ReaCapital Testbericht: kostenlos und mit zusätzlicher Sicherheit investieren

ReaCapital Testergebnis ReaCapital ist die Plattform der REABIZ Crowd Capital GmbH, die ihren Sitz in der Hansestadt Hamburg hat. ReaCapital dient der Vermittlung von Nachrangdarlehen von privaten Anlegern und Kapitalgesellschaften an die eigene Muttergesellschaft Reafina AG sowie an externe Projektentwickler. Über die Plattform ReaCapital können sich die Nutzer an Investitionen in Immobilien beteiligen. Dabei sind sowohl Geldanlagen in bereits vorhandene Immobilien als auch im Neubau von Gebäuden möglich.

Die Zinsen variieren je nach angebotenem Projekt und können bis zu 7 Prozent betragen. Durch die geringe Mindestinvestition von 250 Euro ist ReaCapital auch für Kleinanleger gut geeignet.

Die Abwicklung der Investition ist unkompliziert und läuft über einen Treuhänder. Für die Anleger fallen keine Gebühren an, ReaCapital finanziert sich über eine Provision, die die Projektentwickler an das Unternehmen zahlen. Eine Besonderheit im Bereich der Crowdfunding-Anbieter ist die zusätzliche Absicherung der Anleger in Form einer erstrangigen Grundschuld an einer vorhandenen Immobilie aus dem Bestand des Unternehmens.

Bevor Sie eigene ReaCapital Erfahrungen sammeln, können Sie sich mit dem nachfolgenden Bericht einen umfassenden Überblick über das Angebot des Hamburger Unternehmens verschaffen.


Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die Vor- und Nachteile von ReaCapital
    • PRO
    • CON
  • 2. Der ReaCapital Steckbrief
  • 3. Der objektive Testbericht zu ReaCapital.de
  • 3.1. Für die Anleger entstehen keine Kosten
  • 3.2. Investieren in attraktive Projekte
  • 3.3. Rendite bis zu ca. 7 Prozent
  • 3.4. Transparente Informationen zum Angebot und den Projekten
  • 3.5. Eigene Projekte und externe Projektentwickler
  • 3.6. Eine Investition ist ab 250 Euro möglich
  • 3.7. Voraussetzungen für die Registrierung
  • 3.8. Die Anmeldung bei ReaCapital ist unkompliziert
  • 3.9. Auszeichnungen und Presse
  • 3.10. Unsere ReaCapital Erfahrungen mit dem Kundenservice
  • 4. Das Fazit zu ReaCapital: vielversprechendes Angebot mit zusätzlicher Sicherheit

1. Die Vor- und Nachteile von ReaCapital

PRO

  • Schon ab 250 Euro investieren
  • Attraktive Zinsen
  • Keine Nachschusspflicht
  • Keine Gebühren für Investoren
  • Kurze Projektlaufzeiten
  • Deutschsprachiger und kompetenter Kundensupport
  • Einfache Registrierung
  • Innovatives Besicherungsmodell

CON

  • Nachrangdarlehen
  • Bisher nur wenige Projekte verfügbar

2. Der ReaCapital Steckbrief

  • Unternehmen: REABIZ Crowd Capital GmbH (Unternehmen der Reafina-Gruppe)
  • Hauptsitz: Hamburg
  • Gründungsjahr: 2016
  • Benutzerkonto-Gebühren: keine
  • Investitionsobjekte: Immobilien
  • Finanzierungsform: Crowdinvesting
  • Finanzierung: Nachrangdarlehen
  • Zahlungsdienstleister: Secupay
  • Einlagensicherung: keine
  • Mindestbetrag: 250 Euro

3. Der objektive Testbericht zu ReaCapital.de

3.1. Für die Anleger entstehen keine Kosten

Die Einnahmen von ReaCapital generieren sich ausschließlich aus der Provision, die der Projektentwickler an das Unternehmen zahlt. Für die Investoren fallen keine Kosten an, weder bei der Registrierung noch bei der eigentlichen Geldanlage. Auf der Website werden umfangreiche Informationen zum aktuellen Projekt bereitgestellt, sodass es den Nutzern möglich ist, sich umfassend über das Angebot zu informieren. Das investierte Geld wird in Form eines zweckgebundenen Nachrangdarlehens angelegt und kann nur für das jeweilige Projekt verwendet werden. Ein Mitspracherecht bei der Projektgestaltung haben die Anleger allerdings nicht.

ReaCapital Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die Webpräsenz von ReaCapital

Eine Investition ist bei dem jungen Crowdinvest-Anbieter bereits ab 250 Euro möglich. Der maximale Betrag, der in ein einzelnes Projekt investiert werden kann, beträgt 10.000 Euro. Lediglich Kapitalgesellschaften ist es erlaubt, höhere Beträge anzulegen. Die Gebühren für die Projektentwickler betragen insgesamt 5 Prozent des Darlehensbetrages und setzen sich wie folgt zusammen: 4,4 Prozent erhält ReaCapital, 0,4 Prozent der Zahlungsdienstleister Secupay AG und 0,2 Prozent gehen an den Treuhänder. Damit bietet das Unternehmen günstige Bedingungen für die Bereitstellung von Mezzanine-Kapital.

Unser ReaCapital Test hat gezeigt, dass für die Anleger keine Gebühren anfallen, sodass die erhaltenen Zinsen komplett als Rendite verbucht werden können. Der Mindestbetrag für eine Investition liegt bei 250 Euro, sodass auch Kleinanleger hier gute Voraussetzungen vorfinden. Maximal können Privatpersonen 10.000 Euro pro Projekt anlegen. Für Projektentwickler fallen Abgaben an ReaCapital, den Zahlungsdienstleister und das Treuhandunternehmen an.

Punktzahl: 9 von 10

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

3.2. Investieren in attraktive Projekte

Das Konzept von ReaCapital sieht sowohl Investitionen in Neubau-Projekte als auch Investitionen in Bestandsimmobilien vor. Zum Zeitpunkt unseres Tests wurde allerdings nur ein einziges Projekt angeboten. Das Angebot soll aber ausgebaut werden, und da es sich um ein noch sehr junges Unternehmen handelt, gehen wir davon aus, dass mit der Zeit eine größere Auswahl angeboten werden kann. Bislang wurden 2 Projekte erfolgreich finanziert. Auch zu diesen bereits abgeschlossenen Projekten sind ausführliche Informationen auf der Website vorhanden.

Die Laufzeit des aktuell angebotenen Projekts beträgt 20 Monate und ist somit vergleichsweise kurz, was einen Vorteil für die Anleger darstellt; denn diese haben so ihr Geld, inklusive der erwirtschafteten Zinsen, schneller wieder zur Verfügung.

Unser ReaCapital Testbericht zeigt, dass das Unternehmen erst seit 2016 Crowdinvesting anbietet. Zwei Projekte wurden bereits erfolgreich finanziert, ein weiteres steht aktuell für die Geldanlage zur Verfügung. Wichtige Fakten zu den Projekten sind auf der Website aufgeführt.

Punktzahl: 4 von 10

ReaCapital Projekte

Die aktuellen Projekte werden übersichtlich auf der Webseite angezeigt

3.3. Rendite bis zu ca. 7 Prozent

Die angebotenen Zinsen werden nicht von ReaCapital festgelegt, sondern von der Projektgesellschaft. Für die beiden bisher realisierten Projekte lag der Zinssatz zwischen 6 und 7 Prozent. Das aktuelle Projekt wird zu einer Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr angeboten. Der angebotene Zins ist für die komplette Dauer festgelegt und wird am Ende der Laufzeit gemeinsam mit der Darlehensrückzahlung an die Anleger ausgezahlt.

Der investierte Betrag kann per Überweisung eingezahlt oder mit dem SEPA-Lastschriftverfahren vom Konto des Anlegers abgebucht werden. Auch die Rückzahlung erfolgt auf das angegebene Konto, weswegen die Nutzer darauf achten sollten, ihre Kontodaten stets aktuell zu halten. Die Transaktionen erfolgen über den Zahlungsdienstleister Secupay AG, der diese an den Treuhänder Elbtreuhand Martius weiterleitet. Dieser prüft sowohl vor der Auszahlung des Darlehens an den Projektentwickler als auch bei der Rückzahlung des Geldes an die Investoren, ob die Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Im Vergleich zu Festgeldanlagen sind bei Immobilienprojekten deutlich höhere Renditen möglich. Mit ReaCapital kann auch schon mit kleinen Anlagebeträgen von dieser Tatsache profitiert werden. Je nach Projekt können die Anleger ca. 5 Prozent bis 7 Prozent Zinsen pro Jahr erhalten. Die Auszahlung der Zinsen und die Rückzahlung des investierten Betrags erfolgen zum Ende der Laufzeit. Alle Zahlungen werden über den Dienstleister Secupay abgewickelt und erfolgen über die Elbtreuhand Martius GmbH.

Punktzahl: 8 von 10

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

3.4. Transparente Informationen zum Angebot und den Projekten

Auf der Website von ReaCapital stehen interessierten Nutzern auch ohne Registrierung umfangreiche Informationen zum aktuell angebotenen Projekt und zu den bereits realisierten Projekten zur Verfügung. Auch der Produktentwickler wird detailliert vorgestellt, sodass sich potenzielle Investoren ein Bild davon machen können, wem sie ihr Kapital bei einer Geldanlage zur Verfügung stellen. Ein Zinsrechner ermöglicht die genaue Kalkulation der Rendite, ebenso können zur Lage der Immobilie alle wichtigen Daten abgerufen werden.

Exposé, Factsheet und das Vermögensinformationsblatt sind ebenfalls ohne Anmeldung einsehbar. Darüber hinaus können registrierte Nutzer weitere Unterlagen zum vorgestellten Projekt erhalten.

Für weitere Fragen ist der Kundenservice von ReaCapital per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail erreichbar. Eine Anlageberatung wird hier allerdings nicht angeboten.

Bei Fragen zum allgemeinen Vorgehen bei ReaCapital hilft meist schon ein Blick auf die ausführliche FAQ-Seite. Hier werden die am häufigsten gestellten Fragen gut verständlich beantwortet.

Bei unserem ReaCapital Erfahrungsbericht konnten wir feststellen, dass zu den Projekten viele hilfreiche Informationen auf der Website vorhanden sind. Dadurch können potenzielle Investoren ein Projekt besser einschätzen, bevor sie sich möglicherweise für eine Geldanlage entscheiden. Der Projektentwickler wird ebenfalls vorgestellt und kann somit bei offenen Fragen kontaktiert werden. Der Kundenservice kann über mehrere Wege kontaktiert werden und beantwortet die Fragen unseren ReaCapital Erfahrungen nach schnell und kompetent. Eine Anlageberatung wird aber nicht angeboten, ReaCapital dient ausschließlich der Vermittlung zwischen Anleger und Projektentwickler.

Punktzahl: 9 von 10

ReaCapital Projekt Informationen

Zu jedem Projekt werden bei ReaCapital viele wichtige Infos zur Verfügung gestellt

3.5. Eigene Projekte und externe Projektentwickler

Als erstes Projekt bot ReaCapital den Investoren ein Bauvorhaben aus den eigenen Reihen an, das mit über einer Million Euro auch erfolgreich finanziert wurde. Projektentwickler war in diesem Fall die Reafina, die Gruppe hinter der ReaCapital. Die nächsten beiden Projekte, von denen eines bereits finanziert ist und das andere aktuell für Geldanlagen zur Verfügung steht, stammen von externen Projektentwicklern. ReaCapital garantiert auch hier eine erfolgreiche Finanzierung, indem der fehlende Betrag von Reafina selbst investiert wird, sollten sich nicht genügen Anleger finden. Dies ist als weiteres Zeichen für die Qualität der angebotenen Projekte zu werten. Denn das Unternehmen glaubt an den Erfolg der offerierten Projekte und ist bereit, selbst in diese zu investieren.

Im Profil des Projektes sind ausführliche Informationen zum jeweiligen Projektentwickler enthalten, sodass sich Interessenten vor der Kapitalanlage gründlich informieren können.

Projektentwickler erhalten auf der Website genaue Informationen, zu welchen Konditionen sie sich ihre Immobilienprojekte über ReaCapital finanzieren lassen können. Dabei sind sowohl Finanzierungen im Neubaubereich als auch im Bestandsbereich möglich.

Um ein Darlehen über ReaCapital erhalten zu können, sind folgende Schritte notwendig:

  • Reafina führt eine Due Diligence des Projekts durch.
  • Das Projekt wird auf ReaCapital vorgestellt.
  • Die Crowd kann in das Projekt investieren.
  • Das Geld wird auf einem Treuhandkonto gesammelt und am Ende der Funding-Phase ausgezahlt.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Projekts werden die investierten Beträge und die vereinbarten Zinsen über den Treuhänder zurückgezahlt.

Die Höhe der Zinsen wird von den Projektentwicklern festgelegt und ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie beispielsweise dem Risiko und der Art des Projekts.

ReaCapital bietet verschiedenen Projektentwicklern die Chance, über Crowdinvesting Geld für ihre Immobilienprojekte zu erhalten. Daneben werden auch eigene Projekte der Reafina-Gruppe angeboten. Informationen zu den Projektentwicklern können im Profil des jeweiligen Projekts abgerufen werden.

Punktzahl: 8 von 10

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

3.6. Eine Investition ist ab 250 Euro möglich

Einer der wesentlichen Vorteile von Crowdfunding-Projekten ist, dass private Anleger schon mit geringem Kapital in Immobilienprojekte investieren können. Die Mindestanlagesumme bei ReaCapital beträgt 250 Euro; somit sind die Projekte auch für Kleinanleger gut geeignet. Die Anlagesumme kann in Schritten von 250 Euro bis zu einem maximalen Betrag von 10.000 Euro pro Projekt erhöht werden.

Das investierte Geld wird der Projektgesellschaft als Nachrangdarlehen zur Verfügung gestellt. Die Anlage ist mit einem Verlustrisiko behaftet, wobei ReaCapital den Anlegern aber einen höheren Schutz bietet als andere Crowdfunding-Plattformen, denn die Anleger erhalten eine Besicherung ihrer Geldanlage über einen Grundbucheintrag bei einer Bestandsimmobilie der Reafina-Gruppe. Diese Immobilie kann im Fall eines Projektausfalls über den Treuhänder veräußert werden. Aus dem Erlös werden dann die Ansprüche der Investoren erfüllt. Dennoch stellt die Investition auf der ReaCapital-Plattform keine geeignete Altersvorsorge da, sondern sollte als unternehmerische Geldanlage mit entsprechendem Risiko betrachtet werden. Die Risikohinweise auf der Website des Anbieters sollten genau gelesen werden, bevor Kapital investiert wird.

Eine Geldanlage bei ReaCapital lässt sich bereits ab 250 Euro realisieren. Damit sind die Immobilienprojekte auch für Kleinanleger gut geeignet. Der Investitionsprozess wird komplett online abgeschlossen und erfordert keinen großen zeitlichen Aufwand. Anleger sollten sich allerdings im Vorfeld über das Risiko informieren, das bei einem Nachrangdarlehen entsteht. Um dieses Risiko deutlich zu reduzieren, besichert ReaCapital die Geldanlage der Kunden mit einem Grundbucheintrag für eine Bestandsimmobilie.

Punktzahl: 8 von 10

ReaCapital Newsletter

Mit dem ReaCapital Newsletter immer auf dem aktuellen Stand sein

3.7. Voraussetzungen für die Registrierung

Wie sich in unserem ReaCapital Test gezeigt hat, können volljährige Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland eine Investition über das Portal tätigen. Eine weitere Voraussetzung ist die uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit des Anlegers. Damit unterscheiden sich die Voraussetzungen bei ReaCapital nicht wesentlich von denen bei anderen Anbietern.

Vor der Investition muss eine Registrierung bei ReaCapital erfolgen, sodass sich die Nutzer mit einem persönlichen Passwort anmelden können.

Projektentwickler können ReaCapital kontaktieren und eine Due Diligence des geplanten Projekts durchführen lassen. Wird das Projekt als gute Geldanlage eingestuft, werden die genauen Konditionen festgelegt und das Projekt kann auf der Website angeboten werden.

Für eine Registrierung bei ReaCapital müssen die Nutzer das 18. Lebensjahr vollendet haben und über einen Wohnsitz in Deutschland verfügen. Projektentwickler, die über ReaCapital Mezzanine-Kapital für ihr Immobilienprojekt erhalten möchten, können das Unternehmen kontaktieren und die Eignung ihres Projekts prüfen lassen.

Punktzahl: 8 von 10

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

3.8. Die Anmeldung bei ReaCapital ist unkompliziert

Für die Registrierung bei ReaCapital werden der Name und die E-Mail-Adresse des Nutzers benötigt. Bevor die erste Investition getätigt werden kann, ist das Anlegerprofil noch um weitere Angaben zu ergänzen. Hier werden folgende Angaben benötigt:

  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Angaben über die bisherigen Erfahrungen mit Finanzanlagen

Da der investierte Betrag und die Zinsen über die angegebene Bankverbindung ausgezahlt werden, ist es wichtig, die Kontaktdaten stets aktuell zu halten. Falls sich Änderungen ergeben, sollten diese schnellstmöglich angegeben werden.

Unsere ReaCapital Erfahrungen zeigen, dass die Registrierung unkompliziert ist und schnell durchgeführt werden kann. Die Angabe der Bankdaten ist nötig, damit der Investitionsbetrag und die erwirtschafteten Zinsen zum Ende der Laufzeit ohne Probleme ausgezahlt werden können. Zusätzlich sind weitere, gesetzlich vorgeschriebene Angaben erforderlich.

Punktzahl: 9 von 10

ReaCapital Registrierung

Die Registrierung bei ReaCapital dauert nur wenige Minuten

3.9. Auszeichnungen und Presse

Obwohl es sich bei ReaCapital um ein sehr junges Unternehmen handelt, sind schon einige Presseberichte vorhanden, die sehr positiv ausfallen. So berichteten unter anderem die „Welt“, die „Frankfurter Allgemeine“ und das „Handelsblatt“ über das Crowdfunding-Unternehmen. Besonders gewürdigt wird dabei die Besicherung der Investition über eine erstrangige Grundschuld an einer Bestandsimmobilie, die das Anlagerisiko für die Kunden deutlich senkt.

Die REABIZ Crowd Capital GmbH ist Mitglied der Handelskammer Hamburg und arbeitet bei der Abwicklung der Finanzierung mit dem Hamburger Treuhänder Elbtreuhand Martius und dem Zahlungsdienstleister Secupay zusammen.

Auf der Website ist ein Pressebereich vorhanden, sodass Journalisten bequem die neuesten Informationen erhalten können. Mit einem Eintrag in den Presseverteiler des Unternehmens werden den Journalisten stets aktuelle Pressemitteilungen zugesendet.

Vor allem die zusätzliche Besicherung der Geldanlage über eine Bestandsimmobilie wird nicht nur in unserem ReaCapital Test, sondern auch von der Fachpresse positiv bewertet. Informationen für Journalisten sind über die Website und den Presseverteiler leicht zugänglich. ReaCapital ist Mitglied in der Handelskammer Hamburg und arbeitet mit renommierten Partnern zusammen.

Punktzahl: 7 von 10

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.de

3.10. Unsere ReaCapital Erfahrungen mit dem Kundenservice

Der Kundenservice ist telefonisch, per Mail oder über ein Kontaktformular erreichbar. Auch einen kostenlosen Rückruf können Interessenten anfordern. Servicezeiten sind auf der Website leider nicht angegeben; es ist aber davon auszugehen, dass das Unternehmen zu den üblichen Arbeitszeiten erreichbar ist. In unserem ReaCapital Test empfanden wir den Kundenservice als freundlich und engagiert. Eine Anlageberatung wird von dem Unternehmen allerdings nicht angeboten. Der Service dient ausschließlich dazu, Fragen der Kunden zu den angebotenen Leistungen zu beantworten und möglicherweise auftretende Probleme zu beheben. Die eigentliche Investition erfolgt auf eigenes Risiko des Anlegers und sollte idealerweise Teil eines gut gestreuten Portfolios sein.

Im gut aufgebauten FAQ-Bereich erhalten die Nutzer Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, sodass ein Kontakt mit dem Kundenservice oftmals gar nicht nötig ist. Informationen zu den angebotenen Projekten können direkt auf der Seite des jeweiligen Projekts eingeholt werden.
In unserem ReaCapital Testbericht beurteilen wir das Serviceangebot positiv, denn die Interessen der Anleger werden hier in einem angemessenen Maß berücksichtigt.

Das Serviceangebot kann im ReaCapital Test mit einem guten Ergebnis punkten. Lediglich die Angabe der Servicezeiten auf der Website wäre wünschenswert. Unseren ReaCapital Erfahrungen nach werden Mails schnell und zufriedenstellend beantwortet und auch telefonisch ist das Unternehmen gut erreichbar. Häufig aufkommende Fragen werden im FAQ-Bereich ausführlich und gut verständlich beantwortet.

Punktzahl: 8 von 10

ReaCapital Kundenservice

Den ReaCapital Kundenservice erreicht man per Telefon, E-Mail und Kontaktformular

4. Das Fazit zu ReaCapital: vielversprechendes Angebot mit zusätzlicher Sicherheit

Unsere ReaCapital Bewertung fällt positiv aus, denn die Investition in Immobilienprojekte ist auch für Kleinanleger einfach. Mit der innovativen Besicherung über eine Immobilie aus dem eigenen Bestand erhalten die Trader ein zusätzliches Maß an Sicherheit, wie sie in dieser Form bei anderen Crowdfunding-Anbietern nicht angeboten wird.

Eine Kapitalanlage ist schon ab 250 Euro möglich und auch die Zinsen von bis zu 7 Prozent konnten im ReaCapital Test überzeugen. Die Laufzeiten der Projekte sind relativ kurz. Für das aktuell verfügbare Projekt ist beispielsweise eine Laufzeit von 20 Monaten vorgesehen.

Die Investition erfolgt über den Zahlungsdienstleister Secupay AG und die Elbtreuhand Martius GmbH. ReaCapital selbst tritt nur als Vermittler auf; das Darlehen des Investors wird der Projektgesellschaft gewährt.

Zu jedem angebotenen Projekt ist ein umfassendes Profil vorhanden, und auch die Profile der bereits realisierten Projekte können auf der Website von ReaCapital eingesehen werden. In den Projektprofilen sind nicht nur viele wissenswerte Informationen zur Lage und Art des Projekts vorhanden; auch der Projektentwickler wird ausführlich vorgestellt, sodass sich potenzielle Investoren ein genaues Bild machen können, bevor sie sich für eine Geldanlage entscheiden. Es besteht zwar bei einer Investition kein Mitspracherecht bei der Projektplanung, die Investoren wissen aber dank der transparenten Informationen genau, wofür sie ihr zweckgebundenes Darlehen zur Verfügung stellen.

Die Registrierung ist unkompliziert, und auch die Investition kann komplett online abgewickelt werden. Die Gebühren werden komplett von der Projektgesellschaft getragen, für Anleger fallen keine Kosten an. Die Zinsen müssen aber im Rahmen der Kapitalertragsteuer versteuert werden.

Gesamtpunktzahl: 78 von 100

Jetzt zu ReaCapital: www.reacapital.com


Unsere Bewertung
Broker:
ReaCapital Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray