Targobank Kreditkarte Erfahrungen: Lukrativ für Bestandskunden

Targobank Testergebnis Die Targobank wurde 1926 unter dem Namen Kundenkredit GmbH in Königsberg gegründet. Sie vergab als erste deutsche Bank Konsumentenkredite an Privatkunden. Heute zählt die Bank 7.000 Mitarbeiter und 4 Millionen Kunden. Sie bietet nach wie vor Kredite für Privatkunden an, aber auch verschiedene Spar- und Girokonten, sowie Wertpapiere und Vorsorgemöglichkeiten. Eine der vier Kreditkartenmodelle ist die Targobank Visa Gold, welche im Folgenden näher betrachtet werden soll.

Jetzt bei TARGOBANK  anmelden: www.targobank.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die 10 Vor- und Nachteile von TARGOBANK
  • 2. Der TARGOBANK-Steckbrief
  • 3. Unsere TARGOBANK Kreditkarte Erfahrungen im Detail
    • Kreditkarten-Gebühren bei der Targobank
    • Konditionen: Teilrückzahlungen sind individuell gestaltbar
    • Zinssätze: Können für Fremdkunden sehr hoch werden
    • Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Targobank?
    • Zusatzleistungen – Versicherungen, Boni und Rabatte
    • Bezahlen und Geld abheben im Inland: Für Targobank-Kunden beinahe kostenfrei
    • Geld abheben und bezahlen im Ausland: Kostenlos mit „Gratis-Cash“-Funktion
    • Abwicklung des Kreditantrags
    • Sicherheit: Verified by Visa und SMS-Service
    • Servicequalität bei der Targobank
  • 4. Das Fazit im TARGOBANK Test

1. Die 10 Vor- und Nachteile von TARGOBANK

  • Girokonto bei Fremdbank möglich
  • Einkaufs-Schutz-Versicherung
  • Abschluss einer Kreditlebensversicherung ist möglich
  • Teilrückzahlungen sind möglich
  • 1 Prozent Einkaufs-Rückerstattungsbonus
  • 50 Euro Jahresgebühr
  • Partnerkarte kostet 9,90 Euro
  • Zahlreiche Leistungen erfordern zusätzliche Gebühren
  • Sehr komplizierte Kostenstruktur
  • Kostenlose Bargeldabhebung gilt nur bei Girokonto-Besitzern

2. Der TARGOBANK-Steckbrief

Die Visa Gold bei der Targobank

Die Targobank hat auch die Visa Gold im Kreditkartenangebot.

  • Kreditkartenmarke: Visa Gold
  • Kreditkartenart / Art der Abrechnung: Ratenzahlung oder Schlusszahlung
  • Gebühren: 50 Euro jährlich
  • Standardlimit: Bonitätsabhängig
  • Kreditzinsen / Sollzinsen: 13,95 Prozent p.a., 1,09 Prozent monatlich
  • Guthabenzinsen: nein
  • Zusatzleistungen: Partnerkarte für 25 Euro Jahresgebühr, Motivkarte für 7,50 Euro
  • Bonusprogramm: ja
  • Teilzahlungsfunktion: Ja
  • kostenloser Auslandseinsatz/ Geldautomat: nein, 3,5 Prozent
  • Fremdwährungsgebühren: 1,85 Prozent
  • Bargeld abheben Inland: nur als Giro-Kunde bei Targobank-Filialen
  • Kontaktlos bezahlen: ja

3. Unsere TARGOBANK Kreditkarte Erfahrungen im Detail

Kreditkarten-Gebühren bei der Targobank

gebuehrenMöchte man eine Targobank Visa Gold Kreditkarte führen, ist es prinzipiell nicht notwendig ein Girokonto zu eröffnen. Der Targobank Visa Gold Test zeigt, dass die Führung dieser Kreditkarte eine Jahresgebühr von 50 Euro mit sich bringt. Damit bewegt sich der Kreditkartenanbieter in einem branchenüblichen Preissegment. Es gibt im Kreditkartenvergleich deutlich teurere Anbieter als die Targobank, die mehr als das Doppelte an Kreditkartengebühren verlangen. Es gibt aber auch Anbieter, die wesentlich günstigere Kreditkartenangebote machen. Diese verlangen eine Gebühr von 0 Euro für volle Serviceleistungen.

Die Gratis-Cash-Funktion bei der Targobank

Die Targobank bietet die Gratis-Cash-Funktion bei Girokonten.

Wie es sich mit dem Service von der Targobank verhält, wird in dem folgenden Test untersucht. Außerdem sollte man sich als Interessent der Targobank Visa Gold darüber bewusst sein, dass es zwar möglich ist eine Kreditkarte zu führen, ein Targobank Girokonto jedoch auch Vorteile mit sich bringt. So sind einige günstige Konditionen nur für Giro-Kunden erhältlich. Eine Möglichkeit die Jahresgebühren erstattet zu bekommen, gibt es nicht.


Die Jahresgebühren bei der Targobank betragen 50 Euro. Diese können nicht zurückerstattet werden. Die Eröffnung eines Girokontos bei der Targobank ist für die Kreditkartennutzung nicht nötig.

Punkte: 6 von 10

Konditionen: Teilrückzahlungen sind individuell gestaltbar

ChecklisteDie Targobank Visa Gold Erfahrungen mit den Teilrückzahlungsmöglichkeiten waren positiv. Generell ist es möglich eine Teilrückzahlung zu vereinbaren und das auch noch zu selbst gewählten und monatlich änderbaren Konditionen. Einzig der effektive Jahreszins von 13,95 Prozent ist durch die Targobank festgelegt. Damit befindet sich die Targobank bei ihrer Zinsfestlegung in bester Gesellschaft. Mit einem monatlichen Zins von 1,09 Prozent liegt der Sollzins weit unter denen mancher Dispositionskredite. Daher ist es für den Kreditkarteninhaber durchaus eine Überlegung wert, ob nun die Ausnutzung des Dispositionskredits oder die Teilrückzahlung die günstigere Alternative ist.

Jetzt bei TARGOBANK  anmelden: www.targobank.de

In welchem Zeitrahmen die Rückzahlungen stattfinden bleibt dem Kreditkarteninhaber selber überlassen. Er ist an keinerlei monatliche Mindestrückzahlungen oder maximale Rückzahlungsdauer gebunden. Allerdings sollte man sich auch darüber im Klaren sein, dass eine ewig dauernde Rückzahlung auf Dauer den Verfügungsrahmen empfindlich verringern kann. Immerhin fließt in den entscheidenden Faktor Bonität nicht nur die theoretische Fähigkeit von Teilrückzahlungen, sondern auch die Zahlungsmoral mit ein. Stellt diese sich als mangelhaft heraus, können die Verfügungsrahmen schnell reduziert werden.


Die Teilrückzahlungen sind gemäß der Erfahrungen mit der Targobank Visa Gold individuell gestaltbar und jederzeit der Finanzsituation anpassbar. Der Kreditkarteninhaber sollte jedoch bei der Finanzplanung die Auswirkungen auf den eigenen Verfügungsrahmen prüfen.

Punkte: 8 von 10

Zinssätze: Können für Fremdkunden sehr hoch werden

VerbrauchertippsWie oben bereits erläutert, sind bei der Targobank nicht nur Einmalrückzahlungen, sondern auch Teilrückzahlungen möglich. Dabei betragen die Sollzinsen 13,95 Prozent p.a. und 1,09 Prozent im Monat. Doch nicht nur diese Zinsen sind bei Führen einer Visa Gold Kreditkarte interessant. Gerade für Reisende gehören die Zinssätze für Auslandseinsätze zu den relevanten Kosten.

Spätestens hier sollte man sich überlegen auch das Girokonto zur Targobank zu verlegen. Bei der Targobank Visa Gold werden für Fremdkunden bei Barauszahlungen im Auslandeinsatz 3,5 Prozent des Umsatzes an Zinsen fällig. In Skandinavischen Ländern ist dies überhaupt kein Problem, da hier sogar in Restaurants und Supermärkten mit der Kreditkarte bezahlt wird. In Ländern, in denen hauptsächlich mit Bargeld bezahlt wird, kann dies allerdings zu einem teuren Vergnügen werden. Hinzu kommen noch die Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,85 Prozent, die bei allen Transaktionen außerhalb der Euro-Währungsunion fällig werden.


Im Falle von Teilrückzahlungen werden Sollzinsen in Höhe von 13,95 Prozent berechnet. Bei Transaktionen im Ausland kommen außerhalb der Euro-Währungszone 1,85 Prozent Fremdwährungsgebühr hinzu. Kunden ohne Targobank Girokonto zahlen im Ausland zudem 3,5 Prozent Barauszahlungsgebühren.

Punkte: 5 von 10

Die Homepage der Targobank

Die Targobank hat ein umfassendes Finanzangebot.

Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Targobank?

erfahrungen_schreibenDie Targobank Visa Gold erfüllt ihre Aufgaben perfekt, wenn auch ein Girokonto bei der Targobank geführt wird. Durch ein Girokonto werden auch Bargeldabhebungen im In- und Ausland kostenlos. Die gewohnten Leistungen einer Kreditkarte erbringt werden im Targobank Visa Gold Test auch ohne Führen eines Girokontos erbracht. In dem Fall sind diese Leistungen zum Teil allerdings kostenpflichtig.

Zu den gewohnten Standardleistungen einer Kreditkarte zählen nicht nur die Barauszahlungen, welche übrigens von allen Kreditkartenanbietern nicht gern gesehen werden, sondern auch die Kartenzahlungen für den Einkauf im Einzel- und Großhandel. Eine inzwischen unverzichtbare Leistung ist die Zahlung per Kreditkarte im Internet. Auch dies ist mit der Targobank Visa Gold ohne Probleme möglich. Außerdem besteht die Möglichkeit mit der Targobank Visa Gold kontaktlos zu bezahlen. Diese Funktion ist noch nicht bei allen Kreditkartenanbietern standardisiert worden.


Die Targobank Visa Gold Erfahrungen zeigen, dass die Leistungen dieser Kreditkarte alle Ansprüche an eine Kreditkarte erfüllen. Mit ihr können Barauszahlungen vorgenommen werden und Kartenzahlungen im On- und Offline-Handel angewiesen werden. Zudem ist auch kontaktloses bezahlen mit der Targobank Kreditkarte möglich.

Punkte: 9 von 10

Zusatzleistungen – Versicherungen, Boni und Rabatte

anfaengerPositiv zu erwähnen ist, dass in die jährliche Grundgebühr von 50 Euro die Einkaufsschutzversicherung inkludiert ist. Damit ist der Kunde im Schadensfall vor Verlusten geschützt. Weiterhin kann bei jeder Kartenzahlung auch eine Kreditlebensversicherung hinzu gebucht werden. Diese macht Sinn, wenn eine Teilrückzahlung notwendig wird. Für 0,87 Prozent der monatlich zu zahlenden Rate kann diese Versicherung aktiviert werden. Im Falle von Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfällen oder im Todesfall werden die ausstehenden Raten beglichen. Diese Versicherung wird von den meisten Kreditkartenanbietern angeboten und mit einer zusätzlichen Gebühr belegt.

Zudem können die Kunden der Targobank ihre Kreditkarten mit verschiedenen Motiven bestücken. Dabei kommen einmalig zusätzliche Kosten in Höhe von 7,50 Euro auf den Kreditkarteninhaber zu. Dieser kann zwischen Natur-, Tier-, Sport, Städte- und Kunstmotiven wählen. Diese Zusatzleistung kann weniger zu den nützlichen, als zu den optischen Extras gezählt werden. Dieses Angebot wird inzwischen auch von mehreren Anbietern gemacht.

Die Kreditkartenmotive bei der Targobank

Die Kreditkartenmotive können selbst gewählt werden.

Zu den Bonusaktionen zählt das Cashback-Programm, bei denen die Einkäufe mit einem Prozent rückvergütet werden. Zudem erhalten die Kreditkartennutzer 5 Prozent Rabatt bei Urlaubsbuchungen über den Geschäftspartner der Targobank „Urlaubsplus“. Je nach Nutzungsintensität können dadurch auch die 50 Euro Jahresgebühr wieder eingespart werden.


Mit der Targobank Visa Gold erhalten die Kreditkarteninhaber eine Einkaufsschutzversicherung, eine Rückvergütung von 1 Prozent der getätigten Einkäufe, sowie einen 5 prozentigen Reiserabatt bei „Urlaubsplus“. Zuzüglich kann auch eine Kreditlebensversicherung für 0,87 Prozent der monatlichen Rate gebucht werden. Des Weiteren sind für einen Aufschlag von 7,50 Euro Kreditkarten mit Wunschmotiv erhältlich.

Punkte: 7 von 10
Jetzt bei TARGOBANK  anmelden: www.targobank.de

Bezahlen und Geld abheben im Inland: Für Targobank-Kunden beinahe kostenfrei

SteuerDie Barabhebungen sind, wie bereits oben erwähnt, bei der Targobank kostenlos, sofern der Kreditkartenbesitzer ein Girokonto bei der Targobank führt und einen monatlichen Eingang von mindestens 600 Euro vorweisen kann. Sonst wird jede Barabhebung mit einer Gebühr von 3,5 Prozent je Transaktion und mindestens 5,95 Euro verrechnet. Die kostenlosen Bargeldabhebungen sind zudem auch nur bei Filialen der Targobank möglich.

Kreditkartenzahlungen sind prinzipiell innerhalb Deutschlands kostenlos. Dies zählt schließlich zu den eigentlichen Gebrauchsfunktionen einer Kreditkarte. Die Targobank hat allerdings gemäß der Targobank Visa Gold Erfahrungen eigene Vorstellungen von der Verwendungsfreiheit dieser Konsumentenkredite. So werden Kreditkartenzahlungen an Lotteriegesellschaften, E-Geldanbieter, Geldmittler, Wettbüros und Spielcasinos mit einer zusätzlichen Gebühr von 3,5 Prozent des Umsatzbetrages belastet. Hinzu kommen hier gegebenenfalls noch die Sollzinsen bei Teilrückzahlungen. Der Höchstbetrag für Kreditzahlungen an diese Gläubiger beläuft sich auf 250 Euro.


Die Erfahrungen mit der Targobank Visa Gold innerhalb Deutschlands haben aufzeigt, dass zwar prinzipiell alle Leistungen per Kreditkarte möglich sind, diese aber unter Umständen zusätzliche Kosten mit sich bringen. Kostenlose Barabhebungen sind nur Targobank-Kunden an Targobank-Filialen vorbehalten und je nach Verwendungszweck verlangt die Targobank unter Umständen 3,5 Prozent Übermittlungsgebühren.

Punkte: 7 von 10

Geld abheben und bezahlen im Ausland: Kostenlos mit „Gratis-Cash“-Funktion

kuendigungSofern die Targobank Visa Classic keine „Gratis Cash“-Funktion besitzt, kommen auf die Kreditkarteninhaber bei Barauszahlungen im Ausland 3,5 Prozent Barabhebungsgebühren zu. Die „Gratis-Cash“-Funktion erhält der Kreditkarteninhaber, wenn er ein Girokonto bei der Targobank führt und zudem nachweislich einen monatlichen Kontoeingang von mindestens 600 Euro hat. Zudem muss es sich dann um eine Charge-Karte handeln.

Bei Charge-Karten werden die Abrechnungsbeträge automatisch von dem Girokonto abgebucht, sodass es keine Teilrückzahlungen und damit das Risiko auf Zahlungsausfälle gibt. Unter diesen Umständen gewährt die Targobank auch kostenlose Barabhebungen im Ausland. Dies entspricht zwar dem Vorgehen vieler Kreditkartenanbieter, doch da die Werbeversprechen zunächst etwas anderes vermuten lassen und diese Konditionen und Gebührenstrukturen erst nach intensiver Suche offen gelegt werden, kann man diesen Punkt berechtigterweise kritisieren.

Die Fremdwährungsgebühr beläuft sich auf 1,85 Prozent des Umsatzes. Der normale Fremdwährungszins bei Kreditkartengeschäften liegt zwischen 1 und 3 Prozent. Damit liegt die Targobank voll in der Norm und brauch sich hier nichts vorwerfen zu lassen. Die Fremdwährungsgebühr greift bei allen Transaktionen außerhalb der Euro-Währungszone.


Für Kunden, die kein Girokonto bei der Targobank haben, kann die Nutzung der Targobank Visa Gold im Ausland teuer werden. Hier sind zunächst die Barabhebungsgebühren von 3,5 Prozent zu erwähnen, welche außerhalb der Euro-Währungszone auch noch zusätzlich mit einer Fremdwährungsgebühr von 1,85 Prozent belastet werden.

Punkte: 5 von 10

Abwicklung des Kreditantrags

vorlage_musterDie Abwicklung des Kreditantrags erfolgt in wenigen Schritten. Dafür sind ein paar Daten erforderlich, damit die Targobank auch eine Bonitätsprüfung durchführen kann. Anhand der Bonitätsprüfung wird nicht nur festgelegt ob der Kreditkarteninteressent überhaupt für die Kreditkarte geeignet ist, sondern auch wie hoch der Verfügungsrahmen ausfallen darf um unter realistischen Bedingungen eine Zahlungsunfähigkeit auszuschließen. Die Daten werden genau kontrolliert, da es sich bei einer Kreditkarte um die Gewährung eines Konsumentenkredits handelt. Daher sind korrekte Angaben zwingend erforderlich.

Bei den Daten handelt es sich um persönliche Daten zum Alter und Wohnort, die der Personenidentifikation dienen. Gemeinsam mit den so erhaltenen Schufa-Auskünften und den Angaben zum Arbeitgeber und dem monatlichen Einkommen, kann die Targobank dank ihrer Erfahrungen eine Bonitätseinschätzung vornehmen. Im Laufe des Abschlusses des Kreditkartenvertrags wird auf jeden Fall noch eine Personenidentifikation vorgenommen. Dies dient zum einen zum Schutz vor Identitätsdiebstahl und zum anderen zum Schutz vor Korruption und Geldwäsche.


Die Abwicklung eines Kreditkartenantrags ist in vielen Dingen gesetzlich vorgegeben und ähnelt daher dem Verfahren anderer Banken. Der Abfrage persönlicher Daten folgt die Bonitätsprüfung und Personenidentifikation. Sind diese Hürden erfolgreich bewältigt, erhält der Kunde seine Kreditkarte.

Punkte: 8 von 10

Sicherheit: Verified by Visa und SMS-Service

sicherheitIm Targobank Visa Gold Test konnte der SMS-Service für Kontobewegungen überzeugen. Hier wird der Kunde unmittelbar über Aktivitäten der Kreditkarte per SMS informiert. Sollte es zu einem Missbrauch kommen, bekommt der Kunde dies sofort mit, kann die Karte sperren lassen und auf diesem Wege weitere Verluste vermeiden. Alle bis dato entstandenen Schäden werden von der Targobank nicht ersetzt. Die Kosten trägt der Kunde allein.

Um die Kreditkartendaten vor Missbrauch zu schützen, stellt die Targobank beim Internet-Handel das 3D-Secure-Verfahren zur Verfügung. In diesem Fall handelt es sich um die Verified-by-Visa-Technologie. Dabei kann der Kreditkarteninhaber ein zusätzliches Passwort bei der Targobank einrichten. Bei Zahlungen im Internet wird nun dieses Passwort verlangt. Dabei handelt es sich um ein zusätzliches Hindernis.


Die Erfahrungen mit der Targobank Visa Gold zeigen, dass sich die Bank darum bemüht die Kontobewegungen per SMS-Service transparent zu halten. Zudem wird für den Internethandel das Verified by Visa-Verfahren zur Verfügung gestellt. Entschädigungen im Schadensfall gibt es nicht.

Punkte: 7 von 10

Servicequalität bei der Targobank

SupportIm Servicebereich trifft man bei der Targobank auf eine virtuelle Ansprechpartnerin namens Lena. Diese bemüht sich auf die meisten Fragen eine standardisierte Antwort zu finden. Der Service-Bereich ist in vierzehn Kategorien aufgeteilt und soll für eine Vorselektion sorgen. Hier finden sich jedoch alle Finanzprodukte der Targobank wieder, weshalb dies die Suche ein wenig unübersichtlich macht. Hat man sich jedoch in das System hinein gedacht, können die meisten Fragen tatsächlich beantwortet werden.

Der Servicebereich bei der Targobank

Bei der Targobank gibt es eine virtuelle Service-Assistentin.

Sollten die standardisierten Antworten einmal nicht ausreichend sein, gibt es auch die Möglichkeit Kontakt zu natürlichen Personen aufzunehmen. Unter Kontakt finden sich sechs verschiedene Möglichkeiten mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Hierunter fallen das Telefon, die Email und das Kontaktformular, sowie eine Filialsuche oder ein Beratungstermin für zu Hause. Der Beratungstermin kann über die Online-Terminanfrage organisiert werden.

Trotz all der gegebenen Möglichkeiten den Kontakt zum Kunden anzubieten und einen Großteil der Fragen bereits zufriedenstellend zu beantworten, muss an dieser Stelle die Preis- und Kostenaufführung scharf kritisiert werden. Ein klares Bild kann sich nur derjenige machen, der genügend Motivation und Zeit mit sich bringt, sich durch all die zusätzlichen PDFs zu klicken und sie gezielt zu durchforsten. Dies entspricht einem Mangel an Informationsbereitstellung, welches wiederum ein Kriterium der Servicequalität ist.


Die Targobank ist um die Beantwortung der Kundenanfragen bemüht und versucht dies zunächst auf dem standardisierten Weg. Für individuelle Fragestellungen und Probleme ist wiederum der Kundenservice zuständig, welcher über die bekannten Kommunikationswege oder in einem persönlichen Gespräch zu erreichen ist.

Punkte: 7 von 10

4. Das Fazit im TARGOBANK Test

fazitIst man bereits Kunde eines Girokontos bei der Targobank ist es gerade für Reisende auf jeden Fall lohnenswert die Jahresgebühr von 50 Euro zu investieren. Für diesen Personenkreis kommen bei Auslandsaufenthalten nur die Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,85 Prozent hinzu. Selbst Barauszahlungen mit Kreditkarten sind dann in Deutschland bei den Targobank-Filialen kostenlos. Dank der Einkaufs-Rückvergütung und dem 5 prozentigen Reiserabatt können die Jahresgrundgebühren sogar wieder eingeholt werden. Für alle anderen ist die Targobank Visa Gold jedoch nicht empfehlenswert. Als größten Kritikpunkt ist hier die sehr komplizierte Kostenstruktur zu erwähnen. Bei nahezu jeder Transaktion kommen auf den Kreditkarteninhaber neben der Jahresgrundgebühr auch noch zusätzliche Kosten hinzu. Dies kann die Einkaufs-Schutz-Versicherung dann auch nicht mehr wettmachen.
Gesamtpunktzahl: 69 von 100

Note: 6,9 von 10

Jetzt bei TARGOBANK  anmelden: www.targobank.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.