ProCredit Bank Test: Faires Tagesgeld mit sozialem Mehrwert!

ProCredit Bank Testergebnis Erst im Jahr 2011 startete die ProCredit Bank in Deutschland und bietet seitdem soziale, faire und grüne Finanzdienstleistungen in verschiedenen Bereichen an. Wie sehen diese Angebote im Detail aus? Wie erfüllt eine Bank diesen Anspruch? Was bedeutet Social Tradement? Gestartet ist die IPC GmbH als eine Beratungsgesellschaft für internationale Entwicklungszusammenarbeit bereits in den 1980er Jahr. Die Firma arbeitete als Beratungsgesellschaft für internationale Entwicklungszusammenarbeit. Die ProCredit Bank gehört zur ProCredit Holding AG & Co. KGaA in Frankfurt/Main. Im Portfolio hat sie ein Girokonto sowie Tages- und Festgeldanlagen. Das Tagesgeldangebot haben wir genauer unter die Lupe genommen. Mehr in diesem unabhängigen Test lesen!

Jetzt direkt zur PROCREDITBANK: www.procreditbank.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra unserer ProCredit Bank Tagesgeld Erfahrungen
  • 2. ProCredit Bank Test: Die Fakten im Überblick!
  • 3. Das hat unser ProCredit Bank Tagesgeld Testbericht ergeben
    • Angebot: Top ProCredit Bank Erfahrungen sind solide!
    • Zinsgarantie: Variabel beim Tagesgeld?
    • Sonstige Konditionen: Keine versteckten Gebühren und faire Kosten!
    • Minimal- und Maximaleinlage: Jeder darf sparen!
    • Häufigkeit der Zinsgutschriften: Wirklich nur am Jahresende?
    • Einlagensicherung: Soziales Engagement und trotzdem sicher?
    • Regulierung: Weit über dem Standard!
    • Support: Freundlichkeit überzeugt im ProCredit Bank Test
    • Boni und Sonderaktionen: Werden Bestandskunden belohnt?
    • Weitere Produkte:
  • 4. Fazit: Tagesgeld für Menschen mit Gewissen!

1. Pro und Contra unserer ProCredit Bank Tagesgeld Erfahrungen

  • Tagesgeldzinsen 0,55 Prozent
  • Jederzeit kündbar
  • Fair, sozial und grün
  • Plus freiwillige Einlagensicherung
  • Nachhaltige Entwicklung von Schwellenländern
  • Unkomplizierte Kontoeröffnung
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kein Mindestbetrag
  • Zinsgutschriften erst am Jahresende

2. ProCredit Bank Test: Die Fakten im Überblick!

  • Zinssatz: 0,55 Prozent pro Jahr (variabel)
  • Sonstige Konditionen: Keine Kontoführungsgebühren
  • Minimal- und Maximaleinlage: – / –
  • Intervalle der Zinsgutschriften: Jährlich zum 31.12.
  • Einlagensicherung: EU-weite Einlagensicherung bis 100.000,- Euro pro Kunde, freiwillige Einlagensicherung bis 250.000,- Euro pro Kunde
  • Regulierung: BaFin
  • Boni:  Nein
  • Weitere verfügbare Produkte: Festgeld
  • Onlineverwaltung möglich?: Ja
  • Zinsgarantie: Nein
Eine faire Bank mit Anspruch!

ProCredit Bank fördert soziales Engagement!

3. Das hat unser ProCredit Bank Tagesgeld Testbericht ergeben

Angebot: Top ProCredit Bank Erfahrungen sind solide!

ChecklisteBei der ProCredit Bank handelt es sich um eine faire und grüne Bank – was verbirgt sich hinter diesem Label? Wie setzt eine Bank diesen Anspruch um? Was bedeutet Social Trading genau? Unsere ProCredit Bank Erfahrungen beziehen sich in der Hauptsache auf das Tagesgeld, das mit einem Zinssatz von 0,55 Prozent ein solides Angebot zu sein scheint. Die ProCredit hat sich der Förderung der Wirtschaft in Schwellenländern verschrieben. Das Engagement zeigt sich in einer gezielten Förderung von Osteuropa und Lateinamerika. Das Ziel ist es, eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung zu sichern und zu einem sozialen Wirtschaften weltweit beizutragen. Auch für deutsche Kunden hat die Bank dabei attraktive Angebote im Portfolio. Wer ein kostenloses Tagesgeldkonto bei der ProCredit Bank eröffnet, unterstützt damit die gesamte Arbeit der Bank und trägt selbst zu einer nachhaltigen Finanzwirtschaft bei. In unserem Test kann man lesen, wie das Leitbild genau umgesetzt wird und wie attraktiv das Tagesgeldangebot der ProCredit Bank nach unseren ProCredit Bank Erfahrungen für deutsche Kleinanleger ist.

Das Angebot der ProCredit Bank für ein kostenloses Tagesgeldkonto erscheint auf den ersten Blick sehr solide. Mit dem Zinssatz von 0,55 Prozent im Jahr belegt die Bank zwar nicht den ersten Platz, allerdings sichert sie sich eine Sonderstellung als faire, transparente und grüne Bank mit Engagement in Osteuropa und Lateinamerika für eine nachhaltige Wirtschaft.

Punkte: 8 von 10

Zinsgarantie: Variabel beim Tagesgeld?

vorlage_musterIn unserem ProCredit Bank Erfahrungsbericht muss darauf hingewiesen werden, dass es keine festen Zinsen beim Tagesgeld gibt, sondern dass die Zinsen variabel sind und sich somit regelmäßig ändern können. Die Bank ist laut ihrer AGBs dazu berechtigt, den Zinssatz jederzeit zu ändern. Allerdings sind die Kündigungsfristen ebenso flexibel: Wer sich entschließt, das Tagesgeldkonto zu kündigen, kann dies ohne Frist tun. Damit lässt sich schnell auf eventuelle Zinsänderungen reagieren. Sollte der Zinssatz also soweit sinken, dass man ein Tagesgeld bei einem anderen Anbieter vorzieht, ist man vertraglich frei und kann jederzeit einen Depotwechsel zu einer anderen Bank veranlassen. Allerdings muss man sich darüber klar sein, dass die wenigsten Banken eine Zinsgarantie beim Tagesgeld geben. Die Schwankung muss natürlich nicht automatisch negativ für den Sparer ausfallen: Es kann auch passieren, dass sich die Zinsen positiv verändern und man mehr Zinserträge auf dem Konto hat als vorher.

Es gibt keine Zinsgarantie bei ProCredit Bank Tagesgeld, sondern die Zinssätze können sich nach den AGBs der Bank jederzeit ändern. Eine Kündigung ist allerdings ebenfalls fristlos möglich, so dass man schnell auf negative Zinsänderungen reagieren und einen Depotwechsel veranlassen könnte.

Punkte: 5 von 10

Sonstige Konditionen: Keine versteckten Gebühren und faire Kosten!

gebuehrenWenn man das Geld nicht über einen längeren Zeitraum anlegen möchte, bietet sich nach unseren ProCredit Bank Erfahrungen ein Tagesgeldkonto an. Mit dieser Option kann man kurzfristig ein wenig sparen:  Es handelt sich um eine flexible Anlagemöglichkeit mit einer Verzinsung von derzeit 0,55 Prozent pro Jahr. Weitere Kosten muss man nicht beachten: Das Geld auf dem kostenlosen Konto ist täglich verfügbar und es gibt keine Mindesteinlage. Der Anspruch der ProCredit liegt allgemein im sozialen Wirtschaften, dazu gehört natürlich eine faire und transparente Kostenstruktur. Mit dem Tagesgeldkonto wird die Bank ihrem Anspruch in diesem Punkt absolut gerecht: Die Kunden müssen keine versteckten Gebühren fürchten und können alle Transaktionen wie Ein- und Auszahlungen oder Überweisungen kostenlos tätigen. Das kostenlose Tagesgeldkonto ist darüber hinaus das Referenzkonto für das Festgeld bei der ProCredit Bank – es lässt sich also erweitern.

Das kostenlose Tagesgeldkonto kann man beruhigt eröffnen: Es fallen keine weiteren Gebühren für Transaktionen wie Ein- und Auszahlungen an, die Bank steht zu Recht für eine faire und transparente Preisstruktur und hat garantiert keine Kosten im Kleingedruckten versteckt.

Punkte: 8 von 10

Service und Support werden ernst genommen!

Gut erreichbar – der Kundenservice bei der ProCredit Bank

Minimal- und Maximaleinlage: Jeder darf sparen!

Wer sich auf die Suche zum Beispiel nach einer Festgeldanlage begibt, wird schnell feststellen, dass allein die Mindesteinlage eine unüberwindbare Grenze darstellen kann. Beim Tagesgeld verhält es sich glücklicherweise meistens anders – so auch bei der ProCredit Bank. Es gibt keine Mindesteinlage, das Tagesgeldkonto darf zunächst einfach eröffnet werden, ohne dass ein Betrag vorgeschrieben wird, den man einzahlen muss, um überhaupt starten zu können. Damit ermöglicht es die ProCredit Bank tatsächlich jedem Kunden, ein Tagesgeldkonto zu haben und beweist sich einmal mehr als sozial engagierte Bank. Auch Kleinvieh macht Mist? Wer nur ein paar Euro einzahlt, erntet natürlich nicht viel, aber einen geringen Zinsertrag darf man dennoch am Jahresende sein eigen nennen. Überhaupt scheint die Bank in Hinsicht der Einlagenhöhe keine Grenzen vorgeben zu wollen: Auch nach oben ist der Anlagensumme keine Grenze gesetzt. Allerdings werden sich Sparer mit einem großen Eigenkapital vermutlich eher für andere Anlagemöglichkeiten interessieren, als für ein Tagesgeld.

Die ProCredit Bank setzt keine Grenzen: Es gibt keine mindeste Einlagesumme, die nötig ist, um ein Tagesgeldkonto eröffnen zu können, außerdem gibt es keine Obergrenze – auch wenn man mit großem Kapital wahrscheinlich eine andere Anlageform wählen wird.

Punkte: 10 von 10

Jetzt direkt zur PROCREDITBANK: www.procreditbank.de

Häufigkeit der Zinsgutschriften: Wirklich nur am Jahresende?

VerbrauchertippsKommen wir in unserem ProCredit Bank Erfahrungsbericht auf einen weniger positiven Aspekt zu sprechen: Nur einmal im Jahr kommt es zu einer Zinsgutschrift beim Tagesgeld. Die Zinsen können direkt reinvestiert werden, so dass man einen Zinseszinseffekt bekommt und der Gewinn sich erhöht. Mit einer jährlichen Auszahlung kann die ProCredit Bank allerdings nicht punkten. Die Zinsen werden zwar täglich berechnet, zu einer Auszahlung kommt es aber nur zum 31.12. – bei anderen Finanzdienstleistern werden monatlich die Zinserträge vom Tagesgeld gutgeschrieben. Kein Problem gibt es in Bezug auf den Freistellungsauftrag, der ohne Problem bei der Bank gestellt werden kann. Damit sichert man sich einen kleine Extra-Gewinn: So bleibt der Sparerpauschbetrag von 801,- Euro steuerfrei. Die Zinsgutschriften erfolgen automatisch, ohne dass die Kunden sie veranlassen müssen.

Die Zinsgutschriften erfolgen bei der ProCredit Bank leider nur zum 31.12. jedes Jahr, das ist im Vergleich mit anderen Tagesgeldangeboten sehr selten. Ein Freistellungsauftrag kann problemlos eingereicht werden und die Zinsen werden automatisch ausgezahlt.

Punkte: 4 von 10

Der Eingangsbereich bei ProCredit

Das Logo bildet eine Weltkugel nach.

Einlagensicherung: Soziales Engagement und trotzdem sicher?

sicherheitUnser ProCredit Bank Test beschäftigt sich nicht nur mit der Frage nach dem besten Depot, sondern auch mit der Sicherheit der Kundengelder, die die ProCredit Bank ihren Kunden bietet. Neben dem sozialen und grünen Leitbild vertritt die Bank eine transparente Haltung und betont die Notwendigkeit von Einlagensicherung. Die gesetzliche Einlagensicherung, die EU-weit vorgeschrieben ist und die somit jede Bank bietet, beträgt 100.000,- Euro pro Kunde. Die ProCredit Bank geht einen Schritt weiter und hat eine Zusatzversicherung abgeschlossen, die auf freiwilliger Basis beruht. Banken sind nicht verpflichtet dazu, aber es wirft natürlich ein gutes Licht auf ein Finanzinstitut und sichert das Vertrauen, das Kunden in die jeweilige Bank haben. Im Fall einer Insolvenz wären aufgrund dieser Zusatzversicherung 250.000,- Euro pro Kunde abgesichert – eine höhere Tagesgeldanlage werden die wenigsten Kunden vermutlich anstreben.

Bei der ProCredit Bank gehen soziales Engagement und Kundensicherheit Hand in Hand: Über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus hat die ProCredit Bank freiwillig eine Zusatzversicherung abgeschlossen. Bei der ProCredit Bank sind Einlagen bis zu einer Summe von 250.000,- Euro pro Kunde gesichert werden.

Punkte: 8 von 10

Regulierung: Weit über dem Standard!

Unsere Erfahrungen mit ProCredit Bank bleiben weiterhin sehr positiv: Die ProCredit betont in ihrem Leitbild die Notwendigkeit von Bankenregulierung und nimmt sich deshalb selbst in die Pflicht. Sehr ungewöhnlich ist dieses Verhalten, wie deutlich wird, wenn man mit anderen Anbietern vergleicht. Die ProCredit Bank setzt sich für eine weiterführende Regulierung von Banken ein und hat das eigene Risikomanagement dementsprechend erweitert. Das übergeordnete Ziel lautet, für alle Länder Regeln zur Verhinderung von Geldwäsche zu etablieren und faire Banken institutionell zu stärken. Dahinter steht die Erkenntnis, dass ein verantwortungsvolles Bankwesen Gesellschaften und ihre Demokratien fördern kann. Durch die Tätigkeiten der ProCredit Bank in Entwicklungs- und Schwellenländern wurde deutlich, welche wichtige Voraussetzung ein faires Finanzsystem für die nachhaltige Entwicklung ist.

Die ProCredit Bank geht über die staatliche Regulierungsvorschriften freiwillig hinaus und nimmt sich mit einem erweiterten Risikomanagement selbst in die Pflicht. Dahinter steht die Einsicht, dass ein faires Banksystem zur nachhaltigen Entwicklung eines Landes beitragen kann.

Punkte: 10 von 10

Social Trading für die ganze Welt

Das Logo spricht Bände!

Support: Freundlichkeit überzeugt im ProCredit Bank Test

SupportWie hat der Service und Support in unserem ProCredit Bank Test abgeschnitten? Wir können ausschließlich von positiven Erfahrungen berichten, sei es beim Telefongespräch, das von Montag bis Freitag zwischen 8:00 bis 18:00 Uhr möglich ist und mit freundlichen und kompetenten Mitarbeitern geführt wird oder bei der Wissensvermittlung im Allgemeinen. Über die Internetseiten erfahren Kunden und Interessierte übersichtlich und verständlich alles Wissenswerte zur Philosophie und Angebot der ProCredit Bank. Unsere Fragen nach der sozialen und grünen Haltung, die die ProCredit Bank vertritt, wurden im Testgespräch ebenfalls ausführlich erklärt. Wer sich fragt, wie eine Bank „grün“ sein kann, bekommt folgende Antwort: Energieeffizienzmaßnahmen werden von ProCredit besonders gefordert, sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden gibt es entsprechende Möglichkeiten und besondere Kredite. Zudem fördert die Bank den Wechsel zu Anbietern umweltfreundlicher Anlagen und Dienstleistungen. Darüber hinaus gibt die Bank folgende Garantie, mit der die sozialen Verantwortung deutlich wird: Es werden garantiert keine Unternehmen finanziert, deren Tätigkeit für die Gesellschaft oder die Umwelt schädlich sind. Außerdem verspricht die Bank, keine geschäftlichen Beziehungen mit Unternehmen zu führen, die Menschenrechte verletzen, mit Waffen und Munition handeln oder ähnliches. Diesem Anspruch verleiht die Bank durch ihr Engagement in Osteuropa und Lateinamerika Nachdruck.

ProCredit Bank bietet den Kunden rundum ein gutes Service-Paket: Der Kundensupport ist Montag bis Freitag zwischen 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar, die Mitarbeiter sind freundlich und kompetent. Auch die Online-Kommunikation sowie der umfangreiche Wissensbereich der Bank können in unserem Test Punkte sammeln.

Punkte: 8 von 10

Boni und Sonderaktionen: Werden Bestandskunden belohnt?

BonusUnsere Erfahrungen mit ProCredit Bank umfassen auch die Boni und Sonderaktionen des Anbieters. Wenn man einen Tagesgeld- oder Festgeld-Vergleich anstellt, wird man sich auch in diesem Bereich umsehen, und möglicherweise sind diese Extras schließlich das Zünglein an der Waage, wenn man sich für ein Angebot entscheiden möchte und nicht weiß, welches am besten ist. Wer lange bei einer Bank bleibt, möchte für seine Treue belohnt werden, wer sich als Neukunde anmeldet, freut sich über eine Willkommensprämie. Bei der ProCredit Bank findet man nicht auf den ersten Blick solche Vergünstigungen oder Lockangebote. Allerdings muss man sagen, dass Bestandskunden durch den guten Service und die verschiedenen Anlagemöglichkeiten umsorgt werden. Will man als ProCredit Bank Kunde zum Beispiel in regenerative Energien investieren, wird man mit einem besonders günstigen Kredit belohnt.

Im Test waren wie bei einem Tagesgeldvergleich üblich die Boni und Sonderaktionen der ProCredit Bank: Allerdings findet man keine Vergünstigungen, weder werden Bestandskunden finanziell für die Treue belohnt, noch bekommen Neukunden Begrüßungsgelder. Aber die ProCredit Bank punktet mit der Förderung nachhaltiger Projekte.

Punkte: 4 von 10

Weitere Produkte:

anfaengerZum Schluss soll es noch einmal um unsere ProCredit Bank Erfahrung mit weiteren Produkten gehen, die die Bank im Portfolio hat. Der Test zeigt, dass es neben einem kostenlosen Konto und Tagesgeld eine Festgeldanlage gibt: Das Festgeld der ProCredit verfügt über einen garantierten Zins für die gesamt Laufzeit. Die Mindesteinlage liegt bei 5.000,- Euro und als Referenzkonto dient das Tagesgeldkonto der ProCredit Bank. Die Zinsen sind hoch und bewegen sich zwischen 0,55 bis 1,20 Prozent, je nach Länge des Anlagezeitraums von 6 bis 36 Monaten. Ein weiteres Angebot zum Sparen ist ein Sparbrief. Diese Option ähnelt der Festgeldanlage mit einer Verzinsung von bis zu 1,4 Prozent, dabei ist die Mindestanlage geringer und beginnt bereits ab 2.500,- Euro. Zusätzlich zum Privatkundenangebot gibt es für Firmenkunden gibt es ein Portfolio mit Krediten und anderen Finanzierungsmöglichkeiten gewerblicher Projekte. Alle Angebote sind an den sozialen Leitsätzen der Bank orientiert.

Es gibt weitere Möglichkeiten zum Sparen, für Finanzierung und Kredite bei der ProCredit Bank, die sowohl für Privatkunden als auch Geschäftskunden attraktiv sein dürften. Dazu gehören eine Festgeldanlage mit bis zu 1,20 Prozent Zinsen sowie ein Sparbrief.

Punkte 7 von 10

4. Fazit: Tagesgeld für Menschen mit Gewissen!

fazitWenn man eine Tagesgeldanlage sucht, die mehr ist als ein Sparschwein, sollte sich beim Angebot der ProCredit Bank schlau machen! Es handelt sich um eine sozial engagierte Bank mit einer sehr hohen Eigenverantwortung, überdurchschnittlicher Regulierung und Sicherheit sowie einem grünen und transparenten Leitbild. Die Konditionen können sich ebenfalls sehen lassen: Die Zinsen liegen derzeit bei 0,55 Prozent, sind aber variabel. Kleiner Nachteil beim Tagesgeld: Die Zinsen werden nur einmal im Jahr gutgeschrieben.

Punkte:  72 von 100
Note: 7,2 von 10

Jetzt direkt zur PROCREDITBANK: www.procreditbank.de

Letzte Artikel von depotvergleich.com (Alle anzeigen)