iFunded Erfahrungen 2017: Jetzt von Immobilienprojekten profitieren

iFunded Testergebnis Im Jahr 2015 präsentierte iFunded das erste Projekt online. Bei iFunded handelt es sich um eine Immobilien-Crowdinvesting-Plattform, die sowohl für Kleinanleger als auch institutionelle Anleger attraktive Investitionsmöglichkeiten bietet. Die iEstate GmbH, mit Sitz in Berlin, betreibt die Plattform. Nach der Registrierung können Anleger die transparent dargestellten Projektdetails einsehen, bevor eine Anlageentscheidung getroffen wird. Aktuell läuft das Funding für ein Immobilienprojekt in Berlin. Wir haben iFunded im Test unter die Lupe genommen und stellen unsere Erfahrungen im folgenden Artikel dar.

zum Anbieter iFunded

Inhaltsverzeichnis

  • Plattform iFunded im Test: Vor- und Nachteile auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Im Überblick: Das Angebot von iFunded
  • Die Konditionen und Services von iFunded in unserem Erfahrungsbericht
  • iFunded im Test – Kundensupport und Webseite
  • Registrierung und Verifizierung bei iFunded
  • iFunded Erfahrungen – Zahlungsmethoden und erste Investition
  • Die Konditionen von iFunded: Zinsen und Anlagezeitraum
  • iFunded führt Risikoklassen auf
  • Kleinanleger – Crowdinvesting in Immobilien
  • iFunded bietet Bonus für Freundschaftswerbung
  • Zusatzangebote: iFunded derzeit leider ohne App
  • Testberichte zum Angebot von iFunded: Erfahrungen aus Presse & Internet
  • Fazit: Über die Plattform bequem online investieren

Plattform iFunded im Test: Vor- und Nachteile auf einen Blick

PRO

  • Zinsen zwischen 3 % bis 7 % p.a.
  • Laufzeiten von 12 bis 48 Monaten
  • Projektdetails transparent dargestellt
  • für Kleinanleger und institutionelle Anleger
  • Einstufung in Risikoklasse

CON

  • Keine App
  • Nachrangdarlehen

VerbrauchertippsWer sich für ein Investment über iFunded interessiert, findet bereits auf der Webseite wichtige Informationen zu den Konditionen und den Projekten an sich vor. Zudem werden auch Projekte aufgeführt, deren Finanzierung erfolgreich war. So können sich Anleger einen aussagekräftigen Überblick verschaffen, bevor die Anmeldung erfolgt. Es sind nur wenige Angaben erforderlich, um die Registrierung vorzunehmen. Anleger können sich unverbindlich und kostenfrei über passende Angebote informieren lassen.

Das Interesse an Crowdinvesting in Immobilien wächst, da es auch für Kleinanleger rentable Chancen bereithält. Hierzu zeigt iFunded eine niedrige Einstiegshürde auf, um in ein Projekt investieren zu können. Die aufgezeigten Mindestbeträge erweisen sich als vorteilig für Kleinanleger. Auch für Einsteiger gestaltet sich eine Investition über die Plattform als einfach. Dennoch sollte die Möglichkeit genutzt werden, die zur Verfügung gestellten Projektdetails vollständig durchzulesen.

iFunded Webseite

So präsentiert sich iFunded auf der eigenen Webseite

Im Überblick: Das Angebot von iFunded

  • Name der Plattform: iFunded
  • Internetauftritt: www.iFunded.de
  • Jahr der Gründung: 2015
  • Anlage in: deutschlandweite Immobilienprojekte
  • Mindestbetrag: projektabhängig 250 Euro oder 500 Euro
  • Maximalbetrag: für Privatpersonen 10.000 Euro
  • Zinsen: zwischen 3 % bis 7 %
  • Gebühren: für Anleger keine aufgezeigt
  • Rückzahlung: am Ende der Laufzeit
  • Support: Hotline, E-Mail-Kontakt, Rückruf, Kontaktformular

zum Anbieter iFunded

Die Konditionen und Services von iFunded in unserem Erfahrungsbericht

iFunded im Test – Kundensupport und Webseite

MarktausblickZunächst möchten wir uns in unserem iFunded Test mit der Erreichbarkeit des Kundensupports befassen. Wer über die Hausbank Investitionen in Festgeld oder andere Sparanlagen vorgenommen hat, hat hierzu sicherlich eine Beratung erhalten. Die Investition in eine Immobilie erfolgt über iFunded online, was nicht bedeutet, dass Anleger auf die Beantwortung von Fragen verzichten müssen. Hierzu ist eine Hotline aufgeführt, über die Anleger in direkten Kontakt mit dem Kundensupport treten können. Dazu sind Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr aufgezeigt. Weiter haben Anleger die Möglichkeit Nachrichten per Kontaktformular oder E-Mail-Kontakt zu senden.

Darüber hinaus kann ein Rückruf über die Webseite angefordert werden. Die Angabe von vollem Namen, Telefonnummer und Datum und Uhrzeit sind für die Inanspruchnahme dieser Leistung erforderlich. Ein Live-Chat wird nicht angeboten. Die Webseite ist gut strukturiert und präsentiert wissenswerte Fakten zum Angebot. Eine umfassende Informationseinholung ist somit vor der Registrierung möglich. Es wird eine Sprachenauswahl zur Verfügung gestellt, die die Optionen Deutsch und Englisch enthält. Als lesenswert erweisen sich die Artikel, die im Blog zur Verfügung gestellt werden. Bei Problemen mit Fachbegriffen kann das Glossar zurate gezogen werden. Der aufgezeigte Newsletter zeigt nützliche Vorteile auf, darunter Informationen zum Markt und zudem zu Investmentchancen. Die Anmeldung zum Newsletter ist und zur Registrierung sind die folgenden Angaben erforderlich

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
Die Erreichbarkeit des Kundensupports ist als gut zu bewerten. Anleger können Fragen über verschiedene Wege an den Kundensupport richten. Wer den direkten Kontakt über die Hotline bevorzugt, sollte hierzu die Servicezeiten beachten. Die Webseite verfügt über eine übersichtliche Gestaltung, sodass sich Interessierte problemlos zurecht finden dürften. Die Anmeldung zum Newsletter ist online möglich und zudem kostenlos. Mit den Informationen im Newsletter können sich Anleger über relevante Punkte auf dem Laufenden halten.

zum Anbieter iFunded

Registrierung und Verifizierung bei iFunded

vorlage_musterDie Registrierung bei iFunded ist denkbar einfach gestaltet, was sich in unserem iFunded Test als positiv erwies. Unter der Sprachenauswahl oben rechts auf der Webseite finden Anleger den Login-Button. Wer bereits registriert ist, kann sich über Login unter Angabe von E-Mail-Adresse und Passwort anmelden. Anleger, die noch nicht registriert sind, finden über den entsprechenden Button das Online-Formular zur Registrierung. Hier ist zunächst die E-Mail-Adresse anzugeben, die folgend zu bestätigen ist. Nun können Anleger das Registrierungsformular noch mit Namen und der Festlegung eines Passworts vervollständigen.

Bevor Anleger die erste Investition in ein ausgewähltes Projekt tätigen können, ist noch eine Verifizierung erforderlich. Diese kann ohne großen Aufwand durchgeführt werden. Es sind die folgenden Angaben zu leisten:

Für Privatanleger: Eine Investition über iFunded als Privatperson bedarf einer Verifizierung unter Angabe der Nummer des Reisepasses oder des Personalausweises. Darüber hinaus ist noch eine Kopie des Ausweisdokuments nötig.

Für juristische Personen: In diesem Fall ist ebenfalls eine vollständige Verifizierung, durch Angabe der geforderten Daten durchzuführen. Es sind die Handelsregisternummer, das Unternehmerzertifikat und die Steueridentifikationsnummer erforderlich. Auch die Aktionäre und Gesellschafter sind aufzulisten.

Die Registrierung erfolgt über das entsprechende Formular online und ist nach wenigen Schritten abgeschlossen. Nach der Registrierung können sich Anleger über Projekte erkundigen. Bevor die erste Immobilienanlage über iFunded umgesetzt werden kann, ist eine Verifizierung sowohl für Privatpersonen als auch juristische Personen durchzuführen. Dazu sind die geforderten Angaben und Kopien zu erbringen.
iFunded Registrierung

In nur wenigen Minuten bei iFunded registrieren

zum Anbieter iFunded

iFunded Erfahrungen – Zahlungsmethoden und erste Investition

gebuehrenWer nun die Anlage direkt online über die Plattform abschließen möchte, sollte sich im Vorfeld Gedanken über die Höhe des Investitionsbetrags machen. Dabei liegt der Maximalbetrag, den Privatpersonen investieren können bei 10.000 Euro. Eine Aufteilung in mehrere Projekte kann zu einer vorteiligen Streuung führen. Wer über Kenntnisse beim Handel verfügt, weiß um die Vorteile einer breit gestreuten Geldanlage. Bevor die Investition abgeschlossen wird, können Anleger den gewünschten Anlagebetrag eingeben, um die mögliche Rendite zu erfahren. Voraussetzung für eine Investition ist die Volljährigkeit des Anlegers. Zudem muss dieser über ein eigenes Bankkonto verfügen. Die folgenden Zahlungsmethoden werden von iFunded akzeptiert

  • Banküberweisung
  • Lastschrift

Dabei sind zu den genannten Zahlungsmethoden keine Gebühren aufgeführt. Wobei möglicherweise Gebühren vonseiten des Bankinstituts anfallen können. Hierzu sollten sich Anleger im Vorfeld informieren. In unseren iFunded Erfahrungen konnten wir feststellen, dass eWallets nicht zu den wählbaren Zahlungsmethoden gehören. Komfortabel zeigt sich, dass Anleger über den Kunden-Bereich die Performance der Anlage verfolgen können. Darüber hinaus können projektbezogene Dokumente, wie Exposé und Investment-Memorandum eingesehen werden. Diese stehen im PDF-Format bereit. Darüber hinaus können Tabellen und Grafiken genutzt werden.

Als akzeptierte Zahlungsmethoden sind Lastschrift und Banküberweisung aufgezeigt, zwischen denen Anleger wählen können. Privatpersonen können maximal 10.000 Euro investieren. Im persönlichen Kunden-Bereich finden Anleger wichtige Informationen zu Projekten vor. Darüber hinaus kann die Entwicklung der Projekte, in die investiert wurde, über den entsprechenden Bereich beobachtet werden.

Die Konditionen von iFunded: Zinsen und Anlagezeitraum

SteuerBei der Entscheidung zu einer Geldanlage stehen zunächst wahrscheinlich die möglichen Zinsen im Fokus. Wie sich in unserem iFunded im Test erwies, liegen die Zinsen zwischen 3 % und 7 % p.a. Die Rendite wird halbjährlich ausgeschüttet. In Sachen Anlagezeitraum sind die Laufzeiten eher kurz angelegt, und zwar zwischen 12 und 48 Monaten. Die Vermittlung der Investition erfolgt durch ein Nachrangdarlehen. Wer sich von den Konditionen überzeugt zeigt, findet auf der Webseite Projekte, in die aktuell investiert werden kann. Wie viel Zeit noch verbleibt, bis das Funding für ein Projekt abgeschlossen ist, wird klar dargestellt.

Jedoch sollten sich Anleger auch darüber im Klaren sein, dass es bei entsprechender Nachfrage vorkommen kann, dass das Funding vorzeitig abgeschlossen wird. Zumeist beträgt der Zeitraum für das Funding zwischen 60 und 90 Tagen. Weitere Eckdaten zum Projekt können auch ohne Registrierung einfach über die Webseite eingesehen werden. Es werden die jeweilige Mindestinvestition und das Finanzierungsziel aufgeführt. Zudem werden unter anderen die folgenden Eckdaten aufgezeigt

  • Gesamtinvestitionskosten
  • Fundingschwelle
  • Anleger haben bereits investiert
Die Laufzeiten der Projekte sind in einem Zeitraum zwischen maximal 12 bis 48 Monaten angelegt. Die Zinsen zeigen sich attraktiv. Die Ausschüttung der Rendite erfolgt halbjährlich. Während das Funding läuft, können Anleger in ein Projekt investieren. Dazu wird die noch verbleibende Zeit, bis das Funding geschlossen wird, aufgeführt.

zum Anbieter iFunded

iFunded führt Risikoklassen auf

umzugBei iFunded finden Anleger Risikoklassen von A bis E vor, mit denen die Projekte versehen sind. Die Bewertung erfolgt durch Immobilienexperten von iFunded und unterliegt dabei 9 Kriterien. Vergleichsweise risikoarm erweist sich ein Projekt, dass mit Risikoklasse A versehen ist. Für Anleger mit hoher Risikobereitschaft kann auch ein Projekt mit Risikoklasse E interessant sein. Dabei fließen unter anderen die folgenden Kriterien in die Bewertung ein

  • Makrostandort
  • Mieteranzahl
  • Entwicklungsphase

Es können je Kriterium bis zu 4 Risikopunkte vergeben werden. Je nach Anzahl der Punkte insgesamt wird das Projekt in eine der Risikoklassen eingestuft. Es besteht die Möglichkeit, die Risikoabschätzung im bereitgestellten PDF nachzulesen. Die Risiken eines Projekts ausführlich zu betrachten, ist ratsam, bevor eine Investition erfolgt. Zudem spielt die Risikobereitschaft eines Anleger eine entscheidende Rolle bei der Investmententscheidung.

Mithilfe der Risikoklasse können Anleger das Risiko eines Projekts besser abschätzen. Es fließen 9 Kriterien in die Abschätzung des Risikos ein. Ob ein Anleger bereit ist, in ein Projekt mit Risikoklasse E zu investieren, kommt auf die persönliche Risikobereitschaft an. Zum Nachlesen finden Anleger die ausführliche Risikoabschätzung in PDF-Form vor.
iFunded Risikoeinschätzung Checkliste

iFunded bietet eine Checkliste zur Risikoeinschätzung an

Kleinanleger – Crowdinvesting in Immobilien

kuendigungCrowdinvesting in Immobilien ist eine attraktive Anlagemöglichkeit für Kleinanleger. Wie sich in unserem iFunded Test herausstellte, können Investitionen zumeist bereits ab 250 Euro oder 500 Euro umgesetzt werden. Der Mindestbetrag für eine Anlage ist vom jeweiligen Projekt abhängig. Mit dem Crowdinvesting wird es Kleinanleger ermöglicht, auch in größere Immobilienprojekte zu investieren. Die Investition kann mit einigen Hundert Euro realisiert werden. Hinzu zeigen sich die relativ kurzen Laufzeiten und die feste Verzinsung der Projekte als vorteilig.

Kleinanleger sollten sich zunächst mit Rendite und Risiko auseinandersetzen. Da die Finanzierung über Nachrangdarlehen erfolgt, können sich hieraus im Falle der Insolvenz für Anleger erhebliche Nachteile ergeben. Ein Nachrangdarlehen wird erst nach anderen Verbindlichkeiten bedient. Es kann sich als sinnvoll erweisen, das Geld auf mehrere Immobilienprojekte zu verteilen. Das Risiko, was mit einer Anlage in Immobilien einhergeht, sollte nicht unterschätzt werden.

Auch bei einer Investition in Immobilien sollten die Risiken stets bedacht werden. Bei iFunded können Anleger von überzeugenden Zinsen profitieren. Ein Investment ist häufig schon ab 250 Euro oder 500 Euro je nach Projekt möglich. Eine Verteilung des Geldes auf mehrere Immobilienprojekte kann sich als sinnvoll erweisen.

zum Anbieter iFunded

iFunded bietet Bonus für Freundschaftswerbung

FAQsWer als Anleger bei iFunded an „Kunden werben Kunden“ teilnehmen möchte, um sich einen Bonus zu verdienen, kann eine Online-Empfehlung weitergeben. Geworben werden können Freunde und Verwandte, die noch keine Kunden der Plattform sind und zudem bereits die Volljährigkeit erreicht haben. Dazu sollten sich Anleger über die Bedingungen der Aktion erkundigen. Es kann von einem Bonus in Höhe von 5 Euro profitiert werden, wenn sich der Geworbene tatsächlich verifiziert hat.

Des Weiteren kommt ein Bonus von 20 Euro für den werbenden Anleger zustande, wenn sich der eingeladene Anleger an einem Projekt mit einer Investition von mindestens 500 Euro beteiligt. Eine Information über den Stand der Empfehlung erfolgt per E-Mail. Ein solches Programm ist eine gern genutzte Werbemaßnahme, die sich auch verschiedene Online-Broker zunutze machen. Weitere Boni gehören nicht zu den Leistungen.

Wer einen Bonus einstreichen möchte, kann eine Empfehlung an Freunde und Verwandte aussprechen. Verifiziert sich der Neukunde vollständig, wird ein 5 Euro Bonus an den werbenden Kunden ausgezahlt. Ein Bonus von 20 Euro kann verdient werden, wenn der eingeladene Anleger in ein Projekt mit mindestens 500 Euro einsteigt.

Zusatzangebote: iFunded derzeit leider ohne App

ChecklisteBeim Online-Handel gehören Trading-Apps zu den kostenlosen Leistungen vieler Broker. Mithilfe der App können Trader auf das Handelskonto zugreifen und von unterwegs aus handeln. Auch das Beobachten von Kursen in Echtzeit über eine entsprechende App ist möglich. Bei iFunded haben Anleger die Möglichkeit die Performance der Anlage zu verfolgen. Wie sich bei unseren iFunded Erfahrungen zeigte, ist hierzu derzeit keine App aufgezeigt, mit der ein Zugriff auf den persönlichen Kunden-Bereich möglich wäre.

Smartphone oder Tablet sind heutzutage ständige Begleiter. Die Entwicklung der Immobilienanlage könnte bequem und flexibel über die App beobachtet werden. Wo Anleger wichtige Informationen im Kunden-Bereich einsehen können, wird auch im hilfreichen FAQ-Bereich der Plattform dargestellt. Neben diesen Informationen sind dort noch zahlreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen aufgeführt.

Auch wenn eine App aktuell nicht zu dem Leistungen von iFunded zählt, können relevante Informationen über den persönlichen Kunden-Bereich eingesehen werden. Bei verschiedenen Fragen zeigt sich der FAQ-Bereich mit hilfreichen Antworten gut aufgestellt.

zum Anbieter iFunded

Testberichte zum Angebot von iFunded: Erfahrungen aus Presse & Internet

erfahrungen_schreibenDer Start der Plattform iFunded ist im Jahr 2015 nicht an der Presse vorbei gegangen. Die Anlage in Immobilien online über die Plattform gestaltet sich unkompliziert. Mit der Crowd in ein Projekt investieren, erfährt eine wachsende Bekanntheit. Gerade für Kleinanleger ist diese Investitionsmöglichkeit eine Alternative zu anderen Anlageformen. Wer einen Blick auf die Webseite von iFunded wirft, findet dort problemlos verschiedene Presseberichte, die zur Verfügung gestellt werden. So können sich interessierte Anleger zusätzlich über das Angebot der Plattform informieren.

Dabei können unterschiedliche Artikel nachgelesen werden, die beispielsweise in der Berliner Morgenpost oder in der Immobilien Zeit erschienen sind. Um die Bekanntheit zu steigern, sind Berichte über das Angebot in der Presse besonders wichtig. Interessant erweisen sich hierbei auch Presseberichte, bei denen die Gründer der Plattform wissenswerte Fragen beantworten. In unseren iFunded Erfahrungen waren keine errungenen Auszeichnungen erkenntlich. Die Plattform befindet sich jedoch erst seit Kurzem am Markt, sodass sich dies mit der Zeit sicherlich noch ändern kann.

Über die Webseite können Anleger Presseberichte verschiedener Zeitungen aufrufen, die sich mit der Plattform beschäftigen. So können Anleger weitere Informationen einholen, falls noch Unsicherheit bezüglich einer Registrierung vorliegt. Auch eine eigene Recherche im Internet kann zur Informationseinholung genutzt werden.
iFunded Vorteile Übersicht

Die Vorteile von iFunded in der Übersicht

Fazit: Über die Plattform bequem online investieren

fazitIn unserem iFunded Erfahrungsbericht stellten sich die Zinsen als attraktiv dar, sodass sich eine Investition über die Plattform durchaus lohnen kann. Jedoch sollten Anleger hierzu auch die Risiken nicht außer Acht lassen. Die Höhe der Mindestinvestition ist gut für Kleinanleger zu meistern. Der Anlagezeitraum zeigt sich als recht kurz angelegt, was wir als positiv werten möchten. Eine ausführliche Recherche über ein Projekt ist ratsam. Dabei sind verschiedene Punkte wie beispielsweise der Standort relevant. Es kann in Wohn- und Geschäftsimmobilien investiert werden. Eine Investition ist auch für institutionelle Anleger möglich.

Nach der vollständigen Registrierung können Anleger Projektdetails einsehen. Auch die Einstufung in Risikoklassen kann sich als hilfreich erweisen. Ist die Anlageentscheidung gefallen, ist noch eine Verifizierung, durch Erbringung der geforderten Daten und Dokumente in Kopie, erforderlich. Eine Investition ist für volljährige Personen möglich. Zudem ist ein eigenes Bankkonto nötig. Als Zahlungsmethoden sind Lastschrift und Banküberweisung aufgezeigt. Für Anleger sind keine Gebühren aufgeführt, was sich als Pluspunkt darstellt. Der Kundensupport ist gut erreichbar. Dazu stehen Kontaktmöglichkeiten wie Hotline, Kontaktformular und weitere zur Verfügung.

zum Anbieter iFunded


Unsere Bewertung
Broker:
iFunded Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray