ZCash kaufen – was Trader beachten müssen

Inhaltsverzeichnis

  • Die digitale Devise ZCash
    • ZCash kaufen – was Trader überlegen sollten
  • Kauf von ZCash an der Kryptobörse
    • Konto eröffnen bei einer Krypto-Börse
    • ZCash kaufen bei einer Börse
  • Investition in einen Krypto-Fonds
    • Das CFD-Trading mit ZCash
  • Handeln lernen mit dem kostenlosen Demokonto
    • Der Handel mit ZCash bei einem Broker
    • Die Wirkung des Hebels
  • ZCash kaufen – warum?
  • Fazit
Testsieger in der Kategorie: Social Trading
Besonderheiten von eToro:
  • mehr als 2 Millionen Trader
  • Copy-Trading anderer Trader
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
Jetzt bei eToro anmelden

In Zeiten, in denen Mario Draghi von der Europäischen Zentralbank die Zinsen für traditionelle Geldanlagen nur niedrig festgelegt hat, suchen immer mehr Investoren nach alternativen Anlagemöglichkeiten. Es darf dabei auch volatil sein. Über eine besondere Volatilität verfügen Kryptowährungen. Eine davon ist der ZCash. Er steht nicht unter den Top 10 und auch nicht unter den Top 20, aber unter den Top 30, wenn es um die beliebtesten digigalen Devisen geht. Trader, die nicht in das klassische gute alte Sparbuch oder in Festgeld investieren und der Europäischen Zentralbank ein Schnippchen schlagen wollen, können ZCash kaufen. Trader müssen dabei allerdings einiges beachten. Für die direkte Investition bei einer Börse wird eine ZCash Wallet als digitale Geldbörse benötigt. Sie ist wichtig, damit der Trader die erworbenen ZCash hinterlegen kann. Der Trader muss, um gute Gewinne zu erzielen, immer den Kursverlauf im Auge behalten. Der ZCash Calculator hilft dabei.

Jetzt bei eToro anmelden

Die digitale Devise ZCash

Der Bekanntheitsgrad von ZCash als digitale Währung ist längst nicht vergleichbar mit Bitcoin oder Litecoin. Trotzdem kann es sich lohnen, in ZCash zu investieren. Die digitale Währung legt den Fokus auf den Schutz der besonderen Privatspähre der Kunden. Der ZCash gehört zu den neueren Kryptowährungen, denn erst im Oktober 2016 wurde er herausgebracht, um Nachteile anderer Kryptowährungen auszugleichen. Der Marktanteil des ZCash ist messbar und liegt bei 1,3 Millionen US-Dollar, was 0,3 Prozent ausmacht. Um die Privatsphäre der Anleger besonders zu schützen, wurde das Protokoll von ZCash, der Zero-Knowledge-Proof, erarbeitet. Der Handel von ZCash erfolgt Peer-to-Peer, von Rechner zu Rechner. Die Basis des Handelns ist ein besonderer Vertrauensbeweis von einem Händler zum anderen. Trader können direkt in den ZCash investieren, um von der Kursentwicklung zu profitieren. Auch das CFD-Trading ohne direkte Investition ist möglich. Anders als bei anderen Kryptowährungen ist der Profit durch das ZCash Mining so gut wie nicht möglich. Mining von ZCash ist zwar möglich, doch wirft es für den Miner kaum etwas ab-

ZCash kaufen – was Trader überlegen sollten

Trader, die in ZCash investieren möchten, haben mehrere Möglichkeiten:

– direkter Kauf über eine Börse oder über einen Marktplatz

– Investition in einen Krypto-Fonds

– CFD-Trading bei einem Broker.

eToro Starteite

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

In jedem Fall sollten Anleger die sehr hohe Volatilität des ZCash beachten und daher nur so viel Geld investieren, wie sie im Verlustfall verschmerzen können. Wer ZCash direkt über eine Börse erwerben möchte, sollte an den Schutz vor Hackerangriffen denken und eine ZCash Wallet nutzen. Die ZCash Wallet ist als Software verfügbar und kann am PC sowie auf Smartphone oder Tablet genutzt werden. Sie kann jedoch auch als Hardware gekauft werden. Der entscheidende Vorteil einer Hardware gegenüber der Software liegt darin, dass die Hardware nicht mit dem Internet verbunden und daher sicher vor Hackerangriffen ist.

Kauf von ZCash an der Kryptobörse

Wer ZCash an einer Kryptobörse kaufen möchte, muss die richtige Börse finden. Einige Börsen haben sich nur auf wenige Kryptowährungen spezialisiert und bieten den ZCash nicht an. Ideal ist eine große Börse wie Poloniex, an der eine Vielzahl digitaler Währungen gehandelt wird. Es kommt auf die Seriosität und auf eine leichte Bedienbarkeit der Börse an. Seriöse Börsen sind daran erkennbar, dass sie über eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde reguliert und lizenziert werden. Sie nehmen eine Verifikation vor, um die Identität ihrer Kunden zu prüfen. Sie bieten nicht nur Kryptowährungen an, sondern sie stellen den Anlegern verschiedene Instrumente in Form von Charts zur Verfügung. Anhand der Charts kann der Trader den aktuellen Kurs des ZCash verfolgen. Ein ZCash Calculator hilft, die Investition in ZCash genau zu planen. Charts können über verschiedene Zeiträume als Kerzen-, Balken- oder Liniencharts abgerufen werden.

Konto eröffnen bei einer Krypto-Börse

Wer den ZCash an einer Krypto-Börse kaufen möchte, muss sich zunächst bei der Börse mit seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse registrieren und ein Passwort wählen. Die Eröffnung eines Kontos funktioniert je nach Börse auf unterschiedliche Weise, mit mehr oder weniger Angaben. Bevor der Kunde Geld auf sein Konto einzahlen kann, erfolgt zumeist eine Verifikation, für die der Kunde eine Kopie seines Personalausweises und häufig auch eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens einreichen muss. Ist die Verifikation erfolgt, kann der Kunde seine Einzahlung auf das Konto leisten. Je nach Börse ist das mit einer Banküberweisung, per Kreditkarte und häufig auch mit den elektronischen Geldbörsen Neteller oder Skrill möglich. Nicht alle Börsen akzeptieren die Kreditkarte, jedoch sind Einzahlungen mit der Debitkarte möglich. Der Grund liegt darin, dass die deutschen Anbieter von Kreditkarten nicht Immer den Kauf von Kryptowährungen mit der Kreditkarte ermöglichen. Die Debitkarte funktioniert auf Guthabenbasis und ermöglicht auch den Kauf von Kryptowährungen. Bei der Banküberweisung liegt der Nachteil in der Dauer der Zahlung. Es dauert einige Tage, bis das Geld auf dem Konto des Anlegers eingeht. Die Einzahlung per Banküberweisung sollte im Online-Banking erfolgen. Sicherheit ist mit der Angabe von PIN und TAN gewährleistet. Die TAN kann nur einmal verwendet werden. Jede Bank wendet ein anderes TAN-Verfahren an.

Jetzt bei eToro anmelden

Bei einigen Börsen kann nur gegen Kryptowährungen wie Bitcoin gehandelt werden. Um ZCash gegen Bitcoin zu kaufen, muss der Trader erst bei einer anderen Krypto-Börse den Bitcoin als Zahlungsmittel erwerben.

ZCash kaufen bei einer Börse

Nachdem der Anleger bei der Krypto-Börse ein Konto eröffnet hat, kann er ZCash erwerben. Das ist profitabler als das ZCash Mining. Der Anleger muss den ZCash als Basiswert auswählen und dann angeben, welches Volumen er erwerben oder welchen Gegenwert in Euro er investieren möchte. Er leistet seine Zahlung und bekommt den ZCash in der entsprechenden Menge gutgeschrieben. Zum Schutz vor Hackerangriffen sollte der Trader den ZCash möglichst schnell auf seine Wallet transferieren.

Ähnlich wie der Kauf funktioniert auch der Verkauf des ZCash. Der Anleger sollte den ZCash Calculator nutzen, um sich über den aktuellen Kurs zu informieren. Der ZCash sollte dann gekauft werden, wenn der Kurs gerade niedrig ist. Er sollte verkauft werden, wenn der Kurs hoch ist. Das verhält sich ähnlich wie die Investition in Aktien.

Um den ZCash zu verkaufen, muss der Händler den Wert des ZCash festlegen, den er verkaufen möchte, und dann den Anweisungen folgen, um die Transaktion abzuschließen. Der Gegenwert in Euro wird dem Anleger gutgeschrieben.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Investition in einen Krypto-Fonds

Eine gute Alternative zur direkten Investition in den ZCash ist die Investition in einen Krypto-Fonds, in dem neben dem ZCash mehrere Kryptowährungen enthalten sind. Der Anleger erwirbt den ZCash nicht direkt und muss auch kein ZCash Mining betreiben. Krypto-Fonds werden bei verschiedenen Brokern angeboten. Der Nachteil der Fonds ist die ziemlich lange Laufzeit. Fonds laufen häufig über mehrere Jahre. Während der Laufzeit ist ein Ausstieg so gut wie nicht möglich. Das Kapital des Anlegers ist gebunden. Der Vorteil eines Fonds besteht in der Risikostreuung durch Diversität. Sinkt eine Kryptowährung, beispielsweise der ZCash, im Kurs, können die anderen Kryptowährungen im Fonds diesen Kursverfall auffangen und das Risiko minimieren.

Es kommt bei der Investition in Fonds auf einen seriösen Anbieter an. Anleger, die ZCash kaufen und in Fonds investieren möchten, sollten den ZCash Calculator verwenden und den Kurs des ZCash nicht aus den Augen verlieren.

Das CFD-Trading mit ZCash

Anleger, die den ZCash nicht direkt erwerben möchten, können von der Kursentwicklung der digitalen Devise profitieren und das CFD-Trading betreiben. Schon für wenig Geld können Trader gute Renditen erzielen. Beim CFD-Trading wird keine ZCash Wallet benötigt. Genau wie beim Kauf von ZCash über eine Börse muss der Trader einen Account eröffnen, eine Einzahlung leisten und dann seine Transaktion tätigen. Es kommt auch bei der Wahl des CFD-Brokers auf Seriosität an. Ein guter CFD-Broker zeichnet sich durch einige Merkmale aus:

– verschiedene sichere Zahlungsmethoden

– Instrumente zum Handeln

– Kundensupport in deutscher Sprache

– kostenloses Demokonto.

Jetzt bei eToro anmelden

Das entscheidende Merkmal eines guten Brokers ist die staatliche Regulierung. Viele Broker haben ihren Sitz auf Zypern und werden von der dortigen Aufsichtsbehörde reguliert. Einige Broker werden darüber hinaus über die britische Financial Conduct Authority (FCA) oder die deutsche Bundesaufsichtsbehörde für Finanzen (BAFin) lizenziert und reguliert.

Trader, die bei einem Broker mit echtem Geld handeln möchten, müssen ein Konto eröffnen und genau wie bei einer Börse eine Verifikation vornehmen. So wie bei den Börsen funktioniert die Verifikation auf unterschiedliche Weise. Wird zuerst ein Demokonto eröffnet, muss noch keine Verifikation erfolgen.

Handeln lernen mit dem kostenlosen Demokonto

Die meisten CFD-Broker bieten ihren Kunden ein kostenloses Demokonto an. Das Demokonto kann zeitlich begrenzt sein, beispielsweise auf 30 Tage, oder kann dauerhaft verfügbar sein. Bei einigen Brokern können Trader sich an den Kundensupport wenden, um ein zeitlich begrenztes Demokonto in ein kostenloses Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung umzuwandeln. Der Vorteil liegt darin, dass Trader bereits mit echtem Geld handeln können und die Möglichkeit haben, mit dem kostenlosen Demokonto an ihrer Handelsstrategie zu feilen. Mit dem Demokonto können Trader mit virtuellem Geld in ZCash investieren und auch den ZCash unter einer echten Handelsatmosphäre verkaufen. Mit einem kostenlosen Demokonto geht der Trader noch keine Verpflichtung ein.

Ganz wichtig ist bei einem kostenlosen Demokonto, dass der Trader die Hebelwirkung ausprobieren kann. Bei einem CFD-Broker kann der Anleger, wenn er in ZCash oder in eine andere Kryptowährung investieren möchte, einen Hebel festlegen. Schon für einen geringen Kapitaleinsatz kann er mit dem Hebel größere Mengen an Kapital bewegen.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Der Handel mit ZCash bei einem Broker

Bei einem CFD-Broker profitiert der Trader von der Kursentwicklung des ZCash. Er sollte den ZCash Calculator nutzen und sich über die aktuellen Kurse informieren. Gute CFD-Broker stellen Kerzen- oder Liniencharts zur Verfügung, die über den Kursverlauf informieren. Der Vorteil liegt darin, dass der Trader keinen niedrigen Kurs abwarten muss, um zu investieren. Jederzeit kann der Anleger investieren. Er muss den ZCash als Basiswert wählen, einen Kursanstieg oder Kursverfall vorhersagen und den Wert angeben, den er investieren möchte. Zusätzlich kann der Anleger noch einen Hebel festlegen. Tritt der vom Anleger vorhergesagte Kursverlauf tatsächlich ein, erzielt der Anleger einen Gewinn. Vollzieht sich der Kursverlauf allerdings gegenteilig, erleidet der Anleger einen Verlust.

Die Wirkung des Hebels

Der Investor, der bei einem CFD-Broker handeln möchte, kann einen Hebel festlegen, doch muss er das nicht. Mit einem Hebel kann er im Gewinnfall deutlich mehr Gewinn erzielen, da eine größere Menge an Kapital bewegt wird. Der Hebel hat nicht nur Vorteile. Ein entscheidender Nachteil besteht in den höheren Verlusten, die der Investor dann erleidet, wenn der vorhergesagte Kurs nicht eintritt. Der Trader kann nicht nur sein Geld, das sich auf seinem Konto befindet, verlieren, sondern er läuft auch die Gefahr einer Nachschusspflicht. Er muss, wenn sein Kapital aufgrund des Hebels ins Minus rutscht, Kapital nachschießen. Der Hebel sollte daher so gering wie möglich festgelegt werden. Mit dem kostenlosen Demokonto kann der Trader ausprobieren, wie der Hebel funktioniert.

Jetzt bei eToro anmelden

ZCash kaufen – warum?

Viele Investoren werden sich jetzt fragen, warum sie ZCash kaufen sollten, wo doch der Bitcoin, der Litecoin und der Ether deutlich bessere Renditen abwerfen können. Es kann sinnvoll sein, in mehrere Kryptowährungen zu investieren, um das Risiko zu streuen. Bei einer guten Kryptobörse wie Poloniex ist das möglich. Investoren können dort mehrere Kryptowährungen erwerben, ohne sich bei mehreren Börsen zu registrieren. Transaktionen mit dem ZCash funktionieren deutlich schneller als beim Bitcoin. Während beim Bitcoin eine Transaktion ungefähr zehn Minuten dauert, läuft eine Transaktion mit dem ZCash schon innerhalb weniger Sekunden ab.

Inflationssicherheit ist beim ZCash genau wie beim Bitcoin gewährleistet, da die Ausgabe auf 21 Millionen Einheiten begrenzt ist.

Fazit

Der ZCash gehört zwar nicht zu den Top 20 der Kryptowährungen, doch kann es sinnvoll sein, in den ZCash zu investieren. Trader können den ZCash bei einer Kryptobörse erwerben und dann kaufen, wenn der Kurs gerade niedrig ist. Steigt der ZCash im Kurs, kann die digitale Devise verkauft werden. Zur Sicherheit sollte der Investor, trotzdem die Börse eine ZCash Wallet anbietet, selbst eine Wallet als Hardware verwenden. Sie hat den Vorteil, dass sie vor Hackerangriffen geschützt ist, da sie vollständig vom Internet getrennt ist. Wer nicht direkt in den ZCash investieren möchte, kann das CFD-Trading betreiben und vom Kursverlauf profitieren. Der Investor sagt eine Kursentwicklung vorher und profitiert dann, wenn diese Kursentwicklung tatsächlich eintritt, von einer Rendite. Bei den CFD-Brokern können Anleger ein kostenloses Demokonto verwenden, um sich mit dem ZCash und der Kursentwicklung vertraut zu machen. Beim Trading bei einem CFD-Broker kann der Investor mit einem geringen Kapitaleinsatz einen Hebel festlegen und gute Renditen aufgrund des Hebels profitieren. Die Gefahr des Hebels ist jedoch nicht zu unterschätzen, da Verluste entsprechend hoch ausfallen können. Anleger können auch in Krypto-Fonds mit ZCash investieren.

Jetzt bei eToro anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.