Handelsplattform

Die Handelsplattform von IG

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Forex-Anbieter aus Deutschland: Daran erkennen Sie einen einheimischen Broker in diesem interessanten Markt-Segment
  • Deutsche Forex-Broker: Vor- und Nachteile eines Forex-Brokers mit Sitz und Regulierung in der Bundesrepublik
  • Depotvergleich.com hat kritisch-objektiv und Anbieter-unabhängig verglichen: Gerne empfehlen wir Ihnen drei Forex-Broker aus Deutschland, die unseren hohen Test-Standards gerecht wurden

JETZT BEIM BROKER ANMELDEN: www.fxflat.com

Die Checkliste: Einheimische Anbieter zweifelsfrei erkennen

Für die eindeutige Identifizierung eines deutschen Forex-Brokers gibt es einige “weiche" und “harte" Kriterien.
Als bester Forex Anbieter sollte ein Broker in möglichst vielen Punkten auf eine gute Experten-Bewertung kommen.

Hier ist unsere Checkliste für Sie:

“weiche" Kriterien

  • Die Webseite ist auf Deutsch und fehlerfrei.
  • Ees wird für die Kontaktaufnahme eine deutsche Festnetznummer angegeben.
  • Der Broker stellt sich in der Werbung als “deutscher Forex-Broker" dar.

“harte" Kriterien

    • Die Abgeltungssteuer wird vom Broker automatisch abgeführt.
    • Die Firmierung des Unternehmens stammt eindeutig aus dem deutschsprachigen Raum (GmbH, AG, GmbH & Co. KG, etc.) und das Unternehmen kooperiert nicht mit ausländischen Unternehmen, außer natürlich im Liquiditätspool. Hier sind zahlreiche internationale Partnerunternehmen sogar ein Qualitätsmerkmal.
    • Der Anbieter arbeitet mit einer “.de"-Domain und es ist ein ordnungsgemäßes Impressum vorhanden.
    • Hinter einer Festnetznummer kann sich auch eine Umleitung zu einem internationalen Call-Center verbergen, ein besseres Kriterium sind vollständige deutsche Kontaktdaten, von der Post-Adresse über Telefon- und Faxnummern, am besten auch die Durchwahlen zu wichtigen Abteilungen.
    • Der Anbieter führt umfangreiche Daten zur BaFin-Regulierung auf und diese decken sich mit den Daten, die Sie zur Kontrolle (hier) bei der BaFin selbst abrufen können.

Den Ausschlag beim Kopf-an-Kopf-Rennen mehrerer Broker kann auch ein kostenloses Forex Demokonto geben, wenn die Angebote insgesamt vergleichbar gute Konditionen bieten.

JETZT BEIM BROKER ANMELDEN: www.fxflat.com

Deutsche Forex-Broker: Die Vor- und Nachteile eines Devisen-Brokers aus der BRD

Vorteile:

  • Die Regulation über die BaFin garantiert einen der höchsten Regulierungsstandards weltweit.
  • Missverständnisse aufgrund von unklaren Übersetzungen auf der Webseite sind ausgeschlossen.
  • Der Kundensupport spricht Ihre Sprache und zwar nicht nur als Zweit- oder Drittsprache.
  • Sie brauchen sich um die Abführung der Abgeltungssteuer keine Sorgen zu machen, dies geschieht automatisch und wird für Sie mit Print-Unterlagen für Ihre Steuererklärung dokumentiert. Sie können im Gegenzug natürlich auch Spekulationsverluste steuerlich geltend machen.

Nachteile:

  • Die BaFin ist aus gutem Grund eine besonders “humorlose" Behörde, bei Geld hört der Spaß schließlich auf. 2012 hat die Finanzdienstleistungsaufsicht beispielsweise das Unternehmen FXdirekt Bank mit einem Zahlungsverbot aus dem Verkehr gezogen (Quelle), einige Tausend Kunden kamen lange Zeit dadurch nicht an Ihr Forex-Kapital heran.
  • Einer der Vorwürfe: Manipulationen am Forex-Demokonto dieses Anbieters. Prinzipiell ist solch ein unerfreuliches Szenario auch bei einem Anbieter wie FXFlat nicht ausgeschlossen, auch wenn das Unternehmen aktuell recht gut dasteht.
  • Die Abgeltungssteuer wird automatisch abgeführt, bei ausländischen Anbietern ist dies nicht der Fall. Dem Trugschluss, dass Sie deswegen keine Steuern auf Spekulationsgewinne zahlen müssen, dürfen Sie keinesfalls erliegen. Das deutsche Finanzamt hat in einem “Anti-Humorwettbewerb" mit der BaFin gute Chancen.

Top-Empfehlungen für Sie: FXFlat

anfaengerWeil die meisten Forex-Broker leider nur als Market Maker auftreten und es damit unausweichlich zu einem gravierenden Interessenskonflikt zwischen Trader und Broker kommt, fiel uns die Empfehlung des Top-Anbieters unter den deutschen Forex-Brokern denkbar leicht. Top-Broker aus Deutschland ist der Anbieter aus Ratingen bei Düsseldorf: FXFlat.

Mit einer Mindesteinlage von 200 Euro können Sie ein Basiskonto mit Market Maker-Funktionalität bei FXFlat eröffnen. Leider ist FXFlat rein reiner deutscher Forex Broker, sondern betreibt lediglich eine Niederlassung in Deutschland.

Wir empfehlen Ihnen auch, das kostenfreie Demokonto des Brokers zu nutzen. So können Sie sich einen ersten Einblick verschaffen. Die Webseite des Brokers FXFlat ist inhaltlich vorbildlich und sehr gut strukturiert. Übersetzungsfehler wie bei vielen anderen Forex-Brokern aus dem europäischen Ausland oder aus Übersee sucht man hier zum Glück vergeblich. Kein Wunder, die Webseite wird von der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH betrieben. Das hört sich schon einmal sehr deutsch an! Leider stellt man nach wenigen Klicks in den Konditionen und Vertragsbedingungen dieses “Brokers" fest, dass FXFlat eigentlich nur in der Kundenvermittlung tätig ist.

Für die Abwicklung aller Transaktionen und auch für die Kontoführung ist der bekannte britische Anbieter GFT Global Markets UK Limited verantwortlich. Ein Forex-Broker aus Großbritannien ist auf jeden Fall deutlich besser als ein Anbieter aus einem bekannt schwach regulierten Land wie Zypern. Das Kriterium “deutscher Forex-Broker" erfüllt FXFlat leider trotzdem nicht. Andere Broker interessieren Ihre FXFlat-Erfahrungen, bitte posten Sie Ihre Erfahrungsberichte hier.

JETZT BEIM BROKER ANMELDEN: www.fxflat.com

Auf Platz 2: XTB

erfahrungen_schreibenDie Ermittlung der zweitplatzierten Unternehmen in unserer Forex-Broker-Empfehlung war leider recht einfach. Da es aktuell keinen reinen deutschen Forex-Broker gibt, haben wir einen sehr guten Broker auf Platz 2 der immerhin eine starke Basis in Deutschland hat: XTB.

Den polnischen Broker XTB haben wir in unsere Empfehlungen hineingenommen, denn dieses Unternehmen hat einen starken Fokus auf den deutschen Markt und ist hier mittlerweile auch mit einer großen Niederlassung präsent. Aber wie gesagt: Leider kein Forex-Anbieter aus Deutschland, sondern aus unserem Nachbarland Polen, dass aber natürlich zum Euroraum gehört. Bei XTB wird nur die deutsche Niederlassung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, die eigentliche Regulation findet am Stammsitz in Polen statt.

FAQsAktuell verläuft ein Vergleich für deutsche Forex-Broker also eher enttäuschend. Schade, hier besteht also noch erheblicher Aufholbedarf. Die Gründung eines Forex-Brokers mit Stammsitz und Regulation in Deutschland könnte eine spannende Geschäftsidee sein. Ist das etwas für Sie?

Wenn man den Faktor “deutscher Forex-Broker" außer Acht lässt, verändert sich das Marktbild übrigens etwas. FXFlat ist immer noch einer der absoluten Top-Anbieter, an der Spitze unseres aktuellen Vergleichs steht allerdings momentan der britische Anbieter IG.

Depotvergleich.com vergleicht für Sie objektiv und ist komplett unabhängig von FXFlat, XTB und IG. Wir werden das aktuelle Testergebnis für diesen Anbieter in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand stellen. Setzen Sie doch einfach ein Bookmark auf diese Webseite und informieren Sie sich bald wieder über die Entwicklung von Forex-Anbietern aus Deutschland!

Unser Fazit: Deutsche Forex-Broker sind eine echte Marktlücke

fazitEs ist immer schlecht, wenn der Markt nur aus wenigen Anbietern oder sogar gar keinem besteht. Bei unserer Top-Empfehlung FXFlat ist das zum Glück nicht so kritisch, weil dieses Angebot durch die Chancengleichheit im Internet natürlich mit zahlreichen Forex-Brokern aus Europa konkurriert.
Deutsche Forex-Broker sind also weiterhin eine echte Marktlücke, die in den kommenden Jahren hoffentlich von seriösen und verlässlichen Unternehmen besetzt wird.

Deutsche Forex Broker auf depotvergleich.com

Ein Kommentar zu “Deutsche Forex Broker – FX made in Germany?

  1. G.

    Nachteil der Bafin — sie hat mir von meinem Konto bei FX Direkt Bank nur 80% ausgezahlt, obwohl es unter dem Limit lag.
    Bei der Alpari- insolvenz ist mir das mit der englischen Regulierung nicht passiert, Hier gab es das gesamte Guthaben !!!
    Rückfragen bei der Bafin wurden mit „alles korrekt von uns, versuchen Sie über das Gericht den Restbetrag zu erhalten“ abgeschmettert!
    Deshalb bin ich am Standort London besser aufgehoben , wenn ich traden will.
    Das ist eine Erfahrung aus eigenem Erleben die mehr zählt als alle Ihre Wertungen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.