Der eToro Profichart Einsatz kann sich auch für Sie richtig lohnen

Inhaltsverzeichnis

  • Informationen zum eToro Profichart Einsatz:
  • Profichart nach Kontoeröffnung und Ersteinzahlung verfügbar
  • Verwendung auch über das Demokonto
  • Eine ganze Palette von Handelsindikatoren steht bereit
    • Weitere eToro Ratgeber:
  • Charts in Verbindung mit der Plattform und CopyTrading einsetzen!
  • Fazit zum eToro Profichart Einsatz:
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Obwohl der Broker eToro beispielsweise über sein Social Trading Modell und das CopyTrader-System gute Wege zum Handeln mithilfe der Händler-Community erlaubt, sind Hilfsmittel für die Entwicklung eigener Handelsstrategien dennoch unverzichtbar. Im CFD Broker Vergleich zeigt sich, dass Händler beim Broker die Gelegenheit zum eToro Profichart-Einsatz haben. Auch Anfänger haben so die Möglichkeit, Aktivitäten über Charts wie echte Forex- und CFD-Experten zu planen. Aber was kann das Angebot und wie funktioniert es im Einzelnen?

Informationen zum eToro Profichart Einsatz:

  • keine Kosten für den eToro Profichart Einsatz
  • Bereitstellung übers Realkonto ohne Download
  • Demokonto erlaubt testen entwickelter Strategien
  • Händlerkonto ab 200 Dollar Ersteinzahlung
  • viele bekannte Handelsindikatoren stehen zur Verfügung
Jetzt bei eToro anmelden

 

Profichart nach Kontoeröffnung und Ersteinzahlung verfügbar

Angesichts etlicher kritischer Meldungen im Internet ist an dieser Stelle zunächst einmal zu sagen, dass Gerüchte über eine Abzocke beim eToro Profichart nicht berechtigt sind. Vielmehr ist das Angebot fester Bestandteil der normalen Handelsplattform, bei der es sich um eine eigene Entwicklung des Brokers handelt, dank der Händler ohne die Installation einer speziellen Software auf dem Computer Geld in den Bereichen CFD und Forex investieren können. Kosten verursacht weder die Plattform noch der Profichart, wie der Forex Broker Vergleich bestätigt, in dem eToro ebenso auftaucht. Wer ausdrücklich wegen des Extras Profichart zur präzisen Analyse bestimmter Differenzkontrakte auf Indizes, Aktien oder Rohstoffe ein Händlerkonto eröffnen möchte, muss zunächst eine Mindesteinzahlung von 200 Dollar vornehmen, wobei es abhängig vom Zahlungsmittel Abweichungen nach oben geben kann.

Verwendung auch über das Demokonto

daumen_hochOhne Ersteinzahlung und Freischaltung des neuen Accounts sind eToro Proficharts nicht einsetzbar. Um das Angebot im weiteren Verlauf in Anspruch nehmen zu können, muss das Konto nicht unbedingt Guthaben aufweisen. Ist das Kontoguthaben verbraucht, entstehen erst einmal keine Kosten. Auch ein Demokonto können Trader kostenlos mit Angabe weniger persönlicher Daten eröffnen, um Charts und Instrumente mit 1Testguthaben zu erforschen. So gehen eToro Erfahrungen ohne Verlustrisiken vonstatten. Nach Öffnung des Accounts stellt der Broker auf der Plattform den Profichart in einem kleinen Extra-Fenster bereit. Etliche Einstellungsmöglichkeiten erlaubt der Anbieter Tradern, um eine Chart-Analyse durchzuführen. Das „große“ Angebot zum eToro Profichart zeigt sich im Zusammenhang mit der eToro Plattform, nachdem Trader das System dort gezielt öffnen.

Eine ganze Palette von Handelsindikatoren steht bereit

ChecklisteAn dieser Stelle können Devisen- und CFD-Händler abermals viele Leistungen abrufen, die im Rahmen einer objektiven Analyse von Kurs- und Trend-Daten zum Einsatz kommen können. Zu den optionalen Indikatoren für die professionelle Chartanalyse gehören die so genannten Bollinger-Bänder, die sich für die Trendanalyse anbieten. Etliche andere hilfreiche und bekannte Handelsindikatoren wie „Simple Moving Averages“, der Relative Stärke Index (RSI) oder „Variable Moving Averages“ und zahlreiche andere können im eToro Profichart ebenfalls genutzt werden. Dass das Modell kostenlos verfügbar ist, unterscheidet den Broker von manchem Mitbewerber, der Kunden für diesen Service weitere Gebühren berechnet. Ohnehin überzeugt eToro mit zahlreichen gebührenfreien Extras. So gibt es die Trading Akademie mit Webinaren, Videos und verständlichen Erklärungsansätzen zum Handelsmodell. Eine gute Ausbildung ist bekanntlich die Basis für den späteren Erfolg beim Echtgeld-Handel. Zumal Forex-Trades mit einem maximalen Hebel von 1:30 reichlich Spielraum für hohe Einsätze ausführbar sind. Der Anbieter eToro stellt auf Wunsch zugleich per Mail eigene professionelle Analysen der Kurse und Marktlage von echten Experten zu.

Charts in Verbindung mit der Plattform und CopyTrading einsetzen!

VerbrauchertippsNicht zuletzt kann sich der eToro Profichart Einsatz lohnen, wenn Händler am Social Trading über die eToro Plattform samt CopyTrader teilnehmen, um so den Entscheidungen anderer Trader zu folgen, diese gemeinsam mit anderen Community-Mitgliedern zu kommentieren, oder Trades „erfolgreicher“ Investoren bei Gefallen kopieren. Per CopyTrader können Anleger nach Festlegung eines bestimmten Budgets einrichten, dass alle oder nur einige Trades ihrer Vorbilder automatisch kopiert werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Ob man in diesem Fall einzig auf die TopTrader zurückgreifen oder nach anderen besser geeigneten Händlern sucht, ist eine individuelle Entscheidung. Entwickelt wurde der CopyTrader insbesondere für eher unerfahrene Trader, die von den Positionen anderer profitieren und Rendite erzielen möchten. Einmal mehr hilft der Profichart, um mit etwas Erfahrung Trades innerhalb der Community auf Herz und Nieren zu prüfen. Nicht immer treffen erfahrene Händler allein die richtigen Trading -Entscheidungen.

Fazit zum eToro Profichart Einsatz:

Kosten entstehen durch die Verwendung des eToro Proficharts nicht. Eine Pflicht zur Nutzung sieht der Broker ebenso wenig vor. Tatsächlich aber zeigt sich, dass die Handelsindikatoren und Analyse-Tools des Angebots gerade in schwierigen Marktsituationen Verluste verhindern und den Weg zu Gewinnen aufzeigen können.

Jetzt bei eToro anmelden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.