easyCredit-Card Kreditkarte Erfahrungen: Fast eine Bestnote für das bargeldlose Zahlen!

Hinter easyCredit steht die TeamBank AG, die ihren Sitz in Nürnberg hat. Unter der Marke easyCredit vergibt das Finanzinstitut Ratenkredite sowie Kreditkarten mit einer eingebauten Ratenkreditfunktion: die easyCredit-Card, bzw. die easyCredit Finanzreserve. Neben der Online-Präsenz betreibt das Unternehmen 52 sogenannte easyCredit-Shops. Eine Kreditkarte mit der Möglichkeit, einen Ratenkredit bis zu 15.000,- Euro aufzunehmen: Was steckt hinter diesem Angebot? Wie empfehlenswert ist die easyCredit Kreditkarte?

easyCredit Alternativen - Die besten Kreditkarten Anbieter
RangAnbieterSoll­zinssatzZusatz­leistungBargeld­gebühr EUJahres­gebührTestberichtZum Anbieter
18,38%Notfallservice, Reiserückvergütung0,00 €0,00 €Barclaycard
Erfahrungen
Zum Anbieter
16,90%Versicherungsschutz4,00%20,00 €ICS Cards
Erfahrungen
Zum Anbieter
CTA_kreditkarte_Barclaycard

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra
  • 2. Der easyCredit-Card Steckbrief
  • 3. Der easyCredit-Card Testbericht
    • Kreditkarten-Gebühren bei der Easy Credit: Kleine Jahresgebühr, keine Bereitstellungskosten
    • Konditionen: Übersichtliche Funktionen, faire Konditionen
    • Zinssätze: Achtung vor dem variablen Jahreszins!
    • Leistungen: Bargeldloses Zahlen, weltweiter Einsatz und Kreditmöglichkeit
    • Zusatzleistungen: Versicherungen, Vergünstigungen und Bonusprogramme im Angebot!
    • Bezahlen und Geld abheben im Inland: Möglich, aber mit Kosten verbunden!
    • Geld abheben und bezahlen im Ausland: Weltweit zahlungsfähig sein mit der VISA Karte
    • Abwicklung des Kreditkartenantrags: Unkompliziert vom Antrag bis zur Abrechnung!
    • Sicherheit: Verified by VISA gibt Sicherheit!
    • Servicequalität bei easyCredit: Verbraucherfreundlichkeit und Fairness werden groß geschrieben
  • 4. Fazit: Sehr gute Kreditkarte mit integrierter Ratenkreditfunktion!

1. Pro und Contra

  • Niedrige Jahresgebühr für easyCredit-Card Kreditkarte in Höhe von 19,90 Euro
  • Plus Ratenkredit-Funktion zwischen 1.000,- bis 15.000,- Euro
  • fester Zinssatz während der Rückzahlung des Kredites
  • vielfältiges Bonusprogramm, zum Beispiel 1-Prozent-Bonus auf Umsätze
  • Schutzbrief als Absicherung gegen Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Todesfälle
  • 25,- bis 50,- Euro Prämie beim ersten Gehaltseingang
  • Ratenkauf mit der easyCredit-Card bei ausgewählten Händlern möglich
  • Gebühren für Barabhebungen: 2,0 Prozent
  • Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,5 Prozent außerhalb der Euro-Zone
  • Variabler effektiver Jahreszins kann stark variieren

2. Der easyCredit-Card Steckbrief

  • Kreditkartenname: easyCredit-Card
  • Kreditkartenart/Art der Abrechnung: VISA Kreditkarte mit Ratenkredit-Option, monatliche Abrechnung
  • Gebühren: 19,90 Jahresgebühr (ohne Bereitstellungskosten)
  • Standardlimit: Bis maximal 15.000,- Euro, nach Vereinbarung
  • Kreditzinsen/Sollzinsen: Bonitätsabhängiger Festzins, erneute Prüfung nach drei Jahren / 6,00 bis 13,00 Prozent Sollzinsen
  • Guthabenzinsen: Nein
  • Zusatzleistungen: Versicherung durch den easyCredit-Schutzbrief (Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit und Scheidung, Arbeitsunfähigkeit, Todesfall)
  • Bonusprogramm: bis zu 1 Prozent Bonusgutschrift monatlich auf den Kartenumsatz; erstmalige Aktivierung: 25,- bis 50,- Euro Bonus, Shopping Rabatte u.v.m.
  • Teilzahlungsfunktion: Ja, bis 60 Monatsraten, Zinsen variabel
  • Kostenloser Auslandseinsatz/Geldautomat: Ja, in der Euro-Zone / 2,0 Prozent, mindestens 5,- Euro für Abhebungen
  • Fremdwährungsgebühren: Ja, 1,5 Prozent des Umsatzes
  • Bargeld abheben Inland: 2,0 Prozent, mindestens 5,- Euro
  • Kontaktlos bezahlen: Ja, mit VISA payWave

3. Der easyCredit-Card Testbericht

Kreditkarten-Gebühren bei der Easy Credit: Kleine Jahresgebühr, keine Bereitstellungskosten

gebuehrenDie easyCredit-Card Kreditkarte kann in unserem Test in einigen Bereichen punkten. Es handelt sich um eine klassische VISA Kreditkarte, die nach einer Bonitätsprüfung vergeben wird. Die Karte wird nicht kostenlos zur Verfügung gestellt, aber die niedrige Jahresgebühr für die easyCredit-Card Kreditkarte in Höhe von 19,90 Euro lässt sich vermutlich von den meisten Kunden verschmerzen – zumal keine Bereitstellungskosten berechnet werden. Optional kommt eine weitere Möglichkeit hinzu: Es gibt eine Ratenkredit-Funktion als Extra mit einem Wunschbetrag zwischen 1.000,- und 15.000,- Euro. Zusätzlich wird eine easyCredit-Finanzreserve vereinbart, diese ist abhängig von der Bonität des Kunden und wird individuell festgelegt.

Wer mit der easyCredit-Card Kreditkarte Erfahrungen sammeln möchte, kann die Kreditkarte bestellen und aufgrund des verlängerten Rückgaberechts noch nach vier Wochen ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben. Ein Test kann sich also lohnen. Wer den Ratenkredit in Anspruch nimmt, bekommt einen Kredit zu fairen Konditionen. Die Rückzahlung für den Ratenkredit kann über fünf Jahre laufen – das werten wir als klaren Pluspunkt. Kosten entstehen im Bereich Barabhebung mit der easyCredit-Card Kreditkarte: Für die Barauszahlung am Geldautomaten wird eine Gebühr von 2,00 Prozent (mindestens jedoch 5,00 Euro) berechnet. Dieser Tarif ist nicht unüblich, sollte aber bei einer Barabhebung immer im Hinterkopf behalten werden.

easyCredit-Card Kredit mit Ratenkreditmöglichkeit

Die easyCredit-Card: Eine VISA Kreditkarte für bargeldlose Zahlungen

Konditionen: Übersichtliche Funktionen, faire Konditionen

ChecklisteBei der easyCredit Card Kreditkarte gibt es keine fixe Laufzeit des Vertrags, aber nach spätestens drei Jahren erfolgt eine erneute Bonitätsprüfung. Das ist vollkommen nachvollziehbar, da der Zins bonitätsabhängig vergeben wird. Eine erneute Prüfung muss damit auch nicht unbedingt negativ für den Kunden ausfallen, sondern kann auch zu einer Verbesserung der Kreditkarten-Konditionen führen, wenn sich die Bonität verbessert hat. Die Funktionen der Kreditkarte von easyCredit sind übersichtlich: Die Karte kann alles, was eine Kreditkarte können soll. Bargeldloses Bezahlen auf der ganzen Welt ist mit der easyCredit-Card Kreditkarte natürlich möglich. Bei allen Händlern mit einem VISA-Zeichen ist die Karte willkommen.

CTA_kreditkarte_BarclaycardGebühren fallen bei Barabhebungen an, außerdem gibt es eine Fremdwährungsgebühr von 1,5 Prozent. Das bedeutet, dass für Umsätze, die in Euro verbucht werden, entstehen keine weiteren Kosten entstehen. Aber außerhalb der Euro-Zone liegt die Gebühr bei 1,50 Prozent des Kartenumsatzes. Diese Ausgaben werden allerdings auf anderem Weg wieder ausgeglichen: Mit dem Bonusprogramm zur easyCredit-Card werden den Karteninhabern bei jeder Zahlung Punkte gutgeschrieben, die gegen verschiedene Prämien wieder eingetauscht werden können.

Zinssätze: Achtung vor dem variablen Jahreszins!

VerbrauchertippsWas unsere Erfahrungen mit der easyCredit-Card Kreditkarte vor allem deutlich machen: Die Besonderheit der easyCredit-Card liegt darin, dass die Karte mit einem Ratenkreditmodell kombiniert ist, dass den Verbrauchern faire Konditionen zusichert. Diesem Anspruch kommt easyCredit sicher auch nach, die vielen Auszeichnungen der Fachpresse und die allgemeine Kundenzufriedenheit bestätigen diese Einschätzung. Bevor man einen Kredit aufnimmt, sollte man unbedingt über die Kosten und Gebühren, die damit verbunden sind, informiert sein. Man sollte vor allem aufmerksam sein, was den jährlichen Effektivzins angeht, da er bei easyCredit stark variieren kann. Wer einen easyCredit Ratenkredit in Anspruch nimmt, sollte sich also vorher gut informieren. Bei guter Bonität geht easyCredit sehr flexibel mit dem Verfügungsrahmen oder der Bargeldreserve für das Girokonto um: Es können bis zu 15.000,- Euro bereitgestellt werden.

Ein Minus in der Bewertung ist für uns ganz klar: Guthabenzinsen vergibt die easyCredit nicht, wer im Plus ist, kann also mit keinerlei finanziellen Vorteilen rechnen. Wer im Soll ist, muss sich aber natürlich auf Zinsen einstellen, die abhängig von der jeweiligen Bonität zwischen 6,0 bis 13,0 Prozent liegen. Das ist eine große Spanne und auch hier sollte man sich im Vorfeld gut über die eigentliche Zinshöhe informieren.

Informationsbroschüre für die easyCredit-Card

Kreditkarte und Finanzreserve zusammen: Die easyCredit-Card

Leistungen: Bargeldloses Zahlen, weltweiter Einsatz und Kreditmöglichkeit

erfahrungen_schreibenDie easyCredit wirbt vor allem damit, dass man mit der Karte flexibel und liquide bleiben kann. Wer die Voraussetzungen erfüllt und über die nötige Bonität verfügt, kann tatsächlich alle wichtigen Leistungen einer Kreditkarte wie bargeldloses Bezahlen und eine weltweite Nutzung in Anspruch nehmen. Mit der easyCredit-Card bezahlen Kunden kleinere Beträge wie mit jeder klassischen Kreditkarte. Wer aber mehr Geld benötigt, kann auf die Finanzreserve zurückgreifen, die integriert ist. Die easyCredit Finanzreserve ist ein individueller Kreditrahmen, den die Bank zusammen mit den Kunden festlegt. Diese Reserve kann mit einem Ratenkredit verglichen werden und bis zu 15.000,- Euro hoch sein. Wurde diese Reserve eingeräumt, haben Kunden jederzeit darüber Verfügung, zum Beispiel wenn es überraschend knapp in der Kasse wird.

Die Kunden legen selbst im Vorfeld fest, ab welchem Monatsumsatz sie den Kreditrahmen in Anspruch nehmen wollen. Entscheidend dafür ist der persönliche Aktivierungswert, der zwischen 500,- bis 3.000,- Euro liegen kann. Damit besteht nach unseren easyCredit Erfahrungen die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie die maximale Belastung des Girokontos am Monatsende sein soll. Alles, was über diesen Rahmen hinausgeht, wird in einen easyCredit umgewandelt. Dieser Kredit kann nach der Inanspruchnahme in 60 Monatsraten zurückgezahlt werden. Sondertilgungen und Ablösungen sind immer möglich. Dabei sollte man sich nicht täuschen lassen: Die Möglichkeit der Ablösung oder Sondertilgung, die kostenlos und jederzeit getätigt werden können, ist keine besondere Leistung, sondern eher eine Selbstverständlichkeit bei seriösen Kreditinstituten.

Zusatzleistungen: Versicherungen, Vergünstigungen und Bonusprogramme im Angebot!

anfaengerBei den Zusatzleistungen sieht unsere easyCredit Erfahrung sehr positiv aus: Es gibt zahlreiche Versicherungen, Vergünstigungen und Bonusprogramme, die man mit der Kreditkarte bekommt. Man sollte diese Möglichkeiten nutzen, denn so lassen sich die Jahresgebühr von 19,90 Euro und die Kosten für Barabhebungen an anderer Stelle wieder ausgleichen. Das Leistungspaket ist in diesem Bereich sehr groß und man vergisst darüber, dass es sich nicht um eine kostenlose Kreditkarte handelt. Es gibt Versicherungen durch einen Schutzbrief: Der easyCredit-Schutzbrief schützt bei Ereignissen wie Arbeitslosigkeit oder Krankheit. Dann ist auch die Rückzahlung eines laufenden Kredits in Gefahr – ein Problem, dass man in solchen Situationen nicht lösen kann. Der easyCredit-Schutzbrief des Partners R+V Versicherung AG sichert den Ratenkredit gegen diese Ereignisse ab. Bei einer späteren Aufstockung des easyCredit wird der Zusatzbetrag automatisch mit dem Schutzbrief ausgestattet.

Ein Bonusprogramm gibt easyCredit-Kunden außerdem die Möglichkeit, Geld zu sparen: Mit dem easyCredit-Bonusprogramm erhalten sie bis zu ein Prozent Bonusgutschrift jeden Monat auf den Kartenumsatz. Außerdem werden bei der erstmaligen Aktivierung eines easyCredit 25,- bis 50,- Euro auf das Konto eingezahlt.

Ein weiteres Zusatzprogram: Man kann mit der easyCredit-Card auf Raten einkaufen. Das Prinzip funktioniert ganz einfach: Der Ratenkauf by easyCredit ist im Online-Shop der Partner bis zu 3.000,- Euro möglich. Eine Liste der beteiligten Online-Händler findet man auf den Internetseiten von easyCredit.

Schaubild zur Finanzreserve: So funktioniert die Aktivierung

Beispiel für den Aktivierungswert des easyCredit Ratenkredits

CTA_kreditkarte_Barclaycard

Bezahlen und Geld abheben im Inland: Möglich, aber mit Kosten verbunden!

SteuerDie easyCredit-Card ist eine VISA Karte. Damit ist schon das Wichtigste gesagt: Sowohl die Zahlung mit der Kreditkarte als auch eine Abhebung sind im Inland möglich. Allerdings ist die Abhebung mit der easyCredit-Card mit Kosten verbunden. Diese Tatsache ist sicherlich kein Pluspunkt, aber auch nicht ungewöhnlich, wie ein Vergleich mit anderen Anbietern zeigt. Mit der VISA hat sich die easyCredit für einen großen Partner entschieden und kann damit einen guten Service und ein seriöses Sicherheitspaket anbieten. In puncto Kreditkartenzahlung ist für die meisten Kunden die Frage nach der Akzeptanz entscheidend. Die VISA Kreditkarte haben weltweit Akzeptanzstellen, auch in Deutschland ist eine VISA Kreditkarte bei den meisten Händlern willkommen. Punktabzug bekommt die easyCredit-Card Kreditkarte lediglich für die Gebühren, die anfallen, wenn man im Inland Geld abhebt.

Schaubild zur Finanzreserve: Gesamtumsatz wird in Ratenkredit umgewandelt

Was passiert, wenn der Aktivierungswert des easyCredit Ratenkredits überschritten wurde

Geld abheben und bezahlen im Ausland: Weltweit zahlungsfähig sein mit der VISA Karte

kuendigungEin wichtiges Kriterium bei der Wahl der Kreditkarte ist für viele Kunden mit Sicherheit die Akzeptanz. Eine Kreditkarte wird insbesondere auf Reisen und im Ausland eingesetzt. Die easyCredit-Card ist dafür eine gute Wahl: Sie kann innerhalb der EU-Zone kostenfrei eingesetzt werden. Für Barabhebungen am Geldautomaten berechnet easyCredit außerhalb der EU-Zone 1,5 Prozent des Kartenumsatzes. VISA ist ein leistungsstarker Partner, der für die beste Voraussetzung sorgt, damit der bargeldlose Zahlungsverkehr reibungslos funktioniert. Was ist der Unterschied zwischen Mastercard und VISA? Sowohl die VISA als auch Mastercard haben weltweit etwa 30 Millionen Akzeptanzstellen. Man kann sie also beide sehr gut einsetzen. Wer mit einer easyCredit-Card in den Urlaub fährt, hat eine gute Wahl getroffen.

Abwicklung des Kreditkartenantrags: Unkompliziert vom Antrag bis zur Abrechnung!

vorlage_musterDie easyCredit-Card Erfahrungen, die wir gemacht haben, sind von der Antragstellung bis zur Kreditkartennutzung positiv. Die Kreditkarte wird ohne Girokonto vergeben, das ist ein erster Pluspunkt und dürfte viele Kunden überzeugen, die auf der Suche nach einer Kreditkarte sind, die nicht an die Eröffnung eines neuen Kontos gebunden ist. Der Antrag kann, wie bei fast allen Anbietern, online ausgefüllt werden. Für die Bearbeitung, zu der die obligatorische Schufa-Abfrage gehört, braucht easyCredit bis zu zwei Wochen und liegt damit im guten Mittelfeld. Wer über eine schlechte Bonität verfügt, sollte sich allerdings keine Hoffnungen machen, dass der Antrag angenommen wird. Wer aber genügend finanziellen Spielraum nachweisen kann, um vertrauenswürdig genug zu sein, auf Kredit einkaufen zu können, erhält die Karte per Post und kann ab diesem Zeitpunkt alle Leistungen in Anspruch nehmen. Die Abrechnung ist ebenfalls unkompliziert und erfolgt monatlich. Es handelt sich um eine Online-Abrechnung, die es Kunden ermöglicht, ihre Finanzen einfach im Blick zu behalten.

Sicherheit: Verified by VISA gibt Sicherheit!

sicherheitIm Internet einkaufen? Überweisungen online tätigen? Im Ausland ohne Bargeld bezahlen? Das ist heute für die meisten keine Frage mehr! Fast alle Kunden dürften sich inzwischen an das Online Banking und die damit entstandenen Möglichkeiten gewöhnt haben. Auch wenn niemand diesen Service mehr missen möchte, machen sich doch viele Menschen immer wieder Sorgen über die Sicherheit: Ist bezahlen mit der Kreditkarte sicher? Kann man im Internet ohne Gefahr einkaufen?

Unser easyCredit Test kommt zu dem Schluss: Wer eine easyCredit-Card nutzt, ist auf der sicheren Seite! Warum? Die Karte verfügt über „Verified by Visa", auch bekannt unter „3D Secure". „Verified by Visa" ist der international etablierte Sicherheitsstandard für Kreditkartenzahlungen im Internet. So werden Onlinezahlungen geschützt. Die einzige Voraussetzung: Um diesen Sicherheitsstandard der easyCredit-Card nutzen zu können, müssen sich Kunden einmalig registrieren und folgende Informationen bereithalten:

  • Mobilfunknummer
  • Persönliche Referenznummer
  • Geburtsdatum
  • easyCredit-Card

Servicequalität bei easyCredit: Verbraucherfreundlichkeit und Fairness werden groß geschrieben

SupporteasyCredit schreibt Verbraucherfreundlichkeit, Fairness und Sicherheit sehr groß: Nach eigener Aussage stehen diese Qualitäten bei dem Finanzinstitut mit dem ungewöhnlichen Kreditmodell an erster Stelle. Die Testurteile unabhängiger Finanzzeitschriften unterstreichen diesen Anspruch: easyCredit hat sich bereits einige Spitzenplätze bei easyCredit Tests sichern können. So belegte das Unternehmen den 1. Platz Service- und Kreditausstattung vom Deutschen Institut für Service-Qualität, das die Dienstleistungsqualität und das Preisgefüge von Unternehmen und Branchen. In der Studie Online-Kreditspezialisten 2013 erhielt easyCredit den ersten Platz für Service- und Kreditausstattung.

Wer Fragen oder Probleme hat, erreicht easyCredit über verschiedene Kanäle: Es gibt einen telefonischen Rückruf-Service von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr, am Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Aber auch eine persönliche Beratung ist in einem easyCredit-Shop möglich. Ein Termin kann vorher unkompliziert vereinbart werden. Die easyCredit ist außerdem per E-Mail zu erreichen, bietet Video-Beratungen an oder einen Live-Chat mit Experten. Man kann sich zu allen relevanten Themen beraten lassen, rund um easyCredit: easyCredit-Finanzreserven, Konditionen, Leistungen, Gebühren oder Online-Bestellung. Unser easyCredit Testbericht stellt fest, dass der Anbieter tatsächlich einen Service auf hohem Niveau anbietet und in diesem Bereich mit den Konkurrenten sehr gut mithalten kann. Besonders die Mischung verschiedener Beratungsmöglichkeiten konnte uns sehr überzeugen.

4. Fazit: Sehr gute Kreditkarte mit integrierter Ratenkreditfunktion!

fazitDie easyCredit-Card wirkt auf den ersten Blick sehr schlicht, konnte uns aber in der Gesamtnote überzeugen und sich einen Platz unter den besten Anbietern für eine Kreditkarte sichern. Auch wenn eine kleine Jahresgebühr erhoben wird, handelt es sich um eine günstige Kreditkarte, die mit vielen Zusatzfunktionen und Bonusprogrammen punktet. Besonders wenn man auf der Suche nach einem flexiblen Finanzanbieter ist, scheint die easyCredit eine gute Wahl. Mit der Kreditkarte erhält man nicht nur die Möglichkeit, weltweit bargeldlos zu bezahlen, sondern auch eine Finanzreserve, die bei Bedarf bis 15.000,- Euro genutzt werden kann.

Punkte gesamt: 85 von 100
Note: 8,5 von 10
CTA_kreditkarte_Barclaycard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.