GEFA Bank Festgeld Erfahrungen: Solides Angebot für Privatanleger

GEFA Bank Testergebnis Die GEFA Bank GmbH vertritt eine besondere Firmenphilosophie: Seit mehr als 60 Jahren verbindet die GEFA Kredit- und Investionsfinanzierung für Privatpersonen mit der Unterstützung mittelständischer Unternehmen. Die GEFA Bank bietet verschiedene interessante Geldanlagen wie ein Tagesgeld- oder Sparkonto und die Möglichkeit der Festgeldanlage. Die GEFA Bank gehört sei 2001 zur Société Générale, die für mehr als 33 Millionen Kunden weltweit tätig ist.
 
 
 
 

CTA_GEFA

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vor- und Nachteile der GEFA Bank
  • 2. Die GEFA Bank im Steckbrief
  • 3. Ein objektiver Testbericht zum GEFA Bank Festgeld
    • Festgeldkonditionen: Faire Kosten für Privatanleger
    • GEFA Bank Festgeld Erfahrungen beim Support: Schnell erreichbar, guter Service
    • Mindest- und Maximaleinlage: Nichts für Kleinanleger!
    • Einlagensicherung: Hohe Entschädigungssicherheit!
    • Die Erfahrungen mit der GEFA Bank bei der Zinsgutschrift: Und jedes Jahr wieder!
    • Bonus und Aktionen: Ein faires Angebot ohne Schnickschnack
    • GEFA Bank Festgeld Erfahrung mit der Regulierung: Alles abgesichert!
    • Benutzerfreundlichkeit des Online-Portals: Nutzerfreundlich mit den wichtigsten Funktionen
    • Mobile Banking-Anwendungen im GEFA Bank Testbericht: Ob das reicht?
    • Weitere Produkte: Von A wie Auszahlplan bis Z wie Zinswachstum
  • 4. Fazit: Eine akzeptable Lösung für den Mittelstand!
    • Das könnte Sie auch interessieren:

1. Die Vor- und Nachteile der GEFA Bank

  • Hohe Einlagensicherung bis 122.257.000 Euro
  • Zusätzlich kostenloses Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Mit Zinseszinseffekt
  • Feste Zinsgestaltung über die gesamte Laufzeit
  • Indirekte Finanzierung mittelständischer Unternehmen
  • Bequemes Online-Banking
  • Mittlere Zinssätze
  • Hohe Minimaleinlage von 10.000,- Euro
  • Keine zusätzlichen Einzahlungen während der Laufzeit

2. Die GEFA Bank im Steckbrief

  • Zinssatz: 0,25 bis 0,50 Prozent
  • Sonstige Konditionen: Anlagedauer 24, 36 oder 48 Monate
  • Minimal- und Maximaleinlage: 10.000,- Euro / 1.000.000,- Euro
  • Intervalle der Zinsgutschriften: jährlich am 31.12. sowie endfällig
  • Einlagensicherung: Ja, bis 122.257.000 Euro
  • Regulierung: BaFin
  • Boni: Nein
  • Weitere verfügbare Produkte: Tagesgeld und Sparkonto
  • Onlineverwaltung möglich: Ja
  • Zinsgarantie: Ja, bis 48 Monate
  • Ein objektiver Testbericht zum GEFA Bank Festgeld

3. Ein objektiver Testbericht zum GEFA Bank Festgeld

Festgeldkonditionen: Faire Kosten für Privatanleger

ChecklisteWer sich nicht mit unsicheren Geldanlagen belasten will und finanzielles Risiko meiden möchte, ist mit einer Festgeldanlage gut beraten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Ein Festgeldkonto ist eine dauerhafte Anlage, die kalkulierbar ist. Sie unterliegt keinerlei Kursschwankungen. Man weiß als Kunde genau, mit welchem Ergebnis man am Ende der Laufzeit rechnen kann. Bei der GEFA Bank erwarten den Kunden faire Konditionen und mittlere Laufzeiten zwischen 24, 36 oder 48 Monaten. Die Zinssätze sind je nach Laufzeit gestaffelt und liegen bei 0,25 Prozent, 0,35 Prozent und 0,50 Prozent. Konkurrenten, wie die Alior Bank haben in unserem Test deutlich mehr geboten. Im Vergleich mit den Konkurrenten bietet die GEFA damit solide, aber eher unterdurchschnittliche Sätze an. Wie in allen Fällen lohnt es sich auch hier, die längste Laufzeit zu wählen, um den höchsten Gewinn zu erwirtschaften. Gebühren für die Kontoführung oder Ein- und Auszahlungen erhebt die GEFA Bank nicht. Ein klarer Pluspunkt in unserem Testbericht.

Die Besonderheit der GEFA Bank liegt in ihrer Firmenphilosophie: Mit einer Festgeldanlage unterstützt man indirekt mittelständische Unternehmen. Das Prinzip ist einfach und bestechend: Die GEFA steht für ein nachhaltiges Wirtschaften. Das Geld, das Privatpersonen in Festgeld, Tagesgeld oder andere Produkte investieren, fließt in mittelständische Unternehmen. Ein überzeugendes Modell!

Die Konditionen in unserem GEFA Bank Festgeld Testbericht überzeugen mittelmäßig. Die Zinssätze sind durchschnittlich, die Laufzeiten liegen ebenfalls im mittleren Bereich. Wie immer zahlt es sich aus, die längste Laufzeit zu wählen und damit einen Zinssatz von 0,50 Prozent zu sichern. Die Besonderheit bei der GEFA Bank ist das Finanzierungsmodell, das mittelständische Unternehmen durch private Anlagen unterstützt.

Punkte: 6 von 10

Bildschirmfoto 2016-04-05 um 20.08.33

GEFA Bank Festgeld Erfahrungen beim Support: Schnell erreichbar, guter Service

anfaengerNach unseren Erfahrungen mit der GEFA Bank im Bereich Support läßt sich sagen: Der Service ist nicht nur freundlich und kompetent, sondern auf allen wichtigen Kanälen erreichbar. Bei einem Anruf der Hotline entstehen die üblichen Verbindungskosten für Anrufe ins deutsche Festnetz. Wer lieber eine E-Mail schreiben möchte, kann sich auf eine schnelle Antwort freuen. Bei einem Besuch der Internetseite fällt auf, dass die Informationen sehr übersichtlich dargestellt werden. An manchen Stellen würde man sich vielleicht etwas weniger Text wünschen, insgesamt macht der Auftritt aber einen ansprechenden Eindruck.

Die GEFA Bank Festgeld Erfahrung zeigt, dass das Unternehmen im Bereich Support und Kundenservice gut aufgestellt ist. Ein kleines Manko ist allerdings, dass die Seiten nur auf deutsch zu lesen sind. Eine Kundenanfrage auf Englisch ist aber per E-Mail oder auch telefonisch möglich.

Der Kundenservice der GEFA Bank macht insgesamt einen überzeugenden Eindruck. Zur Verfügung stehen alle klassischen Kanäle, ein kompetenter Telefon- und E-Mail-Service sowie generell eine schnelle Beratung. Allerdings mit einer Seite nur auf deutsch – das werten wir als das einzige Manko!

Punkte: 7 von 10
CTA_GEFA

Mindest- und Maximaleinlage: Nichts für Kleinanleger!

kuendigungWer sich schon länger mit dem Thema Festgeld auseinander setzt, den wird die hohe Minimaleinlage bei der GEFA Bank nicht wundern. Die meisten Banken, die einen guten Zinssatz bieten, liegen in diesem Bereich. Ein Festgeldkonto ist ab einer Mindesteinlage von 10.000,- Euro möglich. Diese satte Zahl dürfte Kleinanleger ein wenig einschüchtern. Es sollte aber gesagt werden, dass es sich um eine sinnvolle Investition handelt. Je höher die Festgeldsumme ausfällt, umso größer ist natürlich auch der Wertzuwachs am Ende der Laufzeit.

Außerdem legt die GEFA Bank eine Maximaleinlage fest. GEFA Bank Festgeld kann bis zu einer Höhe von 1.000.000,- Euro angelegt werden. Dabei handelt es sich allerdings um eine Grenze, die die wenigsten Kunden als echte Einschränkung empfinden werden.

Für Kleinanleger mag es abschreckend klingen, aber durchaus nicht unüblich im Bereich Festgeld ist die Minimaleinlage von 10.000,- Euro bei der GEFA Bank. Auch eine Maximalgrenze hat das Institut festgelegt: Bis zu 1.000.000,- Euro können festangelegt werden, danach muss man andere Anlagemöglichkeiten suchen.

Punkte: 7 von 10

Einlagensicherung: Hohe Entschädigungssicherheit!

Keine Sorgen um das angelegte Geld muss man sich bis zu einer Summe von 122.257.000,- Euro machen: Die GEFA Bank GmbH ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sowie der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken e.V. zugehörig. Damit erfüllt die GEFA nicht nur ihre gesetzlich vorgeschriebene Absicherungsleistung, sondern hat sich darüber hinaus freiwillig versichert. Die europäische Union schreibt eine Einlagensicherung bis 100.000,- Euro vor. Nicht wenige Konkurrenten in unserem Festgeld Vergleich begnügen sich mit dieser gesetzlichen Entschädigungssumme, ohne sich freiwillig zusätzlich abzusichern. Für Anleger mit höherem Kapital ist das oft abschreckend. Unser GEFA Bank Festgeld Testbericht kommt deshalb in diesem Punkt zu einem besonders guten Ergebnis.

Die GEFA Bank Erfahrung, die wir im Bereich Sicherheit der Einlagen gemacht haben, kann sich sehen lassen: Die GEFA hat sich weit über die EU-weite gesetzliche Vorschrift von 100.000,- Euro pro Kunde freiwillig weiter versichert. So ist eine Summe bis 122.257.000 Euro bei der GEFA sicher.

Schaubild zum GEFA Bank Finanzmodell

Die GEFA Bank finanziert mittelständische Unternehmen

Punkte: 9 von 10

Die Erfahrungen mit der GEFA Bank bei der Zinsgutschrift: Und jedes Jahr wieder!

erfahrungen_schreibenDie GEFA biete gute Zinssätze bei mittleren Laufzeiten, die einmal im Jahr, jeweils zum 31.12. gutgeschrieben werden. Damit ist der Zinseszinseffekt gesichert. Dieser Effekt bedeutet, dass die Zinsen auf das Kapital gerechnet und im nächsten Jahr wiederum selbst verzinst werden – also einen weiteren Gewinn generieren. Eine Laufzeit unter einem Jahr gibt es bei der GEFA Bank ohnehin nicht. Wer zwischendurch die Laufzeit verändern möchte, hat keine guten Karten. Diese Möglichkeit besteht bei der GEFA Bank nicht. Ebenso ist es nicht erlaubt, die Festgeldsumme während der Laufzeit zu erhöhen. Wie der Name schon sagt: Das Geld ist für einen angegebenen Zeitraum fest angelegt. Dass keine zusätzlichen Einzahlungen während der Laufzeit möglich sind, liegt also ein wenig in der Natur der Sache. Da die Zinsgestaltung für die Laufzeit feststeht und sich nicht ändert, kann man den Wertzuwachs durch den Zins und Zinseszins im Vorfeld berechnen. Die verlässlichen Renditen sind ein Grund, warum sich viele Anleger für das Festgeld entscheiden.

Die GEFA Bank schreibt jährlich zum 31.12. die Zinsen gut, die auf das jeweilige Festgeld berechnet werden. Damit ist bei der GEFA Bank der Zinseszins gesichert. Änderungen der Laufzeit oder der Anlagesumme sind bei der GEFA nicht möglich.

Punke: 8 von 10

Bonus und Aktionen: Ein faires Angebot ohne Schnickschnack

Es ist generell eine Frage, ob Bonusangebote etwas über die Qualität eines Anbieters aussagen können. In den meisten Fällen sind die sogenannten Neukundenboni dazu gedacht, Kunden anzulocken – aber eine Aussage über faire Konditionen und gewinnbringende Verträge kann man nicht daraus ableiten, ob eine Bank Bonusprogramme im Angebot hat. Deshalb ist es auch im Fall der GEFA Bank nicht unbedingt nachteilig, dass es im Fall einer Kontoeröffnung oder einer Festgeldanlage keine speziellen weiteren Vergünstigungen gibt. Dafür kann man mit einem festen Zinssatz und guten Bedingungen rechnen. Darüberhinaus werden mittelständische Unternehmen von der GEFA Bank unterstützt, indem die Gelder der Privatkunden den Unternehmen zugute kommen. Die Zinsen sind alle in Deutschland generiert und stützen damit die deutsche Wirtschaft. Unsere GEFA Bank Festgeld Erfahrungen waren bisher in jedem Punkt positiv, so dass unser Testergebnis nicht maßgeblich davon getrübt werden sollte, dass die GEFA Bank keinen Bonus oder andere Aktionen bietet.

Es steht außer Frage: Bonus und oder andere Aktionen zum Sparen sind nicht typisch für die GEFA Bank. Genau genommen findet man in diesem Bereich nichts bei dem Anbieter. Die fairen Konditionen gleichen das fehlende Angebot aber durchaus aus und sind am Ende bestimmt wichtiger, als Lockangebote für Neukunden, die sich in den meisten Fällen doch nicht rechnen.

Punkte: 3 von 10

GEFA Bank Festgeld Erfahrung mit der Regulierung: Alles abgesichert!

vorlage_musterBei der GEFA kann man vollkommen beruhigt bei Fragen nach der Regulierung sein. Die Bank ist mit ihrer Tochtergesellschaft GEFA Leasing GmbH ein führendes Unternehmen in Deutschland sowohl für Absatz- als auch Investitionsfinanzierung. Es geht um die Finanzierung von mobilen Wirtschaftsgütern. Als Einlagenkreditinstitut ist die GEFA bei der deutschen BaFin aufgeführt. Sie gehört zum Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. – eine seriöse Adresse, die für eine gute Regulierung steht. Bei der GEFA handelt es sich um ein sehr kapitalstarkes Unterehmen mit einem Geschäftsvolumen von 2,4 Millionen Euro im Jahr 2011. Die GEFA Bank, eine Marke der GEFA, schneidet in unserem Test im Bereich Regulierung einwandfrei ab.

Die GEFA ist ein großes Unternehmen mit weltweiter Ausstrahlung, das von der BaFin kontrolliert wird. Die Seriosität der GEFA Bank, einer Marke der GEFA, steht außer Frage. Darüberhinaus ist die GEFA Mitglied beim Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.: Man kann der Bank in jedem Fall das Vertrauen schenken!

Punkte: 9 von 10

Online Formular zur Kontoeröffnung

Konto online bei der GEFA Bank eröffnen

CTA_GEFA

Benutzerfreundlichkeit des Online-Portals: Nutzerfreundlich mit den wichtigsten Funktionen

VerbrauchertippsNach unserem GEFA Bank Test wird deutlich: Man sollte nicht zu viel vom Online-Banking bei der GEFA erwarten. Zunächst kommt die gute Nachricht: Online-Banking ist möglich und benutzerfreundlich gestaltet. Man kann alle Funktionen intuitiv erfassen und sucht selten länger. Diese Tatsache mag aber auch dem Umstand geschuldet sein, dass das Online-Portal bei der GEFA Bank eher die basalen Funktionen anbietet. Wenn man ein Unterkonto einrichten will oder andere speziellere Funktionen finden möchte, wird man bei der GEFA Bank eher enttäuscht. In unserem Test bekommt die GEFA eine solide Note, da dass Online-Portal alle wichtigen Tools hat, die man als normaler Kunde benötigt. Für alle anderen Fragen steht der Kundenservice zur Verfügung und gibt schnell und kompetent Auskunft. Darüberhinaus ist es ein wenig fragwürdig, ob die Online-Nutzung überhaupt eine größere Rolle für das Festgeld spielen wird. Das Kapital wird schließlich über einen längeren Zeitraum fest angelegt, weder Überweisungen noch Abhebungen sind also notwendig.

Die GEFA Bank bietet eine gute und bequeme Möglichkeit des Online-Bankings – allerdings ohne größere Finessen. Wer über die grundsätzlichen Funktionen hinaus nach Anwendungeen sucht wie die Einrichtung eines Unterkontos wird bei der GEFA enttäuscht. Besonders im Bereich Festgeld sehen wir das aber nicht als ein größeres Problem an.

Punkte: 6 von 10

Mobile Banking-Anwendungen im GEFA Bank Testbericht: Ob das reicht?

Zunächst einmal muss man nach unseren GEFA Bank Erfahrungen sagen, dass es kein Problem ist, die meisten Finanztransaktionen über das Online-Banking der GEFA Bank abzuwickeln. Für unser Testergebnis ist es deshalb nicht sehr entscheidend, dass eine mobile App bisher fehlt. Im Bereich Festgeld ist eine fehlende Mobile-Banking Anwendung ohnehin nicht unbedingt von Nachteil. Denn beim Festgeld wird eine Summe über eine bestimmte Laufzeit angelegt. Weitere Kontoaktionen sind während der Vertragslaufzeit selten notwendig. In anderen Bereichen wie dem Tagesgeld oder einem klassischen Girokonto würde es einen höheren Bedarf geben, Mobile Banking-Anwendungen zu nutzen. Da die Zeichen der Zeit im gesamten Finanzbereich auf Mobile Banking stehen, ist zu erwarten, dass die GEFA Bank bald nachbessert. Wir sind gespannt!

Es gibt bei der GEFA Bank keine mobile App, dafür aber die klassischen Online Banking-Möglichkeiten, die besonders im Bereich Festgeld absolut ausreichen dürften. Bei einer Festgeldanlage würde eine mobile App ohnehin selten zum Einsatz kommen. Für das Gesamtergebnis für das GEFA Bank Festgeld soll die fehlende Mobile Banking-Anwendung deshalb kein ausschlaggebender Nachteil sein.

Punkte: 4 von 10

Weitere Produkte: Von A wie Auszahlplan bis Z wie Zinswachstum

gebuehrenDie GEFA Bank hat weitere Anlageprodukte im Angebot für Privatkunden, die sich lohnen, näher kennenzulernen. Es gibt die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, das gleichzeitig als Referenzkonto für das Festgeld genutzt wird. Da die Eröffnung kostenlos ist, gibt es keine Einwände, sich auf das Angebot einzulassen, wenn man sich für das GEFA Bank Festgeld entschieden hat. Das Tagesgeldkonto wird bei der Eröffnung eines Festgeldvertrags automatisch eröffnet. Außerdem gibt es ein klassisches Sparkonto bei der GEFA Bank.

Darüberhinaus gibt es weitere Produkte, die die GEFA bietet und die Varianten des GEFA Festgelds sind. Der GEFA Auszahlungsplan ist eine Festanlage mit Spielraum: Das Produkt funktioniert wie das Festgeld, ermöglicht aber den Zugriff auf eine gewisse Summe, über die man monatlich verfügen kann. Diese monatliche Kapitalrückzahlung dürfte für alle interessant sein, die ihr Geld nicht ausschließlich fest anlgegen möchten.

Es gibt das GEFA Zinswachstum-Konto, dieses Konto hat eine Laufzeit von drei oder sechs Jahren und jährlich steigende Zinsen. Dabei handelt es sich um feste Staffelzinssätze. Das Risiko ist also begrenzt, das Ergebnis vorhersehbar.

Die GEFA Bank hat verschiedene andere Produkte wie ein klassisches Tagesgeldkonto oder ein Sparkonto, das automatisch als Referenzkonto eröffnet wird .

Punkte: 8 von 10

4. Fazit: Eine akzeptable Lösung für den Mittelstand!

fazitAuf den ersten Blick sticht vor allem das interessante Geschäftsmodell ins Auge: Durch die Privatanleger werden mittelständische Unternehmen in Deutschland unterstützt. Wer sein Geld bei der GEFA Bank fest anlegen möchte, darf mittelmäßige Konditionen erwarten: Die Bank bietet Laufzeiten bis zu 48 Monaten zu fairen Zinsen bis 0,50 Prozent, die zum Ende eines Jahres ausgezahlt werden. Der Zinseszinseffekt ist damit gesichert. Bonusangebote sind bei der GEFA Fehlanzeige. Unsere GEFA Bank Festgeld Erfahrungen sind jedoch insgesamt so positiv, dass diese Tatsache kaum ins Ergebnis spielt. Ebenso sehen wir über die fehlende mobile App hinweg. Immerhin gibt es ein klassisches Online-Banking-Angebot, das alle wichtigen Funktionen erfüllt. Wir glauben, dass das GEFA Bank Festgeld eine gute Lösung für Privatanleger bietet. Eine Minimaleinlage von 10.000,- Euro ist allerdings die Voraussetzung.

Punkte gesamt: 67 von 100
Note: 6,7 von 10
CTA_GEFA

Das könnte Sie auch interessieren:

Quirion Erfahrungen



Unsere Bewertung
Broker:
GEFA Bank Festgeld Erfahrungen
Bewertung:
31star1star1stargraygray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.