CFD Broker mit PayPal: Ein- & Auszahlung 2018

Wenn von einem CFD Broker mit PayPal die Rede ist, sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung gemeint, welche über PayPal finanziert werden. Die Abkürzung CFD steht dabei für Contracts for Difference, also Differenzkontrakte. Dabei vereinbaren zwei Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswerts gegen Zinszahlungen während der Laufzeit. PayPal dient dabei als sicherer Anbieter, wenn eine Zahlung getätigt werden soll. Auf diese Weise können PayPal Kunden sicher und bequem im Internet bezahlen, wenn eine schnelle Zahlung veranlasst werden soll – weltweit. In der Regel wird PayPal vor allem für Online-Shops verwendet, immer mehr Privat- und Geschäftskunden erkennen die Vorteile des Dienstes und nutzen ihn. Wir haben uns CFD Broker mit PayPal genau angesehen und stellen Ihnen hier die Ergebnisse vor.

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtige Fakten zum CFD Broker:
  • 1. Was sind CFD Broker?
    • Der Handel mit CFD-Brokern: Long & Short
    • Vor- und Nachteile des CFD Broker im Überblick
  • 2. PayPal als Bezahlmöglichkeit: Ein Überblick
  • 3. CFD Broker mit PayPal: Wie sicher ist der Service?
  • 4. FAQ 5: 5 wichtige Fragen zum CFD Broker
    • Was sind CDF Broker?
    • Was bedeutet Long und Short?
    • Ist PayPal ein sicheres Bezahlsystem?
    • Woran erkenne ich gute CFD Broker?
    • Gibt es CFD Broker mit PayPal?
  • 5. Die weiteren Angebote des Anbieters
  • 6. Fazit: CFD Broker mit PayPal – guter Service?

Wichtige Fakten zum CFD Broker:

  • Unterschiedliche Formen von CFD Brokern: Aktien-CFDs, Devisen-CFDs, Rohstoff-CFDs
  • Finanzprodukt mit Hebelwirkung
  • Hohe Rendite
  • PayPal ist eine sichere und bequeme Bezahloption
  • Weltweiter Einsatz möglich
  • PayPal-Account notwendig
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

1. Was sind CFD Broker?

FAQsBei einem CFD Broker oder auch Contract for Difference, handelt es sich um einen Differenzkontakt. Diese gehören zur Familie der Derivate, deren Preise sich auf die Kurse anderer Basiswerte beziehen. Bei den Basiswerten gibt es eine Spanne, welche zahlreiche CFDs umfasst: Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Zinsen. Der Erfolg eines Trades mit CFDs bezieht sich einzig und allein auf die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs.

Das bedeutet, dass der Preis für den Differenzkontakt sich vom zugrunde liegenden Basiswert ableitet und zu keinem Zeitpunkt mit dem Basiswert selbst gehandelt wird. Beim Handel mit einem CFD wird nur ein minimaler Teil des gesamten Positionswertes vom Trader hinterlegt – es ist die Hebelwirkung, welche es erlaubt, mit dem gesamten Positionswert zu handeln. Dabei sind alle Chancen und Risiken mit inbegriffen.

Als Trader können Sie dabei jedoch, dank der Hebelwirkung, sehr hohe Renditen erzielen. Gleichzeitig kann es aber auch zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Im schlimmsten Fall müssen Sie damit rechnen, einer Nachschusspflicht nachzukommen, um Verluste auszugleichen. Bei CFD Brokern handelt es sich um Depot-Anbieter, die sich auf Differenzkontrakte spezialisiert haben oder diese anbieten.

Der Handel mit CFD-Brokern: Long & Short

Wenn Sie mit einem CFD Broker handeln möchten, ist es möglich sowohl „Long-Positionen“ als auch „Short-Positionen“ einzugehen. Bei einer Long-Position gehen Sie dabei lediglich den Kauf einer Aktie, o.ä., ein. Wenn Sie auf eine Short-Position setzen, drehen Sie den Prozess um. Das heißt, dass Sie erst einen CFD verkaufen und diesen später zurückkaufen. Steigende Kurse sind hier vor allem für Long-Positionen sinnvoll, fallende für Short-Positionen.

Vor- und Nachteile des CFD Broker im Überblick

ProContra
Sehr hohe Gewinne durch HebelwirkungSehr hohe Verluste durch Hebelwirkung
Keine AblaufzeitpunkteHoch spekulativ – nicht für Einsteiger
Handel mit diversen Finanzprodukten
Transparentes Handelsmodell
CFDs sind Differenzprodukte, die zur Familie der Derivate gehören. Es gibt verschiedene Angebote von CFDs, die entweder mit einer Long- oder Short-Position genutzt werden können. Es gilt hier entweder große Gewinne zu erzielen, oder im schlimmsten Fall einer Nachschusspflicht nachzukommen.
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

2. PayPal als Bezahlmöglichkeit: Ein Überblick

PayPal bietet seinen Kunden große Sicherheit und guten Käuferschutz an. Kunden können dabei auf mehrere positive Aspekte des Bezahldienstes zugreifen.
Die Zahlungsdaten werden dabei niemals an den Verkäufer rausgegeben. Wenn die Bestellung nicht beim Kunden ankommt, wird PayPal aktiv werden und sich darum kümmern.

CFD Broker mit PayPal

PayPal für mehr Sicherheit

Sie können Ihren Account bei PayPal schützen, wenn Sie Ihr Passwort regelmäßig erneuern und so auswählen, dass es durch Dritte nicht geknackt werden kann. Auf diese Weise können Sie einen Teil zur Konto-Sicherheit beitragen. Des Weiteren sollten sie die Informationen nie an Dritte rausgeben, sondern für sich behalten. Schützen Sie ihren PC außerdem durch spezielle Anti-Viren-Softwaren vor schädlichen Übergriffen.

PayPal selbst verspricht die folgenden Punkte einzuhalten:

  • Käuferschutz-Basic: Der Artikel kommt nicht bei Ihnen an oder entspricht nicht der Beschreibung? Sie können in diesem Fall mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen. Des Weiteren haben Sie bis zu 180 Tage nach der Zahlung Zeit, Ihr Problem zu melden. Kommt es zu keiner Einigung, können Sie an weiteren 20 Tagen Kontakt zu PayPal aufnehmen. Diese werden sich für Sie um das Problem kümmern.
  • Käuferschutz-Ausnahmen: Gutscheine, Fahrzeuge mit Motor, industrielle Maschinen und Artikel sind vom Käuferschutz ausgeschlossen, wenn sie nicht den PayPal-Nutzungsbedingungen entsprechen.
  • Schutz vor unberechtigten Zahlungen: Bei einem unberechtigten Zugriff auf Ihr PayPal-Konto ohne Selbstverschuldung, wird der vollständige Betrag von PayPal erstattet.
  • Rückzahlungen: Falls ein Artikel nicht ankommt oder der Beschreibung entspricht, wird PayPal den Betrag erstatten.
  • Kundenservice-Basic: Bei Verdacht eines unberechtigten Konto-Zugriffs, Identitätsdiebstahl oder Phishing, wird PayPal Ihnen helfen, Ihr Konto zu schützen.
Es zeigt sich, dass PayPal sehr darum bemüht ist, den Käufer und dessen Sicherheit in sämtlichen Positionen zu schützen. Dabei ist es egal, ob Ihnen die Ware nicht zugestellt wurde oder Übergriffe auf Ihr Konto stattfanden. PayPal wird sich bemühen eine gute Lösung anbieten zu können.
Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

3. CFD Broker mit PayPal: Wie sicher ist der Service?

sicherheitEs gibt nicht sehr viele CFD Broker mit PayPal. Grund dafür sind die hohen Kosten, die durch PayPal für den CFD Broker mit PayPal entstehen. Zwar ist es für den Trader kostenfrei Beträge auf das Konto einzuzahlen, für den Broker entstehen jedoch hohe Kosten. So berechnet PayPal für jede empfangene Zahlung mit einem fixen Betrag einen Prozentsatz auf die Gesamtsumme.

Das stellt für viele CFD Broker ein Problem dar und sorgt dafür, dass andere Zahlalternativen genutzt werden. Die meisten CFD Broker möchten diese Kosten nicht übernehmen oder gar an die Kunden weitergeben und verzichten aus diesem Grund auf PayPal.

Leider entstehen CFD Brokern hohen Kosten, wenn sie als CFD Broker mit PayPal tätig werden wollen. Aus diesem Grund bieten viele CFD Broker diesen Dienst als Bezahlform nicht an.
PayPal richtig nutzen

CFD Broker mit PayPal sind Mangelware

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

4. FAQ 5: 5 wichtige Fragen zum CFD Broker

Was sind CDF Broker?

VerbrauchertippsCFD Broker sind Differenzkontrakte, die zur Gruppe der Derivate gehören. Es gibt dabei verschiedene Arten von CFD Brokern: Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Zinsen.

Was bedeutet Long und Short?

Wenn von einer Long- oder Short-Position gesprochen wird, geht es um die Art und Weise, wie sie CFDs erwerben. Long meint einen normalen Kauf. Bei Short verkaufen Sie eine CFD, um diese später zurückzukaufen.

Ist PayPal ein sicheres Bezahlsystem?

Ja, bei PayPal handelt es sich um sicheres Bezahlsystem. Dabei müssen sie als Kunde selber auch zur Sicherheit Ihres Accounts beitragen, indem Sie Ihre Daten schützen.

Woran erkenne ich gute CFD Broker?

Die Informationen sind seriös aufgebaut und für sie offen zugänglich. Je offener CFD Broker mit solchen Informationen umgehen, desto seriöser ist es.

Gibt es CFD Broker mit PayPal?

Ja, dennoch ist der Markt überschaubar, da PayPal dafür sehr hohe Gebühren von den CFD Brokern verlangt.

5. Die weiteren Angebote des Anbieters

Sie können weitere CFD Broker mit PayPal Erfahrungen sammeln, wenn Sie unserer Ratgeber CFD Anbieter CFDs zu dem Thema einsehen. Außerdem stellen wir Ihnen bei News aktuelle Informationen bereit, rund ums Thema Broker Ratgeber und Broker Testberichte. Sie können sich bei uns auch zum Thema Forex Broker mit PayPal belesen.

6. Fazit: CFD Broker mit PayPal – guter Service?

fazitEs gibt derzeit sehr wenige CFD Broker mit PayPal als Zahlungsmöglichkeit. Grund dafür sind die hohen Gebühren, die von PayPal für Zahlungen verlangt. CFD Broker weichen daher auf Zahl-Alternativen aus und bieten den Kunden andere Optionen an. Dennoch gibt es einige CFD Broker mit PayPal, die erkannt haben, dass Kunden diesem System besonders vertrauen. Nutzen Sie noch heute einen CFD Broker mit PayPal!

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/

Bilderquellen:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/home
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/personal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.