Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte Erfahrungen : Sehr günstige Konditionen ohne Versicherungsschutz

Wüstenrot Testergebnis Das Unternehmen Wüstenrot und Württembergische wurde 1828 unter dem Namen Württembergische Privat- Feuer-Versicherung-Gesellschaft gegründet. Der Sitz des in Süddeutschland gegründeten Unternehmens befindet sich nach wie vor in Stuttgart. Entsprechend des Gründungsnamens finden sich in den Produkten auch nach wie vor zahlreiche Versicherungen und Schutzbriefe. Aber eben auch Finanzprodukte, zu denen auch die Kreditkarten zählen. Im Folgenden wird nun die Wüstenrot Visa Classic einem näheren Test unterzogen.
 
 

CTA_kreditkarte_Wuestenrot

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Die 10 Vor- und Nachteile von Wüstenrot Visa
  • 2. Der Wüstenrot Visa Classic-Steckbrief
  • 3. Unsere Wüstenrot Visa Kreditkarte Erfahrungen im Detail
    • Kreditkarten-Gebühren bei der Wüstenrot Visa Classic
    • Konditionen: Die Visa Classic als reine Charge-Karte
    • Zinssätze: Irrelevant bei der Wüstenrot Visa Classic
    • Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Wüstenrot Visa?
    • Zusatzleistungen: Gibt es nicht!
    • Bezahlen und Geld abheben im Inland: So günstig wie selten!
    • Geld abheben und bezahlen im Ausland: Für maximal 1,5 Prozent Gebühren!
    • Abwicklung des Kreditantrags: Einfach und schnell mit PostIdent
    • Sicherheit mit Verified by Visa und der Mobile Banking App
    • Servicequalität bei der Wüstenrot
  • 4. Das Fazit im Wüstenrot Visa Test

1. Die 10 Vor- und Nachteile von Wüstenrot Visa

  • 1. Jahr beitragsfrei; anschließend 19€ p.a. (ab 2.000€ Umsatz ebenfalls ohne Jahresgebühr)
  • 24 Barabhebungen p.a. sind national und international kostenfrei
  • Fremdwährungsgebühr beträgt nur 1,5 Prozent des Umsatzes
  • Internet-Einkäufe sind weltweit kostenlos
  • Bargeldloses Bezahlen ist weltweit kostenlos
  • Girokonto muss bei der Wüstenrot geführt werden
  • Kein Versicherungen
  • Kein Bonusprogramm
  • Keine Rabattmöglichkeiten
  • Keine Teilrückzahlungen
Bildschirmfoto 2016-06-01 um 12.40.31

Bei der Wüstenrot gibt es verschiedene Kreditkarten im Angebot.

2. Der Wüstenrot Visa Classic-Steckbrief

  • Kreditkartenmarke: Visa Classic
  • Kreditkartenart / Art der Abrechnung: Charge-Karte
  • Gebühren: 19€ p. a.; ab 2.000€ Umsatz gebührenfrei
  • Standardlimit: Bonitätsabhängig
  • Kreditzinsen / Sollzinsen: Nein
  • Guthabenzinsen: Nein
  • Zusatzleistungen: Kostenfreie Partnerkarte
  • Bonusprogramm: Nein
  • Teilzahlungsfunktion: Nein
  • kostenloser Auslandseinsatz/ Geldautomat: Bargeld 24 x pro Jahr, dann 1,99 Cent pro Abhebung
  • Fremdwährungsgebühren: 1,5 Prozent
  • Bargeld abheben Inland: Kostenfrei bis 24 x pro Jahr, dann 1,99 Cent pro Abhebung
  • Kontaktlos bezahlen: Nein

3. Unsere Wüstenrot Visa Kreditkarte Erfahrungen im Detail

Kreditkarten-Gebühren bei der Wüstenrot Visa Classic

gebuehrenDie Wüstenrot Visa Classic wird den Kunden ab einem Umsatz von 2.000€ ohne Jahresgebühr zur Verfügung gestellt; andernfalls wird eine jährliche Gebühr in Höhe von 19€ fällig. Die Kunden erhalten sogar noch eine kostenlose Maestro Karte, welche den Zugang innerhalb Deutschlands auf das Girokonto sichert ohne dabei Einfluss auf die beschränkte Anzahl an kostenlosen Barabhebungen zu nehmen. Dieses wird im Verlauf dieses Testberichts noch näher erläutert.

Die Wüstenrot Visa Classic bietet damit ein sehr kostengünstiges und trotzdem umfassendes Angebot. Sicherlich könnte einige Zusatzleistungen weiter ausgebaut sein, doch in dem Fall empfehlen sich die Wüstenrot Visa Gold mit einer Jahresgebühr zwischen 0 und 39€ ab dem 2. Vertragsjahr oder Wüstenrot Visa Premium mit einer Jahresgebühr zwischen 0 und 79€ ab dem 2. Vertragsjahr. Mit steigender Jahresgebühr steigen auch die gebotenen Versicherungsleistungen. Doch diese Entscheidung muss jeder für sich selber treffen.


Die Kreditkarte Wüstenrot Visa Classic verlangt ab einem Umsatz von 2.000€ keine Grundgebühren. Sie verfügt über alle notwendigen Leistungen zu günstigen Konditionen. Versicherungsleistungen werden erst bei der Wüstenrot Visa Gold und Wüstenrot Visa Premium mit angeboten.

Punkte: 10 von 10

Die Homepage der Wüstenrot

Die Wüstenrot bietet auch zahlreiche andere Versicherungs- und Finanzprodukte an.

Konditionen: Die Visa Classic als reine Charge-Karte

ChecklisteGemäß der Angaben und der Erfahrungen mit der Wüstenrot Visa Classic gibt es nicht die Möglichkeit von Teilrückzahlungen. Bei der Wüstenrot Visa Classic handelt es sich um eine Charge-Kreditkarte. Das bedeutet, dass einmal im Monate eine Abrechnung erfolgt und der Betrag wenige Tage später von dem Girokonto abgebucht wird. Steht auf dem Girokonto nicht genügend Guthaben zur Verfügung, wird der Dispositionskredit oder der Überziehungskredit in Anspruch genommen.

Allerdings bietet Wüstenrot auch die Visa Prepaid-Karte an. Diese ist auch für Minderjährige oder Personen mit geringer Bonität geeignet. Dabei wird die Karte, ähnlich wie eine Gutscheinkarte, aufgeladen und kann dann im Rahmen des vorhandenen Guthabens als Kreditkarte genutzt werden. Damit besteht weder für die Bank noch für den Kreditkarteninhaber ein Risiko vor Überschuldung. Doch nicht alle Visa-Akzeptanzstellen akzeptieren auch die Visa-Prepaid-Karte.


Bei der Wüstenrot Visa Classic handelt es sich um eine reine Charge-Karte, welche einmal pro Monat vom Girokonto abgebucht wird. Mit ihr sind weder Teilrückzahlungen, noch Sparanlagen möglich.

Punkte: 7 von 10
CTA_kreditkarte_Wuestenrot

Zinssätze: Irrelevant bei der Wüstenrot Visa Classic

VerbrauchertippsDa es bei der Wüstenrot Visa Classic weder die Möglichkeit für Teilrückzahlungen, noch für das Ansparen von Vermögen gibt, sind auch keinerlei Zinsen zu berücksichtigen. Selbst für Barabhebungen sind ab einer gewissen Häufigkeit nur noch pauschale Gebühren zu entrichten. Einzig bei den Fremdwährungsgebühren handelt es sich um 1,5 Prozent des Umsatzes. Damit bietet die Wüstenrot Visa Classic eine erfrischend unkomplizierte Kostenstruktur, die auch für jeden Nutzer leicht nachzuvollziehen ist.

Hier könnten sich einige Konkurrenten ein Beispiel nehmen. Hier hat es manchmal den Anschein, als ob sie in all ihren Ausnahmen, Sonderregelungen und Zusatzgebühren selber kaum noch die Struktur durchblicken. Da ist die Praxis von Wüstenrot sehr einfach zu verstehen. All diese guten Konditionen gibt es nur, wenn auch zugleich ein Girokonto bei der Wüstenrot eröffnet wird.


Bei der Wüstenrot Visa Classic gibt es keine relevanten Zinssätze. Die Guthaben- und Sollzinsen entfallen, da es sich bei der Wüstenrot Visa Classic um eine reine Charge-Karte ohne Ausnahme handelt.

Punkte: 9 von 10

Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Wüstenrot Visa?

erfahrungen_schreibenDie Wüstenrot Visa Classic ermöglicht es dem Kunden alle Standardfunktionen einer Kreditkarte auszuführen. Dazu gehören die bargeldlosen Zahlungen im On- und Offline-Handel, genauso wie die Barauszahlungen an Geldautomaten und Schaltern. Diese sind mit Wüstenrot Visa Classic nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch inner- und außerhalb der Euro-Währungszone möglich. Die günstigen Konditionen spielen in diesem Punkt keine Rolle.

Allerdings ist es nicht möglich mit der Wüstenrot Visa Classic Überweisungen anzuweisen. Dadurch, dass die Kreditkarte an das Girokonto gekoppelt ist und keinerlei Überweisungen an das Kreditkartenkonto notwendig sind, ist auch eine Rücküberweisung an das Referenzkonto sinnfrei. Diese Option ist zumeist bei Kreditkarten vorgesehen, die auch ohne ein Girokonto nutzbar sind.


Mit der Wüstenrot Visa Classic können sowohl die Barauszahlungen, bargeldloses Bezahlen und auch der Internet-Handel in vollem Umfang im In- und Ausland betrieben werden.

Punkte: 8 von 10

Zusatzleistungen: Gibt es nicht!

anfaengerDer Wüstenrot Visa Classic Test zeigt, dass bei dieser Kreditkarte keinerlei Versicherungen inkludiert sind. Internet-Rechtsschutz und Best-Price-Garantie gibt es ab der Wüstenrot Visa Gold, die Wüstenrot Visa Premium beinhaltet auch noch die Reise-Rücktritts- und Abbruch-Versicherung, Reise-Service-Versicherung und die Auslandsreise-Kranken- und Auslandsreise-Gepäckversicherung. Dafür sind jedoch höhere Jahresgebühren zu zahlen.

Auch das Bonuspaket ist erst ab der Wüstenrot Visa Gold erhältlich. Dieses Programm umfasst Bonuszahlungen auf den Kreditkartenumsatz. Hierbei sind die Jahresgebühren und Barauszahlungen allerdings ausgenommen. Bei geschickter und aktiver Verwendung können die Kreditkarteninhaber so ihre Jahresgrundgebühren wieder herausholen. Andere Rabattaktionen für Reise- oder Mietwagenbuchungen hat der Wüstenrot Visa Classic Test nicht ergeben. Da haben allerdings auch andere Kreditkartenanbieter ohne Grundgebühr mehr zu bieten.


Die Wüstenrot Visa Classic weist keinerlei Zusatzleistungen auf. Weder Versicherungen, noch Bonusprogramme oder Rabattmöglichkeiten sind bei dieser Kreditkartenform vorzufinden.

Punkte: 0 von 10

Bezahlen und Geld abheben im Inland: So günstig wie selten!

SteuerDie Wüstenrot Visa Classic Erfahrungen zeigen, dass die bargeldlose Nutzung der Kreditkarte innerhalb Deutschlands jederzeit möglich ist. Auch im Online-Handel kann die Wüstenrot Visa Classic unentgeltlich und uneingeschränkt genutzt werden. Restriktionen gibt es bei der Wüstenrot Visa Classic im Inland nur bei Bargeldabhebungen, welche allerdings durch die kostenlose Maestro-Karte erleichtert werden.

Generell gilt für die Kreditkarten jedoch ein Abhebungslimit von 1.000 Euro/Tag und 2.500 Euro/Monat. Insgesamt sind 24 Abhebungen im In- und Ausland pro Jahr kostenfrei. Danach wird jede Abhebung mit 1,99 Euro berechnet. Solange auf dem Girokonto also noch ein Guthaben besteht, sollte es im Inland mit der Giro-Karte abgehoben werden. Bei der Anzahl der Auszahlungen werden auch die Abhebungen aus dem Ausland hinzugezählt.


Das bargeldlose Bezahlen mit der Visa Classic Karte ist innerhalb Deutschlands kostenlos, genauso wie der Einkauf im Internet. Lediglich für Barzahlungen kann ab der 25sten Abhebung pro Jahr eine Pauschale von 1,99 Euro pro Abhebung erhoben werden.

Punkte: 9 von 10

Geld abheben und bezahlen im Ausland: Für maximal 1,5 Prozent Gebühren!

Das bargeldlose Zahlen ist innerhalb der Eurozone kostenlos, außerhalb dieser Zone werden jedoch 1,5 Prozent des Umsatzes als Fremdwährungsgebühren fällig. Dies ist bei den meisten Kreditkartenbetreibern so geregelt. Die Fremdwährungsgebühr von 1,5 Prozent liegt dabei im unteren Drittel des normal verzinsten Durchschnitts. Diese liegen in der Regel zwischen 1 und 3 Prozent des Umsatzes.

Bildschirmfoto 2016-06-01 um 12.43.33

Hinsichtlich der Barabhebungen gelten hier die gleichen Regeln, wie bei den inländischen Barauszahlungen. Summieren sich die gesamten Auszahlungsanweisungen auf 24, wird jede weitere Barauszahlung im In- und Ausland mit einer Gebühr von 1,99 Euro berechnet. Hinzu kommen die Auszahlungsgrenzen von 1.000 Euro pro Tag und 2.500 Euro pro Monat welche auch im Inland vorzufinden sind.

Weitere Kosten können auf den Kunden nur dann zukommen, wenn die Betreiber der Geldautomaten weitere Gebühren verlangen. Damit zählt die Wüstenrot Visa Classic zu den günstigsten Kreditkartenangeboten in Sachen Auslandskonditionen.


Der Wüstenrot Visa Classic Test belegt, dass diese Kreditkarte zu den günstigsten Karten bei Auslandsreisen zählt. Selbst unbedachte Auslandsreisende werden nur schwer innerhalb eines Jahres auf 25 Barauszahlungen per Kreditkarte kommen. Und mit 1,99 Euro für jede weitere Auszahlung und den Fremdwährungszinsen von 1,5 Prozent ist die Wüstenrot Visa Classic sehr günstig.

Punkte: 8 von 10

Abwicklung des Kreditantrags: Einfach und schnell mit PostIdent

vorlage_musterUm eine Wüstenrot Visa Classic beantragen zu können, muss der Interessent zunächst einen Antrag ausfüllen in dem seine persönlichen Daten verzeichnet werden. Dazu zählen der Name und die Wohnanschrift, das Einkommen und der Arbeitgeber. Dieser Antrag betrifft bei Bestandskunden tatsächlich nur die Kreditkarte, bei Neukunden muss hingegen die Eröffnung eines Girokontos inklusive der Visa Classic-Kreditkarte beantragt werden.

Danach folgt die Bonitätsprüfung durch die Wüstenrot. Bei der Kreditkarte handelt es sich nämlich um einen Konsumentenkredit. Daher muss der zuständige Kreditvermittler prüfen ob und in welcher Höhe ein Kredit unter realistischen Bedingungen überhaupt zurückzuzahlen ist. Hierfür werden auch gerne die Schufa oder andere Auskunfteien zu Rate gezogen. Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen der Wüstenrot, wird schließlich ein realistisches Kreditkartenlimit festgelegt und dem Interessenten als Kreditvertrag vorgelegt.

CTA_kreditkarte_WuestenrotDiesen Kreditvertrag muss er unterschreiben und mittels einer Postfiliale oder über das VideoIdent-Verfahren eine Personenidentifikation vornehmen lassen. Dies hat zweierlei Gründe: Zum einen dient es dem Schutz des Kreditkarteninhabers vor Identitätsdiebstahl und zum anderen will der Staat sich damit vor Korruption und Geldwäsche schützen. Somit handelt es sich hierbei nicht um ein spezielles Verfahren der Wüstenrot, sondern um eine verpflichtende Regelung.


Der Kreditantrag kann innerhalb von wenigen Schritten abgesendet werden. Die Wüstenrot prüft die Bonität und anschließend wird der Vertrag zurückgesendet. Dieser muss unterschrieben zurückgesendet werden, nachdem eine Personenidentifikation stattgefunden hat. Mit Erhalt der Kreditkarte ist der Antragsvorgang abgeschlossen.

Punkte: 9 von 10

Sicherheit mit Verified by Visa und der Mobile Banking App

sicherheitUm die Sicherheit der Kreditkartenzahlungen zu gewährleisten sind viele Kreditkartenunternehmen in einer ständigen Entwicklungsphase. Die Tricks der Kriminellen werden immer raffinierter und die Kreditkartenanbieter sind gezwungen dabei mitzuhalten. Immerhin steigen die Betrugsversuche durch Kreditkartenmissbrauch jährlich. Dabei macht gerade der Internet-Handel und die Übertragung der sensiblen Daten den Kreditkartenbetreibern zu schaffen. Ein recht simpler, doch wirksamer Mechanismus ist dabei das Verified by Visa-Verfahren. Hier muss der Kreditkartenbesitzer bei der Wüstenrot ein Passwort hinterlegen, welches bei Zahlungen im Internet mit angegeben werden muss um den Vorgang zu verifizieren.

Doch auch die Trickdiebe schlafen nicht und schaffen es immer wieder unbemerkt Kreditkarten zu stehlen oder zu kopieren. Auch hier wäre Vorsorge besser denn Nachsorge, aber mehr als die Kunden über die Gefahren zu sensibilisieren ist für die Kreditkartenanbieter an dieser Stelle kaum möglich. Allerdings zeigt die Wüstenrot Visa Classic Erfahrung, dass auch ein weiteres recht einfaches, aber wirksames Mittel gegen die kriminellen Machenschaften helfen kann. Per Mobile Banking App hat der Kreditkartenbesitzer eine tagesaktuelle Umsatzkontrolle und kann bei Unregelmäßigkeiten seine Kreditkarte unmittelbar sperren lassen.

Das Mobile Banking bei der Wüstenrot

Die Wüstenrot setzt in puncto Sicherheit auf die Mobile Banking App.


Der Kampf gegen den Kreditkartenbetrug versucht die Wüstenrot mittels Verfified by Visa-Verfahren und einer täglichen Umsatzkontrolle Einhalt zu gebieten. Gerade das Verified by Visa-Verfahren hat hier im Internet-Handel bereits weit verbreitet.

Punkte: 7 von 10

Servicequalität bei der Wüstenrot

Der Servicebereich der Wüstenrot

Im Servicebereich der Wüstenrot steht die virtuelle Assistentin Julia bereit.

SupportBei Wüstenrot wird einem im Bereich Service die virtuelle Assistentin Julia an die Seite gestellt. Da es sich bei der Wüstenrot jedoch um eine Bank mit Filialbetrieb handelt, kann man bei Bedarf auch eine dieser Stellen aufsuchen und den persönlichen Kontakt einfordern. Für die eher Selbstständigen stehen zahlreiche Formulare auf der Service-Seite bereit. Doch am wichtigsten ist für Kreditkartenkunden mit Sicherheit die Notrufnummer um die Kreditkarte im Schadensfall sperren zu lassen. Diese lautet bei der Wüstenrot: +49 7141 16-75 5500.

Sollten sich Fragen einstellen, die mit Hilfe der Standardantworten nicht zu beantworten sind, kann der Kontakt zu den Servicemitarbeitern auch per Telefon oder Email aufgenommen werden. Hierzu bietet sich auch ein Rückrufservice an. Auch an dieser Stelle muss ein Formular ausgefüllt werden, damit sich der Servicemitarbeiter auf das Gespräch vorbereiten kann. Unterm Strich bietet die Wüstenrot genau den Service an, der von einem Kreditkartenanbieter zu erwarten ist. Zumal bereits beim Kreditkartenangebot alle Kosten und Gebühren offen gelegt werden und keine langen Suchen notwendig sind.


Die Erfahrungen mit der Wüstenrot Visa Classic zeigen, dass eine hohe Servicequalität besteht. Dies äußert sich zum einen in der Vielzahl an Kontaktmöglichkeiten und zum anderen in der guten Informationspolitik der Wüstenrot.

Punkte: 9 von 10

4. Das Fazit im Wüstenrot Visa Test

fazitDie Wüstenrot Visa Classic ist für Reisende geeignet, die bereits durch anderweitige Versicherungen abgedeckt sind und keinen Versicherungsschutz mehr benötigen. Sie überzeugt durch die geringe Jahresgebühr von 19€, die ab 2.000€ Umsatz entfällt, und die fairen Konditionen bei der weltweiten Nutzung der Karte. Sie bietet zwar keinerlei Boni, Rabatte und Versicherungen, dafür sind Barauszahlungen im In- und Ausland jedoch 24 Mal im Jahr kostenfrei. Ab dem 25sten Mal wird eine pauschale Gebühr von 1,99 Euro fällig, welches im Vergleich zu anderen Anbietern geschenkt ist. Der Fremdwährungszins beträgt nur 1,5 Prozent, was auch zu den niedrigeren Zinsen zählt. Daher lohnt sich die Wüstenrot Visa Classic für jeden, der nicht auf Versicherungsleistungen im Ausland angewiesen ist. Hier empfiehlt sich sonst die Wüstenrot Visa Premium für 79 Euro Grundgebühr pro Jahr, welche mittels Bonusprogramm wieder reingeholt werden kann.

Gesamtpunktzahl: 76 von 100
Note: 7,6 von 10
CTA_kreditkarte_Wuestenrot


Unsere Bewertung
Broker:
Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.