BDSwiss Forex im Test 2017: Jetzt provisionsfrei BDSwiss Erfahrungen sammeln

BDSwiss Testergebnis BDSwiss ist ein internationaler Broker, der im Jahr 2012 als Banc de Swiss gegründet wurde. Zunächst nur auf das Angebot von binären Optionen spezialisiert, bietet der Broker seinen Kunden nun den Handel mit Devisen an. Anders als bei einem STP- oder ECN-Broker wird jedoch nicht der klassische Handel mit Devisen, sondern vielmehr der Handel mit CFDs auf Devisen angeboten. Somit besteht kein direkter Einfluss auf den tatsächlichen Kursverlauf. ­­­­Hauptsitz des Brokers ist auf Zypern, sodass hauptsächlich die zypriotische Finanzbehörde CySEC den die Regulierung übernimmt. Dennoch hat das Unternehmen bereits Standorte auf der ganzen Welt sowie eine Postanschrift in Deutschland.

Eine Gerichtsbarkeit und zumindest eine zweitrangige Überwachung durch die deutsche BaFin ist damit gegeben. Insgesamt wird der Handel mit über 47 Währungspaaren angeboten. Darüber hinaus gibt es 63 weitere Basiswerte, wie etwa Aktien, Indizes oder Rohstoffe, die zu den gleichen Konditionen gehandelt werden können.

Mittlerweile vertrauen mehr als 500.000 Kunden auf den Service des Brokers, und postenzielle Kunden haben keinen Grund, davon auszugehen, dass BDSwiss Betrug ist. Der Broker hat Standorte in über 20 Ländern und wächst ständig. Gerade zuletzt wurde er als der „Zuverlässigste Broker 2015“ von FX Empire ausgezeichnet. Interessierte finden alle Informationen zu BDSwiss Forex im Test.

Detailinformationen
Sitz und RegulierungGebühren/Spread (am Beispiel DAX-CFD)Hebel (DAX-CFD)Handelsmodell (z.B. DMA-CFDs/Market Maker)Handelsplattform(en)Mobile Trading & AppsDemokontoBasiswerteMindesteinzahlungService und besondere Angebote
BDSwiss
Zypern (CySEC Regulierung), Postanschrift in Frankfurt, Gerichtsbarkeit in Deutschland1,2 Pip oder 0,01%1:400Market MakerMetaTrader 4 zum Download oder als Web TraderAndroid, iOS, WindowsAktuell pausiertWährungen, Aktien, Indizes, Rohstoffe100 EuroDeutschsprachiger Kundenservice, kein Demokonto, kostenlose Auszahlungen (Bei Banküberweisung über 100 Euro)

CTA_BDSWiss

Inhaltsverzeichnis

  • BDSwiss Forex im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Das Devisenkonto von BDSwiss Forex
  • Die Konditionen von BDSwiss Forex im Test
    • Das Handelsangebot bei BDSwiss Forex
  • Der Support bei BDSwiss Forex
  • Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten 
  • Die Sicherheit: BDSwiss Forex im Test
  • Kein Bonus-Angebot
  • Die Handelsplattform auf dem Prüfstand
  • Mobil mit BDSwiss Forex traden
    • Das Schulungsangebot im Detail
    • Demokonto bei BDSwiss Forex
  • Was macht BDSwiss Forex besonders?
  • Das Fazit: BDSwiss Forex im Test

BDSwiss Forex im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Keine Provision, nur Spread
  • Besonders günstige Gebühren
  • Deutschsprachiger Support

CON

  • Kein PayPal vorhanden
  • Auszahlung unter 100 Euro per Banküberweisung kostenpflichtig
  • Devisenhandel über CFDs



© depotvergleich.com

Im Überblick: Das Devisenkonto von BDSwiss Forex

anfaengerDas Konto zum Devisenhandel von BDSwiss Forex ist erst seit wenigen Monaten erhältlich. Der Broker, der sich zunächst nur auf den Handel mit binären Optionen fokussiert hat, ist mit einem neuen Handelskonzept in den Markt eingestiegen. Durch den Handel von Währungen über CFDs ist der Handel besonders günstig. Es ergeben sich dadurch nur wenige Nachteile. Sitz des Unternehmens ist hauptsächlich in Zypern, sodass die CySEC die regulierende Behörde ist. Durch eine Postanschrift in Frankfurt können deutsche Kunden ihre juristischen Ansprüche jedoch direkt in Deutschland durchsetzen.

  • Sitz auf Zypern, Regulierung durch CySEC
  • Innovatives Handelsangebot
  • Durch Postanschrift in Frankfurt Gerichtsbarkeit in Deutschland
Jetz Forex handeln bei BDSWiss

Jetz Forex handeln bei BDSWiss

Die Konditionen von BDSwiss Forex im Test

gebuehrenDie Konditionen gehören zu den besonderen Vorteilen von BDSwiss Forex. Dank des Handels über CFDs können besonders günstige Gebühren angeboten werden. Es fallen keine Kommissionen an, sondern es wird lediglich ein Spread berechnet. Dieser kann nicht mehr als 1,2 Pip und nicht weniger als 0,01 Prozent des Ordervolumens betragen. Da dieser Spread fix ist, hängt er noch von der Handelszeit oder des jeweiligen Basiswertes ab. Auch die exotischen Währungen können mit demselben Spread gehandelt werden. Durch dieses Preismodell gehören vor allem Day Trader oder Scalper, die beide Handelsansätze mit einem kurzfristigen Zeithorizont verfolgen, angesprochen.

Bei BDSwiss Forex im Test haben wir uns alle Konditionen neben den Gebühren im Detail angeschaut. Der Hebel beträgt 1:400 und ist vergleichsweise hoch. So können mit einem Margin von 20 Euro insgesamt 8000 Euro bewegt werden. Die kleinste Ordergröße bei BDSwiss Forex beträgt 0,01 Lot, während die größte Order 60 Lots betragen darf. Gleichzeitig können 300 offene Positionen gehalten werden. Das Urteil unseres BDSwiss Forex Erfahrungsbericht bezüglich der Konditionen ist daher positiv.

Zudem können Trader seit April 2017 die Sub-Zero-Zone ausnutzen und so von 25 Prozent Extraguthaben (maximal in einer Höhe von 500 €) profitieren, wenn ihr Kontoguthaben aufgebraucht ist. Damit ermöglicht es der Finanzdienstleister, Positionen bis zu fünf Werktage zu halten.

  • Günstiger Spread bei 1,2 Pip
  • Auf alle Basiswerte gleicher Spread
  • Unabhängig von der Tageszeit
Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand mit BDSwiss

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand mit BDSwiss

Das Handelsangebot bei BDSwiss Forex

Das Angebot an Basiswerten bei BDSwiss Forex im Test kann sich durchaus sehen lassen. Der Broker hat natürlich alle wichtigen Majo-Währungspaare im Portfolio. Dazu zählen Kombinationen aus folgenden Währungen:

  • Euro
  • US-Dollar
  • Schweizer Franken
  • Japanischer Yen
  • Britisches Pfund

Diese Währungspaare sind fast immer zu den genannten Handelskonditionen von 1,2 Pips handelbar, wobei dies natürlich auch immer von der Handelszeit abhängt. Wer spät in der Nacht traden möchte, zahlt in der Regel deutlich höhere Beträge. Das liegt nicht an BDSwiss selbst, sondern einfach an der geringen Nachfrage zu dieser Zeit.

In Sachen Handelsangebot hat BDSwiss durchaus auch einige exotischere Währungen zu bieten. Dazu zählt beispielsweise der australische Dollar, der ebenfalls mit vielen Major-Währungspaaren kombiniert werden kann. Diese Kombinationen werden in der Fachsprache Kreuzpaarungen genannt und sind ebenfalls sehr beliebt. Wahre Exoten – also Kombinationen aus zwei unbekannteren Währungen – sind bei BDSwiss eher selten zu finden. Diese Paare sind aber auch nicht wirklich gefragt, weil der Spread meist hoch ist.

  • Alle Major-Währungspaare
  • Viele Kreuzpaarungen
  • Nur wenige Exoten

Der Support bei BDSwiss Forex

Als wichtiger Faktor für die Bewertung in unserem BDSwiss Forex Erfahrungsbericht haben wir uns ausgiebig mit dem Kundensupport beschäftigt. Dieser erwartet seinen Kunden per Telefon, Live Chat oder Kontaktformular auf der Website. Telefonisch ist er von 08:00 – 18:00 Uhr deutscher Zeit und in deutscher Sprache zu erreichen. Wir haben für unseren BDSwiss Testbericht zahlreiche Anfragen auf zahlreichen Kommunikationskanälen vorgenommen.

Selbst einfache Fragen, dessen Antworten selbsterklärend von der Homepage entnommen wurden, wurden umfangreich und mit großer Geduld erklärt. Technische Fragen zum Trading konnten dabei ebenso schnell und kompetent beantwortet werden. Sobald wir eine Frage per Live Chat oder Kontaktformular gestellt haben, lagen die Antworten innerhalb weniger Stunden vor. Die enorme Kundenfreundlichkeit des Supports hat für einen großen Pluspunkt in unserem BDSwiss Test gesorgt.

  • Von 08:00 – 18:00 Uhr per Telefon erreichbar
  • In deutscher Sprache
  • Auch per Live Chat und Kontaktformular

CTA_BDSWiss

Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten 

VergleichDie Kontoeröffnung war bei BDSwiss Forex im Test innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Es müssen nur kurz die entsprechenden Daten eingegeben werden und sofort kann die erste Einzahlung vorgenommen werden. Dafür stehen die klassischen Methoden, wie Banküberweisung und Kreditkarte zur Verfügung. Die Banküberweisung kann kostenlos vorgenommen werden und ist in der Regel innerhalb von 2-7 Werktagen abgeschlossen. Deutlich schneller geht es hingegen mit der Kreditkarte, denn hier ist der Betrag bereits nach 10 Minuten auf dem Konto. Alternativ wartet eine Vielzahl an unterschiedlichen Online-Zahlungsdienstleistern, wie Skrill, Neteller, iDeal, eps und Sofortüberweisung. Der eingezahlte Betrag steht dabei sofort zum Trading zur Verfügung. Dies ist ein großer Pluspunkt, denn bereits fünf Minuten nach der Kontoeröffnung kann der erste Trade gesetzt werden.

Hinsichtlich der Auszahlung ist das Kontingent leider etwas beschränkt. Hier stehen nicht alle Zahlungsdienstleister zur Verfügung. PayPal kooperiert ohnehin nicht mit BDSwiss Forex. Somit bleibt lediglich Neteller und Skrill. Allerdings sind hier die Auszahlungen bereits nach einem einzigen Werktag abgeschlossen. Nachteilig ist uns in unserem BDSwiss Forex Test aufgefallen, dass die Auszahlungen per Banküberweisung unter 100 Euro leider mit einer Gebühr von 25 Euro belastet werden. Auch kann die Auszahlung bis zu 10 Werktagen dauern. Wem das zu lange dauert, der kann sich seinen erwirtschafteten Betrag gerne per Visa oder Master Card auszahlen lassen. Nach fünf Werktagen ist der Prozess abgeschlossen. Wir empfehlen allerdings den Zahlungsverkehr mit einem der zahlreichen eWallets.

  • Banküberweisung, eWallets und Kreditkarte
  • Einzahlungen kostenlos
  • Auszahlung unter 100 Euro per Banküberweisung kostenpflichtig

Die Sicherheit: BDSwiss Forex im Test

EinlagensicherungDie Frage nach der Sicherheit des Brokers ist eine berechtigte. Viele deutsche Trader sind skeptisch, wenn der Broker seinen Hauptsitz im Ausland hat. Wissen hilft hier weiter und wer die juristische Situation in Europa kennt, der soll beruhigt sein. Der Hauptsitz des Brokers befindet sich auf Zypern. Dadurch wird das Unternehmen durch die zypriotische Finanzbehörde CySEC reguliert. Diese wiederum untersteht der EZB und muss sich an die EU-Regularien halten. Die MiFID wird somit ebenso in Deutschland, wie auch auf Zypern umgesetzt und ist der Maßstab für die Regulierung europäischer Broker. Dabei ist eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro im Falle einer Insolvenz garantiert. Somit ist es empfehlenswert nicht mehr als diesen gesicherten Betrag auf einem einzigen Konto zu hinterlegen.

Vorteilhaft im Rahmen unseres BDSwiss Forex Testbericht ist uns aufgefallen, dass der Broker eine Postanschrift in Deutschland hat. Somit können juristische Ansprüche sofort an die Adresse in Frankfurt gerichtet werden. Das sorgt für einen doppelten Sicherheitsschutz und sollte selbst skeptische Trader beruhigen. Wir empfinden BDSwiss als einen hervorragenden Broker, der einen hohen Sicherheitsstandard an sich selbst hat.

  • Reguliert durch die CySEC
  • Gerichtsbarkeit in Deutschland
  • Einlagenschutz bis zu 20.000 Euro

Kein Bonus-Angebot

BDSwiss hält keinen Bonus für Trader bereit, doch der Broker überzeugt mit günstigen Konditionen und einem umfangreichen Weiterbildungsangebot. Wer nicht auf Bonusangebote verzichten möchte, findet diese z. B. beim Broker AvaTrade.

AvaTrade

Die Handelsplattform auf dem Prüfstand

ZielgruppeDie Handelsplattform ist das wichtigste Instrument eines Traders und dessen absolute Beherrschung entscheidet über den Erfolg oder den Misserfolg eines Traders. BDSwiss Forex hat sich den namhaften Meta Trader 4 als Grundlage zur Entwicklung einer hauseigenen Handelsplattform genommen. Somit erwartet die Kunden eine individualisierte Plattform, die auf das Broker-Angebot perfekt abgestimmt wurde.

Der Meta Trader 4 trumpft mit zahlreichen individualisierbaren Features, wie Indikatoren, Templates zur besseren grafischen Darstellung und sogar Handelsrobotern, die einen automatischen Handel ermöglichen. Wer über einen solchen Expert Advisor verfügt, kann diesen in den Meta Trader 4 einbringen und vollautomatisch Profite generieren.

Die Plattform ist sowohl für Mac und PC zum Download, als auch als Web Trader über jeden gängigen Browser zugänglich. Die meisten privaten Trader vertrauen auf diese hervorragende Handelsplattform, denn nur wenige Konkurrenzprodukte reichen heran.

  • Meta Trader 4 von BDSwiss optimiert
  • Als Download verfügbar
  • Auch als Web Trader verfügbar
BDSwiss setzt auf den renommierten Meta Trader

BDSwiss setzt auf den renommierten Meta Trader

Mobil mit BDSwiss Forex traden

Das mobile Trading hat sich erst in den letzten Jahren zur ernstzunehmenden Alternative zum Trading über den heimischen Computer entwickelt. Momentan gibt es jedoch zahlreiche Trader, die unterwegs sowohl Charts analysieren und Trades absetzen, aber auch welche, die lediglich ihre offenen Positionen verfolgen. Beide Tätigkeiten sind berechtigte Interessen, um mit dem Mobile Trading zu beginnen. BDSwiss Forex hat deshalb einige Apps entwickelt, die dies ermöglichen. Auch diese sind auf der Grundlage des mobilen Meta Trader 4 entstanden und sind für IOS, Android- und Windows-Geräte zum Download auf der Website verfügbar. Wir haben positive Erfahrungen mit dem BDSwiss Forex Mobile Trading gemacht und können dieses empfehlen.

Dennoch kann nicht erwartet werden, dass diese Produkte den Meta Trader auf den heimischen Computer vollständig ersetzen. Es sind die grundlegenden Produkte vorhanden.

  • Für alle gängigen mobilen Geräte erhältlich
  • Als Download auf der App verfügbar
Verfügbare Varianten

Das Mobile Trading ist ebenfalls möglich

Das Schulungsangebot im Detail

BDSwiss Forex überzeugt vor allem auch deshalb, weil der Broker seinen Kunden sehr viel Schulungsmaterial zur Verfügung stellt. Gerade Anfänger sind dankbar für Forex Trading Tipps und Tricks, die ihnen den Einstieg in den Handel erleichtern. BDSwiss hat unter anderem Folgendes zu bieten:

  • Heiß diskutiert
    In dieser Rubrik finden Anleger die drei wichtigsten Wirtschaftsmeldungen der Woche, welche die Märkte beeinflussen werden. Es kann sich beispielsweise um die Publizierung des neuen Geschäftsklimaindizes handeln. BDSwiss beschreibt diese Neuigkeiten immer kurz und weist darauf hin, welche Kurse vor allem beeinflusst werden.
  • Webinare
    Das eigentliche Schulungsangebot findet sich vor allem im Bereich der Webinare. Täglich führt der Broker Schulungen zu unterschiedlichsten Themen durch, die sich nicht nur mit Forex beschäftigen. Auch allgemeine Hinweise etwa zur „Psychologie beim Trading“ sind äußerst hilfreich und stärken den Trader bei seiner Entscheidungsfindung. Eine halbe Stunde lang befassen sich von BDSwiss Forex ausgewählte Experten mit den jeweiligen Themen, so dass Tradern durchaus ein tiefergehender Eindruck gewährt wird. Die Teilnahme ist kostenlos per einfachem Klick auf einen Button möglich.
  • Wirtschaftskalender
    Als Unterstützung von „heiß diskutiert“ dient der Wirtschaftskalender, der wirklich alle wichtigen Ereignisse abdeckt. Hier erhalten Trader einen guten Überblick darüber, welche Entscheidungen am Tag anstehen und welche Kurse voraussichtlich am deutlichsten beeinflusst werden. Über ein Drop-Down-Menü können Trader jedes einzelne Ereignis in der Detailansicht betrachten und mehr Informationen erhalten. Praktisch: BDSwiss sortiert die Ereignisse direkt nach Relevanz, so dass Trader besonders wichtige Meldungen auf den ersten Blick erkennen können.

Zusätzlich hierzu stehen weitere Einführungsvideos und viel Textmaterial zur Verfügung. Auch in der Handelsplattform finden Trader an vielen Stellen nützliche Hilfestellungen, die vor allem Anfängern die Bedienung erleichtert.

  • Umfangreiches Schulungsangebot
  • Tägliche Webinare

Demokonto bei BDSwiss Forex

Im Forex-Bereich des Brokers ist es mittlerweile sogar möglich, ein BDSwiss Demokonto zu eröffnen. Dieses bietet Tradern den Vorteil, dass der Service des Brokers individuell getestet werden kann. Vor allem die Handelsplattform sollte hierbei genauer unter die Lupe genommen werden, schließlich ist sie später eine Art Wohnzimmer des Traders.

Kontobeschränkungen existieren hierbei keine. Das Demokonto kann so beispielsweise über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg genutzt werden. Das kommt vor allem Anfängern zu Gute, die so einen risikofreien Einstieg in den Forex-Handel schaffen können. Aber auch fortgeschrittene Trader nutzen das BDSwiss Demokonto im Forex-Bereich immer wieder. Sie entwickeln hier neue Strategien und analysieren diese, um später im Echtgeldkonto möglichst wenige Fehler zu machen.

Wer sich für ein solches Demokonto bei BDSwiss Forex interessieren sollte, kann es schon in drei Minuten eröffnen. Der Broker benötigt hierzu lediglich einige persönliche Daten wie etwa eine gültige E-Mail-Adresse. Hierüber wird das Konto nach erfolgreicher Absendung des Formulars direkt aktiviert.

  • Kostenloses Demokonto für BDSwiss Forex
  • Unbegrenzte Laufzeit
  • Broker und Handel können gleichermaßen angetestet werden

Was macht BDSwiss Forex besonders?

FAQsDas Devisenangebot von BDSwiss ist deshalb besonders, weil es den Handel mit Devisen über CFDs ermöglicht, wie sich bei BDSwiss im Test herausstellte. Dabei tritt der Broker vollständig als Market Maker auf und reguliert die Kurse. Dies kann aus dem Auge eines skeptischen Traders problematisch sein. Insgesamt können wir jedoch zusammenfassen, dass wir im Rahmen unserer BDSwiss Forex Erfahrung feststellen konnten, dass die Kurse, wenn überhaupt, so gering abwichen, dass dies zu vernachlässigen ist. Die Orders wurden selbst in hektischen Situationen entgegengenommen und rechtzeitig durchgeführt.

Dafür erhält der Trader eine Möglichkeit des besonders kostengünstigen Handels. Mit einem Spread von lediglich 1,2 Pip, der zu jeder Tageszeit und zu jedem Basiswert garantiert ist, können sogar exotische Währungen gehandelt werden. Dieses Handelsmodell eignet sich somit besonders für Day Trader und Liebhaber des kurzfristigen Handels, etwa des News-Trading. Nach unseren BDSwiss Forex Erfahrungen können wir diesen Broker für solche Trader empfehlen.

  • Kostengünstiger Handel über CFDs
  • Auch exotische Währungen ab 1,2 Pip handelbar
  • Besonders für kurzfristige Trader geeignet

Das Fazit: BDSwiss Forex im Test

fazitUnsere Erfahrungen mit BDSwiss Forex waren beinahe durchweg positiver Natur. Der Broker ist mit einem innovativen Finanzkonzept an den Start gegangen und hat diesen gemeistert. Trader haben nun die Möglichkeit besonders kostengünstig zu handeln. Dabei kommt der Faktor der Sicherheit und der Regulierung nicht zu kurz. Der Broker wird zwar durch die CySEC in Zypern reguliert, doch es besteht eine deutsche Gerichtsbarkeit aufgrund der Postanschrift in Frankfurt. Als Handelsplattform hat sich der Broker für den Metatrader entschieden. Diese wurde jedoch auf die Bedürfnisse des Brokers angepasst und optimiert. Die Konditionen sind mit einem fixen Spread von 1,2 Pip oder lediglich 0,01 Prozent des Odervolumens herausragend günstig. Der mobile Handel ist über die unterschiedlichen Apps ebenfalls möglich, wie die Erfahrungen mit BDSwiss im Test zeigten.

Ob Binäre Optionen oder Forex – der Handel ist riskant, und nicht jedes Produkt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

CTA_BDSWiss

 

Unsere Bewertung
Broker:
BDSwiss
Bewertung:
51star1star1star1star1star