Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung: Wie funktioniert das?

Inhaltsverzeichnis

  • Was sind Kryptowährungen und wie entstehen sie?
    • Eine Währung in Bits and Bytes wird gehandelt
    • Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung – Verifikation und Echtheitscheck zuerst
    • Das Risiko des Handels
  • BCH – kaufen mit Sofortüberweisung: die Zukunft des Geldes
    • Der Erfolg der Kryptowährungen
    • Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?
  • Brokers – Krypto-Börsen
    •  Sehr schnell kann man Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung,
    • Was ist eine Wallet?
  • Bitcoin Cash online kaufen mit Sofortüberweisung
    • Die Blockchain
    • Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung
    • BCH kaufen mit Sofortüberweisung
  • Wichtig:
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

Kryptowährungen stellen ein schnelles und bequemes Zahlungsmittel dar, das inzwischen weltweit einsetzbar ist. Der Bitcoin Cash ist eine, seit dem 1. August 2017  – durch Aufspaltung der sogenannten Bitcoin-Blockchain – neu, generierte Kryptomünze. Bitcoin Cash gehört zu den digitalen Währungen, deren Grundkonzept bereits 2008 in Japan vorgestellt wurde. Die unterschiedlichen Möglichkeiten für das BCH kaufen mit Sofortüberweisung, möchten wir Ihnen, zusammen mit einigen Hintergrundinformationen zum Thema Kryptowährung, Technologie, Sicherheit, Risiko sowie der Entwicklung des Konzepts des digitalen Geldes, vorstellen.

Jetzt bei eToro anmelden

Was sind Kryptowährungen und wie entstehen sie?

Kurz gesagt: Kryptowährungen sind Bites and Bytes – oder besser beschrieben ein äußert schwer zu berechnender, digitaler Buchstaben- und Zahlencode, der in Blöcken (engl. Block) zusammengefasst wird. Aus diesen Blöcken werden anschließend sehr lange Blockketten (engl. Block-Chain) erstellt und in der Blockchain – einer großen und dezentralen Datenbank, die quasi als Buchhaltung dient, erfasst und gespeichert. Die Verifikation der Coins sowie der Transaktionen werden von der Blockchain-Community über sogenannte Miner vorgenommen.

Bitcoin Cash online kaufen mit Sofortüberweisung wird durch die Nutzung der Blockchain-Technologie erst möglich gemacht. In dieser dezentral, organisierten Blockchain-Datenbank sind Kryptowährungen im Prinzip nichts anderes als übereinstimmende Einträge. Der Prozess des andauernden Konsens, also der Voraussetzung von Übereinstimmung aller Daten im Netzwerk, wird durch die starke Verschlüsselung über die Kryptotechnologie gesichert. Darauf fußt auch der übergeordnete Name der Kryptowährung bzw. des digitalen Geldes. Kryptowährungen werden dabei in hochkomplexen Rechenprozessen erzeugt, was nicht nur viel Zeit kostet, sondern auch die Kapazitäten der dafür notwendigen Rechnerleistungen, regelmäßig an ihre Belastungsgrenzen bringt. Die Codes der digitalen Coins gelten daher als fälschungssicher, was neben ihrer dezentralen Verwaltung und Erstellung durch die Krypto-Community und hier im speziellen durch die sogenannten Miner, einen hohen, sicherheitsrelevanten Faktor darstellt.

Eine Währung in Bits and Bytes wird gehandelt

Die Digitalwährung wird per pseudonym und „peer-to-peer“ gehandelt, also direkt zwischen Nutzern ohne die Hilfe von Banken. Der große Vorteil: Unabhängig von Staaten und Banken werden Transaktionen beschleunigt und Kosten minimiert. Kryptowährungen sind zulassungsfreie Zahlungsmittel und unterliegen daher keiner Kontrolle durch die Banken und Regierungen. Einmal ausgeführte Transaktionen können nicht rückgängig gemacht werden. Sie sind irreversibel, was bedeutet, dass man eine Transaktion nicht stoppen, verzögern oder löschen kann.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Währungstransaktionen werden ohne Zwischeninstanz durchgeführt und für beispielsweise Immobiliengeschäften übernimmt das Blockchain-System quasi die Rolle des Notars. Damit Sie Bitcoin Cash mit Sofortüberweisung kaufen können, sind unter anderem folgende Möglichkeiten vorhanden:

  • Krypto-Börsen – Handelsbörse für Kryptowährungen

Hier werden diverse bitbasierte Coins gegen klassische Währungen gehandelt. Bei Krypto-Börsen handelt es sich um Marktplätze, die ausschließlich online betrieben werden. Besitzer von Kryptowährungen und Investoren kaufen bzw. verkaufen diese untereinander.

  • Kryptowährungen CFD Broker

Eine gute Anlaufstelle, wenn Sie gerne auf die Kursentwicklung von Kryptowährungen setzen möchten oder Coins erwerben oder handeln möchten.

  • Krypto-Exchanges

Eine einfache Variante sind die Exchanges, also Online-Wechselstuben. Hier tauscht man Euro gegen eine Gebühr in eine der angebotenen Kryptowährungen, ähnlich wie in einer Wechselstube. Diese Exchanges sind oft an eine der größeren Krypto-Börsen angeschlossen und verwenden daher auch deren Wechselkurs.

Jetzt bei eToro anmelden

Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung – Verifikation und Echtheitscheck zuerst

Damit das BCH kaufen mit Sofortüberweisung klappt, muss man zuvor ein Verfahren durchlaufen, in dem die eigene Identität auf Echtheit hin überprüft wird. Die Anbieter wollen sichergehen, bevor sie den Kauf von Kryptowährungen mit Euro unterstützen. Was bei größeren Summen absolut verständlich ist. Dies soll unter anderem dem Missbrauch und der Geldwäsche vorbeugen und ist teilweise auch gesetzlich vorgeschrieben. Das Verfahren selbst besteht in der Regel darin, dass man eine Kopie seines Ausweises sowie einen „Echtheitscheck" per Webcam durchlaufen muss. Bis man vollständig verifiziert ist, kann das Verfahren zwischen 15 Minuten und mehreren Tagen dauern, je nach Anbieter und Aufkommen. Danach darf man, Step by Step, zunächst kleinere Summen investieren, und sobald man eine Art zusätzliche „Trustless-Verifikation“ bestanden hat, auch mehrere Tausend Euro pro Tag investieren.

Das Risiko des Handels

Obwohl Kryptowährungen ein solides Geldsystem darstellen, das zudem vor staatlicher oder finanzbehördlicher Einflussnahme sicher ist, haben sie einen unglaublich dynamischen, schnell wachsenden Markt für Investoren und Spekulanten hervorgebracht. Der Aspekt Kryptowährungen als Zahlungsmittel für reale Käufe zu nutzen, rückt dabei deutlich in den Hintergrund, vor der Verwendung als Spekulations- oder Wertaufbewahrungsmittel. Die vielen Krypto-Börsen und Broker ermöglichen den Handel mit Hunderten von Kryptowährungen. Das tägliche Handelsvolumen übersteigt dabei sogar das der großen europäischen Börsen. In diesem reichen Ökosystem aus Coins und Token herrscht jedoch extreme Volatilität. Es ist nichts Ungewöhnliches, wenn ein Coin pro Tag um 10 Prozent oder mehrere 100 Prozent steigt, um am nächsten Tag den Gewinn wieder zu verlieren. Bei den vielen positiven Nachrichten von steigenden Kursen wird all zu oft vergessen, dass die weitere Entwicklung der Währungen, ähnlich wie bei Aktien, nicht vorhersehbar ist. Steigt die Kryptowährung noch höher oder geht sie auf Talfahrt? Diese Unvorhersehbarkeit sowie sehr schnell steigende und fallende Kurse können zu Gewinnen und zu hohen Verlusten führen. Wer hier die Nerven verliert und Krisen seiner Kryptowährung nicht aushalten kann, für den ist ein Einstieg nicht anzuraten. Denn was eine unbestreitbare Tatsache ist: Der Verlust des gesamten Kapitals für einen Trader ist jederzeit möglich.

eToro Kryptowährungen

handeln Sie zahlreiche Kryptowährungen mit eToro

BCH – kaufen mit Sofortüberweisung: die Zukunft des Geldes

Niemand aus der Finanzbranche glaubte 2008 an den Erfolg von virtuellem Kapital. Zukunftsperspektiven sahen Finanzexperten in diesem alternativ – auf Bit and Bytes aufgebauten – Währungssystem aus Kryptogeld nicht. Inzwischen stehen Kryptowährungen auch bei Bank- und Börsenfachleuten hoch im Kurs und sind im Mainstream angekommen. Nicht nur weil die Gewinne exorbitant waren, sondern die Technologie dahinter, die Blockchain, zuverlässig funktioniert. Um Bitcoin Cash online kaufen mit Sofortüberweisung zu realisieren, benötigt man ein Zahlungsnetzwerk mit Konten, Bilanzen und Transaktionen der Blockchain im Hintergrund. Ein Hauptproblem für jedes Zahlungsnetzwerk besteht darin, doppelte Ausgaben zu verhindern. Schließlich soll keine Person ihr Geld zweimal ausgeben können. In einem Netzwerk mit nur einem zentralen Server, der die Bilanzen der Konten aufzeichnet, wird dies durch die zentrale Instanz des Servers verhindert. In einem dezentralen Netzwerk gibt es auch keinen zentralen Server. Also muss jede einzelne Instanz im Netzwerk diese Aufgabe selbst erledigen. Jeder Partner im Netzwerk (Peer) muss eine Liste aller Transaktionen besitzen, um zu überprüfen, ob zukünftige Transaktionen gültig sind oder ob versucht wird Geld doppelt auszugeben. Alle Peers im Netzwerk haben Aufzeichnungen der Bilanzen auf ihrem Rechner und prüfen den jeweiligen Kontostand eines Verkäufers oder eines Käufers. Dürfen Transaktionen durchgeführt werden, ist das Konto gedeckt und reicht der Kontostand, um die Transaktion tatsächlich tätigen zu können? Erst wenn mindestens 51 Prozent der Peers dies bestätigen, darf die Transaktion ausgeführt werden und wird durch das Netzwerk der Blockchain verifiziert.

Der Erfolg der Kryptowährungen

Der große Erfolg des digitalen Geldes treibt die Weiterentwicklung der Blockchain-Technologie voran und sorgt zeitgleich für die Neuentwicklung von innovativen Konzepten wie zum Beispiel den sogenannten Smart Contracts. Smart Contracts bewirken automatisch Vorgänge, etwa Zahlungen, bei Erfüllung bestimmter Bedingungen. Die Parameter werden vorab nach dem Prinzip: „Wenn“ und „Dann“ festgelegt. Auch dieses Konzept macht höhere staatliche Instanzen, Banken oder Notare unnötig. Inzwischen existieren mehr als 1.300 unterschiedliche Kryptowährungen, die teilweise in drei und vierstelligen Bereichen gehandelt werden. Tokens werden im Rahmen von ICOs herausgegeben. Sie sind keine Aktien und ähneln mehr digitalen Gutscheinen oder Einzahlungsbelegen. Sie sind Optionen auf zukünftige Gewinne eines Unternehmens oder einer neuen Idee im Geschäftsfeld. Sie beinhalten aber kein Mitbestimmungsrecht, wie bei vielen Aktien üblich. Die Tokens sollen Investoren die Teilhabe an einem Projekt garantieren, das mit ihrem Geld realisiert wird.

Jetzt bei eToro anmelden

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Onlineanbieter, bei denen man Kryptowährungen kaufen kann, unterscheiden sich häufig darin, wie die einzelnen Währungen angeboten werden. Nicht alle unterstützen den Kauf von Kryptowährungen mit Euro. Gerade die Zahlungsmethoden sind dabei zu beachten. Inzwischen kann man Kryptowährungen mit PayPal, Kreditkarte und Banküberweisung erwerben oder beispielsweise auch Bitcoin Cash kaufen mit online Sofortüberweisung.

  • CFD-Brokers – Contracts for Difference
  • Brokers – Krypto Börsen
  • ICOs – Initial Coin Offerings
  • Exchanges
  • Wallet

Der große Vorteil von CFD-Brokers (CFD-Brokers – Contracts for Difference) ist, dass man keine Wallet benötigt. Zudem ist die Börse fast immer erreichbar. Käufe und Verkäufe werden direkt in Euro abgewickelt und Preissprünge können realisiert werden. Außerdem ist es nicht notwendig, einen Umweg über andere Kryptowährungen zu gehen. Man kann also relativ stabil und schnell in jeder Situation kaufen und verkaufen und der Hebel erhöht die Attraktivität. Der CFD-Broker ermöglicht trotz steigender oder fallender Kurven, Kursgewinne zu erzielen. Abgesehen davon ist der Handel mit CFDs in Europa reguliert, Online-CFD-Broker unterstehen damit der Börsenaufsicht. Die Regularien zum Schutz von Anlegern müssen damit erfüllt sein. CFDs repräsentieren den virtuellen Besitz von Kryptowährungen. Hierfür schließt man einen gesetzlich regulierten Vertrag ab und kauft die CFDs direkt mit Euro. Der Verkauf der CFDs erfolgt ebenfalls wieder direkt nach Euro.

Brokers – Krypto-Börsen

Krypto-Börsen bestimmen den Preis der Kryptowährung. Sie dienen als Plattformen oder besser Marktplätze, die online betrieben werden. Investoren und Besitzer von Kryptowährungen haben hier die Möglichkeit untereinander zu kaufen bzw. zu verkaufen. Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält man auch hier die Kryptowährung auf seine eigene Wallet überwiesen. Für den Verkauf überweist man die Kryptowährung an eine Wallet des Krypto-Brokers und erhält bei einem erfolgreichen Verkauf eine Vergütung in der vereinbarten Zielwährung. Nicht alle Broker unterstützen die Ein- bzw. Auszahlung in Euro, weshalb man darauf besonders achten sollte, sofern man die Investition wieder auf sein Bankkonto in Euro zurückhaben möchte. Andernfalls muss man umständlich über einen anderen Anbieter gehen, der das unterstützt.

Mit ICOs – Initial Coin Offerings kauft man in nicht direkt Kryptowährungen, sondern erhält Anteile an einem Projekt oder einem Unternehmen in Form von sogenannten Krypto-Token oder kurz Token. Diese Token werden ebenfalls häufig als Kryptowährung bezeichnet, was jedoch nicht zutreffend ist. ICOs werden nicht direkt an den Börsen gehandelt und nur für spezielle Zwecke ausgegeben. Technisch gesehen basieren sie oft auf einer der bestehenden Kryptoplattformen. ICOs und deren Token stellen also eher eine Form des Crowdfundings dar.

 Sehr schnell kann man Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung,

an sogenannten Exchanges, die wie eine Online-Wechselstube funktionieren. Für den Tausch Euro gegen Kryptowährungen wird eine Gebühr erhoben, die abhängig ist vom Anbieter und dem Wechselkurs. Da die Exchanges häufig mit Krypto-Börsen zusammenarbeiten, verwenden sie auch deren jeweiligen Wechselkurs. Die Wechselkurse unterscheiden sich häufig erheblich, weshalb sich ein Vergleich lohnt. Nach dem Kauf von einer Kryptowährung erhält man die gewählte Währung auf seinen Wallet überwiesen.

Was ist eine Wallet?

Jede Wallet ist eine Art virtuelle Geldbörse, die aus langen Zeichenketten besteht. Diese äußerst komplizierte Formation der Zahlen und Buchstaben beschreibt Ihre persönliches Wallet. Sie werden diese Reihenfolge in keiner anderen Wallet wiederfinden. In dieser Wallet wird Ihr Guthaben (Coins) gespeichert.

Zugriff auf Ihre Wallet erhalten Sie nur über ihr persönliches Passwort. Hier gibt es ebenfalls hohe Sicherheitshürden durch kryptografische Verschlüsselung. Jede Wallet ist anonym. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Zusätzlich können Sie sich auch weitere Wallets zulegen. Es ist besser, wenn Sie ihr Guthaben auf mehrer Wallets aufteilen. Erstellen Sie sich zusätzlichere Wallets mit weniger Guthaben, zum Beispiel für den mobilen Einsatz auf dem Smartphone. Sie können eine Wallet auch wie eine Datei kopieren und so sichern. Wallets mit viel Guthaben können Sie also offline abspeichern und an verschiedenen Orten backupen.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Bitcoin Cash online kaufen mit Sofortüberweisung

Transaktionen, die ausgeführt und abgeschlossen wurden, sind absolut irreversibel. Wurde die Transaktion in der Blockchain bestätigt, kann sie weder rückgängig gemacht oder in irgendeiner Weise manipuliert werden. Wenn man das Kryptogeld einmal versendet hat, bleibt es dabei. Das bedeutet, eine abgeschlossene Transaktion ist fälschungssicher.

Obwohl die EU bereits Richtlinien für Börsen eingeführt hat, sind weder die Transaktionen noch die Konten mit einer realen Identität verbunden. Sie sind anonym oder wie in der Krypto-Community bezeichnet „Pseudonym“. Kryptowährungen erhält man auf sogenannte Adressen, wobei jede Adresse aus einer ca. 30 Zeichen langen Kette besteht, die wiederum über einen Algorithmus zufällige Zahlen- und Buchstabenfolgen zusammenstellt. Der Transaktionsfluss ist bei Kryptowährungen zwar leicht zu analysieren, es ist aber mehr als schwierig, die wahre Identität hinter einer Adresse zu ermitteln.

Info:

Die Miner sind für die Bestätigungen von Transaktionen und die Verifikation verantwortlich und daher auch unverzichtbar beim Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung. Das Vokabular „Miner, Schürfen, Internetgold usw.“ ist der ursprünglichen Tätigkeit des Goldschürfens entlehnt, was leider noch vor Kurzem dazu führte, dass viele Investoren auch aus dem Privatbereich, im Zusammenhang mit Kryptowährungen an Glückspiel dachten. Dabei sind die Kryptomünzen längst in der Realität des Devisenhandels angekommen und stellen ebenso wie beispielsweise Aktien, eine reale Möglichkeit der Geldanlagen unter Vielen dar. Die Anzahl der im Umlauf befindlichen BIT-Coins ist mathematisch auf maximal 21 Millionen begrenzt. Handelsplattformen bezifferten die aktuelle Zahl im November 2017 auf ca. 16,7 Millionen digitale Münzen. Je größer die umlaufende Menge ist, desto aufwendiger wird es, neue Einheiten zu berechnen. Der letzte BIT-Coin wird also voraussichtlich im Jahr 2140 geschürft.

Jetzt bei eToro anmelden

Die Blockchain

Der Hype um Kryptowährungen hat inzwischen die breite Masse erreicht. Immer mehr neue Nutzer wollen in sie investieren und mit den digitalen Münzen handeln. Im Prinzip eine gute Sache, das Problem dahinter ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Blockchain. Die Blockchain ist eine dezentrale Datenbank, in der alle Transaktionen zum Handel mit Kryptowährungen gespeichert werden. Dem neuen Nutzeransturm ist die Rechnerkapazität der Miner schlicht nicht mehr gewachsen. Die Folge ist eine dauerhafte Überlastung der Rechnerkapazitäten, sodass es teilweise Stunden dauert, bis eine Überweisung bestätigt wird.

Da nur rund sieben Transaktionen pro Sekunde bearbeitet werden können, machte das den Bitcoin weniger wettbewerbsfähig gegenüber klassischen Zahlungsdiensten und anderen digitalen Währungen. Auch das Schürfen neuer Bitcoins fand nur noch mit großen, zeitlichen Verzögerungen statt.

Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung

Befürworter von Bitcoin Cash führen deshalb an, das zukunftsträchtigere und schnellere System gefunden zu haben. Gegenüber anderen Kryptowährungen hat Bitcoin Cash einen zentralen Vorteil: Die Blockgröße soll von einem auf acht Megabyte steigen. Damit sind statt der üblichen sieben Transaktionen pro Sekunden, 50 Transaktionen pro Sekunde möglich. Zudem ist in der Kryptoszene Abspaltung nicht Neues. 2016 kam es zur Aufspaltung der zweitgrößten Digitalwährung, Ethereum die heute eine Marktkapitalisierung von rund 20 Milliarden Dollar aufweist. In den Konkurrenten, Ethereum Classic, ist nur ein Bruchteil der Summe investiert: 1,3 Milliarden Dollar.

BCH kaufen mit Sofortüberweisung

Die Sofortüberweisung ist eine vom TÜV zertifizierte, sichere Zahlungsart der „Sofort AG“. Wer damit bezahlen möchte, benötigt seine Daten für das klassische Onlinebanking seiner Bankverbindung, dazu den PIN und die TAN. Alles andere führt das System automatisch aus.

Wichtig:

Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung bietet einige Vorteile.

Im Gegensatz zu einer normalen Banküberweisung, die meistens 2-3 Werktage benötigt, haben Sie Ihr Geld sofort nach der Einzahlung auf Ihrem jeweiligen Konto gutgeschrieben und können es zum Kauf von Kryptowährung einsetzen oder in digitale Währung über sogenannte Exchanges wechseln. Während Banken nur zu bestimmten Zeiten Buchungen durchführen, funktioniert eine Sofortüberweisung rund um die Uhr, auch am Wochenende und Sie müssen sich nicht extra für diesen Dienst anmelden und benötigen zudem keine Kreditkarte.

Eine hohe Volatilität und unregulierte Märkte sind eine explosive Mischung, die in beide Richtungen ausschlagen kann. Das ist eine Tatsache. Das ändert aber nichts daran, dass Kryptowährungen weder aus dem Kapitalmarkt noch der Wirtschaft wegzudenken sind. Im Gegenteil dazu bilden sie vielmehr die Zukunft des Kapitals und werden zudem die Währungshoheit nachhaltig verändern. Weltweit kaufen Menschen Kryptowährungen als Kapitalanlage und dieser Trend wird sich fortsetzen. Wo es genau hingeht und wie sich die digitale Währung weiterentwickelt und welche Projekte und Ideen ihr zukünftig entspringen bleibt abzuwarten. Sicher ist jedenfalls eines: Es bleibt spannend.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.