GMO Trading Erfahrungen: Ein interessanter neuer Forex Broker aus Zypern

GMO Trading Testergebnis

GMO Trading ist ein 2017 gegründeter Broker mit Head Office in Nikosia und zypriotischer Regulierung. Der Neuzugang unter den Online-Brokern ermöglicht seinen Kunden den Forex und CFD Handel, stellt aber mit Aktien, Rohstoffen und Gold weitere Finanzinstrumente zur Verfügung. Trader können nach Angaben von GMO hier 10.000 globale Märkte handeln, mit einer Mindesteinzahlung von 250 USD. GMO Trading Erfahrungen beim Forexhandel umfassen die gängigen Majors, Minors und zahlreiche Exoten, sowie den CFD Handel auf die wichtigsten globalen Indizes. Ein gut erreichbarer, auch deutschsprachiger Support und ein gut aufgestelltes Bildungsangebot vervollständigen die Leistungen.

Da es seit Dezember 2016 allen CySEC-regulierten Brokern untersagt ist, konventionelle Boni anzubieten, werden nach unseren Erfahrungen mit GMO Trading auch bei diesem Broker keine Boni angeboten. Trader profitieren also lediglich von den günstigen Konditionen und niedrigen Spreads.

GMO Trading Test von Depotvergleich.com: Wir informieren Sie über die positiven und negativen Erfahrungen mit GMO Trading!

Detailinformationen
Sitz und RegulierungGebühren/SpreadHebelHandelsplattform(en)Mobile Trading & AppsDemokontoBasiswerteMindesteinzahlungService und besondere Angebote
GMO Trading
Nikosia, Zypern; CySEC RegulierungKeine Gebühren für Kontoeröffnung und Führung, günstige Spreads, hohe InaktivitätsgebührenForex-Hebel 1:500, CFD-Hebel 1:125MetaTrader 4, Web TraderMobile Apps für iOS und AndroidJa, kostenfrei und unbegrenztForex, Index-CFDs, Aktien, Rohstoffe, Gold250 USDKundensupport, auch deutschsprachig, per E-Mail, Telefon und Live-Chat, umfangreiches Angebot an Weiterbildungsoptionen für Einsteiger und fortgeschrittene Trader
Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • GMO Trading im Test: Pro und Contra auf einen Blick
  • Im Überblick: Das Angebot von GMO Trading
  • Regulierung und Kundengeldabsicherung bei GMO Trading
  • Die Konditionen von GMO Trading: Ein Testbericht aus der Praxis
    • Konten bei GMO Trading
    • Demo-Konto
    • Kontoeröffnung
    • Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
    • CFD-Handel
    • Forex-Handel
    • Weitere Finanzprodukte
    • Automatisierter Handel
    • Datensicherheit
    • Kundenservice
    • Die Handelsplattformen
  • Testberichte: GMO Trading Erfahrungen in der Fachpresse
  • Härtetest für GMO Trading – Ist dieser Broker der richtige Anbieter für Sie?

GMO Trading im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Ab 250 USD Mindesteinlage
  • Enge Spreads
  • Forex, CFDs, Aktien, Rohstoffe, Gold
  • MT4, Web Trader, mobile Apps
  • Umfassende Schulungsmaterialien

CON

  • Wenig Information über die Kontomodelle
  • Erhebliche Inaktivitätsgebühren schon ab dem 61.Tag

Der zypriotische Broker GMO Trading, reguliert durch die CySEC, ermöglicht Tradern die Eröffnung eines Live-Kontos ab einer Mindesteinzahlungssumme von 250 USD oder deren Äquivalent. Weitere Gebühren für die Verwaltung des Handelskontos erhebt der Anbieter nicht, auch Kommissionen gibt es keine. GMO Trading macht seinen Profit über die Spreads. Was die Übersicht über die anfallenden Kosten betrifft, kann GMO Trading mit einer transparenten Kostenstruktur überzeugen, die Spreads sind geordnet nach einzelnen Assetklassen auf der Website abrufbar.

Bei der Auflistung der Spreads wird nicht nach möglichen Kontomodellen unterschieden. Spreads bewegen sich in Höhen, die beim Forex für EUR/USD ab 0,7 Pips beginnen, bei CFDs auf Indizes  ab 0,8 Pips auf den SP 500 oder 1,0 Pips auf den DAX30. Spreads ab 0,21 Pips sind die Regel bei den Aktien, bei einigen europäischen Aktien liegen sie noch wesentlich niedriger. Auch bei den Rohstoffen sind die Spreads durchweg günstig.

Unproportional hoch ist bei GMO Trading die Gebühr, die erhoben wird, falls ein Trader sein Handelskonto für mehr als 60 Tage nicht nutzt. Die Inaktivitätsgebühren für die ersten zwei Monate betragen 80 Euro pro Monat, 160 Euro insgesamt. Danach werden ab dem dritten Monat 120 Euro pro Monat berechnet, nach sechs Monaten 200 Euro pro Monat und ab dem 301. Tag satte 500 Euro monatlich. Das kann sehr schnell unverhältnismäßig teuer werden, deshalb sollten Trader ein nicht genutztes Konto bei diesem Anbieter umgehend und mit schriftlicher Bestätigung seitens des Brokers schließen und Restguthaben auszahlen lassen.

GMO Trading Webseite

Ein Blick auf die Webseite von GMO Trading

Im Überblick: Das Angebot von GMO Trading

  • Kontoeröffnung: Mindesteinzahlung 250 USD oder der entsprechende Betrag in Euro
  • Handelskonto-Verwaltung: kostenlos
  • Provision: nur über Spreads
  • Software: MetaTrader 4, Web Trader, Mobile Trading Apps für iPhone und Android
  • Service: Live-Chat und telefonischer Kundensupport, auch deutschsprachig und über eine deutsche Rufnummer, E-Mail, unbegrenzte und kostenfreie Demo-Konten, automatisierter Handel, eBooks und Tutorials, Videos, Online-Kurse, Wirtschaftskalender
Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

Regulierung und Kundengeldabsicherung bei GMO Trading

Da der 2017 gegründete Broker seinen Firmensitz in Nikosia auf Zypern hat, ist das Unternehmen unter der Nummer 269/15 lizenziert und durch die zypriotische Finanzaufsicht CySED reguliert. Somit ist GMO Trading ein europäischer Anbieter und muss als solcher den europaweit geltenden Richtlinien der MiFID entsprechen. Um diesen Auflagen zu genügen, ist der Broker bestrebt, die Sicherheit der Handelsumgebung und den Schutz der Privatsphäre zu gewährleisten und eine angemessene Absicherung der Kundengelder zu leisten. Die Einlagen der Kunden werden getrennt vom Unternehmenskapital verwaltet und sind bei Banken hinterlegt, die der Broker als vertrauenswürdig bezeichnet. Hier würde man sich nähere Angaben wünschen. Durch die Mitgliedschaft in einem Fonds zur Anlegerentschädigung sind die Kundeneinlagen in einer Höhe von bis zu 20.000 Euro abgesichert.

Die Konditionen von GMO Trading: Ein Testbericht aus der Praxis

Konten bei GMO Trading

Leider vermisst man auf der Website von GMO Trading nähere Informationen zu den Kontomodellen für das Handelskonto – es wird lediglich von einer Vielzahl von Möglichkeiten gesprochen. Auch bei den Spreads, die auf der Website des Anbieters aufgeführt werden, ist nicht zwischen verschiedenen Kontotypen unterschieden. Beim Devisenhandel ist beispielsweise beim Forexpaar EUR/USD ein Spread ab 0,7 Pips angegeben, bei den Index-CFDs 0,8 Pips auf den SP 500 und 1,0 Pips auf den DAX30. Bei den US-amerikanischen Aktien sind Spreads ab 0,21 Pips die Regel, bei europäischen Aktien liegen sie teilweise noch niedriger, und auch bei Rohstoffen sind die Spreads fast ausnahmslos günstig.

Demo-Konto

Für Einsteiger, die ihre ersten Schritte im Forex- oder CFD-Handel machen, bietet ein Demokonto mit virtuellem Kapital eine gute Möglichkeit, erste GMO Trading CFD Erfahrungen oder Forex Erfahrungen machen zu können, ohne dabei gleich echtes Geld zu riskieren. Auch die Handelsplattformen beim Broker kann man auf diese Weise ganz unverbindlich testen und prüfen, ob der Anbieter den eigenen Erwartungen gerecht werden kann. Nach den Erfahrungen mit GMO Trading können Trader bei diesem Broker ein solches Demokonto unbefristet und mit dem virtuellen Guthaben ihrer Wahl nutzen, dies gilt sowohl für den bei GMO Trading verfügbaren Web Trader als auch für den ebenfalls angebotenen MetaTrader 4.

GMO Trading Handelskonto

Die unterschiedlichen Kontotypen von GMO Trading

Kontoeröffnung

Ein Demokonto oder Livekonto beim Broker GMO Trading lässt sich schnell eröffnen, insbesondere für die Nutzung der Demo sind nur allgemeine Angaben zur Person und zum Kontakt notwendig. Bevor es an die Kontoeröffnung geht, sollte man die benötigten Dokumente zur Hand haben, falls man ein vollständiges, auch für Auszahlungen eingerichtetes Handelskonto wünscht.

Nach den ersten Angaben zu Namen und Aufenthaltsland, zur Email-Adresse und  Mobiltelefonnummer kann auch ein Passwort gewählt werden. Ebenso wird der Nutzer auf die Risiken des Wertpapierhandels hingewiesen. Nachdem man bestätigt hat, das 18. Lebensjahr vollendet zu haben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers zu akzeptieren, geht es weiter zum nächsten Schritt. Nunmehr erhält der Kunde eine Email mit einem Bestätigungslink. Klickt man diesen an, wird der Demozugang freigeschaltet und nun kann man weitere Angaben machen, will man ein Live-Konto  eröffnen. Zu den weiteren Informationen, die nun eingegeben werden müssen, gehören die Adresse und Angaben zur finanziellen Situation, aber auch die Erfahrung mit dem Forex- und CFD-Handel. Da bei vielen seriösen Brokern der Zugang insbesondere zu den riskanteren Finanzinstrumenten abhängig von der Kundenerfahrung freigeschaltet wird, ist es im eigenen Interesse, hier realistisch zu bleiben und sich nicht zu überschätzen.

Ebenfalls notwendig für ein vollumfänglich nutzbares Handelskonto ist eine Legitimierung. Dies geschieht entweder durch ein VideoIdent oder mithilfe des Uploads der geforderten Dokumente – ein gültiges Ausweisdokument, also Pass oder Personalausweis, und ein Adressnachweis etwa durch eine Versorgerrechnung, die jedoch aktuell sein sollte.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Auch ein Referenzkonto für die Ein- und Auszahlungen muss angegeben werden, bevor Trader ihre ersten GMO Trading CFD Erfahrungen machen. Dieses Konto muss zwingend auf den Namen des Antragstellers laufen, Ein- und Auszahlungen über dritte Parteien werden in der Regel nicht akzeptiert. Zu guter Letzt muss das Handelskonto dann durch eine erste Einzahlung kapitalisiert werden, die bei GMO Trading mindestens 250 USD betragen muss. Zu den akzeptieren Einzahlungsmethoden gehören Kreditkarten, darüber hinaus Moneybookers, Neteller, Skrill und Webmoney, auch die klassische Banküberweisung kann genutzt werden.  Als Nachweis für Einzahlungen mit Debit- oder Kreditkarte fordert der Broker eine Farbkopie der Vorder- und Rückseite der Kreditkarte, die für die Einzahlung verwendet wurde, auf der alle Daten deutlich erkennbar sein müssen.

Bei Überweisung ist eine Bestätigung des Überweisungsauftrags einzuscannen und hochzuladen, auch hier ist gute Bildqualität und Lesbarkeit sämtlicher Angaben zum Unternehmen als Empfänger und zum überwiesenen Betrag notwendig. Für die spätere Auszahlung können Kreditkarten bzw. Überweisungen genutzt werden, allerdings muss sich der Trader in jedem Fall zuvor der Identitätsprüfung unterzogen haben. Wichtig zu wissen ist hier, dass GMO Trading sich eine Auszahlungsgebühr von 50 Euro oder deren Äquivalent vorbehält, im Falle dass der Kunde keine oder nur geringfügige Handelsaktivitäten (nur eine Position) getätigt hat.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

CFD-Handel

Bei den Differenzkontrakten im Handelsangebot des zypriotischen Brokers finden sich als Basiswerte die beliebtesten globalen Indizes mit maximalem Hebel von 1:125. Bei den CFDs fallen die Spreads recht unterschiedlich aus, aber Transaktionen mit niedrigen Spreads sind durchaus möglich, etwa auf den US Dollar Index. CFDs sind im Gegensatz zum Forex Handel nicht rund um die Uhr handelbar, so können bei GMO Trading CFD Erfahrungen nur zu den auf der Website des Brokers ausgewiesenen Marktzeiten gemacht werden.

Forex-Handel

Bei den GMO Trading Forex Erfahrungen können Trader die gängigen Majors und Minors handeln, sowie darüber hinaus zahlreiche interessante exotische Währungspaare mit einem maximalen Hebel von 1:500 und zu guten Spreads vor allem bei den Majors. Dennoch sollte man vor der Entscheidung für einen Anbieter in jedem Fall einen Forex Broker Vergleich zu Rate ziehen.

Weitere Finanzprodukte

Auch bei den Rohstoffen ist das Angebot recht gut, mit einem Hebel, der bei maximal 1:125 liegt. Die Spreads können teils so niedrig wie 0.0007 Pips ausfallen. Das Aktienangebot bei GMO Trading umfasst US-amerikanische und europäische Aktien, die mit einem Hebel von 1:50 auf alle Basiswerte gehandelt werden können, in der Regel mit Spreads von 0.21 Pips.

Automatisierter Handel

Bei GMO Trading können Nutzer der Handelsplattform MetaTrader 4 eigene, automatisierte Strategien erstellen.

GMO Trading App

Mit der GMO Trading App auch unterwegs handeln

Datensicherheit

Um die Sicherheit der Kundendaten und -transaktionen zu gewährleisten, setzt GMO Trading nach eigenen Angaben modernste Technologien und neueste Hard- und Software ein. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören effektive Firewalls und eine Secure Sockets Layer (SSL) Software, die dem Schutz aller Daten während der Übertragung dient. Die Handelsserver des Brokers stehen in SAS-70-zertifizierten Rechenzentren. Transaktionen unterliegen den Level-1-PCI-Konformitätsrichtlinien, die für die Dienstleistungsabwicklung gelten. Außerdem kommen verschlüsselte Transaktionen und Kommunikationsdatenserver zum Einsatz.

Kundenservice

Bei GMO Trading können Kunden sowohl per E-Mail als auch über einen Live-Chat aus der Website heraus den Broker kontaktieren. Auch ein Telefonsupport – sowohl englisch- als auch deutschsprachig – ist vorhanden, der deutsche Support kann unter einer deutschen Rufnummer erreicht werden. Abgesehen vom Kundensupport kann der Broker punkten mit seinem Bildungsangebot, das für eine Neuankömmling bereits relativ umfangreich ist und neben eBooks, Videos und Tutorials auch Online-Kurse und Fachartikel sowie einen Wirtschaftskalender aufweist.

Die Handelsplattformen

Bei GMO Trading können Nutzer zwischen zwei Handelsplattformen wählen und entweder den Web Trader des Brokers verwenden oder den bekannten MetaTrader 4. Der Web Trader lässt sich umstandslos direkt aus der Website heraus aufrufen und kann bei Interesse mithilfe eines Demokontos getestet werden. Nach Angabe von GMO Trading ist die Plattform mit den gängigen Browsern und Betriebssystemen kompatibel, erfordert keinen Softwaredownload und keinen Installationsvorgang. Abrufbar ist der Web Trader von einem beliebigen Standort. Die Funktionalität umfasst One-Click Trading, verschiedene Charting-Optionen und eine gute Auswahl an technischen Indikatoren und die Möglichkeit zur visuellen Darstellung von Trends.

Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist hinlänglich bekannt, es handelt sich wohl um die beliebteste Plattform, die bei den meisten Brokern zum Angebot gehört. Die Software lässt sich für Mac und Windows als Freeware herunterladen. Mobile Lösungen für iOS und Android stehen ebenfalls bereit, so dass Trader auch von unterwegs vollständigen Zugriff auf ihr Handelskonto haben. Der MetaTrader 4 wird besonders wegen seiner umfassenden Funktionalität von vielen Tradern geschätzt. Dazu kommt der Vorteil der hohen Anpassbarkeit an die eigenen Erfordernisse und Strategien. So lässt sich der MetaTrader nicht nur mit einer Vielzahl verfügbarer Erweiterungen auch von Drittanbietern ergänzen, Trader können überdies ihre eigenen Indikatoren erstellen und nutzen. Beim Charting ist der MetaTrader praktisch unübertroffen, außerdem kann er mit Expert Advisor Funktionen punkten und erleichtert Tradern die Automatisierung eigener Strategien. Im Rahmen der GMO Trading Erfahrungen kann auch der MT4 über einen kostenfreien Demoaccount in Ruhe getestet werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

Testberichte: GMO Trading Erfahrungen in der Fachpresse

Da das Unternehmen GMO Trading erst 2017 gegründet wurde, hatte der Broker noch keine Gelegenheit, Awards zu erhalten oder ausführliche Besprechungen in der Fachpresse zu sammeln. Nutzt man einen CFD Broker Vergleich, wird der zypriotische Broker in vielen Fällen dabei noch nicht berücksichtigt.

Allerdings können Trader das beim Anbieter verfügbare kostenlose und unbefristete Demokonto nutzen, um sich mit den Konditionen und den Handelsplattformen des Brokers vertraut zu machen, ohne eigenes Kapital zu riskieren. Damit lässt sich nichts dagegen einwenden, eigene GMO Trading Erfahrungen zu machen. In Zukunft bleibt abzuwarten, ob der Anbieter halten wird, was er verspricht. Bis dahin können versierte Trader – unter gebührender Berücksichtigung der Risiken – die günstigen Konditionen, die engen Spreads und hohen Hebel des Brokers dem Test unterziehen.

GMO Trading Support

Der GMO Trading Support ist auf verschiedene Arten zu erreichen

Härtetest für GMO Trading – Ist dieser Broker der richtige Anbieter für Sie?

Depot Test

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit können und wollen Sie aufbringen, um bei GMO Trading Erfahrungen und Kenntnisse für den Wertpapierhandel zu sammeln?

Ein Broker, der zum Erfolg seiner Trader beitragen will, bietet ihnen insbesondere beim Weiterbildungsbereich diverse Optionen, um sich so von seinen Mitbewerbern abzuheben, denn der Erfolg der Trader trägt schließlich zum Umsatz des Brokers bei. Auf diesem Gebiet kann der neue zypriotische Broker GMO Trading einiges vorweisen. Unter den angebotenen Materialien finden sich eBooks, Tutorials und Online-Kurse ebenso wie Blogartikel, die sich an Einsteiger, aber auch an fortgeschrittene Trader richten. Bei den eBooks gibt es eine Einführung in den Forexhandel und ein weiterführendes eBook für Fortgeschrittene. Der umfassende Videobereich ist in Segmente für Anfänger und Fortgeschrittene unterteilt, erklärt auch Fachbegriffe und bietet Videos zum MetaTrader. Die Tutorials behandeln den MetaTrader und dessen mobile App, während bei den Online-Kursen eine Einführung für Einsteiger, ein Kurs für Fortgeschrittene und Kurse zu CFD-Handel und Strategien genutzt werden können. Die Fachartikel sind eher für Einsteiger gedacht.

Der Faktor Geld: Mit welchem Budget können Sie das Trading starten?

Um bei GMO Trading Forex Erfahrungen zu machen, ist eine Mindesteinzahlung von 250 USD oder deren Äquivalent erforderlich.

Der Faktor Rendite: Wie hoch ist die gewünschte Rendite mit dem eigenen Aktiendepot?

Beim Handel mit CFDs und Forex lassen sich, auch aufgrund der möglichen hohen Hebel, durchaus gute Renditen erzielen. Allerdings geht der Handel mit gehebelten volatilen Finanzinstrumenten mit einem entsprechenden Verlustrisiko einher. Der Anbieter weist auf seiner Website und im Verlauf der Kontoeröffnung auf diese Risiken hin.

GMO Trading Zusatzangebot

GMO Trading bietet ein breites Zusatzangebot

Der Faktor Risiko: Können riskante Produkte gehandelt werden?

Trader können bei GMO Trading CFD Erfahrungen machen und Forex Handel betreiben. Der Handel mit riskanten Finanzprodukten wie Devisen zieht zunächst einfach aus, erfordert aber gute Kenntnisse des Marktes, um Risiken zu vermeiden und gute Renditen zu erzielen.

Der Faktor Mensch: Wie wichtig ist für mich die Möglichkeit, meinen Online-Broker persönlich kontaktieren zu können?

Der neue zypriotische Broker kann nach unseren Erfahrungen mit GMO Trading sowohl per E-Mail und Live-Chat als auch telefonisch erreicht werden. Erfreulich ist, dass der Kundensupport sowohl englisch- als auch deutschsprachig angeboten wird und unter einer deutschen Rufnummer kontaktiert werden kann. Nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader werden die vielseitigen Kontaktmöglichkeiten bei Fragen oder technischen Problemen schätzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de