Traden mit der anyoption App – hier sehen Sie, wie leicht es geht

Was Trader für den erfolgreichen Handel benötigen, ist immer auch eine Frage der jeweiligen Trader-Persönlichkeit. So legt mancher Händler Wert auf viele Order-Arten und eine große Auswahl an Handelsinstrumenten, die auch über die begehrtesten binären Optionen hinaus gehen. Andere Interessenten achten im Binäre Optionen Broker Vergleich auf mögliche Angebote für den mobilen Handel per Tablet PC oder Smartphone. Und in eben diesem Bereich tritt auch der Broker anyoption des zypriotischen Unternehmens Ouroboros Derivatives Trading Limited in Erscheinung.

Die besten anyoption Alternativen

Inhaltsverzeichnis

  • Daten zur anyoption App:
  • Ohne ein Live-Konto kein Mobile Trading
  • Trader können mobil per iOS oder Android handeln
  • Mobiles Handelsmodell wird stetig aktualisiert und verbessert
  • Guter Support an sieben Tagen der Woche fürs gesamte Trading-Angebot
  • Fazit zu den anyoption Apps:

Daten zur anyoption App:

  • kostenloser Software-Download im iTunes App Store und Google play
  • gebührenfreie Registrierung, Kontoeröffnung ab 250,00 Euro
  • Trading unter Aufsicht von Zypern Behörde CySEC
  • mobil traden an mehr als 100 Handelsplätzen
  • Verlustabsicherung bis 25 % & „Take Profit“-Gewinnmitnahme
Jetzt beim Binäre Optionen Testsieger IQ Option anmelden

Ohne ein Live-Konto kein Mobile Trading

VerbrauchertippsDie erste drängende Frage im Vergleich: Verursachen anyoption Erfahrungen von unterwegs Kosten? In diesem Punkt gibt es beim Thema anyoption App frühzeitig Entwarnung. Die Anwendungen für mobile Endgeräte sind stets kostenlos einsetzbar. Weder der Handel über die Plattform noch der Download in den bekannten Portalen oder die Installation auf dem Zielgerät verursachen Gebühren. Um mit einer der beiden App-Versionen das Mobile Trading ausprobieren zu können, sind Trader stets auf ein Echtgeld-Konto angewiesen. Auf ein Demokonto wird derzeit nach eigener Aussage bewusst verzichtet beim Broker anyoption.

Trader können mobil per iOS oder Android handeln

Das Live-Konto gibt es ab einer Mindesteinzahlung von 250,00 Euro. Der Mindesteinsatz liegt bei 25,00 Euro je Order. Beide Werte sind im Forex Broker Vergleich im Mittelfeld zu finden. Sicherheit bringt die staatliche Regulierung des Broker-Modells durch Zyperns Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde CYSEC. Dies Kontrollen garantieren für die Webseite und die mobilen Applikationen des Brokers Seriosität. Wer per iPhone, iPad, iPod touch oder Mobiltelefonen und Tablets mit Android-Systemen mobil handeln möchte, kann sich über die Webseite des Brokers direkt einen Link auf das gewünschte Endgerät schicken. Das macht den Einstieg besonders einfach, weil nicht erst erst bei im iTunes App Store oder bei Google play nach der Original-App gesucht werden. Die Anwendungen wurden von der Anyoption Payment Services Limited entwickelt. Bemerken werden interessierte Trader, dass der Anbieter scheinbar eher auf die Android-App setzt.

Mobiles Handelsmodell wird stetig aktualisiert und verbessert

anfaengerWährend die iOS-App zuletzt im Sommer 2013 aktualisiert wurde (Version 1.4) wurde die Android-Anwendung erst Anfang Juli 2014 optimiert. Die Apple-Version wurde für das iPhone 5 mit der iOS Version 4.3 optimiert, die 2.0 Android-Version verlangt mindestens den Betriebssystem-Standard 4.3. Apple-User müssen laut Anbieter nur nur 0,2 Megabyte Speicherplatz auf ihrem Gerät zur Verfügung stellen, die Android-App hingegen fällt mit 21 Megabyte größer aus. Unterschiede zu den Apps zeigen sich im Vergleich dahingehend, dass die Infos bei iTunes in englischer Sprache bereitgestellt werden, Android-Nutzer erhalten alle wichtigen Daten auf Deutsch. Nach der Installation aber stehen beide anyoption Apps in deutscher Ausführung mit allen Funktion zur Verfügung. Angeboten wird neben dem normalen Call- und Put-Handel über die Mobile Apps auch der One Touch-Handel. Ständig kommen neue, vereinfachte Funktionen zur Analyse hinzu. Die gewohnt hohen Sicherheitsstandards aus dem Browser-basierten Trading gelten beim mobilen Handel über den Broker. Bereits registrierte Trader erhalten Zugang durch ihre üblichen Zugangsdaten, eine erste Registrierung ist ebenfalls problemlos möglich über die Anwendungen. Der gesamte Handel erfolgt in Echtzeit und zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe werden ohne Kommissionen und Spreads als binäre Optionen an über 100 internationalen Märkten getradet.

Guter Support an sieben Tagen der Woche fürs gesamte Trading-Angebot

daumen_hochWie gewohnt können im Standard-Format maximal 86 % Rendite pro Trade realisiert werden. Tools zur Trendanalyse bringen viel Spielraum für Trades. Angenehm ist die automatische Synchronisation zwischen dem mobilen und webbasierten Händlerkonto. Der 24/7 Live-Support gehört als fester Bestandteil zu den anyoption Apps. Ein interessantes Feature ist eine Verlustabsicherung, durch die sich Trader eine Rückerstattung in Höhe von 15 % sichern beim Mobile Trading, sollte gehandelte Optionen aus dem Geld enden. Die übersichtliche Plattform erlaubt jederzeit die Kontrolle aller offenen Positionen und gewährt Einblicke in die eigene Trading-Historie. Möglich ist ein vorzeitiges Positionsschließen, um drohende Verluste einzuschränken oder Gewinne („Take Profit“) vorzeitig zu sichern.

Fazit zu den anyoption Apps:

Mit zwei anyoption Apps – für die Systeme Android und Apples iOS – erhalten die meisten potentiellen Kunden eine gute Ausgangsposition für den mobilen Binärhandel. Nutzer anderer Betriebssysteme und Download-Kritiker können bequem auf den normalen Mobile-Browser vertrauen.

 

Jetzt beim Binäre Optionen Testsieger IQ Option anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.