Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang: Effektiv Geld sparen

Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang: Wie geht das? Bei einem Girokonto müssen Verbraucher immer auf die versteckten Kosten achten. Diese können beispielsweise schon dann entstehen, wenn das Konto ohne Kontoführungsgebühren angeboten wird, aber einen Mindestgeldeingang fordert. In einem solchen Fall müssen Kontoinhaber immer einen bestimmten Geldeingang vorweisen können, da ansonsten Gebühren anfallen werden. Der Mindesteingang kann für Banken und Sparkassen den Vorteil haben, dass diese sich absichern können. Verbraucher müssen vor Vertragsabschluss genau prüfen, welche Kosten auftreten können, sollte das Girokonto nicht ohne Mindesteingang angeboten werden. Vor allem Geringverdiener, Studenten und Auszubildende können von einem solchen Konto durchaus profitieren. Wir haben uns etwas genauer mit dem Thema Mindesteingang auseinandergesetzt und stellen die Ergebnisse hier vor.

Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang: Wichtige Fakten

  • Einige Banken verlangen statt einer Kontoführungsgebühr einen monatlichen Mindestgeldeingang
  • Mindestgeldeingang kann sich als Kostenfalle herausstellen, wenn dieser nicht erfüllt ist
  • Konto ohne Mindestgeldeingang eignet sich für Menschen mit geringem Einkommen & junge Menschen mit unregelmäßigem Einkommen

Inhaltsverzeichnis

    • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Das Gratiskonto ohne Mindesteingang: So funktioniert es
    • Konto kostenlos ohne Mindesteingang: Vorteile im Überblick
    • Die Voraussetzungen für ein Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang
  • 2. Wie wichtig ist die SCHUFA?
    • Das Jedermann-Konto steht jeder Person zu
  • 3. DKB Girokonto eröffnen: Die Schritte erklärt
    • Die Schritte der Antragstellung zusammengefasst
  • 4. FAQ: Wichtige Fragen kurz erklärt
    • Wieso sollte ein Girokonto ohne Mindesteingang genutzt werden?
    • Bietet die DKB ein Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang an?
    • Wie kann das Girokonto bei der DKB eröffnet werden?
    • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, wenn ein Dispokredit beantragt wird?
    • Welche Vorteile hat das kostenlose Konto ohne Mindesteingang?
  • 5. Fazit: Jetzt beim Testsieger DKB
    • heim

Inhaltsverzeichnis:

1. Das Gratiskonto ohne Mindesteingang: So funktioniert es
2. Wie wichtig ist die Schufa?
3. DKB Girokonto eröffnen: Die Schritte erklärt
4. FAQ: Wichtige Fragen kurz erklärt
5. Fazit: Jetzt beim Testsieger DKB


Jetzt zur DKB: www.dkb.de

1. Das Gratiskonto ohne Mindesteingang: So funktioniert es

VerbrauchertippsDas Wort Girokonto leitet sich vom italienischen „Giro“ ab und bedeutet Kreislauf bzw. kreisen lassen. Wenn die Einnahmen und Ausgaben betrachtet werden, ergibt dies auch durchaus Sinn. So ist ein Girokonto immer in „Bewegung“, weil Rechnungen gezahlt werden müssen oder Einnahmen erzielt werden. Mittlerweile wird beinah der gesamte Zahlungsverkehr online abgewickelt, sodass Kunden das passende Girokonto mit Bedacht wählen sollten.

Bei der Suche nach einem neuen Girokonto müssen Verbraucher immer auf die Konditionen des Angebots achten. So kann es sich um ein Konto mit Kontoführungsgebühren handeln oder ohne. Des Weiteren kann es passieren, dass Kunden alternativ einen bestimmten Mindesteingang erbringen müssen, um keine Kontoführungsgebühren zahlen zu müssen. Gerade wenn das monatliche Einkommen gering ist, sollten Verbraucher an dieser Stelle darauf achten, um möglichst Geld einsparen zu können.

Dabei ist das Konzept nicht nur im Allgemeinen für Personen mit geringen Einkommen geeignet, sondern auch für junge Menschen. Diese verfügen in der Regel auch über ein geringes Einkommen, sodass sich diese Kontoform als vorteilhaft erweisen könnte. Aufgrund der großen Konkurrenz bieten immer mehr Banken kostenlose Girokonten an. Diese werden in aller Regel und vornehmlich von Online-Banken und Direktbanken offeriert. Wer nun in jungen Jahren ein Konto bei einer Bank oder Sparkasse eröffnet und von einem kostenlosen Konto Gebrauch machen kann, sollte unbedingt darauf achten, dass das im weiteren Verlauf der Vertragslaufzeit so bleibt.

Banken, die solche Kontoformen anbieten, hoffen, dass sie die Kunden auf lange Sicht an sich binden können. Denn selbst bei einer Kontoführungsgebühr ab einem bestimmten Alter sind die meisten Kontoinhaber zu bequem, um sich ein neues Girokonto zuzulegen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

DKB kostenloses Girokonto

DKB bietet ein kostenloses Girokonto an

Konto kostenlos ohne Mindesteingang: Vorteile im Überblick

Wer ein Online Konto ohne Mindestgeldeingang eröffnen möchte, der sollte zunächst einen ausführlichen Girokonto Vergleich nutzen. Denn so manch gutes Angebot kann versteckte Kosten enthalten, die auf den ersten Blick nicht erkenntlich sind. So wird in einigen Fällen ein Mindestgeldeingang von 1.000 Euro pro Monat vorausgesetzt. Wenn Kunden einen geringeren Geldeingang verzeichnen, müssen sie eine Gebühr zahlen.

In der Konsequenz werden hier Personen benachteiligt, die generell schon über ein geringes Einkommen verfügen. Ein Konto ohne Mindestgeldeingang kann dazu beitragen, dass diese Personen nicht mehr benachteiligt werden. Bei dieser Kontoform müssen sie weder Gebühren zahlen, wenn sie zu wenig verdienen noch wenn müssen sie etwaige Zusatzkosten zahlen. Der harte Konkurrenzkampf unter den Banken und Sparkassen führt dazu, dass Kunden profitieren und die Vorteile der kostenlosen Kontoführung ohne Mindesteingang nutzen können. Da Banken ihre Kunden an sich binden möchten, wird immer häufiger, vor allem von Direktbanken, das Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang angeboten. So besteht die Chance, dass diese Kunden auf lange Sicht beim Anbieter bleiben und keinen Girokonto-Wechsel anstreben.

Die Voraussetzungen für ein Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang

Wer ein solches Girokonto eröffnen möchte, sollte dazu bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es muss sich beim Antragsteller um eine Person handeln, die das 18. Lebensjahr erreicht und vollkommen geschäftsfähig ist. Des Weiteren muss ein Wohnsitz in Deutschland bestehen und (im besten Fall) ein regelmäßiges Einkommen vorzuweisen sein.

Auch wenn der Kunde keinen monatlichen Mindesteingang erbringen muss, möchte die Bank oder Sparkasse dennoch sicherstellen, dass der Kontoinhaber auf lange Sicht bei ihm bleibt. Immerhin ist es möglich, dass der Kunde im weiteren Verlauf der Geschäftsbeziehung eine langfristige Investition plant oder Kredite bzw. Depots in Anspruch nimmt.

Jetzt zur DKB: www.dkb.de

2. Wie wichtig ist die SCHUFA?

fazitBei einem Girokonto ohne Mindestgeldeingang wird die SCHUFA ebenso zu Rate gezogen wie bei einem Girokonto mit Mindesteingang. Wenn der Antragsteller einen negativen SCHUFA-Eintrag besitzt, wird er in aller Regel abgelehnt oder auf ein Basiskonto verwiesen. Die SCHUFA stellt eine Auskunftei dar, welche mit Kreditunternehmen, Banken, etc. zusammenarbeitet. Diese können hier Auskünfte darüber erhalten, ob die Person in der Lage sein wird, finanzielle Richtlinien zu erfüllen oder in der Vergangenheit bereits schuldhaft wurde.

Schufa beim Dispoantrag nutzen

Die SCHUFA wird bei einem Dispokreditantrag zu Rate gezogen

Das Jedermann-Konto steht jeder Person zu

Sollte es aufgrund eines negativen SCHUFA-Eintrags nicht möglich sein, ein Girokonto ohne Mindesteingang zu eröffnen, können Kunden Anspruch auf ein Jedermann-Konto erheben. Dieses steht seit Juni 2016 jeder in Deutschland lebenden Person zu. Dazu zählen Asylsuchende und Menschen, die mit Duldung in Deutschland leben. Aber auch Hartz-IV-Empfänger, Obdachlose, Flüchtlinge, Saisonarbeiter und Austauschstudenten haben Anspruch auf ein solches Konto.

Das Jedermann-Konto funktioniert dabei wie ein gewöhnliches Girokonto und ermöglicht den bargeldlosen Zahlungsverkehr sowie Ein- und Auszahlungen in bar. Kunden müssen für dieses Konto allerdings das 18. Lebensjahr erreicht haben und dürfen kein Konto bei einem anderen Kreditinstitut besitzen. Auch wenn sie sich gegenüber einer anderen Bank strafbar gemacht haben, können sie kein Jedermann-Konto eröffnen.

Diese Leitungen können Jedermann-Kontobesitzer nutzen:

  • Empfang von Zahlungen
  • Tätigen von Überweisungen
  • Geld abheben
  • Einzahlen von Bargeld in Filialen
  • Erstellen von Daueraufträgen
Jetzt zur DKB: www.dkb.de

3. DKB Girokonto eröffnen: Die Schritte erklärt

umzugEin Konto ohne Mindestgeldeingang kann bei einer Direktbank eröffnet werden. Wer ein DKB Girokonto eröffnen möchte, wird weder auf Kontoführungsgebühren noch auf einen zu erbringenden Mindestgeldeingang treffen. Für positive DKB Girokonto Erfahrungen spricht der Umstand, dass sich die Online-Bank auf Privatkunden spezialisiert hat.

Den Girokontoantrag können Kunden ganz einfach und bequem über eine SSL-Verschlüsselung online stellen. Wenn es während der Antragstellung zu Problemen oder Fragen kommt, kann der Kunden den Support der DKB anrufen oder im Live-Chat anschreiben. Das Vertragsformular muss ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben werden. Im Anschluss wird das Ganze per PostIdent in einer Postfiliale der Wahl des Antragstellers verifiziert. Der Postmitarbeiter wird den Antrag des Kunden kostenfrei weiterleiten.

Die Schritte der Antragstellung zusammengefasst

Webseite aufrufen: Auf der Webseite der Direktbank können Kunden das Antragsformular für das DKB Girokonto abrufen.

Antragsformular ausfüllen: Das aufgerufenen Antragsformular muss vom Kunden ausgefüllt werden. Im Anschluss muss es ausgedruckt und unterschrieben werden. Wer keinen Drucker besitzt, kann sich die Unterlagen per Post zu senden lassen.

PostIdent: Die Identität des Kunden muss per PostIdent bestätigt werden. Dazu muss der Antragsteller in eine Postfiliale seiner Wahl gehen. Der Antrag in zweifacher Ausführung sowie der Personalausweis müssen dem Postmitarbeiter vorgelegt werden. Dieser wird den Antrag nach erfolgreichem PostIdent an die DKB weiterleiten.

Wenn der Antrag genehmigt wurde, erhält der Kunde eine kostenlose DKB-VISA-Card, welche weltweit dazu genutzt werden kann Bargeld abzuheben oder Einkäufe zu bezahlen. Der Dispokredit kann bereits bei der Antragstellung beantragt werden. Die DKB wird diesen individuell prüfen und entsprechend der Bonität des Kunden gewähren oder ablehnen.

Mit dem Girokonto der DKB können Kunden sich über exzellente Online-Banking-Services freuen. Dazu zählen unter anderem das sichere photoTAN-Verfahren, ein Online-Postfach sowie paydirekt. Auf diese Weise können Kunden ihre Bankpost immer und überall aufrufen sowie sicher online bezahlen. Der Finanzplaner bietet dem Kunden zusätzlichen Schutz, da sämtliche Kontoprozesse jederzeit im Blick behalten werden können.

DKB Banking App

Die DKB Banking App ist für iOS und Android verfügbar

Das kostenlose DKB Girokonto im Überblick

  • 0 Euro Kontoführungsgebühr
  • Kein Mindestgeldeingang
  • Kostenlose Visacard
  • Weltweit bargeldlos bezahlen
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Finanzplaner, um finanzielle Möglichkeiten im Blick zu behalten
Jetzt zur DKB: www.dkb.de

4. FAQ: Wichtige Fragen kurz erklärt

FAQsWieso sollte ein Girokonto ohne Mindesteingang genutzt werden?

Diese Kontoform ermöglicht es dem Kunden, ein Girokonto zu nutzen, ohne Gebühren zahlen zu müssen, wenn er unter die monatliche Geldeingangsgrenze fällt. In der Regel bieten einige Anbieter Girokonten an, die frei von einer Kontoführungsgebühr sind, solange ein monatlicher Mindestgeldeingang vorhanden ist. Wenn dieser nicht erreicht wird, werden Kunden zur Kasse gebeten. Gerade für Geringverdiener ist das von Nachteil.

Bietet die DKB ein Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang an?

Ja. Bei der DKB können Kunden ein solches Angebot wahrnehmen. Das Girokonto wird frei von einer Kontoführungsgebühr sowie einem monatlichen Mindestgeldeingang angeboten. Auf diese Weise können auch Geringverdiener von dem Angebot der DKB Gebrauch machen, ohne versteckte Kosten vorzufinden.

Wie kann das Girokonto bei der DKB eröffnet werden?

Wer ein Girokonto bei der DKB eröffnen möchte, kann dazu die Webseite der Direktbank aufsuchen und das Antragsformular ausfüllen. Im Anschluss muss der Antrag ausgedruckt und per PostIdent bestätigt werden. Dazu muss der Antragsteller in eine Postfiliale gehen und die unterschrieben Antragsformulare mitnehmen. Die Identität des Antragsstellers wird anhand seines Personalausweises oder Reisepasses bestätigt. Die Post kümmert sich im Anschluss um die Weiterleitung der Vertragsunterlagen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, wenn ein Dispokredit beantragt wird?

Kunden müssen für einen Dispokredit bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dabei spielt die Bonität des Kunden eine besonders wichtige Rolle. Jeder Antrag wird von der DKB individuell geprüft und entschieden. Wichtig ist, dass Kunden die Volljährigkeit besitzen und uneingeschränkt geschäftsfähig sind. Des Weiteren muss der Wohnsitz in Deutschland liegen. Eine negative SCHUFA sollte nicht vorliegen.

Welche Vorteile hat das kostenlose Konto ohne Mindesteingang?

Kontoinhaber, die ein eingeschränktes oder unregelmäßiges Einkommen haben, können bei dieser Kontoform Geld sparen. Denn hierbei fallen keine Kosten oder Gebühren an, wenn sie im Monat nur weniger oder gar keine Einnahmen haben. Personen mit negativer SCHUFA können ein Jedermann-Konto eröffnen, welches ebenfalls die gleichen Konditionen enthält. Allerdings wird ihnen keine Kreditoption angeboten.

5. Fazit: Jetzt beim Testsieger DKB

Wer auf der Suche nach einem Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang ist, kann bei der DKB fündig werden. Die Direktbank bietet dem Kunden eine solche Kontoform an, ohne dabei etwaige anderen Gebühren anzusetzen. Auf diese Weise können auch Geringverdiener von den günstigen Konditionen des DKB Girokontos profitieren. Sie müssen weder Kontoführungsgebühren bezahlen noch einen monatlichen Mindestgeldeingang vorweisen. Dadurch kann Geld eingespart werden, was bei einem knappen Budget sehr vorteilhaft ist. Bei der DKB erhalten Kunden bei entsprechender Bonität eine kostenlose Kreditkarte, welche weltweit genutzt werden kann. Die Kreditkarte kann in über 130 Ländern verwendet werden. Auf diese Weise kann der Kontoinhaber nicht nur die Vorteile eines Kontos ohne Mindesteingang nutzen, sondern weltweit und jederzeit über das Guthaben auf seinem Konto verfügen. Die DKB bietet ihrem Kunden ein gutes Rund-um-Paket.

Jetzt zur DKB: www.dkb.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.