BN Bank Festgeld Erfahrungen: Simpel und international überzeugend!

BN Bank Testergebnis Die norwegische BNF Bank bietet Festgelder zu sehr guten Konditionen an. Deutsche Interessenten können die Festgeld-Konten über verschiedene Vermittler abschließen. Ein direkter Abschluss ist nicht möglich. In Deutschland stehen für diese Zwecke die Vermittler WeltSparen, SavedoGlobal und die MHB Bank zur Verfügung.

Wieso das Festgeld von der BN Bank für deutsche Kunden so vorteilhaft ist und auf welche Sonderheiten es zu achten gilt, erfahren Sie in folgendem BN Bank Festgeld Testbericht.
 

CTA_BN_Bank

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vor- und Nachteile der BN Bank
  • 2. Die BN Bank im Steckbrief
  • 3. Ein objektiver Testbericht zu der BN Bank
    • Der BN Bank Testbericht zu den Festgeldkonditionen: Die Laufzeit bestimmt den Zins
    • Kundensupport: Schnell, kompetent und auf Norwegisch…
    • Die BN Bank Mindest- und Maximaleinlage: Hoher Minimalbetrag und enormes Maximum
    • Einlagensicherung auf Norwegisch: Es gilt die gesetzliche Einlagensicherung Norwegens
    • Die BN Bank Festgeld Erfahrungen mit der Zinsgutschrift: Endfällig und ohne Zinseszins
    • Keine Boni von der BN Bank, aber Angebotsaktionen
    • Die Erfahrungen mit der BN Bank Regulierung: Lei-Kode und BaFin
    • Benutzerfreundlichkeit des Online-Portals: Super Komfort für Norweger
    • Mobile Banking bei der BN Bank: Die App fürs Giro, aber nicht fürs Festgeld
    • Die Produkte bei der BN Bank: Für Privat und Unternehmen, zum Sparen und Investieren
  • 4. Fazit: Ein Norweger setzt sich durch

1. Die Vor- und Nachteile der BN Bank

  • Zinssatz 1,5 Prozent
  • Kurze Laufzeit von 12 Monaten ohne automatische Verlängerung
  • Registrierung bei der BaFin
  • Anlagebeträge von ca. 5.500 bis 1,1 Millionen Euro möglich
  • Mobile Banking ist bei der BN Bank prinzipiell möglich
  • BN Bank Festgeld wird von WeltSparen, SavedoGlobal und der MHB Bank vermittelt
  • Kontoführung in norwegischen Kronen
  • Umrechnungsgebühren
  • Festgeld muss über Vermittler abgeschlossen werden
  • Keine Bonuszahlungen bei der BN Bank

2. Die BN Bank im Steckbrief

  • Zinssatz: 1,5 Prozent
  • Sonstige Konditionen: Vorzeitige Kündigungen sind kostenfrei möglich
  • Minimal- und Maximaleinlage: 50.000 bis 10.000.000 norwegische Kronen
  • Intervalle der Zinsgutschriften: Endfällig
  • Einlagensicherung:Es gilt die gesetzliche Einlagensicherung Norwegens
  • Regulierung: Kredittilsynet
  • Boni: Nein
  • Weitere verfügbare Produkte: Girokonto, Kreditkarten, Kredite
  • Onlineverwaltung möglich?: Ja
  • Zinsgarantie: Ja

3. Ein objektiver Testbericht zu der BN Bank

Der BN Bank Testbericht zu den Festgeldkonditionen: Die Laufzeit bestimmt den Zins

ChecklisteDie BN Bank vertreibt seine Festgeld-Angebote in Deutschland über verschiedene Vermittler, wie SavedoGlobal, die MHB Bank oder WeltSparen. Gemeinsam haben die Vermittler, dass die Höhe des Zinssatzes für die Festgeld-Angebote nun nur noch für einen 12 monatige Vertrag angeboten werden. Im BN Bank Festgeld Testbericht waren früher zwei Laufzeiten und Zinssätze möglich. Jetzt wird das Festgeld-Angebot wie schon erwähnt, nur noch für 12 Monate bereitgestellt. Bei 12 Monaten erhält der Kunde einen Zins von 1,5 Prozent.

Die BN Bank zahlt die Zinsen bei Festgeld-Konten erst am Ende der Laufzeit aus. Eine vorzeitige Kündigung der Konten ist bei der BN Bank auch ohne die Zahlung von Gebühren möglich. Der Zinssatz kann in der Angebotsphase täglich schwanken und angepasst werden. Erst bei Vertragsabschluss wird der Zinssatz festgelegt und kann nicht mehr angepasst werden. Es können allerdings noch Umrechnungsgebühren auf den Kunden zukommen, da die Konten bei der BN Bank derzeit ausschließlich in der Landeswährung, den norwegischen Kronen, geführt werden können. Handelt es sich bei dem angegebenen Referenzkonto um ein Eurokonto, so können sowohl bei der Ein-, als auch bei der Auszahlung Umrechnungsgebühren erhoben werden.

Die Homepage der BN Bank

Das Festgeldangebot bei der BN Bank für Norweger

Ein Festgeld-Konto kann von deutschen Kunden nicht direkt bei der BN Bank abgeschlossen werden. Der Test hat gezeigt, dass die Vermittler WeltSparen, SavedoGlobal und die MHB Bank die guten Konditionen direkt an den Kunden weitergeben. Das Festgeld ist für 12 Monate bei 1,5 Prozent  zu eröffnen. Das Konto wird in norwegischen Kronen geführt, weshalb eine Umrechnungsgebühr fällig werden kann.

Punkte: 7 von 10

Kundensupport: Schnell, kompetent und auf Norwegisch…

anfaengerDie BN Bank Festgeld Erfahrung hat gezeigt, dass der Kundensupport bei Fragen schnell und kompetent reagiert. Kundenanfragen wurden innerhalb von wenigen Minuten nach der Eröffnung des Tagesgeschäfts beantwortet. Da die Produkte in Deutschland jedoch nicht von der BN Bank selber betrieben werden, sollte das Hauptaugenmerk auf dem guten Kundensupport der Vermittler liegen. Die BN Bank ist erst im späteren Verlauf der Ansprechpartner.

Sollte es dann noch zu Fragen kommen, kann man den Kundenservice in englischer Sprache per Email kontaktieren. Sie befindet sich am unteren Bildschirmrand. Leider steht die Homepage des Unternehmens nur in norwegischer Sprache zur Verfügung. Es gibt noch nicht einmal eine Übersetzung ins Englische. Hier können notfalls Übersetzungsprogramme und die eigene Fantasie weiterhelfen. Trotzdem sollte in dem Fall noch mal beim Kundenservice auf Englisch nachgefragt werden.

Der Kundensupport der BN Bank ist für deutsche Kunden an sich irrelevant. Die Verträge werden mit deutschen Anbietern abgeschlossen. Dass die BN Bank nicht auf internationale Kundschaft eingestellt ist, zeigt bereits die Ausrichtung der Homepage auf Norwegisch. Fragen können dem Unternehmen per Email auf Englisch gestellt werden.

Punkte: 8 von 10
CTA_BN_Bank

Die BN Bank Mindest- und Maximaleinlage: Hoher Minimalbetrag und enormes Maximum

Die Mindesteinzahlungen sind bei der BN Bank relativ hoch für einen Online Anbieter. Sie betragen 50.000 Norwegische Kronen, welches ungefähr 5.500 Euro entspricht. Damit befindet man sich auf dem Niveau der meisten Hausbanken. Online Anbieter beginnen ihre Angebote zumeist mit einer Summe von 1.000 Euro. Der bürokratische Aufwand ist hier geringer und auf diesem Weg können auch zahlreiche Kleinanleger als Kunden gewonnen werden.

Auf der anderen Seite ermöglicht die BN Bank auch eine maximale Anlage von 10 Millionen norwegischen Kronen, die ungefähr 1,1 Millionen Euro entsprechen. Für Anlagen, die darüber hinausgehen können in einem Gespräch individuelle Vereinbarungen getroffen werden. Die wenigsten Online Anbieter ermöglichen eine Anlage in dieser Höhe. Dies liegt oftmals in der Höhe der Einlagensicherung von 100.000 Euro begründet, welches zugleich auch das Standardlimit im Festgeld festlegt. Die BN Bank ist offenbar optimistisch und ermöglicht deutlich höhere Anlagebeträge.

Die Mindesteinlage ist mit umgerechnet 5.500 Euro für einen Online Anbieter relativ hoch. Die BN Bank Festgeld Erfahrungen mit dem Maximalbetrag zeigen ebenfalls einen ungewöhnlich hohen Betrag für einen Online Anbieter. Festgeld kann bis zu 1,1 Millionen Euro angelegt werden.

Punkte: 8 von 10

Einlagensicherung auf Norwegisch: Es gilt die gesetzliche Einlagensicherung Norwegens

Die Einlagensicherung bei der BN Bank erfolgt über den Bankenes sikringsfond, dem norwegischen Banken Garantiefond. Banken, die ihren Hauptsitz in einem der Mitgliedsländer der europäischen Währungsunion haben, ist eine Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde verpflichtend. Dies wird durch die EZB überwacht. Norwegen ist zwar Mitglied der europäischen Union, doch wie die norwegischen Kronen bereits vermuten lassen, kein Mitglied der Währungsunion. Daher entfällt diese Verpflichtung für die BN Bank.

Die Homepage des Bankenes sikringsfond

Einlagensicherung auf Norwegisch bei dem Bankenes sikringsfond

Doch wie auch in Deutschland üblich, haben sich auch die norwegischen Banken bereits lange vor dem Gedanken an ein geeintes Europa anderweitig organisiert. Durch die Mitgliedschaft in dem bereits erwähnten Garantiefonds, kann die BN Bank pro Kunden 2 Millionen norwegische Kronen absichern. Das entspricht ungefähr 200.000 Euro pro Kunde. Damit liegt die Einlagensicherung sogar doppelt so hoch, wie von der europäischen Union gefordert. Allerdings sind 200.000 Euro bei einer möglichen Einlage von 1,1 Millionen Euro auch nur 18 Prozent des Gesamtkapitals. Deutsche Banken können ihre Kunden hingegen bis zu 30 Millionen Euro, beziehungsweise ab 2018 nur noch bis zu 8,75 Millionen Euro freiwillig absichern lassen.

Die Einlagensicherung der BN Bank erfolgt durch einen norwegischen Garantiefonds. Dieser gewährt eine Absicherung von umgerechnet 200.000 Euro pro Kunde, welches die Vorgaben für Währungspartner der EU übersteigt, aber noch hinter dem deutschen Standard liegt.

Punkte: 7 von 10

Die BN Bank Festgeld Erfahrungen mit der Zinsgutschrift: Endfällig und ohne Zinseszins

kuendigungDie Erfahrungen mit der BN Bank zeigen, dass die Zinsen erst am Ende der Laufzeit gutgeschrieben werden. Somit ist ein Zinseszinseffekt nicht möglich. Das bedeutet, dass am Ende der Laufzeit die 1,5 Prozent in Summe ausgezahlt werden. Dabei ist es egal, ob es sich um 10.000 oder 20.000 Euro handelt. Die Zinsen sind bei der BN Bank angebotsabhängig. So können die Zinssätze in Abhängigkeit zu den Laufzeiten oder auch zu den Anlagebeträgen variieren.

Im BN Bank Test war es allerdings möglich, die Laufzeiten zu verkürzen ohne eine Gebühr zahlen zu müssen. Die Zinsen werden allerdings erst zum vereinbarten Schlusszeitpunkt ausgezahlt und auch nur für die Dauer der Anlage. Damit verhält sich der Anbieter sehr kulant gegenüber seinen Kunden. So viel Verständnis und Flexibilität wird gerade im Festgeld-Segment von wenigen Banken entgegengebracht. Von Seiten der BN Bank kann es während der Vertragslaufzeit nicht zu Vertragsänderungen im Sinne von Zinsanpassungen kommen.

Die BN Bank gewährt die Zinsgutschriften erst am Ende der Vertragslaufzeit. Dadurch sind Zinseszinseffekte nicht möglich. Diese klare Linie zieht der Festgeld-Anbieter auch bei vorzeitigen Kündigungen durch.

Punkte: 6 von 10
CTA_BN_Bank

Keine Boni von der BN Bank, aber Angebotsaktionen

erfahrungen_schreibenDie Erfahrungen mit der BN Bank haben gezeigt, dass sie keinerlei Bonusaktionen im Programm haben. Bonuszahlungen gibt es für Vertragsabschlüsse höchstens bei dem deutschen Vertragspartner WeltSparen. In Anbetracht dessen, dass die Bank seinen Kunden höhere Zinsen als viele Konkurrenten ermöglicht, sollte eine Bonuszahlung kein Entscheidungskriterium sein. Die wenigsten Konkurrenten auf dem Festgeld-Sektor bieten derlei Aktionen an.

Allerdings bietet die BN Bank seinen Kunden immer wieder günstige Konditionen als Angebotspaket an. So kann es durchaus passieren, dass plötzlich geringere Anlagebeträge bei kürzeren Laufzeiten höhere Zinsen einbringen. Daher muss man stets ein wachsames Auge auf die Aktionen der BN Bank haben, um die günstigsten Angebote nicht zu verpassen. Die günstigen Konditionen werden zumeist direkt über die Vermittler an ihre Kunden weitergegeben.

Bei der BN Bank selber ist es nicht üblich Bonuszahlungen an die Kunden zu verteilen. Dies wird den Vermittlern überlassen. Im Testbericht wird allerdings deutlich, dass die BN Bank gerne günstige Konditionen in Angebotsaktionen anbietet. Hier sind dann deutlich höhere Zinssätze vorzufinden.

Punkte: 9 von 10

Die Erfahrungen mit der BN Bank Regulierung: Lei-Kode und BaFin

vorlage_musterDa der Lei-Kode: 5967007LIEEXZX4R4058 auf der Homepage der BN Bank angegeben wird und dieser durch die nationale Finanzaufsichtsbehörde vergeben wird, ist anzunehmen, dass die BN Bank auch tatsächlich durch die norwegische Finanzaufsichtsbehörde Kredittilsynet reguliert wird. Der Lei-Kode wurde 2012 offiziell eingeführt. Er dient der globalen Regulierung des Finanzmarktes. Der Kode muss in allen Ländern eindeutig nachvollziehbar sein.

Zudem ist die BN Bank aufgrund der Zusammenarbeit mit anderen Finanzdienstleistern, wie WeltSparen, dazu verpflichtet worden sich bei der BaFin registrieren zu lassen. Diese Tatsache beweist allein, dass die BN Bank durchaus allen Regularien nachkommt, die von einer seriösen Bank erwartet werden. Hinzu kommt die freiwillige Einlagensicherung, die sich auf 2 Millionen norwegische Kronen beläuft.

Aufgrund des Lei-Kodes ist anzunehmen, dass die BN Bank durch die norwegische Kredittilsynet reguliert wird. Des Weiteren ist sie bei der deutschen BaFin aufgrund von anderweitigen Geschäftsbeziehungen registriert. Dies impliziert bereits eine gewisse Seriosität.

Punkte: 5 von 10

Benutzerfreundlichkeit des Online-Portals: Super Komfort für Norweger

Für alle Nicht-Norweger wird es schwierig sich durch das Online-Portal der BN Bank zu navigieren. Die komplette Homepage ist in norwegischer Sprache und es finden sich auch keine Übersetzungen ins Englische. An sich finden sich auf der norwegischen Seite allerdings keine Überraschungen. Um ein Festgeldkonto bei der BN Bank eröffnen zu können, muss eine Anmeldung und Registrierung mit den persönlichen Daten stattfinden, wie bei jeder anderen Bank auch.

Das Anmeldeformular der BN Bank

Das Anmeldeformular bei der BN Bank gleicht dem deutscher Banken

Deutschen Kunden ist dies jedoch nicht möglich. Dies hängt nicht nur mit den fehlenden Übersetzungen zusammen, sondern auch mit der Tatsache, dass die BN Bank keine Festgeld-Verträge mit deutschen Kunden direkt abschließt. Dies läuft über Vermittler in Deutschland. Insofern ist es hier interessanter sich die Homepages von WeltSparen, SavedoGlobal oder der MHB Bank zu betrachten. Dort wird auch ein Großteil der Fragen zu dem Finanzprodukt beantwortet.

Das Online-Portal der BN Bank richtet sich einzig und allein an Norweger. Vertragsabschlüsse mit ausländischen Kunden sind nicht vorgesehen. Deutsche Interessenten können sich hier an deutsche Vermittler wenden und sich auf deren Portalen ein Bild des Anbieters machen.

Punkte: 5 von 10

Mobile Banking bei der BN Bank: Die App fürs Giro, aber nicht fürs Festgeld

Prinzipiell wird von der BN Bank eine Mobile App angeboten. In Sachen Festgeld stellt sich hier jedoch die Frage, inwiefern diese App einen Sinn ergibt. Da das Festgeld dadurch gekennzeichnet ist, dass es für einen gewissen Zeitraum fest angelegt ist und die Zinsen bei der BN Bank auch noch endfällig ausgezahlt werden, wird sich beim wiederholten Blick auf den Smartphone-Bildschirm nicht viel ändern. Die Mobile App ist für die Verwaltung aller BN Bank Konten ausgelegt. Das Festgeldkonto läuft also nur nebenher.

Die mobilen Anwendungen der BN Bank

Das Mobile Banking bei der BN Bank ist für Girokonten vorgesehen

Daher verwundert es auch nicht, dass der Festgeld-Vermittler WeltSparen so eine Anwendung ebenfalls nicht im Angebot hat. Immerhin werden hier Summen bewegt, die nicht mal eben von einem Konto auf ein anderes geschoben werden. Das Geld ist im Anschluss für ein oder mehr Jahre festgelegt und kann nicht einfach wieder vom Konto abgehoben werden. Es müssen Formulare ausgefüllt und Dokumente hin und her geschickt werden. Daher ist eine Mobile App derzeit noch wenig sinnvoll.

Es ist durchaus möglich Mobile Banking zu betreiben. Die BN Bank Festgeld Erfahrungen zeigen jedoch, dass es in diesem Fall nicht besonders sinnvoll ist. Die Mobile Apps sind für die Führung der Girokonten ausgelegt. Im Festgeld-Sektor finden die Mobilen Anwendungen noch keine Verwendung.

Punkte: 7 von 10

Die Produkte bei der BN Bank: Für Privat und Unternehmen, zum Sparen und Investieren

gebuehren
Der BN Bank Test hat gezeigt, dass der Festgeld-Anbieter auch noch viele weitere Produkte in seinem Angebot hat. Neben einigen anderen Sparmöglichkeiten für jung und alt, Singles und Familien, können auch noch Girokonten geführt und Kredite für die verschiedensten Lebenslagen aufgenommen werden. Die BN Bank zeigt damit, dass sie nicht nur eine Online-Bank, sondern eine rundum versorgende Hausbank für den Privatkunden ist.

Zudem bietet die BN Bank auch zahlreiche Angebote für Unternehmen an. Auch diese können bei der BN Bank Festgeld anlegen. Hier machen die hohen Anlagebeträge von 1,1 Millionen Euro dann auch tatsächlich Sinn. Außerdem können hier auch spezielle Steuerkonten eingerichtet werden oder Servicedienstleistungen für Auslandsüberweisungen in Anspruch genommen werden. Die BN Bank Erfahrungen zeichnen auch hier ein Bild des Rundum-Sorglos-Pakets für die Geschäftskunden ab.

Im Zuge des BN Bank Festgeld Testberichts war es unvermeidlich sich auch kurz mit den anderen zahlreichen Angeboten für Privat- und Geschäftskunden auseinanderzusetzen. Die BN Bank bietet verschiedene Sparanlagen, aber auch Kreditangebote an. Zudem werden zahlreiche Serviceangebote bereitgestellt.

Punkte: 10 von 10

4. Fazit: Ein Norweger setzt sich durch

fazitAuf Depotvergleich.com konnte festgestellt werden, dass das Finanzprodukt Festgeld der BN Bank mit guten Konditionen überzeugt. Die Laufzeit beträgt 12 Monate, die Zinsen belaufen sich dabei auf 1,5 Prozent. Allerdings werden die Festgeld-Konten in norwegischen Kronen geführt, wodurch es zu Umrechnungsgebühren kommen kann. Das kann wiederum zur Folge haben, dass sich das Angebot gegenüber anderen Banken selbst amortisiert. Der minimale Anlagebetrag beläuft sich auf umgerechnet 5.500 Euro, während die BN Bank selber ein maximales Anlagevolumen von umgerechnet 1,1 Millionen Euro zulässt. Die Festgeld-Angebote können von deutschen Kunden nicht bei der BN Bank selber wahrgenommen werden, sondern nur über die Partner WeltSparen, die MHB Bank oder SavedoGlobal. Dort werden die maximalen Anlagebeträge zumeist bei 100.000 Euro gezogen. Die Homepage der BN Bank wird nur in norwegischer Sprache geführt, sodass ein direkter Kontakt sich ohnehin als schwierig erweist.

Punkte gesamt: 72 von 100
Note: 7,2 von 10
CTA_BN_Bank


Unsere Bewertung
Broker:
BN Bank Festgeld Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.