Online Depot einrichten – so geht es!


Online Depot einrichtenDie Eröffnung eines Online-Depots ist einfacher als Sie denken
und geht fast genauso schnell wie eine simple Girokonto-Einrichtung. Die Redaktion von Depotvergleich.com in diesem Zusammenhang ein paar Tipps für das Online Depot einrichten zusammengestellt, die es Ihnen noch leichter machen. Nach einer Depot-Einrichtung können Sie dann endlich mit Engagement, Glück und Geschick Ihr Kapital an den Aktien- und Anleihemärkten vermehren. Die Zeit, in der Sie auf die Zugangsdaten zu Ihrem neuen Depot warten, kann sinnvoll genutzt werden: Hochwertige und informative Ratgeber zu Anlage-Themen machen Sie step by step zum Börsen-Experten!

Inhaltsverzeichnis

  • Das Wichtigste für Sie auf einen Blick
  • Online Depot einrichten – Schritt für Schritt erklärt
    • Vorteile eines Online Depots
    • Erste Schritte im Online-Depot
  • Unser Fazit: Vom Wertpapierdepot-Rechner zum eigenen Aktiendepot!

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Mit dem objektiven und Anbieter-unabhängigen Wertpapierdepot-Rechner von Depotvergleich.com den besten und sichersten Online-Broker finden
  • Die Entscheidung für günstige Depotgebühren ist Ihre eine nachhaltig richtige Kapitalanlage!
  • Sie brauchen: Eine E-Mail-Adresse, Ihre persönlichen Daten, gutes Wetter für einen Gang zur nächsten Postfiliale und eine sinnvolle Menge Startkapital
  • Sie bekommen: Eine Bestätigungs-Mail, Unterlagen per Post und wahrscheinlich auch ein wenig Werbung vom ausgewählten Anbieter
Direkthandel Flatrate von Flatex

Flatex bietet eine Direkthandel Flatrate zu günstigen Konditionen an

Online Depot einrichten – Schritt für Schritt erklärt

  • Schritt 1: Beim gewünschten Anbieter mit Ihren Daten registrieren (Zeitaufwand: 10 Minuten)
  • Schritt 2: Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Instruktionen, checken Sie sicherheitshalber auch den „Unbekannt"-Order in Ihrem Postfach (Zeitaufwand: 3 Minuten)
  • Schritt 3: Sie können alle notwendigen Dokumente downloaden oder Sie bekommen Post, oft schon am nächsten Tag (Zeitaufwand: 5 Minuten bis 48 Stunden)
  • Schritt 4: Die in den Unterlagen enthaltene Werbung erst einmal ignorieren (Zeitaufwand: 0 Minuten)
  • Schritt 5: Sie füllen den gedruckt vorliegenden Antrag für eine Depoteröffnung aus (Zeitaufwand: 20 Minuten)
  • Schritt 6: Sie nehmen Ihren Personalausweis mit und fahren oder gehen zur nächsten Postfiliale (Zeitaufwand: individuell)
  • Schritt 7: Dort fragen Sie nach dem Postident-Verfahren und lassen sich legitimieren (Zeitaufwand: je nach Länge der Warteschlange)
  • Schritt 8: Schicken Sie alle Unterlagen gesammelt an die angegebene Rücksendeadresse (Zeitaufwand: am besten direkt mit dem ohnehin notwendigen Posttermin verbinden)
  • Schritt 9: Sie erhalten Ihre Depot-Zugangsdaten per Post und prüfen diese umgehend auf Vollständigkeit (Zeitaufwand: 3 Minuten)
  • Schritt 10: Sie loggen sich erstmalig ein und folgen den Online-Anweisungen, spätestens hier erfolgt die Einstufung in Ihre persönliche Risikoklasse anhand einiger gezielter Fragen (Zeitaufwand: 15 Minuten)
  • Schritt 11: Machen Sie sich in aller Ruhe mit den Features Ihres neuen Depotkontos vertraut, falls Sie später einmal unter Zeitdruck traden, müssen Sie alles sofort finden (Zeitaufwand: mindestens 120 Minuten)
  • Schritt 12: Nach Marktbeobachtung und Chartanalyse tätigen Sie Ihren ersten Trade. Viel Erfolg dabei!

Vorteile eines Online Depots

Online Depots haben gegenüber herkömmlichen Depots viele Stärken. Durch das Internet ist die Verwaltung des Depots für den Kunden deutlich komfortabler geworden.

Sie können jetzt jederzeit und an jedem Ort der Welt unkompliziert Verkäufe und Käufe durchführen und sind nicht wie früher auf den Service der Bank angewiesen. War es früher üblich, Orders telefonisch auszuführen oder sogar über den Schalter mit Aktien zu handeln, kann der Kunde dies heute vollkommen selbstständig tun. Dafür muss er das Haus nicht verlassen.

Die Plattformen der Broker ermöglichen eine sekundenschnelle Ausführung, sodass vor allem Flexibilität und Geschwindigkeit im Vergleich zu einem herkömmlichen Depot deutliche Vorteile sind. Gerade dann, wenn eine Aktie sehr schnell gekauft oder verkauft werden sollte, sind Online Depots fraglos deutlich im Vorteil.

Den meisten Privatanlegern wird jedoch die andere Kostenstruktur besonders auffallen. Die Verwaltung des Online-Depots ist auch für die Geldinstitute deutlich günstiger. Der Beratungsanspruch ist ein anderer und es müssen weniger Mitarbeiter und Filialen zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass die Banken deutlich Kosten sparen können. Auf der anderen Seite ist es hingegen der große Konkurrenzkampf unter den Online Brokern, der dafür sorgt, dass die Geldinstitute diese Kostenersparnis auch weitergeben müssen.

Die Gebühren von Flatex im Vergleich zur Konkurrenz

Flatex zeichnet sich durch ein Flat-Gebührenmodell aus

Wer ein Online Depot einrichten lässt, spart also gegenüber der herkömmlichen Offline-Verwaltung seiner Wertpapiere deutlich bei den Gebühren. Online Depot-Anbieter verzichten immer häufiger auf Depotführungsgebühren und auch die Orderkosten sind deutlich geringer.

Ein weiterer Vorteil ist die Übersichtlichkeit und Aktualität der Daten. Mussten sich Anleger früher auf den Depotauszug verlassen und mussten wichtige Daten bei Verlust erneut anfordern, haben sie jetzt die Möglichkeit, einfach den Stand ihres Wertpapierdepots online abzufragen. Zusätzlich werden von den meisten Brokern auch weitere wichtige Features wie beispielsweise eine Trading-Historie angeboten, die die Verwaltung und Auswertung deutlich erleichtern.

Die herkömmliche Depotverwaltung ist gegenüber dem Online Depot zudem ein Auslaufmodell. Die meisten Geldinstitute bieten deswegen häufig gar keine reinen Offline-Depots mehr an.

Erste Schritte im Online-Depot

Ist das Einrichten des Online Depots abgeschlossen, kann der Anleger sich mit seinen Login-Daten anmelden. Es ist wichtig, dass gerade Einsteiger sich genügend Zeit nehmen, sich die Funktionen und unterschiedlichen Features anzusehen. Auf diese Weise können sie sich anschließend auf den Aktienhandel konzentrieren.

Es ist durchaus sinnvoll, dabei ein paar Trockenübungen durchzuführen und alle wichtigen Schritte bis zur endgültigen Bestätigung der Order auszuprobieren.

Treten hier Unklarheiten auf oder finden Sie nicht alle Funktionen, sollten Sie sich nicht scheuen, den Kundenservice zu kontaktieren. Er kann Ihnen dabei helfen, die Probleme zu lösen, sodass Sie sich im Online-Depot sicher fühlen.

Viele Anleger wissen zu Beginn nicht, wie sie Aktien kaufen können. Eigentlich alle Broker benutzen zur eindeutigen Identifizierung der Wertpapiere Wertpapierkennummern (WKN) oder ISIN. Beide ermöglichen es, Aktien zweifelsfrei einem Unternehmen zuzuordnen. Wer Aktien sucht, sollte deswegen nach Möglichkeit diese Nummern nutzen. Sie werden bei den Kursen oder auch in den Börsenteilen der großen Zeitschriften in der Nähe des Unternehmensnamens angegeben.

Gebühren bei Flatex

Flatex überzeugt durch sein Flat-Gebührenmodell und das Angebot internationaler Börsenplätze

Auch die Auswahl der Handelsplätze ist für Privatanleger häufig nicht leicht. Dieselbe Aktie kann an unterschiedlichen Handelsplätzen durchaus zu unterschiedlichen Kursen gehandelt werden. Außerdem verlangen die unterschiedlichen Börsen teilweise Gebühren in verschiedener Höhe. Und auch das Handelsvolumen der Börse spielt eine wichtige Rolle bei Kosten und Kursen. Manche Broker ermöglichen es inzwischen, die Order so aufzugeben, dass automatisch die günstigste Ausführung stattfindet. Bei anderen müssen sich Anleger hingegen nach wie vor entscheiden. Mit dem elektronischen Handelsplatz Xetra machen Privatanleger in der Regel nichts verkehrt. Das Handelsvolumen ist hier sehr groß und die Gebühren sind gering.

Fast alle Broker ermöglichen es, ein Online Depot einzurichten, bei dem nicht nur Aktien, sondern auch andere Wertpapiere gehandelt werden können. Privatanleger sollten die Funktionen und Möglichkeiten ihres Online Depots kennen. Häufig sind auch ETFs, Fonds, Zertifikate, Optionen und andere Derivate handelbar. Auch Sparpläne werden oft angeboten.

Unser Fazit: Vom Wertpapierdepot-Rechner zum eigenen Aktiendepot!

erfahrungen_schreibenNachdem Sie mit unserem Wertpapierdepot-Rechner das am besten zu Ihrem Anlegerprofil passende Online-Depot gefunden haben, kann es direkt an die Einrichtung gehen. Bis zur Depoteröffnung sind es maximal 12 Schritte, von denen Sie 10 ganz komfortabel von zu Hause aus erledigen und ohne Probleme das Online Depot einrichten können.

Unsere Bewertung
Broker
Online Depot einrichten
Sternevergabe
5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *