sharewise Test & Erfahrungen: Die Aktiencommunity

sharewise Testergebnis Sharewise wurde 2007 von Stefan Nothegger gegründet, ist seit Herbst 2013 Teil der minkabu-Gruppe (minkabu.jp), hat ungefähr 150.000 Mitglieder und ist eine Aktiencommunity, die ihren Benutzern ermöglicht, Anlageempfehlungen zu publizieren. Anschließend wird gemessen, wer mit seinen Empfehlungen am häufigsten richtig liegt. Der Fokus liegt hierbei auf Aktien, aber auch einige ETFs oder Indizes sind inzwischen gelistet und User können dazu ihre Meinung abgeben. Ein reales Depot kann auf dieser reinen Informations- und Austauschplattform nicht eröffnet werden, wohl aber gibt es die Möglichkeit mittels eines virtuellen Depots Handelsstrategien zu testen und sich mit anderen Usern damit zu messen. Transparenz und Verantwortung der User ist sharewise sehr wichtig, weswegen Löschungen von Empfehlungen nicht erlaubt sind. Der Geschäftsführer von sharewise ist Michael Mellinghoff (inzwischen ausgeschieden) – ein hilfreiches Interview mit ihm zum Angebot von sharewise finden Sie hier : Zum Interview.
Im Folgenden finden Sie den vollständigen sharewise-Test von Depotvergleich.com: Wir berichten Ihnen von guten und schlechten Erfahrungen mit sharewise!

sharewise

Inhaltsverzeichnis

  • sharewise im Test: Pro und Contra auf einen Blick
    • PRO
    • CON
  • Mitglieder geben Empfehlungen zu Aktien, Indizes und ETFs ab
  • Anlageempfehlungen online stellen und diskutieren
  • Den besten Sharewise Mitgliedern folgen
  • Kenner können neue Handelsstrategien testen
  • Kostenfreie Nutzung der Webseite
  • Ihre Erfahrungen und Meinungen zu sharewise

sharewise im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • kostenlose Nutzung
  • Informationen zu Wertpapieren und Börsenstrategien
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Forum, Top-Club
  • Austausch mit anderen Mitgliedern

CON

  • kein Online-Broker, sondern nur eine virtuelle Test-Plattform

Sharewise ist kein Online-Broker sondern eine Testplattform mithilfe derer Sie als Börsenneuling lernen können, sich mit dem Handel von Wertpapieren zurechtzufinden. Hierbei bekommen Sie Aktien- und Indexempfehlungen, können Ihre Handelsstrategie ohne Geldeinsatz testen und somit zu einem Anlageprofi werden ohne dies u.U. teuer bezahlen zu müssen.

Mitglieder geben Empfehlungen zu Aktien, Indizes und ETFs ab

VergleichDie Internetseite Sharewise wurde mit dem Ziel gegründet, Aktienempfehlungen transparenter zu gestalten. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Empfehlungen meist nur von selbst ernannten „Aktiengurus“ gegeben, die auf Internetseiten oder im Fernsehen einen Titel besonders hervorhoben. Nachvollziehbar war dies in vielen Fällen nicht. Mit Sharewise wollten die Gründer Stefan Nothegger und Nicolas Plögert Aktienempfehlungen transparenter gestalten und Tradern die Möglichkeit eröffnen, mit anderen Investoren zu diskutieren und die Erfolge, aber auch die Misserfolge einzelner Werte zu besprechen. Mittlerweile hat sich die Seite für viele Trader zu einem wichtigen Instrument entwickelt, wenn eine Aktien Order aufgegeben werden soll. Mitglieder bei Sharewise konzentrieren sich seit einiger Zeit auch nicht mehr ausschließlich auf Aktien, sondern diskutieren auch andere Wertpapiere. Hierzu gehören:

  • ETFs
  • Indizes

Unter der Rubrik „Wertpapiere“ werden zudem auch andere Papiere gelistet, die von den Mitgliedern anschließend abgerufen werden können. Wurde einmal eine Empfehlung abgegeben, wird diese gespeichert und kann so auch später noch abgerufen werden. Über eine einfache Suche ist es auch möglich, die Wertpapierkennnummer eines Wertes einzugeben und gezielt hiernach zu suchen.

Anlageempfehlungen online stellen und diskutieren

Empfehlung bei sharewise

Empfehlung bei sharewise

Mitglieder, die für eine Aktie oder ein ETF eine Empfehlung abgeben wollen, stellen diese Empfehlung auf der Internetseite online. Registrierte Nutzer haben im Anschluss die Möglichkeit, über diese Empfehlungen zu diskutieren und diese natürlich auch für sich zu nutzen. Um Sicherheit zu garantieren, überprüft Sharewise die jeweiligen Empfehlungen auf deren Eintreffen hin und erstellt auf dieser Basis eine Rangliste. Hiermit kann ganz einfach nachgeprüft werden, ob Empfehlungen tatsächlich eingetroffen sind und welche Mitglieder mit ihren Empfehlungen richtig liegen. Für die Bewertung wurde ein spezielles Tool entwickelt, das Sharewise mit dem Partnerunternehmen SwissQuant entwickelt hat. Es soll folgende Informationen liefern:

  • Welche Qualität haben die Empfehlungen gemessen an professionellen Kriterien?
  • Ist es möglich, mit diesen Empfehlungen besser als der Markt zu sein?
  • Welche Mitglieder geben die besten Empfehlungen ab?
sharewise Mitglieder Skills

sharewise Mitglieder Skills

Um die Rangliste transparent zu machen, kann für jedes Mitglied, das mindestens fünf Empfehlungen abgegeben hat, der Tachometer und das Skill-Level abgerufen werden. Der Tachometer zeigt, ob ein User besser ist als die gesamte Community. Ist dies der Fall, zeigt der Tachometer die Farbe Grün. Der Skill-Level hingegen gibt an, ob die Empfehlungen im jeweiligen Zeitraum besser waren als die Performance des Indes STOXX Europe 600. Waren die Empfehlungen gleich gut, besitzt der User ein Skill-Level von 0. Je höher der Level also ermittelt wird, desto besser waren die Angaben. Um unrealistische Performancekennzahlen zu vermeiden, werden nur Empfehlungen für Werte berücksichtigt, die ein Handelsvolumen von mindestens 500.000 Euro aufweisen. So sollen unterkapitalisierte Werte, die ohnehin schwer gehandelt werden können, weitgehend ausgeschlossen werden.

 

sharewise

Den besten Sharewise Mitgliedern folgen

vorlage_musterTrader, die an der Börse investieren wollen, bislang aber noch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben, sind oft unschlüssig. Vor allem Fragen nach den besten Aktienwerten, dem optimalen Einstiegszeitpunkt und dem Verkauf von Papieren beschäftigen die Neulinge. Auch Sharewise beschäftigt sich mit Aktien kaufen für Anfänger, auch wenn es hier nicht direkt möglich ist, am Markt zu investieren. Mit Hilfe der Community können jedoch vorhandene Fragen geklärt und Unsicherheiten oft ausgeräumt werden. Zudem haben alle Mitglieder die Möglichkeit, auf vorhandene Empfehlungen zurückzugreifen und diese dann in ihrem eigenen Depot umzusetzen. Über die Rangliste können sehr erfolgreiche User ausgewählt werden, deren Empfehlungen in der Vergangenheit bereits besonders positiv waren. Zwar ist dies keine Garantie für die Zukunft, erhöht aber die Chance von Kursgewinnen. Im Dezember 2013 wurde außerdem der erste Sharewise Aktienfonds ins Leben gerufen. Er investiert in Aktien und Derivate und kann bei Bedarf auch in Renten und rentenähnliche Schuldverschreibungen anlegen. Basis der Anlageentscheidungen sind die Aktienempfehlungen der besten 100 Mitglieder. Zudem berücksichtigt der Fonds die stärksten Verkaufsempfehlungen und geht entsprechende Short-Positionen ein. Anteile dieses Fonds können Trader über nahezu jeden Broker erwerben und in ihr Onlinedepot legen.

Kenner können neue Handelsstrategien testen

FAQsSharewise ist eine Internetseite, die sich nicht nur an Aktieneinsteiger, sondern auch an Kenner und Profis richtet. Sie haben über diese Plattform die Möglichkeit, sich mit anderen Tradern auszutauschen und von deren Meinungen zu profitieren. Sie können auch diskutieren, welche Broker aktuell besonders günstig sind und ob sich ein Depotübertrag lohnen könnte. Schließlich spielt auch der Broker selbst beim Aktienhandel eine wichtige Rolle, insbesondere in Bezug auf die Kosten sowie die einfache Nutzung der Handelsplattformen. So können die Erfolgschancen an der Börse noch weiter verbessert und die Rendite gesteigert werden. Sollten Trader eine neue Handelsstrategie entwickeln, ist es möglich, diese mit der Community zu diskutieren und anschließend direkt auszuprobieren. Kenner können ihre Kauf- und Verkaufsempfehlungen dann online stellen und sich von Sharewise bewerten lassen. Wer in der Rangliste auf den vorderen Plätzen geführt wird, kann sich durchaus als Profi und Kenner bezeichnen und zeigen, wie gut er wirklich ist. Die Angabe von Kurszielen für einen Zeitraum von sechs Monaten sowie das Schreiben ausführlicher Begründungen für eine Aktienempfehlungen sind weitere Vorteile, die Profis bei Sharewise nutzen können.

Kostenfreie Nutzung der Webseite

Obwohl die Internetseite Sharewise umfangreiche Informationen und Möglichkeiten bietet, wird sie komplett kostenfrei angeboten. Um den vollen Umfang der Seite nutzen zu können, müssen sich User allerdings registrieren. Hierfür ben ötigt Sharewise sowohl einen Benutzernamen wie auch eine Mailadresse. Weitere Angaben sind für die Registrierung nicht nötig. Auch hierfür fallen keinerlei Gebühren an.

Registrierung bei sharewise

Registrierung bei sharewise

Im Anschluss an die Registrierung haben Nutzer nicht nur die Möglichkeit, Empfehlungen für bestimmte Aktien abzugeben, sie können auch auf Handelssignale zugreifen, Fragen stellen und an Gruppendiskussionen teilnehmen. Für die kostenlose Nutzung muss der User allerdings Werbeeinblendungen hinnehmen. Hier ist zu beachten, dass entsprechende Angebote durchaus kostenpflichtig sein können, gleiches gilt für Zusatzofferten fremder Anbieter, die ebenfalls über die Seite angeboten werden. Sharewise stellt aber sicher, dass eventuelle Zusatzkosten immer gut sichtbar sind und Fehlinvestitionen so vermieden werden können.

sharewise

Ihre Erfahrungen und Meinungen zu sharewise

ChecklisteHaben Sie sharewise schon getestet und können anderen Lesern von Depotvergleich.com Hinweise dazu geben, wie Ihnen die Plattform beim Einstieg in den Börsenhandel geholfen hat? Dann schreiben Sie uns hier Ihre Meinung!

Unsere Bewertung
Broker:
sharewise
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.