Apple Pay iPhone: So können User das neue Zahlungssystem nutzen

Testsieger in der Kategorie: Girokonto
Besonderheiten der DKB:
  • In 8 Minuten ein Konto eröffnen
  • In 19 Währungen flexibel überweisen
  • In nur 2 Minuten Dispokredit einrichten
JETZT BEIM GIROKONTO TESTSIEGER ANMELDEN

Apple Pay Apple PayApple Pay iPhone kann die Zahlungsmöglichkeiten revolutionieren. Das System funktioniert nicht nur komfortabel, sondern ist auch äußerst sicher. Über das Apple Wallet hinterlegen die User ihre Kreditkarte und können Sie für Transaktionen im Internet, in Apps oder im Laden um die Ecke verwenden. Möglich ist auch die Verbindung mit dem Tablet, der Smartwatch oder bei Mac. Innerhalb weniger Sekunden ist die Kreditkarte, falls von der Bank zur Apple Pay-Nutzung genehmigt, hinzugefügt und kann für sämtliche Zahlungen verwendet werden. Sicherheit der dabei immer oberstes Gebot, denn statt wie bisher die tatsächliche Kreditkartennummer, wird ein zufällig generierter, einmaliger Code für Zahlungen übermittelt.

  • Apple Pay ist auf Smatphone, Tablet, Smartwatch oder Mac verfügbar
  • Visa und MasterCard werden zum Wallet hinzugefügt
  • nicht alle Kreditkarten für Nutzung von Apple Pay zugelassen
  • Apple Pay bietet deutlich mehr Sicherheit als konventionelle Kreditkartenzahlungen
Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Apple Pay iPhone: Auf diesen Geräten lässt es sich nutzen

Wer Apple Pay iPhone nutzen möchte, muss auf die Aktualität seines Smartphones schauen. Kompatibel ist es beispielsweise neben Apple Pay iPhone SE auch mit dem iPhone 8, dem iPhone 7 oder dem iPhone 6. Wer Apple Pay iPhone 7 beispielsweise nicht installieren, sondern lieber mit seinem iPad zahlen möchte, kann das auch. Verfügbar ist Apple Pay auch auf den folgenden Tablets:

  • iPad Pro (3. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad (5. Generation)
  • iPad Air 2
  • iPad mini 4
  • iPad mini 3

Apple Pay iPhone oder die Nutzung mit dem Tablet sind beides funktionale Möglichkeiten, aber die User können auch mit einer Apple Watch zahlen. Möglich ist es bei den Watches der Series 4, 3, 2 sowie 1.

Mit Apple Pay können Sie einfach und sicher bezahlen

Mit Apple Pay können Sie einfach und sicher bezahlen

Unterschiede bei den Kauf- und Zahlungssituationen auf den einzelnen Geräten

Zwar besteht hinsichtlich der Geräte eine hohe Kompatibilität, aber längst können die User nicht alle Kauf- und Zahlungssituationen nutzen. Wer beispielsweise Apple Pay iPhone SE sowie generell Apple Pay iPhone nutzt, kann damit im Store und in den Apps sowie im Internet über den Safari-Browser zahlen. Außerdem ist auch die Zahlung mit öffentlichen Verkehrsmitteln einigen Ländern und Regionen möglich. Zahlungen von Person zu Person funktionierende ebenfalls teilweise. Ein weiterer Vorteil: Bei einigen Schulen können die Schüler mit ihrem Studierendenausweis zahlen. Diese Funktionalität steht aber nicht bei allen mobilen Endgeräten oder Watches zur Verfügung.

Kauf- und Zahlungssituationen mit iPad und Smartwatch

Wollen die User statt Apple Pay iPhone lieber mit dem Tablet zahlen, gibt es einige Einschränkungen. Die Funktionalität ist nur in Apps und im Safari-Browser gegeben. Außerdem funktionieren teilweise Zahlungen von Person zu Person und im Geschäfts-Chat. Im Vergleich zur Zahlungsfunktionalität mit dem Apple Pay iPhone lässt sich der deutliche Unterschied erkennen. Auch bei der Zahlung mit Apple Watch statt beispielsweise Apple Pay iPhone SE gibt es Einschränkungen. Die User können mit ihrer Uhr in ausgewählten Stores, in App sowie öffentlichen Verkehrsmitteln ausgewählter Länder und Regionen zahlen. Hinzu kommen Zahlungen von Person zu Person (eingeschränkt) sowie an einigen Schulen die Zahlungen mit dem Studierendenausweis.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Selbst mit Mac Apple Pay nutzen

Apple hat sich seine User etwas Besonderes ausgedacht, denn bei einigen Mac-Modellen ist die Zahlung ebenfalls mit Apple Pay möglich. Wer einen Mac besitzt, der über Touch ID verfügt, kann auch damit zahlen. Damit sind beispielsweise Transaktionen im Internet über den Safari-Browser oder im Geschäfts-Chat möglich. Weitere Zahlungen sind mit dem Mac (noch) nicht vorgesehen. Damit hat es Apple geschafft, die eigene Zahlungsdienstleister auf alle Angebote Geräte (zumindest ab einer bestimmten Version) zur Verfügung zu stellen. Die User können Apple Pay auch auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen, denn das System arbeitet multifunktional.

Mit Apple Pay können Sie auch einfach Online Bezahlen

Mit Apple Pay können Sie auch einfach Online Bezahlen

Apple Pay iPhone und andere Geräte für Zahlungen in Geschäften, Apps und im Internet verwenden

Apple Pay ist der neue, sichere und innovative Bezahldienst von Apple. Damit können die User ganz bequem in Geschäften, Restaurants, Taxis oder an verschiedenen Verkaufsautomaten zahlen. Auch die Transaktionen innerhalb von Apps oder im Internet (Safari-Browser) sind möglich. Wir zeigen, wie die Zahlungen beispielsweise in Geschäften oder im Internet ganz bequem funktionieren.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Mit Apple Pay in Geschäften vor Ort zahlen

Apple Pay iPhone oder Apple Watch ermöglichen die Zahlung in einem Geschäft vor Ort. Wie funktioniert dieser Vorgang überhaupt? Es gibt zwei Möglichkeiten, wie die User Apple Pay nutzen, bzw. die Zahlungen bestätigen können:

  • mit Face ID
  • mit Touch ID

Die Face ID ist der bisherige höchste Sicherheitsstandard, den es bei Zahlungen überhaupt gibt. Wer damit unter Nutzung von Apple Pay iPhone SE oder einer anderen iPhone-Version zahlen möchte, geht dabei wie folgt vor. Zunächst klicken die Besitzer die Telefon-Besitzer zweimal auf die Seitentaste und blicken dann auf das Telefon. Nun erfolgt die Authentifizierung mittels Face ID oder unter Eingabe des persönlichen Codes. Er wird das obere Ende des Smartphones innige Zentimeter vom Lesegerät angehalten. Steht auf dem Display „fertig“, kann das Smartphone entfernt werden.

N26 Bezahldienst Apple

Auch N26 unterstützt den sicheren Bezahldienst von Apple

Mit Touch ID Apple Pay iPhone nutzen

Touch ID ist ebenfalls eine Möglichkeit, mit der die User mit dem Smartphone zahlen können. Dafür wird der Finger auf den ID-Sensor gelegt und dann das obere Ende des Smartphones an das Lesegerät. Die Zahlung wird mit „fertig“ auf dem Display bestätigt.

Mit Apple Watch im Geschäft vor Ort zahlen

Auch mit der Smartwatch am Handgelenk können die User komfortabel mit Apple Pay zahlen. Dafür drücken sie einfach zweimal auf die seitliche Taste und halten das Display wie gehabt an das Lesegerät. Sobald ein leichtes Vibrieren der Smartwatch spürbar ist, wurde die Zahlung realisiert. Es gibt aber auch Länder, in denen die Zahlung mit der Uhr etwas aufwendiger ist. Dazu gehören beispielsweise Japan oder China. In Deutschland gibt es solche Einschränkungen nicht.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

In Apps mit Apple Pay iPhone zahlen

Onlineshopping wird immer beliebter. Auch hier können die User komfortabel mit Apple Pay iPhone zahlen. Wer beispielsweise in Apps einkaufen geht, nutzt dafür ebenfalls die neue Zahlungsfunktion. Dafür wird einfach bei der Zahlungsmöglichkeit „Apple Pay“ ausgewählt. Nachdem sämtliche Kontoinformationen und Rechnungs- sowie Versanddaten überprüft wurden, können die User die Bestellung abschließen. Nachdem die User dies bestätigt haben, erfolgt die Zahlung. Auch hier kommt wahlweise wieder die Face ID oder die Touch ID zum Einsatz. Gleiches gilt auch, wenn sie User im Internet über den Safari-Browser einkaufen möchten. Die Zahlung ist ebenfalls mit Apple Pay möglich. Bei den Zahlungsdienstleistern wählen die User einfach Apple Pay und schon erfolgt die Bearbeitung inklusive der Bestätigung mit Touch oder Face ID.

Apple Pay Bezahldienst

Apple Pay ist der mobile Bezahldienst von Apple

Apple Pay iPhone einrichten: So geht es

Bevor die User Apple Pay iPhone oder mit einem anderen mobilen Gerät nutzen können, muss zunächst die Verbindung mit einer Kreditkarte erfolgen. Deshalb ist Apple Pay iPhone einrichten besonders wichtig. Dieser Vorgang wird erfahrungsgemäß in wenigen Minuten abgeschlossen. Zunächst tippen die User auf das Wallet und dort auf den blauen Kreis, in dem das Plus enthalten ist. Damit signalisieren sie, dass eine neue Kreditkarte für Apple Pay hinzugefügt werden soll.

Karte ganz einfach fotografieren/scannen

Um die gewünschte Kreditkarte zu hinterlegen, müssen Inhaber einfach nur ein Foto der Karte machen oder sie mit ihrem Smartphone ein scannen. Die Daten werden dann automatisch in Apple Pay übertragen und stehen dort für die Nutzung bereit. Es ist allerdings wichtig, dass die Kreditkarte auch für die Nutzung von Apple Pay freigeschaltet ist. Längst kooperieren nicht alle Banken mit dem neuen Zahlungsdienstleister, sodass nicht alle Visa oder MasterCards zugelassen sind.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Bank muss Daten prüfen

Nachdem die Karte eingelesen wurde, werden die Daten an die herausgebende Bank übermittelt, die sie überprüfen muss. Innerhalb kurzer Zeit wird überprüft, ob Apple Pay damit überhaupt zulässig ist. Gibt es eine positive Bestätigung durch die Bank, wird die Kreditkarte zum Wallet hinzugefügt und steht von nun an für Apple Pay zur Verfügung.

Hinweis: Die Bank prüft zunächst die Daten auf Plausibilität und auf Freigabe für Apple Pay. Nur, wenn das Kreditinstitut zustimmt, können die User ihre Kreditkarte zum Wallet hinzufügen. Damit ist ein weiterer Mechanismus implementiert, der für noch mehr Sicherheit sorgt.

Die Wallet ist auch auf der Apple Watch verfügbar

Die Wallet ist auch auf der Apple Watch verfügbar

Kreditkarte bei iPad und Apple Watch hinzufügen

nicht auf dem Smartphone können User Apple Pay einrichten, sondern auch auf dem iPad oder der Apple Watch. Das Vorgehen ist bedingt durch die unterschiedliche Gerätekonstruktion allerdings etwas anders. Schauen wir uns zunächst an, wie die User auf dem iPad die Einrichtung vornehmen können.

In wenigen Schritten zu Apple Pay auf dem iPad

Zunächst gehen die User auf „Einstellungen“ und dann auf „Wallet & Apple Pay“. Nun wird ausgewählt „Kredit- oder Debitkarten hinzufügen“. Jetzt wird die Karte ebenfalls eingelesen. Durch das Bestätigen und klicken auf „weiter“ werden die Daten an die Bank übermittelt und dort überprüft. Die Freigabe erfolgt, wenn die Karte für Apple Pay zugelassen ist, innerhalb weniger Sekunden. Sobald die Bestätigung durch das Kreditinstitut da ist, sehen die User dies auf ihrem Display.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Kreditkarte mit Apple Watch hinzufügen

Über die Apple Watch lässt sich ebenfalls die Kreditkarte hinzufügen. Dafür öffnen die User die App auf dem iPhone für die Smartwatch und klicken auf „Meine Uhr“. Im Anschluss erfolgt die Auswahl von „Wallet & Apple Pay". Die weiteren Schritte, um die Karte hinzuzufügen, sind identisch mit denen von dem iPhone oder dem Tablet.

Kreditkarte auf dem Mac hinzufügen

Möchten User Apple Pay über den Mac nutzen du die Karte hinzufügen, ist der Ablauf wie folgt: „Systemeinstellungen" > „Wallet & Apple Pay" > „Karte hinzufügen". Dann wird die Karte wieder ein gescannt bzw. die Daten hinterlegt und durch die Bank überprüft. Nach der Bestätigung kann Apple Pay auch auf dem Mac genutzt werden.

Apple Pay wird von vielen Banken unterstützt

Apple Pay wird von vielen Banken unterstützt

Wie sicher ist Zahlung von Apple Pay iPhone?

Gerade in Zeiten von Hackerangriffen, Datenklau und -missbrauch stellen sich viele Nutzer die Frage nach der Sicherheit bei Apple Pay. Das System scheint besonders komfortabel und unkompliziert zu arbeiten, aber ist es auch wirklich sicher? Immerhin müssen die Nutzer ihre Kreditkartendaten hinterlegen. Was passiert, wenn das Telefon oder das Tablet gestohlen werden? Der Clou: Die echte Kreditkartennummer wird nicht bei den Transaktionen übermittelt und steht deshalb beim Lesegerät oder im Geschäft zur Verfügung. Stattdessen wird ein zufällig generierter Zeichencode generiert. Der „Token“ wird dann einmalig für die Transaktionen genutzt und kann nicht in Verbindung mit der eigentlichen Nummern Folge der Kreditkarte gebracht werden. Ein Vorteil, der vor allem für eine besonders hohe Sicherheit sorgt. Selbst, wenn Diebe während der Übertragung die Daten abfischen sollten, können sie die virtuelle Nummer nicht der Kreditkarte zuordnen und damit dann auch keine missbräuchlichen Handlungen durchführen.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Kurzer Abstand zwischen Lesegerät und Smartphone

Der besonders geringe Abstand zwischen Lesegerät und Smartphone sorgt beim Bezahlen dafür, dass die Chance auf einen Datenklau äußerst gering ist. Der Abstand beträgt maximal vier Zentimeter, sodass unwahrscheinlich ist, dass überhaupt übertragenen Daten abgefangen werden. Damit geht Apple Pay genauso wie sein Konkurrent Google völlig neue Wege und setzt auf komfortable und vor allem sichere Zahlung mit dem Smartphone und anderen mobilen Endgeräten.

Hinweis: Ist bislang ist die Akzeptanz von Apple Pay iPhone in Deutschland weniger hoch als beispielsweise in anderen europäischen Ländern oder Amerika. Das kann sich aber aufgrund des Nutzerkomforts schnell ändern.

Mit Apple Pay können Sie einfach und schnell bezahlen

Mit Apple Pay können Sie einfach und schnell in Geschäften bezahlen

Fazit: Apple Pay iPhone kann der Durchbruch bei Zahlungssystemen sein

Depot TestSeit einiger Zeit hat es der Zahlungsdienstleister Apple Pay auch nach Deutschland geschafft und kann seither von den Kunden genutzt werden. Das Prinzip ist ähnlich wie das von Konkurrent Google oder Netflix. Über ein virtuelles Wallet werden Zahlungen durch die Verknüpfung mit dem Smartphone, dem Tablet oder anderen Geräten ganz einfach vorgenommen. Zu hinterlegen ist dafür eine Kreditkarte, wobei aber längst nicht alle Karten die Freigabe für Apple Pay besitzen. Das System funktioniert komfortabel und flexibel, denn die User halten beispielsweise einfach ihr Smartphone an das Lesegerät an der Supermarktkasse und können bequem ohne Kreditkarte oder Unterschrift zahlen. Stattdessen genügt die Touch oder Face ID. Nicht nur der Komfort ist von Vorteil, sondern auch der erhöhte Sicherheitsstandard. Statt wie bisher die Karten Daten tatsächlich zu übermitteln, erfolgt dies bei Nutzung von Apple Pay nicht. Es wird lediglich ein einmaliger Code generiert, der so genannt „Token“. Möchten Sie Apple Pay auch nutzen? Fügen Sie einfach Ihre Kreditkarte in das Apple Wallet hinzu und genießen Sie die neue Zahlungsfreiheit.

Jetzt direkt zu N26: www.n26.com

Bilderquelle:

  • https://www.apple.com/de/

 

Testsieger in der Kategorie: Girokonto
Besonderheiten der DKB:
  • In 8 Minuten ein Konto eröffnen
  • In 19 Währungen flexibel überweisen
  • In nur 2 Minuten Dispokredit einrichten
JETZT BEIM GIROKONTO TESTSIEGER ANMELDEN