IG Barrier Options – exotische Optionen mit Risiko 

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Der Broker IG ist bereits seit 1974 aktiv und bietet eine Vielzahl von Märkten an. Erfahrene Anleger, die zu einem Risiko bereit sind, um einen attraktiven Gewinn zu erzielen, und sich an komplizierte Anlageformen wagen, können mit IG Barrier Options handeln. Diese Barrier Options sind exotische Optionen, die kurzfristig handelbar sind. Möchten Sie mit Barrier Options handeln, müssen Sie nicht den Basiswert selbst handeln, doch können Sie von seiner Entwicklung profitieren. Barrier Options sind Hebelprodukte, doch funktioniert der Hebel anders als bei den CFDs. Aufgrund des Hebels sind die Barrier Options hochspekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Grundlegendes zu IG Barrier Options

Barrier Options sind Hebelprodukte, die es Anlegern ermöglichen, ein Risiko auf zahlreiche Märkte zu übernehmen, ohne dass Anleger diesen Markt selbst kaufen müssen. Als Anleger sind Sie an der Entwicklung dieses Marktes beteiligt. Da es sich um Hebelprodukte handelt, müssen Sie keine hohe Einzahlung leisten. Mit dem Hebel kann ein großes Kapitalvolumen bewegt werden, das ein Vielfaches der Einzahlung ausmacht. Bei IG können Sie Barrier Options und Vanilla Options handeln. Während die Vanilla Options einfache Optionen ohne zusätzliche und untypische Merkmale darstellen, handelt es sich bei den IG Barrier Options um exotische Optionen. Erreicht der Basiswert die vordefinierte Barriere (Barrier), erlischt die Option, wenn es sich um eine Knock-Out-Option handelt. Die Option kann im Gegensatz dazu erst entstehen, wenn eine Knock-In-Option vorliegt.

IG Barrier Options werden nur als Knock-Out-Options angeboten. Als Anleger müssen Sie ein Knock-Out-Level festlegen. Erreicht der Preis des Basiswertes das Knock-Out-Level, wird die Option automatisch geschlossen (ausgeknockt). Das Knock-Out-Level stellt die Barriere dar, die dieser Art von Optionen zu ihrem Namen verhalf. Die Option kann von Ihnen jedoch schon geschlossen werden, bevor das Knock-Out-Level erreicht ist.

IG Optionen

Möchten Sie mit Barrier Options bei IG handeln, müssen Sie ein Handelskonto eröffnen und darauf eine Einzahlung leisten. Da die Barrier Options komplizierte und für Einsteiger schwer verständliche Finanzprodukte darstellen, sollten Sie zuerst ein kostenloses Demokonto eröffnen und den Handel mit Barrier Options mit virtueller Währung ausprobieren.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Funktionsweise von IG Barrier Options

Anders als Vanilla Options können Barrier Options zur Positionseröffnung nur gekauft werden. Anleger können Optionen bei steigenden und bei sinkenden Marktpreisen eröffnen. Bei Optionen auf steigende Marktpreise handelt es sich um Call-Optionen, während Optionen auf sinkende Marktpreise als Put-Optionen bezeichnet werden.

Gehen Sie von einem steigenden Marktpreis aus, erwerben Sie eine Call-Option. Sie würden ein Knock-Out-Level auswählen, das unter dem aktuellen Marktpreis liegt.

Gehen Sie von einem sinkenden Marktpreis aus, kaufen Sie eine Put-Option. Für Put-Optionen stehen Knock-Out-Level zur Auswahl, die über dem aktuellen Marktpreis liegen.

Bei den Barrier Options werden die Kursbewegungen des Basiswertes durch die Preisbewegungen der Options nachgebildet. Bewegt sich der Kurs des Basiswertes um einen Punkt, steigt oder fällt der Wert der Position des Anlegers um den gleichen Betrag. Erreicht der Kurs des Basiswertes das Knock-Out-Level, wird die Position automatisch geschlossen. Eine Option können Sie vor dem Erreichen des Verfallsdatums verkaufen, um sie zu schließen. Sie sollten die Kurse des Basiswertes immer im Auge behalten, um rechtzeitig zu reagieren.

Anders als bei IG kann die Preisgestaltung für Barrier Options bei anderen Anbietern ähnlich wie bei Vanilla Options erfolgen. Auch die Barriere kann eine andere Funktion als bei IG aufweisen.

Barrier Options können vielfältige Märkte abbilden. Bei IG können Barrier Options auf Indizes, Forex und Rohstoffe gehandelt werden.

Preisbildung bei den IG Barrier Options

Um mit Barrier Options zu handeln, sollten Sie sich mit der Preisbildung auskennen. Der Eröffnungspreis einer Barrier Option wird aus der Differenz zwischen dem zugrunde liegenden Basiswert und dem von Ihnen bestimmten Knock-Out-Level berechnet. Dazu wird die Knock-Out-Prämie addiert. Die Knock-Out-Prämie schützt vor der sogenannten Slippage und stellt die Kosten des garantierten Knock-Out-Levels dar. Sie variiert mit der Volatilität des zugrunde liegenden Marktes. Bei zunehmender Volatilität kann die Knock-Out-Prämie steigen, während sie bei abnehmender Volatilität sinken kann. Schließen Sie eine Option, ohne dass Sie ausgeknockt werden, erhalten Sie die Knock-Out-Prämie zurück.
Die Berechnung des Preises einer Barrier Option funktioniert folgendermaßen:

Preis für Call-Option = Basiswert – Knock-Out-Level + Knock-Out-Prämie
Preis für Put-Option = Knock-Out-Level – Geldkurs des Basiswertes + Knock-Out-Prämie

Handeln Sie mit Barrier Options, kann ein Verlust auftreten. Er beschränkt sich auf den Eröffnungspreis, der mit dem Handelsvolumen multipliziert wird.

Beim Eröffnen und Schließen einer Position müssen Sie zusätzlich eine Kommission zahlen. Sie ist abhängig von der Basiswährung des Finanzinstruments und beträgt 0,1 Einheiten dieser Vertragswährung pro Lot. Ist die Basiswährung Euro, beträgt diese Kommission 10 Cent pro Lot.

Wird eine Position über Nacht gehalten, fällt zusätzlich eine Finanzierungsgebühr an. Diese Finanzierungsgebühr wird auf der Grundlage des Nominalwertes des bei IG zugrunde liegenden Preises berechnet. Der Optionspreis spielt dabei keine Rolle.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Handel mit Barrier Options – ein Handelsplan ist hilfreich

Bevor Sie an den Handel mit Barrier Options gehen, sollten Sie einen Handelsplan entwickeln. Ein Handelsplan ist bereits sinnvoll beim Handel mit dem kostenlosen Demokonto. So können Sie den Handelsplan erproben, bevor Sie mit echtem Geld handeln.

Beim Handel mit Barrier Options, unabhängig davon, ob es sich um eine Call- oder eine Put-Option handelt, können Sie das Knock-Out-Level nicht mehr ändern, wenn der Trade geschlossen wurde. Haben Sie die Position eröffnet, ist also keine Änderung mehr möglich. Um das Knock-Out-Level zu ändern, müssten Sie die offene Position schließen und dann eine neue Position mit einem anderen Knock-Out-Level eröffnen.

Der Handelsplan bildet die Grundlage für Ihren Handel mit Barrier Options. Er sollte den definierten Einstieg und wichtige Zwischenziele enthalten. Bei Unsicherheiten können Sie auf Ihren Handelsplan zurückgreifen.
Bei der Entwicklung des Handelsplans sollten Sie einige Aspekte berücksichtigen:

  • Motivation für den Handel mit Barrier Options
  • Zeit, die Sie für das Traden aufwenden können
  • Handelsziele
  • Risikoprofil mit den Geldbeträgen, die Sie maximal investieren möchten
  • bevorzugte Märkte
  • eventuelle Strategien.

Beim Handel kommt es darauf an, bei den Entscheidungen keine Emotionen zuzulassen. Der Handelsplan hilft, rationale Entscheidungen zu treffen, wenn sich ein Markt anders als erwartet entwickelt.

IG Handel

Bei der Entwicklung des Handelsplans sollten Sie berücksichtigen, dass Barrier Options Hebelprodukte sind. Der Preis für eine Option liegt häufig deutlich unter dem Preis des Basiswertes der Option. Dieser Hebel ermöglicht es Ihnen, Märkte zu handeln, die sonst nicht für Sie in Frage kämen.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Eröffnung des Live-Kontos und Kapitalisierung

Bevor Sie in den Handel mit IG Barrier Options einsteigen können, müssen Sie bei IG ein Live-Konto eröffnen. Mit diesem Live-Konto können Sie alle Märkte handeln, die bei IG verfügbar sind. Innerhalb weniger Minuten ist dieses Konto eröffnet. Sie müssen dazu das Formular auf der Webseite von IG ausfüllen. Dabei werden Ihnen einige Fragen zu Ihrer Handelserfahrung und Ihrer Risikobereitschaft gestellt. Für Einsteiger enthält dieses Handelskonto einige Schutzmechanismen, um vor zu hohen Verlusten zu schützen. Bevor Sie das Live-Konto nutzen können, müssen Ihre Daten verifiziert werden. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Ist das Konto eröffnet, können Sie sich einloggen und das Live-Konto kapitalisieren. Für die Einzahlung bietet IG die Zahlungsmethoden PayPal, Kreditkarte und Debitkarte an.

Möchten Sie noch nicht mit echtem Geld handeln, da Ihnen die Barrier Options zu risikoreich erscheinen, können Sie das kostenlose Demokonto eröffnen. Dieses Demokonto verpflichtet nicht zur Eröffnung eines Live-Kontos. Eröffnen Sie jedoch ein Live-Konto, wird Ihnen automatisch ein kostenloses Demokonto gewährt.

Das Demokonto bietet für Einsteiger eine Reihe von Vorteilen:

  • kostenlose Nutzung über 90 Tage
  • persönlicher Account-Manager innerhalb dieser Zeit
  • Zugriff auf kostenlose Schulungsmaterialien und Teilnahme an Live-Webinaren.

IG stellt Ihnen mit dem kostenlosen Demokonto einen Betrag von 10.000 Euro an virtueller Währung zur Verfügung. Das Demokonto bietet Ihnen alle Instrumente, die Sie auch beim Handel mit echtem Geld nutzen können. Sie haben Zugriff auf alle Informationen bei IG, die Ihnen das Handeln erleichtern.

IG Demokonto

Chancen für den Handel mit Barrier Options erkennen

Möchten Sie erfolgreich mit Barrier Options handeln, kommt es darauf an, Handelschancen zu erkennen. Das bedarf einer guten Strategie, eines Handelsplans und einer Marktanalyse. Vor dem Handel mit echtem Geld können Sie das mit dem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Bei IG können Sie diese Optionen auf Währungspaare, auf Indizes oder auf Rohstoffe handeln. Sie sollten nur Märkte wählen, mit denen Sie sich gut auskennen. Beim Handel helfen Ihnen die zahlreichen Tools auf der Handelsplattform. Bei IG stehen neben der beliebten Handelsplattform MetaTrader 4 auch professionelle Handelsplattformen bereit.

Auf der Webseite von IG sind Charts vorhanden, die übersichtlich gestaltet sind und Ihnen die Analyse der Preisbewegungen ermöglichen. Muster können Sie erkennen, indem Sie Indikatoren anwenden.

Das Experten-Team von IG bietet Ihnen kostenlose Echtzeit-Analysen an, mit denen Sie Marktbewegungen und Markttrends erkennen können. Ein besonderer Service, den Ihnen IG bietet, sind die Nachrichten von Reuters, die auf der Plattform immer aktuell abrufbar sind. Abhängig davon, welche Märkte Sie handeln möchten, können Sie die Nachrichten filtern.

Auf der Webseite von IG ist ein Wirtschaftskalender vorhanden. Bei der Entwicklung Ihres Handelsplans können Sie den Wirtschaftskalender einbeziehen, der Sie über wichtige Ereignisse in Deutschland und im Ausland informiert. Der Wirtschaftskalender zeigt alle mikro- und makroökonomischen Ereignisse an, die sich auf die Märkte auswirken.

Sind Sie Kunde bei IG, können Sie auf Daten einzelner Märkte zugreifen und sich über das Handelsverhalten anderer Kunden informieren. Echtzeit-Kurse der verschiedenen Basiswerte halten Sie immer auf dem Laufenden.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Ihr erster Trade mit IG Options

Nachdem Sie das Demokonto oder das Live-Konto eröffnet haben, können Sie mit dem Traden von IG Options beginnen. Wichtig ist dafür, dass Sie die Handelsmöglichkeiten erkennen. Sie wählen einen Markt aus und gehen eine Position ein. Das kann eine Call-Option auf einen steigenden Kurs oder eine Put-Option auf einen fallenden Kurs sein. Das Traden mit Barrier Options soll am Beispiel des Aktienindexes Deutschland 30 erläutert werden.

Gehen Sie davon aus, dass der Kurs von Deutschland 30 in den nächsten Tagen fällt, können Sie eine Short-Position eingehen und eine Put-Option kaufen. Glauben Sie jedoch, dass der Kurs von Deutschland 30 in den kommenden Tagen steigt, entscheiden Sie sich für eine Call-Option und gehen eine Long-Position ein. Ein Vorteil von Barrier Options besteht darin, dass Sie auf fallende und auf steigende Kurse setzen können.

Haben Sie eine Position eröffnet, ist es abhängig vom zugrunde liegenden Basiswert, wie sich Ihr Gewinn oder Verlust entwickelt. Die Handelsplattform zeigt Ihnen alle offenen Positionen an. Ein Mausklick reicht aus, um Positionen zu schließen, bei denen sich ein Verlust abzeichnet. So können Sie größere Verluste abwenden.

Ein Gewinn wird aus der Differenz zwischen dem Kaufpreis Ihrer Option und dem Verkaufspreis Ihrer Option berechnet. Diese Differenz wird mit dem Handelsvolumen exklusive Kommission multipliziert, um den Gewinn zu ermitteln. Ein Verlust begrenzt sich auf den Optionspreis, der mit dem Handelsvolumen multipliziert wird.

Risiko bei IG Barrier Options begrenzen mit dem Deal-Ticket

Möchten Sie bei den IG Barrier Options schnell handeln und das Risiko begrenzen, können Sie auf der Plattform von IG das Deal-Ticket nutzen. Das Deal-Ticket ist auch über die App verfügbar.
Mit dem Deal-Ticket können Sie festlegen, ob Sie eine Call-Option für steigende Kurse oder eine Put-Option auf fallende Kurse kaufen möchten. Weiterhin können Sie über das Deal-Ticket das Knock-Out-Level auswählen. Mit einem Klick auf einen Pfeil werden die verfügbaren Knock-Out-Level angezeigt. Aus der Liste können Sie das Knock-Out-Level wählen. Dieses Knock-Out-Level kann nachträglich nicht mehr geändert werden.

Das Deal-Ticket zeigt den Optionspreis an, der die Differenz zwischen dem Basispreis bei IG und dem von Ihnen eingestellten Knock-Out-Level darstellt. Dieser Preis enthält die Knock-Out-Prämie. Schließen Sie die Position, bevor das Knock-Out-Level erreicht ist, bekommen Sie diese Knock-Out-Prämie zurück.

IG Risikomanagement

Auf dem Deal-Ticket wird der Schlusskurs angezeigt. Es handelt sich um den Preis, zu dem Sie die Position schließen können, bevor das Knock-Out-Level erreicht ist.

Auf dem Deal-Ticket können Sie die Größe einstellen. Es handelt sich um den Betrag in Euro oder der entsprechenden Basiswährung, den Sie für einen Bewegungspunkt einsetzen möchten.
Optional können Sie einen Stop hinzufügen. Die Position wird beim Erreichen des Stops geschlossen, bevor das Knock-Out-Level erreicht ist. Der Stop kann jederzeit geändert werden. Da dieser Stop jedoch nicht garantiert ist, kann es zu einer Slippage kommen.

Zur Absicherung von Gewinnen können Sie optional ein Limit hinzufügen. Bewegt sich der Markt zu Ihren Gunsten, können Sie die Position schließen.

Weiter zur IG: www.ig.com/de

Fazit: IG Barrier Options als Knock-Out-Options

Depot TestBarrier Options sind exotische Optionen, die sich von den Vanilla Options unterscheiden, da sie über eine Barriere verfügen. Diese Barriere bei den IG Barrier Options ist das Knock-Out-Level, das von Ihnen festgelegt wird. Haben Sie eine Position eröffnet, kann das Knock-Out-Level nicht mehr geändert werden. Die Position wird automatisch geschlossen, wenn der Basiswert das Knock-Out-Level erreicht hat. Sie können die Position jedoch auch schon vorher schließen, bevor Sie ausgeknockt werden. Im Gegensatz zu den Knock-Out-Optionen gibt es auch Knock-In-Optionen, die erst eröffnet werden, wenn das Knock-In-Level erreicht ist. Bei IG werden keine Knock-In-Optionen angeboten. Die Knock-Out-Optionen bei IG können Sie auf steigende und auf fallende Kurse eröffnen. Bei Optionen auf steigende Kurse handelt es sich um Call-Optionen, während es sich bei Optionen auf fallende Kurse um Put-Optionen handelt. Sie können optional einen Stop setzen, bei dem die Option vor dem Erreichen des Knock-Out-Levels geschlossen ist. IG Barrier Options sind Hebelprodukte. Sie müssen nur eine geringe Einzahlung leisten, um ein hohes Kapitalvolumen zu bewegen. IG Barrier Options sind auf Indizes, Rohstoffe und Devisen verfügbar.

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.