Funding Circle im Test – attraktive Renditechancen mit der Anlage in Unternehmenskredite nutzen?

Funding Circle Testergebnis Das Unternehmen Funding Circle wurde im August 2010 gegründet und ist neben Deutschland auch in Großbritannien, USA und Niederlande vertreten. Der Sitz der Funding Circle Deutschland GmbH ist in Berlin. Über die Online-Plattform des Vermittlers werden Anleger und Kreditnehmer zusammengebracht. Dabei können Unternehmen Kreditprojekte von Anlegern finanzieren lassen. Die Online-Geldanlage in Unternehmenskredite ist eine interessante Alternative zu verschiedenen anderen Anlagemöglichkeiten. Über den Online-Kreditmarkplatz von Funding Circle kann nicht in private Kreditprojekte investiert werden.

In unserem Funding Circle Test haben wir den Vermittler genau unter die Lupe genommen. Besonderes Augenmerk haben wir, während unserer Recherche, auf die Konditionen gelegt. Darüber hinaus haben wir weitere relevante Kriterien wie Sicherheit, Service und Renditechancen beleuchtet. Verschaffen Sie sich mithilfe unserer Funding Circle Erfahrungen einen Überblick über die Anlagemöglichkeiten beim Online-Kreditmarktplatz.


Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Inhaltsverzeichnis

  • Funding Circle Online-Geldanlage im Test: Vor- und Nachteile auf einen Blick
    • Pro
    • Contra
  • Im Überblick: Das Angebot von Funding Circle für Investoren
  • Die Konditionen und Services von Funding Circle in unserem Erfahrungsbericht
  • Regulierung und Einlagensicherung bei Funding Circle
  • Gebühren und Kosten: Servicegebühr einfach zu berechnen
  • Registrierung und Abwicklung: kostenlose Anmeldung
  • Funding Circle Test: Anlageklassen von konservativ bis risikoreich
  • Unsere Funding Circle Erfahrungen mit dem Kundensupport
  • Funding Circle Meinungen in der Fachpresse: mehrfache Berichterstattung
  • Funding Circle FAQs: Ist der Anbieter für Sie der richtige?
    • An wen richten sich die Investitionsmöglichkeiten bei Funding Circle?
    • Wie sehen die Anforderungen für Kreditnehmer aus?
    • Was unternimmt Funding Circle, wenn ein Kreditnehmer nicht mehr zahlt?
    • Gibt es eine Fristverlängerung, falls ein Kreditprojekt nicht vollständig finanziert wurde?
    • Wo kann ich den Status meiner Gebote einsehen?
    • Wie viel Geld muss ich mindestens anlegen?
  • Fazit: 6 Risikoklassen helfen bei der Anlageentscheidung
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu Funding Circle

Funding Circle Online-Geldanlage im Test: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Pro

  • angestrebte Rendite zwischen 2,79 % p.a. und 15,61 % p.a. abhängig vom jeweiligen Kreditprojekt
  • Zins- und Tilgungszahlungen erfolgen monatlich
  • Investition in Unternehmenskredite ab 100 Euro
  • 6 Risikoklassen
  • Kreditanfragen durchlaufen zunächst umfassende Bonitätsprüfung
  • Forderungsmanagement

Contra

  • Servicezeiten nicht am Wochenende
  • Kontaktaufnahme per Live-Chat nicht möglich

Im Überblick: Das Angebot von Funding Circle für Investoren

  • Name des Anbieters: Funding Circle Deutschland GmbH
  • Internetauftritt: www.fundingcircle.com
  • Jahr der Gründung: 2010
  • Regulierung: Nein
  • Partnerbank: Wirecard Bank AG
  • Höhe der Mindestanlage: Ab 100 Euro
  • Auszahlung: Auf Girokonto des Anlegers
  • Einzahlung Investitionsbeträge: Per Lastschrift vom Girokonto
  • Risikoklassen: A+ bis E
  • Support: Telefon, Fax und E-Mail-Kontakt

Da Funding Circle als Vermittler fungiert und nicht über eine eigene Banklizenz verfügt, besteht eine Kooperation mit der Wirecard Bank AG. Die Bank mit Sitz in Aschheim verfügt über eine deutsche Banklizenz. Im Zuge der Kreditabwicklung ist eine Zusammenarbeit mit einer Bank erforderlich.

Funding Circle Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die Webseite von Funding Circle in der Übersicht

Die Konditionen und Services von Funding Circle in unserem Erfahrungsbericht

Regulierung und Einlagensicherung bei Funding Circle

Bei Funding Circle handelt es sich um einen Online-Kreditvermittler. Die Funding Circle Deutschland GmbH verfügt über die Gewerbeerlaubnis nach § 34 f Gewerbeordnung. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Das Unternehmen wird nicht von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Geschäftsführer des Unternehmens mit Sitz in Berlin sind Pauntea Morshedi und Thorsten Seeger.

Die Partnerbank des Unternehmens ist die Wirecard Bank AG. Es greift die gesetzliche Einlagensicherung, die Kundengelder bis zu einem Betrag von 100.000 Euro je Kunden absichert. Nicht geschützt durch die Einlagensicherung sind Anlagen in Kredite, was Anleger wissen sollten. Was die Sicherheit der persönlichen Daten betrifft, so ist festzustellen, dass Funding Circle hierauf großen Wert legt. Bei der Übertragung der Daten wird mit einer Verschlüsselung gearbeitet, die zusätzlich für Schutz sorgt.

Unser Funding Circle Test zeigt, dass das Unternehmen auf den Schutz der Kundendaten bedacht ist. Das Sicherungsumfeld erweist sich als zufriedenstellend. Wer sein Geld in Kredite anlegt, sollte wissen, dass diese Anlage nicht von der staatlichen Einlagensicherung abgesichert wird. Eine Regulierung, wie diese von Brokern und Banken bekannt ist, gibt es bei Funding Circle nicht. Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde.
Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Gebühren und Kosten: Servicegebühr einfach zu berechnen

Bei unseren Funding Circle Erfahrungen spielen insbesondere die Gebühren eine wichtige Rolle. Wer sich über eine Anlagemöglichkeit erkundigt, sollte die Recherche nicht nur auf die Renditechancen begrenzen. Zunächst ist festzustellen, dass für die Registrierung keine Kosten entstehen. Jedoch zeigt das Unternehmen eine Servicegebühr auf, die von der monatlichen Auszahlung einbehalten wird. Die Berechnung kann dabei einfach vorgenommen werden. Die Servicegebühr beträgt 1,0 Prozentpunkte auf den Zinssatz. Wer beispielsweise eine Rendite für die Geldanlage von 6,85 % p.a. erwartet, erhält nach Abzug der Gebühr 5,85 % p.a.

Mit einer Geldanlage in Unternehmenskredite können attraktive Renditen erzielt werden. Die Höhe der Rendite hängt dabei auch von der Risikobereitschaft des Anlegers ab. Wer bereit ist in ein Kreditprojekt mit höherem Risiko zu investieren, kann damit auch höhere Renditen erwarten. Wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte und auf ein Kreditprojekt mit geringem Risiko setzt, kann dafür auch nur niedrige Renditen erwarten.

Bei der Auswahl der passenden Kreditprojekte kann sich auch die Laufzeit als relevant erweisen. Die Kreditprojekte können eine Laufzeit zwischen 6 Monaten und 3 Jahren aufweisen. Wer sein Geld kurzfristig anlegen möchte, kann sich für ein Kreditprojekt mit kurzer Laufzeit von einigen Monaten entscheiden. Für Kreditnehmer ist die Laufzeit neben der Bonität für die Bestimmung des Zinssatzes von Bedeutung. Bei der Finanzierungsdauer kommt es natürlich auch darauf an, was finanziert werden soll. Dabei kann es sich beispielsweise, um folgende Projekte handeln

  • Auftragsfinanzierung
  • Fahrzeuge
  • Liquidität
  • Betriebsmittel
  • Software
Die Gebühren für Anleger stellen sich bei Funding Circle durch eine Servicegebühr von 1,0 Prozentpunkte auf den jeweiligen Zinssatz dar. Anleger können sich für Kreditprojekte mit mehr Risiko entscheiden, um von höheren Renditechancen profitieren zu können. Allerdings sollte dabei auch immer das Verlustrisiko mit einkalkuliert werden. Es finden sich sowohl kurzfristige als auch mittel- bis langfristige Laufzeiten bei den verschiedenen Kreditprojekten.

Registrierung und Abwicklung: kostenlose Anmeldung

Wir konnten bei unserem Funding Circle im Test positiv bemerken, dass die Registrierung nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Zudem ist die Registrierung für Investoren nicht mit Kosten versehen. Über die Webseite kann das entsprechende Online-Formular erreicht werden. Wenn die Registrierung abgeschlossen ist, können sich Anleger über den persönlichen Account auf dem Online-Kreditmarktplatz umsehen. Für die Informationseinholung zu den verschiedenen Kreditprojekten zeigen sich die Detailseiten hilfreich. Solange die Gebotsphase läuft, sind auch die Namen der Kreditnehmer aufgeführt. Nicht jeder Kreditnehmer möchte seinen Namen veröffentlichen und kann auch davon Abstand nehmen. Jedoch erweist sich eine Veröffentlichung für potenzielle Anleger als transparenter.

Funding Circle Anmeldung

Die Anmeldung bei Funding Circle ist unkompliziert

Wer sich für eine Investition in ein Kreditprojekt entschieden hat, kann ein Gebot abgeben. Kommt die vollständige Finanzierung des Kreditprojekts zustande, erfolgt die Abbuchung des Investitionsbetrags per Lastschrift vom Girokonto des Anlegers. Dabei können Investitionen in ein Kreditprojekt ab einem Betrag von 100 Euro realisiert werden. Ein maximaler Investitionsbetrag wird nicht aufgeführt. Bei Funding Circle können Kreditnehmer einen Kredit von bis zu 250.000 Euro erhalten. Rückzahlungen erfolgen ebenfalls auf das Girokonto, und zwar monatlich und in einer Überweisung. Die Abwicklung präsentiert sich bequem und für den Anleger unkompliziert.

Unsere Funding Circle Erfahrungen mit der Abwicklung von Rückzahlungen und Zahlung des Investitionsbetrags waren durchaus überzeugend. Für Anleger erweist sich der Ablauf unkompliziert. Bevor die Anlage in ein Kreditprojekt umgesetzt wird, sollten sich Anleger noch mithilfe der Detailseite über das Kreditprojekt informieren.
Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Funding Circle Test: Anlageklassen von konservativ bis risikoreich

Bei Funding Circle werden die verschiedenen Kreditprojekte mit zugehöriger Bonitätsklasse und der angestrebten jährlichen Verlustrate veröffentlicht. Wie sich bei unserem Funding Circle im Test erwies, müssen die Kreditprojekte zunächst ein Analyseverfahren durchlaufen. Nicht jedes Kreditprojekt schafft es auf den Online-Kreditmarktplatz. Das Ausfallrisiko ist ein wichtiger Aspekt bei der Anlageentscheidung. Daher werden die Unternehmen in Risikoklassen eingeteilt. Bei Funding Circle werden die Kreditprojekte in 6 unterschiedliche Risikoklassen eingeordnet, diese lauten wie folgt

  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E

Dabei geht die Risikoklasse A+ mit der höchsten Bonität einher und die Risikoklasse E mit der schlechtesten Bonität. Jedoch können Anleger mit einer Investition in ein Kreditprojekt der Risikoklasse E höhere Renditen erzielen, wenn der Kredit ohne Ausfall zurückgezahlt wird. Die möglichen Renditen liegen, je nach Risikoklasse und Kredit, zwischen 2,79 % p.a. und 15,61 % p.a. Die Geldanlage über Funding Circle ist für verschiedene Anlegertypen geeignet, da durch die unterschiedlichen Risikoklassen auch verschiedene Anlagestrategien umgesetzt werden können. Wer eine konservative Anlagestrategie verfolgt, kann sich für Risikoklassen mit geringem Risiko entscheiden. Das Portfolio kann auch aus Kreditprojekten aus unterschiedlichen Risikoklassen bestehen.

Funding Circle Risikoklassen

Die Risikoklassen im Überblick

Anhand der 6 Risikoklassen können sich Anleger einen Eindruck von der Sicherheit eines Kreditprojekts verschaffen. Die höchste Bonität ist dabei, bei Risikoklasse A+ zu finden. Bevor ein Kredit zur Finanzierung freigegeben wird, wird das jeweilige Unternehmen einer Bonitätsprüfung unterzogen. Dabei kann auch eine persönliche Prüfung durch Kreditanalysten erfolgen.

Unsere Funding Circle Erfahrungen mit dem Kundensupport

Hinsichtlich des Serviceangebots haben wir zunächst einen Blick auf die Erreichbarkeit des Kundensupports geworfen. Die Servicezeiten liegen von montags bis freitags zwischen 09:00 bis 18:00 Uhr. Die Mitarbeiter des Kundensupports sind allerdings, nicht am Wochenende zu kontaktieren. In unserem Funding Circle Erfahrungsbericht sollen auch die Kontaktmöglichkeiten nicht unerwähnt bleiben. Der Kundensupport ist per Telefon und über den aufgezeigten E-Mail-Kontakt erreichbar. Einen Live-Chat konnten wir bei unseren Erfahrungen nicht entdecken. Es präsentiert sich kundenfreundlich, dass für Investoren und Kreditnehmer jeweils eine Rufnummer bereitgestellt wird.

Bei offenen Fragen zum Angebot erweist sich der Kundenservice als freundlich und kompetent. Aber auch über die Webseite können wissenswerte Informationen eingeholt werden. Die Orientierung auf der Webseite gelingt leicht, sodass die Konditionen für Anleger schnell zu finden sind. Darüber hinaus bietet die Webseite einen Einblick in laufende Projekte. Wer Genaueres erfahren möchte, muss sich registrieren. Über die FAQs finden sich häufig gestellte Fragen mit zugehörigen Antworten. Der FAQ-Bereich ist übersichtlich aufgebaut und in Kategorien unterteilt. Mit Funding Circle kooperieren aktuell über 460 unabhängige Partner, die Kunden mit Finanzbedarf haben, darunter

  • Versicherungsmakler
  • Unternehmensberater
  • Interimsmanager
  • Steuerberater
  • Finanzberater
Die Erreichbarkeit des Kundensupports erweist sich gut, auch wenn für das Wochenende keine Servicezeiten verfügbar sind. Für Investoren wird eine eigene Rufnummer zur Verfügung gestellt, sodass direkt der richtige Ansprechpartner angewählt werden kann. Zahlreiche Informationen über das Angebot sind auf der Webseite zu finden. Dabei werden die Informationen übersichtlich und ansprechend dargeboten.
Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Funding Circle Meinungen in der Fachpresse: mehrfache Berichterstattung

Bei unserer Recherche haben wir uns auch dafür interessiert, was die Presse über Funding Circle berichtet. In unserem Funding Circle Erfahrungsbericht können wir festhalten, dass bereits einige Medien über das Angebot des Unternehmens berichteten. Funding Circle ist nicht nur in Deutschland aktiv, sondern auch in den USA, den Niederlanden und Großbritannien. Daher konnte das Unternehmen auch international auf sich aufmerksam machen. Über die Webseite sind Artikel von bekannten Zeitungen aufrufbar, darunter

  • SPIEGEL ONLINE
  • ZEIT ONLINE
  • brand eins

Zudem können sich interessierte Anleger auch noch verschiedene Pressemitteilungen durchlesen, die ebenfalls bereitgestellt werden. Weiter konnten wir feststellen, dass das Unternehmen bereits einige Auszeichnungen entgegennehmen konnte. Die Süddeutsche Zeitung vergab die Auszeichnung „bester Finanzgründer 2015“ an Funding Circle. Darüber hinaus liegt auch eine Bewertung des Angebots durch Kunden vor. Dabei konnte das Unternehmen mit dem Gold Siegel von eKomi abschließen. Bei der Bewertung konnte Funding Circle 4,8 von 5,0 möglichen Punkten erreichen.

Funding Circle Auszeichnungen

Funding Circle wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

In der Presse wurde bereits über Funding Circle berichtet. Wer sich dafür interessiert, findet verschiedene Presseberichte über die Webseite. Auch Auszeichnungen konnten wir bei unserem Funding Circle Test entdecken. Darunter findet sich auch das eKomi Siegel Gold, dass das Unternehmen, aufgrund von guten Kundenbewertungen, erhielt. Die Meinungen von Kunden sind ein wichtiger Hinweis.

Funding Circle FAQs: Ist der Anbieter für Sie der richtige?

An wen richten sich die Investitionsmöglichkeiten bei Funding Circle?

Über Funding Circle können private Anleger, institutionelle und öffentliche Investoren in die Kreditprojekte kleiner und mittelständischer Unternehmen investieren. Es wurden bislang circa 25.000 Kreditprojekte von mehr als 60.000 Anlegern finanziert. Mittels Online-Geldanlage in Unternehmenskredite können attraktive Renditechancen wahrgenommen werden. Eine Anlage in ein Kreditprojekt ist bereits ab 100 Euro möglich, sodass die Anlagemöglichkeit auch für Kleinanleger geeignet ist. Die Voraussetzung für eine Geldanlage bei Funding Circle sind ein Wohnsitz in Deutschland und natürlich die Volljährigkeit. Zudem müssen Anleger über ein Konto bei einer deutschen Bank verfügen.

Wie sehen die Anforderungen für Kreditnehmer aus?

Für Anleger ist es von Wichtigkeit, dass der Vermittler die Kreditprojekte genau prüft, bevor es diese auf den Kreditmarktplatz schaffen. Dabei umfassen die Mindestanforderungen für Unternehmen, dass diese einen Sitz in Deutschland haben. Darüber hinaus muss das Unternehmen seit über 2 Jahren bestehen. Auch die letzten beiden Geschäftsjahre des Unternehmens sind relevant. Die Geschäftsjahre müssen dabei jeweils einen durchschnittlichen Umsatz von 50.000 Euro vorweisen. Weiter müssen Eigentümer des Unternehmens die Rückzahlung des Kredits in Form einer selbstschuldnerischen Bürgschaft garantieren.

Was unternimmt Funding Circle, wenn ein Kreditnehmer nicht mehr zahlt?

Das Risiko bei einer Geldanlage in Unternehmenskredite besteht darin, dass der Kreditnehmer seine Rückzahlungen nicht mehr leisten kann. Gerät ein Kreditnehmer der Rückzahlung in Verzug, dann tritt das strenge Forderungsmanagement von Funding Circle auf den Plan. Durch Mahnungen wird der jeweilige Kreditnehmer zur Rückzahlung aufgefordert. Greifen die Maßnahmen über mehrere Wochen nicht, dann wird ein Inkassoexperte eingeschaltet.

Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Gibt es eine Fristverlängerung, falls ein Kreditprojekt nicht vollständig finanziert wurde?

Anleger können Gebote auf Kreditprojekte abgeben, um diese zu finanzieren. Es kann dabei vorkommen, dass ein Kreditprojekt in der vorgegebenen Zeit nicht komplett finanziert wird. In bestimmten Fällen kann die Finanzierungsphase eines Kreditprojekts in die Verlängerung gehen, wenn sich dieses als erfolgsversprechend erweist. Jedoch liegt die Verlängerung bei maximal 21 Tagen, in denen Anleger weitere Gebote auf das Kreditprojekt abgegeben können.

Funding Circle Geldanlage

So funktioniert die Geldanlage bei Funding Circle

Wo kann ich den Status meiner Gebote einsehen?

Investoren möchten sich über die Entwicklung einer Anlage auf dem Laufenden halten, daher erweist sich das Anleger-Dashboard als nützlich. Über das Dashboard kann das Portfolio überblickt und neue interessante Kreditprojekte entdeckt werden. Zudem bietet das Dashboard Informationen zum Stand der Finanzierung, zur Vertragsphase und zur Auszahlung.

Wie viel Geld muss ich mindestens anlegen?

Bei Funding Circle können Anleger schon ab 100 Euro in ein Kreditprojekt investieren. Der Mindestanlagebetrag erweist sich im Vergleich als üblich für Unternehmenskredite. Durch eine breite Streuung kann das Verlustrisiko reduziert werden. Um ein Portfolio mit breiter Streuung aufzubauen, sollte in mehrere Kreditprojekte investiert werden. Ein maximaler Investitionsbetrag wird nicht aufgeführt.

Fazit: 6 Risikoklassen helfen bei der Anlageentscheidung

Bei der Auswahl der passenden Kreditprojekte, in die eine Investition erfolgen soll, zeigen sich die Risikoklassen besonders hilfreich. Anhand der Risikoklasse können Anleger die Sicherheit eines Kreditprojekts besser einschätzen. Die Geldanlage über den Online-Kreditmarktplatz ist auch für Kleinanleger geeignet, da eine Investition ab 100 Euro möglich ist. Wer ein breit gestreutes Portfolio zusammenstellen möchte, muss jedoch etwas mehr Kapital in die Hand nehmen. Das Portfolio kann Kreditprojekte aus verschiedenen Risikoklassen enthalten.

Die Kreditprojekte auf dem Online-Marktplatz durchlaufen eine Bonitätsprüfung. Dazu erfolgt eine Auswertung durch Kreditanalysten. Die Geldanlage in Unternehmenskredite bringt dennoch das Risiko mit sich, dass ein Kredit ausfällt und die Investoren ihr angelegtes Geld verlieren. Jedoch bietet diese Anlagemöglichkeit auch erfolgsversprechende Chancen. Für die Vermittlung erhebt Funding Circle eine Servicegebühr von 1,0 Prozentpunkte auf den Zinssatz. Die Gebühr wird somit transparent und leicht nachvollziehbar dargestellt. Von der Gebotsabgabe bis zur Rückzahlung der Zins- und Tilgungszahlungen verläuft die Abwicklung zufriedenstellend.

Jetzt direkt zu Funding Circle: www.fundingcircle.com

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu Funding Circle

Haben Sie bereits als Anleger Erfahrungen mit Funding Circle gemacht? Wenn dies der Fall ist, schreiben Sie uns Ihre persönliche Meinung dazu. So können sich andere Leser einen Eindruck über den Online-Kreditmarkplatz verschaffen, der sich bei der Suche nach einer geeigneten Anlagemöglichkeit als sehr hilfreich erweisen kann!

Unsere Bewertung
Broker:
Funding Circle Erfahrungen
Bewertung:
31star1star1stargraygray