Minveo Erfahrungen: Risiko-Minimierung und gute Renditen

Minveo Erfahrungen: Risiko-Minimierung und gute Renditen Testergebnis

Bei Minveo handelt es sich um einen digitalen Vermögensverwalter. Die Risiko-Minimierung der Geldanlage steht bei dem Anbieter im Vordergrund. Die Strategien sollen möglichst gute Renditen zu einem möglichst niedrigen Risiko erzielen. Auf diese Weise soll die Schwankungsbreite sinken. Ein wichtiges Merkmal des Anbieters Minveo ist das aktive Management, bei dem es in erster Linie darum geht, bei schlechten Entwicklungen des Marktes sofort einzugreifen. Das Münchener Minveo-Team bietet die Portfolios in den Anlageklassen Immobilien, Rohstoffe, Geldmarkt, Anleihen und Aktien an. Nach unseren Minveo Erfahrungen können Anleger den Service bereits ab 50 Euro in Anspruch nehmen. Sparpläne werden ebenfalls angeboten.

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra von Minveo
    • Der Minveo Steckbrief
  • 2. Der Anbieter Minveo
    • Das Team hinter Minveo
    • Wie unterscheidet sich Minveo von einer klassischen Bank?
  • 3. Die Funktionsweise von Minveo
    • Wie sieht der Anlageprozess aus?
  • 4. Ist Minveo eine „echte“ Vermögensverwaltung?
    • DAB Bank ist depotführende Bank
    • Identitätsprüfung erforderlich
  • 5. Minveo abschließen: So funktioniert‘s!
    • Kontoeröffnung erfolgt online
  • 6. Das Angebot: Wie überzeugt Minveo seine Kunden?
    • Warum das Angebot von Minveo nutzen?
  • 7. Der Service: Unsere Minveo Erfahrungen
    • Schnelle Registrierung online
    • Steueroptimierung und Re-Balancing
    • Diverse Komplexitätsstufen bei den Anlageklassen
    • Reduzierung der Risiken
  • 8. Gebühren und Kosten: Wie verdient Minveo Geld?
    • Provisionen
    • Ausgabenaufschläge
    • Flat-Fee
  • 9. Sicherheit und Regulierung: BaFin-Lizenz
    • Kundeneinlagen zählen zum Sondervermögen
    • Datenschutz nach DSGVO
  • 10. Was macht die Geldanlage mit Minveo so besonders?
    • Langjährige Erfahrungen in der Finanzbranche
    • Mehr als 65 aktiv gemanagte Strategien
  • 11. Fazit Minveo Erfahrungen: Guter Service, günstige Konditionen

1. Pro und Contra von Minveo

  • Digitaler Vermögensverwalter
  • Mehr als 65 Anlagestrategien
  • Niedrige Mindestanlage von 50 Euro
  • Sparpläne sind möglich (ohne Mindestbetrag)
  • Guter Service und zahlreiche Kontaktmöglichkeiten
  • Keine Performance-Gebühr
  • Vergleichsweise hohe Servicepauschale von 1 Prozent
  • Keine persönlichen Beratungsgespräche
  • Keine nativen Applikationen (aber: responsive Webansicht)

Der Minveo Steckbrief

Detailinformationen
Sitz und Regulierung:Art der Geldanlage:Anlagestrategie:Anlagegüter:Support:Mobiler Zugriff:Gebührenstruktur:Gewinnbeteiligung:Diversifikation:Risiko / maximaler Verlust:Renditebeispiel:Mindestanlage:
Minveo
Sitz in München, Kontrollorgan BaFin, Lizenz: Finanzportfolio-VerwaltungAktive Fonds, ETFs, Aktien65 verschiedene StrategienAktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, RohstoffeHotline, E-Mail, soziale MedienJa, responsive Webseite (keine App)0,69 Prozent: < 400.000 Euro
2.760 Euro: ≥ 400.000 Euro
Keine Performance-Gebühr
Servicegebühr pro Jahr: 1 % All-in-Gebühr
Depot-Führung kostenlos (DAB BNP Paribas Bank)
Abhängig vom Einsatz und der gewählten Strategie; Sparplan möglichMind. 3 ProdukteVerluste möglich; es erfolgt ein Re-Balancing10.000 Euro – 100,00 Euro
50.000 Euro – 500,00 Euro
100.000 Euro – 1.000,00 Euro
250.000 Euro – 2.500,00 Euro
50 Euro

 

2. Der Anbieter Minveo

Bei Minveo handelt es sich um eine Vermögensverwaltung mit komplexen Anlagestrategien, kombiniert mit einem computergestützten Risikomanagement sowie innovativen Algorithmen. Anleger profitieren von einer maßgeschneiderten und effizienten Technologie und der Möglichkeit, eine online-basierte und leistungsstarke Geldanlage zu erhalten.

Das Team hinter Minveo

Mathias Gehrke ist der Geschäftsführer von Minveo. Er ist verantwortlich für das operative Geschäft und gleichzeitig erster Ansprechpartner. Nach eigenen Aussagen schätzt er die direkte Zusammenarbeit mit den Kunden. Seit mehr als 15 Jahren ist der ausgebildete Bankkaufmann im Finanzbereich tätig, und war zum Beispiel bei UBS Wealth Management tätig. Darüber hinaus studierte Gehrke Betriebswirtschaft. Das Wealth Management Team und die Anlagestrategien fallen in den Zuständigkeitsbereich von Johannes Schubert. Der Gründer von Minveo hat ein Gespür fürs Detail und war vorab in der Finanzbranche bei zeb als Senior Consultant aktiv. Auch er absolvierte ein BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Finanzen, an der Business School EGADE, Tecnólogico de Monterrey und der Universität Mannheim.

Wie unterscheidet sich Minveo von einer klassischen Bank?

Minveo ist vollständig unabhängig tätig. Die Vergütung erfolgt ausschließlich von den Kunden. Das heißt, dass der Anbieter für die Kunden immer nur die besten Fonds auswählt, weil von Fondsgesellschaften keine Vergütungen angenommen bzw. zu 100 Prozent an die Anleger weitergegeben werden.

Minveo Erfahrungen von Depotvergleich.com

Die moderne Webseite von Minveo

Minveo hat sich zum Ziel gesetzt, Risiken zu reduzieren. Dies soll durch eine breite Diversifikation erreicht werden, die Immobilien-, Geldmarkt- und Rohstoffanlagen einschließt. Der Minveo RoboAdvisor unterstützt seine Kunden dabei, ein Portfolio auszuwählen, das das jeweils optimale Chance-Risiko-Verhältnis bietet.

3. Die Funktionsweise von Minveo

Die Minveo Anlagestrategie setzt sich aus den Anlageklassen Anleihen, Aktien, Rohstoffe, Immobilien und Geldmarkt zusammen. Hierbei kommen weder ein Roboter noch eine Standardstrategie zum Einsatz, sondern vielmehr menschliches Know-how und unabhängige Expertise. Minveo setzt auf Aktien, Fonds und ETFs und bietet mindestens drei Produkte an. Über 65 aktive Anlagestrategien werden insgesamt angeboten.

Wie sieht der Anlageprozess aus?

Nach eigenen Angaben verwendet der Anbieter die aktuellsten finanzwissenschaftlichen Methoden, selbstlernende Algorithmen und große Datenmengen. Das System solle demnach bis zu zwei Terrabyte am Tag verarbeiten, stetig dazulernen und somit in der Lage sein, Marktschwankungen schnell zu erkennen und Geldanlagen zu sichern. Aufgrund der Automatisierung ist dies sogar zu günstigeren Konditionen möglich. Bei Minveo werden Dividenden reinvestiert.

Neue Kunden bearbeiten bei der Eröffnung einen Wertpapierhandelsgesetz-konformen Fragebogen. Damit ist gemeint, dass dieser dem Gesetz entspricht. Auf Basis der persönlichen Situation und Präferenzen wird damit das Anlegerprofil ermittelt. Zusammen mit den Anlage-Metriken entsteht daraus sodann die Anlagestrategie. Erste Informationen darüber sind bereits auf der Internetseite des Anbieters zu finden.

Teilweise gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Anlagestrategien. Ziel ist es, den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Angefangen von ETF-basierten Depots, die sich durch Liquidität, Diversifikation, Flexibilität und Transparenz auszeichnen, bis hin zu sehr speziellen Anlagestrategien (zum Beispiel einer Fallen-Angel-Anlagestrategie). Das Team hinter Minveo prüft für die Kunden dafür die am besten geeigneten Wertpapiere. Es erfolgt ein stetiges Re-Balancing.

4. Ist Minveo eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Es handelt sich um einen „echten“ Minveo RoboAdvisor. Das wesentliche Leistungsmerkmal von Minveo ist die Bereitstellung einer Vermögensverwaltung, die neben der Verrechnungskonto- und Depoteröffnung bei der Partnerbank auch die Verwaltung der bei der Bank geführten Depotkonten beinhaltet. Die Depots, Verrechnungskonten und die Vermögensverwaltung können die Anleger jederzeit über die Online-Plattform einsehen und in ihrem persönlichen Bereich verwalten. Gleichermaßen können Sparziele erstellt, geändert oder gelöscht werden sowie Einzahlungen und Auszahlungen auf / von dem Referenzkonto veranlasst werden.

DAB Bank ist depotführende Bank

Die wichtigste Voraussetzung dafür ist ein internetfähiges Gerät (Betriebssystem Windows 8 oder höher oder ein mobiles Endgerät mit den Betriebssystemen Android 4.3 oder iOS 8 oder neuer). Die Geschäftsbedingungen der depotführenden Bank (DAB Bank Paribas) können den Vertragsunterlagen auf der Webseite von Minveo entnommen bzw. heruntergeladen werden. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen weist der Anbieter darauf hin, dass einer vertragsgemäßen Nutzung keine Rechte dritter Personen entgegenstehen.

Identitätsprüfung erforderlich

Minveo ist vor der Eröffnung eines Depot- und Verrechnungskontos gesetzlich dazu verpflichtet, die Identität eines Nutzers zu überprüfen. Hierfür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Zum einen kann die Identifizierung mittels Post-Ident-Verfahren durch Mitarbeiter der Deutschen Post durchgeführt werden. Dazu ist es erforderlich, den Post-Ident-Coupon auszudrucken, den ein neuer Nutzer am Ende des Registrierungsprozesses erhält. Der Coupon ist dann zusammen mit dem Personalausweis zu einer Postfiliale mitzunehmen und vorzulegen. Des Weiteren kann die Identifizierung per Video-Chat durch Mitarbeiter der Deutschen Post AG vorgenommen werden. Auch persönliche Identifizierungen sind in Ausnahmefällen durch Mitarbeiter von Minveo möglich.

Minveo Sicherheit

Bei Minveo wird Sicherheit groß geschrieben

5. Minveo abschließen: So funktioniert‘s!

Interessierte können bei Minveo ein Konto eröffnen, wenn sie ihren Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Der Eröffnungsprozess für das Konto mit dem dazugehörigen Depot und dem Verrechnungskonto bei der Partnerbank wird auf elektronischem Wege vorgenommen. Um ein Konto zu eröffnen, muss der vollständige Registrierungsprozess durchlaufen werden. Alle notwendigen Informationen, der Eröffnungsantrag für ein Depot und das entsprechende Referenzkonto bei der Partnerbank sind elektronisch zu unterzeichnen. Darüber hinaus ist der Vermögensverwaltungsvertrag mit Minveo über die Online-Nutzeroberfläche zu akzeptieren.

Der Anbieter behält es sich vor, je nach Art der übermittelten Informationen möglicherweise keine Konto- und Depoteröffnung sowie keine Vermögensverwaltung anzubieten. Kunden sollten darauf achten, dass alle Angaben stets wahrheitsgemäß getätigt werden.

Kontoeröffnung erfolgt online

Die Eröffnung eines Minveo-Kontos erfolgt über die Online-Nutzeroberfläche. Nach der Bestätigung aller Daten gibt ein Nutzer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die Bereitstellung einer Vermögensverwaltung ab. Der Vertrag kommt dann zustande, wenn der Nutzer von Minveo per E-Mail, Kurznachricht oder auf eine andere Weise bestätigt hat, dass das Konto eingerichtet wurde. Sollte Minveo Zweifel an der Volljährigkeit eines Kunden haben, behält er sich das Recht vor, eine entsprechende Überprüfung vorzunehmen. Detaillierte Informationen zum Vertragsabschluss und der Kontoeröffnung sind den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entnehmen.

6. Das Angebot: Wie überzeugt Minveo seine Kunden?

In unserem Minveo Test haben wir den Service, die Kosten und das Angebot genauer betrachtet.

  • Geringe Mindestanlage: Anleger können bei Minveo ab einer Anlagesumme von 50 Euro investieren. Damit erhalten Interessierte die Chance, den Minveo RoboAdvisor auch mit einem kleinen Kapitaleinsatz zu testen.
  • Zahlreiche Anlagestrategien: Aktuell gibt es bei Minveo über 65 aktiv verwaltete Anlagestrategien. Zunächst werden diese in die Rubriken „Ambitioniert“, „Optimistisch“ und „Vorsichtig“ eingeteilt. Je risikofreudiger ein Kunde ist, desto höher fällt der Aktienanteil aus.
  • Vier Anlageklassen: Der Anbieter Minveo investiert in Rohstoffe, Anleihen, Aktien und Geldmarkt. Aufgrund der stetigen Beobachtung der Märkte kann die Auswahl bei Bedarf angepasst werden.
  • Sparpläne: Bei Minveo sind Sparpläne verfügbar. Es gibt keine Mindestsparrate. Ein Auszahlplan ist nicht vorgesehen.

Warum das Angebot von Minveo nutzen?

Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Anbieter ist stets: Warum sollten Nutzer auf das Angebot zurückgreifen und sich nicht selbsttätig um die Umsetzung einer passiven Anlagestrategie mit ETFs kümmern? Nach Angaben von Minveo haben passive Strategien einen Nachteil. Die Anlage verliert in Krisenzeiten schnell an Wert. Auch kann es lange dauern bis der vorherige Stand wieder erreicht wird. In dieser Zeit können Anleger mit ihren Anlagen kein Geld verdienen. Mit Hilfe eines aktiven Managements wird die Anlage und Rendite langfristig gesichert, vor allem auch in unruhigen Zeitabschnitten. Unsere Minveo Erfahrungen haben gezeigt, dass die Rendite und die Volatilität gegenüber passiven Strategien durch ein aktives Management verbessert werden können.

Minveo Vorteile

Die Vorteile von Minveo im Überblick

7. Der Service: Unsere Minveo Erfahrungen

Der Anbieter Minveo überzeugt durch eine große Auswahl an Kommunikationsmöglichkeiten. Kunden können sich sowohl per Telefon, Kontaktformular und E-Mail als auch über eine Vielzahl an sozialen Netzwerken mit dem Minveo RoboAdvisor in Kontakt treten. Eine persönliche Beratung gibt es jedoch nicht.

Schnelle Registrierung online

Interessierte Anleger haben die Möglichkeit, über die Webseite des Anbieters Kunde von Minveo zu werden. Über eine intuitiv bedienbare Online-Applikation lassen sich Performance-Berichte abrufen und mögliche Anpassungen vornehmen. Das Serviceangebot kann von jedem mobilen Endgerät genutzt werden.

Steueroptimierung und Re-Balancing

Weiterhin zählen das automatische Re-Balancing und Steueroptimierung zum Service von Minveo. Weiterhin wird zum Thema Geldanlage sowie zu anderen Finanzthemen im Glossar informiert. Um den Anlegern eine passende Strategie empfehlen zu können, müssen diese zu Beginn einen entsprechenden Fragebogen ausfüllen. Die darin enthaltenen Fragen beziehen sich auf die persönliche Situation und die individuellen Präferenzen des Anlegers. Die Minveo Anlagestrategie wird anschließend zusammen mit den Anlage-Metriken erstellt.

Diverse Komplexitätsstufen bei den Anlageklassen

Jede Anlageklasse besteht aus verschiedenen Komplexitätsstufen, die sich mit ansteigender Anlagesumme automatisch erhöhen. Damit ergeben sich ungefähr 1.000 Kombinationsvarianten. Jeder Anleger erhält durch diese große Auswahlmöglichkeit ein Portfolio, das an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Bei Minveo gibt es also keine Standardstrategien.

Reduzierung der Risiken

Auch die Reduzierung von Risiken steht bei dem Anbieter im Vordergrund. Aufgrund des aktiven Managements sollen Risiken schneller erkannt werden, um entsprechend gegensteuern zu können. Kunden können bei Minveo auch Gemeinschafts- und Kinderkonten anlegen.

8. Gebühren und Kosten: Wie verdient Minveo Geld?

Bei Minveo zahlen Anleger eine pauschale Gebühr in Höhe von einem Prozent der angelegten Summe. Hinzu kommen weitere Gebühren, die durch die Wertpapiere entstehen diese belaufen sich auf 0,3 bis 0,8 Prozent. Die Kostenpauschale von einem Prozent bezieht sich auf jedes Depotvolumen. Es gibt also bei Minveo keine Stufen-Sätze, wie es bei vielen anderen Anbietern der Fall ist. Darüber hinaus werden weder Provisionen noch eine Performance-Gebühr erhoben. Neben den Servicekosten für Sparpläne fallen ansonsten keine weiteren Kosten für die Anleger an.

Provisionen

Der Anbieter setzt bei den Minveo Gebühren und Kosten auf größtmögliche Transparenz. Aus diesem Grund vergütet der Anbieter die jeweils erhaltenen Beträge aus Rückvergütungen in voller Höhe (100 %) an den Nutzer zurück.

Ausgabenaufschläge

Minveo ermöglicht es den Anlegern, fast alle in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag nach dem entsprechenden Konditionsmodell einzukaufen. Dies trifft auf die Investments zu, die für den Nutzer über die Vermögensverwaltung gekauft werden.

Flat-Fee

Der Anbieter stellt für die erbrachte Leistung eine „Flat-Fee“ in Rechnung. Diese beinhaltet sämtliche Leistungen (Transaktionskosten, Kontoführung, Vermögensverwaltungsarbeit u. a.). Bei der Flat-Fee handelt es sich um eine laufende Vergütung, die sich prozentual auf das verwaltete Kapital berechnet und anteilig nachträglich quartalsweise dem Depot oder Konto durch Abbuchung per Lastschrift eingezogen wird. Im Vermögensverwaltungsvertrag ist die Flat-Fee klar geregelt und richtet sich jeweils nach dem verwalteten Kundenkapital.

Minveo Kosten

Die Kosten können transparent auf der Webseite eingesehen werden

9. Sicherheit und Regulierung: BaFin-Lizenz

Die Depotbank ist im Falle von Minveo die DAB Bank. Aufgrund der Lizenz KGW § 32 hat der Anbieter die Erlaubnis, im Auftrag der Kunden Finanzprodukte zu kaufen und zu verkaufen. Ohne diese Lizenz müsste ein Anbieter stets um Erlaubnis fragen, um ein Portfolio anzupassen. Solche Anbieter agieren in der Regel nur als Vermittler. Ferner haften sie nicht in dem Umfang, wie jeder Anbieter, die beide KWG §32-Lizenz besitzen. Zu erwähnen ist, dass diese erst nach einer strengen Anbieter-Überprüfung sowie unter der Aufsicht der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) vergeben wird.

Kundeneinlagen zählen zum Sondervermögen

Für den Fall einer Insolvenz sind auch die Kundeneinlagen als Sondervermögen abgesichert. Den Kunden können hieraus also keine Verlustrisiken entstehen. Unser Minveo Test hat gezeigt, dass sämtliche Angaben, sowohl persönlicher als auch depotbezogener Natur, darüber hinaus mit Hilfe der modernen 256-Bit-Sicherheitstechnologie verschlüsselt werden. Ein unbefugter Zugriff auf die Kundendaten ist laut Anbieter somit ausgeschlossen. Die Server befinden sich in einem hochsicheren Rechenzentrum in Frankfurt am Main.

Datenschutz nach DSGVO

Der Anbieter Minveo verpflichtet sich, das Datengeheimnis gemäß DSGVO zu beachten. Die Nutzer willigen – jederzeit für die Zukunft widerruflich – in die maschinelle Erhebung, Verarbeitung, Speicherung sowie Nutzung der von Ihnen übermittelten Daten nach den derzeit aktuellen Datenschutzbestimmungen ein. Die Nutzer haben das Recht, zu jeder Zeit über den Umfang und die Art der gespeicherten personenbezogenen Daten informiert zu werden und gegebenenfalls die sofortige Löschung zu verlangen, sofern die gesetzlichen Vorschriften nicht eingehalten werden.

10. Was macht die Geldanlage mit Minveo so besonders?

Immer mehr Anbieter stellen Ihre Serviceleistungen auf dem Markt zur Verfügung. Damit haben es Kunden nicht leicht, ein für sich passendes Angebot zu finden. Der Anbieter Minveo sticht im direkten RoboAdvisor Vergleich durch verschiedene Punkte heraus. So erhalten die Kunden eine aktive Vermögensverwaltung, ein modernes Risikomanagement sowie anspruchsvolle Strategien. All dies stellt der Anbieter nach eigenen Angaben sehr guter Qualität und zu fairen Konditionen bereit.

Langjährige Erfahrungen in der Finanzbranche

Nicht zuletzt spielen langjährige Erfahrungen in Finanzbereich eine große Rolle. Bei Minveo wird das Wealth Management Team von Johannes Schubert geleitet. Insgesamt besteht es aus Vermögensverwalter, die auf langjährige Erfahrungen in diversen Bereichen zurückgreifen können. Auch junge und kreative Köpfe, die innovative Ansätze und frische Ideen einbringen, zählen zum Team.

Mehr als 65 aktiv gemanagte Strategien

Aktuell setzt das Team von Minveo über 65 aktiv gemanagte Strategien ein. Diese werden nicht nur aus börsennotierten Indexfonds zusammengesetzt, sondern können auch aus einzelnen Aktien und Fonds zusammengestellt werden. Dies hängt jeweils von der aktuellen Marktsituation ab. Darüber hinaus nimmt mit dem Anlagevolumen auch die Komplexität der Anlagestrategie zu. Damit wird es möglich, jedem Kunden einen individuellen Produktmix für jede Summe und jede Situation anzubieten. Derzeit sind etwa 1.000 Kombinationen möglich.

Minveo Anlagestrategien

Minveo bietet insgesamt 65 verschiedene Anlagestrategien an

11. Fazit Minveo Erfahrungen: Guter Service, günstige Konditionen

Depot TestDer Minveo RoboAdvisor bietet seine Serviceleistungen bereits ab einer niedrigen Anlagesumme an. Somit richtet er sein Angebot an den Großteil der Anleger. Darüber hinaus erhalten die Nutzer die Möglichkeit, bereits mit kleinen Beträgen einen Sparplan einzurichten. Nicht zuletzt können die Anleger auf ein großes Sortiment an Asset-Klassen und Anlagestrategien zurückgreifen. Mithin ermöglicht Minveo seinen Kunden einen einfachen Zugang zum Kapitalmarkt und ermöglicht ihnen die Umsetzung von renditestarken Anlagen. Einzig die Gebührenpauschale von einem Prozent könnte geringer sein. Darin sind die Depot- und Kontoführung bei der DAB Bank, die Verwaltung mit aktivem Management, sämtliche Transaktionen sowie Ein- und Auszahlungen enthalten. Weitere Kosten werden durch die jeweiligen Wertpapiere verursacht. Auch wenn aufgrund der responsiven Webansicht das eigene Depot auf allen mobilen Endgeräten verwaltet werden kann, wäre für die Zukunft eine native Minveo App wünschenswert. Weiteres Verbesserungspotenzial besteht zudem im Bereich der persönlichen Beratung. Das Angebot im Ganzen betrachtet, kann jedoch durchaus mit dem anderer RoboAdvisor mithalten. Es ist empfehlenswert, sich das Angebot des RoboAdvisors genauer anzuschauen und eigene Minveo Erfahrungen zu sammeln.