Kostenlose VISA Karte – In 3 Schritten zur Kreditkarte

Kostenlose VISA KarteMit der kostenlosen VISA Karte kann problemlos weltweit Geld abgehoben werden, ohne mit hohen Kosten rechnen zu müssen. Es gibt viele Vorteile, die für die VISA Karte sprechen. Generell lohnt es sich, zu vergleichen.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zum Ratgeber „Kostenlose VISA Karte“ im Überblick:
  • 1. Kostenlose VISA Karte: Gebühren müssen nicht mehr sein
  • 2. Mit wenigen Klicks zur kostenlosen VISA Kreditkarte
  • 3. Die Vorteile der VISA Karte auf einem Blick
  • 4. Kostenlose Kreditkarte als Alternative zu Tagesgeldkonten
  • 5. Fazit: Kostenlose VISA Card ist eine gute Wahl

Alle Fakten zum Ratgeber „Kostenlose VISA Karte“ im Überblick:

  • Komplett ohne Gebühren zahlen
  • Schnell und mit wenigen Klicks online beantragen
  • Viele Vorteile stehen parat
  • Guthabenverzinsung und Bonus mitnehmen und profitieren

1. Kostenlose VISA Karte: Gebühren müssen nicht mehr sein

gebuehrenEs gibt Kreditkarten von so vielen verschiedenen Kreditinstituten, sodass Interessierte die Qual der Wahl haben. Doch es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man sich für eine VISA Karte ohne jegliche Gebühren entscheidet. Gelangt man an die falsche Bank, dann muss durchaus mit Kosten gerechnet werden. Wenn keine Jahresgebühr berechnet wird, dann kann es beispielsweise sein, dass eine Gebühr für das Geldabheben an Automaten im In- und Ausland berechnet wird.

Doch diese Kosten müssen in der heutigen Zeit nicht mehr sein, da viele attraktive Angebote auf Kreditkarteninteressierte warten. Dank des Kreditkartenvergleichs kann man sich mit wenigen Klicks und Angaben im Vorfeld sehr gut über die Konditionen der verschiedenen Kreditkartenanbieter informieren. Es kann passieren, dass Kreditkarten mit Jahresgebühr, dafür aber ohne weitere Kosten angeboten werden. Dann gibt es auch noch bei einigen Kreditkarten die Möglichkeit, dass keine Jahresgebühr anfällt, dafür aber Kosten in nicht unerheblicher Höhe für das Abheben von Geld berechnet werden. Und die wohl beste Variante ist die, dass weder eine Jahresgebühr noch Kosten für Transaktionen und Bargeldabhebungen zum Ansatz kommen.

Gerade für Leute, die oft im Ausland auf Geschäftsreise sind oder gerne verreisen, ist es wichtig auf die Kosten zu achten, die im Ausland anfallen können. Bargeldabhebungen können mit höheren Kosten verbunden sein. Beim Vergleich wird man feststellen, dass es auch einige Anbieter gibt, die keinerlei Gebühren verlangen. Hierzu zählen beispielsweise Barclay Card New Visa und ICS Card.

Wer sich die Mühe macht und die verschiedenen Anbieter und Kreditkarten vergleicht, der wird feststellen, dass es so viele Unterschiede gibt. Das Einsparpotential ist doch enorm und es bietet sich generell an, dieses im Vorfeld zu prüfen. Warum sollte man auch eine Kreditkarte nutzen, die im Endeffekt mit hohen Kosten verbunden ist, wenn es doch gebührenfreie Varianten gibt? Natürlich sollte jeder Kunde schauen, ob auch wirklich alle Kosten inklusive sind oder ob es versteckte Kosten gibt, die dann doch für Bargeldabhebungen oder andere Zusatzleistungen anfallen können. Eine anfangs günstig aussehende Variante kann sich aufgrund versteckter Kosten zu einem teuren Unterfangen entwickeln.


Kreditkarteninteressierte können sich über die VISA Card ohne jegliche Gebühren freuen. So spart man sich doch einige Euro, ist stets flexibel und kann rund um die Uhr und überall entsprechend des festgesetzten Limits bezahlen.

2. Mit wenigen Klicks zur kostenlosen VISA Kreditkarte

Antragsformular für die VISA World Card

Einfach online einen Antrag bei ICS stellen!

vorlage_musterNachdem man sich genauer über die verschiedenen Kreditkartenanbieter und Kreditkarten informiert hat, kann man ganz bequem mit einem Klick zur Bank und zum Angebot wechseln und bei Bedarf eine kostenlose VISA Kreditkarte beantragen. Da es oftmals Online-Banken sind, die die Kreditkarten ohne Gebühren anbieten, ist eine Online-Beantragung notwendig. Doch das geschieht ohne Probleme mit wenigen Angaben und Klicks.

Ist man mit den ganzen Bedingungen einverstanden, die die ausgewählte Bank anbietet, dann klickt man einfach auf „Jetzt beantragen“ oder einem Button mit ähnlicher Aufschrift. Dann wird man auch schon zum Antragsformular weitergeleitet. Hier trägt man dann zunächst alle persönlichen Daten ein, bevor es dann zu den Abfragen rund um die berufliche Situation und die Kontoinformation gibt. Meist sind es wirklich nur zwei Formularblätter, die ausgefüllt werden können. Der letzte Schritt ist dann eine Zusammenfassung, in der man sich nochmal alle Daten durchlesen kann, die man eingetragen hat. Im Fall der Fälle können nun, vor dem Abschicken des Antrags, noch Änderungen vorgenommen werden.

Der Antrag kann dann ganz bequem ausgedruckt und dann natürlich auch unterschrieben werden. Nun muss der Antrag, zusammen mit eventuellen Unterlagen wie Lohnnachweise, an den entsprechenden Kreditkartenanbieter abgeschickt werden. Eine Legitimation muss ebenfalls stattfinden, was durch die Deutsche Post durchgeführt wird. Es wird das PostIDENT-Verfahren genutzt, um die Identität festzustellen. Nach der Legitimierung muss noch einige Tage gewartet werden, bis einen die kostenlose VISA Karte zugestellt wird.

3. Die Vorteile der VISA Karte auf einem Blick

Ein Marktführer unter den Kreditkarten: Die VISA World Card

Die VISA World Card wird weltweit akzeptiert.

daumen_hochNeben der VISA Card gibt es auch weitere Kreditkarten wie MasterCard und American Express. Aber in welchen Bereichen liegen nun eigentlich die Vorteile der VISA Card? Ist sie besser als die anderen Karten oder auf welche Dinge muss geachtet werden?

Generell bietet eine VISA Card einige Vorteile, von denen die Kreditkarteninhaber auf der ganzen Linie profitieren. Die VISA Card ist ein weltweit akzeptiertes und geschätztes Zahlungsmittel. Egal wo man ist, überall kann man bargeldlos bezahlen und an Geldautomaten verschiedener Banken Geld abheben. Es gibt verschiedene VISA Kreditkarten, die alle weitere Vorteile mit sich bringen. Nutzt man die VISA Card Gold, so kann man als Vielreisender von einem höheren Kreditrahmen im Ausland profitieren. Im Falle des Verlusts der Kreditkarte werden die Kunden von VISA Card Gold unterstützt.

Die Platinum-Kreditkarte ist eine spezielle Visa Kreditkarte für die wohlhabende Bevölkerungsschicht. Alle diejenigen Leute, die über ein hohes finanzielles Polster verfügen und mit der Kreditkarte immer hohe Ausgaben tätigen wollen, sind mit der Platinum-Kreditkarte sehr gut beraten. Es gibt also ein hohes Verfügungslimit für die Inhaber. Weitere Vorteile dieser Karte sind die, dass sich Kunden einen Rechtsbeistand vermitteln lassen und Leistungen der medizinischen Versorgung in Anspruch nehmen können.

Das Bezahlen mit der VISA Card in Läden vor Ort, in einem Online-Shop oder per Telefon ist besonders sicher und zuverlässig. Praktischerweise gibt es immer eine gute Auflistung über die Ausgaben, sodass Kunden stets nachvollziehen können, welche Kosten angefallen sind. Kommt es zu Differenzen, dann muss man sich an den Kreditkartenanbieter wenden und eine Zahlung zurückbuchen lassen.

Da eine Kreditkarte schnell zur Schuldenfalle werden kann, sollte man stets aufpassen und die Kosten einigermaßen im Kopf haben. Wer ein Plus an Sicherheit haben möchte, der kann sich auch eine Prepaid Kreditkarte organisieren. Die Prepaid Kreditkarte bietet einen optimalen Schutz, da nur so viel abgehoben werden kann und nur ein entsprechender Betrag überwiesen werden kann, wie im Vorfeld auf der Kreditkarte aufgeladen wurde. Es ist also nicht möglich, die Kreditkarte zu überziehen.

4. Kostenlose Kreditkarte als Alternative zu Tagesgeldkonten

ChecklisteAnleger haben es aktuell gar nicht so leicht. Die Zinsen sind im Keller und von daher ist von Sparanlagen kein großartiger Gewinn zu erwarten. Doch es gibt noch einige interessante Produkte, die doch einige Zinsen zulassen. Hierzu zählt auch die Kreditkarte.

Eine Kreditkarte ist generell eine gute Alternative zum Tagesgeldkonto, da die Zinsen der kostenlosen Kreditkarte, im Gegensatz zu dem Tagesgeldkonto, mehr einbringen. Manche Leute werden sich nun fragen, wie das überhaupt gehen soll. Die Kreditkarte ist doch zum Bezahlen gedacht und nicht zum Anlegen.

Im Prinzip ist es schon so, dass eine Kreditkarte zum Zahlen gedacht ist. Doch wenn sich auf dem Kreditkartenkonto ein Guthaben tummelt, dann wird von manchen Anbietern eine Verzinsung angeboten. So ist es beispielsweise bei der DKB Bank. Mit der DKB-VISA-Card des Anbieters profitieren Kunden von der Guthabenverzinsung.

Natürlich gibt es auch in diesem Bereich viele Unterschiede hinsichtlich des Zinssatzes. Je nach Anbieter sind teilweise sogar 0,7 Prozent möglich. Natürlich kann es auch einmal weniger sein oder sogar höher. Oft gibt es aber ein Limit, was nicht überschritten werden darf. Beziehungsweise gibt es ab einem bestimmten Betrag einen niedrigeren Zinssatz.

Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten der Kreditkartenanbieter, um sich einige Prozente zu ergattern. Manche Kreditkartenanbieter bieten ein Bonusprogramm an, an dem teilgenommen werden kann. So kann es beispielsweise sein, dass man bei der Zahlung mit der Kreditkarte einen sogenannten Cashback-Bonus erhält. Kunden profitieren dann von einer Vergünstigung. Andere Kreditkartenanbieter handhaben es so, dass sie ihre Kunden belohnen, indem sie auf den getätigten Warenumsatz eines Monats einen bestimmten Prozentsatz gutschreiben. So wird es beispielsweise bei Easycredit gehandhabt. Bezahlt man mit der Kreditkarte innerhalb eines Monats zusammengerechnet 1000 Euro, so gibt es eine Gutschrift von 10 Euro auf das Easycredit Kreditkartenkonto.


Es gibt viele Möglichkeiten, um sich zusätzlich Vergünstigungen und Prozente zu sichern. Generell ist es eine gute Idee, sich für eine Kreditkarte mit Guthabenverzinsung oder Bonusprogrammen zu entscheiden. Kunden profitieren von einigen Euro extra. Warum sollte man auf die gewährten Beträge verzichten?

5. Fazit: Kostenlose VISA Card ist eine gute Wahl

fazitAufgrund der Vielzahl der Kreditkartenanbieter haben die Kunden die freie Auswahl und können im Vorfeld genau abwägen und schauen, welcher Anbieter wohl die beste Wahl für die eigenen Bedürfnisse an eine Kreditkarte ist. Mit der kostenlosen Kreditkarte erspart man sich hohe Kosten und ist stets flexibel unterwegs. Weitere Extras wie Guthabenverzinsung sind ebenfalls attraktiv und bieten sich als gute Alternative zu den herkömmlichen Sparbüchern und Tagesgeldkonten an.
CTA_kreditkarte_DKB_Cash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.