Commerzbank – kostenloses Girokonto mit Startprämie

Commerzbank Girokonto PrämieMit Eröffnung eines kostenlosen Girokontos bei der Commerzbank ist eine Startprämie möglich!

Die Commerzbank hat für ihre Kunden aktuell ein besonderes Angebot: Wer ein kostenfreies Girokonto eröffnet, kann eine Startprämie von 100 Euro erhalten. Einer der großen Vorteile dieses Girokontos liegt darin, dass kein monatlicher Mindestgeldeingang gefordert wird. Im Gegensatz zu anderen Girokonten handelt es sich also nicht um ein Gehaltskonto. Bei einer Weiterempfehlung ist eine zusätzliche Prämie möglich. Dafür können Kunden der Commerzbank ebenfalls bis zu 100 Euro erhalten.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.commerzbank.de

Inhaltsverzeichnis

  • 100 Euro erhalten – das sind die Vorgaben für die Startprämie
    • KundenKompass und paydirekt-Registrierung als Vorgabe
    • Werbung der Commerzbank muss akzeptiert werden
    • 100 Euro zusätzlich durch Kundenwerbung
  • Die Vorteile eines kostenfreien Girokontos bei der Commerzbank
  • So funktioniert die Kontoeröffnung bei der Commerzbank
  • Kundenkontakt bei der Commerzbank
  • Das App-Angebot der Commerzbank
  • Fazit: Das kostenfreie Girokonto der Commerzbank bietet viele Vorteile
    • ChristianH_Redaktion

100 Euro erhalten – das sind die Vorgaben für die Startprämie

Wer nach der Kontoeröffnung bei der Commerzbank die Startprämie in Anspruch nehmen möchte, muss sich an die Bonusbedingungen halten. Auf der Website der Commerzbank gibt es Hinweise zu den Vorgaben:

  • 3 Monate aktive Nutzung
  • 5 monatliche Buchungen
  • Pro Buchung ist ein Betrag von 25 Euro oder mehr notwendig
  • Eigenüberweisungen und Überträge entfallen
  • KundenKompass-Beratung
  • paydirekt-Registrierung
  • Einwilligung zum Erhalt von E-Mails und telefonischer Werbung ohne Widerruf innerhalb von drei Monaten
  • Seit 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank

Grundlage für die Startprämie ist in erster Linie eine aktive Nutzung des Kontos. Diese gilt dann als erfüllt, wenn der Inhaber das Konto für drei Monate mit mindestens fünf monatlichen Buchungen nutzt. Dabei ist zu beachten, dass zu diesen Buchungen keine Eigenüberweisungen oder Überträge gehören. Stattdessen müssen pro Buchung mindestens 25 Euro durch Dritte auf- oder abgebucht werden. Möglich sind beispielsweise Buchungen durch den Arbeitgeber, die Rentenkasse oder auch Einzüge für Telefonrechnungen.

Commerzbank Girokonto Prämie

Jetzt Girokonto bei der Commerzbank eröffnen und Prämie sichern

KundenKompass und paydirekt-Registrierung als Vorgabe

Eine weitere Vorgabe für die Startprämie besteht darin, dass der Kunde eine individuelle Finanzberatung im Rahmen des KundenKompass durchlaufen hat. Beim KundenKompass handelt es sich um ein Programm der Commerzbank, das den Kunden dabei helfen soll, ihre Wünsche und Pläne zu formulieren und diese mithilfe der Bank umzusetzen. Dabei wird das Beratungsgespräch in mehreren Schritten durchgeführt. Der erste Schritt ist die Bestandsaufnahme der Pläne und Wünsche des Kunden. Anschließend wird die aktuelle Finanzsituation ermittelt. Welche Einnahmen und Ausgaben sind auf dem Konto zu erkennen? Der Kunde erhält eine individuelle Haushaltsrechnung, die es ermöglicht, objektiv Einsparpotenziale zu prüfen. Zu guter Letzt gibt es durch die Commerzbank noch Handlungsempfehlungen. Die Beratung wird dokumentiert und für den Kunden zusammengefasst. Auf diese Weise kann er mögliche Änderungen an der finanziellen Situation direkt angehen.

Ein weiteres Angebot der Commerzbank ist die Zahlung mit paydirekt. Dieses Online-Bezahlverfahren soll die Zahlungsvorgänge deutlich erleichtern und dafür sorgen, dass Online-Einkäufe sicher bezahlt werden können. Wer die Startprämie in Höhe von 100 Euro erhalten möchte, muss Teilnehmer am Verfahren sein. Die Registrierung erfolgt über die Website. Zu den Vorteilen gehören:

  • Schnelle Online-Zahlung
  • Hohe Datensicherheit
  • Kundenschutz für die Käufer
  • Transparenz bei den Zahlungen
  • Kostenfreies Programm
Jetzt beim Anbieter anmelden: www.commerzbank.de

Werbung der Commerzbank muss akzeptiert werden

Abgerundet werden die Vorgaben für den Erhalt der Startprämie durch Hinweise zur Werbung und Kontoeröffnung. Im Rahmen der Kontoeröffnung wird der Kunde gefragt, ob er von der Commerzbank AG für Werbung und Aktionen kontaktiert werden darf. Wer das nicht möchte, erhält die Startprämie nicht. Wer einwilligt, darf diese Bestätigung mindestens drei Monate nicht widerrufen. Erfolgt doch ein Widerruf, entfällt die Prämie. Wer sich zuerst dagegen entschieden hat und danach seine Meinung ändert, kann innerhalb von drei Monaten nach Kontoeröffnung seine Zustimmung online oder telefonisch geben. Es ist ratsam, sich in diesem Rahmen die Hinweise zum Datenschutz durchzulesen, die durch die Commerzbank AG zur Verfügung gestellt werden.

Wichtig: Neukunden erhalten die Startprämie nur dann, wenn sie mindestens seit 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank eröffnet haben. Es ist nicht möglich, mehrere Girokonten zu eröffnen und dadurch die Startprämie mehrfach zu erhalten.

100 Euro zusätzlich durch Kundenwerbung

Eine weitere Möglichkeit, sich eine Prämie zu sichern, ist das Programm „Kunden werben Kunden“. Wer ein Konto bei der Commerzbank hat, kann daran teilnehmen. Dafür sind nur wenige Schritte notwendig. Im Programm werden die Daten für die Empfehlung eingegeben. Der potenzielle Neukunde erhält anschließend eine Mail mit einem Link. Über diesen Link muss das Konto eröffnet werden, damit sich die Kundenwerbung zuordnen lässt. Auch der geworbene Kunde muss das Konto aktiv nutzen. Hier gilt ebenfalls die Bedingung, dass monatlich mindestens fünf Buchungen ab 25 Euro über das Konto laufen müssen. Wenn diese Vorgaben eingehalten werden, erhält die empfehlende Person die Prämie in Höhe von 100 Euro innerhalb eines Zeitraums von 12 bis 15 Wochen nach der Kundenwerbung auf ihr Konto gutgeschrieben.

Commerzbank Kundenwerbung

Kunden werben und 100 Euro Bonus erhalten

Die Vorteile eines kostenfreien Girokontos bei der Commerzbank

Das Startguthaben in Höhe von 100 Euro ist ein Extra, das die Commerzbank potenziellen Kunden zur Verfügung stellt, die auf der Suche nach einem neuen Girokonto sind. Weitere vorteilhafte Aspekte sprechen dafür, ein Girokonto bei der Commerzbank zu eröffnen: Es handelt sich nicht um ein Gehaltskonto. Das bedeutet, es muss kein fester Betrag monatlich auf dem Konto eingehen, Kontoführungsgebühren zu vermeiden. Das Girokonto der Commerzbank ist kostenfrei, solange es zu privaten Zwecken genutzt wird.

Die Commerzbank bietet ihren Kunden eine besonders schnelle Kontoeröffnung. Wer mit seinem bestehenden Konto umziehen möchte, kann auf die Smartphone-App zurückgreifen. Über die App lässt sich der Kontowechsel in Auftrag geben. Neben der Smart-App gibt es weitere Apps, die für das mobile Banking genutzt werden können. Auch ein digitales Haushaltsbuch wird angeboten. Dadurch haben Kunden die Möglichkeit, in aller Ruhe ihre Einnahmen und Ausgaben zu kontrollieren.

Wird das Konto für Onlinebanking genutzt, können die Kunden von einer Sicherheitsgarantie profitieren. Falls es im Rahmen des Onlinebankings zu einem Schadensfall kommt, ist dieser abgedeckt. Die Commerzbank übernimmt die angefallenen Kosten.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.commerzbank.de

So funktioniert die Kontoeröffnung bei der Commerzbank

Die Kontoeröffnung wird Neukunden bei der Commerzbank besonders leicht gemacht. So kann der Antrag für das Konto online durchgeführt werden. Im Antrag werden die persönlichen Daten abgefragt: Name, Adresse und Geburtsdatum. Hier können außerdem die Zugangsdaten ausgewählt werden, die der Nutzer für das Onlinebanking verwenden möchte. Die Bank prüft die Angaben online, anschließend wird das Konto erstellt und erhält eine eigene IBAN.

Im nächsten Schritt ist die Legitimation notwendig. Diese kann über ein Video-Ident-Verfahren durchgeführt werden. Viele andere Banken nutzen noch immer das Post-Ident-Verfahren. Hierzu muss der Kunde aber in eine Postfiliale gehen und dort seine Identität feststellen lassen. Das bringt Aufwand mit sich und kostet Zeit. Die Video-Legitimation kann dagegen einfach und schnell in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden. Dafür ist die Commerzbank videoIDENT-App erforderlich, die kostenfrei aus dem App-Store geladen werden kann. Die Legitimation erfolgt über den aktuellen Reisepass oder Personalausweis. Per Videoübertragung wird Kontakt mit einem Mitarbeiter aufgenommen. Dieser prüft die Daten und Dokumente und gibt dann die Bestätigung.

Anschließend wird durch die Bank eine Bestätigungsmail versendet. Nun wird der Zugang zum Onlinebanking freigegeben und das Konto isst eröffnet. Ab diesem Zeitpunkt sind Geldtransfers wie Überweisungen möglich.

Commerzbank Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei der Commerzbank geht ganz bequem online

Kundenkontakt bei der Commerzbank

Die Commerzbank steht ihren Kunden sowohl online als auch in den Filialen zur Verfügung. Allerdings wird das Kundengeschäft zunehmend auf das Internet verlegt. Die Commerzbank möchte online einen erstklassigen Service anbieten. Die Kunden können auf verschiedenen Wegen Kontakt aufnehmen, darunter per Videochat und Audiochat. Der Videochat ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein Nachweis mit Dokumenten erbracht werden soll. Der Audiochat ermöglicht es, direkt am PC mit den Mitarbeitern zu kommunizieren. Gibt es zum Beispiel Probleme beim Onlinebanking, lassen sich diese beim Audiochat schnell klären.

Zudem werden mehrere Hotlines durch die Commerzbank angeboten. So gibt es Service-Hotlines für das Telefonbanking und die Terminvereinbarung und sogar eine Zufriedenheitshotline. Für den Notfall sind spezielle Rufnummern vorhanden, über die eine Sperrung der Kreditkarte, der Kontokarte oder auch beim Onlinebanking möglich ist. Informationshotlines zu Produkten und Services, Fragen zum Onlinebanking sowie StarMoney werden ebenfalls angeboten. Wer einen Beratungstermin vereinbaren möchte, kann eine Online-Terminabfrage durchführen oder diesen telefonisch festlegen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.commerzbank.de

Das App-Angebot der Commerzbank

Die mobile Nutzung ist in der Welt der Banken angekommen. Daher bieten immer mehr Finanzdienstleister eine oder mehrere Apps an, mit denen ihre Kunden flexibler sind. Auch die Commerzbank stellt unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung. Gewählt werden kann aus den Apps:

  1. Banking-App
    Mit der Banking-App wird jede Menge Flexibilität geboten. Hier haben die Kunden die Möglichkeit, eine Kontovorschau zu nutzen. Der Vorteil dabei ist, dass bis zu fünf verschiedene Konten oder Kartenkonten geprüft werden können. Auf Wunsch erhält der Kunde Push-Nachrichten, wenn sich etwas auf den Konten ändert. Überweisungen sind über die App ebenfalls möglich. Hier arbeitet die Bank mit der photoTAN-App. Das heißt, es ist kein Zweitgerät für die Überweisung notwendig, dennoch wird eine Sicherheitsgarantie gegeben. Die Anmeldung erfolgt entweder über Face-ID oder über den Fingerabdruck. Über die App ist eine Bezahlung mit Google Pay ebenfalls möglich. Bei Fragen gibt es rund um die Uhr einen Support über die Anwendung. Die Banking-App kann im Apple-App-Store oder bei GooglePlay in Anspruch genommen werden.
  2. Baufi-App
    Interessant für alle, die gerade auf der Suche nach einem Eigenheim sind und sich mit dieser Thematik intensiv beschäftigen, ist ein Blick auf die Baufi-App. Diese Anwendung unterstützt die Suche nach Immobilien, den Blick auf deren Wert und die Zusammenstellung einer passenden Finanzierung. Zudem kann in der App der eigene finanzielle Spielraum problemlos ermittelt werden. Das erleichtert die Einschätzung, ob eine bestimmte Immobilie in Betracht kommt oder möglicherweise zu teuer ist.
  3. Die photoTAN-App
    Mit der photoTAN-App können ganz einfach die TANs für das mobile Online-Banking generiert werden. Es handelt sich um ein sicheres Verfahren. Die Anzeige des Barcodes erfolgt auf dem Tablet oder PC. Dieser wird eingescannt und eine TAN generiert.
  4. videoIDENT-App
    Für eine schnelle und einfache Legitimation gibt es die videoIDENT-App der Commerzbank. Über das Smartphone oder Tablet ist es möglich, sich mit dem Reisepass oder Personalausweis zu legitimieren. Dadurch sparen sich Kunden den Weg zu einer Postfiliale für die Legitimation.
  5. Die App für den Kontowechsel
    Mit der App gelingt der Kontowechsel besonders einfach und schnell – innerhalb von zehn Minuten und rein digital.
    Alle mobilen Apps der Commerzbank sind kostenfrei und können in den Stores heruntergeladen werden.

Fazit: Das kostenfreie Girokonto der Commerzbank bietet viele Vorteile

Depot TestDie Commerzbank bietet für Privatkunden ein kostenfreies Girokonto an, bei dem keine Gebühren anfallen, auch wenn es nicht regelmäßig zu Geldeingängen kommt. Besonders attraktiv ist das Konto für mögliche Kunden durch das Startguthaben in Höhe von 100 Euro. Weitere 100 Euro kann eine Kundenwerbung einbringen. Die Vorgaben für das Startguthaben sind auf der Website der Commerzbank festgehalten. Neben der Bedingung der aktiven Nutzung des Kontos gibt es Rahmenbedingungen in Bezug auf die letzte Kontoeröffnung. Dank dem hervorragenden Support Commerzbank, der auch online zur Verfügung steht, können Fragen rund um das Girokonto schnell geklärt werden. Besonders attraktiv ist die schnelle Kontoeröffnung. Mit dem Online-Antrag und der Video-Legitimation dauert es nur wenige Minuten, das Konto einzurichten. Die Startprämie wird nach Erfüllung der Vorgaben automatisch auf das Konto übertragen. Es ist nicht notwendig, einen Aktionscode einzusetzen.

Interessant kann das kostenfreie Girokonto vor allem für Privatkunden sein, die auf der Suche nach einem Zweitkonto sind, auf das sie keinen Gehaltseingang leiten möchten. Aber auch ein Kontowechsel, beispielsweise von einem Konto mit Gebühren hin zur Commerzbank, kann sinnvoll sein.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.commerzbank.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.