VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen: Empfehlenswertes Angebot

VTB Direktbank Testergebnis Bei der VTB Direktbank handelt es sich um eine Zweigniederlassung der VTB Bank (Austria) AG. Der Firmensitz in Deutschland befindet sich in Frankfurt am Main. Zu dem Angebot der VTB Bank gehören in erster Linie unterschiedliche Anlageprodukte wie Festgeld oder Auszahlpläne. Der nachfolgende Artikel befasst sich nicht mit dem Gesamtangebot der Bank sondern mit einem ganz speziellen Anlageprodukt. Wir wollen das Tagesgeldkonto der VTB Bank einem Test unterziehen und unseren Lesern zeigen, ob wir dieses Angebot nach objektiven Kriterien für empfehlenswert halten. Lesen Sie hier unsere ausführlichen VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen.

CTA_VTB_Direktbank

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra unserer VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen
  • 2. VTB Direktbank Test: Die Fakten im Überblick!
  • 3. Das hat unser VTB Direktbank Testbericht ergeben
    • Tagesgeld-Kontoangebot: Flexibel anlegen und Zinsen sichern
    • Zinsgarantie: 0,40 Prozent p.a.
    • Sonstige Konditionen: Referenzkonto notwendig
    • Minimal- und Maximaleinlage: Keine Mindest- und Höchstgrenzen
    • Häufigkeit der Zinsgutschriften: Vierteljährliche Zahlungen
    • Einlagensicherung: Gesetzliche Einlagensicherung Österreichs
    • Regulierung: Deutsche und österreichische Finanzmarktaufsicht
    • Support: Keine Überraschungen
    • Boni und Sonderaktionen: Prämie für Neukundenwerbung
    • Weitere Produkte: Fokus auf Anlageprodukten
  • 4. Fazit: Überzeugendes Tagesgeldangebot

1. Pro und Contra unserer VTB Direktbank Tagesgeld Erfahrungen

  • Zinssatz von 0,40 Prozent p.a.
  • Flexible Geldanlage
  • Keine MIndest- und Maximalanlage erforderlich
  • Vierteljährliche Zinsauszahlung
  • BaFin reguliert
  • Vielseitige Auswahl an Anlageprodukten
  • Kundensupport von Montag bis Sonntag
  • Keine Zinsgarantie
  • Keine freiwillige Einlagensicherung
  • Keine Bonusangebote für Neukunden

2. VTB Direktbank Test: Die Fakten im Überblick!

  • Zinssatz: 0,40 Prozent p.a.
  • Sonstige Konditionen: Für Kontoeröffnung Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland sowie deutsches Konto notwendig. Kontoführung kann online erfolgen. Kontoführung kostenlos und keine Bearbeitungsgebühren
  • Minimal- und Maximaleinlage: Keine MIndest- und Maximaleinlage
  • Intervalle der Zinsgutschriften: Vierteljährlich
  • Einlagensicherung: Gesetzliche Einlagensicherung Österreichs
  • Regulierung: Österreichische Finanzmarktaufsicht und BaFin
  • Boni: Prämie in Höhe von 30 Euro für Neukundenwerbung
  • Weitere verfügbare Produkte: Festgeldkonto, weitere flexible Anlageprodukte
  • Onlineverwaltung möglich: Ja
  • Zinsgarantie: Variabler Zins, keine Zinsgarantie

3. Das hat unser VTB Direktbank Testbericht ergeben

Der Webauftritt der VTB Bank

So sieht die Webseite der VTB Bank aus

An dieser Stelle finden Sie den eigentlichen VTB Direktbank Tagesgeldkonto Testbericht. Wir haben uns zehn Kategorien ausgedacht und die Gesamtleistungspalette des Kontos in Einzelkategorien eingeteilt dabei haben wir uns auch mit dem gesamten Angebot der VTB Bank befasst und uns auch den Kundenservice angeschaut. Für jede Kategorie vergeben wir Punkte und fassen das Ergebnis in einer Gesamtnote zusammen. Somit wird den Lesern eine zusätzliche Transparenz gewährleistet und es lässt sich noch einfacher nachvollziehen, in welchen Bereichen das Angebot mehr und in welchen weniger überzeugt.

Tagesgeld-Kontoangebot: Flexibel anlegen und Zinsen sichern

ChecklisteIm Grunde genommen unterscheidet sich ein Tagesgeldkonto nur in einem Punkt von einem Girokonto – das Guthaben das sich darauf befindet wird verzinst. Ansonsten besteht bei Tagesgeld die gleiche Flexibilität, was das Kontoguthaben angeht. Bei einem Tagesgeldkonto können Besitzer beliebig oft Beträge abheben und auch immer wieder neue Summen einzahlen. Genauso sieht es auch bei dem Tagesgeldkonto der VTB Bank aus.

Hier werden keinerlei Einschränkungen bezüglich der Höhe und der Häufigkeit der getätigten Transaktionen gesetzt. Auch hier gilt eine feste Verzinsung, der wir uns im nachfolgenden Abschnitt widmen wollen. Als langfristige Geldanlage ist das Tagesgeld weniger geeignet, weil die Zinsen in der Regel weitaus geringer sind als es beispielsweise bei Festgeld der Fall wäre, aber wer nicht auf die Flexibilität verzichten möchte, wird einige Vorteile bei dieser Art des Sparens erkennen können.

Eine Tagesgeldanlage zeichnet sich in erster Linie durch die Flexibilität aus. Der Anleger kann uneingeschränkt auf das Kontoguthaben zugreifen und auch beliebig große Einzahlungen tätigen. Dabei erfolgt eine Verzinsung des angelegten Betrags und aufgrund der wechselnden Guthabenhöhe erfolgt die Ertragsberechnung für das Tagesgeld täglich.

Punkte: 10 von 10

Zinsgarantie: 0,40 Prozent p.a.

Mit dem Zinsrechner die Renditeentwicklung verfolgen

Der Zinsrechner zeigt die Entwicklung der eigenen Rendite

Die Zinshöhe stellt im Bereich des Tagesgeldes einen der wichtigsten Faktoren dar, der maßgeblich für die Auswahl eines Kontos entscheidend ist. Somit haben wir uns diese Konditionen im Testbericht zuerst angeschaut. Wie wir dabei feststellen konnten, kann das Tagesgeldkonto durchaus mit der Konkurrenz mithalten. Wie unsere VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen gezeigt haben, gilt bei der Bank ein variabler Zinssatz in Höhe von 0,40 Prozent p.a. Variabel bedeutet dabei, dass es keine Zinsgarantie gibt und der Satz im Laufe der Zeit steigen aber auch sinken kann. Mit diesem aktuellen Zinssatz liegt die VTB Bank im oberen Durchschnitt und kann in diesem Bereich vielen konkurrierenden Angeboten durchaus das Wasser reichen.

Um eine ungefähre Vorstellung von der zu erwartenden Rendite zu ermöglichen, wollen wir uns ein konkretes Beispiel anschauen. Wer beispielsweise einen Betrag von 10.000 Euro für ein ganzes Jahr anlegt und dabei das angelegte Geld nicht anrührt, erhält zum Ende des Jahres eine Rendite von 50 Euro. Allerdings ist das Kapital auf einem Tagesgeldkonto immer in Bewegung und deshalb kann keine pauschale Aussage gemacht werden. Die Berechnung der Zinsen erfolgt jeden Tag aufs Neue und die einzelnen Teilbeträge werden addiert und zum Zeitpunkt der Ausschüttung ausgezahlt.

Die Zinsen bei der VTB Bank sind variabel und liegen aktuell bei 0,40 Prozent p.a. Da die Zinsen variabel sind, gibt es auch keine Zinsgarantie und die Höhe der Zinsen kann von Zeit zurzeit schwanken. Mit 0,40 Prozent im Jahr gehört dieser Zinssatz zu den besseren Angeboten bei den Tagesgeldkonten.

Punkte: 8 von 10
CTA_VTB_Direktbank

Sonstige Konditionen: Referenzkonto notwendig

anfaengerWer ein Tagesgeldkonto bei der VTB Bank eröffnen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Weiterhin ist ein Referenzkonto notwendig, über das die Ein- und Auszahlungen abgewickelt werden. Dabei kann es sich um jedes beliebige deutsche Konto handeln, das auf den Namen des Antragstellers angemeldet ist. Für die Kontoeröffnung muss ein Online-Antrag ausgefüllt werden und es ist außerdem die Durchführung eines PostIdent Verfahrens notwendig. Diese Identifikationsfeststellung wird in einer Postfiliale vor Ort durchgeführt.

Die Führung des Tagesgeldkontos kann bequem online erfolgen und zwar mir mobilem TAN-Verfahren. Die Kontoführung ist kostenlos und es entstehen auch keinerlei Bearbeitungsgebühren. Weiterhin erhält der Kontoinhaber bei Kontobewegungen einen kostenlosen monatlichen Kontoauszug per Post. Das Online-Banking der VTB Bank ist übrigens TÜV-zertifiziert und das Tagesgeldkonto wurde im Jahr 2014 vom Handelsblatt als „Top Tagesgeld 2014“ ausgezeichnet.

Die Kontoführung ist bei der VTB Bank kostenlos und es fallen auch keinerlei Bearbeitungsgebühren an. Ein Tagesgeldkonto ist in wenigen Schritten eröffnet und die Verzinsung beginnt am Tag des Geldeingangs. Eine Online-Verwaltung im Rahmen von Online-Banking ist möglich und zwar mittels TAN-Verfahren.

Punkte: 9 von 10

Minimal- und Maximaleinlage: Keine Mindest- und Höchstgrenzen

kuendigungBei unseren Erfahrungen mit VTB Direktbank Tagesgeldkonto konnte uns die Regelung zu den Anlagegrenzen überzeugen. Das liegt an der Tatsache, dass die Bank ihren Kunden die Maximale Freiheit lässt, was die Höhe der Einzahlungen angeht. So wird das Kontoguthaben ab dem ersten Euro verzins und selbst wenn es sich tatsächlich nur um einen Euro handelt, der eingezahlt wurde. Natürlich macht es keinen Sinn, so wenig Geld anzulegen, aber es ist gut zu wissen, dass es seitens der Bank hierbei keine Einschränkungen gibt.

Auch bei der Maximalhöhe gibt es keinen Betrag, bei dem die Verzinsung endet. Allerdings gibt es hierbei eine kleine Einschränkung, dass bei Anlagen ab 10.000.000 Euro eine persönliche Absprache mit der Bank erfolgen sollte. Da dieser Fall wohl nur die allerwenigsten von uns betreffen dürfte, kann das Tagesgeldkonto von den allermeisten Menschen uneingeschränkt genutzt werden.

In unserem VTB Direktbank Tagesgeldkonto Testbericht ist uns positiv aufgefallen, dass es seitens der Bank keinerlei Einschränkungen gibt was den MIndest- und den Höchstbetrag der Anlagen angeht. Die Verzinsung erfolgt ab dem ersten Euro und auch nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Damit wird den Anlegern maximale Freiheit geboten, die bei weitem nicht bei jedem Tagesgeldanbieter zu finden ist.

Punkte: 10 von 10

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Vierteljährliche Zahlungen

erfahrungen_schreibenAuch in puncto Zinsgutschriften konnte uns das Angebot bei unseren VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrungen überzeugen. Wie häufig die Zinsausschüttung erfolgt, hängt immer von den Konditionen der Banken ab, die ein solches Konto anbieten. Manchmal werden die Renditen ein Mal im Jahr ausgeschüttet, manchmal vierteljährlich du manchmal erfolgt die Auszahlung sogar eine Mal im Monat. Je häufiger die Auszahlung erfolgt, desto mehr Rendite kann auf Dauer erzielt werden, denn durch die häufige Auszahlung entsteht auch ein häufigerer Zinseszinseffekt.

Die Ausschüttung der Rendite erfolgt bei der VTB Bank vier Mal im Jahr. Damit gehören die Konditionen zu den besseren, wenn man sich die Vergleichsangebote anschaut. Wer die Zinserträge also nach dem Erhalt unangetastet lässt, profitiert daraufhin immer wieder von dem Zinseszinseffekt. Fairness halber soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass es sich bei Tagesgeld um eine eher kurz- bis mittelfristige Anlage handelt und wer durch den Zinseszinseffekt spürbare Renditezuwächse haben möchte, muss eine sehr hohe Summe anlegen und diese auch über einen längeren Zeitraum unangetastet lassen.

Wie wir bei unserer VTB Direktbank Tagesgeldkonto Erfahrung herausfinden konnten, erfolgen die Zinsgutschriften bei diesem Anlageprodukt vier Mal im Jahr. Das bedeutet, dass ein häufigerer Zinseszinseffekt entstehen kann und die Rendite auf längere Sicht zusätzlich vermehrt. Allerdings muss man das Geld über einen längeren Zeitraum unangetastet lassen, damit sich die regelmäßigen Zinszahlungen wirklich lohnen.

Punkte: 9 von 10

Einlagensicherung: Gesetzliche Einlagensicherung Österreichs

vorlage_musterWer sein Geld einer Bank anvertraut, will natürlich sicher sein, dass das Kapital auch im Fall einer Insolvenz des Finanzinstituts nicht verloren ist. Somit ist es wichtig zu erfahren, was ein Unternehmen tut, um im Fall der Fälle das Geld der eigenen Kunden zu schützen. So haben wir uns in unserem Testbericht auch die Regelungen zur Einlagensicherung der VTB Bank angeschaut.

Als eine Bank mit Hauptsitz in Österreich unterliegt die VTB Bank auch der gesetzlichen Einlagensicherung des Landes. In allen Ländern, die der EU angehören, gelten die gleichen Regelungen, was die Einlagensicherung angeht und in jedem dieser Länder gibt es einen entsprechenden Sicherungsfonds, der für die Ausstände eines Finanzinstituts aufkommt. Im Falle der VTB Bank heißt diese Sicherungseinrichtung „Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft mbH“. Im Rahmen dieser Sicherung sind die Kundengelder bei der VTB Bank bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde geschützt. Tritt der Fall der Insolvenz ein, werden alle Einlagen bis zu der Sicherungsgrenze in vollem Umfang erstattet.

Eine freiwillige Einlagensicherung ist bei der VTB Bank nicht zu finden und die Sicherungsgrenze des gesetzlich vorgeschriebenen Schutzes liegt bei 100.000 Euro pro Kunde. Wenn man bedenkt, dass Einlagen von mehreren Millionen Euro theoretisch möglich sind, stellt sich die berechtigte Frage, was bei einer Zahlungsunfähigkeit mit den Geldbeträgen passiert, das die gesetzliche Sicherungsgrenze übersteigen.

Punkte: 8 von 10

Regulierung: Deutsche und österreichische Finanzmarktaufsicht

In unserem VTB Direktbank Tagesgeldkonto Test haben wir uns auch angeschaut, wie es um die Regulierung des Unternehmens steht. Dabei konnten wir feststellen, dass es gleich zwei Regulierungsbehörden gibt, die für die Aufsicht der VTB Bank zuständig sind. Durch den Hauptsitz in Wien ist das Unternehmen der Regulierung der Österreichischen Finanzmarkaufsicht unterstellt. Durch die Zweigniederlassung in Frankfurt am Main ist außerdem die BaFin zuständig, bei der es sich um die hiesige Finanzaufsichtsbehörde handelt.

Beide Einrichtungen arbeiten nach EU-weiten Richtlinien und stellen sicher, dass alle Tätigkeiten und die Arbeitsweise einer regelmäßigen Kontrolle und Aufsicht unterliegen. Wenn man sich die Regulierung der VTB Direktbank anschaut, wird ersichtlich, dass es sich nur um ein seriöses Angebot handeln kann und dass die Kunden zu keiner Zeit Bedenken zu haben brauchen, dem Institut das eigene Geld anzuvertrauen.

Die Regulierung und die Aufsicht der VTB Bank erfolgt gleich über zwei Aufsichtsbehörden. Zum einen sind die Österreichische Finanzmarktaufsicht und zum anderen die BaFin für die Regulierung zuständig. Mit Hinblick auf diese Regelungen kann kein Zweifel an der Seriosität der Bank und ihrer Arbeit aufkommen.

Punkte: 10 von 10
CTA_VTB_Direktbank

Support: Keine Überraschungen

SupportDas Supportangebot der VTB Direktbank bot in unserem Test keine Überraschungen. Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon und per Mail. Als Hotline ist eine Skype-Nummer angegeben, so dass die Kontaktaufnahme auch schriftlich über Skype erfolgen kann. Auch der Kontakt per E-Mail ist möglich. Positiv wirkt sich in unserer Bewertung aus, dass die Kontaktaufnahme zum Support nicht nur an Wochentagen sondern auch am Wochenende möglich ist. Die Servicemitarbeiter stehen von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr zur Verfügung.

Wer anruft, muss nicht lange darauf warten, bis er mit einem Mitarbeiter verbunden ist. Die Beratung erfolgt individuell und kompetent. Die Mitarbeiter der Bank sind bemüht, alle Fragen ausführlich zu beantworten und individuelle Lösungsvorschläge anzubieten. Die schriftliche Kontaktaufnahme erfolgt ebenfalls reibungslos und die Antwort kommt innerhalb der Servicezeiten zeitnah.

Auch um die Informationsvermittlung kümmert sich die VTB Direktbank. Der FAQ-Bereich ist zwar ein wenig dürftig, aber dafür sind alle Produkte ausführlich und übersichtlich vorgestellt und auch das Preis- Leistungsverzeichnis lässt keine Fragen offen. Im Formularcenter sind alle notwendigen Dokumente rund um die Leistungen der Bank zu finden und auch die wichtigsten Fragen rund um Steuern und Freistellungsaufträge sind zu finden. Alles in allem bietet die VTB Direktbank eine solide Palette an Serviceleistungen, die allerdings keine Überraschungen bietet.

Der Kontakt zum Kundensupport der VTB Direktbank kann telefonisch und schriftlich erfolgen und zwar von Montag bis Sonntag. Die Beratung erfolgt individuell und professionell. Einen FAQ-Bereich gibt es auch sowie ausführliche Informationen zu Steuern und Freistellungsaufträgen. Alles in allem konnte das Supportangebot in unserem VTB Direktbank Tagesgeldkonto Test überzeugen.

Punkte 9 von 10

Boni und Sonderaktionen: Prämie für Neukundenwerbung

gebuehrenIm Rahmen unserer Erfahrungen mit VTB Direktbank Tagesgeldkonto haben wir uns auch angeschaut, was die Bank in puncto Bonusaktionen zu bieten hat. Dabei haben wir herausgefunden, dass es aktuell nur eine Prämie für das Werben von Neukunden gibt. Dabei handelt es sich um eine Gutschrift in Höhe von 30 Euro auf das Tagesgeldkonto des Kunden. Damit der Kunde einen Anspruch auf diese Parömie hat, muss der geworbene Neukunde ein Tagesgeldkonto eröffnen und innerhalb von vier Wochen eine Mindesteinlage von 1.000 Euro tätigen. Sind die Bedingungen erfüllt, erfolgt die Gutschrift innerhalb von sechs Wochen.

Weitere Promotionen in Form von Aktionszinsen oder Gratisguthaben sind nicht zu finden und so müssen sowohl Neu- als auch Bestandskunden aktuell auf eine spezielle Aktion verzichten. Allerdings muss das nicht bedeuten, dass es auch in Zukunft keine Angebote geben wird, denn wie die Vergangenheit bereits zeigen konnte, ist man bei der Bank durchaus gewillt, sich die eine oder andere Promotion auszudenken.

Aktuell ist bei der VTB Direktbank nur eine Spezialaktion zu finden. Dabei handelt es sich um eine Prämie für das Werben von Neukunden. Die Prämie beträgt 30 Euro und wird nach Erfüllung der Bedingungen auf das Tagesgeldkonto des Kunden überwiesen. Weitere Aktionen und Boni sind derzeit nicht zu finden.

Punkte: 5 von 10

Weitere Produkte: Fokus auf Anlageprodukten

VerbrauchertippsNun haben wir uns das Tagesgeldkonto in aller Ausführlichkeit angeschaut, doch wie sieht es mit den weiteren Finanzprodukten und Dienstleistungen bei der VTB Direktbank aus? Wie wir herausfinden konnten, liegt der Fokus der Bank auf unterschiedlichen Anlageprodukten. So findet sich beispielsweise ein Festgeldkonto, das mit einem Zinssatz von 1,90 Prozent p.a. daherkommt. Dieser Zinssatz kann sich sehen lassen und wird bereits ab einer Anlagedauer von vier Jahren gewährt. Die Mindestanlagesumme beträgt gerademal 500 Euro und der Anleger hat die Wahl zwischen einer monatlichen und einer jährlichen Zinsausschüttung. Es ist kein Wunder, dass das Festgeld der VTB Direktbank bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Weiterhin sind weitere Varianten von Anlageprodukten zu finden, die sich durch bestimmte spezifische Konditionen unterscheiden. Bei „VTB Duo“ handelt es sich um eine Art flexibles Festgeldkonto, bei dem monatlich ein festgelegter Betrag frei verfügbar ist, während der größte Anteil fest angelegt bleibt. Beim „VTB Auszahlplan“ wird das angelegte Geld in monatlichen Raten samt Zinsertrag ausgezahlt und beim „VTB Flex“ handelt es sich um eine Art Sparkonto. Insgesamt lässt sich feststellen, dass in der Sparte, auf die sich die Bak spezialisiert hat, im Grunde die wichtigsten Anlageprodukte angeboten werden und das Angebot damit überzeugen kann.

Neben dem Tagesgeldkonto findet sich bei der VTB Bank ein Festgeldkonto, das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Daneben sind weitere unterschiedliche Anlageprodukte zu finden, die sich durch spezifische Merkmale auszeichnen und mit unterschiedlichen Zinsen einhergehen.

Punkte: 9 von 10

4. Fazit: Überzeugendes Tagesgeldangebot

fazitAuch wenn es sich bei dem Festgeldkonto der VTB Direktbank wohl nicht um das beste Angebot der Welt handelt, kann dieses Konto trotzdem als empfehlenswert gelten. Die Zinsen sind variabel und liegen aktuell bei 0,40 Prozent p.a. Eine Mindest- oder Maximalanlage gibt es nicht und die Verzinsung erfolgt ab dem ersten Euro. Die Kontoführung kann bequem online erfolgen und bei Fragen stehen die Support-Mitarbeiter von Montag bis Sonntag zur Verfügung. Die Zinsauszahlung erfolgt vierteljährlich. Bei der VTB Bank sind auch viele weitere Anlageprodukte zu finden und im Grunde ist für jede Anforderung etwas dabei.

Punkte gesamt: 87 von 100
Note: 8,7 von 10

CTA_VTB_Direktbank


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.