Apple Pay VISA – die neue Zahlungsmöglichkeit erklärt

Apple Pay VISAApple Pay VISA können die Kunden nun endlich auch in Deutschland nutzen. Dafür wird die Visa Karte der teilnehmenden Bank benötigt. Mithilfe der Karte und Apple Pay Deutschland VISA wird das Smartphone zur Geldbörse, ohne dass die User dafür ihre Kreditkarte überhaupt aus der Geldbörse holen müssen. Stattdessen erfolgt die Zahlung bequem mit dem Telefon, häufig sogar ohne PIN oder Unterschrift. Die Sicherheit bei Apple Pay VISA ist aufgrund der neuen, innovativen technologischen Lösungen um ein Vielfaches höher als bei der klassischen Zahlweise mit Kreditkarte. Wie Apple Pay Deutschland VISA genau funktioniert und was User beachten müssen, haben wir getestet.

  • Apple Pay beispielsweise bei N26 oder Fidor Bank nutzbar
  • hoher Sicherheitsstandard bei neuer Zahlungsmöglichkeit
  • Apple Pay erfordert Wallet auf dem Smartphone/Tablet
  • zur Bestätigung der Zahlungen wird Touch- oder Face-ID benötigt
Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

1. Apple Pay Deutschland VISA: der neue Zahlungstrend erklärt

Apple Pay verwendet die ab dem iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch integrierten Near Field Communication (NFC)-Chips, um für Waren und Dienstleistungen zu bezahlen, indem die Gerätebesitzer ihr Smartphone in der Nähe eines Kartenlesers halten. Das Prinzip ist in etwa vergleichbar mit bisherigen kontaktlosen Zahlungen mit Debitkarten. Apple Pay kann aber auch verwenden, um Single-Touch-Einkäufe innerhalb von Apps zu tätigen.

Wie funktioniert das System?

Apple Pay erübrigt die Eingabe einer PIN zur Überprüfung der Identität beim Kauf, indem Smartphone-Besitzer den Touch ID-Sensor verwenden, der in die Home Taste des iPhone 6 und 6 Plus integriert ist. Die Annäherung an einen Kartenleser weckt Apple Pay

automatisch auf – ohne eine App öffnen zu müssen – und das Drücken eines Fingers auf den Sensor bestätigt die Zahlung. Das Telefon vibriert und piept, um mitzuteilen, dass es empfangen wurde. Wenn die User mit einer Apple Watch bezahlen, löst ein Doppelklick auf die Seitentaste die gespeicherten Karten aus. Wenn die Uhr an den kontaktlosen Leser gehalten wird, erfolgt die Zahlung, und wie beim iPhone vibriert und piept sie, um zu bestätigen, dass sie durchgelaufen ist. Möglich sind aber auch Zahlungen mit dem Tablet oder nach der Einrichtung auf dem Mac. Damit können die Nutzer von Apple Pay beispielsweise auch Zahlungen im Internet realisieren.

Apple Pay Smartwatch

Apple Pay wird auch von der Smartwatch unterstützt

2. Wie wird mit Apple Pay VISA gestartet?

Was ist dafür notwendig, wenn die User Apple Pay Deutschland VISA überhaupt in ihrem Alltag anwenden möchten? Apple Pay VISA kann nur mit einer geeigneten Kreditkarte, in dem Fall einer Visa, genutzt werden. Notwendig dafür ist eine Karte, die von einer teilnehmenden Bank (die Apple Pay akzeptiert) freigegeben wurde. Es gibt auf dem deutschen Markt noch immer viele Kreditinstitute, die keine Pläne für die Nutzung von Apple Pay haben, aber künftige technische Machbarkeit prüfen. Dazu gehört beispielsweise Apple Pay Postbank oder Apple Pay mit Amazon VISA.

Apple Pay VISA einrichten

Apple Pay arbeitet mit einem eigenen Wallet auf den mobilen Endgeräten. Bis zum Software-Update von iOS 9 war dieses Wallet noch unter der Passbook-App bekannt, in dem User beispielsweise elektronische Bordkarten speichern konnten. Mit dem Update hat sich das geändert. Die Debit- oder Kreditkarten der User werden digital erfasst und für die Zahlungen hinterlegt. Die Karten können individuell hinzugefügt und dem iTunes-Konto zugeordnet werden. Das Ganze funktioniert ganz einfach über das Plus-Zeichen oben rechts im iTunes-Konto. Die erste Karte, die dort hinterlegt wird, ist erfahrungsgemäß die Standardkarte und wird automatisch präferiert für Zahlungen genutzt. Möchten die User weitere Karten hinzufügen, ist das auch möglich.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Wie wird eine neue Apple Pay VISA hinzugefügt?

Um eine Karte bei Apple Watch hinzuzufügen, müssen die User die Apple Watch iPhone App > Passbook & Apple Pay > Add Credit or Debit Card öffnen. Für das iPad: Einstellungen > Sparbuch & Apple Pay > Kredit- oder Debitkarte hinzufügen.

Apple Pay Visa

Mit Apple Pay immer, überall und sicher bezahlen!

3. Was kann mit Apple Pay VISA alles gezahlt werden?

Die Technologie wird global in immer mehr Geschäften unterstützt. Dazu gehören die folgenden bekannten Verkaufsstellen, von denen einige das Apple Pay-Logo tragen werden. Alle Shops, die derzeit kontaktloses Bezahlen unterstützen, können Apple Pay Transaktionen verarbeiten. In Deutschland ist das neue Zahlungssystem im Gegensatz zum Rest der Welt noch wenig verbreitet, aber die Akzeptanz wächst. So können die User problemlos bei Lebensmittelläden, Tankstellen oder Snack- und Kaffeegeschäften bezahlen. Auch die Zahlungen online sind ganz bequem möglich. Je nachdem, welches mobile Endgerät genutzt wird, ist auch die Möglichkeiten der Zahlungen variabel. Mit dem Smartphone haben die Kunden erfahrungsgemäß den größten Spielraum. Wer Apple Pay aber beispielsweise mit dem Mac nutzt, ist etwas eingeschränkt.

Teilnehmende Banken

Möchten die User überhaupt Apple Pay VISA in Anspruch nehmen, ist zunächst die Kreditkarte einer geeigneten Bank gefragt. Bislang gibt es dazu in Deutschland noch Entwicklungspotenzial, da längst nicht alle großen Kreditinstitute die Freigabe für Apple Pay erteilt haben. Zu teilnehmende Banken gehören bislang beispielsweise:

  • Fidor Bank
  • N26
  • o2 Banking
  • comdirect

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern oder den USA steckt die Verbreitung deutschlandweit noch in den Kinderschuhen. Durch steigende Akzeptanz bei den Usern kann sich das aber auch in Deutschland rasch ändern. Immer mehr Besitzer von Apple-Geräten entdecken die komfortablen Vorzüge der neuen Zahlungsmöglichkeit.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

4. Ist Apple Pay sicher?

Gerade in Deutschland gibt es bei der Einführung neuer Zahlungsmethoden immer wieder Sicherheitsbedenken. Deshalb hat es auch so lange gedauert, bis sich Apple Pay hierzulande überhaupt etablieren konnte. Wie die Erfahrungen zeigen, ist das neue Zahlungssystemen aber deutlich sicherer als konventionelle Zahlungen mit der Kreditkarte. Auf dem Smartphone oder anderen mobilen Endgeräten werden die Kartendaten nicht gespeichert. Stattdessen erfolgt die Hinterlegung eines zufällig generierten Codes, der bei jeder Zahlung neu übermittelt wird. Auf diese Weise sind die Daten vor Hackerangriffen geschützt, denn durch feindlichen Zugriff können keine echten Daten mit Kreditkartenbezug abgerufen werden.

Keine Daten ein Lesegerät

Auch bei den Lesegeräten der Händler erfolgt im Gegensatz zu konventionellen Kreditkartenzahlung keine Übermittlung. Das bedeutet, dass eine weitere Schwachstelle bei der Sicherheit eliminiert ist und die Zahlungen damit als sicherer gelten. Durch den kurzen Abstand zwischen Lesegerät und Smartphone wird ebenfalls ein abfischen der relevanten Daten verhindert.

Datenschutzrichtlinien werden eingehalten

Vor allem beim Thema Datenschutz reagieren die deutschen Kunden äußerst sensibel. Aus gutem Grund gibt es die neuen Bestimmungen zum Datenschutz, die auch Apple einhalten muss. Wer sich für Apple Pay VISA entscheidet und die Karte in das Wallet lädt, muss die Bestimmungen zum Datenschutz lesen und sie bestätigen.

Was passiert, wenn das Telefon verloren geht?

Der Verlust des Smartphones hat für die User keine negativen Auswirkungen. Da die Daten der Karten nicht auf dem Telefon selbst gespeichert sind, können Diebe auch nicht auf die Daten zugreifen. Außerdem geht die Zahlungsbestätigung nur mit der Face- oder Touch-ID.

Apple Pay Bezahldienst

Apple Pay ist der mobile Bezahldienst von Apple

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

5. Wichtige Fragen zu Apple Pay VISA

Wer das erste Mal Apple Pay VISA nutzt, hat häufig einige Fragen, die zur besseren Verständigung dienen. Haben die User allerdings mehrmals die Zahlung mit Apple Pay vorgenommen, werden sie schnell feststellen, wie einfach es eigentlich funktioniert.

Müssen mobile Daten für die Zahlung von Apple Pay VISA aktiviert sein?

Das kontaktlose Zahlen mit Apple Pay und der Visa wird ohne eine Internetverbindung durchgeführt. Das bedeutet für die Nutzer, dass keine mobilen Daten aktiviert werden müssen. Möchten die Wallet-Inhaber allerdings den kompletten Service ihres Wallet nutzen, muss eine Internetverbindung bestehen. Da in dem Apple Wallet nicht nur die Kreditkarten, sondern beispielsweise auch andere Dokumente/Karten hinterlegt sind, ist für deren Abruf und dem Abgleich mit dem Server eine Internetverbindung erforderlich. Für die reine kontaktlose Zahlung allerdings nicht.

Kann ich die hinterlegte Kreditkarte auch wieder entfernen?

Grundsätzlich können die User in ihrem Wallet immer wieder ohne Probleme Kreditkarte hinzufügen oder entfernen. Die Löschung kann ganz einfach über das mobile Endgerät oder über die Karten ausgebende Bank erfolgen. Wer seine Kreditkarte aus dem Wallet löscht, muss sich bewusst sein, dass dann womöglich keine Nutzung von Apple Pay mehr möglich ist. Steht in dem Wallet keine neue Kreditkarte zur Verfügung, werden die Transaktionen nicht abgewickelt. Natürlich können die Wallet-Besitzer wie gehabt mit der physischen Karte zahlen.

Wie kann ich den Zahlungsdienst nutzen, wenn meine Bank dies nicht erlaubt?

Bislang gibt es deutschlandweit wenige Kreditinstitute, die Apple Pay für ihre Kunden zur Verfügung stellen. Es werden zwar immer mehr, aber dennoch besteht ein Defizit. Was machen Nutzer, die ein Apple-Gerät haben und dennoch die Zahlungsmöglichkeit nutzen möchten? Gegenwärtig gibt es keine alternativen Möglichkeiten, sondern nur die Hinterlegung der Visa durch eine ausgebende Bank. Das bedeutet, die Nutzer müssen sich gegebenenfalls nach einer alternativen Bank umsehen, die die Visa mit Apple Pay erlaubt. Jede Bank entscheidet selbst, ob sie den neuen Zahlungsdienst anbieten möchte oder nicht. Als weitverbreitete Alternative zu den Zahlungsmöglichkeiten gehört auch Google Pay, was wiederum von deutlich mehr Kreditinstituten angeboten wird.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Was passiert, wenn meine Visa verloren geht?

Geht die Kreditkarte verloren oder wurde sie gestohlen, haben die Besitzer mehrere Möglichkeiten: Sie können abwarten ob die Karte wieder auftaucht oder sie direkt sperren. Aus Gründen der Sicherheit und zur Vermeidung vom Missbrauch empfehlen wir die sofortige Sperrung der Karte. Das wiederum hat zur Folge, dass die Karte für Zahlungen nicht mehr eingesetzt werden kann. Deshalb geht auch Apple Pay VISA ab diesem Moment nicht mehr. Bevor die Kunden Apple Pay wieder nutzen können, müssen sie eine neue, freigeschaltete Kreditkarte hinzufügen.

N26 Bezahldienst Apple

N26 unterstützt den Bezahldienst von Apple

6. Apple Pay ideal zum Senden von Geld an Freunde

Apple Pay bietet seinen Nutzer zahlreiche weitere Vorzüge, denn damit können sie auch bequem Geld an Freunde senden. Apple Pay ist einfach und funktioniert mit den Apple Geräten, die täglich benutzt werden. User können sichere Einkäufe in Geschäften, in Apps und im Internet tätigen. Und sie können Geld von Freunden und Familie direkt in Nachrichten senden und empfangen. Apple Pay ist noch einfacher als die Verwendung der physischen Karte und deutlich sicherer.

Geld senden und empfangen war noch nie so einfach

User können Apple Pay verwenden, um zu bezahlen und direkt in Nachrichten oder auf Anfrage von Siri bezahlt zu werden. Es gibt keine App zum Herunterladen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Leider könne beispielsweise an Kinder Geld schicken (beispielsweise im Auslandsjahr) oder das Teilen von Rechnungen ist ebenfalls unkompliziert möglich.

Erhalten von Geld ganz einfach

Auch das erhalten von Geld ist in dieser komfortablen Funktion noch leichter möglich. Das Guthaben aus dem Wallet kann komfortabel auf das Bankkonto übertragen werden, was die User in dem Wallet (unter Einstellungen) eingegeben haben. Gleiches gilt beispielsweise, wenn es durch die Zahlungen mit Apple Pay in einem Geschäft oder beim Kauf im Internet ein Cashback gibt. Apple Pay schafft deutlich mehr Möglichkeiten, um komfortable und vor allem ohne den Einsatz der echten Kreditkarte sämtliche Zahlungen abzuwickeln und Geld zu erhalten.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

7. Apple Pay VISA: nicht nur das Smartphone wird zur Geldbörse

Apple Pay nutzen viele Kunden vor allem mit dem Smartphone, da die Anwendung handlich und äußerst komfortabel ist. Möglich ist die Zahlung bereits mit dem Telefon iPhone SE und dann in allen weiteren Modellen bis zum iPhone XR. Notwendig dafür ist ein Scanner (Touch oder Face), um die Zahlungen zu bestätigen. Auch das entsprechende Update der Software muss auf dem mobilen Endgerät vorliegen.

iPad und andere Apple-Geräte ebenfalls kompatibel

Neben dem Smartphone stehen auch andere Apple-Geräte für die neuen Zahlungsmöglichkeiten bereit. Kunden können beispielsweise bereits mit dem iPad mini 3 bis hin zum iPad Pro (dritte Generation) komfortabel zahlen. Allerdings ist die Zahlung in Geschäften vor Ort nicht möglich, sondern nur über die Apps, im Safari-Browser oder von Person zu Person. Auch die Uhr von Apple kann als Zahlungsmittel genutzt werden. Ab der Apple Watch Series 1 können die Nutzer bequem mit der Uhr am Handgelenk zahlen. Auch das Begleichen eines Rechnungsbetrages im Laden ist problemlos möglich. Wer möchte, kann auch seinen Mac als Zahlungsmittel einsetzen. Möglich ist dies bei allen Modellen, die über eine Touch ID verfügen. Bereits 2012 wurden bei den PCs die Voraussetzungen für die Nutzung von Apple Pay geschaffen.

Fazit: Apple Pay VISA bei immer mehr Anbietern möglich

Depot TestApple Pay, der neue Zahlungsdienst, dass nun auch endlich nach Deutschland geschafft. Bislang bieten aber nur wenige Kreditinstitute die Zahlungen mit Apple Pay an, sodass die Kunden gezielt nach einer geeigneten Bank suchen müssen. Die Fidor Bank oder N26 gehören beispielsweise zu den ersten Kreditinstituten, welche sich gegenüber der neuen Zahlungsmöglichkeit aufgeschlossen zeigten. Um die Visa zum Wallet hinzuzufügen, reicht ein Scan oder eine Fotografie der Kreditkarte. Sämtliche relevante Daten werden automatisch übernommen und verschlüsselt gespeichert. Damit werden User auch bei einem möglichen Telefonverlust vor dem Datenmissbrauch geschützt, denn lieber können auf die echten Karten der Kreditkarte nicht zurückgreifen. Auch Zahlungen mit Apple Pay und einem gestohlenen Telefon sind nicht möglich, da zur Bestätigung der Zahlungen die Touch ID oder Face ID erforderlich sind. Durch die neue Technologie werden die Zahlungen deutlich sicherer als beispielsweise die konventionellen Zahlungen mit Kreditkarte. Deshalb gilt es als sicher, dass Apple Pay sich auch in Deutschland weiter etablieren wird.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Bilderquelle:

  • https://www.apple.com/de/