Ripple kaufen mit Sofortüberweisung – die Anleitung für 2018

Inhaltsverzeichnis

  • Die wichtigsten Details zu Ripple kaufen mit Sofortüberweisung
    • XRP kaufen mit Sofortüberweisung – was sind die wichtigsten Informationen?
  • Die Anleitung zu Ripple kaufen mit Sofortüberweisung
  • Wo können Anleger in Ripple investieren?
  • Fazit: Ripple kaufen mit Sofortüberweisung – schnell, einfach und sicher
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Zurzeit sind Investitionen in Kryptowährungen sehr beliebt, weil hohe Renditen erwirtschaftet werden können. Der Branchenprimus Bitcoin hat sich in den letzten Monaten sehr positiv entwickelt und enorme Kurssprünge verzeichnet. Dies gilt gleichsam für weitere Kryptowährungen, wie zum Beispiel Ripple. Die digitale Devise Ripple unterscheidet sich von vielen anderen Kryptowährungen, da hinter der digitalen Währung ein Unternehmen und zahlreiche Investoren stehen. Auch bei Experten steht die Kryptowährung hoch im Kurs; sie gehen davon aus, dass der Ripple als Zahlungsmittel sehr erfolgreich werden kann. XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist bei den meisten Anbietern möglich, weil diese Zahlungsmethode sehr beliebt ist. Allerdings wissen viele Anleger nicht, ob sich eine Investition in die Kryptowährung lohnt. Der folgende Ratgeber beschäftigt sich mit dem Thema „Ripple kaufen mit Sofortüberweisung“ und stellt eine Anleitung zur Verfügung.

Jetzt bei eToro anmelden

Die wichtigsten Details zu Ripple kaufen mit Sofortüberweisung

  • XRP kaufen mit Sofortüberweisung bei den meisten Finanzdienstleistern möglich.
  • Hinter der Kryptowährung steht das Unternehmen Ripple Labs, das für die Entwicklung verantwortlich ist.
  • Das moderne Geldsystem und Ripple sind sich ähnlich: Sie basieren auf den gleichen Prinzipien.
  • Investitionen können per Finanzderivat oder Direktinvestition vorgenommen werden.
  • Beim Handel per Finanzderivat ist ein Demokonto zu empfehlen.

XRP kaufen mit Sofortüberweisung – was sind die wichtigsten Informationen?

Der Ripple ist eine gute Alternative zum Bitcoin. Das liegt daran, dass der Preis für diese digitale Devise noch relativ gering ist. Somit können Währungseinheiten günstig erworben werden. Der Preis für eine Währungseinheit liegt noch unter einem Euro, sodass zahlreiche Einheiten mit wenig Kapital gekauft werden können. Mittlerweile gibt es mehrere Milliarden Einheiten von Ripple. Dadurch besitzt die Kryptowährung trotz des niedrigen Preises ein großes Marktvolumen. Ripple gehört zu den fünf größten Kryptowährungen auf dem Markt. Zudem verändert sich der Ripple kontinuierlich, da das Unternehmen hinter der Kryptowährung daran interessiert ist, die digitale Währung ständig weiterzuentwickeln. Ripple Labs wird von zahlreichen Investoren unterstützt, darunter Google Ventures.

  • Vertrauen ist eines der Prinzipien, auf denen die Entwicklung des Ripple basiert.
  • Ripple Labs hat sich zum Ziel gesetzt, die digitale Devise ständig weiterzuentwickeln.

Ripple Labs selbst besitzt einen großen Anteil an den gesamten Währungseinheiten auf dem Markt, sodass das Unternehmen parallel zur Währung im Wert steigt. Hierbei fungiert das Unternehmen allerdings nicht als Zentralbank. Die Kryptowährung funktioniert ohne Zentralbanken, die laut den Gründern eine Schwachstelle im System darstellen.

Fazit: Die digitale Devise Ripple unterscheidet sich von den anderen Kryptowährungen, da das Vorbild nicht Bitcoin, sondern das moderne Geldsystem ist. Hinter der digitalen Währung steht das Unternehmen Ripple Labs, das auch für die Weiterentwicklung zuständig ist. Vertrauen spielt eine große Rolle bei der Entwicklung von Ripple. Banken und Nutzer benötigen eine solide Vertrauensbasis beim Handel mit Ripple. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung kann zurzeit eine gute Investition sein.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Die Anleitung zu Ripple kaufen mit Sofortüberweisung

XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist bei den meisten Anbietern eine legitime Alternative. Wie die Transaktion abläuft wird nun Schritt für Schritt erklärt:

  1. Zunächst benötigt der Anleger einen Anbieter, der sicher und seriös agiert. Marktplätze, Börsen und Broker stehen zur Auswahl. Bevor die Registrierung durchgeführt wird, sollten die Zahlungsmittel überprüft werden, um sicher zu gehen, dass der Anbieter die Zahlungsmethode Sofortüberweisung zur Verfügung stellt. Das Zahlungsmittel ist aber mittlerweile so beliebt, dass die meisten Finanzdienstleister die Sofortüberweisung anbieten.
  2. Nun muss eine Summe festgelegt werden, die in die Kryptowährung investiert werden soll. Natürlich ist eine solche Investition mit einem Risiko verbunden, sodass der Anleger genau abwägen sollte, wie viel Geld er investieren will.
  3. Anschließend wird im Menü der Reiter „Zahlungen“ ausgewählt und das Zahlungsmittel bestimmt.
  4. Direkt im Anschluss wird der Anleger auf die offizielle Internetseite von Sofortüberweisung weitergeleitet. Dort müssen die persönlichen Bankdaten angegeben werden. Bei dieser Zahlungsvariante gibt es ein Sicherheitsverfahren, das vor der Transaktion erfolgreich durchgeführt werden muss.
  5. Das Geld steht anschließend innerhalb von nur wenigen Minuten auf dem Handelskonto bereit. Nun kann mit dem Kapital in die Kryptowährung investiert werden.

Fazit: Ripple online kaufen mit Sofortüberweisung ist eine schnelle und einfache Alternative, um Investitionen in die Kryptowährung vorzunehmen. Innerhalb von nur wenigen Minuten befindet sich das Kapital auf dem Handelskonto. Nachdem die Registrierung vollzogen ist, muss das Zahlungsmittel Sofortüberweisung ausgewählt werden. Anschließend wird die Investitionssumme angegeben und das Sicherheitsverfahren durchlaufen.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Wo können Anleger in Ripple investieren?

Viele Experten bescheinigen der Kryptowährung Ripple eine rosige Zukunft. Dies liegt vor allen Dingen an der Ähnlichkeit zum modernen Geldsystem und den vielen Vorteilen gegenüber anderen Kryptowährungen. Zurzeit ist Ripple äußerst beliebt bei Anlegern; deshalb interessieren sich immer mehr für die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Investition. Anleger können auf zwei unterschiedlichen Wegen in Ripple investieren. Diese beiden Varianten werden im folgenden Abschnitt erläutert.

CFD-Trading: Die meisten Anleger nutzen zurzeit den CFD-Handel, um in die Kryptowährung zu investieren. Der Handel per CFD ist zwar risikoreich, jedoch können hohe Renditen damit erzielt werden. Zudem ist diese Investitionsmöglichkeit kurzfristig und flexibel.

Direktinvestition: Bei der Direktinvestition erwerben die Anleger Währungseinheiten des Ripple. Dies funktioniert bei Brokern und Marktplätzen. Zudem ist der Direktkauf risikoarm und eine überwiegend langfristige Investitionen.

Die Entscheidung der Investitionsart sollte gut überlegt sein, da diese großen Einfluss auf das weitere Vorgehen hat. Aus diesem Grund werden beide Varianten noch einmal genauer erläutert.

Marktplätze und spezialisierte Börsen

Diese Investitionsart ist vor allem für diejenigen Anleger geeignet, die kein allzu großes Risiko eingehen möchten. Der Erwerb von Währungseinheiten ist eine langfristige Investition, die gute Renditen erzielen kann. Wer Währungseinheiten kaufen möchte, kann dies bei Marktplätzen und spezialisierten Börsen tun. XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist in der Regel problemlos möglich. Wie genau der Kauf abläuft und worauf geachtet werden sollte, wird im Folgenden erläutert:

  • Zunächst muss der Anleger einen geeigneten Anbieter finden, der sicher und seriös arbeitet. Dort eröffnet er eine Order. In dieser Order werden der Preis und die Anzahl der Währungseinheiten, die erworben werden sollen, festgehalten.
  • Wer sich für die spezialisierte Börse entschieden hat, muss sich keine weiteren Gedanken machen, weil die Order automatisch durchgeführt wird. Auf den Marktplätzen müssen die Anleger selbst nach passenden Orders suchen oder darauf warten, dass sich ein anderer Anleger bezüglich der eigenen Order meldet.
  • Nachdem die Order abgewickelt wurde, müssen die Währungseinheiten in einer E-Wallet gespeichert werden. Dieser Schritt ist bei beiden Varianten identisch.

Sowohl bei Marktplätzen als auch bei Börsen fallen Gebühren an. Marktplätze sind etwas preiswerter, da der Anleger hier mehr Aufwand hat. Die Börsen lassen sich die automatischen Prozesse teurer bezahlen; dafür kann der Anleger viel Zeit und Aufwand sparen.

Fazit: XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist beim Erwerb von Währungseinheiten ebenfalls möglich. Die Direktinvestition ist eine relativ risikoarme und langfristige Investition in die Kryptowährung Ripple. Wer sich für den Direktkauf entscheidet, nutzt dazu entweder einen Marktplatz oder eine spezialisierte Börse. Dort werden die Währungseinheiten gekauft und anschließend in einer elektronischen Geldbörse gesichert.

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

CFD-Handel

Die meisten Anleger bevorzugen den Handel per CFD, da höhere Renditen erwirtschaftet werden können. Die Anleger investieren nicht in die Kryptowährung, sie partizipieren an den

Kursverläufen des Ripple. Der große Vorteil beim Handel per CFD ist der sogenannte Hebeleffekt. Durch den Hebel kann der Anleger mehr Geld als die hinterlegte Sicherheitsleistung am Markt bewegen. Ein kurzes Beispiel:

Ein Anleger möchte 100 Euro per CFD investieren. Diese Summe wird als Sicherheitsleistung beim Broker hinterlegt. Da die Renditen bei einer solch geringen Investition eher klein ausfallen, entscheidet sich der Anleger für einen Hebel. Dieser liegt in diesem Fall bei 1:10. Durch die Verwendung des Hebels kann der Anleger nun 1.000 Euro anstatt 100 Euro am Markt bewegen. Der Anleger entscheidet sich für eine Call-Position, weil er davon ausgeht, dass der Kurs in nächster Zeit steigen wird. Der Kurs steigt in der Tat, nämlich um zehn Prozentpunkte. In diesem Beispiel hätte der Anleger einen Gewinn von 100 Euro gemacht. Ohne den Hebeleffekt läge der Gewinn dagegen nur bei 10 Euro.

An diesem Beispiel kann man sehr gut erkennen, dass der Hebel die Renditechancen steigert. Allerdings dürfen Investoren hierbei nicht vergessen, dass sich auch die möglichen Verluste erhöhen. Der Anleger kann sogar mehr Geld verlieren, als er als Sicherheitsleistung hinterlegt hat. In diesem Fall muss auch Geld nachgezahlt werden, um die Schulden auszugleichen. Dieser Spezialfall wird in der Fachsprache Nachschusspflicht genannt.

Fazit: Investitionen per CFD sind risikoreich, weil der Hebel nicht nur für hohe Renditen, sondern ebenfalls für große Verluste verantwortlich sein kann. Andererseits besitzt der Handel per CFD eine hohe Flexibilität, da die Anleger sowohl von steigenden wie von fallenden Kursen profitieren können. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist bei den meisten Brokern eine schnelle und einfache Alternative.

Fazit: Ripple kaufen mit Sofortüberweisung – schnell, einfach und sicher

Die unterschiedlichen Kryptowährungen stehen zurzeit bei den Anlegern hoch im Kurs. Dies gilt ebenso für den Ripple, der zu den größten Kryptowährungen zält. XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist deshalb eine gefragte Variante. Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Wege, um in Ripple zu investieren: Zum einen können Anleger per CFD an den Kursverläufen partizipieren und zum anderen Währungseinheiten bei Marktplätzen und spezialisierten Börsen erwerben. Beide Investitionsmöglichkeiten haben Vor- und Nachteile. Der Handel per CFD ist risikoreich und kurzfristig, aber auch flexibel. Auf der anderen Seite ist der Erwerb von Währungseinheiten risikoarm und langfristig.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.