Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard

Inhaltsverzeichnis

  • Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard – Grundlagen
    • Konto bei Paysafecard einrichten – Erläuterung
    • BCH kaufen mit Paysafecard – zahlreiche Möglichkeiten
    • Benutzerkonto bei Paysafecard aufladen
    • Bezahlen mit Paysafecard – vielfältige Möglichkeiten
    • Gebühren beim Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard
  • Einschränkungen beim Anbieter Paysafecard für Kunden
    • Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard – Infos
    • VirWox – Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard
    • LocalBitcoins – BCH kaufen mit Paysafecard
  • Alternativen gegenüber dem Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard
    • Bitcoin Cash kaufen mit Neteller – Prinzip
  • Bitcoin Cash kaufen mit Skrill – Prinzip
    • Wie Bitcoin Cash kaufen mit Skrill und Neteller?
  • Bitcoin Cash – Erläuterung zur Kryptowährung
    • Bitcoin Wallet – die digitale Geldbörse
    • Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard – manchmal schwierig
  • Fazit zum Thema BCH kaufen mit Paysafecard
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Als virtuelle Geldeinheiten stellen Bitcoins mittlerweile eine interessante Alternative dar. Nicht nur als Wertanlage für Spekulationen, sondern auch als Zahlungsmittel erfreut sich die Kryptowährung steigender Akzeptanz. Trotz des Risikos sind Bitcoins in aller Munde. Wenn Trader ihre Wallet, die digitale Geldbörse, mit Bitcoins aufladen wollen, wird harte Währung benötigt. Neben bekannten Modalitäten wie Kreditkarten und Überweisung ist das BCH kaufen mit Paysafecard problemlos möglich. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard ist eine sinnvolle Lösung, denn dieses Zahlungsmittel zeichnet sich durch eine einfache und sichere Handhabung aus. In diesem Ratgeber erfahren Sie alle relevanten Infos, wie auch Sie mithilfe der Paysafecard Ihre Wallet mit Bitcoins bestücken können.

Jetzt bei eToro anmelden

Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard – Grundlagen

Die Paysafecard ist sehr beliebt. Doch worum handelt es sich bei dieser Zahlungsmethode genau? Es ist eine der ältesten Zahlungsarten im europäischen Raum. Kunden können damit bei zahlreichen Shops und Dienstleistern bezahlen. Hierbei werden keine sensiblen Daten wie Bankverbindung oder Kreditkartennummer benötigt. Mittlerweile in 45 Ländern aktiv, liefert das Wiener Unternehmen „Paysafecard“ seinen Kunden eine etablierte Methode, einfach und schnell das BCH kaufen mit Paysafecard durchzuführen.

Konto bei Paysafecard einrichten – Erläuterung

Zunächst ist es erforderlich, sich auf der Website des Dienstleisters online zu registrieren. Dieser Schritt dauert nur wenige Minuten. Ein Paysafecard Account muss zwingend angelegt werden, damit das erworbene Guthaben eingelöst werden kann. Die Kunden müssen eine Guthaben-Karte erwerben, die mit einem 16-stelligem Code versehen ist. Mit diesem Code und dem eigenen Account bei Paysafecard gestaltet sich dieser Prozess ähnlich wie die Aufladung bei einem Prepaid-Handytarif.

BCH kaufen mit Paysafecard – zahlreiche Möglichkeiten

Eine Paysafecard kann bei etlichen Tankstellen, Shops, Kiosken und Zeitschriftenläden erworben werden. Weil dieses Zahlungsmittel sehr etabliert ist, ist die Verbreitung dementsprechend hoch. Folgende Auflademöglichkeiten existieren: 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 Euro.

Benutzerkonto bei Paysafecard aufladen

Nachdem die Paysafecard mit Guthaben an der Tankstelle oder einem anderen Shop erworben wurde, besuchen Sie die Website des Anbieters unter: https://www.paysafecard.com/de-de/

Nun führen Sie folgende Schritte aus, damit zügig das Guthaben übertragen wird:

  1. Loggen Sie sich in Ihren Account beim Dienstleister Paysafecard ein.
  2. Wählen Sie im Menü den Punkt, wo die 16-stellige Nummerierung des Codes eingetragen wird.
  3. Rubbeln Sie auf der Rückseite der Paysafecard den Zahlencode frei. Achten Sie darauf, dass wirklich alle Zahlen gut lesbar sind.
  4. Tragen Sie nun die Kombination in das dafür vorgesehene Feld im Menü ein.
  5. Nach Bestätigung durch einen Mausklick wird das erworbene Guthaben unmittelbar verbucht und gutgeschrieben.
eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Bezahlen mit Paysafecard – vielfältige Möglichkeiten

Neben dem Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard stehen Ihnen zahlreiche andere Varianten zur Verfügung, die Paysafecard zu nutzen. Viele Shops und Dienstleister akzeptieren diese Zahlungsmethode, zum Beispiel Onlineshops, Versandhändler, Online-Broker, Online-Wettanbieter, Online-Casinos, Skype und viele andere.

Wie schon angesprochen, ist diese Methode anonym, zudem sind beim Kauf einer Paysafecard keine sensiblen Daten erforderlich. Auch beim direkten BCH kaufen mit Paysafecard bekommen die Anbieter keine Informationen über eigene Daten, weil der Transfer über Paysafe abgewickelt wird.

Prinzipiell sind die Schritte beim Bezahlen in den Shops ziemlich ähnlich. Sie kaufen ein Produkt, wie zum Beispiel Bitcoin Cash, und legen den Artikel in den Warenkorb. Unter der Bedingung, dass genügend Guthaben verfügbar ist, kann nach Abschluss der Bestellung die Paysafecard als Zahlungsvariante ausgewählt werden.

Nach der Auswahl der Paysafecard wird der Nutzer zum eigenen Account bei Paysafe weitergeleitet. Hier wird der Nutzer verifiziert und der Betrag unmittelbar vom Paysafecard Konto abgezogen. Allerdings funktioniert diese Methode nur, wenn ausreichend Guthaben zur Verfügung steht. Sie sollten also immer darauf achten, dass Ihr Paysafecard Konto gedeckt ist. Ansonsten kommt der Kauf nicht zustande.

Gebühren beim Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard

Neben den Kosten für die Aufladung bzw. Guthabenkarte fallen grundsätzlich keine weiteren Kosten an. Ausnahme: Wenn Sie Ihr Guthaben nicht innerhalb eines vorgesehenen Zeitraums verbraucht haben, werden 2 Euro pro Monat fällig. Außerdem kostet die Erstattung einer verlorenen Karte 7,50 Euro. Davon abgesehen sind die Nutzung der Paysafecard und sämtliche Transaktionen aber kostenfrei.

Jetzt bei eToro anmelden

Einschränkungen beim Anbieter Paysafecard für Kunden

Weil eben nicht alles Gold ist, was glänzt, gibt es auch Einschränkungen, die wir Ihnen nun aufzeigen. Bei der erstmaligen Anmeldung der Paysafecard wird das Nutzerkonto auf „Standard“ gesetzt. Das heißt, Transaktionen dürfen maximal 100 Euro betragen.

  • Kontotyp „Standard“: Aufladung bis 100 Euro, Transaktionen bis 100 Euro
  • Kontotyp „Unlimited“: unbegrenzte Aufladung, Transaktionen bis 1.000 Euro

Beim Standardkonto, können Nutzer demzufolge maximal 100 Euro im Monat verbuchen. Das kann mitunter zu wenig sein, besonders im Hinblick auf BCH kaufen mit Paysafecard. Dafür wird das Risiko minimiert, bei einem Betrugsversuch alles zu verlieren. Kleine Käufe in Onlineshops werden damit in der Regel abgedeckt.

Wer mehr Guthaben aufladen möchte, muss sich einem Postident-Verfahren unterziehen. Hierfür müssen Sie bei Paysafe einen Antrag stellen, diesen ausdrucken und ausfüllen. Mit dem Ausweis und dem Antrag im Gepäck ist der Gang zur nächsten Postfiliale notwendig. Danach können Nutzer binnen weniger Tage das Konto upgraden und Guthaben aufladen. Das Transaktionslimit beziffert sich beim „Unlimited“-Konto auf 1.000 Euro pro Monat.

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard – Infos

Aufgrund der strengen Bestimmungen in Bezug auf das Geldwäschegesetz in Deutschland existieren nur wenige Anbieter für den Bitcoin Cash Onlinekauf via Paysafecard. Bitcoins sind eine virtuelle Währung, wobei die Bezahlung der Teilnehmer untereinander anonymisiert wird. Dadurch ist die Zahlung zwar anonym, birgt aber dennoch ein Risiko.

Um überhaupt Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard zu meistern, ist eine Wallet notwendig. Diese digitale Geldbörse verwaltet den Zugang und Besitzstand Ihrer Bitcoins. Alle Transaktionen werden in einer dezentralen Datenbank registriert. Sie sind nur an einen Internetzugang gebunden. Eine Bank oder landesspezifische Bedingungen existieren nicht.

Es gibt einige Möglichkeiten, BCH mittels Paysafecard zu kaufen.

eToro Kryptowährungen

handeln Sie zahlreiche Kryptowährungen mit eToro

VirWox – Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard

Dieses Geldwechselportal aus Österreich liefert die Möglichkeiten, Bitcoin Cash zu erwerben. Verschiedene Währungen können hier untereinander getauscht werden. Zunächst erstellen Sie auf der Plattform einen Account. Dann zahlen Sie Guthaben ein. Als Zahlungsmodalität wählen Sie die Paysafecard. Nachdem die hauseigenen „SSL-Linden-Dollar“ gekauft wurden, können diese im Anschluss in echte Bitcoin Cash umgetauscht werden; wahlweise nach dem aktuellen Kurs oder per Limit-Auftrag nach dem gewünschten Kurs. Zu beachten ist die Tatsache, dass sich die Plattform den Service in Form von Gebühren bezahlen lässt. Diverse fixe und variable Kosten sind fällig. Zudem wird eine anteilige Gebühr von 20 Prozent erhoben, wenn Sie Ihr Guthaben mit der Paysafecard aufladen.

LocalBitcoins – BCH kaufen mit Paysafecard

Der finnische Anbieter stellt teilweise ebenfalls den Kauf der Kryptowährung via Paysafecard zur Verfügung. Je nach Verkäufer – Nachfrage regelt das Angebot – werden die Bitcoin Cash direkt transferiert. Eine Anmeldung bei LocalBitcoins ist zwingend notwendig. Es ist sinnvoll, sich über den jeweiligen Verkäufer genauer zu informieren. Im schlimmsten Fall stoßen Sie auf einen Betrüger und das eingezahlte Guthaben ist verschwunden. Eine Rückerstattung ist seitens LocalBitcoins nicht vorgesehen.

Alternativen gegenüber dem Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard

Wer keine Paysafecard kaufen will und eine Alternative sucht, kann sich aus dem Portfolio der Paysafe Group Plc bedienen. Als Anbieter im Bereich „End-to-End“-Lösungen liefert der Dienstleister von der Isle of Man (Vereinigtes Königreich) noch zwei andere Paysafe Zahlungsvarianten. Hier existieren neben der klassischen Paysafecard noch Skrill und Neteller als E-Wallets.

Bitcoin Cash kaufen mit Neteller – Prinzip

Zunächst einige Informationen über Neteller:

  • Gründung im Jahr 1999 in Kanada.
  • Gehört genau wie Paysafecard zur Paysafe Group Plc.
  • Zertifizierung und Regulierung von der Financial Conduct Authority in Großbritannien.
  • Keine Bank, sondern eine E-Wallet.
  • Klassische End-to-End-Zahlungslösung.

Neteller ist eine Alternative zur Paysafecard. Kostengünstig und schnell kann seit über zehn Jahren Geld empfangen und versendet werden. Zahlreiche Shops und Dienstleister akzeptieren Neteller als Möglichkeit, Guthaben aufzuladen. Jährlich wandern Transaktionen in Höhe mehrerer Milliarden US-Dollar über den virtuellen Ladentisch.

Jetzt bei eToro anmelden

Neben dem klassischen Transfer von Devisen spielen auch zentrale Online- sowie Offline-Zahlungsmodalitäten bei Neteller eine Rolle. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine echte und eine virtuelle Kreditkarte an. Damit ist es möglich, Geld an Terminals und Geldautomaten abzuheben. Dafür müssen Sie aber grundsätzlich dafür sorgen, dass Ihr Neteller Konto entweder mit Guthaben bestückt ist oder Neteller die Beträge von Ihrem Konto einziehen kann.

  • Sofortüberweisung
  • Lastschriftverfahren
  • manuelle Überweisung
  • Kreditkarte

Das Neteller Konto ist grundsätzlich gebührenfrei. Allerdings sollten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters genauer begutachtet werden. Transaktionsgebühren sind nicht ausgeschlossen. Im Bereich Expresszahlungen an Händler, zwischen Kunden und beim Thema Bitcoin Cash kaufen stellt Neteller eine sinnvolle Variante dar.

Bitcoin Cash kaufen mit Skrill – Prinzip

Zunächst einige Infos über den Anbieter Skrill:

  • Gründung im Jahr 2001.
  • Ehemals unter dem Namen „Moneybookers“ bekannt.
  • Tochter von Catcombe Park Ventures in Großbritannien.
  • Regulierung seit 2013 von der Financial Conduct Authority.
  • Weitere Niederlassungen auch in den USA und in Europa.
  • In Deutschland Zertifizierung im Jahr 2013 „Geprüftes Zahlungssystem“ durch den TÜV.

Skrill ist vom Prinzip her mit PayPal zu vergleichen: ein Bezahldienst auf Basis der Prepaid-Methode. Kunden melden sich an und richten sich eine Art „digitale Wallet“ ein. Ein Vorteil liegt darin, dass beim Bezahlen keinerlei Bankdaten notwendig sind. Trotzdem müssen Sie über Guthaben verfügen, um via Skrill die Kryptowährung zu kaufen.

Skrill bietet einige Vorteile: Es ist keine Preisgabe von Bankdaten beim Onlineshopping erforderlich. Durch Sicherheitstoken (PIN) wird ein hohes Maß an Sicherheit geboten. Bei nachweisbarem Missbrauch wird das Geld zurückerstattet.

Neben den Vorteilen der anonymen Prepaid-Zahlung, gibt es auch Nachteile: Transaktionen können nicht wieder storniert werden (zum Beispiel bei Fehlkauf). Die Höchstsumme der Transaktion ist reguliert. Es ist eine Verifizierung notwendig, wenn das Limit ausgeschöpft werden soll.

Übrigens können Nutzer auch Geld an andere Nutzer transferieren, die überhaupt keinen Skrill Account haben. Dafür ist lediglich die E-Mail-Adresse notwendig. Dieses Prinzip lehnt sich stark an den Konkurrenten PayPal an. Als Modalität beim Kaufen von Bitcoin Cash kann Skrill eine sinnvolle Alternative darstellen.

eToro professional Trader Club

werden Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

Wie Bitcoin Cash kaufen mit Skrill und Neteller?

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard ist möglich. Aber klappt das auch mit den Paysafe Diensten Neteller und Skrill? Hier einige Anbieter, bei denen Sie Bitcoin Cash mit den beiden Alternativen kaufen können.

BitPanda: Plattform aus Österreich, die den Kauf von Bitcoin Cash via Neteller und Skrill anbietet. Allerdings nur für europäische Kunden. Eine Registrierung ist notwendig. Anschließend müssen Sie Ihre Identität und Handynummer bestätigen.

VirWox: Wie oben erwähnt, kaufen Sie hier nicht direkt Bitcoin Cash, sondern SSL Second Life Lindens. Diese wiederum sind gegen Bitcoin Cash wechselbar. Als Methode der Zahlung steht hier Skrill zur Verfügung.

LocalBitcoins: Auf dieser Plattform sind beide Varianten, Skrill und Neteller, möglich und Bitcoin Cash sind auf diese Art und Weise käuflich. Allerdings sollten Sie Ihre Handelspartner genauer unter die Lupe nehmen. Eine Rückerstattung Ihrer Ausgaben ist nicht vorgesehen.

Sicher gibt es nicht viele Anbieter, aber das BCH kaufen mit Paysafecard, Skrill und Neteller ist möglich.

Bitcoin Cash – Erläuterung zur Kryptowährung

Die drittgrößte Kryptowährung (Stand September 2017) ist eine Abspaltung aus dem Bitcoin-Netzwerk. Ursprünglich entstand die Idee, eine Kryptowährung zu etablieren, im Jahr 2008 vom Synonym „Satoshi Nakamoto“. Die wahre Identität des Erfinders ist übrigens bis heute noch nicht geklärt. Dennoch sind die virtuellen Währungen in aller Munde, besonders in Bezug auf die rasant steigenden Kurse. Trotzdem ist Vorsicht geboten, weil das Risiko des Totalverlustes des Kapitals immer gegeben ist.

Das Wort „Bitcoin“ setzt sich aus den Komponenten „Bit“ (kleinste Computereinheit) und „Coin“ (Münze) zusammen. 2009 kam der Bitcoin auf den Finanzmarkt. Anfangs belächelt, ist mittlerweile ein regelrechte Hype um Bitcoin und andere Kryptowährungen entstanden.

Bitcoin und Bitcoin Cash werden mittels extrem komplizierter Formeln „errechnet“ bzw. „erzeugt“. Kunden können Bitcoin Cash an diversen Börsen und Plattformen kaufen. Zudem sind spekulative Geschäfte mit dem Kursverlauf gang und gäbe. Auch direkte Verkäufe und Transaktionen zwischen privaten Nutzern sind machbar. Zum Beispiel auf https://www.bitcoin.de/.

Jetzt bei eToro anmelden

Bitcoin Wallet – die digitale Geldbörse

Damit Sie mit Bitcoin Cash handeln können, benötigen Sie eine Bitcoin Cash Wallet. Ähnlich wie bei einem regulärem Bankkonto funktioniert die Wallet für Verkäufe und Einkäufe. Komplett anonymisiert, werden keine echten Benutzerdaten übertragen. In der Wallet werden die Bitcoin Cash aufbewahrt. Viel mehr als eine Wallet und einen Internetzugang benötigen Sie hierbei nicht.

Die Bitcoin Cash Wallet kann meist auch via Smartphone oder Tablet verwaltet werden. Je nach Anbieter schwanken die Konditionen.

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafecard – manchmal schwierig

BCH kaufen mit Paysafecard gestaltet sich mitunter als schwierig. Diese Methode ist nicht sonderlich weit verbreitet. Es ist zwar möglich, mit Bitcoin Cash weltweit zu handeln, aber es ist keine gängige Zahlungsmethode für den Kauf von Waren und Gütern. Im außereuropäischen Raum, vor allem den USA, gibt es aber einige Shops, wo Sie auch mit Bitcoin Cash Waren und Dienstleistungen kaufen können.

Beim Thema Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafecard stehen Ihnen andere Varianten zur Verfügung. Viele Anbieter und Marktplätze akzeptieren Neteller, Skrill, Kreditkarten, Überweisung und gelegentlich sogar PayPal.

Fazit zum Thema BCH kaufen mit Paysafecard

Die Paysafecard ist zweifelsfrei eine beliebte Zahlungsart beim Shoppen. Auch Bitcoin Cash lassen sich damit kaufen. Allerdings sind die Möglichkeiten begrenzt. Zu wenige Plattformen und Dienstleister haben die Paysafecard im Portfolio, wenn es um den Kauf von Bitcoin Cash geht.

Ein einmal getätigter Kauf bzw. eine Transaktion kann mittels Paysafecard nicht mehr revidiert werden. Demnach setzen viele Zwischenhändler eher auf die anderen Methoden wie Skrill und Neteller. Im Verbund gehören die Paysafecard, Skrill und Neteller zur britischen Paysafe Group Plc. Sie müssen sich nur noch entscheiden, welche Variante sich am besten für Ihre Zwecke eignet.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.