Aufwärtstrend intakt: Grenkeleasing AG

Die Grenkeleasing Aktie gehört zu einem der eher stillen Highflyer, die sich in einem der „kleineren DAX-Indices“ finden. Konkret: Grenkeleasing ist ein SDAX-Titel, der eine 1-Jahres-Performance von rund +75% vorweisen kann. Auf 5-Jahres-Sicht sind es sogar rund +340% Plus. Das Unternehmen schreibt tiefschwarze Zahlen, hat steigende Umsätze – aber ist es möglich, dass der Kurs der fundamentalen Entwicklung etwas vorausgeeilt ist? Hier Hier der Blick auf einige Details:

Michael Vaupel

Inhaltsverzeichnis

    • Michael Vaupel
  • Grenkeleasing: CSO verkauft 2.200 Aktien
  • Grenkeleasing AG: Gewinn 2015 um rund 24% gesteigert
  • Grenkeleasing – der Finanzkalender
    • Klarstellung

Michael Vaupel

Redakteur bei Vaupels Börsenwelt
Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.
Michael Vaupel

Letzte Artikel von Michael Vaupel (Alle anzeigen)

Zunächst: Aufgefallen ist mir, dass bei der Grenkeleasing AG im Februar der Chief Sales Officer (CSO) aus Privatbeständen laut meldepflichtiger Mitteilung (da es sich um einen Unternehmens-Insider handelt) 2.200 Aktien zu einem Kurs von 172,0422 Euro verkauft hat. Damit erlöste der CSO laut Meldung 378.492,84 Euro.

Grenkeleasing: CSO verkauft 2.200 Aktien

Solche Verkäufe von Vorstandsmitgliedern finde ich tendenziell negativ – denn wer von seiner Firma überzeugt ist, bleibt üblicherweise investiert oder stockt sogar auf. „Commitment“ heißt das wohl auf Neudeutsch. Allerdings sollte so ein Verkauf auch nicht überbewertet werden, wir kennen schließlich die persönlichen Hintergründe des Aktienverkaufs nicht. Es muss nichts damit zu tun haben, dass der Kurs als „zu hoch“ gesehen wird – es kann auch private Gründe haben. Da kann ein Hauskauf anstehen oder was weiß ich. Mehr als ein Mosaiksteinchen im Gesamtbild sollte so ein Insider-Verkauf also nicht sein. Indes, wenn sich solche Verkäufe mehreren, und das auch noch von mehreren Insidern, kann dies durchaus als Warnsignal bewertet werden. Zu den Zahlen:

degiro3

zum Anbieter DEGIRO

Grenkeleasing AG: Gewinn 2015 um rund 24% gesteigert

Die Zahlen der Grenkeleasing AG für 2015 können sich sehen lassen: Der Konzerngewinn stieg um 24% auf 80,8 Mio. Euro. Damit wurde die selbst gesteckte „Prognosespanne“ von 78-80 Mio. Euro noch übertroffen. 2014 hatte der Gewinn bei 65,0 Mio. Euro gelegen. Das rechtfertigt laut Management eine Dividende von 1,50 Euro (beschlossen werden soll diese auf der kommenden Hauptversammlung, siehe „Finanzkalender“ in diesem Beitrag, weiter unten). Die Prognose für 2016 sieht auch gut aus: Der Konzerngewinn soll laut Management bei 93 bis 98 Mio. Euro liegen, das Neugeschäftswachstum (Leasing) soll bei 16-20% liegen, im Bereich Factoring soll der Zuwachs sogar bei 30-35% liegen.

Quelle: „Corporate News“ Grenkeleasing AG

Hier zahlt sich offensichtlich aus, dass sich das Unternehmen auf den Bereich Leasing von IT-Zugehör spezialisiert hat. Da können durchaus sogar allgemeine Krisen gut fürs Geschäft sein: Dann kaufen Unternehmen wie Banken nicht mehr alles aus dem IT-Bereich selbst, sondern leasen lieber, um nicht auf einen Schlag hohe Investitionen tätigen zu müssen. Ob sich dies in der Zukunft auch weiterhin als lukrativ erweisen wird, wird sich dann zeigen. Das Management ist jedenfalls mit seiner Prognose (siehe oben) zuversichtlich. Und zum Abschluss noch der Blick auf den Finanzkalender des Unternehmens:

Grenkeleasing – der Finanzkalender

Dies sind die nächsten planmäßig anstehenden Termine bei der Grenkeleasing AG:

  • 4. April 2016: Zahlen zum Neugeschäft für das erste Quartal 2016
  • 13.04.2016 bis 14.04.2016: Roadshow / Konferenz (Bankhaus Lampe Deutschlandkonferenz in Baden-Baden)
  • 28.04.2016: Geschäftszahlen zum 1. Quartal 2016
  • 03.05.2016: Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung in Baden-Baden

Quelle: „Investor Relations“ der Grenkeleasing AG

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktien zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Author: Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.