cashper Kredit Erfahrungen – Der cashper Test!

Unsere Kredit-Empfehlung: CreditPlus
  • TÜV-geprüfter Service
  • Kredit zu 100% online beantragen
  • Sofort-Kredit bereits ab 1.000 Euro möglich
JETZT ZUM ANBIETER DES MONATS CREDITPLUS!

Bei cashper handelt es sich nicht um eine klassische Bank. Dennoch haben Kunden die Möglichkeit, über den Anbieter einen Kredit in Anspruch zu nehmen. Die cashper Kredit Erfahrungen zeigen, dass es sich hierbei um einen Mini-Kredit handelt. Wer kurzfristig Probleme mit seiner Liquidität hat, erhält durch cashper eine Anlaufstelle, mit der sich diese Problematik überbrücken lässt. Die Kreditabwicklung soll einfach und schnell über SMS möglich sein.

Der Anbieter cashper hat sich darauf spezialisiert, Kleinkredite zur Verfügung zu stellen. Mit wenig Aufwand sollen die Kunden die Möglichkeit haben, einen Kredit von bis zu 1.500 Euro zu erhalten. Der cashper Kredit Test zeigt, wo die Vor- und Nachteile liegen.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

1. Pro und Contra im Testbericht

  • Anbieter für Minikredite
  • Kredite werden ab einer Höhe von 100 Euro zur Verfügung gestellt
  • Sehr kurze Laufzeiten
  • Angebot von Krediten auch bei negativer Schufa
  • Höchstbetrag liegt bei 1.500 Euro
  • Kredit muss in spätestens 60 Tagen zurückgezahlt sein

2. Der Anbieter cashper in der Steckbriefübersicht

  • Kreditangebot: ausschließlich Minikredite im Angebot
  • Zinssatz: 7,95 % p.a.
  • Laufzeiten: 15 Tage, 30 Tage oder 60 Tage
  • Mindestbeträge: 100 Euro
  • Maximalbeträge: 1.500 Euro
  • Erreichbarkeit des Supports: Telefonisch, Mail, Live-Chat, FAQ
  • Anforderungen Antragsteller: Mindestalter von 18 Jahren, Wohnsitz in D, Einkommen von wenigstens 700 Euro pro Monat
  • Regulierung: MFSA
  • Sicherheit: Regulierung und Autorisierung, Absicherung der Webseite
  • Versicherung: keine
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

3. Der cashper Kredit Testbericht

Was ist ein Minikredit eigentlich?

Im cashper Kredit Test wird schnell deutlich, dass es sich bei dem Anbieter um einen Anlaufstelle handelt, über die ein Mini-Kredit in Anspruch genommen werden kann. Viele Banken arbeiten bei ihrem Kreditangebot mit einem Mindestbetrag, der sich im vierstelligen Bereich befindet. Das hat verschiedene Gründe. So bedeutet es für eine Bank Aufwand, einen Kredit zu vergeben. Immerhin muss ein Mitarbeiter den Antrag prüfen und dann entscheiden, ob das Geld zur Verfügung gestellt werden kann. Viele Kreditnehmer stehen jedoch nur vor einer geringen Liquiditäts-Problematik. Ihnen würden schon deutlich geringere Beträge ausreichen, um diese zu überbrücken. Daher stellt cashper Minikredite zur Verfügung und greift an dieser Stelle eine Marktlücke auf.

cashper Kredit Erfahrungen

Von einem Minikredit wird gesprochen, wenn Beträge im geringen vierstelligen Bereich als Höchstgrenze gesetzt werden und auch deutlich kleinere Beträge ausgewählt werden können. Interessant bei diesem Modell ist auch, dass die Laufzeiten sehr kurz gehalten sind. Damit sind Minikredite wirklich nur für eine kurze Zeit gedacht.

Oft geraten Menschen nicht einmal selbst verschuldet in die Liquiditäts-Falle. Vielleicht zahlt ein Kunde nicht, das Gehalt geht zu spät ein oder eine Rechnung wird zu früh abgebucht. Bis zum nächsten Gehalt vergehen nur noch wenige Tage. Damit das Konto dennoch gedeckt ist, kann ein caspher Mini Kredit eingesetzt werden.

Der Anbieter cashper im Detail

Das Angebot für einen Minikredit klingt auf den ersten Blick interessant. Dennoch möchten Kunden oder Interessenten normalerweise wissen, wer sich hinter solch einem Angebot verbirgt. Bei cashper handelt es sich um eine Marke, die durch die Novum Bank zur Verfügung gestellt wird. Die Novum Bank selbst ist ein Kreditanbieter, der international agiert und hat mit cashper ein Programm ins Leben gerufen, das es ermöglichen soll, kurzfristig finanzielle Engpässe überbrücken zu können. Daher umfasst das Angebot lediglich einen Kreditrahmen ab 100 Euro bis hin zu 1.500 Euro und deckt den Bereich ab, der von klassischen Banken in Form von Krediten oft nicht angeboten wird.

Cashper ist lizenziert und wird reguliert durch die MFSA. Dies hängt damit zusammen, dass sich der Hauptsitz der Novum Bank nicht in Deutschland befindet. Auf dem europäischen Finanzmarkt ist cashper bereits bekannt und bietet interessante Möglichkeiten für die Kunden an. Es handelt sich um das erste Finanzinstitut, das über eine Banklizenz verfügt, die europaweit gilt. Caspher gibt an, schon über 100.000 Kunden zu haben.

Auch wenn es sich um einen internationalen Anbieter handelt, werden Support und Webseite komplett auf Deutsch zur Verfügung gestellt. Wer sich hier informieren möchte, findet alle wichtigen Informationen transparent auf der Webseite.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Welche Vorteile bringt der cashper Mini Kredit mit?

Ob es sich bei dem Minikredit von cashper um eine Lösung handelt, die für einen Kreditnehmer wirklich hilfreich ist, hängt von der persönlichen Situation ab. Grundsätzlich ist es jedoch gut zu wissen, welche Vorteile durch das Angebot zur Verfügung gestellt werden. Dies sind:

  • Beträge von bis zu 1.500 Euro können ohne großen Aufwand in Anspruch genommen werden.
  • Minikredite werden auch dann vergeben, wenn die SCHUFA belastet ist.
  • Die Beantragung ist innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt.
  • Das Geld ist nach Zustimmung innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto.
  • cashper wurde bereits mehrfach als bester Kurzzeitkreditanbieter ausgezeichnet.
  • Der Zinssatz liegt bei 7,95 %.
  • Immer wieder werden besondere Angebote durch cashper zur Verfügung gestellt.

Der Zinssatz stellt einen wichtigen Punkt dar. Inwieweit er wirklich als ein Vorteil gesehen werden kann, hängt unter anderem auch davon ab, ob ein Dispositionskredit zur Verfügung steht und wie hoch hier der Zinssatz ist. Der Dispositionskredit dient eigentlich zur kurzfristigen Überbrückung von finanziellen Problemen. Allerdings wird er nur bei einer guten Bonität gewährt und geht häufig mit einem hohen Zinssatz einher. Während ein Zinssatz von 7,95 % im Vergleich zu einem klassischen Ratenkredit als recht hoch anzusehen ist, gilt er im Vergleich zu einem Dispositionskredit oft als sehr gering.

Wichtig:
 Ebenfalls zu berücksichtigen ist der Fakt, dass der Minikredit auch bei einer schlechten SCHUFA gewährt wird. In dem Fall wäre es sonst nur sehr schwer möglich, überhaupt einen Kredit zu erhalten.

Diese Konditionen bietet cashper

Im Rahmen der cashper Kredit Erfahrung ist es besonders wichtig zu prüfen, wie die Konditionen des Anbieters aussehen. Wie bereits kurz angeschnitten, ist der Kreditrahmen, der durch den Anbieter gewährt wird, überschaubar gehalten. Dies ist jedoch genau das Ziel von cashper. Mit eine Mindestsumme von 100 Euro und einer Höchstsumme von 1.500 Euro spricht cashper Kunden an, die einen kleinen Kreditrahmen benötigen, um einen kurzen Zeitraum überbrücken zu können.

Wichtig:
 Wer das erste Mal einen Kredit bei cashper beantragt, kann nur einen Höchstbetrag von 600 Euro erhalten. Hiermit möchte sich der Anbieter absichern und prüfen, ob eine Rückzahlung im vorgesehenen Zeitraum durchgeführt wird. Ist dies der Fall, kann bei dem nächsten Antrag auch eine höhere Summe zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Rückzahlung arbeitet cashper ebenfalls mit einem überschaubaren Zeitraum. Es kann ausgewählt werden, ob der Betrag innerhalb von 15 Tagen, von 30 Tagen oder von 60 Tagen erstattet wird. Gerade bei höheren Beträgen ab 1.000 Euro empfiehlt es sich, eher auf eine Rückzahlung nach 30 oder 60 Tagen zu setzen. Abhängig davon, welcher Zeitraum gewählt wird, fallen hier natürlich auch die Zinsen an. Das sollte bedacht werden.

Die Zinsen liegen bei einer Höhe von 7,95 %. Sie sind nicht abhängig vom gewählten Kreditbetrag. Auch die Laufzeit spielt keine Rolle. Zudem sind sie unabhängig von der Bonität. Das hat den Vorteil, dass der Kunde direkt weiß, was an Kosten auf ihn zukommt:

  • Bei einem Kreditbetrag von 199 Euro und einer Laufzeit von 30 Tagen liegt die Höhe der Zinsen bei 1,25 Euro.
  • Bei einem Kreditbetrag von 500 Euro und einer Laufzeit von 30 Tagen liegt die Höhe der Zinsen bei 3,15 Euro.
  • Bei einem Kreditbetrag von 1000 Euro und einer Laufzeit von 60 Tagen liegt die Höhe der Zinsen bei 9,46 Euro.
  • Bei einem Kreditbetrag von 1.500 Euro und einer Laufzeit von 60 Tagen liegt die Höhe der Zinsen bei 14,20 Euro.

cashper Kredit Kosten

Die Zinsen werden direkt mit der Rückzahlung des Betrages beglichen und müssen pünktlich auf dem Konto bei cashper eingehen. Inwieweit ein cashper Kredit seriös ist, lässt sich daran nicht erkennen. Grundsätzlich gibt es jedoch erst einma keine Anzeichen dafür, dass der Anbieter hier nicht seriös arbeitet.

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Was ist unter der 2-Raten Option zu verstehen?

Die cashper Kredit Erfahrung zeigt, dass das Ziel normalerweise dabei liegt, mit einer Rate den gesamten Minikredit zurückerstatten zu können. Das heißt, wer sich für eine Laufzeit von 15 Tagen bei einem Kreditbetrag von 400 Euro entscheidet, muss nach 15 Tagen diesen Betrag zuzüglich Zinsen erstatten. Es gibt jedoch auch die 2-Raten Option. Mit dieser Option möchte cashper die Möglichkeit zur Verfügung stellen, dass Kunden den in Anspruch genommenen Betrag auch in zwei Raten erstatten können. Allerdings ist hier zu bedenken, dass die Laufzeit dennoch bei höchstens 60 Tagen liegt. Die erste Rate muss nach 30 Tagen beim Anbieter eingehen. Die zweite Rate muss nach 60 Tagen vorliegen. Diese zusätzliche Option ist nicht kostenfrei. Die Höhe der Kosten orientiert sich an dem Kreditbetrag, der in Anspruch genommen wird. Damit sich Interessenten ein Bild machen können, gibt es nachfolgend einige Beispiele für die Kosten:

  • Der Kreditbetrag liegt zwischen 100 bis 199 Euro: 40 Euro Gebühren für die Option
  • Der Kreditbetrag liegt zwischen 600 und 999 Euro: 99 Euro Gebühren für die Option
  • Der Kreditbetrag liegt zwischen 1.000 und 1.500 Euro: 149 Euro Gebühren für die Option

Was ist unter dem SUPER-DEAL zu verstehen?`

Wer einen Minikredit in Anspruch nehmen möchte, der kann auch den SUPER-DEAL von cashper nutzen. Normalerweise wird ein Antrag auf einen Minikredit für mehrere Tage geprüft. Bis zu zehn Tage kann es dauern, bis die Zusage kommt. Benötigt ein Kreditnehmer das Geld deutlich schneller, kann der SUPER-DEAL genutzt werden. Diese spezielle Service-Option sorgt dafür, dass der beantragte Kreditbetrag innerhalb von 24 Stunden auf dem Girokonto ist. Der Deal enthält also eine Express-Überweisung sowie eine bevorzugte Behandlung des Antrages. Allerdings ist er auch mit Gebühren verbunden. Ebenso wie bei der Möglichkeit, in zwei Raten zu zahlen, fallen auch hier Kosten abhängig von der Höhe an. Diese liegen bei:

  • Bei einem Kreditbetrag von 100 bis 199 Euro fallen für den Deal 39 Euro Gebühren an.
  • Bei einem Kreditbetrag von 200 bis 399 Euro fallen für den Deal 69 Euro Gebühren an.
  • Bei einem Kreditbetrag von 400 bis 1.500 Euro fallen für den Deal 99 Euro an.

Wichtig: Bei Beträgen ab 600 Euro bis 1.500 Euro wird der Super-Deal lediglich für Bestandskunden zur Verfügung gestellt. Die Kosten werden durch cashper benannt. Das heißt, auf der Webseite ist eine Liste der Gebühren einsehbar. Der Kunde kann selbst entscheiden, ob er den Service in Anspruch nehmen möchte.

Der SUPER-DEAL bietet die Möglichkeit, den Minikredit auch per SMS zu beantragen. Wer diese Option in Anspruch nehmen möchte, der kann an cashper eine SMS mit den folgenden Informationen senden:

SUPER + gewünschter Kreditbetrag + gewünschte Laufzeit + STIMME ZU

Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Die 5 Schritte bis zur Kreditbeantragung

Ob der cashper Kredit seriös ist, lässt sich oft auch daran erkennen, wie die Beantragung erfolgt. Tatsächlich bietet cashper hier einen sehr transparenten Ablauf beim Antrag für den Kredit. Notwendig sind fünf Schritte:

  1. Kreditrechner nutzen und Betrag auswählen
    Auf der Webseite des Anbieters gibt es einen Kreditrechner. Hier kann einfach und unverbindlich geprüft werden, wie hoch die Zinsen beim gewünschten Kreditbetrag sind. Bestandskunden können auf den vollen Betrag von bis zu 1.500 Euro zurückgreifen. Neukunden dürfen einen Antrag auf bis zu 600 Euro stellen. Nachdem die Kreditsumme gewählt wurde, kann in dem Rechner auch die Laufzeit ausgewählt werden. Anschließend kann der Kreditnehmer sehen, wie die Konditionen sind und entscheiden, ob die Beantragung erfolgen soll.
  2. Ausfüllen des Antrages
    Im nächsten Schritt wird der Kreditantrag ausgefüllt. Das Formular öffnet sich online und kann hier auch direkt ausgefüllt werden. Cashper benötigt einige Informationen des Antragstellers. Dazu gehören der Name und die Adresse, die Mail und die Telefonnummer sowie das Geburtsdatum. Innerhalb von wenigen Minuten ist der Antrag ausgefüllt. Wer sich für den Super-Deal entscheidet, der kann das hier ebenfalls angeben. Zudem muss hinterlegt werden, auf welches Konto das Geld zu übertragen ist.
  3. Antrag prüfen
    Bevor der Antrag jetzt abgesendet wird, ist es wichtig, diesen noch einmal zu prüfen. Hier werden noch einmal alle Daten angezeigt. Diese sollten korrekt sein, damit es nicht zu Problemen bei der Zusage für den Kredit kommt. Sollten alle Daten stimmen, kann der Antrag versendet und in die Prüfung gegeben werden.
  4. Verifizierung durchführen
    Auch wenn cashper einen Minikredit innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung stellen kann, ist es dennoch notwendig, dass eine Verifizierung durchgeführt wird. Diese kann über Verify-U erfolgen. Die Prüfung des Antrages erfolgt innerhalb von 60 Sekunden. Die Verifizierung muss nur einmal durchgeführt werden. Wer danach Bestandskunde ist, kann den Kredit auch ohne Verifizierung beantragen. Die Verifizierung kann über Verify-U erfolgen. Es ist aber auch möglich, den Daten-Check über die Webseite einzugeben. Dafür ist es notwendig, sich anzumelden. Es gibt ein internes Kundenkonto, auf das nach der Anmeldung zurückgegriffen werden kann.
  5. Zustimmung für den Kredit geben
    Wenn die Prüfung erfolgreich war und cashper bereit ist, das Geld zur Verfügung zu stellen, muss der Kreditnehmer noch einmal eine Bestätigung geben. Diese Zustimmung kann online oder auch per SMS durchgeführt werden. Wenn die Identifizierung erfolgreich war, wird eine Mail an den Kunden gesendet. Zusätzlich dazu gibt es eine Nachricht über SMS, die einen Hinweis darauf gibt, dass der Kredit genehmigt wurde. Der Kreditnehmer unterschreibt nun die Zustimmung oder sendet eine SMS und gibt so seine Zustimmung. Auf diese Weise wird eine digitale Signatur durchgeführt. Die Auszahlung der gewünschten Kreditsumme wird nun durchgeführt.

cashper Kredit Test

Wichtig:
 Wenn der Antrag für den Kredit an einem Werktag vor 13 Uhr bei cashper eingeht, ist es möglich, dass der Wunschbetrag direkt an diesem Tag auf das Konto ausgezahlt wird. Dies gilt aber nur dann, wenn sich der Kreditnehmer entschieden hat, den Express-Service zu nutzen.
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Was ist Verify-U?

Im Rahmen der cashper Kredit Erfahrung wird deutlich, dass es ein interessantes Verfahren für die Identifizierung gibt, das es möglich macht, diese innerhalb von wenigen Minuten einfach von zu Hause aus durchführen zu können. Viele Banken arbeiten für die Verifikation mit dem PostIdent-Verfahren. Bei diesem Verfahren werden die Unterlagen für den Kredit versendet. Mit diesen Unterlagen ist es dann notwendig, zu einer Post zu gehen und sich hier auszuweisen. Dies nimmt allerdings einige Zeit in Anspruch. Einfacher soll es mit Verify-U gehen.

Hierbei handelt es sich um ein Cybits-Produkt, mit dem die Verifikation deutlich beschleunigt werden kann. Nachdem die Verifikation erfolgt ist, gilt der Anbieter als ein Bürge. Es gibt dann einen Code, den der Kreditnehmer erhält und mit dem er sich auch bei anderen Banken ausweisen kann. Die Identifizierung kann jederzeit durchgeführt werden. Interessant zu wissen ist, wie es funktioniert:

  1. Wenn die erste Kreditprüfung durch cashper erfolgreich ausgeführt wird, erhält der Kreditnehmer einen Link. Über diesen Link erfolgt die Weiterleitung für die Verifikation. Für die Verifikation ist es notwendig, das Handy zur Hand zu haben. Zudem sollte ein Zugriff auf den Mail-Eingang möglich sein. Als Identitätsnachweis reicht ein Ausweis. Dieser sollte gültig und aktuell sein. Wenn der Link möglicherweise nicht funktioniert, kann man sich in seinem Kundenkonto anmelden und die Verifikation von hier aus starten.
  2. In das Formular, das sich nun öffnet, werden die persönlichen Daten eingegeben.
  3. Der Kunde kann nun ein Passwort festlegen. Es ist zu empfehlen, hier ein Passwort zu wählen, das besonders sicher ist. Daher sollte es ein Zeichen und eine Zahl enthalten. Das Passwort wird für die Verifikation benötigt.
  4. Im nächsten Schritt muss erst einmal der Datenschutzerklärung sowie den AGB zugestimmt werden. Nun wird eine SMS versendet, die einen Code für die Transaktion enthält. Der Code muss in das Formular eingetragen werden.
  5. Bevor die Verifikation weiter durchgeführt wird, sollten die Daten noch einmal kontrolliert werden. Wenn alles stimmt, kann der Vorgang weitergeführt werden.
  6. Bei cashper sollten nun die Daten für die Bank hinterlegt werden. Nachdem die Bankdaten eingetragen wurden, müssen diese ebenfalls noch einmal kontrolliert werden. Das kann über Giropay oder auch SKRILL erfolgen.
  7. Nachdem der Bankcheck bestätigt wurde, ist es nun notwendig, die Identitätskarte auf der Webseite hochzuladen und diesen Vorgang zu bestätigen.
  8. Die Dokumente werden nun an cashper gesendet und hier geprüft. Durch den Kreditnehmer werden die Daten noch einmal geprüft und bestätigt. Dafür wird der Code eingetragen, der per SMS versendet wurde.
  9. Nun erfolgt nur noch die Signierung und der Vorgang ist abgeschlossen. Jetzt sind es nur noch wenige Schritte, bis der Kredit ausgezahlt wird.
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Die wichtigsten Fragen rund um den Minikredit von cashper

Die Aufnahme von einem Minikredit ist für viele Kunden eine sehr gute Möglichkeit, um Probleme mit der Liquidität innerhalb von einer kurzen Zeit schnell überbrücken zu können. Allerdings gibt es dennoch sicher einige offene Fragen und Antworten, die vor dem Antrag berücksichtigt werden sollten. Die wichtigsten Fragen und Antworten sind hier zusammengefasst:

  1. Gibt es eine Versicherung für den Kredit?
    Bei vielen Krediten wird eine Ratenversicherung angeboten, mit der die Raten bei Arbeitslosigkeit oder auch Berufsunfähigkeit abgesichert werden können. das ist bei cashper nicht der Fall. Da die längste Laufzeit hier bei höchstens 60 Tagen liegt, wäre eine Versicherung nicht lohnenswert und würde teilweise nicht einmal greifen. Aus diesem Grund bietet cashper keine Versicherung an.
  2. Gibt es eine Zweckbindung?
    Bei einigen Krediten liegt eine Zweckbindung vor. Besonders bekannt ist hier beispielsweise der Autokredit. Der Minikredit ist dafür gedacht, dass sich kurzfristige finanzielle Engpässe überbrücken lassen. Daher lautet die Empfehlung, ihn nicht zu nutzen, um Konsumausgaben zu decken. Grundsätzlich sollten sich Kreditnehmer bewusst machen, dass das Darlehen in einem kurzen Zeitraum wieder zurückgezahlt werden muss. Gerade für plötzliche Ausgaben ist der Minikredit sehr gut geeignet.
  3. Ist es möglich, mehrere Minikredite gleichzeitig zu nutzen?
    Bei cashper besteht nicht die Option, mehrere Minikredite zu erhalten. Wenn ein Kredit noch läuft, kann nicht der nächste Kredit in Anspruch genommen werden. Wenn der laufende Kredit zurückgezahlt wurde, kann auch ein neuer Kredit beantragt werden. Ziel ist es, dass der laufende Kredit nicht mit einem neuen Kredit abgelöst werden kann.
  4. Wie erfolgt die Rückzahlung vom Kleinkredit?
    Wenn die Rückzahlung kurz bevorsteht, erhält der Kreditnehmer eine Rechnung. Diese wird per Mail und auch per Post zugestellt. Die Rechnung enthält den offenen Betrag sowie die Kontodaten, die für eine Rückzahlung notwendig sind. Innerhalb der angegebenen Frist muss das Geld dann übertragen werden. Dabei muss der Kreditnehmer bedenken, dass seine Bank möglicherweis einige Tage benötigt, um das Geld zu übertragen. Dieser Zeitraum sollte berücksichtigt werden, damit es nicht zu zusätzlichen Kosten kommt.
  5. Welchen Einfluss hat ein Eintrag bei der SCHUFA?
    Die SCHUFA bereitet vielen Kreditnehmern Sorge. Sie haben Angst davor, dass durch einen negativen Eintrag der Kreditantrag abgelehnt wird. Die meisten Banken machen eine Entscheidung durchaus davon abhängig. Bei cashper besteht jedoch die Möglichkeit, auch bei einem negativen Eintrag in der SCHUFA einen Minikredit erhalten zu können. Der Anbieter führt eine genaue Prüfung durch, ob der Antragsteller einen Kredit auch bedienen kann. Trotz Eintrag in der SCHUFA ist es möglich, dass die Prüfung positiv ausfällt. Es besteht aber auch die Option, dass die Prüfung negativ ausfällt.
  6. Was passiert, wenn der Kreditnehmer nicht in der Lage ist, den Kredit zurück zu zahlen?
    Der Minikredit von cashper hat sehr kurze Laufzeiten. Es ist möglich, dass ein Kreditnehmer es nicht schafft, nach Ablauf der Laufzeit den Kredit wieder zu erstatten. In dem Fall ist es wichtig, sich direkt mit cashper in Verbindung zu setzen und gemeinsam nach einer Lösung zu schauen. Wenn die Zahlung ohne Rückmeldung bis zum Fälligkeitsdatum nicht eingegangen ist, wird der Anbieter drei Mahnungen versenden. Bei jeder Mahnung entsteht eine Zahlungsfrist, die bei sieben Tagen liegt. Pro Mahnung können Gebühren in einer Höhe von 5 Euro anfallen. Zusätzlich dazu entstehen Verzugszinsen. Zudem ist es möglich, dass ein Inkassounternehmen eingeschaltet wird.
Jetzt zum Anbieter des Monats CreditPlus und Kredit beantragen

Voraussetzungen für den Erhalt von einem Kredit bei cashper

Soll ein Minikredit bei cashper in Anspruch genommen werden, müssen die Voraussetzungen erfüllt sein. Wenn dies nicht der Fall ist, erfolgt eine Ablehnung des Antrages – unabhängig von der Bonität. Daher ist es wichtig sich rechtzeitig darüber zu informieren, welche Voraussetzungen durch den Anbieter aufgerufen werden. So werden Kredite nur an Verbraucher vergeben, die wenigstens 18 Jahre alt sind. Es ist nicht empfehlenswert, im Antrag falsche Angaben zu machen. Da eine Verifikation stattfinden muss, wird spätestens zu diesem Zeitpunkt festgestellt, wenn die Volljährigkeit nicht vorliegt. Der Wohnsitz des Antragstellers muss sich zudem nachweislich in Deutschland befinden. Es ist möglich, dass ein Antragsteller einen Erst- und einen Zweitwohnsitz hat. So lange sich der Erstwohnsitz in Deutschland befindet, hat dies keinen Einfluss auf die Kreditentscheidung.

cashper Kredit Bewertung

Eine weitere Voraussetzung, die nach unseren cashper Kredit Erfahrungen erfüllt sein muss, ist die Mindesteinnahme. Es ist notwendig, dass der Antragsteller ein festes monatliches Einkommen hat. Dieses muss eine Höhe von wenigstens 700 Euro ausmachen. Bei einem Antrag wird kontrolliert, ob die Voraussetzung erfüllt werden kann Sollte dies nicht der Fall sein, ist es nicht möglich, einen Kleinkredit zu erhalten.

Wichtig:
Auf der Webseite gibt es keinen Hinweis dazu, dass es notwendig ist, eine feste Anstellung als Arbeitnehmer zu haben. Auch Selbstständige können grundsätzlich einen Antrag stellen. Es ist jedoch möglich, dass dieser abgelehnt wird, weil cashper die Sicherheiten nicht ausreichen, die durch den Selbstständigen zur Verfügung gestellt werden.

Aufbau der Webseite – transparente Darstellung beim Angebot

Um sich einen Überblick über das Angebot von cashper verschaffen zu können, ist es ganz besonders wichtig, sich auf der Webseite zu informieren. Der Anbieter hat die Aufgabe, seine Dienste möglichst transparent zur Verfügung zu stellen. Dies ist bei cashper der Fall. Die Webseite handelt ausschließlich vom Kredit, der zur Verfügung gestellt wird. Cashper bietet keine weiteren Finanzdienstleistungen an. Auf der Startseite finden Kunden sofort den Kreditrechner und können prüfen, zu welchen Konditionen ihnen der gewünschte Betrag angeboten wird. Anschließend haben sie die Möglichkeit, sich darüber zu informieren, wie ein Erstantrag erfolgt.

Zusätzlich dazu gibt es einen umfangreichen Bereich zu den häufigsten Fragen und Antworten. Unter anderem können sich Kunden darüber informieren, was ein Minikredit eigentlich ist, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Beträge zur Verfügung stehen. Die komplette Webseite ist auf Deutsch gehalten. Dadurch ist es auch Kreditnehmern, die ausschließlich Deutsch sprechen, möglich sich zu informieren.

In der Fußleiste sind Quicklinks festgehalten, die für einen Antragsteller interessant sein können. Sie enthalten Informationen zum Impressum und auch zu dem persönlichen Recht, das ein Kreditnehmer in Deutschland hat. Zudem gibt es hier einen Link, mit dem Kunden direkt weitergeleitet werden zur Übersicht über die Kosten, die bei einem Minikredit anfallen können.

Kontakt und Service – diesen Support bietet cashper

Auch wenn es bei cashper in erster Linie um kleine Beträge geht und auf der Webseite ein sehr umfangreiches Angebot an Informationen zur Verfügung gestellt wird, ist es möglich, dass nicht alle Fragen der Kunden oder Interessenten beantwortet werden. In dem Fall lautet die Empfehlung, sich erst einmal an den FAQ-Bereich zu wenden. Cashper hat die häufigsten Fragen rund um den Kleinkredit aufgegriffen und diese zusammenfassend im Bereich zu den Fragen und Antworten beantwortet. Wer hier dennoch nicht fündig wird, kann auch direkt mit dem Support in Kontakt treten. So wird auf der Webseite beispielsweise ein Live-Chat angeboten. Zur Verfügung stehen die Mitarbeiter hier ab 9 Uhr bis 17.30 Uhr von Montag bis Freitag. Auch ein telefonischer Support wird angeboten. Wer eine Frage zu seinen Rechnungen hat, kann sich an eine direkt dafür zuständige Hotline wenden. Für allgemeine Informationen gibt es eine weitere Hotline.

Zusätzlich dazu ist es möglich, eine Mail an cashper zu verfassen. Auf der Webseite wird die Mail-Adresse angegeben. Dadurch können Kunden direkt an den Anbieter schreiben und erhalten innerhalb von einer kurzen Zeit eine Rückmeldung. Bei cashper handelt es sich um ein internationales Unternehmen. Allerdings erfolgt der Support für die Kunden auf Deutsch.

Jetzt direkt zu Cashper: www.cashper.de

Fazit: Die cashper Kredit Erfahrungen – hier gibt es nur einen Minikredit

Depot TestIn einem Test wird sehr schnell deutlich, dass es sich bei cashper nicht um eine klassische Bank handelt. Stattdessen hat sich der Anbieter darauf spezialisiert, seinen Kunden Minikredite zur Verfügung zu stellen. Die Kleinkredite zwischen 100 und 1.500 Euro sollen dabei helfen, kurzfristige Liquiditätsprobleme überbrücken zu können. Die Beantragung ist ganz besonders einfach gehalten und kann teilweise sogar über SMS durchgeführt werden. Sonderangebote, bei denen der Kredit innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt oder auf zwei Raten aufgeteilt wird, sind allerdings mit teilweise hohen Kosten verbunden. Hier sollten Kreditnehmer genau abwägen, ob sie diese Kosten auf sich nehmen möchten. Mit einer klassischen Bearbeitungszeit von zehn Tagen ist cashper auch ohne zusätzliche Super-Deals schnell in der Bearbeitung. Interessant ist das Angebot von cashper vor allem für Kreditnehmer, die nur für kurze Zeit einen kleinen Kreditbetrag benötigen, um ihre Verbindlichkeiten bedienen zu können.

Unsere Kredit-Empfehlung: CreditPlus
  • TÜV-geprüfter Service
  • Kredit zu 100% online beantragen
  • Sofort-Kredit bereits ab 1.000 Euro möglich
JETZT ZUM ANBIETER DES MONATS CREDITPLUS!