Münchener Rück erhöht die Dividende

Die Münchener Rück (Munich Re) hat nach einem soliden Geschäftsjahr 2014 mitgeteilt, die Dividendenzahlung je Aktie zu erhöhen.

Termin für die Hauptversammlung ist der 23. April. Dann soll den Aktionären im ICM (Internationales Congress Center München) eine Erhöhung der Dividende von 7,25 auf 7,75 Euro vorgeschlagen werden. Wenn die Aktionäre mehrheitlich zustimmen (und wer wird da schon nein sagen?), dann soll die Dividendenzahlung wie in solchen Fällen üblich einen Tag nach der Hauptversammlung erfolgen. Die Aktie würde dann am 24. April „ex Dividende“ notieren.

Bei einem aktuellen Aktienkurs der Münchener Rück von rund 182,50 Euro (13. Februar) entspricht dies brutto einer Dividendenrendite von immerhin 4,2%. Solche Renditen können Sie bei Bundesanleihen lange suchen.

Bitte lassen Sie sich wegen des Namens nicht verwirren: Die „Münchener Rück“ heißt vollständig „Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München“ oder international auch „Munich Re“. Es handelt sich um einen der weltweit führenden Rückversicherer. Wahrscheinlich kennen Sie die Ergo Versicherungsgruppe, die Tochter der Münchener Rück.

Wie sahen die Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 aus? Rechtfertigen die überhaupt eine Dividendenerhöhung, nicht dass „aus der Substanz“ gezahlt werden muss.

Die Münchener Rück als Rückversicherer arbeitet sozusagen schon traditionell mit hohem Gewinn. Auch 2014 war keine Ausnahme:

Das Konzernergebnis lag bei beachtlichen +3,2 Mrd. Euro.

 

Allerdings, etwas Wasser in den Wein: Im letzten Quartal 2014 lag der Gewinn laut vorläufigen Berechnungen bei „nur“ 0,7 Mrd. Euro, im Vorjahresquartal waren es 1,2 Mrd. Euro gewesen. Ich erwähne das, ohne dem allerdings große Wichtigkeit beizumessen – denn „Quartalszahlendenke“ halte ich bei einem großen Rückversicherer für unangemessen. Naturgemäß schlagen hier hohe Schadensfälle in dem Monat, in dem sie anfallen, relativ stark zu Buche. Da kann ein Vergleich auf Monats- oder Quartalsbasis durchaus irreführend sein, wenn es um die Einschätzung der Geschäftslage geht. Viel wichtiger ist es da, dass ein Konzern wie die Münchner Rück ein vernünftiges Risikomanagement betreibt.

Inhaltsverzeichnis

  • Münchener Rück: Finanzvorstand zufrieden
    • Klarstellung
    • Michael Vaupel

Münchener Rück: Finanzvorstand zufrieden

Jörg Schneider, Finanzvorstand der Münchener Rück, kommentierte die vorläufigen Berechnungen (4. Quartal und Gesamtjahr 2014) mit diesen Worten:

„Mit diesem guten Ergebnis stellen wir unsere robuste Ertragsstärke erneut unter Beweis. Besonders erfreulich ist, dass auch im vergangenen Jahr alle Geschäftsfelder dazu beigetragen haben.“

Recht hat der Mann! Die tiefschwarzen Zahlen haben sich im Aktienkurs bereits wiedergespiegelt – ähnlich wie beim DAX ging es in den letzten Monaten per saldo nach oben. Vor einem Jahr stand die Aktie noch bei ca. 158 Euro, heute wie oben erwähnt rund 182,50 Euro.

Klarstellung

Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, mit diesem Basiswert zu handeln. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld – verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine. Wir recherchieren nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Michael Vaupel

Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.
Michael Vaupel

Letzte Artikel von Michael Vaupel (Alle anzeigen)

Author: Michael Vaupel

Michael Vaupel ist diplomierter Volkswirt, Historiker (M.A.) und Vollblut-Börsianer. Er verfügt über Erfahrung als Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Nebenwerte, Derivate, Rohstoffe) und legt Wert auf ethisch korrektes Investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.