Vorteile der Kreditkarte gegenüber der EC-Karte im Detail

Vorteile einer Kreditkarte gegenüber EC-KarteEine Kreditkarte bringt viele Vorteile mit sich und ist daher der EC-Karte vorzuziehen. Ob im Ausland oder im Inland, mit der Kreditkarte ist man wesentlich flexibler und kann in vielen Bereichen profitieren.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zum Ratgeber „Vorteile einer Kreditkarte gegenüber EC-Karte“ im Überblick:
  • 1. Weltweit gebührenfrei Geld abheben: So geht’s
  • 2. Besonders sicher zahlen
  • 3. Bequem online beantragen
  • 4. Jede Menge Komfort im Ausland
  • 5. Fazit: Viele Vorteile der Kreditkarte genießen

Alle Fakten zum Ratgeber „Vorteile einer Kreditkarte gegenüber EC-Karte“ im Überblick:

  • Bequem online und im Laden vor Ort bezahlen
  • Ein erhöhter finanzieller Spielraum
  • Im Ausland viele Vorteile genießen
  • Meist gebührenfrei weltweit Geld abheben

1. Weltweit gebührenfrei Geld abheben: So geht’s

VerbrauchertippsManche Leute fragen sich vielleicht, warum man sich unbedingt eine Kreditkarte zulegen sollte. Mit der EC-Karte kommt man doch auch gut durchs Leben, kann an Automaten Geld abheben und mit der Karte in den Geschäften bezahlen. Doch ist wirklich das Geldabheben mit der normalen EC-Karte weltweit ohne jegliche Gebühren möglich? Und wird überhaupt auf der ganzen Welt die EC-Karte als Zahlungsmittel akzeptiert?

In der Praxis ist es so, dass die EC-Karte zwar als weitverbreitetes Zahlungsmittel akzeptiert wird. Schaut man allerdings im nichteuropäischen Ausland, so stellt man fest, dass es dort viele Stellen gibt, in denen die EC-Karte nicht zum Einsatz kommen kann, da sie nicht akzeptiert wird. Kreditkarten wie MasterCard und Visa verfügen weltweit über 20 Millionen Akzeptanzstellen. Die EC-Karte hingegen wird lediglich von 3 Millionen Stellen akzeptiert. Somit ist die Gefahr recht groß, dass man im Ausland in die Verlegenheit kommt, mit der EC-Karte nicht bezahlen zu können.

Praktischerweise gibt es Kreditkarten, die ohne jegliche Gebühren einhergehen. Je nachdem, für welches Kreditkartenmodell man sich entscheidet, fällt entweder eine Jahresgebühr an, die alle Leistungen enthält, oder die Karten sind sogar komplett gebührenfrei. Bei komplett gebührenfreien Kreditkarten fallen dann weder Jahresgebühren noch Gebühren für das Geldabheben an.

Doch es muss immer bei der Beantragung einer Kreditkarte beachtet werden, wie genau die Konditionen sind. Mit manchen Karten können Kunden nur im Inland gebührenfrei Geld abheben. Andere Karten hingegen erlauben eine weltweite Bargeldabhebung ohne Gebühren. Eventuell kann es auch passieren, dass Karten eine bestimmte Anzahl an Geldabhebungen im Monat zulassen, ohne das zusätzliche Kosten berechnet werden.

Es ist also ein großer Vorteil im Gegensatz zu einer normalen EC-Karte. Denn wenn man mit der EC-Karte an einem Automaten Geld abheben möchte und dieser Automat nicht zur entsprechenden Bankgruppe gehört, dann fallen erfahrungsgemäß doch immer recht hohe Gebühren an. Doch was will man machen, wenn man unterwegs ist und beispielsweise kein Geldautomat der Sparkasse in der Nähe ist? Benötigt man Geld, muss man dann im Endeffekt die Kosten zähneknirschend in Kauf nehmen.

Je nachdem, welche Kreditkarte zur Verfügung steht (MasterCard oder Visa), kann an den verschiedensten Automaten Geld abgehoben werden. Mit der DKB Cash Visa oder mit der Comdirect Visa kann beispielsweise problemlos Bargeld abgehoben werden.


Schlussendlich ist es so, dass man sich mit der Kreditkarte einige Gebühren sparen kann, wenn es darum geht, weltweit Geld abzuheben. Es muss aber auch auf die Konditionen geachtet werden, um auch wirklich kostenfrei an Geldautomaten mit der Kreditkarte Geld zu erhalten.

2. Besonders sicher zahlen

Das Bezahlen mit der Kreditkarte ist an besonders hohe Standards gekoppelt und daher auch besonders sicher und zuverlässig. Sowohl das Bezahlen im Laden vor Ort, als auch die Bezahlung über das Internet ist so sicher wie nie. Auch wenn das Zahlen besonders sicher ist, sollte man bei der Auswahl eines Online-Shops immer auf einen seriösen Anbieter zugreifen. Ist ein Shop vertrauensvoll und weist viele positive Erfahrungsberichte hervor, so braucht man sich hinsichtlich der Zahlung auf bequemem Wege mit der Kreditkarte auch keine Gedanken machen.

sicherheitNatürlich ist es wichtig, dass auf eine SSL-Verschlüsselungstechnologie geachtet wird. Falls aus dem http kein https wird, wenn es um die Eingabe der Kreditkartendaten geht, dann sollte man besonders vorsichtig sein. Vorzugsweise sollte man den Vorgang abbrechen, sich für eine andere Zahlungsart entscheiden oder sogar den Online-Shop wechseln. Für ein Plus an Sicherheit spricht der Punkt, dass einige Händler die Kartenprüfnummer abfragen. So kann sichergegangen werden, dass derjenige, der mit Karte zahlt, auch der Besitzer der Karte ist.

Für einen noch sichereren Online-Einkauf steht das 3DSecure-Verfahren. Falls die ausgewählte Bank das sichere Verfahren anbietet, sollte man sich auch für dieses 3DSecure-Verfahren anmelden. Durch das Verfahren wird gewährleistet, dass auch wirklich nur der Karteninhaber teilnimmt. Dank des Verfahrens wird die Möglichkeit eines Betrugs minimiert.

Doch auch das Bezahlen im Laden vor Ort gestaltet sich sehr sicher und komfortabel. In einigen Geschäften muss die PIN eingegeben werden. Andere Läden hingegen benötigen lediglich die Unterschrift. Das PIN-Verfahren ist in der Regel sicherer für den Kreditkarteninhaber. Eine Unterschrift ist doch einmal schnell gezaubert. Bei besonders wachsamem Personal im Einzelhandel kann es aber durchaus auffallen, wenn etwas nicht stimmt. Wenn die Mitarbeiter unsicher sind, dann werden sie den Personalausweis verlangen und sich überzeugen.

Prinzipiell sollten sich Kreditkartenbesitzer die Zeit nehmen, und die Kreditkartenabrechnung immer genau studieren. Es kann doch einmal passieren, dass etwas Falsches auftaucht, wogegen man natürlich Widerspruch einlegen und eine Stornierung veranlassen kann. Ist wirklich einmal eine Position auf der Abrechnung, die nicht stimmt, dann muss man sich an das Serviceteam der entsprechenden Bank wenden und eine Stornierung ankurbeln.

easyCredit-Card Kredit mit Ratenkreditmöglichkeit

Die easyCredit-Card: Eine VISA Kreditkarte für bargeldlose Zahlungen

3. Bequem online beantragen

vorlage_musterEine Kreditkarte kann auf verschiedene Wege (in der Filiale oder online) beantragt werden. Viele Leute ziehen mittlerweile die Online-Beantragung vor. Das funktioniert so einfach, problemlos und vor allem sehr schnell. Man beantragt die Kreditkarte vom heimischen PC, füllt den Antrag aus, unterschreibt diesen und schickt ihn dann zusammen mit dem Einkommensnachweis an die entsprechende Bank mit der Post ab.

Natürlich muss man sich auch irgendwie ausweisen können, damit die Bank einen die Kreditkarte ausstellen darf. Daher wird das PostIdent-Verfahren angewendet. Man muss sich also zusammen mit den Unterlagen und dem Ausweis auf den Weg zur nächsten Postfiliale machen, die das PostIdent-Verfahren durchführen dürfen. Der Postmitarbeiter wird den Ausweis sehen wollen und sich darüber vergewissern, dass der Antragsteller auch wirklich derjenige ist, der auf dem Ausweis zu sehen ist. Nach erfolgreicher Legitimation werden die Daten des Ausweises in das PC-System eingegeben, was dann auch an die entsprechende Bank weitergeleitet wird. Im Prinzip war es das dann auch schon, denn der Rest funktioniert nun automatisch. Die Unterlagen werden mit der Post zur Bank weitergeleitet.

Nachdem die Unterlagen bei der ausgewählten Bank eingetroffen sind, werden die Bankmitarbeiter den Antrag ziemlich zügig bearbeiten. Meistens gibt es bereits wenige Tage später Post von der Bank. Oft ist es ein Willkommensbrief mit den persönlichen Daten für das Online-Portal. Kurz darauf treffen auch die Kreditkarte und die PIN getrennt voneinander ein. Es ist also ein besonders einfacher Vorgang, der keinerlei Probleme mit sich bringt. Ist alles eingetroffen, dann ist es möglich, dass die Kreditkarte aktiviert werden muss, bevor sie das erste Mal genutzt werden kann.


Der Online-Antrag gestaltet sich immer sehr schnell, einfach und komfortabel. Kunden sparen sich jede Menge Zeit und Wege und können dann, wann auch immer sie wollen, den Antrag auf eine Kreditkarte stellen.

4. Jede Menge Komfort im Ausland

anfaengerGerade im Ausland ist eine Kreditkarte besonders empfehlenswert. Sie bietet jede Menge Komfort und Flexibilität. Es kann in vielen verschiedenen Läden mit der Kreditkarte Visa und MasterCard bezahlt werden, da die Kreditkarten eine große Akzeptanz genießen. Auch die Rechnung eines Hotelzimmers oder die Mietwagenrechnung kann mit der Karte beglichen werden. Ein sehr wichtiger Punkt ist aber auch der, dass mit der Kreditkarte an vielen verschiedenen Geldautomaten im Ausland Bargeld abgehoben werden kann.

In den meisten Ländern kann entsprechend des Limits der Karte an den Automaten Bargeld abgehoben werden. Doch es gibt auch einige Regionen, die von Haus aus lediglich eine Abhebung von 500 Euro täglich zulassen. Für Kreditkartenkunden kann das natürlich sehr ärgerlich sein, es bietet aber auch jede Menge Sicherheit. Kommt die Karte beispielsweise in unrechtmäßige Hände, dann kann kein großer Schaden mit der Karte angerichtet werden.

Kreditkarten zählen übrigens zu den meist akzeptierten Zahlungsmitteln überhaupt. Wer im Ausland unterwegs ist, der braucht sich also keine Gedanken zu machen, woher man Geld bekommt, wenn das mitgenommene Geld ausgeht. Allerdings sollten hier auch die Gebühren im Auge behalten werden. Es kann, je nach Kreditkarte, eine Gebühr für das Abheben von Bargeld an den verschiedensten Automaten erhoben werden. Manchmal ist auch eine Auslandseinsatzgebühr, die berechnet wird. Wer allerdings vorher ordentlich vergleicht, der kann sich für eine Kreditkarte entscheiden, die keinerlei Gebühren mit sich bringt.

Übrigens kann auch eine Prepaid Kreditkarte im Ausland zum Einsatz kommen. Die aufladbare Kreditkarte ist, genau wie eine normale Kreditkarte auch, ein vollwertiges Zahlungsmittel. Bei ihr ist es allerdings so, dass im Prinzip kein Kredit gewährt wird, da im Vorfeld die Prepaid Karte mit Guthaben aufgeladen werden muss. Dafür ist diese Karte aber auch sehr sicher. Wenn beispielsweise nur 1000 Euro auf die Karte überwiesen wurden, dann kann auch nur über diesen Betrag verfügt werden. Wird die Karte im Ausland geklaut, dann kann maximal dieser Betrag in Anspruch genommen werden.

Man kann aber im Ausland von noch vielen weiteren Diensten profitieren. Vor allem ist es so, dass das Geld nicht sofort abgerechnet wird. Die Kreditkartenabrechnung kommt in der Regel einmal im Monat. Kunden sind also besonders flexibel und verfügen über einen längeren Zeitraum über ein erhöhtes Kapital, da die Buchung erst später erfolgt. Der gewährte Kredit ist schon in manchen Situationen besonders vorteilhaft, wenn es doch einmal zu einem finanziellen Engpass kommen sollte.

5. Fazit: Viele Vorteile der Kreditkarte genießen

fazitAls Fazit kann man sagen, dass eine Kreditkarte in vielen Bereichen erhebliche Vorteile mit sich bringt. Ob während der Online-Shopping-Tour oder im Laden vor Ort, mit der Kreditkarte kann ganz bequem gezahlt werden. Außerdem kommt man schnell und oft ohne Gebühren an Bargeld. Eine Nutzung der Bargeldautomaten kann komplett ohne Gebühren ablaufen und vor allem stehen so viele verschiedene Automaten weltweit zur Verfügung, die genutzt werden können. Kreditkartenkunden profitieren auf der ganzen Linie und werden sicher die Kreditkarte nie wieder hergeben wollen. Im Gegensatz zur EC-Karte hat man dank der Kreditkarte doch einen gewissen finanziellen Spielraum, den man im Bedarfsfall ausschöpfen kann.
CTA_kreditkarte_DKB_Cash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.