Kreditkarte als Zahlungsmittel – Wie sicher ist sie?

Kreditkarte als ZahlungsmittelEs kommt immer wieder die Frage auf, ob das Bezahlen mit der Kreditkarte wirklich sicher ist. Aufgrund der enormen Sicherheitstechnologien und -standards wird das Einkaufen und Bezahlen mit Kreditkarte sehr sicher und zuverlässige gestaltet.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zum Ratgeber „Ist bezahlen mit der Kreditkarte sicher“ im Überblick:
  • 1. Online sicher mit der Kreditkarte zahlen: So geht’s
  • 2. Die Vorteile der Kreditkartenzahlung
  • 3. Hohe Sicherheitsstandards für die Kreditkartenzahlung
  • 4. Tipp: Kreditkartenumsätze checken
  • 5. Fazit: Sicherheit wird bei Kreditkartenzahlung groß geschrieben

Alle Fakten zum Ratgeber „Ist bezahlen mit der Kreditkarte sicher“ im Überblick:

  • Zahlung mit Kreditkarte gestaltet sich so einfach und komfortabel
  • Stets die Kontobewegungen im Blick behalten
  • Hohe Sicherheitsstandards vorhanden

1. Online sicher mit der Kreditkarte zahlen: So geht’s

sicherheitDer Online-Einkauf ist so beliebt, wie nie zuvor. Kunden fragen sich aber immer, welche Zahlungsvariante wohl die Sicherste ist. Oft wird sich für den Kauf auf Rechnung entschieden. Aber was ist, wenn der Rechnungskauf nicht angeboten wird? Als beliebte und bevorzugte Zahlungsart entscheiden sich daher viele Leute für die Bezahlung mit Kreditkarte. Kunden, die mit Kreditkarte bezahlen, brauchen sich keine Gedanken zu machen. Die Kreditkartenzahlung zählt zu den sichersten Zahlungsvarianten überhaupt. Allerdings gibt es auch einige Dinge zu beachten, die besonders wichtig sind.

Besonders wichtig ist natürlich, dass der eigene PC komplett frei von Viren und Trojanern ist. Falls eine Schadsoftware vor der Shopping-Tour festgestellt wird, sollte diese unbedingt beseitigt werden. Ansonsten könnten beispielsweise Kreditkartendaten abgefangen und letztendlich missbräuchlich genutzt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der, wirklich nur bei vertrauenswürdigen Anbietern zu shoppen. Seriosität ist besonders wichtig und von daher sollten sich Online-Shopper stets im Vorfeld anhand von Kundenbewertungen und Informationsportalen über einen Shop informieren. Die Kreditkartendaten sollten stets über das verschlüsselte SSL-Verfahren übermittelt werden, damit Betrüger auch wirklich keine Möglichkeiten haben, an die Daten zu gelangen.

Ein Marktführer unter den Kreditkarten: Die VISA World Card

Die VISA World Card wird weltweit akzeptiert.

Empfehlenswert ist es, mit einer aufladbaren Kreditkarte zu bezahlen. Falls doch einmal etwas schiefläuft und Unbefugte die Kreditkartendaten missbrauchen, dann kann wenigstens nur soviel verloren gehen, wie auf der Kreditkarte zur Verfügung steht.


Online-Shopper sollten generell ein wenig aufpassen und auf wichtige Kriterien achten. Nur wer die Augen offenhält, wird rechtzeitig erkennen, wenn doch etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, und kann im Ernstfall noch die Notbremse ziehen.

2. Die Vorteile der Kreditkartenzahlung

vorlage_musterKreditkarten sind mittlerweile sehr beliebt, werden von zahlreichen Online-Shops, Einkaufsläden und verschiedenen Diensten als Zahlungsmethode akzeptiert. Bargeldloses Bezahlen liegt sowieso absolut im Trend und von daher gibt es kaum noch Unternehmen, die die Zahlung mit der Kreditkarte ausschlagen.

Vor allem kann die Kreditkarte weltweit genutzt werden und zu einem bequemen Bezahlvorgang beitragen. Kunden brauchen kein Bargeld mit sich schleppen, und wenn doch einmal Bargeld gewünscht ist, kann der nächste Geldautomat aufgesucht werden, an dem sich ein gewünschter Betrag abgehoben werden kann.

Kunden, die ein Plus an Sicherheit wünschen, sollten sich für die Prepaid Kreditkarte entscheiden. Die aufladbare Kreditkarte wird, genau wie die herkömmliche Kreditkarte auch, als Zahlungsmittel akzeptiert. Ein Missbrauch wird aufgrund der Tatsache, dass die Karte nicht ins Minus gehen kann, eingegrenzt. Gelangt die Karte oder die Kreditkartendaten in falsche Hände, können die Diebe nur soviel Geld weltweit abheben, wie auf der Karte zur Verfügung steht. Ins Minus kann es jedenfalls nicht gehen.

3. Hohe Sicherheitsstandards für die Kreditkartenzahlung

anfaengerNatürlich ist die Zahlung mit der Kreditkarte an hohe Sicherheitsstandards geknüpft. Schließlich dreht es sich um empfindliche Daten, mit denen durch Betrüger schnell ein hoher Schaden entstehen kann. Die Kreditkartendaten werden in der Regel mit dem sicheren SSL-Übertragungsverfahren übermittelt.

Aber woran erkennt man als Online-Shopper eigentlich, ob die Daten verschlüsselt übertragen werden? Sobald man sich für die Zahlung mit einer Kreditkarte entschieden hat und die Daten eingeben soll, sollte man in der Browserleiste darauf achten, dass die Webseite nicht mit http:// sondern mit https:// beginnt. Durch das „s“ erkennt der Kunde, dass man sich auf einer sicheren Seite befindet, die die Daten im verschlüsselten Verfahren weiterleitet.

Wer sich nicht ganz sicher ist, dass alles mit rechten Dingen abläuft, der sollte vorzugsweise den Bestellvorgang abbrechen und doch lieber auf einem anderen Weg bezahlen oder gleich in einem anderen Shop bestellen.

Die Zahlung per Kreditkarte über das Internet ist besonders sicher, wenn das 3DSecure Verfahren angewendet wird. Dank des Sicherheitsverfahrens wird ein enorm hoher Sicherheitsstandard für die Kreditkartenzahlung gewährleistet. Dadurch, dass viele Online-Shops das Verfahren nutzen, wird das Betrugsrisiko erheblich reduziert. Kreditkarteninhaber müssen im Prinzip nur für das 3D Secure Verfahren angemeldet sein. Zahlt man mit Kreditkarte, so wird man zur Eingabeseite der Bank weitergeleitet, auf der dann natürlich die persönlichen Daten wie Passwort und Legitimationsdaten angegeben werden müssen. Ist die Eingabe korrekt, kommt es letztendlich erst zur Zahlung.

Bei der Zahlung in den Läden vor Ort gestaltet es sich etwas anders. Hier wird die Kreditkarte in das Kartenlesegerät eingelegt. Je nach Gerät ist es nun möglich, dass entweder die Geheimzahl eingegeben werden muss oder eine Unterschrift zu leisten ist. Auf jeden Fall ist es sicherer, wenn die Geheimzahl eingegeben wird. Die Unterschrift kann ja doch mal schnell gefälscht werden. Auch ist es möglich, dass Verkäufer nicht genau hinschauen und feststellen, dass es sich nicht um dieselbe Unterschrift handelt.


Die Zahlung über das Internet ist so sicher wie nie zuvor. Dank der hohen Sicherheitsstandards wird ein Betrug nahezu unmöglich gemacht. Doch auch der Einkauf in Läden vor Ort gestaltet sich durch die sichere Übertragung sehr komfortabel und problemlos.

4. Tipp: Kreditkartenumsätze checken

Viele Vorteile bei der DKB Cash

Alle Vorteile der DKB Cash mit VISA Karte im Überblick

VerbrauchertippsGenerell sollten die Auszüge genau kontrolliert werden. Nur durch die gründliche Kontrolle können Unstimmigkeiten ausfindig gemacht werden. Natürlich ist es auch möglich, falsch gebuchte Zahlungen rückbuchen zu lassen. Allerdings ist das entgegen der Rückbuchung einer Lastschrift mit ein wenig Aufwand verbunden.

Bei der Lastschrift kann man praktischerweise ganz bequem online die Zahlung abweisen und zurückgeben. Hinsichtlich der Kreditkarte gibt es nicht die Möglichkeit, eine Rückbuchung online und ohne Begründung abzuweisen. Der Kreditkarteninhaber muss sich an sein Kreditinstitut wenden, angeben, warum die Zahlung storniert werden soll und dann wird im Normalfall die Buchung rückgängig gemacht.

5. Fazit: Sicherheit wird bei Kreditkartenzahlung groß geschrieben

fazitInsgesamt ist die Zahlung per Kreditkarte eine sehr sichere Zahlungsmöglichkeit. Neben dem 3DSecure-Verfahren gibt es auch viele weitere Sicherheitsmechanismen, die eine Kreditkarte automatisch sperren, sobald es zu Ungereimtheiten kommt. Falsche und unrechtfertigte Buchungen können zudem über die Bank rückabgewickelt werden.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.