1822direkt – das kostenfreie Girokonto mit bis zu 150 Euro Prämie

1822direkt Girokonto PrämieBei 1822direkt erhalten Kunden ein kostenfreies Girokonto und können sich zusätzlich ein Guthaben von bis zu 150 Euro sichern.

Als Teil der Frankfurter Sparkasse bietet 1822direkt den Kunden online eine Vielzahl an Finanzprodukten an. Dazu gehört auch das kostenfreie Girokonto, das für die Privatnutzung zur Verfügung gestellt wird. Jetzt gibt es ein attraktives Bonusangebot für Neukunden. Sie erhalten neben sämtlichen Vorteilen des Kontos nach der Eröffnung eine Gutschrift von 100 Euro sichern. Zusätzlich kann man sich 50 Euro mit Kundenwerbung verdienen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.1822direkt.de

Inhaltsverzeichnis

  • 100 Euro erhalten – diese Vorgaben müssen erfüllt sein
  • Sofortige Abverfügung des Geldes vermeiden
  • Nur für Neukunden der Bank
  • Mit Kundenwerbung 50 Euro zusätzlich erhalten
  • Die Vorteile eines kostenfreien Girokontos bei der 1822direkt
  • So funktioniert die Kontoeröffnung bei 1822direkt
  • Kundenkontakt bei der 1822direkt
  • Das App-Angebot der 1822direkt
  • Fazit: kostenfreies Girokonto der 1822direkt jetzt mit Prämie im Angebot
    • ChristianH_Redaktion

100 Euro erhalten – diese Vorgaben müssen erfüllt sein

Das aktuelle Angebot von 1822direkt richtet sich an Kunden, die ein GiroSkyline Konto eröffnen und die folgenden Vorgaben einhalten:

  • 3 Gehaltseingänge
  • Mindesthöhe von 1.000 Euro
  • Kunden unter 27 Jahren benötigen Gehaltseingänge von mindestens 500 Euro
  • Keine sofortige Abverfügung der Eingänge
  • Nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse

Die Gutschrift in Höhe von 100 Euro wird frühestens nach einer Kontolaufzeit von drei Monaten durchgeführt. Grund dafür ist, dass eine der Vorgaben sich auf den Gehaltseingang bezieht: Das Girokonto der 1822direkt muss als Gehaltskonto genutzt werden. Monatlich muss mindestens ein Gehaltseingang erfolgen. Akzeptiert werden Lohn und Gehalt, Besoldung, Rente und BAföG. Die Höhe des Gehaltseinganges ist auf wenigstens 1.000 Euro festgelegt. Anders sieht es aus, wenn der Kunde noch keine 27 Jahre alt ist. In diesem Fall reicht es aus, wenn der Gehaltseingang monatlich bei mindestens 500 Euro liegt. Es muss sich um einen nachvollziehbaren Gehaltseingang handeln. Bei Eigenüberweisungen oder Überträgen von Privatpersonen gelten die Vorgaben für die Prämie als nicht eingehalten, auch wenn die Mindesthöhe erreicht wird.

1822direkt Girokonto Prämie

Jetzt kostenloses 1822direkt Girokonto eröffnen und Prämie sichern

Sofortige Abverfügung des Geldes vermeiden

Wichtig für Kunden, die die Prämie in Höhe von 100 Euro erhalten möchten, ist der Hinweis auf die sofortige Abverfügung. Oft ist es so, dass nach dem Gehaltseingang direkt Abgänge vom Konto erfolgen. Das sind meist feste Einzüge, wie Kosten für Miete, Strom oder andere Rechnungen. Wenn dies beim Konto der 1822direkt der Fall ist, kann die Prämie gefährdet sein. In den Vorgaben ist die sofortige Abverfügung ausgeschlossen. Unter einer sofortigen Abverfügung wird verstanden, dass mehr als die Hälfte der Gehaltszahlung in einem Zeitraum von zwei Tagen vom Konto wieder abgezogen wird. Dabei spielt es keine Rolle, was der Grund der Abverfügung ist. Bei der Kontoeinrichtung, der Anlage von Daueraufträgen sowie der Vergabe von Lastschriften ist es sinnvoll, diese Information im Blick zu haben. Es reicht aus, die Abzüge drei Tage nach dem Gehaltseingang auf dem Konto durchführen zu lassen. Nach Ablauf der drei Monate und Auszahlung der Prämie kann dies auch wieder angepasst werden. Um das Girokonto weiterhin kostenfrei nutzen zu können, ist lediglich ein Geldeingang pro Monat notwendig. Die Höhe des Geldeingangs ist nach der Prämienauszahlung nicht mehr relevant.

Nur für Neukunden der Bank

Eine weitere Vorgabe, um die Prämie zu erhalten, ist der Hinweis darauf, dass der Bonus ausschließlich für Neukunden zur Verfügung gestellt wird. Der Kunde darf bisher noch kein Konto bei der 1822direkt haben und auch nicht anderweitig Kunde sein. Zudem darf der Kunde kein Konto bei der Frankfurter Sparkasse führen: Da die 1822direkt eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse ist, gilt ein Konto bei der Sparkasse als Konto bei der 1822direkt.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.1822direkt.de

Mit Kundenwerbung 50 Euro zusätzlich erhalten

Die Kundenwerbung ist eine weitere Möglichkeit, eine Prämie zu erhalten. Die Höhe der Prämie liegt bei 50 Euro. Die Kundenwerbung kann von allen Kunden genutzt werden, die bereits ein Konto bei der 1822direkt haben. Nach der Eröffnung eines Girokontos bei der Bank ist es also möglich, sofort eine Kundenwerbung zu starten. Dabei werden als Neukunden nur Personen gewertet, die bisher noch kein Konto bei der 1822direkt vorweisen können. Nachdem die Kundenwerbung erfolgt ist, muss der neugeworbene Kunde innerhalb von sechs Wochen sein Konto eröffnet haben. Nachdem der Geworbene sein Konto eröffnet hat, erhält der Werber eine Prämie. Es kann bis zu drei Wochen dauern, bis die Prämiengutschrift erfolgt. Zu diesem Zeitpunkt muss der Geworbene noch sein Konto bei der 1822direkt haben. Es ist im Rahmen der Prämie nicht möglich, diese zu erhalten, wenn ein Konto eröffnet und gleich wieder geschlossen wurde. So möchte die Bank sich davor schützen, dass es zu Kundenwerbungen kommt, bei denen geworbene Kunden kein Interesse an einem Konto haben.

Hinweis: Es ist möglich, mehrere Kunden zu werben und die Prämie mehrfach zu erhalten. Wichtig ist aber, dass alle neugeworbenen Kunden bisher noch kein Konto bei der 1822direkt haben und die Vorgaben im Rahmen der Kontoeröffnung einhalten.

1822direkt App

Mit der Banking App auch mobil das Girokonto im Blick behalten

Die Vorteile eines kostenfreien Girokontos bei der 1822direkt

Das Girokonto bei der 1822direkt bringt verschiedene Vorteile mit sich. Die Kontoführung ist für Personen ab 18 Jahren möglich. Bis zum Alter von 26 Jahren ist sie immer kostenfrei. Ab 27 Jahren kann die Kontoführung kostenfrei bleiben, wenn ein monatlicher Geldeingang sichergestellt ist. Dabei ist die Höhe variabel. Es muss sich nicht um einen Gehaltseingang handeln. Das bedeutet, ein monatlicher Dauerauftrag auf das Konto mit einem geringen Betrag reicht aus, um das Girokonto weiter kostenfrei nutzen zu können. Wenn kein monatlicher Geldeingang verzeichnet wird, liegen die Gebühren für das Girokonto bei 3,90 Euro monatlich. Zum Angebot gehört der kostenfreie Versand der Kontoauszüge über die Onlinepostbox. Überweisungen per Onlinebanking sind ebenfalls kostenfrei. Wer telefonische Überweisungen durchführen möchte, muss pro Überweisung 1,50 Euro zahlen.

Es ist möglich, beim Girokonto der 1822direkt einen Dispositionskredit in Anspruch zu nehmen. Die Höhe hängt dabei von den monatlichen Kontoeingängen ab. Eine Steigerung kann meist noch nach einigen Monaten durchgeführt werden. Der Sollzinssatz liegt aktuell bei 7,43 % p.a., es handelt sich allerdings um einen variablen Zinssatz. Damit ist die 1822direkt momentan recht günstig aufgestellt. Auch für die generelle Kontoüberziehung gilt ein Zinssatz von 7,43 % p.a.

Kontoinhaber können eine Kreditkarte in Anspruch nehmen. Bis zum Alter von 26 Jahren ist die Kreditkarte kostenfrei. Ab 27 Jahren fällt eine jährliche Gebühr in Höhe von 29,90 Euro an. Diese kann allerdings zurückerstattet werden, wenn der Jahresumsatz mit der Kreditkarte bei wenigstens 4.000 Euro liegt.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.1822direkt.de

So funktioniert die Kontoeröffnung bei 1822direkt

Bei 1822direkt ist die Kontoeröffnung recht einfach. Die Bank bietet aber noch nicht den kompletten Onlineservice an; Kunden können nicht den gesamten Prozess online durchführen. Um ein Girokonto bei der 1822direkt zu eröffnen, wird zunächst der Antrag ausgefüllt. Hier müssen die Pflichtangaben gemacht werden. Dazu gehören Namen, Adresse und Hinweise zum Beschäftigungsverhältnis. Nachdem der Antrag ausgefüllt wurde, wird ein Exemplar durch den Antragsteller ausgedruckt und unterschrieben. Der Antrag muss dann im Original versendet werden. Sobald dieser bei der 1822direkt eingegangen ist und kontrolliert wurde, erfolgt der Versand der Unterlagen für das PostIdent-Verfahren. Dieses ist notwendig, damit die Bank die Identität des Antragstellers prüfen kann. Eine Alternative ist das VideoIdent-Verfahren. Diese Identifikation erfolgt über das Internet, ist aber noch nicht so verbreitet wie PostIdent. Auch bei 1822direkt ist eine Video-Legitimation möglich.

Das Ausfüllen der Anträge nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Die gesamte Kontoeröffnung dauert ein paar Tage. Alle notwendigen Unterlagen werden durch die 1822direkt per Post zugestellt. Anschließend kann das Onlinebanking in Anspruch genommen werden.

1822direkt Girokonto

Das 1822direkt Girokonto ganz bequem online eröffnen

Kundenkontakt bei der 1822direkt

Die 1822direkt möchte Probleme und Fragen möglichst schnell klären. Eine erste Anlaufstelle bieten die FAQs. Hier sind die häufigsten Fragen und Antworten rund um das Girokonto zusammengefasst und können überblickt werden. Falls der Kunde oder Interessent keine Antwort auf seine Frage findet, stehen weitere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung: Es gibt eine Hotline speziell für Kunden und eine Hotline für Interessenten. Diese können von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 20 Uhr in Anspruch genommen werden. Am Samstag wird die Hotline von 8 Uhr bis 16 Uhr betreut. Ist über die Hotline kein Ansprechpartner erreichbar, kann das Kontaktformular auf der Website genutzt werden. Durch die Differenzierungen im Formular lassen sich schnell die richtigen Ansprechpartner finden. So gibt es ein Formular für Produkte und Services, eines für die Baufinanzierung und eines für den Onlinesupport. Somit grenzen die Kunden und Interessenten den Bereich ihrer Anfrage ein und erhalten schneller eine Rückmeldung vom Support. Einen Live-Chat gibt es bei 1822direkt aktuell nicht.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.1822direkt.de

Das App-Angebot der 1822direkt

Viele Kunden legen heute großen Wert darauf, beim Banking mobil zu bleiben. Sie profitieren von der Flexibilität und dem Angebot an mobilen Anwendungen, die die Banken zur Verfügung stellen. Auch die 1822direkt hat einige Apps im Angebot, auf die Kunden zurückgreifen können.

  1. Banking-App
    Einer der Klassiker, der heute von fast allen Banken zur Verfügung gestellt wird, ist die Banking App. Die Banking App der 1822direkt erlaubt eine Anmeldung mit Touch ID, Face ID oder Fingerprint. Über den Betreff ist es möglich, im eigenen Girokonto schnell nach bestimmten Umsätzen zu schauen. Zudem können Fotoüberweisungen durchgeführt werden. Dabei werden die Rechnungen einfach fotografiert und alle wichtigen Daten direkt übernommen. Nutzer ersparen sich das Eintippen in das Smartphone. Der Kontoticker ist so konzipiert, dass man per Push-Nachrichten über Veränderungen auf dem Konto informiert wird. Interessant ist die Möglichkeit, bei 1822direkt auch Multibanking zu nutzen. In der App können hier die Konten von mehreren Banken zusammengeführt werden. Die Banking App wird kostenfrei für iOS und im Google Playstore zur Verfügung gestellt.

    Tipp: Bei der Suche nach einem Automaten zum Geld abheben vom Girokonto der 1822direkt ist die App ebenfalls hilfreich. Der integrierte Bargeldfinder hilft dabei, einen Geldautomaten in der Nähe zu finden, an dem das Abheben kostenfrei ist.

  2. 1822Mobile
    1822Mobile ist die App, die in erster Linie für das Girokonto bei der Bank konzipiert wurde. Mit dieser App hat der Nutzer sein komplettes Konto zur Hand. Er kann Überweisungen und Transaktionen einsehen und durchführen. Die Kontobewegungen werden registriert und über Benachrichtigungen an den Nutzer weitergegeben. Über die App ist zudem eine Legitimation im Videochat möglich. Dadurch kann die Unterstützung eines digitalen Assistenten in Anspruch genommen werden. Die App bietet einen sehr hohen Sicherheitsstandard und sorgt so dafür, dass die Überweisungen und Transaktionen gut geschützt sind.
  3. Der mobile TAN-Generator
    Die dritte App im Angebot der 1822direkt ist der mobile TAN-Generator. Dieser arbeitet mit dem Sicherungsverfahren QRTAN+. Es ist nicht mehr notwendig, über SMS oder eine Liste die TANs zu generieren und dann zu nutzen. Stattdessen wird in der App ein QR-Code erstellt, der durch ein Programm gelesen und entschlüsselt werden kann. Die Aufträge können so überall ausgeführt werden. Auch über Smartphone lassen sich Überweisungen durch den TAN-Generator bestätigen und in Auftrag geben.

Durch die mobilen Varianten, die 1822direkt zur Verfügung stellt, bietet die Bank ihren Kunden deutlich mehr Flexibilität im Alltag.

Fazit: kostenfreies Girokonto der 1822direkt jetzt mit Prämie im Angebot

Depot TestDie 1822direkt hat mit ihrem kostenfreien Girokonto ein interessantes Angebot für Neukunden in der Hand. Positiv aufgefallen ist, dass das Girokonto kein Gehaltskonto sein muss. Zwar gibt es die Vorgabe für einen monatlichen Geldeingang. Die Höhe ist dabei allerdings nicht wichtig. Stattdessen können Kunden auch monatlich nur wenige Euro transferieren, um das Konto weiter kostenfrei in Anspruch nehmen zu können. Noch attraktiver wird das Girokonto für Neukunden dank einer Prämie in Höhe von 100 Euro. Hierfür setzt die Bank allerdings einige Vorgaben, die einzuhalten sind. Unter anderem müssen drei Gehaltseingänge verzeichnet werden. Die Idee dahinter ist sicher, dass das Girokonto der 1822direkt von den Kunden weiterhin als Gehaltskonto genutzt werden soll. Wer das nicht möchte, kann die Geldeingänge aber wieder ändern.

Das Girokonto bei der 1822direkt ist übrigens auch ohne Gehaltseingang kostenfrei, wenn der Kunde nicht älter als 26 Jahre ist. Das Gesamtangebot inklusive Prämie kann interessant sein für potenzielle Neukunden, die gerade auf der Suche nach einem neuen Gehaltskonto sind und sich gerne noch eine Prämie sichern möchten.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.1822direkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.