Scalable Capital Erfahrungen: Attraktive Renditeaussichten beim Robo-Advisor

Scalable Capital Testergebnis Das Münchener Startup-Unternehmen scalable.Captial ist ein sogenannter Robo-Advisor, der die Geldanlage für private Anleger deutlich vereinfachen möchte. Dazu bietet der Finanzdienstleister vorgefertigte Portfolios an, die das Kapital von Investoren breit auf die Finanzmärkte streuen. Letztlich hält der Anleger dadurch mehrere tausend Einzelwerte in seinem Besitz, ohne dafür jeden einzelnen prüfen zu müssen.

Auch Änderungen an der Portfoliozusammensetzung werden direkt von scalable.Captial durchgeführt. Trotz dieser hohen Serviceleistung sind die Kosten für Kunden gering. Lediglich 0,75 % des Depotvolumens zuzüglich 0,25 % an Kosten für die Verwendung von ETFs müssen Anleger bezahlen. Im Vergleich zu herkömmlichen Anlageberatungen fällt dieser Wert äußerst gering aus, schnell werden bei Banken 2 bis 3 % an Gebühren fällig. Wie die Beurteilung im Hinblick auf die Rendite ausfällt, weiß der scalable.Capital Test.

CTA_Robo_Advisor_scalable.Capital

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra unserer scalable.Captial Erfahrungen
  • 2. Der scalable.Capital Steckbrief
  • 3. Der scalable.Capital Testbericht: Einfach und renditestark – aber nur für vermögende Kunden
    • Portfolio-Angebot: Flexible Gewichtung der Anlagen
    • Rendite: Keine feste Verzinsung
    • Portfolio-Wechsel: Ohne Probleme möglich
    • Scalable.Capital Konditionen: Fixe Gebühr von 0,75 % p.a.
    • Demokonto und Software: Nicht benötigt
    • Support: Unkomplizierte Kontaktaufnahme
    • Einlagensicherung: Absicherung über Baader Bank
    • Zusatzangebot: Kein Bonus, dafür Sparpläne
    • Fachmeinungen: Positive Resonanz zu scalable.Capital
    • Weitere Produkte: Kein weiteres Produktangebot
  • 4. Unser Fazit zum scalable.Capital Test: Hohe Renditen mit wenig Aufwand
    • ChristianH_Redaktion

1. Pro und Contra unserer scalable.Captial Erfahrungen

    • Deutsches Konto
    • Kostenlose Kontoführung
    • Stark diversifizierte Anlagestrategie
    • Mindesteinlage von 10.000 Euro
    • Hohe Renditeaussichten
    • Transparente und fixe Gebühren
  • keine Bonusangebote

2. Der scalable.Capital Steckbrief

  • Sitz: München
  • Depotgebühren: Keine Depotgebühr
  • Ordergebühren: Kostenlos
  • Sparpläne: Ja
  • Online Zugang: Ja
  • Einlagensicherung: über Baader Bank
  • Regulierung: über Baader Bank BaFin reguliert
  • Boni: Nein
  • Kontakt: E-Mail, Telefon
  • Weitere Produkte: Keine

3. Der scalable.Capital Testbericht: Einfach und renditestark – aber nur für vermögende Kunden

Portfolio-Angebot: Flexible Gewichtung der Anlagen

ChecklisteBei scalable.Capital haben Anleger Zugriff auf verschiedene Portfolios, die allesamt auf ETFs basieren. Diese Indexfonds bieten den Vorteil, dass sie sehr kostengünstig sind und das Kapital der Investoren gleichzeitig auf viele verschiedene Werte streuen. Durch dieses hohe Maß an Diversifikation sind Anleger vor spezifischen Branchenkrisen oder wirtschaftlich schwächeren Phasen in einzelnen Nationen geschützt.

Anders als andere Robo-Advisor bietet scalable.Capital dabei keine festen Portfolios an, sondern stellt diese auf Basis eines Fragekatalogs zusammen. Hierin beantwortet der Anleger unter anderem folgende Fragen:

  • Wie viel Rendite möchte ich mit meiner Anlage erwirtschaften?
  • Wie reagiere ich, wenn der Wert meines Portfolios um 10 Prozent einbricht?
  • Wann benötige ich das eingezahlte Kapital wieder?
  • Wofür möchte ich Geld sparen bzw. Rendite erwirtschaften?

Nach Beantwortung der Fragen macht der Robo-Advisor dann einen Vorschlag, wie das Geld auf einzelne ETFs verteilt werden sollte. Zum Einsatz kommen dabei nicht nur Aktien und Anleihen, sondern auch Immobilienfonds oder Rohstofffonds. Zudem wird ein Teil des Kapitals in Liquidität investiert.

Scalable Team

Das Team hinter Scalable Capital

Durch diesen breiten Mix können Anleger auf lange Sicht deutlich konstantere und höhere Renditen erzielen, als wenn sie ihr Portfolio selbst zusammenstellen würden. Ändert sich die Gewichtung des Musterdepots, so nimmt der Finanzdienstleister Anpassungen vollautomatisch vor.

Abzüge gibt es für scalable.Capital nur, weil die Mindestsumme für die Nutzung des Service extrem hoch ist. Anleger müssen 10.000 Euro investieren, um Geld in die Portfolios fließen lassen zu können. Unterhalb dieses Werts werden keine Gelder entgegengenommen. Besonders für Kleinanleger stellt dies eine vergleichsweise hohe Einstiegshürde dar. Andere Robo-Advisor bieten ihren Service teils schon ab dem ersten Euro an. Immerhin sind sie Einlagen aber nach oben hin unbegrenzt, so dass vermögende Anleger einen Großteil ihres Kapitals bei scalable.Capital anlegen können.

Punkte: 9 von 10

Rendite: Keine feste Verzinsung

gebuehrenUnser scalable.Capital Erfahrungsbericht zeigt, dass der Anbieter das Geld von Anlegern an den Finanzmärkten investiert. Dabei kommen vor allem Aktien zum Einsatz, die im Wert schwanken können. Ein festes Renditeversprechen oder gar eine Garantie kann es damit nicht geben. Denn vor allem auf kurze Sicht sind Wertschwankungen nicht nur möglich, sondern äußerst wahrscheinlich.

Unseren scalable.Capital Erfahrungen nach fallen die Renditen immer abhängig vom Risiko aus. Möglich sind durchaus Werte von durchschnittlich 4 bis 8 % p.a. Je höher der Anteil sicherer Anleihen und Cash im Portfolio ist, desto geringer ist die zu erwartende Rendite. Gleichzeitig sinkt die Wahrscheinlichkeit von starken Wertschwankungen, so dass Anteile am Portfolio praktisch zu jeder Zeit ohne Verlust verkauft werden können.

Erhöhen Anleger hingegen den Anteil risikoreicher Anlageformen, so steigt die zu erwartende Rendite entsprechend an. Im Detail läuft die Risikoerhöhung dabei über drei verschiedene Anlageklassen ab:

  • Herkömmliche Aktien
    Ein Teil des Kapitals wird immer in große Unternehmen wie etwa Google oder SAP investiert. Zwar ist es unwahrscheinlich, dass diese Konzerne Insolvenz anmelden müssen, jedoch kann es durchaus zu wirtschaftlichen Schwächephasen kommen.
  • Wachstumsmärkte
    Deutlich riskanter sind hingegen Investitionen in Wachstumsmärkte. Unser scalable.Capital Testbericht zeigt dabei, dass der Finanzdienstleister das Kapital der Anleger vor allem nach Asien und Südamerika fließen lässt. Hier ergeben sich teils enorm hohe Wachstumspotentiale, allerdings gehören Unternehmenspleiten fast zur Tagesordnung. Kurzfristig kann es daher durchaus zu recht starken Wertverlusten kommen, die auf lange Sicht jedoch nahezu ausgeschlossen sind.
  • Rohstoffe
    Einige Robo-Advisor verzichten vollständig auf Investitionen in Rohstoffe wie Gold oder Öl. Der Grund: Die Werte sind schwankungsanfällig. Doch durch die Nutzung der Rohstoffmärkte schafft es scalable.Capital, das Kapital von Anlegern noch deutlich breiter zu streuen als die Konkurrenz.

Punkte: 8 von 10

Scalable Capital Webauftritt

So präsentiert sich Scalable Capital auf seiner Webseite

Portfolio-Wechsel: Ohne Probleme möglich

VergleichAuf Basis eines Fragebogens schafft es der Finanzdienstleister, ein individuelles und renditestarkes Portfolio zusammenzustellen. Jedoch kann es vorkommen, dass sich die Wünsche von Anlegern oder deren finanzielle Situation verändern. Entsprechend sollte dann auch das Portfolio angepasst werden können. Unsere scalable.Capital Erfahrungen zeigen, dass dies problemlos möglich ist:

  1. Anleger sind fest davon überzeugt, ihre Anlagestrategie ändern zu wollen. Scalable.Capital weist daraufhin, dass häufige Wechsel langfristig zu geringeren Renditen führen können. Nur wenn sich die Lebensumstände geändert haben, rät der Finanzdienstleister zu einer Neuausrichtung des Portfolios.
  2. Anleger loggen sich in ihren Account beim Robo-Advisor ein. Soll das Risiko der Anlage gesenkt werden, kann die Umschichtung der Werte direkt in Auftrag gegeben werden.
  3. Wer sein Risiko hingegen erhöhen möchte, muss erneut einen Fragebogen ausfüllen. So stellt das Unternehmen sicher, dass der Wechsel der Strategie auch wirklich im Sinne des Investors ist.
  4. Binnen weniger Tage verkauft scalable.Capital Fondsanteile und kauft die jetzt bevorzugten hinzu.

Für die Nutzung dieses Service fallen keinerlei Gebühren an. Anleger sollten jedoch beachten, dass Verkäufe in Zeiten von schwachen Marktphasen durchaus zu Verlusten führen können.

Punkte: 8 von 10

CTA_Robo_Advisor_scalable.Capital

Scalable.Capital Konditionen: Fixe Gebühr von 0,75 % p.a.

gebuehrenDer scalable.Capital Test zeigt, dass der Anbieter sehr transparent mit der Zusammensetzung der Gebühren umgeht. Für die Nutzung des Service – also das Investment in vorgefertigte Anlagestrategien – fallen pro Jahr 0,75 % des Depotvolumens an. Zusätzlich dazu müssen Anleger eine Gebühr von 0,25 % p.a. einkalkulieren, die als laufende Zahlung an die Emittenten der ETFs fällig werden.

Auf weitere Kostenpunkte verzichtet das Unternehmen vollständig. Auch eine Staffelung der Gebühren ist nicht vorgesehen. Egal ob 10.000, 20.000 oder 200.000 Euro investiert werden, der prozentuale Betrag ändert sich nicht. Für die bloße Registrierung beim Finanzdienstleister müssen Anleger ebenfalls keinen einzigen Cent bezahlen.

Besonders im Vergleich zu herkömmlichen Fonds und Anlageberatungen ist scalable.Capital damit äußerst günstig. Schnell müssen Anleger hierbei mit Werten zwischen 2 und 3 % p.a. kalkulieren, ohne hierdurch einen wirklichen Mehrwert zu erhalten. Denn auf lange Sicht gelingt es kaum einem Analgeberater oder Fondsmanager, den Markt zu schlagen. Bei scalable.Capital ist dies ebenfalls nicht der Fall – aber auch gar nicht das Ziel des Finanzdienstleisters. Vielmehr sollen Anleger möglichst genau von der allgemeinen Marktentwicklung profitieren, ohne dass die Rendite von hohen Kosten aufgefressen wird.

Punkte: 8 von 10

Scalable Vermögensplaner

Der Scalable Capital Vermögensplaner

Demokonto und Software: Nicht benötigt

erfahrungen_schreibenWer den Service von scalable.Capital kennenlernen möchte, sollte hierzu die Website des Unternehmens aufrufen. Zwar finden sich hier weder ein Demokonto noch eine spezielle Handelsplattform, dies ist allerdings auch nicht notwendig. Denn der Finanzdienstleister bereitet alle wichtigen Informationen übersichtlich auf der Homepage auf:

  • FAQ
    Besonders umfangreich ist das FAQ, das praktisch alle erdenklichen Fragen ausführlich beantwortet. Hier geht der Broker etwa darauf ein, wie Kundengelder abgesichert sind und wo das Depot geführt wird. Auch zur Strategie, dem Geschäftsmodell und den Kosten nimmt scalable.Capital Stellung.
  • Konzept
    Besonders ausführlich sind die Informationen zum Anlagekonzept selbst. In einem gesonderten Menüpunkt widmet sich scalable.Capital etwa der Zusammensetzung der Portfolios und erläutert, warum diese langfristig zu hohen Renditen führt.
  • Unternehmen
    Darüber hinaus beschreibt der Finanzdienstleister die Unternehmensphilosophie und gibt Auskunft darüber, welches Team hinter dem Robo-Advisor steht.

Zudem finden Interessenten alle aus rechtlicher Sicht wichtigen Dokumente bei scalable.Capital. Dazu zählen in erster Linie die AGB, aber auch der Risikohinweis und das Impressum finden sich auf der Website.

Punkte: 9 von 10

Support: Unkomplizierte Kontaktaufnahme

In erster Linie möchte scalable.Capital die Geldanlage revolutionieren und grundlegend vereinfachen. Wie unser scalable.Capital Test dabei zeigt, kann es an der ein oder anderen Stelle trotzdem zu Fragen zum Konzept des Finanzdienstleisters kommen. Auch wenn es im Zuge der Kontoeröffnung Probleme gibt, sollte der Support erreichbar sein. Hierzu bietet der Finanzdienstleister verschiedene Kontaktmöglichkeiten:

  • E-Mail
  • Telefon
  • Live-Chat

Besonders praktisch ist der Live-Chat, über den eine schnelle Kontaktaufnahme möglich ist. Der Support ist telefonisch ebenfalls gut erreichbar. Wie unsere scalable.Capital Erfahrungen zeigen, ist die Leitung von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 19:00 Uhr geschaltet.

Darüber hinaus ist es möglich, eine E-Mail an den Finanzdienstleister zu versenden. Binnen weniger Stunden erhalten Anleger eine Antwort, die in der Regel bereits alle Fragen und Probleme klärt.

Punkte: 9 von 10

Scalable Sicherheit

Sicherheit hat bei Scalable Capital Priorität

Einlagensicherung: Absicherung über Baader Bank

sicherheitObwohl scalable.Capital ein Finanzdienstleister ist, ist das Unternehmen nicht Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds. Denn der Robo-Advisor selbst kommt gar nicht in Kontakt mit dem Geld der Kunden, weil die Depotführung bei einer Partnerbank erfolgt. Hierbei handelt es sich um die Baader Bank, die bereits seit Jahrzehnten am Markt aktiv ist.

Durch dieses Prinzip sind die Gelder von Kunden sehr sicher, wie ein Blick auf das Geschäftsmodell des Kreditinstituts zeigt:

  • BaFin
    Als deutsche Geschäftsbank muss sich die Baader Bank einer strikten Kontrolle durch die Aufsichtsbehörde BaFin unterziehen. Diese gilt in Fachkreisen als äußerst strikt, was schon alleine für einen ausreichenden Schutz der Kundengelder sorgt.
  • Segregation
    Alle Kundengelder werden bei der Partnerbank auf segregierten Einzelkonten geführt. Selbst im unwahrscheinlichen Falle einer Unternehmensinsolvenz hätten Gläubiger damit keinen Zugriff auf das Kapital. Denn dieses zählt als sogenanntes Sondervermögen und fließt damit nicht in die Insolvenzmasse ein.

Zusätzlich wird scalable.Capital selbst ebenfalls von der BaFin reguliert. Denn auch wenn das Unternehmen keine Kundengelder verwaltet, so bietet es doch Finanzdienstleistungen an. Damit es hierbei nicht zu Unstimmigkeiten kommt, hat die BaFin ein wachsames Auge auf den Robo-Advisor.

Punkte: 8 von 10

Zusatzangebot: Kein Bonus, dafür Sparpläne

Wer ein Konto bei scalable.Capital eröffnet, profitiert von den attraktiven Renditen der vorgefertigten Portfolios. Jedoch verzichtet der Finanzdienstleister derzeit vollständig darauf, einen Bonus an seine Kunden auszuschütten. Auch wer beispielsweise Freunde wirbt, erhält keine Sonderzahlung.

Deutlich positiver fällt unser scalable.Capital Testbericht im Hinblick auf das Zusatzangebot aus:

  • Sparpläne
    Beim Robo-Advisor können Kunden nicht nur einmalig investieren und danach langfristig hohe Renditen erwirtschaften. Es ist zudem möglich, Sparpläne abzuschließen und damit kontinuierlich Vermögen aufzubauen. Dabei können Anleger den Service auch gleich mehrmals nutzen, wenn etwa verschiedene Anlageziele existieren.
  • Kooperation mit Siemens
    Seit kurzer Zeit arbeitet das Unternehmen eng mit Siemens zusammen. Mitarbeiter des Konzerns können einen Teil ihrer betrieblichen Altersvorsorge über scalable.Capital abwickeln und damit deutlich höhere Renditen erzielen als mit klassischen Sparplänen.

Nicht zu vernachlässigen ist zudem das Schulungsangebot, das nur von wenigen Robo-Advisorn überhaupt angeboten wird. Regelmäßig veranstaltet scalable.Capital Webinare, die sich intensiv mit der Vermögensverwaltung beschäftigen. Immer wieder geht der Finanzdienstleister dabei auf die Vorteile von ETFs und die Flexibilität von Robo-Advisorn ein. Darüber hinaus werden allgemeine Themen wie etwa der richtige Umgang mit dem Anlagerisiko behandelt.

Abgerundet wird das Zusatzangebot durch eine generell hohe Präsenz des Unternehmens auf Veranstaltungen wie etwa Börsentagen oder Messen. Wer das Team persönlich kennenlernen möchte, findet auf der Homepage des Finanzdienstleisters entsprechende Informationen zu kommenden Veranstaltungen.

Punkte: 7 von 10

Fachmeinungen: Positive Resonanz zu scalable.Capital

daumen_hochObwohl das Unternehmen an sich noch vergleichsweise jung ist, finden sich bereits jetzt zahlreiche Presseberichte über scalable.Captial. Ein Auszug:

  • FAZ
  • WirtschaftsWoche
  • Handelsblatt
  • Die Welt
  • Stiftung Warentest
  • Euro am Sonntag
  • ARD

Fast alle namhaften Magazine befassten sich bereits mit dem innovativen Startup. Dabei werden insbesondere die Anlagestrategien und der Kundensupport gelobt. Kritik gibt es nur, weil die Einstiegshürde mit einem Anlagebetrag von 10.000 Euro relativ hoch ausfällt.

Bemerkenswert ist zudem, dass sich der Finanzdienstleister schon einige Auszeichnungen sichern konnte. So hat sich das FinTech-Unternehmen etwa den Fintech-Award sichern können, der von einer internationalen Fachjury an die aufstrebendsten Finanzdienstleister Europas vergeben wird. Zusätzlich dazu verweist scalable.Capital auf weitere Awards, die von Fachmagazinen verliehen worden sind.

Punkte: 8 von 10

Weitere Produkte: Kein weiteres Produktangebot

anfaengerUnsere scalable.Capital Erfahrungen zeigen, dass das Unternehmen ausschließlich als Robo-Advisor fungiert. Auf das Angebot anderer Dienstleistungen verzichtet scalable.Capital bewusst, um sich vollkommen auf das Kerngeschäft fokussieren zu können. Deutlich werden diese Spezialisierungsvorteile unter anderem anhand folgender Aspekte:

  • Strategien
    Derzeit sind mehr als 20 unterschiedliche Anlagestrategien bei scalable.Capital verfügbar. Damit bietet das Unternehmen deutlich mehr Auswahl als ein Großteil der Konkurrenz an.
  • Renditeerwartungen
    Durch den hohen Spezialisierungsgrad schafft es der Finanzdienstleister, komplexe und hochprofessionelle Anlagestrategien zu entwickeln. Diese können auf lange Sicht deutlich höhere Renditen erwirtschaften, als wenn Anleger selbst entsprechende Portfolios zusammenstellten würden.
  • Support
    Auch der Support profitiert von der Spezialisierung. Schließlich können sich alle Mitarbeiter auf ein Thema, nämlich die Investition über Robo-Advisor, fokussieren. Fragen und Probleme ließen sich in unserem scalable.Capital Erfahrungsbericht deutlich schneller klären als bei vielen Konkurrenten.

Wer sein Geld nicht ausschließlich in Robo-Advisor investieren möchte, muss also ein weiteres Depot bei einem herkömmlichen Broker eröffnen. Hierzu empfiehlt es sich, einen umfangreichen Vergleich der besten Anbieter durchzuführen. Nur so ist es möglich, das wirklich günstigste Unternehmen zu finden.

Punkte: 6 von 10

4. Unser Fazit zum scalable.Capital Test: Hohe Renditen mit wenig Aufwand

fazitScalable.Capital ist ein Robo-Advisor, der die Finanzwelt verändern möchte. Wie unser scalable.Capital Testbericht zeigt, schafft das Unternehmen dies auch bezogen auf viele Faktoren. Das Prinzip: Anleger beantworten im Rahmen eines standardisierten Tests einige Fragen zu ihrem Risikoverhalten, den Anlagezielen und dem Anlagehorizont. Auf dieser Basis entwirft scalable.Capital dann ein Musterportfolio, das genau auf die individuellen Bedürfnisse des Investors zugeschnitten ist. All diese Portfolios basieren auf möglichst kostengünstigen ETFs und streuen das Kapital auf tausende Einzelwerte. Für Kleinanleger wäre es unmöglich, selbst eine solch diversifizierte Strategie zu erstellen.

Langfristig kann mit einer Investition bei scalable.Capital damit eine deutlich höhere Rendite erwirtschaftet werden, als wenn alle Anlageentscheidungen eigenverantwortlich getroffen werden würden. Trotz dieser hohen Serviceleistung sind die Kosten beim Finanzdienstleister vergleichsweise gering. Lediglich 0,75 % p.a. für den Service an sich und weitere 0,25 % p.a. für die Investments in ETFs werden fällig. Verglichen mit herkömmlichen Anlageberatern stellt dies einen äußerst geringen Wert dar, müssen Anleger hier doch schnell mit laufenden Kosten von bis zu 3 % p.a. rechnen. Im Hinblick auf andere Robo-Advisor schafft es scalable.Capital ebenfalls, zu den günstigsten Anbietern zu gehören.

Negativ fällt scalable.Capital im Test nur deshalb auf, weil Investitionen erst ab einem Betrag von 10.000 Euro möglich sind. Bei der Konkurrenz ist dies in der Regel schon ab dem ersten Euro möglich. Wer diese Hürde nimmt, profitiert beim Finanzdienstleister von einem hervorragenden Service. Mitarbeiter des Unternehmens sind in der Woche per Telefon erreichbar, so dass sich alle Probleme schnell klären lassen. Zudem gibt die Homepage Aufschluss über wichtige Informationen wie etwa den Risikohinweis, die Konzeption der Anlagestrategien oder das Team hinter scalable.Capital.

Fazit: Der Robo-Advisor ist allen renditeorientierten Anlegern zu empfehlen, die ihr Kapital breit auf die Finanzmärkte streuen möchten und bereit sind, mindestens 10.000 Euro zu investieren.

Gesamtpunktzahl: 80 von 100

Note: 8,0 von 10

CTA_Robo_Advisor_scalable.Capital

Letzte Artikel von ChristianH_Redaktion (Alle anzeigen)


    Unsere Bewertung
    Broker:
    Scalable Capital
    Bewertung:
    41star1star1star1stargray