N26 Invite Code: Erfüllt der Code was er verspricht?

N26 , mittlerweile in N26 umbenannt, erhielt im Juli 2016 eine Banklizenz. Das Unternehmen lockt neue Kunden an mit kostenlosen Girokonten, kostenloser MasterCard® und gebührenfreier Auslandnutzung. Das führte zu einem Interessenten-Ansturm, denen das Unternehmen mit dem N26 Invite Code versucht Herr zu werden. Der Invite Code soll zugleich als Selektionsmittel und Hinhalte-Instrument funktionieren. Ob der N26 Invite Code diesen Zweck erfüllen kann und welche Folgen das für Unternehmen und Kunden hat, erfahren Sie in folgendem Ratgeber zum Thema „N26 Invite Code“.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Fakten zum „N26 Invite Code“ im Überblick:
  • 1. Welches Ziel verfolgt ein Invite Code?
  • 2. Wie wird der Invite Code bei N26 verwendet?
    • Weitere N26 Ratgeber:
  • 3. Die Vor- und Nachteile eines Invite Codes
  • 4. Fazit: Der Invite Code ist kein Wundermittel

Die Fakten zum „N26 Invite Code“ im Überblick:

  • Der Invite Code wird innerhalb von 14 Tagen zugesendet.
  • Ohne Invite Code ist eine Anmeldung nicht möglich.
  • Die Wartezeit kann über das Anwerben von Freunden verkürzt werden.
  • Der Invite Code bringt einen hohen technischen Mehraufwand für das Unternehmen mit sich.

1. Welches Ziel verfolgt ein Invite Code?

anfaengerDas Unternehmen N26 gibt an, dass sie bereits vor der tatsächlichen Geschäftsaufnahme so viele Voranmeldungen für das N26 Girokonto hatten, dass sie sich eine Bewältigungsstrategie einfallen lassen mussten. Um auch weiteren Anfragen gerecht werden zu können, sollten nur noch die Anfragen bearbeitet werden, welche zuvor einen Invite Code angefordert haben. Diese N26 Einladung soll als zusätzliches Hindernis dienen.

Melden sich die Interessenten nun mitsamt des Invite Codes an, kommen sie in eine der Wartegruppen. Die dritte Gruppe erwartet eine Wartezeit von vierzehn Tagen, die zweite Gruppe darf sieben Tage warten und die erste Gruppe wird innerhalb von einem Tag bearbeitet. Doch auch bei N26 gibt es Möglichkeiten sich einen Platz in der vorderen Gruppe zu erkämpfen und den Anmeldeprozess dadurch zu beschleunigen.

Wirbt ein Interessent drei Freunde an, die sich auch mit dem Invite Code anmelden, so rutscht der Werber von Gruppe drei in Gruppe zwei. Wirbt dieser Interessent insgesamt sieben Freunde an, so rutscht er von Gruppe drei in Gruppe eins und wird innerhalb von einem Tag angemeldet. Dabei ist wichtig, dass die Freunde auch tatsächlich einen Invite Code anfordern. Insofern ist der N26 Invite Code Hindernis und Schlüssel zugleich.

Die Wartezeit kann mittels „Freunde werben“ verkürzt werden

Für N26 hat der Invite Code jedoch die vornehmliche Aufgabe die Spreu vom Weizen zu trennen. Damit ist gemeint, dass Kunden, die kein wirkliches Interesse an einem Konto haben, beziehungsweise dieses nur bedingt nutzen wollen von der Anmeldung abgehalten werden sollen. Es scheint allerdings, dass die langen Wartezeiten diesen Zweck eher erfüllen, als der Invite Code selber. Diesen anzufordern ist so schnell und einfach erledigt, dass hier kaum ein Mehraufwand besteht.

Der N26  Invite Code soll den Interessenten-Ansturm ein wenig eindämmen. Dies funktioniert jedoch nur bedingt, sodass Wartezeiten von 14 Tagen bestehen. Zudem arbeitet N26 kontraproduktiv, indem die Wartezeiten als Marketing genutzt werden um die Interessenten zum Bewerben des N26 Girokontos anzuhalten.

2. Wie wird der Invite Code bei N26 verwendet?

FAQsInteressiert sich ein potenzieller Kunde für das N26 Girokonto, so kann er sich auf der Homepage registrieren lassen. Hierfür ist nur die Angabe der Email-Adresse von Nöten. Es wird innerhalb von vierzehn Tagen eine Email mit dem Invite Code an die angegebene Email-Adresse versendet. Dieses Vorgehen zeigt, dass an dieser Stelle keinerlei Selektion durch das Unternehmen stattfindet. Dafür werden viel zu wenige Angaben gemacht. So soll die Selektion durch den Kunden selber erfolgen. Die Wartezeit kann mittels oben erläuterter Aktionen verkürzt werden.

Die Anmeldeseite von N26

Über „Einladung sichern“ den Invite Code anfordern

Hält der Interessent schließlich den N26 Invite Code in seinen Händen, kann er diesen in das Feld „Invite Code eintragen“ übertragen. Der Code besteht aus einer Zahlen- und Buchstabenkombination. Damit befindet man sich im Anmeldeprozess. Es werden diverse Fragen zur eigenen Person gestellt, die wahrheitsgemäß beantwortet werden müssen. Falsche Angaben werden bei der Personenidentifikation ausfindig gemacht und führen zu einer Ablehnung des Antrags. Eine Bonitätsprüfung ist bei einem N26 Girokonto nicht erforderlich, da keinerlei Überziehung gewährt wird und die N26 MasterCard® eine Prepaid-Kreditkarte ist.

Mit dem Invite Code erfolgt die Anmeldung in acht Minuten

Mit der erfolgreichen Anmeldung verfällt der N26 Invite Code. Mehrfachnutzungen sind natürlich nicht möglich. Aufgrund der langen Wartezeiten, sollte die N26 Einladung auf keinen Fall verlegt, gelöscht oder anderweitig abhandenkommen. Sonst erwarten den Interessenten erneute Wartezeiten von vierzehn Tagen. Die einzige Möglichkeit der Beschleunigung besteht dann in der bereits erwähnten Freunde-Werbung.

Der N26 Invite Code wird als zusätzliche Hürde auf dem Weg zur kontrollierten Anmeldung genutzt. Das Unternehmen schafft auf diesem Weg Wartezeiten von bis zu vierzehn Tagen. Der Invite Code wird per Email versendet und kann dann unmittelbar eingesetzt werden. Der Anmeldeprozess kann beginnen.

3. Die Vor- und Nachteile eines Invite Codes

ChecklisteN26 nutzt den Invite Code als eleganten Weg um die Anfragen in einem Zeitraum von vierzehn Tagen bearbeiten zu können. Zudem findet über diesen Weg auch noch die Selektion ungeduldiger Kunden ohne ernstes Interesse statt. Der Invite Code zählt also zur Hinhaltetaktik. Dadurch wird die Ungeduld ein wenig im Zaum gehalten, da es weniger nervenaufreibend ist auf einen Invite Code zu warten, als auf den letzten Schritt im Anmeldeprozess, der Personenidentifikation per VideoIdent-Verfahren.

Der Nachteil besteht darin, dass nicht nur für den Kunden, sondern auch für das Unternehmen ein Mehraufwand entsteht. Zunächst müssen alle Invite Codes verschickt werden. Auch wenn dies von einem automatisierten Computerprogramm gesteuert wird, muss auch dieses System funktionieren. Dann muss provisorisch zu jedem Invite Code ein Account angelegt werden, in welchem die Interessenten den Fortschritt ihres Anmeldeprozesses verfolgen können.

Da die Wartezeiten bis zur Anmeldung auch noch durch Werbemaßnahmen der Interessenten verkürzt werden können, muss der Account auch noch laufend auf den neuesten Stand gebracht werden. Zudem müssen alle neuen Invite Code Anfragen mit den bereits vergebenen Invite Codes abgeglichen werden um dann auch Wartezeiten verkürzen zu können. Alles in allem ist der Invite Code für das Unternehmen ein wahnsinnig aufwendiges Unterfangen. Die Vorgänge finden zwar automatisiert statt, doch trotzdem fordert es das Unternehmen Speicher- und Arbeitsplatzkapazitäten.

Der Vorteil des N26 Invite Codes besteht in der Verzögerungstaktik. Da die Kunden den Fortschritt ihrer Wartezeit verfolgen und aktiv Verkürzen können, wird diese gefühlt verringert. Doch für das Unternehmen entsteht dadurch ein sehr hoher technischer Mehraufwand.

4. Fazit: Der Invite Code ist kein Wundermittel

fazitDer N26 Invite Code dient dem Hinhalten der Kunden, da die zahlreichen Anfragen kaum noch zu bewältigen seien. Dem ist jedoch entgegen zu halten, dass der technische Mehraufwand für das Unternehmen sehr hoch ist. Gerade die Marketingaktion, die wartenden Kunden zum Anwerben von Freunden aufzufordern wirkt deplatziert. So müssen die Kunden zum Teil vierzehn Tage warten um sich bei N26 anmelden zu können, weil der Ansturm so groß ist und sollen dann noch Freunde anwerben um den Vorgang zu beschleunigen. Trotz dieser Widersprüchlichkeit werden die Kunden zumindest in den Warteprozess integriert und können ihn sogar selber beschleunigen. Ein Wundermittel um tatsächlich nur die ernsthaften Kunden aus den Interessenten herauszufiltern ist der Invite Code jedoch nicht. Dafür ist das Antragsverfahren wiederum zu einfach gehalten. Eine Grundgebühr, welche durch aktive Nutzung zurückerstattet wird, wäre an dieser Stelle vermutlich sinnvoller.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.