Fidor Bank Kredit Erfahrungen – Der Fidor Bank Test!

Unsere Kredit-Empfehlung: CreditPlus
  • TÜV-geprüfter Service
  • Kredit zu 100% online beantragen
  • Sofort-Kredit bereits ab 1.000 Euro möglich
JETZT ZUM ANBIETER DES MONATS CREDITPLUS!

Die Fidor Bank agiert in Deutschland als Direktbank und hat ihren Hauptsitz in München. Ihr Angebot ist zugeschnitten auf Privat- und Geschäftskunden. Dies gilt auch für die Kredite. Die Fidor Bank Kredit Erfahrungen zeigen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, finanzielle Engpässe recht schnell zu überbrücken. Neben dem klassischen Ratenkredit, bietet die Fidor Bank beispielsweise auch den sogenannten Geld-Notruf an.

Das umfangreiche Kreditangebot der Fidor Bank richtet sich an Privat- und Geschäftskunden. Im großen Fidor Bank Test werden die Stärken und Schwächen des Angebotes beleuchtet.

  • Drei Kredit-Varianten für Privatkunden
  • Speed-Dispo für Business-Kunden
  • Kreditabschluss in 10 Minuten durchführen
  • Sofortkredit von bis zu 50.000 Euro
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

1. Pro und Contra im Testbericht

  • Klassisches Kreditangebot mit Ratenkredit
  • Kreditsummen von 500 bis 50.000 Euro
  • Zinsen ab 1,60 % p.a.
  • Einfache Beantragung online durchführen
  • Restschuldversicherung wird angeboten
  • Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten
  • Zinssatz abhängig von Bonität und Laufzeit
  • Höchstzinssatz bei 12,70 % p.a.

2. Die Fidor Bank in der Steckbriefübersicht

  • Kreditangebot: Ratenkredit, Dispositionskredit, Speed-Dispo für Business-Kunden, Geld-Notruf
  • Zinssatz: ab 1,60 % p.a.
  • Laufzeiten: ab 12 Monaten bis 120 Monate
  • Mindestbeträge: 500 Euro
  • Maximalbeträge: 50.000 Euro
  • Erreichbarkeit des Supports: Hotline, Chat, per Mail
  • Anforderungen Antragsteller: Festanstellung, Wohnsitz in Deutschland, Volljährigkeit, positiver Bonitätscheck
  • Regulierung: BaFin
  • Sicherheit: Regulierung und gesetzliche Einlagensicherung
  • Versicherung: Restschuldversicherung
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

3. Der Fidor Bank Kredit Testbericht

Die Fidor Bank als Kreditanbieter

Bei der Fidor Bank AG handelt es sich um eine deutsche Direktbank, die ihren Hauptsitz in München hat. Allerdings gehört die Bank zur Groupe BPCE, einem französischen Unternehmen. Die Gründung der Fidor Bank erfolgte bereits 2009 in der heutigen Form. Dem voraus geht 2003 die Gründung der Kölsch Kröner & Co. AG. Die Umbenennung in die Fidor Bank und die Vergabe einer Vollbanklizenz wurden 2009 durchgeführt. Interessant zu wissen ist, dass die Fidor Bank AG erst 2016 durch die die Groupe BPCE komplett übernommen wurde.

Mit Beginn des Jahres 2010 hat die Fidor Bank ihr Angebot für Privat- und Geschäftskunden veröffentlicht. Im Fokus standen dabei vor allem Dienste aus dem Bereich von Internet-Payment. Aber auch das Smart-Girokonto, mit dem Kunden online den Überblick über ihre Finanzen behalten sollten, war ein Teil des Angebotes. Für Geschäftskunden hat die Fidor Bank heute ein kostenfreies Geschäftskonto im Angebot und wird daher gerne empfohlen, wenn es darum geht, als Selbstständiger oder auch als Unternehmen ein Geschäftskonto zu eröffnen.

Interessant für Privat- und Geschäftskunden ist zudem das Angebot für Finanzierungen. Dabei ist es wichtig, von Beginn an zu wissen, dass ein Fidor Bank Kredit ohne Schufa nicht angeboten wird. In einem umfangreichen Test erhalten Interessierte einen Überblick über das Finanzierungsangebot und auch die Konditionen, die durch den Anbieter aufgerufen werden.

Fidor Bank Kredit Erfahrungen von Depotvergleich.com

Kreditangebote der Fidor Bank – Übersicht über Kreditmöglichkeiten für Privatkunden

Die Fidor Bank Kredit Erfahrungen zeigen, dass die Bank bei den Finanzierungen auf klassische Angebote setzt und dabei überschaubar bleiben möchte. Ein Kredit-Dschungel ist nicht zu erwarten. Kunden haben die Möglichkeit, aus den folgenden Krediten zu wählen:

Wie viele Banken setzt auch die Fidor Bank auf einen Ratenkredit, der nicht an einen bestimmten Zweck gebunden ist. Er soll Kunden die Möglichkeit geben, innerhalb einer kurzen Zeit Zusage und Geld erhalten zu können.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Die Konditionen und Rahmenbedingungen beim Ratenkredit der Fidor Bank

Im Fidor Bank Kredit Test zeigt sich, dass der Ratenkredit sehr klassisch gehalten ist. Kunden haben die Möglichkeit, Summen zwischen 500 und 50.000 Euro zu erhalten. Interessant ist die geringe Mindestsumme. Damit fällt der Ratenkredit der Bank teilweise sogar schon unter die Kleinkredite. Viele Banken setzen ihren Ratenkredit eher zweistellig an, damit sich für die der Aufwand lohnt. Die Fidor Bank hat sich entschieden, hier auch die Kunden zu bedienen, die einen kleinen finanziellen Engpass überbrücken möchten.

Allerdings ist bei den Fidor Bank Kredit Erfahrungen ebenfalls aufgefallen, dass die Laufzeiten erst bei 12 Monaten beginnen und bis hin zu 120 Monaten angeboten werden. Wer also einen Kredit in Höhe von 500 Euro in Anspruch nehmen möchte, muss für diesen eine Laufzeit von wenigstens 12 Monaten ansetzen. Grundsätzlich ist jedoch eine vorzeitige Rückzahlung des Betrages möglich. Bei den Laufzeiten bis hin zu 120 Monaten zeigt sich der Anbieter durchaus großzügig. Dadurch wird Kunden die Möglichkeit geboten, auch in kleineren Raten die Verbindlichkeiten zu bedienen.

Der Zinssatz ist abhängig von der Laufzeit und auch von der Bonität des Kunden. Der gebundene Sollzinssatz bewegt sich damit zwischen 1,60 % bi 12,70 % p.a. Diese Spanne ist besonders groß und macht es den Interessenten nicht ganz einfach, einen Überblick zu bekommen. In die Fidor Bank Kredit Bewertung fließt auch ein, dass es auf den ersten Blick keinen Kreditrechner auf der Webseite gibt. Es wird zwar eine Beispielrechnung angeboten. Hierbei handelt es sich allerdings um ein repräsentatives Beispiel. Das eigene Kreditangebot kann ganz anders ausfallen.

Konditionen Fidor Bank

Differenzierte Informationen zum Kredit im Antrag

Der Fidor Bank Kredit Test wird besonders detailliert durchgeführt. Dadurch erfolgt auch eine Beantragung des Kredites. Auf der Webseite der Bank selbst sind die Informationen zum Kredit überschaubar gehalten. Kunden erfahren erst einmal die Rahmenbedingungen und ein unverbindlicher Kreditrechner wird auf den ersten Blick nicht angeboten.

Wer sich dann dennoch entschließt, einen Kredit zu beantragen, wird weitergeleitet zu einem Formular, das auch einen Rechner enthält. Die Fidor Bank setzt zwar auf Übersichtlichkeit. Die Fidor Bank Kredit Bewertung zeigt allerdings, dass diese dennoch für Verwirrung bei den Interessenten sorgen kann.

Im Formular für die Beantragung kann nun ein Kreditrechner genutzt werden. Interessenten geben an, welchen Betrag sie benötigen und welche Laufzeit sie sich vorstellen. Das Ergebnis ist die monatliche Ratenzahlung.

Wichtig: Auch hierbei handelt es sich nur um ein Beispiel. Der Zinssatz kann erst dann festgelegt werden, wenn die Bank die Prüfung des Antragstellers abgeschlossen hat. Da die Spanne bei den Zinsen sehr breit gehalten ist, ist es möglich, dass sich der monatlich zu zahlende Betrag noch deutlich erhöht.

Nachdem angegeben wurde, welche Summe für welche Laufzeit genutzt werden soll, muss der Interessent noch angeben, wofür der Betrag eingesetzt werden soll. Zur Verfügung stehen die Möglichkeiten:

  • Pkw
  • Möbel
  • Ausgleich
  • Renovierung
  • Technik
  • Urlaub
  • Sonstiges

Nun kann die Berechnung erfolgen. Ersichtlich wird nicht, ob der Zweck einen Einfluss auf die Zinsen hat. Davon ist jedoch erst einmal nicht auszugehen. Um sich nun die Berechnung anzeigen zu lassen, möchte die Bank wissen, ob man bereits Kunde ist oder noch nicht. Wer noch kein Kunde bei der Fidor Bank ist, muss sich nun als Neukunde anmelden.

Grund für diese Anfrage ist, dass bei Neukunden eine Verifizierung erfolgen muss. Wer jedoch bereits Kunde der Bank ist, hat diese schon durchlaufen. Die Beantragung des Kredites geht dann deutlich schneller vonstatten. Neukunden geben nun ihre persönlichen Daten an, wie den Namen, Geburtsdatum und auch Nationalität und Telefonnummer.

Im nächsten Schritt ist anzugeben, wie viele Personen im Haushalt leben und wie viele Personen vom Einkommen abhängig sind. Auch der Familienstatus sowie die Berufsgruppe, der Arbeitgeber und der Zeitpunkt der Anstellung müssen angegeben werden.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Angaben des Kreditnehmers für den Ratenkredit

Damit die Bank umfangreich einschätzen kann, ob der Antragsteller einen Kredit beantragen kann, werden Fragen zum Einkommen gestellt. Anzugeben sind das Nettoeinkommen aus der Haupttätigkeit, das Nettoeinkommen aus der Nebentätigkeit sowie mögliche laufende Kreditraten, Nebenkosten und die Wohnsituation. Die Angaben werden später durch die Bank noch einmal geprüft. Dafür müssen Nachweise durch den Kreditnehmer eingereicht werden. Nach der Eingabe aller Daten wird nun das Angebot durch die Bank erstellt. Zu sehen sind die Punkte:

  • Kredithöhe
  • Gesamtkreditbetrag
  • Kreditlaufzeit
  • Monatliche Rate
  • Berechneter Zins
  • Effektivzins
  • Erster Rateneinzug
  • Letzter Rateneinzug

Wichtig zu wissen ist, dass es sich um ein unverbindliches Angebot handelt. Wird der Kredit nun beantragt, kann sich der Zinssatz noch ändern. Die Bank verweist darauf, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht die Bonität der Kunden einschätzen kann.

Der Dispositionskredit der Fidor Bank im Detail

Eine weitere Variante stellt der Dispositionskredit der Fidor Bank dar. Im Fidor Bank Kredit Test wird er ebenfalls unter die Lupe genommen, da er zu den Finanzierungsmöglichkeiten bei Problemen mit der Liquidität gehört. Der Dispositionskredit ist dafür gedacht, kurzzeitige Schwierigkeiten mit der Liquidität zu überbrücken. Es handelt sich daher um einen flexiblen Kredit, bei dem auch der Zinssatz variabel ist. Dieser liegt derzeit bei einer Höhe von 7,49 % p.a. Wer als Kunde jedoch den Dispositionskredit in Anspruch nehmen möchte, sollte vorher noch einmal prüfen, wo sich der Zinssatz aktuell bewegt.

Einer der Vorteile ist, dass nur die Beträge verzinst werden, die der Kunde auch in Anspruch nimmt. Bei der Höhe bietet die Fidor Bank einen Dispositionskredit von 500 bis hin zu 10.000 Euro an. Die Belastung mit den Zinsen erfolgt vierteljährlich.

Wichtig: Für die Berechnung der möglichen Höhe, in der ein Dispositionskredit zur Verfügung gestellt werden kann, zieht die Bank nicht nur das eigene Girokonto heran. So können Kunden beispielsweise angeben, dass sie noch ein Gehaltskonto bei einer anderen Bank haben. Die Eingänge auf diesem Gehaltskonto fließen ebenfalls mit ein in die Berechnung.

Fidor Bank Dispositionskredit

Rückzahlung vom Dispositionskredit bei der Fidor Bank

Der Dispositionskredit sollte nur als eine kurzfristige Überbrückung gesehen werden. Ein Ausgleich erfolgt immer dann, wenn ein neuer Geldeingang auf dem Konto eingeht. Dennoch sollte der Dispositionskredit nicht als eine dauerhafte Lösung für Finanzierungen angesehen werden. Wer feststellt, dass der Dispositionskredit nicht mehr ausgeglichen werden kann, kann mit der Fidor Bank auch über eine Umschuldung sprechen. In dem Fall wird ein Ratenkredit vereinbart, um den Dispositionskredit abzulösen.

Die Höhe des Dispositionskredites kann jederzeit angepasst werden. Eine Regulierung nach unten hin ist immer möglich. Wer den Betrag erhöhen möchte, der muss einen Antrag einreichen. Die Fidor Bank entscheidet dann, ob die gewünschte Höhe gewährt werden kann.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Der Geld-Notruf bei der Fidor Bank

Die Fidor Bank Kredit Erfahrungen zeigen, dass die Bank auch einen Geld-Notruf zur Verfügung stellt. Mit dieser Möglichkeit sollen Kunden die Option haben, schnell reagieren zu können, wenn sie Geld benötigen. Der Geld-Notruf bietet ein schnelles Geld bis zu einer Höhe von 199 Euro. Die Rückzahlung des Betrages kann innerhalb von 30 oder auch von 60 Tagen erfolgen. Um den Geld-Notruf in Anspruch nehmen zu können, muss er erst einmal eingerichtet werden.

Bei der ersten Nutzung wird durch die Bank ein Betrag in Höhe von 100 Euro angeboten. Nach der Rückzahlung kann der Rahmen dann auf bis zu 199 Euro erhöht werden. Dafür haben Kunden die Möglichkeit, online oder auch über die App einen Antrag zu stellen. Die Registrierung und Beantragung ist schnell durchgeführt. Nachdem der Geld-Notruf einmal eingerichtet wurde, steht er immer zur Verfügung.

Wichtig: Der Geld-Notruf kann nur immer einmalig genutzt werden. Wurde das Geld abgerufen und es ist noch nicht wieder zurückgezahlt, kann er nicht ein weiteres Mal zum Einsatz kommen. Um die Genehmigung generell zu erhalten, muss ein regelmäßiger Geldeingang auf dem Konto zu sehen sein. Zudem wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt.

Fidor Bank Geld-Notruf

Die häufigsten Fragen rund um den Geld-Notruf

Der Geld-Notruf ist eine sehr gute Möglichkeit, wenn man häufiger einen finanziellen Engpass hat. Grund kann beispielsweise sein, dass sich die Zahlung des Gehaltes und die Abbuchung von Rechnungen überschneiden. In diesen Fällen kann der Notruf eine Hilfe sein. Die häufigsten Fragen, die aufkommen, werden nachfolgend beantwortet:

  1. Eine Rückzahlung ist nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit möglich – was nun?

Für die Rückzahlung des Geldes stehen bei der Fidor Bank die Zeiträume von 30 oder von 60 Tagen zur Verfügung. Es kann passieren, dass ein Nutzer diesen Zeitraum nicht einhalten kann. Geht das Geld nicht pünktlich ein, wird eine Mahnung versendet. Wichtig ist es, direkt mit der Bank in Kontakt zu treten und diese über die Problematik zu informieren. Nur so können weitere Vereinbarungen getroffen werden. Es ist jedoch zu vermuten, dass der Geld-Notruf anschließend gar nicht mehr genutzt werden kann.

  1. Warum wird der Geld-Notruf plötzlich nicht mehr gewährt?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum der Geld-Notruf nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Die Bank prüft immer wieder, ob die Voraussetzungen noch erfüllt werden. Sollte das nicht mehr der Fall sein, wird die Genehmigung entzogen. Auch dann, wenn ein Betrag nicht pünktlich zurückgezahlt wurde, wird die Genehmigung entzogen.

  1. Fallen Kosten an?

Der Geld-Notruf wird nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Höhe der Kosten ist abhängig davon, ob es sich um die erste Anfrage oder schon um Folge-Anfragen handelt. Bei der ersten Anfrage können nur 100 Euro in Anspruch genommen werden. Die Rückzahlung muss nach 30 Tagen erfolgen. Die Gebühren liegen hier bei 6,00 Euro. Bei den weiteren Rückzahlungen können bis zu 199 Euro abgefragt werden. Die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 60 Tagen und die Gebühren liegen bei 9 Euro. Vorzeitige Rückzahlungen sind ebenfalls möglich, die Gebühren bleiben jedoch gleich.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Versicherung – Restschuldversicherung bei der Fidor Bank

Beim Abschluss von einem Kredit geht der Kreditnehmer normalerweise nicht davon aus, dass er die Raten nicht mehr zahlen kann. Die Fidor Bank sichert sich hier natürlich auch ab. Diese Absicherung erfolgt beispielsweise bereits in Form bestimmter Voraussetzungen, die eingehalten werden müssen. Zu diesen Voraussetzungen gehört, dass der Antragsteller einen zeitlich unbefristeten Arbeitsvertrag vorweisen muss. Dennoch kann es passieren, dass eine Zahlung der Raten nicht mehr möglich ist. In dem Fall ist es hilfreich, einen Schutz zu haben. Bei einigen Krediten ist eine Restschulversicherung bereits mit im Angebot enthalten, muss aber nicht in Anspruch genommen werden. Das ist auch bei der Fidor Bank der Fall.

Die Fidor Bank Erfahrungen zeigen, dass die Restschuldversicherung bei unterschiedlichen Gründen für einen Zahlungsrückstand greifen kann:

  • Krankheit
  • Unfall
  • Tod
  • Arbeitslosigkeit

Entscheidet sich ein Kreditnehmer dafür, die Restschuldversicherung zu nutzen, fallen dafür auch Kosten an. Grundsätzlich sollten Kreditnehmer wissen, dass sie die Restschuldversicherung nicht bei dem Kreditgeber in Anspruch nehmen müssen. Auch eine Inanspruchnahme eines anderen Versicherungsanbieters ist möglich. Im Fidor Bank Kredit Test war jedoch die Frage, ob es grundsätzlich möglich ist, bei der Bank eine Restschuldversicherung abzuschließen. Diese Option wird durch die Fidor Bank tatsächlich zur Verfügung gestellt. Für Gebühren und Voraussetzungen ist es notwendig, sich ein Angebot beim Anbieter einzuholen.

Hinweis: Bei der Fidor Bank gibt es zwei Varianten des Kreditschutzes. So wird ein Basisschutz angeboten. Es gibt jedoch auch einen Premiumschutz. Wer den Antrag auf einen Kredit stellt, muss im Rahmen der Antragsstrecke entscheiden, ob er eine Versicherung in Anspruch nehmen möchte. Für die Genehmigung des Kredites ist es nicht erheblich, ob ein Versicherungsschutz abgeschlossen wird.

Kredit Versicherung Fidor Bank

Voraussetzungen für einen Ratenkredit bei der Fidor Bank

Die Fidor Bank hat einige Voraussetzungen zusammengestellt, die notwendig sind, damit Antragsteller eine Genehmigung für den Ratenkredit erhalten. Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass der Ratenkredit nicht für Selbstständige und Freiberufler angeboten wird. Die Fidor Bank stellt ihren Kredit ausschließlich für Kunden zur Verfügung, die eine Festanstellung nachweisen können. Weitere Voraussetzungen sind:

  • Der Antragsteller muss volljährig sein. Eine Kreditvergabe an Minderjährige ist nicht möglich.
  • Nachweislich muss der feste Wohnsitz in Deutschland sein, dabei bezieht sich die Bank auf den Erstwohnsitz.
  • Es muss ein regelmäßiges Einkommen vorliegen, das aus einer nicht selbstständigen Arbeit bezogen wird. Akzeptiert werden Anträge von Angestellten und Arbeitern, Rentner und Pensionären sowie Beamten.
  • Die Fidor Bank führt eine Bonitätsprüfung durch. Diese muss positiv ausfallen.

Es ist nicht möglich, bei der Fidor Bank einen Kredit zu erhalten, wenn die Bonitätsprüfung nicht positiv ausfällt. Ein Kredit ohne Schufa wird bei der Fidor Bank ebenfalls nicht angeboten.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Kredite für Geschäftskunden bei der Fidor Bank

Bei der Fidor Bank wird kein klassischer Kredit für Geschäftskunden angeboten. Es gibt dennoch Finanzierungsmöglichkeiten. Diese sind:

  • Speed-Dispositionskredit
  • Kreditkarte

Bei der Kreditkarte, die durch die Fidor Bank angeboten wird, handelt es sich um eine Business Mastercard. Diese soll die folgenden Vorteile mit sich bringen:

  • hohe Flexibilität
  • optimale Transparenz
  • schnelle Einsatzbereitschaft
  • kontaktloses Bezahlen
  • Nutzung von Apple Pay, Fidor Pay und Fidor Cash

Um die Karte nutzen zu können, wird ein Jahresbeitrag in Höhe von 24,95 Euro durch die Bank berechnet. Im Ausland fallen keine Gebühren für den Einsatz an. Lediglich dann, wenn es sich um einen Einsatz im Ausland mit Fremdwährung handelt, müssen Gebühren getragen werden. Diese liegen bei einer Höhe von 1,5 %.

Zusätzlich dazu gibt es das Angebot Priceless. Bei jeder Zahlung mit der Mastercard werden Punkte gesammelt. Diese können später in Prämien umgetauscht werden. Ein Umtausch ist bereits ab fünf Coins möglich. Wer sich bei dem Programm registriert, bekommt 15 Coins gutgeschrieben. Gezählt werden Zahlungen ab einem Betrag in Höhe von 0,50 Euro. Welche Prämien zur Verfügung stehen, ist abhängig von der Menge der Coins, die eingelöst werden sollen.

Fidor Bank Kredit für Gechäftskunden

Der Speed Dispo für Geschäftskunden für eine kurze Überbrückung

Eine weitere Finanzierungsmöglichkeit für Geschäftskunden über die Fidor Bank bietet der Speed Dispo. Gerade in der Selbstständigkeit ist es häufiger der Fall, dass Engpässe bei der Liquidität anfallen. Hier reicht es schon aus, wenn Rechnungen nicht pünktlich gezahlt werden. Damit das Unternehmen keine Probleme bekommt, kann der Speed Dispo genutzt werden.

Die Beantragung geht schnell. Innerhalb von 60 Sekunden erfahren Antragsteller, ob sie die gewünschte Summe erhalten. Angeboten wird ein Kredit in Höhe von bis zu 3.000 Euro. Der Sollzinssatz liegt hier bei 12,50 % p.a. Voraussetzungen dafür, dass der Speed Dispo in Anspruch genommen werden kann, sind:

  • Der Antragsteller muss seit mindestens 6 Monaten bei der Fidor Bank Kunde sein.
  • Der Antragsteller muss über einen zusammenhängenden Zeitraum von wenigstens 6 Monaten einen Umsatz von mindestens 1.500 Euro vorweisen können.
  • Der Antragsteller muss sein Geschäft seit wenigstens zwei Jahren führen.
  • Der Firmensitz muss sich nachweislich in Deutschland befinden.

Die Beantragung erfolgt über den internen Bereich beim Online-Banking. Voraussetzung ist, dass der Kunde ein Geschäftskonto bei der Fidor Bank vorweisen kann.

Die Rückzahlung vom Speed Dispo erfolgt automatisch mit neuen Geldeingängen. Daher ist es wichtig darauf zu achten, dass der Dispositionskredit ausgeglichen werden kann, um hohe Zinszahlungen zu vermeiden.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Der Aufbau der Webseite – der Fidor Bank Kredit Test

Um umfassende Fidor Bank Kredit Erfahrungen benennen zu können, ist es wichtig, auch die Webseite im Gesamten zu betrachten. Der Anbieter setzt auf ein jugendliches Design und möchte mit seinen Produkten eine breite Zielgruppe erreichen. Da im Fokus steht, möglichst alles über das Internet abwickeln zu können, möchte die Fidor Bank die Konditionen und Angebote auch umfangreich und transparent darstellen. Die Webseite selbst ist in Schwarz gehalten. Kunden können auswählen, über was sie sich informieren möchten. Zur Verfügung stehen dabei die Kategorien:

  • Konto und Karte
  • Kredite
  • Mobile Payment
  • Investment
  • Business
  • Fidor Welt

In jeder Unterkategorie werden die wichtigsten Informationen zu den Produkten zusammengefasst. Wer allerdings noch deutlich detailliertere Informationen haben möchte, muss sich teilweise noch weiter einlesen. So gibt es einen Bereich, in dem die Leistungen und Preise zusammengefasst sind. Ein Vorteil bei der Gestaltung der Webseite ist, dass bei jeder Kategorie im unteren Bereich de wichtigsten FAQs zusammengefasst sind. Dadurch erhalten Interessierte noch einmal einen effektiven Überblick und eine hohe Transparenz.

Online Banking Fidor Bank

Kontakt und Service – diesen Support bietet die Fidor Bank

Viele Banken setzen heute auf ein effektives und detailliertes Auftreten im Internet, um möglichst alle Fragen der Kunden beantworten zu können. So soll vermieden werden, dass es zu Unklarheiten kommt und der Support oft benötigt wird. Auch die Fidor Bank bietet umfangreiche Informationen. Treten dennoch Probleme oder Fragen auf, die nicht über die Webseite beantwortet werden können, ist es möglich, den Support auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Es gibt eine Unterseite für den Support. Hier wählen Kunden aus:

  • Kontakt für Privatkunden
  • Kontakt für Geschäftskunden
  • Sperr-Notruf für die Karte
  • Kontosperrung bei Betrugsverdacht

Privatkunden erreichen die Mitarbeiter über den Chat, per Mail oder auch per Telefon und Fax. Zudem steht auf der Webseite die Anschrift der Fidor Bank. Es gibt keine Filialen, in denen persönliche Termine vereinbart werden können.

Beim Chat ist wichtig zu wissen, dass dieser durch einen Bot geführt wird. Das heißt, Kunden geben hier ihre Anfrage ein und erhalten dann ein Feedback durch den Bot. Dieser sorgt vor allem in den bereits vorhandenen FAQs und fasst so zusammen, welche Antworten zur Frage passen könnten. Wer hier nicht fündig wird, kann sich weiter an die Mitarbeiter wenden. Auch wenn es sich um eine Bank handelt, die zu einem französischen Unternehmen gehört, so erfolgt der Support dennoch komplett auf Deutsch.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Weitere Produkte der Fidor Bank in der Übersicht

Das Kreditangebot der Fidor Bank ist sehr gut aufgestellt. Aber auch in anderen Bereichen kann die Bank überzeugen. So gibt es beispielsweise verschiedene Möglichkeiten für ein Investment. Aber auch Konten und Karten werden angeboten.

Im Investment-Bereich stellt die Bank die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Spar- und Kapitalbriefe
  • Devisen
  • Edelmetalle
  • Krypto

Der Sparbrief lohnt sich für eine Anlage mit einer Summe ab 100 Euro monatlich. Geldanlagen können bis zu 100.000 Euro betragen. Bei langen Laufzeiten steigen auch die Zinsen. Die Anlage kann einfach über das Konto erfolgen. Es ist nicht notwendig, hier bereits Erfahrungen mitzubringen. Interessant ist auch, dass es im Konto einen Zinsrechner gibt. Mit diesem Zinsrechner können Kunden sich informieren, welche Rendite sie erwarten können.

Zusätzlich dazu gibt es den Kapitalbrief. Auch hier ist eine Anlage ab 100 Euro pro Monat möglich. Die Funktionsweise ist ähnlich wie beim Sparbrief. Allerdings kann sich die Rendite unterscheiden. Ein Vergleich vor der Geldanlage ist daher lohnenswert.

Wer bereit ist, ein höheres Risiko einzugehen, um eine möglichst hohe Rendite zu erhalten, kann den Devisenhandel nutzen. Über das eigene Konto kann in Fremdwährungen investiert werden. Die Kurse werden transparent – auch über die App – dargestellt. Mit dem Fremdwährungsrechner ist es möglich, schnell von den steigenden Kursen zu profitieren. Anlagen sind auch hier bereits ab 100 Euro möglich. Wichtig zu wissen ist, dass der Devisenhandel ein großes Risiko mit sich bringt.

Tipp: Zum Angebot der Fidor Bank gehört auch der Handel mit digitalen Währungen. Wer darüber nachdenkt, sein Geld in Kryptowährungen anzulegen, kann dies über die Fidor Bank tun.

Fidor Bank Girokonto

Girokonto bei der Fidor Bank in Anspruch nehmen

Das Girokonto bei der Fidor Bank wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wer einen Kredit über die Bank in Anspruch nehmen möchte, kann davon profitieren, wenn er schon ein Konto bei der Bank hat. In dem Fall kann die Beantragung des Kredites einfach und schnell über das Online-Banking erfolgen. Das Konto steht für Privatkunden zur Verfügung. Ein Mindestgeldeingang wird nicht aufgerufen. Zudem wird ein reines E-Banking zur Verfügung gestellt.

Kunden, die Interesse an einer Kreditkarte haben, können für einen Betrag von knapp 15 Euro monatlich die Mastercard in Anspruch nehmen. Allerdings ist wichtig zu wissen, dass Gebühren anfallen können, wenn pro Monat mehr als drei Abhebungen von Bargeld erfolgen. Das Konto bei der Fidor Bank darf nur für private Zwecke in Anspruch genommen werden. Wer ein Geschäftskonto sucht, kann im Geschäftskundenbereich einen Antrag stellen.

Die Konditionen für das Girokonto sind transparent gestaltet. Wichtig für Kunden zu wissen sind die folgenden Punkte:

  • Es werden keine großen Anforderungen an den Kunden gestellt.
  • Es gibt keinen Mindesteingang, der eingehalten werden muss.
  • Eine Verknüpfung mit anderen Konten ist möglich.
  • Begrenzung auf das Abheben von 2.000 Euro in 24 Stunden.
  • 2 Euro pro Abhebung ab drei Abhebungen pro Monat.

Die Kontoeröffnung kann einfach online erfolgen. Nach der Verifizierung steht das Konto zur Verfügung. Eine Verbindung mit weiteren Konten ist möglich. So kann der Kunde den Überblick behalten.

Jetzt zur Fidor Bank: www.fidor.de

Fazit: Die Fidor Bank Kredit Erfahrungen – der Klassiker im Fokus

Depot TestDie Fidor Bank Kredit Erfahrungen haben gezeigt, dass der Anbieter vor allem auf ein sehr klassisches Angebot setzt und einen Rahmenkredit anbietet, den Antragsteller nutzen können. Die Voraussetzungen für den Rahmenkredit sind fair gehalten. Eine Kreditvergabe erfolgt nur bei einer Festanstellung. Kredite werden nicht an Selbstständige vergeben. Eine Baufinanzierung gehört nicht zum Angebot der Bank. Auch Vermittlungen von Baufinanzierungen sind hier nicht zu finden. Zusätzlich zum Ratenkredit steht noch der Dispositionskredit zur Verfügung. Dieser wird nur bei einem regelmäßigen Geldeingang gewährt.

Interessant dürfte das Ergebnis aus dem Test sein, dass die Fidor Bank für Geschäftskunden einen Dispositionskredit im Angebot hat. Weitere Kredite werden für Geschäftskunden nicht angeboten. In Bezug auf die Finanzierungsmöglichkeiten ist die Fidor Bank sehr schlicht aufgestellt und vor allem interessant als Anlaufstelle für Kunden, die einen Ratenkredit ohne Zweckbindung suchen. Der Test hat gezeigt, dass der Support effektiv reagiert und auch der Kreditantrag nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
Unsere Kredit-Empfehlung: CreditPlus
  • TÜV-geprüfter Service
  • Kredit zu 100% online beantragen
  • Sofort-Kredit bereits ab 1.000 Euro möglich
JETZT ZUM ANBIETER DES MONATS CREDITPLUS!