JFD Brokers im Test – Jetzt Erfahrungen lesen

JFD Brokers Testergebnis JFD Brokers hat seinen Sitz im zypriotischen Limassol – was sicherlich einige Händler jetzt schon stutzig lassen wird. Was genau es damit auf sich hat, werden wir im Verlauf dieser Review noch näher beleuchten.

JFD Brokers bietet seinen Kunden den Handel mit Währungen und CFDs – den scheinbar beliebtesten Finanzprodukten für Trader. Über die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 lassen sich hier mehr als 800 Basiswerte aus neuen Anlageklassen über das STP/DMA-Marktmodell des Brokers handeln. Dieses Marktmodell ist der ganze Stolz von JFD Brokers, denn es grenzt sich stark vom Market-Making der meisten anderen Broker ab, wodurch dem Kunden einige bemerkenswerte Vorteile entstehen.

Durch seinen Sitz in Zypern kann JFD Brokers seinen Kunden nicht die hervorragende Einlagensicherung und Regulierung bieten, wie es vielleicht ein britischer Broker könnte. Erstrangig untersteht dieser Broker nämlich der zypriotischen CySEC, ist allerdings als grenzüberschreitender Dienstleister auch bei der britischen FCA und der deutschen BaFin registriert.

Detailinformationen
Sitz und RegulierungGebühren/Spread (am Beispiel DAX-CFD)Hebel (DAX-CFD)Handelsmodell (z.B. DMA-CFDs/Market Maker)Handelsplattform(en)Mobile Trading & AppsDemokontoBasiswerteMindesteinzahlung
JFD Brokers
Limassol, Zypern (CySEC-Regulierung)durchschnittlich 0,22 Pipbis 1:400STP-BrokerMetaTrader 4Android, iOSJa, kostenlosForex, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Anleihen500 €
JETZT BEI JFD BROKERS ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

Inhaltsverzeichnis

  • JFD Brokers im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Das Trader-Konto von JFD Brokers im Test
  • Einlagensicherung bei JFD Brokers im Test
  • Die Konditionen von JFD Brokers im Test – Erfahrungsbericht aus der Praxis
    • Das Marktmodell
    • Die Transparenz dieses Marktmodells
    • Der MetaTrader 4+
    • Einzahlungen
    • JFD Brokers im Test – mehr als 800 Basiswerte
    • Handeln mit dem MetaTrader 4 – stationär und mobil
    • Das Live-Konto direkt online eröffnen
    • Demokonto bei JFD Brokers im Test
  • Härtetest für JFD Brokers – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?
  • Fazit:Mehr als 800 Basiswerte im Angebot
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu JFD Brokers?

JFD Brokers im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • deutliche Abgrenzung vom Market-Making, stattdessen STP/DMA-Marktmodell
  • enge Spreads
  • niedrige Kommissionen
  • mehr als 800 Basiswerte aus neun Assetklassen handelbar
  • Handel erfolgt über den beliebten MT4

CON

  • Stammsitz in Zypern
  • geringes Weiterbildungsangebot

 Erfahrungsbericht von JFD Brokers in Videoform (© forexhandel.org)

Der Schwerpunkt von JFD Brokers liegt zweifelsohne auf deren fortschrittlichem Marktmodell. Dieses grenzt sich deutlich vom üblichen Market-Making der Broker ab und bietet dem Kunden stattdessen direkten Zugriff auf die Kursdaten, ohne dass diese vom Broker verändert wurden. Leider hat dieser Broker trotz seiner äußerst hohen Anforderungen an sich selbst seinen Stammsitz nach wie vor in Zypern und plant nicht, ihn beispielsweise nach Großbritannien zu verlagern. Allerdings kann JFD Brokers durch enge Spreads und niedrige Kommissionen glänzen. Beispielsweise beträgt hier der Spread beim Handel des EUR/USD nur 0,1 Pips, der DAX lässt sich schon mit nur einem Punkt handeln. Dieser Handel erfolgt über den praktischen und beliebten MetaTrader 4, mit dem sicher nicht nur bereits die Nutzer von JFD Brokers Erfahrungen machen konnten. Ist man noch ein Neuling im Trading-Bereich, kann man von diesem Broker allerdings keine übermäßige Hilfe erwarten, denn neben regelmäßigen Webinaren in deutscher und englischer Sprache sowie einer FAQ kann dieser Broker seinen Kunden kein weiteres Bildungsangebot ermöglichen.

JFD Brokers Vorteile im Überblick

Die Vorteile im Überblick

Im Überblick: Das Trader-Konto von JFD Brokers im Test

  • Spreads: im Durchschnitt 1 Punkt
  • Kommissionen: gering, bspw.: 6 € pro Lot-Roundturn bei Devisen & Silber
  • Mögliche Zahlungsmethoden: Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill
  • Mindesteinzahlung: 500 €
  • Handelbare Finanzprodukte: Forex, Aktien-CFDs, CFDs auf Basis von Indizes, Rohstoffen und Anleihen
  • Bildungsangebot: regelmäßige Webinare
  • Demokonto: kostenlos möglich
  • Social Trading: nicht möglich
  • Support: telefonisch, per Fax, per E-Mail, per Live-Chat
  • Mobiles Trading: möglich für iOS und Android

JETZT BEI JFD BROKERS ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

Einlagensicherung bei JFD Brokers im Test

EinlagensicherungDie Kundengelder sind bei JFD segregiert vom Firmenkapital auf deutschen und britischen Banken untergebracht. Zu diesen Banken gehört die Wirecard Bank GmbH, auf die die Kundengelder eingezahlt werden. Im weiteren Verlauf werden diese Gelder bei der Royal Bank of Scotland Group separat vom Firmenkapital gehalten. Aufgrund dessen wird das Kundenkapital im Falle einer Insolvenz von JFD Brokers nicht angerührt. Reguliert wird dieser Broker aufgrund seines Stammsitzes in Zypern durch die CySEC, darüber hinaus ist er sowohl bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als auch bei der britischen FSA registriert.

Die Konditionen von JFD Brokers im Test – Erfahrungsbericht aus der Praxis

Das Marktmodell

JFD Brokers wirbt speziell mit seinem revolutionären Marktmodell. Dieses differenziert sich stark vom Auftreten anderer Broker als Market Maker, denn anders als bei diesem Modell platziert JFD Brokers keine Orders am Liquiditätsmarkt gegen seine Kunden. Das STP/DMA-Modell dieses Brokers wird als Agenturmodell bezeichnet. Hierbei werden die Orders der Kunden ohne einen weiteren Umweg über die Bücher des Brokers an die Liquiditätspools, ECNs, Börsen und sämtliche anderen Liquiditätsquellen weitergeleitet. Aufgrund dessen haben die Kunden dieses Brokers Zugriff auf die tatsächlichen Kurse der jeweiligen Liquiditätsquelle, da JFD Brokers keine Veränderungen an diesen Kursen vornimmt und ausschließlich an den Kommissionen verdient.

Die Transparenz dieses Marktmodells

anfaengerDie Kunden sind mit einem solchen Handelsmodell in der Regel nicht so sehr vertraut wie mit den Methoden der Market Maker. Um dennoch beim Kunden Vertrauen erwecken zu können, legt JFD Brokers ihnen auf Anfrage ein Post-Trade-Ausführungsprotokoll vor. In diesem ist der Zeitpunkt der Ausführung einer Order sowie die ausführende Bank oder Börse verzeichnet. Durch diese Maßnahme wird die Transparenz gegenüber dem Kunden gefördert, was auch die letzten Zweifler nachdenklich werden lassen sollte.

Der MetaTrader 4+

Beim Handel über JFD Brokers bekommt der Kunde nicht einfach nur den MetaTrader 4 geboten, sondern stattdessen eine fortschrittlichere Form dieser beliebten Handelsplattform: den MetaTrader 4+. Über diese Handelssoftware lassen sich die über 800 handelbaren Finanzinstrumente noch viel einfacher traden, denn er bietet den Nutzern eine leistungsstarke Servertechnologie über Server in London und New York, Realtimekurse bei Aktien-CFDs und auf Wunsch kundenspezifische Kommissionen.

JETZT BEI JFD BROKERS ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

Einzahlungen

Die Mindesteinzahlung jedes Kunden beträgt bei JFD Brokers 500 €. Dieser Betrag kann entweder ganz unkompliziert per Banküberweisung oder Kreditkarte erfolgen oder über den fortschrittlichen Online-Bezahldienst „Skrill“.

JFD Brokers im Test – mehr als 800 Basiswerte

Anleger, die mit Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffen handeln wollen, kommen bei JFD Brokers voll auf ihre Kosten. Ein Großteil der angebotenen Basiswerte entfällt auf den Aktienanteil, die als CFD´s gehandelt werden können. Aber auch 65 Währungspaare, 18 Rohstoffe, 4 Anleihen und 16 Indizes gehören zum Produktumfang. Hier findet demnach jeder Anleger beim CFD Anbieter ein für sich passendes Produkt, mit dem attraktive Renditen möglich sind. In jedem Fall werden die Orders über ein Agenturmodell weitergegeben. JFD Brokers arbeitet in diesem Zusammenhang als Vermittler zwischen den Kunden und den Börsen. Positiver Nebeneffekt ist die Tatsache, dass die Kurse ohne Änderungen übernommen werden. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Kommissionseinnahmen, die für Kunden übersichtlich und transparent sind. Dies macht JFD Brokers gegenüber Market Markers durchaus konkurrenzfähig.

Handeln mit dem MetaTrader 4 – stationär und mobil

vorlage_musterIm Bereich der Handelsplattform hat sich JFD Brokers für den MetaTrader 4 entschieden. Diese Plattform ist bei vielen Händlern seit Jahren bekannt und konnte sich zunehmend etablieren. Vor allem die übersichtliche Gestaltung und die einfach gehaltene Oberfläche sorgen dafür, dass sich Anleger hier schnell zurecht finden und erste Trades eröffnen können. Über die Rubrik „Expert Advisor“ ist es sogar möglich, automatische Handelssysteme zu integrieren und so unkompliziert zu handeln. Zusätzlich bietet der MetaTrader 4 alle gängigen Handels- und Analysefunktionen, ermöglicht den Abruf von Charts und Nachrichten und hilft so, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der MetaTrader 4 steht natürlich als kostenloser Download zur Verfügung und kann von jedem Kunden heruntergeladen werden. Als Alternative zur stationären Version steht mittlerweile auch eine mobile Version zur Verfügung. Sie hat den Vorteil, dass sie bequem über Smartphones, Tablets und Laptops genutzt werden kann. Anleger sind so jederzeit informiert und können ihre Trades auch unterwegs einstellen.

Das Live-Konto direkt online eröffnen

Um erfolgreich mit Währungen und CFD´s handeln zu können, ist die Eröffnung eines Live-Kontos nötig. Die Kontoeröffnung ist bequem online möglich und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Die Kontoeröffnung kann sowohl in Euro wie auch in Britischen Pfund, US-Dollar oder auch in Schweizer Franken erfolgen. Nach der Legitimation ist es allerdings notwendig, die geforderte Mindestsumme einzuzahlen. Diese Beträgt bei JFD Brokers 500 Euro, was für einige Kleinanleger oft zu viel ist. Sie können sich jedoch für das kostenlose Forex Demokonto anmelden, das ebenfalls bequem online vereinbart werden kann. Das Demokonto, das natürlich ohne zusätzliche Gebühren eröffnet werden kann, bietet umfassende Möglichkeiten für den gefahrlosen Handel mit Forex und hilft gerade Einsteigern, ein erstes Gefühl für den Handel mit Währungen zu entwickeln. Mit Hilfe von „Spielgeld“ können verschiedene Funktionen ausprobiert und mitunter sogar ein Forex Strategien System entworfen werden. Es hilft, erfolgreicher zu handeln und die Geschehnisse an den Märkten für sich zu nutzen. Webinare und Seminare werden vom JFD Broker ebenfalls angeboten und können von Kunden ganz kostenfrei genutzt werden.

Demokonto bei JFD Brokers im Test

Sowohl für die unsicheren Anfänger im Trading-Business als auch für die fortgeschrittenen Händler, die hin und wieder neue Strategien testen wollen, ohne Verluste einfahren zu müssen, bietet JFD Brokers kostenlose Demokonten an. Diese verfügen über eine unbegrenzte Laufzeit und können eröffnet werden, indem der Kunde das Anmeldeformular ausfüllt und dann den MetaTrader 4 downloadet. Anschließend wird mit virtuellem Kapital losgetradet.

JFD Brokers kostenloses Demokonto eröffnen

In nur wenigen Schritten ein kostenloses Demokonto eröffnen

Härtetest für JFD Brokers – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

VerbrauchertippsDer Faktor Geld: Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei JFD Brokers?

Die Mindesteinzahlung bei JFD Brokers beträgt 500 € und kann per Banküberweisung, Kreditkarte oder dem Online-Bezahldienst Skrill erfolgen. Bevor man diese Einzahlung tätigt, kann man allerdings den Broker über ein kostenfreies und zeitlich unbegrenztes Demokonto kennenlernen.

Der Faktor Mensch: Kann ich bei Problemen persönliche Hilfe erwarten?

Sollten Kunden von JFD Brokers auf Probleme stoßen oder Fragen zur Handelssoftware, den Finanzprodukten oder dem Broker selbst haben, können sie sich an den Support wenden. Dieser ist telefonisch, per Fax, per E-Mail oder per Live-Chat börsentäglich 24 Stunden lang erreichbar.

Der Faktor Sicherheit: Ist mein Geld hier sicher?

Obwohl dieser Broker nicht erstrangig von der britischen Finanzaufsicht reguliert wird, sondern von der zypriotischen CySEC, kann man durchaus sagen, dass das Kapital der Kunden hier sicher ist. Darüber hinaus ist JFD Brokers auch bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland und bei der Financial Service Authority (FSA) in Großbritannien registriert. Die Kundengelder werden darüber hinaus auf separaten Konten bei deutschen und britischen Banken untergebracht, um sie im Falle einer Insolvenz des Brokers vor dem Zugriff der Gläubiger schützen zu können.

Der Faktor Handel: Welche Finanzprodukte kann ich über JFD Brokers handeln?

JFD Brokers wirbt damit, der einzige Retail-Broker zu sein, der seinen Kunden den Handel von bis zu 9 Anlageklassen mit mehr als 800 handelbaren Finanzinstrumenten bieten kann. Dazu gehört der Forex, über 700 Aktien-DMA-CFDs sowie CFDs auf Basis von Indizes, Rohstoffen und Anleihen. Demnach kann man über JFD Brokers sowohl Währungen als auch diverse CFDs handeln.

Der Faktor Bildung: Wie können sich Kunden über JFD Brokers weiterbilden?

Das Bildungsangebot bei JFD Brokers ist leider nicht so umfangreich wie das von manch anderen Brokern – aber trotzdem brauchbar. Dieser Broker bietet seinen Kunden regelmäßige Webinare in deutscher und englischer Sprache und zudem eine praktische FAQ, die alle üblichen Fragen rund um den Broker, die Börse und das Traden beantworten sollte.

Fazit:Mehr als 800 Basiswerte im Angebot

Der Broker eignet sich sowohl für Einsteiger, als auch für Profis gleichermaßen. So sind mehr als 800 Basiswerte aus mehr als 9 Asset-Klassen handelbar.Dabei distanziert sich der Broker ganz klar vom Market Maker Modell und agiert als STP-Anbieter. Hierdurch ist es dem Broker möglich, sehr enge Spreads anzubieten.

JETZT BEI JFD BROKERS ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu JFD Brokers?

erfahrungen_schreibenWie sieht ihr Erfahrungsbericht zu JFD Brokers aus? Verraten Sie ihn uns und anderen Lesern von depotvergleich.com und teilen Sie Ihre Meinung mit der breiten Masse!

Unsere Bewertung
Broker:
JFD Brokers
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.