Sparkasse Hannover Girokonto Erfahrungen: Zu 100 Prozent kostenfrei

Sparkasse Hannover Testergebnis Die Sparkasse Hannover ist eine starke Bank, die an verschiedenen Unternehmen beteiligt ist und darauf ausgelegt ist, den Mittelstand zu fördern. Das professionelle Team der Sparkasse Hannover besteht aus über 2.900 Mitarbeitern, die sich täglich um die Belange der Kunden kümmern. Es ist sehr erwähnenswert, dass das Geldinstitut die größte Sparkasse Niedersachsens ist. 2001 wurde die Region Hannover gebildet und 2003 war es dann soweit, dass die Sparkasse Hannover entstand. Zuvor gab es die Kreissparkasse und die Stadtsparkasse Hannover. Diese beiden Banken fusionierten zu einer großen Sparkasse.

 

CTA_Sparkasse_Hannover

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra im Testbericht
  • 2. Im Überblick: Sparkasse Hannover Girokonto Steckbrief
  • 3. Der Sparkasse Hannover Girokonto Testbericht
    • Sparkasse Hannover Girokonto Konditionen: Konto kostenfrei führen
    • Anforderungen: An bestimmte Bedingungen geknüpft
    • Kontoeröffnungsprozess und Bonus: Mehrere Wege möglich
    • Online-Banking: Online-Aktivitäten kostenfrei
    • Mobil Banking: Mit der giro.de Banking App das Konto immer dabei
    • Kundensupport: Sparkasse Hannover Girokonto Erfahrungen fallen gut aus
    • Zusatzangebote und Besonderheiten: Mit dem Tagesgeldkonto kombinieren
    • Einlagensicherung und Regulierung: Das Sicherungssystem der Sparkasse
    • Expertenmeinungen: Konto zum Nulltarif
    • Weitere Produkte – Wertpapiere, Anlagen und mehr
  • 4. Fazit: Das Sparkasse Hannover Girokonto mit guten Konditionen

1. Pro und Contra im Testbericht

  • viele Filialen vertreten ögct Girinenrg und i dem Anbieter eröffnen.
  • Online-Antragsstellung
  • 100% kostenfrei
  • kostenlos Geld abheben an Sparkassenautomaten
  • SparkassenCard inklusive
  • Tagesgeldkonto möglich
  • Bei Bedarf mit Dispo
  • mit Kontowecker
  • Kreditkarte mit Jahresgebühr
  • hoher Zinssatz

2. Im Überblick: Sparkasse Hannover Girokonto Steckbrief

  • Art des Girokontos: Girokonto
  • Kreditkarte/EC-Karte: ja/ja
  • Bargeld abheben: an Sparkassenautomaten kostenfrei
  • Guthabenzinsen: nein
  • Dispokredit/Dispozins: ja/11,35% p.a.
  • Boni/Prämien: nein
  • Nebenkosten: ja
  • Anforderung Antragsteller: nein
  • Weitere verfügbare Produkte: Kreditkarten, Geldanlagen, Wertpapiere, Kredite, Altersvorsorge, Versicherungen
  • Anzahl Filialen: 5

3. Der Sparkasse Hannover Girokonto Testbericht

Sparkasse Hannover Girokonto Konditionen: Konto kostenfrei führen

ChecklisteVon der Sparkasse Hannover gibt es gleich mehrere Girokonten. Man hat die Wahl zwischen dem giro.de, dem Giro-Aktiv, dem Giro-Klassik und dem Giro-Free. Das Giro-Free ist ganz speziell für junge Leute bis zum 21. Lebensjahr gedacht. Außerdem können das Konto Studenten, Azubis und Schüler bis zum 30. Geburtstag kostenfrei nutzen. Für dieses Girokonto fallen keinerlei Kosten an.

Das Girokonto giro.de ist ebenfalls ein kostenfreies Konto. Lediglich für Überweisungen am SB-Terminal und für beleghafte sowie telefonische Überweisungen fallen Gebühren an. Die Überweisungen am SB-Terminal kosten 0,50 Euro pro Überweisung. Beleghafte und telefonische Überweisungen werden mit 1,50 Euro berechnet. Für Barauszahlungen am Schalter fallen 1,50 Euro an.

Entscheidet man sich für das Kontenmodelle Giro-Aktiv, so wird ein Grundpreis von 4,50 Euro monatlich in Rechnung gestellt. Auch bei dem Konto werden Barauszahlungen mit 1,50 Euro belegt. Beleghafte Überweisungen kosten ebenfalls 1,50 Euro. Alle anderen Leistungen sind inklusive.

Hinsichtlich der Barabhebungen gibt es auch einige Ausnahmen. Liegt der Auszahlungsbetrag über 2.000 Euro, so fallen keine Gebühren an. Ebenso gestaltet es sich, wenn die Sparkassenkarte defekt ist oder die SB-Terminals außer Funktion sind.

Für das Giro-Klassik muss man die höchste Grundgebühr zahlen. Diese liegt bei 6,75 Euro. Dafür sind alle Leistungen im Preis enthalten. Barauszahlungen, beleghafte und telefonische Überweisungen sind für Kunden komplett kostenfrei.

vorlage_musterDie Girokonten haben alle einige Dinge gemeinsam. Kommt es zu Zwangsauszügen der Kontoauszüge (nach 90 Tagen), so werden die Portokosten für die Zusendung in Rechnung gestellt. Außerdem sind die Kosten für die Kreditkarten gleich. Die Kosten für Kunden zwischen 18 und 30 Jahren belaufen sich auf eine 10 Euro Jahresgebühr. Personen, die das 30. Lebensjahr vollendet haben, zahlen 20 Euro pro Jahr.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, das Tagesgeldkonto zu nutzen. Für das Tagesgeldkonto gibt es eine Guthabenverzinsung in Höhe von 0,05% p.a. Kunden ab dem 18. Lebensjahr können sich einen Dispositionskredit einräumen lassen. Die Zinsen für den Dispo liegen bei 11,38 Prozent. Das ist ein relativ hoher Zinssatz für den Dispo.

Wenn man alle Bankgeschäfte online abwickeln möchte, dann ist das Giro.de eine sehr gute Wahl. Es werden keinerlei Kontoführungsgebühren fällig und für die Online-Überweisungen und weitere Buchungsposen fallen ebenfalls keine Gebühren an. Diejenigen Leute, die einen großen Wert darauf legen, Bargeld am Schalter ohne Gebühren zu erhalten oder beleghafte Überweisungen zu tätigen, sind mit dem Giro-Klassik besser beraten. Das Konto ist zwar mit einer monatlichen Grundgebühr verbunden, dafür gibt es alle Leistungen inklusive.

Punkte: 10 von 10

Anforderungen: An bestimmte Bedingungen geknüpft

erfahrungen_schreibenDie Eröffnung und das Führen der Girokonten Giro-Aktiv und Giro-Klassik sind an keinerlei Bedingungen geknüpft. Ein gewünschtes Konto kann jeder Interessierte bei der Sparkasse Hannover eröffnen. Es ist kein monatlicher Geldeingang nötig. Ebenfalls ist es nicht vorgeschrieben, das Konto als Hauptkonto zu führen.

Bei dem Girokonto Giro.de sieht es etwas anders aus. Es gibt gleich mehrere Bedingungen, die erfüllt werden müssen. Das Konto muss online geführt werden und zusätzlich ist ein monatlicher Einkommenseingang von 1.000 Euro notwendig. Wer sich mit den Bedingungen arrangieren kann, erhält ein kostenfreies Girokonto.

Die Anforderungen an den Kontoinhaber sind recht klein gehalten. Allerdings ist es auch hier wie bei der Netbank, dass der Geldeingang 1.000 Euro betragen muss. Ansonsten muss auf ein anderes Kontomodell zugegriffen werden. Die anderen Kontomodelle sind dann jedoch mit monatlichen Kosten verbunden.

Punkte: 6 von 10

CTA_Sparkasse_Hannover

Kontoeröffnungsprozess und Bonus: Mehrere Wege möglich

vorlage_musterDa die Sparkasse Hannover über mehrere Filialen verfügt, kann man ein Konto nicht nur online, sondern auch in einer Filiale eröffnen. In diesem Fall muss man sich an die Öffnungszeiten der Bank halten.

Bequemer und rund um die Uhr geschieht die Kontoeröffnung auf dem Online-Weg. Man klickt im Online-Portal auf Jetzt abschließen. Danach besteht die Möglichkeit, sich zwischen einem Einzelkonto und einem Gemeinschaftskonto zu entscheiden. Zusätzlich kann man die Konten mit Vollmacht bestellen.

Einen Bonus für die Eröffnung eines Kontos gibt es leider nicht. Das stellt einen Minuspunkt für die Sparkasse Hannover dar. Viele Kunden schauen nach einem Neukundenbonus. Wenn es keinen Bonus gibt, wird oft auf eine andere Bank ausgewichen.

Ein wenig schade ist es schon, dass es für die verschiedenen Girokonten keine Bonusaktion für Neukunden vom Anbieter gibt. Denn das ist gerade das, was die Kunden anlockt. Hinsichtlich der Kontoeröffnung kann man sich nicht beschweren. Das ist ein besonders einfacher Vorgang und bringt keine Probleme mit sich. Die Eröffnung des Kontos ist online zu jeder Zeit möglich und innerhalb weniger Minuten erledigt.

Punkte: 6 von 10

Online-Banking: Online-Aktivitäten kostenfrei

kuendigungZu einem guten Girokonto gehört natürlich auch ein gutes Online-Banking. Und das wird von der Sparkasse Hannover geboten. Kunden haben jederzeit Zugriff auf das Konto und können zu jeder Zeit den Kontostand und Kontobewegungen anschauen.

Besonders praktisch ist der Kontowecker. Der Kontowecker ist eine sehr praktische Funktion, denn er informiert die Kontoinhaber stets über Kontobewegungen. Sobald es zu einer Gutschrift oder Lastschrift kommt, gibt es eine Nachricht.

Das Online-Banking ist natürlich komplett kostenfrei. Ob an dem Tag oder in der Nacht – zu jeder Zeit kann man eine Überweisung von dem heimischen PC aus tätigen. Man muss also das Haus nicht verlassen, um Rechnungen und andere Verbindlichkeiten zu zahlen.

Online-Banking ist eine besonders bequeme Art und Weise, die Kontobewegungen im Blick zu behalten. Kunden sind unabhängig und können stets auf das Konto zugreifen. Das Online-Banking der Sparkasse Hannover ist sehr angenehm und komfortabel gestaltet und gehört zum Gesamtpaket des giro.de dazu.

Punkte: 10 von 10

Mobil Banking: Mit der giro.de Banking App das Konto immer dabei

VergleichAuf das mobile Banking muss man nicht verzichten, wenn man sich für das Girokonto der Sparkasse Hannover entscheidet. Von der Sparkasse wird eine komfortabel gestaltete App angeboten, mit der man alle Bankgeschäfte mit den mobilen Geräten durchführen kann.

Die App ist sehr einfach zu bedienen und lässt alle gewünschten Aktivitäten zu. Man kann also Überweisungen tätigen, Daueraufträge einrichten und Lastschriften abweisen. Vor allem hat man dank der App auch mobil den kompletten Überblick.

Mit der mobilen Banking App sind Kontoinhaber besonders flexibel, denn sie sind an keinen festen Standort gebunden, von dem aus auf das Konto zugegriffen werden kann. Ein wenig schade ist es, dass es keine Browser-Variante für mobile Geräte von der Sparkasse Hannover gibt.

Auch bei der Sparkasse Hannover ist es so, dass auf eine App gesetzt wird. Bei der 1822direkt gibt es beispielsweise eine browserbasierte Version. Die Browser-Version bietet Nutzern den Vorteil, keinerlei Anwendungen auf mobile Geräte laden zu müssen. Mit der App kann man sich aber auch anfreunden und im Endeffekt kann man mit ihr dieselben Bankgeschäfte durchführen.

Punkte: 7 von 10

Kundensupport: Sparkasse Hannover Girokonto Erfahrungen fallen gut aus

SupportHat man einmal Fragen und Probleme oder möchte man sich beraten lassen, so hat man bei der Sparkasse Hannover mehrere Möglichkeiten. Entweder man macht sich auf den Weg zu einer der Filialen und lässt sich dort beraten. Oder man nutzt den Beraterchat.

Supportmäßig ist die Sparkasse Hannover sehr gut aufgestellt. Neben dem Beraterchat, der steht eine Telefon-Hotline zur Verfügung. Ebenfalls hat man die Möglichkeit eine E-Mail zu schreiben oder einen Rückruf via Kontaktformular zu beauftragen.

Die Servicezeiten der Sparkasse Hannover liegen werktags zwischen 08:00 und 18:00 Uhr. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen gibt es hingegen keine Beratung. Den Verlust einer Karte oder die Sperre des Online-Bankings kann man selbstverständlich rund um die Uhr über eine spezielle Notfallnummer melden und veranlassen.

Wünschenswert wäre ein noch besserer Support zumindest bis in die späten Abendstunden hinein. Eine Vorzeigebank ist diesbezüglich die Netbank. Erwähnenswert ist der Fakt, dass man eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen kann. Wäre es beispielsweise eine reine Direktbank, dann sind die Möglichkeiten einer persönlichen Beratung beschränkt.

Zahlreiche Sonderaktionen für Sparkassenkunden

Kunden der Sparkasse Hannover können sich über wechselnde Aktionen freuen

Punkte: 8 von 10

Zusatzangebote und Besonderheiten: Mit dem Tagesgeldkonto kombinieren

anfaengerDie Sparkasse Hannover bietet Kunden natürlich auch ein Tagesgeldkonto an. Das kann man ganz bequem und komfortabel kombinieren. Für Kontoinhaber hat es den Vorteil, auf das Geld Zinsen zu bekommen.

Ganz nach Belieben kann man auf das Tagesgeldkonto Geld überweisen. Ebenso gestaltet es sich mit Auszahlungen. Dank dieser Möglichkeit ist man sehr flexibel. Aktuell überschüssiges Geld kann gewinnbringend angelegt werden, ohne eine lange Laufzeit eingehen zu müssen.

Eine weitere Ergänzung zum Girokonto ist die Kreditkarte, mit der man nahezu überall bezahlen kann. Ebenfalls kann man mit der Kreditkarte auch in anderen Ländern von Automaten Geld abheben, ohne Gebühren zahlen zu müssen.

Ebenfalls gibt es eine Prepaid Kreditkarte, die zum Giro.de Konto hinzugebucht werden kann. Bei dieser Variante ist es so, dass man zunächst die Kreditkarte aufladen muss, bevor man mit ihr bezahlen kann. Für Nutzer ist das besonders sicher.

Die Sparkassenkarte ist mit der Girogo-Funktion versehen. Beträge unter 20 Euro können in Geschäften mit dem girogo-Zeichen kontaktlos bezahlt werden. Die Karte muss lediglich an das Terminal gehalten werden. Das Aufladen der Funktion erfolgt ganz bequem über das Banking-Programm der Sparkasse Hannover.ankwagenartenen Summen ganz sicher an die Kunden ausgezahltnten und kswagenbank und beispielsweise auch bei der Wüsten

Die Zusatzangebote der Sparkasse Hannover bieten dem Kontoinhaber jede Menge Komfort und Extras. Man profitiert von einfachen, schnellen und kostenfreien Zahlungsvorgängen. Nutzt man das Tagesgeldkonto, so erhält man sogar Zinsen auf das Geld. Das Angebot der Sparkasse schneidet im Test sehr gut ab.

Punkte: 9 von 10

Einlagensicherung und Regulierung: Das Sicherungssystem der Sparkasse

gebuehrenAlle Banken Deutschlands müssen den Kunden eine Einlagensicherung von 100.000 Euro bieten. Die Summe ist gesetzlich vorgeschrieben und muss eingehalten werden. Wie aus der Vergangenheit bekannt, kann es schnell passieren, dass eine Bank Insolvenz anmelden muss. Gäbe es die gesetzliche Einlagensicherung nicht, wären alle Kundengelder verloren.

Zusätzlich verfügen die Sparkassen über ein eigenes institutionsbezogenes Sicherungssystem. Insgesamt besteht das System aus 13 Einrichtungen. Unter anderem zählt hierzu der Sicherungsfonds der Landesbausparkassen.

Das Sicherungssystem wurde geschaffen, um die dazugehörigen Einrichtungen optimal zu schützen. Wirtschaftliche Schwierigkeiten sollen rechtzeitig erkannt und abgewendet werden. Einlagensicherungsfälle sollen vermieden werden.

Falls das Sicherungssystem versagt, dann haben die Kunden den Anspruch auf Entschädigungen aus der gesetzlichen Einlagensicherung. Für Kunden bedeutet, dass sie bis zu 100.000 Euro im Fall einer Insolvenz erhalten.

Die Einlagensicherung von 100.000 Euro steht sowieso gesetzlich jeden Kunden zu. Das Sicherungssystem der Sparkasse stellt ein Plus an Sicherheit dar. Im Gegensatz zu anderen Banken wird hier aber keine erhöhte Einlagensicherung auf freiwilliger Basis angeboten. Das fehlt uns in unserem Test ein wenig.

Punkte: 6 von 10

CTA_Sparkasse_Hannover

Expertenmeinungen: Konto zum Nulltarif

VerbrauchertippsNach unserem eingehenden Sparkasse Hannover Girokonto Test haben wir den Schluss gezogen, dass man von dem Geldinstitut ein gutes Girokonto mit kleineren Schwächen erhält. Unsere Erfahrungen mit dem Sparkasse Hannover Girokonto waren in den meisten Punkten sehr positiv verlaufen.

Hinsichtlich der Einlagensicherung wäre eine Verbesserung wünschenswert. Andere Banken bieten eine freiwillige Einlagensicherung von mehreren Millionen Euro an. Dennoch ist das Konto der Sparkasse empfehlenswert.

Die kleinen Schwächen werden von vielen Pluspunkten übertrumpft. Sicherlich kann man auf diverse Minuspunkte wie dem Support, der nicht rund um die Uhr zur Verfügung steht, hinwegschauen. Den recht hohen Dispo-Zins hingegen sehen wir als großes Problem an. Ein Dispo-Zins von über 11 Prozent muss bei der aktuellen niedrigen Zinssituation nicht sein.

Um das giro.de abschließen können, muss man einen Einkommenseingang von 1.000 Euro monatlich vorweisen. Das ist ebenfalls ein Punkt, der sehr hoch angesetzt ist. Leute, die nur ein geringes Einkommen erhalten, müssen dann auf ein anderes Kontomodell zugreifen, was allerdings an monatliche Kosten gebunden ist.

Je nach Personengruppe ist das Girokonto der Sparkasse Hannover eine gute Wahl. Wer das vorgeschriebene Einkommen vorweisen kann, der wird über das giro.de besonders erfreut sein. Alle Bankgeschäfte können online erledigt werden, ohne das Gebühren berechnet werden. Möchte man allerdings eine Kreditkarte hinzubestellen, so muss man sich mit jährlichen Kosten von 10 beziehungsweise 20 Euro arrangieren.

Mehr als nur eine Baufinanzierung bei der Sparkasse Hannover

Auch vor Ort können Sparkassenkunden eine Baufinanzierung abschließen

Punkte: 6 von 10

Weitere Produkte – Wertpapiere, Anlagen und mehr

vorlage_musterDie Sparkasse Hannover bietet der Kundschaft zahlreiche verschiedene Produkte an. Aufgrund der Vielfalt kann man sich von der Sparkasse rundum mit Finanzprodukten eindecken. Kreditkarten, Geldanlagen, Wertpapiere und die Immobilienfinanzierung – die Sparkasse Hannover macht es möglich und kommt jedem Kundenwunsch sowie Anspruch mit passenden Produkten nach.

Neben Geldanlagen wie dem Sparkassenbrief und den KlassikSparen-SB für jede Lebenssituation kann man außerdem Versicherungen abschließen. Ebenfalls ist die Altersvorsorge ein großes Thema. Unter anderem kann man Riester-Verträge abschließen, um für das Alter eine zusätzlich Absicherung vorzuweisen. Auf der Webseite der Sparkasse kann man einen Vorsorge-Check durchführen, um das optimale Produkt für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Mit der Sparkasse Hannover hat man einen guten Finanzdienstleister mit einem umfassenden Angebot gefunden. Doch es gibt nicht nur viele Produkte. Der Kunde profitiert von einer sehr guten Beratung. Die Kundendienstmitarbeiter suchen für Kunden die beste Lösung und beraten sie dementsprechend. Wer eine gute Geldanlage sucht, eine Versicherung abschließen möchte oder sich hinsichtlich der Wertpapiere informieren möchte, kann sich bei der Sparkasse sehr gut aufgehoben fühlen.

Punkte: 8 von 10

4. Fazit: Das Sparkasse Hannover Girokonto mit guten Konditionen

fazitUnser Sparkasse Hannover Girokonto Testbericht fällt in den meisten Punkten positiv aus. Die Girokonten des Anbieters sind optimal gestaltet. Junge Leute erhalten ein Konto komplett ohne Kontoführungsgebühren und anderweitige Kosten. Bis zum Alter von maximal 30 Jahren kann das Junge Leute Konto verwendet werden, sofern man Student, Schüler oder Auszubildender ist.

Mit dem Giro.de kommen alle Leute auf ihre Kosten, die ihr Konto ausschließlich online verwalten wollen und ein Mindesteinkommen von 1.000 Euro monatlich auf das Konto eingeht. Das Giro.de gibt es ohne monatliche Grundgebühr und ohne Kosten für Überweisungen und weitere Kontobewegungen. Wer allerdings den erforderlichen Geldeingang nicht vorweisen kann, muss dann doch auf ein anderes Modell zugreifen.

Die beiden anderen Konten sind allerdings mit monatlichen Kosten verbunden. Dafür kann man hier einige Zusatzleistungen kostenfreie in Anspruch nehmen. Zum Beispiel sind dann beleghafte Überweisungen im Preis enthalten. Ebenfalls kann man Bargeld am Schalter holen, ohne Gebühren zahlen zu müssen.

Die Sparkasse Hannover bietet allen Kunden gute Kontomodelle an. Allerdings gibt es auch Minuspunkte, die beachtet werden sollten. Hierzu zählt das monatliche Einkommen von 1.000 Euro für das giro.de. Ebenfalls negativ fällt der Dispozins auf. In dem Bereich könnte die Sparkasse wirklich nachbessern. Ein Dispozinssatz von über 11 Prozent ist enorm hoch. Andere Banken liegen mit 7 oder 8 Prozent deutlich unter dem Wert

Alles in allem kann man sich mit dem Girokonto der Sparkasse Hannover gut arrangieren, sofern man die Anforderungen erfüllt. Der Anbieter mit mehreren Filialen bietet eine gute Beratung und leistungsstarke Produkte.

Punkte gesamt: 75 von 100
Note: 7,5 von 10
CTA_Sparkasse_Hannover


Unsere Bewertung
Broker:
Sparkasse Hannover Girokonto Erfahrungen
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.