Finden Sie heraus, was Ihnen die eToro OpenBook Strategie bringen kann

Inhaltsverzeichnis

  • Daten zur eToro OpenBook Strategie:
  • Handeln sowohl im Devisen- als auch CFD-Bereich
  • Broker nennt genaue Hebel-Grenzen fürs Trading
    • Weitere eToro Ratgeber:
  • Demo-Trading verhindert hohes Anfangsrisiko
  • Wählen zwischen manuellem und automatischem Kopieren
  • Fazit zur eToro OpenBook Strategie:
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Selbst die Anfänger unter den CFD- und Forex-Tradern sind sind bewusst, dass es sich nur bedingt lohnt, planlos zu handeln. Dies mag zwar gelegentlich zum Erfolg führen. In der Regel sollten Trader, die erste eToro Erfahrungen in Angriff nehmen, aber erarbeiten, welche Ziele sie verfolgen und welche Wünsche sie an den Handel haben. Dies ist nicht nur zum Initiativ-Trading zu sagen, sondern im gleichen Maße relevant, wenn neue Kunden des Brokers mit einer eToro OpenBook Strategie starten möchten. Micht jeder Händler möchte hohe Risiken eingehen, um die maximal möglichen Gewinne zu erzielen. Viele Kunden des Brokers bevorzugen es, Schritt für Schritt Erfolge zu verbuchen.

Daten zur eToro OpenBook Strategie:

  • 200 Dollar Mindesteinlage fürs Konto
  • Möglichkeit zur Kommunikation in der Community
  • Demokonto mit 10.000 Dollar Guthaben hilft bei Strategie-Entwicklung
  • Social Trading für erfolgreichen Einstieg
  • geringe Spreads und keine Kommissionen
Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Handeln sowohl im Devisen- als auch CFD-Bereich

Beide Eingangs erwähnten Ansätze haben ihre Berechtigung und sind strategisch relevant. Offensichtlich ist in jedem Fall, dass es die einige richtige eToro OpenBook Strategie nicht gibt. Andererseits zeigt der CFD Broker Vergleich, dass der Broker Händlern eine ganze Reihe von Hilfestellungen bietet, um ein rentables Investitionsmodell nach Einzahlung der Mindesteinlage von 200 Dollar aufs Händlerkonto zu entwickeln. Vermeintlich deshalb, weil der CFD- oder Forex-Markt niemals Garantien auf Gewinne bietet. Eben dies macht für viele Trader den Reiz aus. Denn so sind sie selbst gefragt, um die richtigen Instrumente mit den bestmöglichen Laufzeiten und Extras zu finden. Besonders gute Chancen bieten sich hinsichtlich der idealen eToro OpenBook Strategie dahingehend, dass der unter anderem durch Zyperns Aufsichtsbehörde CySEC regulierte Anbieter nach eigener Aussage die Nummer 1 unter den Social Trading-Brokern ist. Die eToro Erfahrungen bestätigen dieses Statement.

Broker nennt genaue Hebel-Grenzen fürs Trading

ChecklisteAuf diese Weise lernen Trader von anderen Händlern, wie Trades erfolgreich geplant und ausgeführt werden. In Verbindung mit Hilfsangeboten wie dem eKurs und den (Live-) Webinaren des Brokers können so gute strategische Ansätze für den Handel mit Devisenpaaren und CFDs über die Handelsplattform OpenBook des Anbieters eToro unter Einsatz des maximalen Hebels erarbeitet werden. Im Devisen-Bereich liegt dieser Hebel bei 1:400 und erlaubt das Traden mit großen Summen bei vergleichsweise geringen Sicherheitsleistungen pro Trade. Bei CFD-Instrumenten werden abhängig vom Instrumente geringere Obergrenzen (meist max. 1:50) angesetzt. Zur Strategie nach eigenen Vorstellungen gehört die Frage, welchen Einsatz sich Trader leisten können und wollen. So sollten Trader nie einen zu hohen Anteil ihres Kapitals pro Position riskieren. Ebenso wenig sollte insgesamt mehr Geld für den FX- und CFD-Handel eingesetzt werden, als es die eigenen Finanzen zulassen.

Demo-Trading verhindert hohes Anfangsrisiko

daumen_hochUm nicht gleich mit vollem Einsatz agieren zu müssen, können Trader parallel zum Echtgeld-Konto, das bei eToro „Realkonto“ heißt, ein Demokonto eröffnen. Dieses bietet 10.000 Dollar Guthaben und stellt somit eine gute Gelegenheit dar, um eine eToro OpenBook Strategie zu finden. Das Demokonto ist zeitlich unbefristet und kann bei vorsichtigem Umgang langfristig hilfreich sein. Das Trading-Modell OpenBook ist der derzeit wohl innovativste Ansatz fürs Social Trading. So können Händler die Trades anderer Nutzer der Plattform (etwa aus der Liste der TopTrader) nachbilden. Auch können Händler erst einmal nur den Trading-Entscheidungen anderer Trader folgen, bevor sie diese gezielt kopieren. So erhält man schnell tiefere Einblicke in die angebotenen Handelsinstrumente und Handelsarten, die der Broker eToro im Portfolio hat.

Wählen zwischen manuellem und automatischem Kopieren

anfaengerDas Kopieren gelingt entweder manuell durch einen einzigen Klick auf den Vorbild-Händler oder über das Modell eToro’s CopyTrader, bei dem sogar vollautomatisch in Echtzeit bestimmte Händler kopiert werden können. Durch etliche Handelsindikatoren und Bilanzen findet auf diesem Wege jeder Neu- und Bestandskunde die Teilnehmer des Social Tradings, die am besten zur eigenen Wunsch-Strategie passen. Das Angebot ermöglicht es, bei eToro 24 Stunden an fünf Handelstagen durchgehend zu handeln. Um eine eToro OpenBook Strategie zu erarbeiten braucht es keinen Software-Download. Gehandelt wird direkt über die hauseigene Plattform WebTrader, die einfach geöffnet und mit allen Kursen, Live-Charts zu Forex- und CFD-Instrumenten eingesehen werden kann. Das Angebot OpenBook dient bei der Suche nach der idealen Strategie letztlich auch als Kommunikationsplattform für den Gedankenaustausch und das Formulieren von Lob und Kritik.

Fazit zur eToro OpenBook Strategie:

Ob Trader nun nur gelegentlich die Aktionen anderer Trader nachbilden oder einem bestimmten Top-Investor dauerhaft und automatisch zu kopieren, ist eine persönliche Entscheidung. Richtig ist, dass das Modell eToro OpenBook in vielerlei Hinsicht Anfängern wie Profis den Weg zu passenden Handelsstrategien zeigen kann.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.