ETF des Monats: UniEuroSTOXX 50 A

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.02.2020


Bei dem UniEuroSTOXX 50 A handelt es sich um eine Anteilsklasse des UniEuroSTOXX 50. Zunächst orientiert sich der ETF an dem Aktienindex Euro Stoxx 50. Die Anlage des Fondsvermögens erfolgt in europäische Aktien. Jedoch wird bei dem Fonds auch ein aktiver Management-Ansatz verfolgt. So können auf Grundlage der Ergebnisse aus dem Fundamental-Research Änderungen in der Gewichtung der Einzeltitel vorgenommen werden. Der Portfolio-Manager greift hierzu auf das Know-how des gesamten Union Investment Teams zurück. Mit dem UniEuroStoxx 50 A erhalten Anleger die Möglichkeit, einfach und kostengünstig an der Wertentwicklung europäischer Standardaktien aus dem EuroStoxx 50 zu partizipieren.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.
  • Europäischer Aktienfonds, der schwerpunktmäßig in Aktien des Euro Stoxx 50 Index investiert

  • Ertragsverwendung: Ausschüttend (in der Regel Mitte November)

  • Für langfristige Geldanlagen geeignet

  • Sparplan: Ab 25 Euro pro Rate möglich

Datenblatt

Bezeichnung des Fonds:UniEuroStoxx 50 A
Verwaltungsgesellschaft:Union Investment Luxembourg S.A.
Verwahrstelle:DZ PRIVATBANK S.A. Luxemburg
Regulierung:Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)
ISIN:LU0090707612
WKN:988475
Anlageklasse:Aktien
Basiswährung:Euro
Domizil:Luxemburg
Vergleichsindex:Euro Stoxx 50
Auflagedatum:15. September 1998
Zum Vertrieb zugelassen in:Deutschland, Österreich, Spanien, Schweiz
Ertragsverwendung:Ausschüttend
Methodik:
Produktstruktur:
Gesamtkostenquote (TER):0,49 %
Anteilsklassenvermögen:747,3 Mio. Euro

Das Fondsvermögen wird prinzipiell in europäische Aktien aus dem Index Euro Stoxx 50 angelegt. Die Entscheidung, ob und mit welcher Gewichtung die Einzelwerte in dem Fonds vertreten sind, wird auf Basis von aktuellen Kapitalmarkt-Einschätzungen vorgenommen. Die Fonds von Union Investment werden auf Grundlage eines Teamansatzes gesteuert. Das heißt, dass jede Geldanlage das Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit ist, auch wenn der zuständige Portfolio-Manager selbstverantwortlich handelt. Hierfür erfolgt innerhalb des Portfolio-Managements ein enger Austausch.

Die größten Positionen

anfaengerDie größten Positionen (per 31.12.2018) im UniEuroSTOXX 50 A sind:

  • Total (6,07 %)

  • SAP (5,70 %)

  • Unilever (4,92 %)

  • Allianz (4,57 %)

  • ASML Holding (3,82 %)

  • Linde Plc. (3,78 %)

Weiterhin zählen Sanofi mit 3,70 %, Vinci mit 3,41 %, Air Liquide mit 3,39 % und L‘Oreal mit 3,11 % zu den größten Aktienwerten in der Anteilsklasse.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Portfolioallokation

1. Länderverteilung

(Aufteilung des Fondsvolumens nach den im Fonds vertretenen Ländern, Stand: 31.12.2018)

Frankreich 36,28 %

Deutschland 29,24 %

Niederlande 15,39 %

Spanien 8,51 %

Italien 4,01 %

Irland 3,78 %

Belgien 2,17 %

Aktienoptionen 0,21 %

Liquidität 0,41 %

2. Sektorenverteilung

(Aufteilung des Fondsvolumens nach den im Fonds vertretenen Branchen, Stand: 31.12.2018)

Finanzen 18,39 %

Basis-Konsumgüter 15,11 %

IT 11,44 %

Industrie 11,41 %

Nicht-Basis-Konsumgüter 10,74 %

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 9,06 %

Energie 7,81 %

Gesundheitswesen 7,59 %

Sonstige 8,03 %

Liquidität 0,41 %

Hinweis: Die Allokation kann sich jeweils ändern.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

3. Zusammensetzung nach Wertpapierarten

Aktien/ Aktienzertifikate 99,38 %

Aktienoptionen 0,21 %

Liquidität 0,41 %

Der Fonds und die Union Luxembourg S.A. sind jeweils in Luxemburg zugelassen und werden durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) reguliert. Die Fonds-Verwahrstelle ist die DZ PRIVATBANK S.A. in Luxemburg. Der Fonds unterliegt entsprechend den luxemburgischen Steuervorschriften. Anleger sollten beachten, dass sich dies auf die Art der Besteuerung der Erträge aus diesem ETF auswirken kann. Die Höhe der Partizipation hängt im Übrigen vom Vertriebsstatus der Bank eines Anlegers bei der Verwaltungsgesellschaft ab. Er kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Anteilen der Union Investment Group innerhalb der Haltedauer ab dem nachfolgenden Jahr jährlich während der entsprechenden Bandbreiten verändern.

Tether Coin Erklärung

Ziele und Anlagepolitik des UniEuroSTOXX 50 A

Bei dem UniEuroStoxx 50 A handelt es sich um eine Anteilsklasse des Sondervermögens des UniEuroStoxx 50. Die Union Investment Luxembourg S.A. (Luxemburg) ist für die Verwaltung des Fonds verantwortlich. Diese ist – als Teil der Union Investment Gruppe – der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken angeschlossen.

Das Anlageziel

Der Aktienfonds verfolgt das Ziel, neben dem Generieren von marktgerechten Erträgen auch langfristig ein Kapitalwachstum zu erreichen. Dazu investiert der Fonds überwiegend in europäische Standardaktien. Die Gewichtung der Fondsanlagen orientiert sich zunächst am Aktienindex Euro Stoxx 50. Jedoch kann sie von der Gewichtung im Index abweichen. Die Fonds-Erträge werden im Normalfall jährlich an die Anleger ausgeschüttet. Die Anleger haben generell die Möglichkeit, börsentäglich die Rücknahme ihrer Anteile zu verlangen. Allerdings kann die Gesellschaft die Rücknahme aussetzen, wenn außergewöhnliche Umstände dies erforderlich machen.

Die Zielgruppe

Eine Investition in den UniEuroStoxx 50 A ist vor allem für Anleger empfehlenswert, die langfristig Vermögen aufbauen und die Chance einer Anlage in etablierte und große Unternehmen des Euro Stoxx 50 nutzen wollen. Für jene Anleger, die ihr Kapital innerhalb von sieben Jahren aus dem Fonds wieder entnehmen möchten, ist dieser womöglich nicht geeignet. Darüber hinaus müssen die Anleger in Bezug auf eine Investition in diesen Fonds bereit sein, erhöhte Risiken in Kauf zu nehmen.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Wertentwicklung, Chancen und Risiken

2014

2015

2016

2017

2018

Vergleichsindex (%)

3,9

7,4

3,1

9,2

-12,5

Fonds (%)

3,3

8,3

2,9

8,3

-13,9

Die frühere Wertentwicklung wurde in Euro berechnet. Sie stellt keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung dar. Bei der Berechnung wurden alle Kosten mit Ausnahme des Ausgabeaufschlags berücksichtigt. Der UniEuroStoxx 50 A wurde am 15. September 1998 aufgelegt.

Risiko- und Ertragsprofil

Der ETF UniEuroSTOXX 50 A wurde in die Risikoklasse 6 eingestuft, mit der Begründung, dass sein Wertschwankungsverhalten sehr hoch ist. Dementsprechend können auch die möglichen Gewinne und Verluste hoch ausfallen. Die Einstufung des Fonds wird von den folgenden Risiken zwar nicht direkt beeinflusst, sie können für den Fonds aber von Belang sein: Zunächst können operationelle Risiken auftreten – also die Gefahr von Verlusten, die als Folge des Versagens von externen Ereignissen, von internen Verfahren und Systemen oder von Menschen eintreten können. Auch durch neue bzw. geänderte rechtliche Rahmenbedingungen kann dieser Fonds beeinflusst werden

Chancen und Risiken

Welche Chancen und Risiken gibt es in Bezug auf den ETF UniEuroStoxx 50 A?

  • Chancen: Professionelles Fondsmanagement, Teilnahme an den steigenden Kursen der Aktienmärkte im Euroland, breite Streuung des Anlagekapitals in zahlreiche Einzelwerte.

  • Risiken: Höhere Kursschwankungen durch die Konzentration des Risikos auf spezielle Regionen und Länder (und damit verbunden auch wirtschaftliche und politische Einflüsse), Ertragsrisiko sowie Risiko marktbedingter Kursschwankungen.

Eine Gegenüberstellung der Chancen und Risiken ermöglicht Anlagern zunächst eine grobe Einschätzung, ob das Produkt den grundsätzlichen Erwartungen entsprechen könnte.

Die Kosten des UniEuroSTOXX 50 A

Aus den Gebühren und sonstigen Kosten werden die Verwaltung und die Verwahrung des Fondsvermögens sowie der Vertrieb der Anteile finanziert. Zu beachten ist, dass sich hierdurch die Erträge der Anleger verringern.

Folgende Gebühren können anfallen:

  1. Ausgabeaufschlag: 5 % (aktuell 4 %)

  2. Rücknahmeabschlag: wird nicht erhoben (Höchstbetrag, der vom Anlagebetrag vor der Anlage abgezogen werden kann.)

  3. Laufende Kosten: 1,22 % (Kosten, die dem Fonds im Laufe des Jahres abgezogen wurden.)

  4. An die Wertentwicklung gebundene Kosten: Keine

Bei dem Ausgabeaufschlag und dem Rücknahmeabschlag handelt es sich jeweils um Höchstbeträge. Gegebenenfalls können die Beträge auch niedriger sein. Der für einen Anleger tatsächlich geltende Betrag kann bei dem Vertreiber der Fondsanteile erfragt oder der Kaufabrechnung entnommen werden. Beachten Sie, dass sich die hier genannten „laufenden Kosten“ auf das Geschäftsjahr 2018 beziehen. Transaktionskosten sind nicht enthalten. Die Höhe der Kosten kann sich jährlich ändern.

Hinweis: Wer auf der Grundlage von Chart- und Performance-Angaben die zukünftige Rendite berechnen möchte, sollte einige Faktoren berücksichtigen. Zunächst stellt die historische Wertentwicklung keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung dar. Transaktionskosten, Steuern und Provisionen können zu einer Reduzierung der Wertentwicklung führen. Bei Investitionen, die in einer anderen Währung als Euro getätigt werden, kann es aufgrund von schwankenden Wechselkursen zu einem Ansteigen oder Absinken der Rendite kommen.

Jetzt zum Testsieger DEGIRO!Geld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Anbieterprofil: Union Investment Luxembourg S.A.

Die Union Investment Luxembourg S.A. gehört zur Union Investment Group und ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Union Asset Management Holding AG. Die Union Investment Luxembourg S.A. übernimmt schon seit 1988 in Luxemburg die Betreuung des Fondsgeschäftes. Sie zählt zu den größten Kapital-Verwaltungsgesellschaften mit deutscher Herkunft.

Große Palette an Investmentlösungen für private und institutionelle Kunden

Kunden können auf eine Vielzahl an Investment-Produkten zurückgreifen. Neben wertgesicherten Lösungen zählen unter anderem Aktien-, Renten- und Mischfonds zum Angebotsportfolio des Unternehmens. Institutionelle wie private Anleger erhalten damit optimierte Anlage-Chancen. Der Retail Vertrieb erfolgt überwiegend über die Banken der Finanzgruppe, also über die Sparda-, Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Der Vertrieb im institutionellen Bereich erfolgt ferner in zahlreichen weiteren europäischen Staaten.

Die Union Investment Gruppe

Die Union Investment Luxembourg S.A. gehört zur Union Investment Gruppe. Letztere zählt sich wiederum zur genossenschaftlichen FinanzGruppe, welche für Immobilien- und Privatkunden sowie für institutionelle Kunden verschiedene Finanzlösungen anbietet. Gegründet wurde die Union Investment Group von diversen Genossenschaftsbanken der FinanzGruppe und einigen privaten Banken. Somit war es möglich, die lange Erfahrung von Privatbanken im Fondsgeschäft mit der breiten Struktur und den Werten der Genossenschaftsbanken zu verbinden. Das oberste Ziel ist seither das Erreichen der Kundenkapital-Vermehrung durch bedarfsorientierte und individuelle Anlagelösungen.

Fazit UniEuroSTOXX 50 A: Langfristige, preisgünstige Geldanlage

Depot TestDie Anteilsklasse des UniEuroSTOXX 50, der UniEuroSTOXX 50 A, ist vor allem für Anleger geeignet, die sich für eine langfristige Geldanlage interessieren. Hinsichtlich seiner Einstufung in die Risikokategorie 6 müssen die Investoren höhere Risiken in Kauf nehmen. Gleichermaßen erhalten sie die Möglichkeit, in große und etablierte Unternehmen aus dem Aktienindex Euro Stoxx 50 zu investieren. Für Anleger, die ihr Geld eher kurzfristig anlegen wollen, ist dieser Fonds möglicherweise nicht geeignet. Zunächst wird das Fondsvermögen in europäische Standardaktien aus den EuroStoxx 50 angelegt. Ob und mit welcher Gewichtung diese in den Fonds aufgenommen werden, wird auf Basis von Kapitalmarkt-Einschätzungen getroffen. Es ist wichtig, dass Sie sich vorab mit den jeweiligen Werten und Daten vertraut machen, bevor Sie eine Investition in Erwägung ziehen. Bei dem Fonds handelt es sich um einen ausschüttenden Fonds. Die erzielten Erträge werden zumeist ein Mal pro Jahr an die Anleger ausgezahlt.
Der Fondsanbieter verfolgt einen Teamansatz: Zwar handelt der jeweils zuständige Portfolio-Manager eigenverantwortlich, dennoch ist jede Geldanlage das Ergebnis einer gemeinschaftlichen Zusammenarbeit. Damit möchte man erreichen, dass die Investment-Möglichkeiten aus verschiedenen Blickwinkeln kombiniert werden können. Auch werden die Anleger über die Entwicklung ihrer Anlage stets informiert. Es soll somit ermöglicht werden, zu jeder Zeit optimale Entscheidungen zu treffen.
Bilderquelle: shutterstock.com