Keine Kosten für Download der neuen BDSwiss App!

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Auf diversen Websites mit einem CFD Broker Vergleich kann man noch lesen, dass der Broker BDSwiss keine App für das Mobile-Trading anbietet. Das sind BDSwiss Erfahrungen von „vorgestern“. Der CFD Broker BDSwiss hat – wie viele andere Broker auch – eine App für Apple und Android Empfangsgeräte entwickelt, die in den entsprechenden App-Stores von Apple (ITunes) oder Google zu finden sind. Die gute Nachricht dabei ist, dass die BDSwiss App für iPhone & Android nichts kostet und auch die Installation und Nutzung der Apps keine Kosten verursacht. Damit hat der Broker BDSwiss die Grundvoraussetzung für das mobile Trading geschaffen und es kann von fast jedem Ort der Welt munter getradet werden.

  • BDSwiss App mit anderen Handelsplattformen des Brokers kompatibel
  • alle von Desktop-Plattformen bekannten Anwendungen auch in der App
  • von unterwegs Positionen über BDSwiss App verwalten
  • CFD-Handel mit zahlreichen Basiswerten

Der Schweizer Broker BDSwiss hat sich auf den CFD-Handel konzentriert. Dieser ist über den MetaTrader 4 und 5 sowie den Web Trader des Brokers möglich. Seit einiger Zeit bietet der Broker auch eine App für den Handel von unterwegs an. Ein Vorteil ist hier, dass Trader die gleichen Funktionen nutzen können, die sie bereits von den Desktop-Plattformen des Brokers kennen. Die App ist zudem mit den Desktop-Plattformen des Anbieters kompatibel.

Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

BDSwiss App für iPhone und Android für das Mobile-Trading!

Trader in aller Welt wollen flexibel von jedem Ort und zu jeder Zeit handeln können. Wer den richtigen Moment für einen Trade verpasst, kann schwere Verluste erleiden oder mindestens verpasst er gute Chancen Gewinne zu machen. Vor allem der Handel mit Währungen ist sehr volatil. Schon vermeidlich kleine Nachrichten können zu großen Bewegungen am Markt führen. Das mobile Trading mit dem Smartphone hat sich inzwischen in der Welt der Trader etabliert.  Aus vielen anderen Lebensbereichen sind wir nun ebenfalls seit einigen Jahren gewöhnt, mit Apps und anderen Anwendungen über das Smartphone zu arbeiten. Viele Menschen versenden E-Mails über ihr Smartphone, lesen Nachrichten oder nutzen Apps für die unterschiedlichsten Anwendungen von Wetterberichten bis Sport.

BDSwiss App

Man kennt nicht erst durch Veröffentlichung der Steuerhinterziehung von Uli Hoeneß, der schon vor vielen Jahren ständig mit dem „Pager“ beim Trading gesehen wurde, dass der Wunsch jederzeit mobil handeln zu können, bei Tradern vorhanden war. Mit den Pagern war das Trading zwar noch weniger komfortabel, als es jetzt mit Smartphones oder Tablets möglich ist, aber immerhin schon möglich.

 Seit einiger Zeit bieten viele Broker Trading Apps an, mit denen Anleger auch von unterwegs auf ihr Konto zugreifen und so direkt auf Marktveränderungen reagieren können. Insbesondere im Forexhandel, wo in kurzer Zeit Veränderungen auftreten können, kann dies ein großer Vorteil sein.  

Mit der BDSwiss App für iPhone & Android immer einsatzbereit!

daumen_hochDurch die Mobilfunktechnik und die immer besseren Empfangsgeräte mit jetzt auch größeren Bildschirmen und einfachen Bedienfunktionen, ist das mobile Trading jetzt nicht mehr aus dem Gesamtbild des CFD- und Forex-Handels wegzudenken. Darüber hinaus ist vielerorts kostenloses WLAN verfügbar, sodass viele Menschen jederzeit ins Internet gehen können. Die funktionierende BDSwiss App bietet einen bequemen Zugriff auf die Website und das Handelskonto. Alle wesentlichen Funktionen sind verfügbar und BDSwiss Kunden können jetzt von jedem Ort der Welt mit Mobilfunkempfang auf das Handelskonto zugreifen und haben alle Chancen die Börsenplätze der Welt rund um die Uhr zu erreichen. Einfach die BDSwiss App für Apple oder Android – je nach dem Betriebssystem der Empfangsgeräte – aus dem App-Store es Anbieters herunterladen, anmelden und schon kann das Mobile Trading beginnen. Selbstverständlich ist der BDSwiss App Download kostenlos.

 BDSwiss bietet seine App für Android und iPhones an. Auf diesem Weg haben Trader ihr Konto immer im Blick und können Positionen öffnen und schließen. Die App kann über den Google PlayStore bzw. den App Store heruntergeladen werden. So können Trader auch von unterwegs auf ihr Handelskonto zugreifen.  
Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

Die BDSwiss Website weist nicht auf die BDSwiss App hin!

Man kann vom Broker BDSwiss nicht viele negative Seiten finden, aber einen Mangel gibt es auf der sonst klar strukturierten und mit guter Navigation ausgestatteten Website schon. Es gibt einige Dinge, auf die offensiver auf der Website hingewiesen werden sollte. Das Thema BDSwiss App für iPhone & Android wird beispielsweise nicht erwähnt und man findet es weder auf einer der Seiten des Internetauftritts, noch in den FAQ. Nur wenn man den Begriff APP in die unten rechts auf der Seite stehende Fragebox einstellt, bekommt man den Hinweis darauf, dass der Broker eine App für iPhone und Android anbietet und wo man sie downloaden kann. Für Interessenten, die die BDSwiss Homepage erstmalig besuchen und keine BDSwiss Erfahrung haben, wäre es wünschenswert, wenn mindestens der Hinweis auf eine verfügbare, kostenlose App auf der Startseite stehen würde oder besser noch direkt über einen Link der Download gestartet werden könnte.

BDSwiss App Android

Auf diese Kritik wurde vonseiten des Brokers mittlerweile reagiert. Auf der Webseite von BDSwiss wird die App vorgestellt und auch die Links zum AppStore bzw. Google Play sind integriert.

 Lange war auf der Webseite von BDSwiss kein Hinweis auf die kostenlose App zu finden. Dies wurde mittlerweile korrigiert. Die App wird auf der Webseite vorgestellt und auch Download-Links sind rasch zu finden. Mit nur einem Klick gelangt man zum Download der BDSwiss App für Android und der BDSwiss App für iPhone. 

Der Handel von unterwegs

Über die neue Trading App von BDSwiss können Trader auch von unterwegs ihre Trades verwalten. Die App verfügt über die gleichen Tools, die Trader bereits von den Desktop-Plattformen des Brokers kennen. Die App ermöglicht das Trading mit nur einem Klick. Auch Ein- und Auszahlungen sind direkt über die App möglich. Trader haben die Wahl zwischen verschiedenen Orderarten, darunter auch Stop-Loss und Take Profit. Die BDSwiss App in Deutsch ist ebenfalls verfügbar.

Über die BDSwiss App können Trader jederzeit handeln. Der Handel ist an sechs Tagen in der Woche rund um die Uhr möglich. Auch der Kundenservice ist an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar. Insbesondere im Forex- und Krypto-Trading kann es für Trader ein großer Vorteil sein, auch von unterwegs Positionen zu verwalten. Hier kann es rasch zu Marktveränderungen kommen und Trader können damit auch von unterwegs in kurzer Zeit reagieren.

Das Handeln mit Kryptowährungen ist auch am Wochenende möglich. Als Desktop-Plattformen nutzt BDSwiss neben dem Web Trader auch den MetaTrader 4 und 5. Der MetaTrader ist dabei auch mit den Mobile Apps des Brokers kompatibel. Für den MetaTrader 4 und 5 müssen Trader bei BDSwiss allerdings getrennte Konten eröffnen.

 Die BDSwiss App ist mit den selben Tools ausstattet wie die Desktop-Plattformen des Brokers. Zudem ist die Mobile App mit dem MetaTrader 4 und 5 kompatibel. Unter anderem haben Trader Zugriff auf viele Orderfunktionen und auch Ein- und Auszahlungen können direkt über die App erfolgen. 
Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

Das Handelsangebot von BDSwiss

BDSwiss hat sich auf den Handel mit CFDs spezialisiert. Als Basiswerte sind unter anderem Währungen, Aktien und Indizes verfügbar. Auf alle Basiswerte können Trader auch über die BDSwiss App zugreifen. Bei CFDs auf Währungen berechnet BDSwiss neben den Spreads keine weiteren Kosten. Allerdings können für einige Zahlungswege und für die Inaktivität des Handelskontos Gebühren anfallen.

Beim Handel mit Währungs-CFDs beginnen die Spreads bei 0,1 Pips. Für unterschiedliche Assets und je nach Kontotyp können die Gebühren für eine Trade variieren. Professionelle Trader können Währungen dabei sogar mit Hebeln von bis zu 1:400 handeln. Da die Mindesthandelsgröße nur 0,01 Lots beträgt, ist es möglich, schon mit kleinen Beträgen, sogenannten Micro-Lots, in den Handel zu starten. Der Broker bietet mehrere Kontomodelle an.

BDSwiss App Deutsch

Der Handel mit Rohstoff-CFDs ist schon ab 0,3 Pips beim Basiswert Gold möglich. Auch Silber oder Öl gehören zum Angebot von BDSwiss. Bei CFDs auf Indizes steht Tradern unter anderem der DAX zur Verfügung. Dieser kann ab 0,1 Pips gehandelt werden. Auch das Setzen eines Stopp Loss ist hier möglich. Im Bereich Aktien bietet BDSwiss unter anderem die Titel bekannter Unternehmen wie Amazon oder Microsoft an. Als Provision muss her 0,15 Prozent gezahlt werden. Bekannte Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum können bei BDSwiss ebenfalls über CFDs mit Spreads ab 0,1 Pips gehandelt werden.

 BDSwiss bietet den CFD-Handel auf viele Basiswerte an, darunter Währungen, Aktien und Indizes. Außer den Spreads entfallen weitere Kommissionen. Eine Ausnahme bilden Aktien-CFDs. Die Spreads variieren ebenso wie die Hebel je nach Basiswert und Kontomodell. Auch Kryptowährungen können bei BDSwiss über CFDs gehandelt werden. 

Broker aus der Schweiz mit viel Erfahrung

BDSwiss wurde 2012 gegründet. Heute befindet sich der Sitz in Zug, wo der Broker zu einer international tätigen Unternehmensgruppe gehört. Laut Angaben des Brokers sind mehr als eine Million Trader bei BDSwiss aktiv und tätigen mehr als zehn Millionen Transaktionen im Jahr. Der Kundensupport ist mehrsprachig und unter der Woche rund um die Uhr erreichbar.

Dort erreichen Trader unter anderem Accountmanager, die ihnen die ersten Schritte im Handel sowie die Produkte des Brokers erläutern. Analysten unterstützen Trader mit aktuellen Marktanalysen. Darüber hinaus finden Trader Schulungsmaterialien wie Webinare, Videokurse und tägliche Marktnachrichten. Die Tradingplattformen wurden ebenso wie die Apps zum Teil selbst entwickelt und werden regelmäßig aktualisiert und durch neue Anwendungen erweitert.

 Der Schweizer Broker wurde 2012 gegründet und zählt heute über eine Million Trader zu seinen Kunden. Der Kundenservice ist in mehreren Sprachen verfügbar und gibt Tradern auch Tipps zum Einstieg in den Handel. Schulungsmaterialien und Webinare gehören ebenfalls zum Angebot. 
Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

Ein- und Auszahlungen auch über die App

Ein Vorteil ist sicher, dass auch Ein- und Auszahlungen über die BDSwiss App erfolgen können. BDSwiss arbeiteten hierfür mit mehreren Zahlungsanbietern zusammen. Darüber hinaus haben Trader die Wahl zwischen unterschiedlichen Kontomodellen. Die Mindesteinzahlung für das Raw ECN Swiss11 Konto beträgt ebenso wie für das Classic ECN Konto 200 Dollar. Einzahlungen können nur vom Kontoinhaber selbst vorgenommen werden. Über die App können sich Trader ebenso wie über die Desktop-Plattformen in ihr Konto einloggen und dort die gewünschte Zahlungsmethode auswählen.

BDSwiss App iPhone

Ähnliches gilt auch für Auszahlungen, die ebenfalls über die App veranlasst werden können. Auszahlungen sind nur über dasselbe Konto möglich, über das auch die Einzahlung erfolgte. Dieses muss zuvor verifiziert sein. BDSwiss gibt an, dass alle Auszahlungsanfragen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden.

 Ein- und Auszahlungen erfolgen ebenfalls über die BDSwiss App. Dazu loggen sich Trader in ihr Konto ein und wählen dort die gewünschte Einzahlungsmethode. Auszahlungsanfragen werden laut BDSwiss innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Auszahlungen können jedoch nur auf das Konto getätigt werden, über das auch die Einzahlung erfolgte. 

Tipps zum Umgang mit Trading Apps

Mittlerweile bieten viele Broker Apps fürs Trading an. Diese können ganz unterschiedlich gestaltet sein. Tradern ist jedoch oft eine einfache Bedienung und eine gute Übersicht besonders wichtig. Darüber hinaus sollte die App kostenlos sein und regelmäßig mit dem Handelskonto am PC synchronisiert werden. So können sich Trader auch vom PC aus einloggen und auf ihre aktuellen Daten zugreifen.

Dennoch gibt es am Markt nicht „die beste Trading App“, denn jeder Trader stellt unterschiedliche Anforderungen an eine App. Oft entscheidet sicher auch der subjektive Eindruck. Trader sollte einen App idealerweise zunächst über ein Demokonto austesten, auch wenn sie den Broker und dessen Handelsplattform am PC bereits kennen. Nur so können Trader feststellen, ob sie mit der App und ihren Funktionen gut zurechtkommen. Bei diesem Test kann es sinnvoll sein, zu prüfen, ob in der Tat alle Funktionen auf dem eigenen Smartphone nutzbar sind und wie der Kundenservice von unterwegs zu erreichen ist.

Vielen Tradern ist es auch wichtig, dass sie mit nur wenig Klicks eine Position öffnen und schließen können. Auch die Bedienbarkeit von Charttools und Indikatoren in der App sowie die Nutzbarkeit von Stops ist wichtig. Erst wenn Trader die App gründlich getestet haben, sollten sie in den Handel mit echtem Geld über die App einsteigen. Idealerweise erläutert der Broker die App oder bietet ein Schulungsvideo an. Dies ist jedoch nicht bei allen Anbietern der Fall, da viele Apps intuitiv und damit fast selbsterklärend aufgebaut sind.

 Viele Broker haben mittlerweile eine App im Angebot. Diese sollte kostenlos sein und sich automatisch mit dem Konto am PC synchronisieren. Trader sollten auch, wenn sie den Broker bereits kennen, zunächst über ein Demokonto die App testen. Erst wenn sie mit allen Funktionen vertraut sind, ist es sinnvoll, eigenes Geld zu investieren. 
Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

Schwachstellen von Trading Apps

Trader, die eine Trading App nutzen möchten, sollten darauf achten, dass ihr Smartphone über die notwendigen Voraussetzungen, insbesondere mit Blick auf das Betriebssystem sowie den Speicherplatz, verfügt. Regelmäßige Updates erfolgen in der Regel automatisch. Auch BDSwiss konzentriert sich mit seiner BDSwiss App Android und seiner BDSwiss App iPhone auf die beiden am weiteren verbreiteten Betriebssysteme.

Das Manko vieler Trading App ist, dass sie zwar häufig über aktuelle Kurse verfügen, aber auf Schulungsmaterialien und aktuelle Marktnachrichten verzichten. Mit diesen Informationen müssen sich Trader daher an anderer Stelle versorgen. Dennoch haben sich die Funktionen der Trading Apps in den letzten Jahren stark verbessert. Die ersten Apps verfügten lediglich über festgelegte Indikatoren und informierten über Kursveränderungen. Trader mussten sich danach dennoch über den PC in ihr Konto einloggen, um auf diese zur reagieren.

BDSwiss App mobile Trading

Seit einigen Jahren bringen jedoch immer mehr Broker innovative Apps auf den Markt, über die Trader direkt über das Smartphone handeln können. Dies kann auch im Hinblick auf das Risikomanagement sehr wichtig sein, denn insbesondere bei schnelllebigen Märkten wie dem Forexmarkt können Trader durch rasches Reagieren Verluste vermeiden. Umfangreiche Chartanalysen führen viele Trader allerdings noch immer lieber in aller Ruhe am PC aus, da dies auf großen Bildschirmen weiterhin bequemer ist.

 Vor einigen Jahren informierten Trading Apps lediglich über Kursveränderungen. Der eigentliche Handel musste dennoch über den PC erfolgen. Seit diesen Anfängen hat sich viel getan. Trader können nun direkt aus der App heraus handeln. Allerdings ist bei vielen Apps beispielsweise eine ausführliche Chartanalysen noch immer recht unbequem.  
Jetzt beim Broker anmelden: www.bdswiss.com/de

Das Fazit über die BDSwiss App für iPhone und Android!

Depot TestCFDs sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Der Broker stellt eine kostenlose App für Apple und Android-Geräte zur Verfügung. Die BDSwiss App hat ausgezeichnete Funktionen und erfüllt damit die Wünsche der Trader. Das mobile Trading hat sich inzwischen durchgesetzt und der Blick auf das Handelskonto und auf die Kursbewegungen beruhigt manche Trader, selbst wenn sie nicht ständig mit dem Smartphone traden. Der Broker sollte seine Website allerdings überarbeiten und das Angebot offensiv den Besuchern der Website zur Verfügung stellen.

Die App von BDSwiss verfügt über die gleichen Funktionen wie auch die Desktop-Plattformen des Brokers. Dieser bietet den Handel über den MetaTrader 4 und 5 sowie den Web Trader an. Die Desktop-Plattformen des Anbieters sind mit der BDSwiss App kompatibel. Der MetaTrader 5 verfügt gegenüber der Vorgängerversion über zahlreiche Erweiterungen. Über die BDSwiss App können Trader mit nur einem Klick eine Position öffnen und schließen. Auch Ein- und Auszahlungen können über die App veranlasst werden. Trader können zwischen mehreren Orderarten, darunter auch Stop Loss, wählen. Auf der Webseite des Brokers finden Trader einen Download-Link. Die App ist für Android und iPhone verfügbar.

BDSwiss bietet vor allem den Handel mit CFDs an. Als Basiswerte können auch über die App unter anderem Währungen, Aktien oder Indizes ausgewählt werden. Neben den Spreads fallen bei den meisten Handelsinstrumenten keine weiteren Gebühren an. Allerdings können für einzelne Einzahlungsmethoden oder bei Inaktivität des Handelskontos Gebühren entstehen.

Grfik Quelle: shutterstock.com

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN