O2 Banking Girokonto Erfahrungen: Finanzen dank Banking App auch unterwegs immer im Blick

o2 Testergebnis O2 war bisher für seine Mobilfunkangebote bekannt. Seit 2016 wurde das Angebot um das O2 Banking Girokonto erweitert. In unserem O2 Banking Girokonto Erfahrungsbericht zeigen wir unseren Lesern auf, was Sie vom Angebot erwarten dürfen. Ein wichtiger Punkt gleich vorneweg, das kostenlose O2 Banking Girokonto realisiert das Unternehmen zusammen mit der Fidor Bank AG. Es ist nur in den ersten drei Monaten kostenlos, außer es wird dann als Gehaltskonto genutzt. Die Gebühren hängen nämlich vom Kartenumsatz ab. Was das Konto genau zu bieten hat, lesen Sie in unsere O2 Banking Girokonto Test.

zum Anbieter o2

Inhaltsverzeichnis

  • Pro und Contra: O2 Banking Girokonto Erfahrungen
    • Pro
    • Contra
  • Der O2 Banking Girokonto Steckbrief
  • O2 Banking Card Test: Die Konditionen für das Girokonto im Überblick
  • Geld abheben ist nur bedingt kostenfrei
  • O2 Girokonto: Guthabenzinsen und Dispokredit
  • Geld-Notruf: Hilfreich aber teuer
  • O2 Kunden bekommen Datenbonus
  • Sicherheit beim O2 Banking
  • Das bietet die O2 Banking Card App seinen Kunden
  • O2 Banking Card Test: die häufigsten Fragen und Antworten!
    • Wie wird ein O2 Banking Konto eröffnet?
    • Wie funktioniert die Bezahlung über die App?
    • Wie ist der Kundensupport von O2 zu erreichen?
    • Welche Kreditprodukte werden angeboten?
  • Fazit

Pro und Contra: O2 Banking Girokonto Erfahrungen

Pro

  • Kontoeröffnung ist kostenfrei
  • Dispositionskredit kann kurzfristig aktiviert werden
  • Zahlungsverkehr mit der O2 Banking Card ist kostenfrei
  • Kunden deaktivieren bei Bedarf Ihre Banking Card selbst
  • Flexibilität für Kunden durch die Banking App
  • Bis zu 500 MB mehr Datenvolumen für O2 Kunden

Contra

  • Werden Vorgaben zum Kartenumsatz nicht eingehalten, fallen Kosten an
  • Bargeldabhebungen sind ab der vierten Abhebung kostenpflichtig

Der O2 Banking Girokonto Steckbrief

  • Art des Girokontos: mobiles Girokonto
  • Kreditkarte/EC-Karte: Debit MasterCard
  • Bargeld abheben: nur eingeschränkt kostenlos
  • Zinsen aufs Guthaben: nein
  • Dispokredit/Dispozins: effektiver Jahreszins von 9,95 Prozent
  • Boni/Prämien: zusätzlich bis zu 500 MB Datenvolumen für O2 Kunden
  • Kosten & Gebühren: Je nach Kartenumsatz und Nutzen können Kosten anfallen

O2 Banking Card Test: Die Konditionen für das Girokonto im Überblick

ChecklisteBeim O2 Girokonto handelt es sich um ein schlankeres Fidor Privatbanking Girokonto. Als mobiles Girokonto, welches komplett über eine App abgewickelt wird, ist man als Kunde sehr flexibel und hat von überall auf der Welt Zugriff auf sein Konto. Als O2 Kunde bekommt man für Kartenumsätze ein zusätzliches Datenvolumen. Bei der kostenlosen Kontoeröffnung schließt man einen Vertrag mit der Fidor Bank AG ab und kann das Konto in den ersten drei Monaten komplett kostenlos nutzen.

In unserem O2 Banking Card Test empfehlen wir, schon vor der Kontoeröffnung abzuwägen, ob man nach den ersten drei Monaten das Konto als Gehaltskonto nutzen möchte, oder einen Kartenumsatz von mindestens 100 Euro erreicht, nämlich nur dann kann das Konto weiterhin kostenlos genutzt werden. Liegt der Kartenumsatz darunter, fallen hier monatlich Gebühren in Höhe von 0,99 Euro an.
Wissen sollte man auch, dass nur die erste Karte und eine erste Ersatzkarte kostenfrei ausgestellt werden. Kommt es danach nochmals zum Verlust der Karte, verlangt die Fidor Bank 9,99 Euro pro Karte als Gebühr.

zum Anbieter o2

Geld abheben ist nur bedingt kostenfrei

kuendigungFür Kunden ist es wichtig, ein Girokonto flexibel nutzen zu können. Vor allem dann, wenn man Bargeld benötigt, möchte man ohne Komplikationen Geld abheben können. Bei unserem O2 Banking Card Erfahrungsbericht haben wir festgestellt, dass dies grundsätzlich möglich ist. Allerdings ist zu beachten, kostenfrei Geld abheben funktioniert nur an Automaten, welche zur Fidor Bank AG oder deren Partnerbanken gehören.

Wie bei der Kontoführung ist auch die kostenfreie Bargeldabhebung an Vorgaben geknüpft. Innerhalb der ersten drei Monate nach der Kontoeröffnung können Kunden ohne Beschränkung, kostenfrei Geld abheben. Nach den drei Monaten schaut das etwas anders aus. Nur, wer sein Konto als Gehaltskonto mit einem Geldeingang von mindestens 500 Euro nutzt, kann weiterhin völlig kostenfrei Geld abheben. Möglich ist das auch, wenn der Kartenumsatz monatlich mindestens 500 Euro beträgt.

o2 Webseite

Die übersichtliche Webseite von o2

Wird das Girokonto nur als Zweitkonto genutzt, fallen schnell Kosten an. Liegt der Kartenumsatz zwischen 100 Euro und 500 Euro, sind monatlich nur die ersten drei Abhebungen kostenfrei. Ist der Kartenumsatz noch niedriger, also monatlich unter 100 Euro, kann man nur einmal kostenfrei Geld abheben. Zusätzliche Abhebungen schlagen dann jedes Mal mit 3,99 Euro zu Buche. Egal ob man nur 10 Euro abhebt oder mehr. Folgende Banken bieten kostenlose Bargeldabhebungen an, wobei an manchen Standorten trotzdem eine Gebühr anfallen kann.

  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • ING-DIBA
  • Postbank

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich über die MasterCard Suche informieren, bei welchen Banken in der Umgebung eine kostenfreie Bargeldabhebung möglich ist.
Wer im In- oder Ausland an Bankautomaten Geld abheben möchte, welche nicht zur Fidor Bank Ag oder deren Partnern gehören, kann das durchaus tun, muss aber zusätzliche Gebühren, welche die Betreiber veranschlagen selbst tragen.

O2 Girokonto: Guthabenzinsen und Dispokredit

Beim O2 Girokonto bekommt man für sein Guthaben keine Zinsen. Generell ist es nicht üblich, von den Banken auf dem Girokonto Guthabenzinsen zu erhalten. Wird aus Haben Soll, fallen Zinsen an. Hier gibt es zwei Arten von Zinsen.

  1. Zinsen für eine geduldete Überziehung
  2. Zinsen für einen Dispositionskredit

gebuehrenMit 13,9 % p.a. sind die Sollzinsen für eine geduldete Überziehung relativ hoch. Etwas besser ist das Zinsangebot für einen Dispokredit. Hier fallen aktuell Sollzinsen in Höhe von 9,5 % p.a. an, Voraussetzung für eine Bewilligung ist eine gute Bonität. Danach kann innerhalb von wenigen Minuten ein Dispositionskredit durch die Fidor Bank AG zur Verfügung gestellt werden. Eine Schufa-Prüfung ist für den Dispo nicht erforderlich. Je nachdem in welcher Höhe Einkünfte auf dem Konto gutgeschrieben werden, kann der Kleinkredit zwischen 250 bis 3000 Euro betragen. Schöpft man seinen Dispo über einen längeren Zeitraum aus, kann es sein, dass man schnell in einer Kostenfalle landet. O2 Banking Card Erfahrungen zufolge raten wir hier, eine Umschuldung auf einen Ratenkredit vorzunehmen.

zum Anbieter o2

Geld-Notruf: Hilfreich aber teuer

SteuerBei unserem O2 Banking Card Testbericht haben wir uns die Möglichkeit des Geld-Notrufes genauer angesehen. Kontoinhaber, die kurzfristig und schnell ihren finanziellen Spielraum erweitern möchten, können durch die Fidor Bank für 30 Tage einen Betrag von 100 Euro leihen. Das Ganze funktioniert in Echtzeit ohne SCHUFA-Überprüfung und steht umgehend auf dem Konto zur Verfügung. Für den Geld-Notruf müssen keine Zinsen gezahlt werden, dafür wird aber eine Gebühr von 6 Euro fällig, was umgerechnet einem effektiven Jahreszins von 72 Prozent entspricht. Auf 18 Prozent heruntergeschraubt bekommt man das Ganze, wenn man sich 199 Euro für 60 Tage leiht. Der Geld-Notruf ist im Vergleich zum Dispositionskredit oder der Kontoüberziehung viel zu teuer und sollte wirklich nur im äußersten Notfall zum Einsatz kommen.

Die Rückzahlung sollte pünktlich erfolgen, damit hohe Mahngebühren vermieden werden. Bei den 100 Euro ist keine frühzeitige Tilgung möglich, was nicht sehr kundenfreundlich ist. Bei den 199 Euro kann während der Laufzeit bereits getilgt werden. Ist man mit der Rückzahlung in Verzug, fallen folgende Mahngebühren an:

  • 1 Tag überfällig: zusätzliche Gebühr von 1 Euro
  • 6 Tage überfällig: zusätzliche Gebühr von 3 Euro
  • 11 Tage überfällig: zusätzliche Gebühr von 6 Euro
  • 16 Tage überfällig: Inkasso-Büro

O2 Kunden bekommen Datenbonus

anfaengerBei unseren Recherchen haben wir festgestellt, dass man das Angebot der O2 Banking Card zwar auch nutzen kann, wenn man kein O2 Kunde ist, aber mit einem O2 Tarif profitiert man durchaus etwas mehr. Für Kartenumsätze oder Gehaltseingänge kann man sich zusätzliches Datenvolumen für seinen Tarif sichern. So bekommt man allein für die Kontoeröffnung 1.000 MB zusätzlich gutgeschrieben. Weitere 1.000 MB erhält man für den ersten Einsatz der Karte. Der Datenbonus gilt immer für den Folgemonat und ist ab der Gutschreibung ein Jahr gültig. Kunden können ihr zusätzliches Datenvolumen aktivieren, wann immer sie es brauchen. Interessant wird es nach den ersten drei Monaten, denn dann kann man sich je nach Kartenumsatz, jeden Monat ein zusätzliches Datenvolumen sichern. Die Höhe ist in drei Einstufungen unterteilt.

Bei unseren O2 Banking Card Erfahrungen haben wir folgende Einstufungen entdeckt:

  • Gold-Status: mehr als 500 Euro Kartenumsatz – 500 MB zusätzlich
  • Silber-Status: ab 100 Euro bis 500 Euro Kartenumsatz – 300 MB zusätzlich
  • Bronze-Status: bis 100 Euro Kartenumsatz – 100 MB zusätzlich

Das Datenvolumen wird anhand der Aktivitäten auf dem Konto ermittelt und gutgeschrieben. Häufig gibt es auch Aktionen durch den Anbieter, bei denen man beispielsweise einen doppelten Datenbonus einsacken kann.

o2 Banking Girokonto Datenbonus

o2 Banking bietet für die Girokonto-Eröffnung einen Datenbonus an

zum Anbieter o2

Sicherheit beim O2 Banking

sicherheitDie Sicherheit beim Onlinebanking oder mobilen Zahlen ruft bei einigen Kunden oft Bauchmerzen hervor. Das macht es bei der Kombination aus Smartphone und Banking nicht einfacher. Auch wir sehen das Angebot erst einmal kritisch und haben uns für unseren O2 Banking Card Testbericht dazu genauer informiert. Auf der Webseite des Anbieters wird darauf hingewiesen, dass es sich beim O2 Banking Card Angebot um ein vollwertiges Girokonto handelt. Es wird bei der Fidor Bank geführt und über die BaFin reguliert. Das Konto selbst wird mit dem eigenen Smartphone verbunden. Somit kann auch nur darüber auf das Konto zugegriffen werden. Das bedeutet, es ist nicht möglich, über ein anderes Gerät auf das Konto zuzugreifen. Die eigenen Daten sind mit einem Passwort geschützt. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen einem Code und seinem Fingerabdruck. Hier entscheidet, was einem besser gefällt.

Kunden werden über jede Kontobewegung in Form einer Push-Mitteilung informiert, damit bei Fehlern schnell reagiert werden kann. Die O2 Banking Card im Test hat gezeigt, in Sache Sicherheit geht noch was. Gut finden wir, dass der Kunde bei der Registrierung zusätzlich eine PIN festlegen muss. Immer wenn man über die App oder die Karte eine Zahlung vornimmt, muss die PIN angegeben werden.

Das bietet die O2 Banking Card App seinen Kunden

erfahrungen_schreibenWer nach einer mobilen Variante für seine Bankgeschäfte sucht, ist unseren O2 Banking Card Erfahrungen nach mit dem Angebot dieser Banking App gut beraten. Natürlich davon ausgehend, dass das O2 Girokonto als Hauptkonto genutzt wird. Die App kann sowohl als Android als auch als iOS Version über den Store kostenlos heruntergeladen werden. Innerhalb weniger Minuten ist die Registrierung abgeschlossen. Nach einer Identitätsprüfung kann das mobile Konto auch gleich genutzt werden. Die Benutzeroberfläche in typisch O2 blau-weiß ist sehr übersichtlich aufgebaut. Alle wichtigen Informationen wie Guthaben, Kontobewegungen, Datenvolumen und vieles mehr sind mit wenigen Klicks angewählt. So behält man alles im Blick.

o2 Banking Vorteile Überblick

Einige Vorteile des o2 Banking Girokontos im Überblick

Überzeugt hat die O2 Banking Card im Test vor allem mit der einfachen und schnellen Zahlungsabwicklung. Um eine Zahlung zu veranlassen, muss nicht wie beim herkömmlichen Online Banking die ungeliebte IBAN eingetippt werden. Es reicht, wenn der Empfänger aus der Kontaktliste gewählt oder dessen Telefonnummer eingetippt wird. Danach wird der Betrag angegeben, und wenn man das möchte, eine Nachricht hinzugefügt und die Zahlung bestätigt. Schon ist die Zahlung abgeschlossen.

Über die Banking App ist aber noch viel mehr möglich. Über die App steht ein Geld-Notruf zur Verfügung, den man völlig unkompliziert nutzen kann, sollte es einmal einen finanziellen Notfall geben. Es ist aber auch möglich, schnell an einen Dispositionskredit zu gelangen, ohne SCHUFA-Abfrage.

zum Anbieter o2

O2 Banking Card Test: die häufigsten Fragen und Antworten!

Wie wird ein O2 Banking Konto eröffnet?

VerbrauchertippsDamit man ein O2 Konto eröffnen kann, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Als Erstes muss man sich die O2 Banking App aus dem App Store herunterladen. In wenigen Minuten ist das Registrierungsformular ausgefüllt. Als letzten Schritt muss nur noch die Identität des Kunden bestätigt werden. Hierfür kann man entweder ein Video-Telefonat führen, oder seine Identität in eier deutschen Postfiliale überprüfen lassen. Hierfür wird ein Personalausweis oder Reisepass benötigt. Sobald die Identität abgeschlossen ist, kann das Girokoto genutzt werden.

Wie funktioniert die Bezahlung über die App?

Mit der mobilen App kann man Geld einfach an eine Handynummer oder E-Mail-Adresse senden. Die App führt einen Schritt für Schritt durch den Bezahlprozess. Als Erstes wählt man den Empfänger über die Kontaktliste aus oder gibt dessen Handynummer/Mail-Adresse an. Danach gibt man den Betrag ein und ergänzt, wenn man das möchte, mit einer Nachricht. Zum Schluss wird nur noch bestätigt und das Geld ist unterwegs. Natürlich ist es auch möglich, eine ganz normale Standard Überweisung mit IBAN und BIC durchführen.

o2 Banking App

Die o2 Banking App ist für Android und iOS Geräte vorhanden

Wie ist der Kundensupport von O2 zu erreichen?

Telefonisch unter Tel. +49 (89) 189 085 502 ist der Kundensupport von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr für seine Kunden erreichbar. Per E-Mail unter der [email protected] kann der Support jederzeit erreicht werden. Bei Diebstal oder Verlust steht der allgemeine Sperr-Notruf unter +49 116 116 zur Verfügung.

Welche Kreditprodukte werden angeboten?

Seinen finanziellen Spielraum kann man schnell und unkompliziert erweitern. Hierfür steht entweder der Geld-Notruf oder der Dispokredit zur Verfügung. Beide Varianten erweitern schnell und einfach den Finanzrahmen. Der Geld-Notruf steht in Echtzeit sofort ohne SCHUFA-Prüfung auf dem Konto zur Verfügung. Der Dispokredit kann innerhalb 60 Sekunden beantragt werden und steht dann ebenfalls umgehend zur Verfügung. Die Genehmigung und Höhe hängt vom regelmäßigen Geldeingang ab.

Fazit

fazitDer O2 Banking Card Test hat uns vom Angebot überzeugt. Allerdings ist die Banking Card nur für Kunden interessant, welche das Konto voll nutzen. Das bedeutet, es wird kein Zweitkonto, das ab und an genutzt wird. Schließlich bleibt das Girokonto in der Nutzung nur dann frei, wenn der monatliche Kartenumsatz oder Gehaltseingang bei mindestens 500 Euro liegt. Dann wird nämlich das Konto mit Gold-Status geführt und man kann unbegrenzt Geld abheben und muss keine Kontoführungsgebühren bezahlen. Wird dieser nicht erreicht, fallen schnell teils hohe Kosten an. Im Silber-Status sind nur 3 Geldabhebungen monatlich kostenfrei, danach muss für jede Abhebung bezahlt werden und erreicht man nur einen Bronze-Status ist damit nur eine Bargeldabhebung kostenfrei. Unsere O2 Banking Card Erfahrungen zeigen, dass man hier schnell in einer Kostenfalle sitzen kann, deshalb ist es ratsam, sich vor Registrierung zu überlegen, in welchem Umfang man das mobile Girokonto nutzen möchte.

Ein weiterer Kostenpunkt, den man oft nicht bedenkt, wenn man bei Geldautomaten Bargeld bezieht, die nicht zur Fidor Bank oder deren Partner gehören. Sogenannte Fremdbanken verlangen oft zusätzlich sehr hohe Gebühren für die Nutzung, die dann vom Kunden selbst getragen werden müssen.

Interessant ist für Kunden mit einem O2 Tarif, dass sie bei ihren Aktivitäten Datenvolumen sammeln können. Dieses wird ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und kann aktiviert werden, wann immer es benötigt wird. In puncto Sicherheit finden wir das Angebot durchaus gelungen. Kunden werden über jede Kontobewegung umgehend per Push-Nachricht informiert.

zum Anbieter o2


Unsere Bewertung
Broker:
O2 Banking Girokonto Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray