Oanda Erfahrungen: Broker für Einsteiger und Profis

Oanda-Erfahrungen: Mit herausragenden Tools 90 Forex-Paare handeln

Oanda Testergebnis Das britische Unternehmen wurde 1995 als Informationsplattform ins Leben gerufen und agiert seit einigen Jahren als Forex-Broker. Die Firma hat mittlerweile sechs Tochtergesellschaften und bietet seit 2011 mit dem Oanda fxTrade System den voll automatisierten Devisenhandel an. Im folgenden Testbericht erfahren Interessierte alles Wissenswerte zu dem FCA-regulierten Broker und erhalten einen Einblick in das Handelsangebot.

 

Unser Oanda Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Durch die FCA reguliert
  • Keine Mindesteinzahlung für Kontoeröffnung erforderlich
  • Enge, variable Spreads
  • Mehr als 90 Forexpaare
  • Support an sämtlichen Handelstagen verfügbar
  • Voll automatisierter Handel
  • Neben FX auch CFDs auf Indizes, Rohstoffe, Staatsanleihen und Edelmetalle
  • Non-Dealing Desk Execution
  • Keine Gebühren für Einzahlung
  • Hebel bis zu 100:1
  • Hedging auch auf neuen v20 Konten
  • Kostenlose API
  • Zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Premiumkonto ab Einzahlung von mehr als 50.000 EUR

CON

  • Kein Bonus auf die Ersteinzahlung

Das britische Unternehmen wird durch die zuständige Aufsichtsbehörde FCA reguliert, womit Oanda erstes Vertrauen bei Tradern schafft, da diese Behörde zu den strengsten der Welt zählt. Seinen Kunden bietet der Broker über 90 Forexpaare, variable Spreads, einen zuverlässigen Support und einen vollautomatischen Handel. Im Gegensatz zu vielen anderen Brokern aus dem Testumfeld zielt das Bildungsangebot von Oanda vorrangig auf erfahrene Trader ab.

Im Überblick: Das Angebot von Oanda

  • Brokername: Oanda
  • Webseite: www.oanda.com
  • Gründungsjahr: 1995
  • Regulierung: FCA
  • Konto-Währung: EUR, USD, GBP, AUD, CAD, HKD, SGD, CHF, JPY
  • Asset-Klassen: Forex
  • Basiswerte: Über 90 Forex-Paare
  • Mindesteinzahlung: keine
  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal
  • Bonus: keiner
  • Demokonto: Ja
  • Support: Telefon, E-Mail, Live-Chat
Jetzt direkt zu OANDA: www.oanda.com

Oanda-Erfahrungen: Der Testbericht

Regulierung: Kundengelder bis 50.000 GBP geschützt

sicherheit
Die Tochterfirmen des britischen Unternehmens sitzen auf unterschiedlichen Kontinenten, weshalb auch verschiedene Aufsichtsbehörden für die Regulierung zuständig sind. Der Hauptgeschäftssitz befindet sich in London, daher erfolgt die Regulierung des Brokers im europäischen Raum durch die Financial Conduct Authority (FCA). Dies schafft grundlegendes Vertrauen bei den Kunden, da diese Aufsichtsbehörde zu den strengsten weltweit zählt. Durch den Anschluss an den Financial Servises Compensation Scheme (FSCS) sind zudem die Gelder eines jeden Kunden bis zu einer Höhe von 50.000 GBP geschützt und werden getrennt vom Vermögen des Unternehmens verwahrt.

  • Durch britische Finanzaufsicht FCA reguliert
  • Getrennte Verwahrung der Kundengelder vom Firmenvermögen
  • Kundengelder bis zu 50.000 GBP pro Kunde geschützt

Zahlungsmethoden bei Oanda: USD-Konto ist vorteilhaft

gebuehrenUnsere Oanda Erfahrungen zeigten, dass Kunden die Möglichkeit haben, ihre Einzahlungen nicht nur per Kreditkarte oder herkömmlicher Banküberweisung zu tätigen, sondern das Geld auch über Paypal oder mittels Scheck einzahlen können. Für die Einzahlung per Scheck, gleich in welcher Höhe, fallen keine Gebühren an. Auszahlungen werden noch am gleichen Werktag bearbeitet und Banküberweisungen dauerh etwa 1 bis 3 Werktage um auf dem Kundenkonto zu erscheinen. Dagegen geht es mit Kreditkarte und Paypal sogar schneller, weil die Überweisung hier schon am selben Tag bewerkstelligt werden kann. Als Nachteil ist leider zu sehen, dass Schecks von Konten akzeptiert werden, die in US-Dollar geführt werden – zudem akzeptiert Oanda ausschließlich Schecks, die von einer US-amerikanischen Bank ausgestellt worden sind. Für die Einzahlung via Paypal gilt eine Höchstgrenze von 100 USD; es sei denn, das verifizierte Konto ist ein US-amerikanisches. Die Bearbeitung nimmt bei diesem Zahlungsweg zwar lediglich einen Werktag in Anspruch, doch für Zahlungen außerhalb der Vereinigten Staaten fallen Gebühren an, die sich auf 0,015 $ plus 2,8 % des eingezahlten Betrages belaufen. Im Oanda Test stellte sich zudem heraus, dass für Einzahlungen via Kreditkarte ein monatliches Limit von 100.000 Währungseinheiten beziehungsweise 1.000.000 JPY gilt. Der Transfer über das Bankkonto eist kein Höchstlimit auf und nimmt etwa ein bis zwei Tage in Anspruch.
Auszahlungen sind nach unseren Erfahrungen mit Oanda auf den gleichen Wegen zu tätigen wie die Einzahlungen.

  • Verschiedene Möglichkeiten für den Transfer von Geld
  • Keine Mindesteinzahlung notwendig
  • Keine Gebühren für die Einzahlungen
  • Premiumkonto bei Einzahlung von mehr als 50.000 EUR

Sicherheit bei Oanda: Vollständige Transparenz auf Englisch

EinlagensicherungNach unseren Erfahrungen mit Oanda werden die Kundendaten über eine SSL-Verschlüsselung an das Unternehmen geleitet. Der Broker stellt seinen Kunden zwar sämtliche Informationen bezüglich relevanter Richtlinien, Datenschutzbestimmungen und AGBs zur Verfügung, allerdings sind diese nur auf Englisch abrufbar und nur fehlerhaft oder nicht vollständig ins Deutsche übersetzt.
Sicherheit erfahren die Kunden jedoch durch die zuständige Aufsichtsbehörde FCA sowie die Anbindung an den FSCS. Die Gelder der Trader sind hierdurch geschützt, sollte die Firma zahlungsunfähig sein.

  • Sämtliche relevante Informationen vorhanden
  • AGBs und wichtige Hinweise nur unvollständig auf Deutsch verfügbar
  • Schutz der Kundengelder bis 50.000 GBP

Handelskonditionen bei Oanda: Unser Test bestätigt geringen Hebel und enge Spreads

anfaenger Während viele ehemals reine Forex-Broker im Testumfeld ihr Angebot mittlerweile um den Handel mit binären Optionen erweitert haben, agiert Oanda noch immer ausschließlich als Händler im Forex-Bereich. Für den Handel stehen den Kunden des Unternehmens 90 Devisenpaare zur Verfügung, und da der Broker den Tradern als Market-Maker gegenübertritt, sind die Spreads relativ gering, etwa 1,2 Pips beim Handelspaar EUR/USD. Durch die Zusammenarbeit mit großen Banken wie der Deutschen Bank, der JPMorgan Chase, der UBS oder der Royal Bank of Canada verfügt der Broker über ausreichend Liquidität und kann den Handel ordnungsgemäß sicherstellen. Oanda berechnet keine Kommissionen für den Handel.

Die engen, variablen Spreads stellt der Broker seinen Kunden nach unseren Oanda Erfahrungen gut überschaubar in einer Tabelle zur Verfügung, die wöchentlich auf den neuesten Stand gebracht wird. So haben Interessierte die Möglichkeit, einen Eindruck der Konditionen zu gewinnen.

Der Online-Broker führt typische Spreads folgendermaßen auf:

  • EUR/USD typisch 1.2
  • USD/JPY typisch 1.2
  • USD/CHF typisch 1.6
  • GBP/USD typisch 1.6
  • EUR/CHF typisch 2
  • EUR/GBP typisch 1.5
  • EUR/JPY typisch 1.8

Für den Handel mit Forex-Spots offeriert Oanda Stop und Trailing Stops, Market und Limit. Um den Forex-Handel zu starten, ist es nicht notwendig, die gesamte Summe zu hinterlegen – das Trading kann beginnen, sobald 2 % Margin von der Trading-Summe deponiert sind. So haben Kunden mit einem geringen Hebel von 50:1 die Chance auf große Gewinne bei einer kleinen Einzahlung. Auch wenn das Trading per Telefon generell nicht offeriert wird, besteht im Notfall die Möglichkeit, telefonisch eine Order abzuschließen.

  • Mit 100:1 maximalen Hebel
  • Variable Spreads
  • Über 90 handelbare Forex-Paare

Bonusprogramm von Oanda: Unregelmäßige Aktionen und Wettbewerbe

Viele Broker bieten ihren Kunden einen Bonus auf die Ersteinzahlung an, doch nach unseren Oanda Erfahrungen legt das britische Unternehmen keinen allzu großen Wert auf derartige Angebote und offeriert daher nur gelegentlich Aktionen und Trading-Wettbewerbe. Dies ist jedoch keinesfalls ein Nachteil, denn Broker müssen Bonusprogramme schließlich auch finanzieren – dies wirkt sich meist auf die Konditionen aus, was sich für die Kunden oftmals insbesondere an den Ein- und Auszahlungen bemerkbar macht.

  • Kein Bonus auf die Ersteinzahlung
  • Kein Bonus für Bestandskunden
  • Gelegentliche Aktionen und Wettbewerbe mit Sachpreisen

Handelsplattformen bei Oanda: Vollautomatischer Handel mit fxTrade

Installation Oanda

Installation mit nur einem Mausklick

Wie sich im Oanda Test zeigte, bietet das Unternehmen seinen Kunden nicht nur den weit verbreiteten und äußerst beliebten MetaTrader 4, sondern zudem seine hauseigene, mehrfach prämierte Plattform fxTrade. Mit dieser professionellen Software ist der Handel von Realtime Forex nicht nur manuell, sondern auch vollautomatisch möglich.

  • Vollautomatischer Handel über fxTrade
  • MetaTrader 4 wird offeriert
  • Advanced Charting Handelsplattform
  • Realtime Forex-Handel

Mobiles Trading: Oanda Test bestätigt App mit zahlreichen Funktionen

Mobiles trading Oanda

Apps für mobile Endgeräte

Für viele Trader ist es wichtig, nicht mehr auf den Computer in den eigenen vier Wänden angewiesen zu sein, sondern auch unterwegs auf das Handelskonto zugreifen zu können. Als zeitgemäßer Broker ließ Oanda bereits vor einiger Zeit eine App konzipieren, die den Kundenwünschen gerecht wird. FxTrade-Mobile umfasst mehr als 40 Indikatoren, unter denen sich u. a. auch Trendlinien, der Ichimoku Kinko Hyo sowie gleitende Durchschnitte befinden. Zudem haben Kunden Zugriff auf Tools zur Analyse, exklusive Finanznachrichten, Realtime-Kurse und einen individuell gestaltbaren Kundenbereich.

  • App verfügt über verschiedene Indikatoren
  • Sowohl für Android- als auch iOS-Smartphones geeignet
  • Benutzerdefinierte App

Der Support bei Oanda: Broker steht seinen Kunden 5 Tage pro Woche zur Seite

FAQsDer britische Broker weiß, wie wichtig ein zuverlässiger Support ist, wenn Trader Fragen oder Probleme haben. Somit können sich Kunden bereits über den FAQ-Bereich auf der Oanda-Webseite informieren und sich darüber hinaus mit ihren Anliegen via E-Mail, Live-Support, per Fax oder telefonisch mit den Support-Mitarbeitern in Verbindung setzen. Die Support-Rufnummer steht den Kunden von Sonntag 13:00 Uhr bis Freitag 18:00 Uhr zur Verfügung, führt jedoch zu einem britischen Anschluss.

  • Rund um die Uhr Telefon-Hotline innerhalb der Handelswoche
  • Live-Chat verfügbar
  • Support ebenfalls per Fax

Zusatzangebote bei Oanda: Zahlreiche kostenfreie Forex-Tools

Die meisten Broker halten ein Bildungsangebot für Trading-Neulinge bereit, doch Oanda hingegen spricht mit den offerierten Zusatzangeboten primär handelserfahrene Kunden an und bietet diesen größtmögliche Unterstützung für den Forex-Handel. Für Anfänger hält das Unternehmen jedoch zumindest eine Academy bereit, in der Interessierte auf einige Angebote zum Lernen zugreifen können.

Besonders positiv ist das Oanda Forex Labor hervorzuheben. Hier können Interessierte auf ihre offenen Positionen, eine Heat-Map, einen Market-Tracker, einen Candlestick-Muster-Screener sowie Übersichten über die 100 erfolgreichsten Trader zugreifen.
Trader können sich zudem nicht nur eigenständig weiterbilden, sondern auch an Webinaren und Händler-Schulungen teilnehmen. Hierfür sind nicht unbedingt Fremdsprachenkenntnisse erforderlich, denn neben Mandarin oder Englisch werden diese Webinare auch in deutscher Sprache angeboten.

Im Oanda Test zeigte sich, dass das Unternehmen seinen Kunden einen Demo-Account anbietet. In diesem können eigene Strategien ausprobiert werden, allerdings läuft er bereits nach 14 Tagen ab.

  • Webinar-Angebot auch in Deutsch
  • Demokonto zeitlich unbegrenzt
  • Hilfreiche Tools verfügbar

Testberichte zum Angebot von Oanda: Erfahrungen aus Presse & Internet

Oanda wurde 2013 u. a. mehrfach für seine Handelsplattform ausgezeichnet, so zum Beispiel von „Investment Trends, 2013 UK Leveraged Trading Report" und „Investment Trends, 2013 US FX Report". 2012 betitelte die Financial Times das Unternehmen außerdem als „Best Forex Provider".

Die Oanda Bewertung: Kein Bonusangebot, dafür aber gratis Tools

erfahrungen_schreibenDer britische Online-Broker Oanda verzichtet auf einen Bonus für die Ersteinzahlung, und auch das Bildungsangebot deutet darauf hin, dass das Unternehmen primär erfahrene Trader anvisiert. Kunden haben mit Oanda einen zuverlässigen Broker an ihrer Seite und können darauf vertrauen, dass ihre Gelder dank der Regulierung durch die britische FCA sicher verwahrt werden und im Falle einer Insolvenz der Firma nicht verlorengehen. Der erfahrene Forex-Broker hat neben vielen konventionellen Forex-Paaren auch eher ungewöhnliche Paare im Angebot und kann seinen Kunden in diesem Bereich einiges bieten.

Härtetest für Oanda – Ist dieses Unternehmen für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit können und wollen Sie aufwenden, um Informationen über Wertpapiere zu sammeln?

Oanda stellt seinen Kunden zwar sämtliche Informationen zur Verfügung, da der Online-Broker großen Wert auf Transparenz legt, aber die Angaben sind leider ausschließlich auf Englisch verfügbar.

Der Faktor Geld: Mit wie viel Kapital können Sie Ihre Börsen-Herausforderung starten?
Für die Kontoeröffnung bei Oanda ist keine Mindesteinzahlung erforderlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass es durch den geringen Hebel von 50:1 möglich ist, bereits mit einem kleinen Einsatz hohe Gewinne zu erzielen.

Der Faktor Risiko: Können riskante Produkte gehandelt werden?

Binäre Optionen sind von Hause aus riskante Produkte, wenn man diese als „Alles oder Nichts“ Derivate ansieht. Handeln Kunden nach einem System, sind binäre Optionen nicht riskanter als andere an der Börse gehandelte Werte.

Der Faktor Mensch: Wie wichtig ist mir die Möglichkeit des persönlichen Kontakts zu meinem Online-Broker?

Oanda bietet seinen Kunden mehrere Wege, den Support zu kontaktieren. So stehen an fünf Tagen in der Woche eine Telefon-Hotline und ein Live-Chat zur Verfügung und Kunden können sich mit ihren Anliegen auch per Fax an Mitarbeiter wenden.

Jetzt direkt zu OANDA: www.oanda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.