Der Seedmatch Test – die erste deutsche Crowdfunding-Plattform für Startups

Seedmatch Testergebnis Seedmatch wurde bereits 2011 gegründet und war damit die erste Plattform, die es privaten und institutionellen Investoren ermöglichte, in Startups zu investieren. Auf der Crowdinvesting-Plattform wird eine vergleichsweise große Auswahl an Startups aus unterschiedlichen Bereichen vorgestellt, in welche die Anleger mit einem partiarischen Nachrangdarlehen investieren können. Dadurch sind sie direkt am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Des Weiteren wird auch die Investition in bereits bestehende Unternehmen zu einem festen Zinssatz von 8% angeboten. Zudem können die Anleger bei dieser Investitionsform einen einmaligen Bonuszins bei Vertragsende erhalten, wenn sich das Unternehmen positiv entwickelt hat.

Wir haben das Angebot in unserem großen Seedmatch Test genau unter die Lupe genommen und fassen die positiven und negativen Aspekte in unserem folgenden Seedmatch Erfahrungsbericht zusammen.

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Der Seedmatch Test: Die Vor- und Nachteile
    • Pro
    • Con
  • 2. Seedmatch im Überblick: Ein Steckbrief
  • 3. Unser objektiver Bericht zum großen Seedmatch Test
  • 3.1. Welche Kosten fallen für die Investoren an?
  • 3.2. Hilfreiche Hinweise zu den Investitionsmöglichkeiten
  • 3.3. Zinsen und Laufzeiten für Investitionen bei Seedmatch
  • 3.4. Welche Zielgruppe wird von Seedmatch angesprochen?
  • 3.5. Kontoanmeldung: So funktionieren Anmeldung und Investition
  • 3.6. Mindesteinlagen: Bereits ab 250 Euro investieren
  • 3.7. Unsere Seedmatch Erfahrungen mit dem Kundenservice
  • 3.8. Das Aus- und Weiterbildungsangebot der Plattform
  • 3.9. Werte: Was ist die Basis für die Arbeit von Seedmatch
  • 3.10. Das Risiko bei einer Kapitalanlage über Seedmatch
  • 4. Unser Fazit zu Seedmatch: Große Auswahl und gute Renditechancen

1. Der Seedmatch Test: Die Vor- und Nachteile

Pro

  • Große Auswahl bei den Projekten
  • Investieren in Startups und aufstrebende Unternehmen
  • Gewinnbeteiligung und Exiterlös
  • Beteiligung am Unternehmenswert
  • Bereits ab 250 Euro investieren
  • Hohes Renditepotenzial

Con

  • Nachrangdarlehen mit hohem Risiko

2. Seedmatch im Überblick: Ein Steckbrief

  • Unternehmen: Seedmatch GmbH
  • Hauptsitz: Dresden
  • Gründungsjahr: 2011
  • Benutzerkonto-Gebühren: Keine
  • Investitionsobjekte: Startups und Bestandsunternehmen
  • Finanzierungsform: Crowdinvesting
  • Finanzierung: Partiarisches Nachrangdarlehen
  • Einlagensicherung: Keine
  • Mindestbetrag: 250 Euro

3. Unser objektiver Bericht zum großen Seedmatch Test

3.1. Welche Kosten fallen für die Investoren an?

Vor jeder Investition sollten Anleger einen genauen Blick auf die damit verbundenen Kosten werfen, da Gebühren den Gewinn unter Umständen deutlich reduzieren können. Bei Seedmatch gibt es diesbezüglich jedoch keine Probleme, denn sowohl die Nutzung der Plattform als auch die eigentliche Investition sind für die Anleger kostenfrei. Seedmatch finanziert sich über eine prozentuale Gebühr, welche von den Gründern der Startups entrichtet werden muss. Diese muss lediglich gezahlt werden, wenn das Funding erfolgreich ist. Durch den vollständigen Verzicht auf Gebühren für Investoren werden die Gewinne der Anleger vollständig ausgezahlt. Sollte der jährliche Freibetrag überschritten werden, müssen diese aber im Rahmen der Einkommensteuer versteuert werden.

Kontoführung und Kapitalanlage sind für Anleger bei Seedmatch nicht mit Kosten verbunden. Auch Gewinne werden keine Gebühren berechnet, die Einkünfte von Seedmatch stammen ausschließlich von den Unternehmen, welche erfolgreich über die Plattform finanziert wurden.

Punktzahl: 10 von 10

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

3.2. Hilfreiche Hinweise zu den Investitionsmöglichkeiten

Die Nutzer von Seedmatch haben zwei verschiedene Möglichkeiten, ihr Geld über die Plattform anzulegen. Beim „Seed Investment“ wird über ein partiarisches Nachrangdarlehen Geld an Startups vergeben, an deren Erfolg der Anleger direkt beteiligt wird. Zusätzlich zu einer endfälligen Basisverzinsung von 1% pro Jahr erhalten die Darlehensgeber gewinnabhängige jährliche Bonuszinsen, sobald der Break-even erreicht ist und das Unternehmen Gewinne erzielt. Zum Vertragsende wird ebenfalls ein erfolgsabhängiger Bonuszins fällig. Werden mehr als 50% der Geschäftsanteile der Gründer veräußert, so kommt es zum Exit, an welchem der Investor ebenfalls in Relation zum angelegten Betrag beteiligt wird. Der Vertrag endet in diesem Fall mit der Veräußerung des Unternehmens.

Seedmatch Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die aktuellen Investmentchancen werden bei Seedmatch übersichtlich dargestellt

Beim zweiten Investment-Angebot von Seedmatch, dem sogenannten „Venture Dept“, können die Anleger in bereits bestehende junge Wachstumsunternehmen investieren. Für diese Investition erhalten sie einen attraktiven festen Zinssatz in Höhe von 8% pro Jahr. Dieser Zinssatz kann mit dem Early-Investor-Bonus sogar noch um 1% erhöht werden. Bei Vertragsende wird zusätzlich ein einmaliger Bonuszins ausgeschüttet, deren Höhe vom Umsatz des betreffenden Unternehmens abhängt. Auch bei dieser Anlageform handelt es sich um Nachrangdarlehen, die mit einem dementsprechend hohen Verlustrisiko einhergehen.

Seedmatch ermöglicht den Anlegern sowohl die Investition in überzeugende Startups als auch eine feste Verzinsung eines Darlehens an ein bereits bestehendes Unternehmen. Bei beiden Formen werden die Anleger am Erfolg des Unternehmens beteiligt, gehen aber durch das Nachrangdarlehen auch ein Verlustrisiko ein.

Punktzahl: 9 von 10

3.3. Zinsen und Laufzeiten für Investitionen bei Seedmatch

Für die Anleger ist es natürlich von Bedeutung, welchen Gewinn ihre Investition abwirft. Dies lässt sich aufgrund des Geschäftsmodells von Seedmatch nicht vollständig vorhersagen, denn der genaue Profit variiert entsprechend der Entwicklung der Unternehmen, in welche das Geld investiert wurde.

Bei der Investition in Startups erhalten die Anleger einen festen Basiszins von 1% pro Jahr, welcher am Ende der Vertragslaufzeit ausgezahlt wird. Außerdem sind sie direkt am Gewinn des Unternehmens beteiligt und erhalten am Ende der Vertragslaufzeit einen Bonuszins, dessen Höhe vom Erfolg des Startups abhängig ist. Wenn das Unternehmen vor Ende der Vertragslaufzeit verkauft werden sollte, werden die Anleger auch hier am Erlös beteiligt.

Bei der Investition in bestehende Unternehmen werden die Investoren nicht an den jährlichen Gewinnen beteiligt, sondern bekommen einen festen Zinssatz von 8%. Wer frühzeitig investiert, kann die Zinsen auf 9% jährlich erhöhen. Bei Vertragsende erhalten die Anleger zusätzlich einen einmaligen, umsatzabhängigen Bonuszins. Eine Exit-Beteiligung ist hingegen hier nicht vorgesehen.

Seedmatch Rendite

Die Rendite im Überblick

Die Investition in bestehende Unternehmen erfolgt mit einer festen Vertragslaufzeit von 4 bis 5 Jahren. Wird das Kapital dagegen in ein Startup investiert, so liegt die Mindestvertragslaufzeit in der Regel bei fünf Jahren. Danach können die Anleger jährlich beenden und sich auszahlen lassen oder weiterhin investiert bleiben. Die Startups haben frühestens nach acht Jahren das Recht, den Vertrag mit dem Investor zu kündigen. Diese Bedingung ist sinnvoll, da sich der Erfolg bei Startups oft erst nach mehreren Jahren einstellt und somit auch die Gewinne vorwiegend in den späteren Jahren erzielt werden. Für Anleger, die eine kürzere Investitionsdauer vorziehen, ist es daher in der Regel sinnvoller, in bestehende Unternehmen und nicht in Startups zu investieren. Wer hingegen bereit ist, auch für einen längeren Zeitraum zu investieren, kann unter Umständen einen hohen Gewinn machen, wenn das entsprechende Startup erfolgreich ist.

Laufzeit und Zinsen unterscheiden sich, je nachdem, ob in Startups oder bereits bestehende Unternehmen investiert wird. Für Startups sollten längere Laufzeiten eingeplant werden, Venture Depts werfen dagegen in der Regel früher einen Gewinn ab.

Punktzahl: 8 von 10

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

3.4. Welche Zielgruppe wird von Seedmatch angesprochen?

Während manche Portale sich speziell auf Kleinanleger oder auf Investoren mit viel Kapital spezialisiert haben, ist Seedmatch für eine breite Zielgruppe geeignet. Durch die geringe Mindesteinlage von 250 Euro können hier auch Kleinanleger mit geringem Kapital in vielversprechende Projekte ihrer Wahl investieren. Der maximale Anlagebetrag für Privatpersonen beträgt aus rechtlichen Gründen 10.000 Euro pro Projekt. Höhere Investitionen sind institutionellen Anlegern vorbehalten. Mit dieser breiten Spanne dürften die Bedürfnisse der meisten Anleger abgedeckt sein, zumal bei Bedarf auch in mehrere Projekte zeitgleich investiert werden kann. Somit kann einerseits das Gesamtrisiko reduziert werden, auf der anderen Seite haben Anleger mit hohem Kapital dadurch die Möglichkeit, mehr zu investieren.

Die Plattform ist leicht zu bedienen und somit auch für Einsteiger geeignet, die bislang keine Erfahrungen mit Crowdinvesting haben. Da die Auswahl an angebotenen Projekten relativ groß ist, können die Anleger ihren Vorlieben entsprechend investieren, sodass auch hier verschiedene Zielgruppen gleichzeitig angesprochen werden.

Seedmatch setzt nicht auf eine bestimmte Zielgruppe, sondern bietet ein breit gefächertes Angebot für alle Anleger an. Durch die kleine Mindesteinlage sowie die große Auswahl an Startups und Bestandsunternehmen findet hier fast jeder Investor ein für ihn geeignetes Angebot.

Punktzahl: 10 von 10

3.5. Kontoanmeldung: So funktionieren Anmeldung und Investition

Um die vollständigen Details zu den verfügbaren Startups sehen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann innerhalb weniger Minuten online durchgeführt werden und ist kostenlos. Auch Anfänger dürften hier keine Probleme haben. Direkt nach der Registrierung kann die Plattform in vollem Umfang genutzt werden. Die Anleger können sich nun intensiv mit den einzelnen Projekten auseinandersetzen und entscheiden, welches Unternehmen oder Startup für sie am besten geeignet ist. Es können auch Fragen direkt an die Gründer gestellt werden, was natürlich das Vertrauen fördert und noch besser zeigt, ob Projekt und Anleger zueinander passen.

Seedmatch Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei Seedmatch dauert nur wenige Minuten

Die eigentliche Investition ist ebenfalls gebührenfrei und kann durch die benutzerfreundliche Plattform einfach und schnell stattfinden. Über die Plattform wird auch nach der erfolgreichen Finanzierung der Kontakt zwischen den Investoren und den Unternehmen gepflegt.

Anmeldung und Investition können auf Seedmatch schnell und ohne Probleme durchgeführt werden. Es sind die bei Nachrangdarlehen üblichen Angaben erforderlich, die natürlich streng vertraulich behandelt werden. Neue Kunden dürften keine Schwierigkeiten haben, sich mit der Bedienung der Plattform zurechtzufinden.

Punktzahl: 10 von 10

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

3.6. Mindesteinlagen: Bereits ab 250 Euro investieren

Um bei Seedmatch in ein Startup oder Bestandsunternehmen investieren zu können, müssen die Anleger mindestens 250 Euro einplanen. Dadurch haben auch Einsteiger und Anleger, denen nur wenig freies Kapital zur Verfügung steht, die Möglichkeit, von den hohen Renditechancen zu profitieren. Egal wie hoch das verfügbare Kapital ist, sollte jedoch auch immer das Verlustrisiko bedacht werden. Auch deswegen ist der geringe Mindestanlagebetrag zu begrüßen, denn somit kann Geld angelegt werden, dessen Verlust problemlos kompensiert werden kann, sollte das Startup scheitern.

Seedmatch Investition

Die Investition in Startups bei Seedmatch

Der Mindestanlagebetrag gilt für jedes einzelne Projekt, das bedeutet, die 250 Euro können nicht aufgeteilt und gestreut werden. Wer in mehrere Projekte investieren möchte, muss desalb für jedes einzelne Nachrangdarlehen den Mindestbetrag aufbringen.

Für die Anleger mit wenig Kapital spielt die Mindesteinlage eine wichtige Rolle. Seedmatch spricht mit einer Mindestinvestition von nur 250 Euro auch die Kleinanleger an und ermöglicht diesen, zu den gleichen Konditionen wie institutionelle Investoren in vielversprechende Startups zu investieren.

Punktzahl: 9 von 10

3.7. Unsere Seedmatch Erfahrungen mit dem Kundenservice

Investitionen über Seedmatch sind auch für Anfänger leicht durchzuführen, denn alle erforderlichen Schritte sind auf der übersichtlich aufgebauten Website erklärt. Dennoch kann es immer dazu kommen, dass Kunden Fragen haben oder unerwartete Probleme auftreten. In diesem Fall ist ein guter Kundenservice von großer Bedeutung. Seedmatch kann per Telefon, Fax, und E-Mail erreicht werden. Einen Live-Chat gibt es leider nicht und auch genaue Öffnungszeiten sind auf der Website nicht angegeben, unsere Seedmatch Erfahrungen zeigen aber, dass der Support zumindest an den Wochentagen tagsüber gut zu erreichen ist und auch Mails schnell und zufriedenstellend beantwortet werden. Auf Facebook und Twitter ist Seedmatch ebenfalls vertreten.

Der Support der Crowdinvesting-Plattform kann per Mail, Telefon oder Fax kontaktiert werden. Die Mitarbeiter zeigten sich im Seedmatch Test kompetent und freundlich und gingen gut auf die einzelnen Kunden ein.

Punktzahl: 8 von 10

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

3.8. Das Aus- und Weiterbildungsangebot der Plattform

Seedmatch stellt auf der Website nicht nur die verfügbaren Projekte vor, sondern bietet den Besuchern viele weitere Informationen. Einsteiger können sich das nötige Wissen in der Kategorie „Know-how für Investoren“ aneignen. Für erfahrene Anleger sind ebenfalls zahlreiche informative Artikel rund um Startups, Marktsituation und Anlagestrategien vorhanden.

Auch für Gründer gibt es eine eigene Seite mit Tipps, die dem Startup zum Erfolg verhelfen sollen.

Seedmatch Academy

Die Seedmatch Academy bietet alle wichtigen Informationen zum Thema Crowdfunding

Viele häufig gestellte Fragen werden im FAQ-Bereich beantwortet. Hier lohnt sich ein Besuch auch ohne konkrete Frage, denn durch den großen Fragenkatalog und den dennoch übersichtlichen Aufbau stoßen die Besucher hier schnell auf für sie relevante Informationen.

Ein Demokonto wird hingegen nicht angeboten. Dies ist für Crowdfunding-Plattformen auch eher untypisch, denn durch die relativ langen Laufzeiten lohnt sich der Einsatz eines Demo-Accounts für die in anderen Finanzbereichen üblichen 21 oder 30 Tage nicht. Investoren möchten die Plattform auch gar nicht über mehrere Jahre testen, sondern direkt eigenes Geld investieren und dieses natürlich nach Möglichkeit vermehren.

Auf der Website von Seedmatch finden sich mehrere Unterseiten mit Informationen aus der Finanzwelt und allen anderen für die Investition in Startups relevanten Bereichen. Auch der Besuch der FAQ-Seite lohnt sich, denn hier finden sich die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Punktzahl: 8 von 10

3.9. Werte: Was ist die Basis für die Arbeit von Seedmatch

Seedmatch ist die älteste Crowdinvesting-Plattform Deutschlands und verfügt über eine dementsprechend große Erfahrung. Das Unternehmen vertritt verschiedene Werte, welche für die Arbeit von Seedmatch von entscheidender Bedeutung ist.

  1. Fairness: Seedmatch sorgt dafür, dass sich Unternehmen und Investoren auf Augenhöhe begegnen. Das Investment erfolgt schließlich im Interesse beider Parteien, wodurch eine intensive Zusammenarbeit erwünscht ist.
  2. Fortschrittlichkeit: Seedmatch entwickelt sich ständig weiter, um stets ein Angebot bereitzustellen, welches den aktuellen Anforderungen von Gründern und Anlegern gerecht wird.
  3. Integrität: Seedmatch arbeitet gewissenhaft und lösungsorientiert und steht zu den getroffenen Entscheidungen.
  4. Qualität: Das Unternehmen setzt sich selber hohe Standards und arbeitet kontinuierlich an deren Optimierung.
  5. Transparenz: Der Crowdfunding-Prozess ist transparent nachvollziehbar. Die Renditepotenziale, aber auch die Risiken werden potenziellen Investoren verständlich dargestellt.
Die Werte von Seedmatch zeigen den Anlegern, dass es sich hier um eine durchdacht aufgebaute Plattform handelt, welche zu den bedeutendsten Crowdinvesting-Anbietern gehört. Sowohl den Investoren als auch den Gründern geben die Werte und die strengen Standards von Seedmatch Sicherheit.

Punktzahl: 9 von 10

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de

3.10. Das Risiko bei einer Kapitalanlage über Seedmatch

Bei Seedmatch haben die Anleger die Chance auf hohe Renditen. Mit diesem großen Potenzial geht allerdings auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko einher: Geht das Unternehmen, in welches investiert wurde, in die Insolvenz, so kann es passieren, dass die Investoren einen Totalverlust erleiden. Da es sich bei der Kapitalanlage über Seedmatch um ein Nachrangdarlehen handelt, werden zunächst die Forderungen anderer Gläubiger bedient. Das Nachrangdarlehen kann in diesem Fall nur zurückgezahlt werden, wenn noch Geld für die Rückzahlung vorhanden ist.

Seedmatch Webseite

Die übersichtliche Webseite von Seedmatch

Ein Scheitern des Startups muss allerdings nicht zwangsläufig den vollständigen Verlust der Investition bedeuten. Einige Startups werden auch aufgelöst, wenn sich herausstellt, dass der erwünschte Erfolg nicht eintritt und die Idee möglicherweise doch nicht bei der Zielgruppe gefragt ist.

Investitionen in Startups sollten daher lediglich im Rahmen eines gut diversifizierten Portfolios stattfinden und als Risikoinvestitionen betrachtet werden. Den Anlegern wird empfohlen, den geplanten Investitionsbetrag auf mehrere Projekte zu verteilen. Dank der großen Auswahl bei Seedmatch ist dies kein Problem, denn die Plattform bietet viele interessante Startups an. Kapital, dessen Verlust nicht problemlos kompensiert werden kann, sollte nicht in Startups fließen, sondern konservativer angelegt werden.

Die Anleger bei Seedmatch investieren in Nachrangdarlehen und gehen damit ein vergleichsweise hohes Verlustrisiko ein. Durch ein gutes Risiko-Management und die Diversifizierung des Portfolios lässt sich dieses Risiko minimieren.

Punktzahl: 6 von 10

4. Unser Fazit zu Seedmatch: Große Auswahl und gute Renditechancen

Seedmatch war die erste deutsche Plattform, über die Anleger in Startups investieren konnten. Auch heute noch zählt das Unternehmen zu den Marktführern, was unter anderem der transparenten Darstellung der angebotenen Projekte und der für Anleger komplett kostenfreien Investition zu verdanken ist.

Dank der großen Auswahl können die Nutzer der Plattform sich für Projekte entscheiden, die gut zu ihnen passen. Mit zwei unterschiedlichen Anlagemodellen kann sowohl in Startups als auch in Bestandsunternehmen investiert werden.

Die Renditechancen sind hoch und mit dem Risiko, welches mit einem Nachrangdarlehen grundsätzlich verbunden ist, geht Seedmatch offen um, was für Vertrauen bei den Nutzern sorgt.

Eine Investition ist bereits ab 250 Euro möglich, wodurch das Angebot auch für Kleinanleger mit geringem Kapital ansprechend ist. Die Website kann ebenso von Anfängern problemlos bedient werden, sodass Seedmatch eine gute Möglichkeit bietet, in das Crowdinvesting einzusteigen. Erfahrene Anleger fühlen sich hier ebenfalls wohl und wer über das entsprechende Kapital verfügt, kann bis zu 10.000 Euro pro Projekt investieren. Über die einzelnen Startups beziehungsweise Unternehmen sind detaillierte Informationen verfügbar und Anleger können über die Plattform sogar mit den Gründern kommunizieren, Fragen stellen und Anregungen geben.

Unsere Seedmatch Erfahrungen zeigen, dass diese Plattform eine breite Zielgruppe anspricht und im Rahmen eines gut diversifizierten Portfolios eine gute Möglichkeit darstellt, Kapital mit hohen Wachstumschancen anzulegen.

Gesamtpunktzahl: 87 von 100

Jetzt zu Seedmatch: www.seedmatch.de