IG Optionen Erfahrungen 2019: Barrier und Vanilla Optionen handelbar

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN

Über den Broker IG können Kunden nicht nur CFDs auf wichtige Anlageklassen und Aktien handeln, sondern auch Optionen. IG wurde bereits im Jahr 1974 gegründet und führt Niederlassungen in 13 Ländern. Über die IG Europe GmbH werden Optionskonten bereitgestellt. Der Sitz der IG Europe GmbH findet sich in Frankfurt am Main. Die handelbaren Optionsprodukte stellen sich durch Barrier und Vanilla Optionen dar. Bei unseren IG Optionen Erfahrungen haben wir die Konditionen und Leistungen genau unter die Lupe genommen und in nachfolgendem Erfahrungsbericht zusammengefasst.

DetailinformationenIG Europe GmbH
Sitz und RegulierungFrankfurt am Main; BaFin, Deutsche Bundesbank
Gebühren/SpreadKnock-Out-Prämie und Kommission 0,1 pro Kontrakt (Barrier Options) und IG-Marktspread
Hebel (Optionen)Vanilla Options auf Indizes mit Margin bei Verkauf von 2 % (Kleinanleger)
VerfallsdatumJa; feste Verfallsdaten für beide Optionsarten
HandelsplattformDesktop-Trading
Mobile Trading & AppsTrading App für iPhone und Android-Smartphones
DemokontoJa
BasiswerteOptionen auf Forex, Indizes und Rohstoffe
MindesteinzahlungAb 250£/300€
Service und ExtrasUmfangreiches Schulungsangebot; kostenfreie Hotline, E-Mail und Live-Chat
Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

 

IG Optionen im Test: Pro und Contra auf einen Blick

PRO

  • Optionen mit Hebel handeln
  • BaFin regulierter Broker
  • über 16.000 Märkte handelbar
  • Barrier Options: Knock-Out-Level selbst festlegen
  • spezielles Interface für den Optionshandel

CON

  • Optionen nicht über L2 Dealer, MT4 und ProRealTime verfügbar

IG Optionen Erfahrungen

 

Im Überblick: Das Angebot von IG Optionen

Wertpapierdepot: Keine Gebühren
Übernachtfinanzierungkosten: Bei Barrier-Options
Direkt Market Access: Nein
Optionsprodukte: Vanilla und Barrier Options
Anlageklassen: Indizes, Rohstoffe und Forex
Software: Optionen über Desktop traden
Mindesteinlage: Ab 250£/300€
Service: Deutschsprachiger Kundenservice; Servicezeiten von montags bis freitags zwischen 08:15 bis 22:15 Uhr (MEZ)

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Regulierung/Einlagensicherung bei IG

Einführend haben wir uns in unserem IG Optionen Test mit dem Sicherungsumfeld des Brokers befasst. Der Broker verfügt bereits über einige Jahre Erfahrungen am Markt, was nicht zuletzt an einem gut aufgestellten Handelsangebot bemerkt werden kann. Die IG Group wurde in Großbritannien gegründet. Sitz der IG Europe GmbH befindet sich in Frankfurt am Main. Bei der zuständigen Aufsichtsbehörde handelt es sich um die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Darüber hinaus wird die IG Europe GmbH von der deutschen Bundesbank beaufsichtigt.

IG Optionen Schutz

Bei IG werden Kundengelder nur bei Banken geführt, die unter bestimmte Sicherungsregeln fallen. Wer Kunde bei IG Europe ist, sollte wissen, dass die Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde geschützt sind. Die Kundengelder werden auf segregierten Konten geführt, was bedeutet, dass die Gelder der Kunden getrennt von den Firmengeldern geführt werden. IG arbeitet mit regulierten Banken zusammen. Falls es zu einer Insolvenz des Brokers kommen sollte, haben die IG Gläubiger keinen Zugriff auf die Kundengelder und die Kapitalanlagen.

Professionelle Trader können ein Handelskonto bei IG eröffnen, um mit hohen Hebeln zu handeln. Für private Trader gilt hingegen eine Hebelbeschränkung. Anders als professionelle Kunden besteht für Privatkunden ein Schutz vor einem Negativsaldo. Um als professioneller Kunden über IG traden zu können, müssen von drei Voraussetzungen zwei erfüllt werden.

Die Konditionen von IG Optionen: Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis

Optionskonto von IG

In den Leistungen des Brokers findet sich die Möglichkeit ein Optionskonto zu eröffnen. Ebenso wie beim CFD-Konto können Kunden gehebelte Instrumente über das Optionskonto handeln. Sowohl Optionen als auch CFDs sind Hebelprodukte, die sich jedoch in einigen Aspekten deutlich voneinander unterscheiden. Es kann sich sinnvoll erweisen, die Eigenschaften der beiden Anlageprodukte zunächst miteinander zu vergleichen. Ein Unterschied findet sich zum Beispiel darin, dass es beim Handel mit Vanilla und Barrier Options feste Verfallsdaten gibt. Beim CFD-Handel ist dies nicht der Fall. Eine Ausnahme bilden hier Forward-Kontrakte.

Ein Optionskonto ist nicht nur für den täglichen und Intra-Day Handel geeignet, sondern auch für mittelfristige Anlagestrategien. Wer über IG Optionen handeln möchte, kann ein Live-Konto bequem online eröffnen. Das Online-Formular kann über die Schaltfläche „Live-Konto eröffnen“ aufgerufen werden. Im ersten Schritt ist nicht nur der gewünschte Kontotyp auszuwählen. Daneben sind noch die folgenden Eingaben erforderlich:

  • vollständiger Name
  • E-Mail
  • Benutzername
  • Passwort
  • Wohnsitzland

IG Optionen WARUM

Unsere IG Optionen Bewertung zur Kontoeröffnung fällt insgesamt positiv aus. Die Eröffnung des Kontos ist mit keinem großen Aufwand verbunden. Neben der Angabe einiger persönlichen Daten müssen noch Fragen zur eigenen Handelserfahrung beantwortet werden. Die Legitimation kann per Video-ID durchgeführt werden, was sich praktisch und zeitsparend erweist. Nachdem das Konto kapitalisiert wurde, kann mit dem Handel gestartet werden. Eine Kontoeröffnung ist mit einer Mindesteinlage von 250£/300€ möglich.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

IG Erfahrungen mit den Optionsprodukten

Bei IG finden Kunden zwei verschiedene Optionsarten vor, mit denen auf die Wertentwicklung von Währungspaaren, Indizes und Rohstoffen spekuliert werden kann. Unter den Basiswerten finden sich Börsen-Indizes, Metalle, Forex, tägliche Öl-Futures und mehr. Neben den klassischen Vanilla Options beinhaltet das Handelsangebot von IG noch Barrier Options, bei denen eine Knock-Out-Schwelle festgelegt werden kann.

  • Barrier Options: Mit Barrier Options ist ein gehebelter Handel möglich. Es handelt sich bei dieser Optionsart um Kaufoptionen. Wie die IG Optionen Erfahrungen zeigen, können Kunden Call- und Put-Barrier Options handeln. Die Barrier Options besitzen eine Knock-Out-Schwelle. Wenn der zugrunde liegende Basiswert diese Schwelle erreicht, wird die Option automatisch geschlossen. Das Knock-Out-Level legt der Trader selbst fest.Die Funktionsweise von Barrier Options lässt sich recht gut nachvollziehen. Wenn der Kurs des Basiswerts steigt oder fällt, passiert dies auch entsprechend mit dem Wert der eingegangenen Position. Anders als bei Vanilla Options gibt es hier keinen Ausübungspreis.
  • Vanilla Options: Der Handel von Vanilla Options ist in Form von Kontakten möglich. Durch den Kauf einer Position haben Trader das Recht, aber nicht die Pflicht, einen Basiswert zu einem bestimmten Preis und zu einem festgelegten Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Wer mit Vanilla Options tradet, kann Call- und Put-Optionen kaufen oder verkaufen.Wenn davon ausgegangen wird, dass der Kurs eines Basiswerts fällt, würden Trader eine Put-Option kaufen. Hingegen würde ein Call gekauft werden, wenn auf einen steigenden Kurs spekuliert wird. Die Handelsmöglichkeiten bei Vanilla Options zeigen sich durchaus vielseitig.

IG Optionen Erfahrungen mit den Handelskonditionen

Die Handelsgebühren sind ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des passenden Brokers. Beim Blick auf die Handelskonditionen muss zwischen den beiden handelbaren Optionsarten unterschieden werden. Zunächst ist anzumerken, dass keine Übernachtfinanzierungskosten beim Handel mit Vanilla Options anfallen. Anders gestaltet sich dies bei Barrier Options. Bei Barrier Options ist der Preis abhängig von der Entwicklung des Basiswerts. Die folgenden Gebühren sind beim Handel mit Barrier Options zu beachten:

  • Optionsprämie
  • Kommission pro Lot
  • Finanzierungsgebühr bei Übernacht-Positionen

Die Kommission pro Lot wird mit 0,1 aufgeführt. Für den Handel von Barrier Options auf Forex-Paare wird ein Spread ab 0,6 Pips angegeben. In der Optionsprämie ist der Handels-Spread enthalten. Die Knock-Out-Prämie wird nur dann fällig, wenn die zuvor festgelegte Knock-Out-Schwelle auch tatsächlich erreicht wurde. Eine Optionsprämie fällt auch bei Vanilla Options an. Trader erhalten einen Betrag, wenn eine Vanilla Option verkauft wurde.

Allerdings erweist sich die Berechnung etwas komplizierter als bei den Barrier Options. Die Handelsgebühren sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Dazu zählt neben der Volatilität des Basiswerts auch die Zeit bis zum Fälligkeitstermin. Die Kommission per Lot liegt auch hier bei 0,1. Ebenfalls können Vanilla Options auf Währungspaare ab einem Spread von 0,6 Pips gehandelt werden. Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass es beim Handel mit Vanilla Options für den Verkauf keine Risikobegrenzung gibt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Erfahrungen mit den IG Handelsplattformen

Der Broker präsentiert eine gute Auswahl an Handelsplattformen, sodass die Ansprüche von verschiedenen Trader-Typen bedient werden können. Bei unserer IG Optionen Bewertung konnte jedoch festgestellt werden, dass für den Handel mit Optionsprodukten nicht alle Handelsplattformen verfügbar sind. Es können weder L2 Dealer, MetaTrader 4 noch ProRealTime für den Handel genutzt werden. Die genannten Plattformen stehen allerdings für den CFD-Handel bereit. Der Zugang zum Optionshandel ist bei IG über das Desktop-Trading möglich.

Positiv konnte das speziell entwickelte Interface bewertet werden, über das die Optionsprodukte von IG handelbar sind. Beim Handel mit Optionen bieten nicht nur steigende und fallende Kurse Handelsmöglichkeiten, sondern auch sich seitwärtsbewegende Märkte. Die Benutzeroberfläche der Plattform zeigt sich insgesamt nutzerfreundlich aufgebaut.

IG Optionen Meta Trader

Mobiler Handel und Trading Apps

Damit Trader auch von unterwegs über das mobile Endgerät Handelschancen nutzen können, ist auch das Thema mobile App von Interesse. Bei IG sind Apps verfügbar, über die Kunden den Zugang zu den handelbaren Märkten erhalten. Auch für den Handel mit Optionen steht eine mobile App bereit. Die App ist für Android-Smartphones und iPhone erhältlich. Zur Sicherheit beim Handel über die App ist festzustellen, dass eine SSL-Verschlüsselung angewendet wird. Zu den Vorteilen der Apps gehört, dass diese mit regelmäßigen Updates versorgt werden.

Serviceangebot des Brokers

IG zählt mehr als 195.000 Trader weltweit zu seinen Kunden. Um die Anliegen von Interessenten und Kunden schnell und kompetent klären zu können, muss der Kundenservice gut aufgestellt sein. Bei den IG Optionen Erfahrungen konnte festgestellt werden, dass der Kundenservice über verschiedene Kontaktwege erreicht werden kann. Dazu gehören auch kostenfreie Hotlines für Kunden und Interessenten. Daneben zählen noch E-Mail und Live-Chat zu den Kontaktmöglichkeiten.

Servicezeiten für das Wochenende führt der Broker nicht auf. Kunden von IG können den Kundenservice von montags bis freitags zwischen 08:15 und 22:15 Uhr (MEZ) erreichen. Für Interessenten gibt es abweichende Servicezeiten für die Hotline, die zwar etwas kürzer ausfallen, aber immer noch kundenorientiert aufgebaut sind. Die Informationsbereitstellung über die Website gelingt gut. Das Handelsangebot sowie wichtige Konditionen werden übersichtlich aufgeführt. Wo Unterschiede zwischen Optionshandel und dem Handel mit CFDs zu finden sind, führt der Broker über die Website auf.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Weiterbildungsangebot: Kostenlose Schulungs-App und mehr

Zu den Leistungen des Brokers zählt auch ein Schulungsangebot, das die IG Academy App beinhaltet. Die App stellt ein nützliches Hilfsmittel dar, über das Trader lernen können, wie Anlageklassen wie Aktien, Indizes und weitere gehandelt werden können. Die App ist für kompatible Smartphones und Tablets bei Google Play und im App Store erhältlich. Darüber hinaus finden sich über die Website wichtige Finanzereignisse und ein Wirtschaftskalender. Weiter stellt der Broker den Bereich „Risikomanagement“ zur Verfügung, der unter anderem über die Risiken beim Handel mit Optionen aufklärt.

IG Optionen Support

Akzeptierte Zahlungsmethoden bei IG

Ein Live-Konto bei IG kann ab einer Mindesteinlage von 250£/300€ eröffnet werden. Um in den Handel mit Optionen einzusteigen, muss das Handelskonto zuerst mit ausreichend Kapital bestückt werden. Bei IG Optionen handeln, ist für Neueinsteiger im ersten Monat mit nur 25 % der Standard-Mindesthandelsgröße möglich. Danach gilt für den Optionshandel die festgelegte Mindesthandelsgröße. Durch die Option im ersten Monat kleinere Handelsgrößen wählen zu können, kann das Risiko verringert werden.

IG akzeptiert unterschiedliche Zahlungsmethoden. Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten zeigt sich zufriedenstellend. Jedoch sollte beachtet werden, dass sich die wählbaren Zahlungsoptionen abhängig vom Wohnsitzland zeigen. Einzahlungen können per Banküberweisung erfolgen. Die Dauer bis zur Gutschrift kann bis zu drei Werktage betragen. Damit Zahlungen per Banküberweisung problemlos zugeordnet werden können, sollten Kunden im Verwendungszweck den eigenen Namen und die IG Kontonummer aufführen.

Zu den weiteren Zahlungsmöglichkeiten zählen:

  • MasterCard
  • VISA
  • PayPal

Seitens des Brokers fallen für Einzahlungen keine Gebühren an. Ebenfalls werden keine Auszahlungsgebühren bei IG erhoben. Es können jedoch Gebühren vonseiten des Zahlungsdienstleisters oder des Kreditinstituts anfallen, was im Vorfeld abgeklärt werden kann. Ein maximaler Auszahlungsbetrag von 20.000 GBP (Gegenwert) alle 24 Stunden gilt für Auszahlungen über Kreditkarte. Bevor die erste Auszahlung realisiert werden kann, muss die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen sein.

Testberichte zum Optionsangebot von IG

Der Broker kann auf über 40 Jahre Erfahrungen am Markt zurückblicken. Seit der Gründung wurde das Handelsangebot erweitert und angepasst, um auf die Anforderungen der Kunden eingehen zu können. Für überzeugende Leistungen wurde der Broker bereits mehrfach ausgezeichnet. Bei der Broker-Wahl 2018 wurde IG zum „CFD Broker des Jahres 2018“ gewählt. Den Testsieg in der Kategorie CFDs konnte IG bei der Abstimmung im Rahmen der Broker-Wahl schon in den Jahren 2017 und 2016 für sich entscheiden.

Bei unseren IG Optionen Erfahrungen ergab sich, dass der Broker interessierte Trader nicht nur ausführlich über die Optionsprodukte über die Website informiert. Wer mit gehebelten Produkten handeln möchte, sollte sich der Chancen und Risiken bewusst sein. Dazu ist es wichtig, sich mit der Funktionsweise des Produkts auszukennen. Dass sich auch Optionen in der Funktionsweise unterscheiden können, zeigt sich bei Barrier und Vanilla Options – worauf IG hinweist.

 

Wer die Handelsbedienungen bei IG zunächst testen möchte, kann dies über das bereitgestellte Demokonto umsetzen. Der Handel über das Demokonto geht ohne Risiko einher. Dazu wird der Demo-Account mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro bestückt. Die Eröffnung eines Demokontos geht bei IG unkompliziert und schnell vonstatten. Es müssen lediglich wenige Angaben erbracht werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Härtetest für IG – Ist der Anbieter für Sie der richtige Partner?

Der Faktor Zeit: Wie viel Zeit haben Sie für den Optionshandel?

Bei IG findet sich ein Schulungsangebot, das unter anderem die IG Academy App enthält. Es obliegt sicherlich jedem Trader selbst, wie viel Zeit dieser für die Weiterbildung aufbringen möchte.

Der Faktor Geld: Wie viel Kapital steht Ihnen zur Verfügung?

Bei IG gibt es eine Mindesthandelsgröße, die jedoch im ersten Monat für Neueinsteiger bei nur 25 % der regulären Mindesthandelsgröße liegt. So können Trader zunächst kleinere Positionen eröffnen, um das Risiko zu verringern. Der Handel mit Optionen ist spekulativ. Es sollte nur Kapital eingesetzt werden, dessen Verlust verkraftet werden kann.

Der Faktor Rendite: Wie hoch ist die gewünschte Rendite?

Eine Investition in eine Anlage mit hohen Renditeerwartungen geht mit einem hohen Risiko einher. Mit dem Optionshandel können Trader attraktive Renditen erzielen, wenn sich die Position, wie erwartet entwickelt. Wenn die Position hingegen ungünstig verläuft, kann es zu herben Verlusten kommen.

IG Optionen Risikomanagement

Der Faktor Risiko: Risiken beim Optionshandel?

Beim Handel mit Optionen gibt es Risiken, die zu schnellen Verlusten führen können. Ob Barrier oder Vanilla Options die geeigneten Anlageprodukte darstellen, hängt mitunter auch von der Risikobereitschaft des Traders ab. Trader sollten wissen, wie die beiden Optionsarten funktionieren, bevor eine Position eröffnet wird.

Der Faktor Mensch: Wie wichtig ist für Sie der Kundenservice?

Der Broker IG ist über eine kostenfreie Hotline sowie über den Live-Chat oder per E-Mail erreichbar. Bei IG wird Kunden und interessierten Tradern ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung gestellt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Fazit: Barrier Options mit Hebel handeln

Die Barrier Options gehören zu den handelbaren Optionsprodukten bei IG. Trader können die Knock-Out-Schwelle bei Barrier Options selbst festlegen. Wenn der zugrunde liegende Basiswert die Knock-Out-Schwelle erreicht, erlischt die Option automatisch. Die Funktionsweise der Barrier Options unterscheidet sich von den klassischen Vanilla Options. Beide Optionsarten können auf Produkte aus den Anlageklassen Indizes, Rohstoffe und Forex gehandelt werden. Der Zugang zum Optionshandeln ist über das Desktop-Trading oder über die mobile App möglich.

Um in den Handel mit Optionen einzusteigen, müssen Trader zunächst ein Live-Konto eröffnen. Einzahlungen können seitens IG kostenlos umgesetzt werden. Unter den Zahlungsmöglichkeiten finden sich VISA, MasterCard, PayPal und Banküberweisung. Bei Fragen zur Kontoeröffnung oder zum Angebot kann der Kundenservice während der Servicezeiten telefonisch, per Live-Chat oder E-Mail erreicht werden.

Damit sich Trader weiterbilden können, bietet IG einen Schulungsbereich an, der kostenfreie Online-Trading Kurse beinhaltet. Darüber hinaus zählt auch ein Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro zu den kostenlosen Leistungen. Nicht nur der CFD-Handel bietet die Möglichkeit mit Hebelwirkung zu handeln. Barrier Options zählen zu den exotischen Optionen, worin nur ein Unterschied zu den Vanilla Options zu finden ist. Ein Pluspunkt bei IG ist sicherlich die gute Informationsbereitstellung zu den Optionsprodukten.

Testsieger in der Kategorie: CFD
Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Über 3.000 Basiswerte handelbar
JETZT BEIM FOREX TESTSIEGER ANMELDEN