Litecoin kaufen mit Paysafecard – wie funktioniert die Investition 2018?

Inhaltsverzeichnis

  • LTC kaufen mit Paysafecard – die wichtigsten Fakten
    • Litecoin kaufen mit Paysafecard – wo und wie kann die Karte erworben werden?
  • Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es?
  • Welche Sicherheitsmerkmale sollten Anleger bei den Finanzdienstleistern überprüfen?
  • Bei welchen Finanzdienstleistern können Investitionen in Litecoin durchgeführt werden?
    • Marktplätze und spezialisierten Börsen
    • CFD-Handel
  • Fazit: Litecoin kaufen mit Paysafecard ist nicht immer eine Alternative
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Litecoin kaufen mit Paysafecard eine beliebte Variante, wenn es um Investitionen in die Kryptowährung Litecoin geht. Vor allem im Jahr 2017 ist das Interesse an Investitionen in die Kryptowährungen enorm gestiegen, was in erster Linie am Bitcoin liegt, der sich extrem positiv entwickelt hat. Viele Anleger erwarten eine ähnliche Entwicklung von den anderen erfolgreichen digitalen Währungen, wie zum Beispiel Litecoin und Ethereum. Der Litecoin gehört mittlerweile zu den fünf größten digitalen Devisen auf dem Markt. Investitionen sind entweder per CFD-Handel oder Direktinvestition möglich. Beide Varianten haben Stärken und Schwächen, die jeder Anleger für sich abwägen muss. Der folgende Artikel wird sich ausschließlich mit dem Thema LTC kaufen mit Paysafecard beschäftigen und wichtige Informationen dazu erläutern.

Jetzt bei eToro anmelden

LTC kaufen mit Paysafecard – die wichtigsten Fakten

  • Der Litecoin ist eine der größten Kryptowährungen.
  • Besonders im Jahr 2017 ist der Litecoin stark im Kurs gestiegen.
  • Eine Investition ist per CFD-Handel oder Direktinvestition möglich.
  • Währungseinheiten können bei Marktplätzen und spezialisierten Börsen erworben werden.
  • Die Finanzderivate werden bei Brokern gehandelt.
  • Der Kurs des Litecoin verhält sich volatil, Tendenz steigend.

Litecoin kaufen mit Paysafecard – wo und wie kann die Karte erworben werden?

Die Paysafecard gehört mittlerweile zu den beliebtesten Zahlungsmitteln, da Transaktionen völlig anonym durchgeführt werden können. Deswegen interessieren sich immer mehr Anleger für das Litecoin kaufen mit Paysafecard. Im Folgenden wird erläutert, wie die Paysafecard erworben werden kann und wie sie funktioniert:

Grundsätzlich kann die Paysafecard an unterschiedlichen Verkaufsstellen erworben werden. In Deutschland sind dies Tankstellen, Kioske und Supermärkte. Anleger, die die Paysafecard mit Bargeld zahlen, können sogar vollkommen anonym Transaktionen durchführen. Bei einem Kauf mit einer Kreditkarte oder EC-Karte kann zwar eine Rückverfolgung stattfinden, jedoch ist dies sehr unwahrscheinlich. Paysafecards sind mit Guthaben zwischen 10 Euro und 100 Euro verfügbar. Zudem können insgesamt drei Guthabenkarten miteinander kombiniert werden. Neben dem Offline-Erwerb kann die Paysafecard auch im Internet erworben werden. In diesem Fall erhält der Anleger den Sicherheitscode per E-Mail zugesendet; beim Erwerb an einer Verkaufsstelle ist der Code auf der Paysafecard vorhanden. Grundsätzlich funktionierten beide Varianten gleich. Nachdem der Anleger die Guthabenkarte erworben hat, kann er einen Finanzdienstleister auswählen und dort eine Registrierung durchführen. Anschließend muss die Zahlungsoption Paysafecard ausgewählt werden. In dem entsprechenden Feld wird anschließend der Sicherheitscode eingegeben. Wenn die Transaktion bestätigt wird, steht das Geld innerhalb von wenigen Augenblicken auf dem Handelskonto zur Verfügung.

Kosten: Bei dieser Variante entstehen in der Regel Gebühren, die der Anleger zahlen muss. Dabei handelt es sich um einen prozentualen Anteil von 0,5 Prozent bis 2 Prozent.

Fazit: LTC kaufen mit Paysafecard ist eine beliebte Variante, die allerdings noch nicht bei allen Finanzdienstleistern genutzt werden kann. Transaktionen können mithilfe dieser Guthabenkarte anonym durchgeführt werden, sodass der Diebstahl von persönlichen Daten nicht möglich ist. Erworben werden kann die Paysafecard an Verkaufsstellen wie zum Beispiel Tankstellen, Supermärkten und Kiosken. Mittlerweile ist zudem der Erwerb im Internet möglich. Bei einer Transaktion mit der Paysafecard fallen Gebühren an, die sich allerdings im Rahmen halten.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Welche alternativen Zahlungsmethoden gibt es?

Da Litecoin kaufen mit Paysafecard nicht bei allen Finanzdienstleistern möglich ist, brauchen Anleger eine Alternative, falls der eigene Anbieter die Guthabenkarte nicht im Sortiment hat. Hierfür kommen die Online-Bezahldienste infrage. Aber auch die Kreditkarte und Banküberweisung sind mögliche Alternativen. Diese drei Zahlungsmittel werden im Folgenden kurz vorgestellt:

Bei der Banküberweisung handelt es sich um die Zahlungsmethode, die am häufigsten verwendet werden kann, da so gut wie jeder Finanzdienstleister sie im Sortiment hat. Allerdings gibt es einen großen Haken, denn Transaktionen dauern bis zu fünf Werktage. Die Anleger müssen ihre Investitionen im Voraus planen, wenn sie diese Zahlungsmethode verwenden wollen. Bei der Kreditkarte ist das etwas anders, da die meisten Finanzdienstleister zwar eine Wartezeit von bis zu zwei Werktagen angeben, das Geld aber in der Regel sofort auf dem Handelskonto zur Verfügung steht. Zudem ist die Kreditkartenzahlung bei den meisten Anbietern möglich und recht einfach durchzuführen. Überwiegend sind die Hersteller VISA und Mastercard in den Sortimenten enthalten. Wer eine andere Kreditkarte verwenden will, muss gezielt nach einem Finanzdienstleister suchen, der diese Kreditkarte als Zahlungsoption anbietet. Eine weitere Alternative sind die Online-Bezahldienste, die in Deutschland immer beliebter werden. Die bekanntesten Anbieter sind Skrill, Neteller und PayPal. PayPal nimmt eine Sonderstellung ein: dank Käuferschutz, der für zusätzliche Sicherheit sorgt. Das Geld steht bei diesen Alternativen ebenfalls sofort auf dem Handelskonto bereit. Gebühren können bei allen Zahlungsmitteln entstehen. Deswegen sollten die Anleger sich im Vorfeld mit den einzelnen Varianten näher auseinandersetzen und die Gebühren bei den Zahlungsanbietern und Finanzdienstleistern überprüfen.

Fazit: Litecoins kaufen mit Paysafecard ist zwar noch bei relativ wenigen Anbietern möglich, die Zahl steigt aber, da die Paysafecard zu einer äußerst beliebten Zahlungsvariante geworden ist. Wer zurzeit die Guthabenkarte verwenden möchte, sollte noch eine weitere Alternative wählen, damit auf jeden Fall Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden kann. Dafür kommen Online-Bezahldienste sowie die Banküberweisung und Kreditkarten infrage.

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Welche Sicherheitsmerkmale sollten Anleger bei den Finanzdienstleistern überprüfen?

Sicherheit ist immer ein wichtiger Faktor beim Umgang mit Geld im Internet. Zwar ist das Vertrauen der Menschen wesentlich größer geworden, als es noch vor einigen Jahren der Fall war – Restzweifel sind aber geblieben, schließlich gibt es überall schwarze Schafe. Es gibt drei wichtige Aspekte, die die Anleger überprüfen sollten, bevor sie Transaktionen bei einem Finanzdienstleister ausführen. Fällt diese Prüfung positiv aus, dürfte Litecoin online kaufen mit Paysafecard relativ sicher sein. Diese Aspekte werden nun erläutert:

Die erste Anlaufstelle für den Anleger ist das Impressum. Zu einem seriösen Webauftritt gehört immer ein Impressum. Wenn dieses fehl – besser Finger weg. Ist ein Impressum vorhanden, sollte der Anleger auf den Firmensitz des Unternehmens achten, das hinter dem Finanzdienstleister steht. Der Sitz sollte transparent im Impressum aufgeführt sein. Wenn er nur versteckt im Kleingedruckten zu finden ist, sind Zweifel angebracht. Der Firmensitz gibt Hinweise auf die Seriosität und Sicherheit des Anbieters gibt. Er sollte sich innerhalb der Europäischen Union befinden, denn dann muss sich das Unternehmen an die europäischen Regularien halten muss. Dies sorgt für ein gewisses Maß an Sicherheit. Zu guter Letzt spielt die Regulierung eine große Rolle, die ebenfalls für Sicherheit sorgt. Befindet sich der Firmensitz innerhalb der Europäischen Union, wird der Anbieter von einer nationalen Behörde in der EU reguliert; diese Behörden gelten als sicher und seriös. Dies gilt in besonderem Maße für die die britische, deutsche und zypriotische Finanzaufsichtsbehörde.

Fazit: Litecoin kaufen mit Paysafecard ist sicher, wenn die oben genannten Faktoren überprüft werden. Wichtig ist, dass ein Impressum vorhanden ist, das den Firmensitz gut sichtbar offenlegt. Der Firmensitz gibt Aufschluss auf den Standort, der sich möglichst innerhalb der Europäischen Union befinden sollte. Dadurch wird die Regulierung von einer Behörde innerhalb der EU durchgeführt, was ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Bei welchen Finanzdienstleistern können Investitionen in Litecoin durchgeführt werden?

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Investitionsarten, die Anleger nutzen können, um Geld in die Kryptowährung Litecoin zu investieren. LTC kaufen mit Paysafecard ist bei beiden

Varianten möglich, sofern diese Zahlungsmethode unterstützt wird. Zum einen können Anleger an der Kursentwicklung der Finanzderivate partizipieren und zum anderen können Währungseinheiten des Litecoin erworben werden. Erstere Variante wird über Broker abgewickelt. Die Direktinvestition kann bei Marktplätzen und spezialisierten Börsen durchgeführt werden.

Marktplätze und spezialisierten Börsen

Diese beiden Finanzdienstleister funktionieren sehr ähnlich und weisen im Prinzip nur zwei kleine Unterschiede auf. Zuerst muss bei beiden Anbietern eine Order eröffnet werden. In dieser wird der Preis und die Anzahl der Währungseinheiten eingetragen. Diese Order wird auf der spezialisierten Börse anschließend automatisch abgewickelt, da das System von alleine einen Handelspartner sucht. Auf dem Marktplatz läuft dieser Vorgang etwas anders ab, da keine automatisierten Prozesse stattfinden. Der Anleger kann entweder darauf warten, dass sich ein Mitglied des Marktplatzes bezüglich der eigenen Order meldet oder selbst nach einer passenden Order suchen. Anschließend kann ebenfalls die Transaktion abgewickelt werden. In beiden Fällen müssen die erworbenen Währungseinheiten in einer elektronischen Geldbörse gesichert werden, die speziell für die Kryptowährung Litecoin ausgelegt ist. Litecoin kaufen mit Paysafecard ist also bei beiden Finanzdienstleistern möglich, da Währungseinheiten der Kryptowährung gekauft werden können.

CFD-Handel

Der Handel mit den Finanzderivaten ist deutlich risikoreicher als der Erwerb von Währungseinheiten. Denn bei dieser Variante kann ein sogenannter Hebel genutzt werden, der dafür sorgt, dass mehr Geld am Markt bewegt werden kann, als der Anleger eigentlich als Sicherheitsleistung hinterlegt hat. Dadurch sind zwar höhere Renditen möglich, jedoch steigt das Verlustrisiko ebenso. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte entweder Erfahrung besitzen oder sich diese über ein Demokonto aneignen. Ein Demokonto wird in der Regel von den Finanzdienstleistern kostenlos angeboten, damit der Handel erlernt werden kann.

Fazit: LTC kaufen mit Paysafecard ist sowohl beim Handel per CFD als auch bei der Direktinvestition eine Option. Bei der Direktinvestition können Währungseinheiten erworben werden. Der Handel mit den Finanzderivaten ermöglicht es den Anlegern, an den Kursverläufen der Kryptowährung zu partizipieren. Bei beiden Varianten können gute Renditen erzielt werden, jedoch kann der Handel per CFD deutlich ertragreicher sein, wenn der Hebel korrekt genutzt wird. Allerdings steigen nicht nur die Renditechancen, sondern in gleicher Weise das Verlustrisiko.

Fazit: Litecoin kaufen mit Paysafecard ist nicht immer eine Alternative

Die Paysafecard ist mittlerweile ein sehr beliebtes Zahlungsmittel, da Transaktionen völlig anonym vorgenommen werden können. Außerdem sind die Gebühren nicht allzu hoch. Leider steht dieses Zahlungsmittel nur bei relativ wenigen Finanzdienstleistern im Sortiment, sodass Anleger etwas länger nach einem geeigneten Anbieter suchen müssen. Nichtsdestotrotz ist Litecoin kaufen mit Paysafecard sowohl beim CFD-Handel als auch bei der Direktinvestition möglich.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.