VISA mit Reiserücktrittsversicherung – Gute Zusatzleistung

VISA mit Reiserücktrittsversicherung
Eine Kreditkarte in Kombination mit der Reiserücktrittsversicherung bietet sich generell für Vielreisende an. Sie profitieren von den vielen Vorteilen der Kreditkarte und haben auch noch gleich eine gute Versicherung zur Hand. Doch es gibt auch einige Bedingungen, die beachtet werden sollten, bevor man die Kreditkarte abschließt.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Fakten zum Ratgeber „Visa mit Reiserücktrittsversicherung bestellen und profitieren“ im Überblick:
  • 1. Das gibt es bei der VISA mit Reiserücktritt zu beachten
  • 2. Mit welchen Kosten ist die Visa mit Reiserücktrittsversicherung verbunden?
  • 3. Kann jederzeit die Reiserücktrittsversicherung in Anspruch genommen werden?
  • 4. Kann die Visa mit Reiserücktrittsversicherung online beantragt werden?
  • 5. Fazit: Gute Kombination – Reiserücktritt und Kreditkarte

Alle Fakten zum Ratgeber „Visa mit Reiserücktrittsversicherung bestellen und profitieren“ im Überblick:

  • Versicherungsbedingungen genau durchlesen und kontrollieren
  • Mit einem Vergleich viele Euro einsparen
  • Online und in Filialen beantragen
  • Gute Absicherung vor dem Antritt der Reise

1. Das gibt es bei der VISA mit Reiserücktritt zu beachten

Urlaubsplus Angebote in der Übersicht

Für jeden Geschmack eine Reise finden bei Urlaubsplus

VerbrauchertippsReiserücktrittsversicherungen sind immer an bestimmte Bedingungen gekoppelt, vor allem dann, wenn sie mit einer Kreditkarte kombiniert angeboten werden. Antragsteller sollten im Vorfeld genau die Versicherungsbedingungen kontrollieren und prüfen, wann und in welcher Höhe Stornokosten übernommen werden.

Bei den meisten Kreditkartenanbietern wird es so gehandhabt, dass nur dann die Kosten übernommen werden, wenn auch wirklich mit der entsprechenden Kreditkarte die Reise bezahlt wurde. Von daher sollte man sich ganz genau diesen Punkt anschauen, bevor die Karte beantragt wird. Sehen es die Bedingungen so vor, dann muss der komplette Betrag mit der Visa Card bezahlt werden. Wurde der Betrag allerdings per Vorkasse teilweise per Überweisung bezahlt und der Rest nur mit Kreditkarte, so ist die Gefahr groß, dass die Stornokosten von der Reiserücktrittsversicherung nicht übernommen werden.

Zusätzlich sollte man genau schauen, ob nur der Kreditkarteninhaber oder auch Familienmitglieder über die Kreditkarten-Reiseversicherung abgesichert sind. Gilt die Versicherung nur für den Karteninhaber, so ist es notwendig, für die anderen Familienmitglieder eine separate Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Ansonsten tritt sie auch in Kraft, wenn mehrere Familienmitglieder unterwegs sind.

Einige Anbieter hingegen bieten nur Reiserücktrittsversicherungen an, die mit einer Selbstbeteiligung einhergehen. In solchen Fällen kann sich die Reiserücktrittsversicherung meistens nur dann lohnen, wenn es sich um eine sehr teure Reise handelt. Es gibt also doch einige Dinge zu beachten, wenn man eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung beantragen möchte.

Neben der Reiserücktrittsversicherung gibt es noch viele weitere Reiseversicherungen, wie die Auslandskrankenversicherung oder die Gepäckversicherung, die ebenfalls in Erwägung gezogen werden sollten. Mit einigen Visa Karten erhält man ein Rund-um-Sorglos-Paket und ist für jeden Fall optimal geschützt.


Letztendlich muss also wirklich jeder, der eine gute Kreditkarte mit einem optimalen Versicherungsschutz sucht, alle Bedingungen genau kontrollieren und mit anderen Kreditkartenanbietern vergleichen. Nur so kann man einen Anbieter finden, der wirklich das beste Angebot für seine Zwecke im Angebot hat.

2. Mit welchen Kosten ist die Visa mit Reiserücktrittsversicherung verbunden?

gebuehrenDie Reiserücktrittsversicherung gibt es natürlich nicht umsonst. Sie ist, wie eine normale Reiserücktrittsversicherung auch, mit Kosten verbunden. Die Kosten variieren stark und hängen von den jeweiligen Anbietern ab. Manche Kreditkarten, die eine Reiserücktrittsversicherung beinhalten, sind bereits für 30 oder 40 Euro jährlich erhältlich. Doch die Kosten können natürlich auch immens in die Höhe gehen. Kreditkarten, die mehrere Hundert Euro pro Jahr kosten, bieten dem Kunden natürlich einige Vorteile. Unter anderem können Bonusprogramme und weitere Zusatzleistungen sein.

Wer besonders oft im Ausland unterwegs ist, der sollte allerdings auch darauf achten, dass neben den Jahresgebühren keine weiteren Kosten (Bargeld abheben oder Auslandseinsatzgebühr) anfallen. Bei den besonders hochwertigen Varianten sind in der Regel alle Kosten enthalten, die anfallen könnten. Bei anderen Kreditkartenanbietern, die einen besonders günstigen Jahrespreis anbieten, sollte man unbedingt näher hinschauen. Es kann dann passieren, dass für das Abheben an Automaten eine Pauschale oder ein bestimmter Prozentsatz auf den abgehobenen Betrag berechnet wird. Das kann im Endeffekt doch recht teuer werden.

Es bietet sich an, auch mal eine separate Versicherung mit den anfallenden Kosten mit den Kosten der Kreditkarte zu vergleichen. Für Vielreiser ist die Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung sicher eine gute Wahl. Möchte man allerdings nur einmal wegfahren, dann kann es durchaus günstiger sein, wenn man sich für eine separate Versicherung entscheidet.

3. Kann jederzeit die Reiserücktrittsversicherung in Anspruch genommen werden?

FAQsEine Reiserücktrittsversicherung kann generell immer dann in Anspruch genommen werden, wenn die Reise noch nicht angefangen hat. Je nach den Bedingungen der Visa mit Reiserücktrittsversicherung ist es allerdings nötig, dass die Kosten für die Reise vollumfänglich mit der Kreditkarte bezahlt wurden. Das ist jedoch nur dann wichtig, wenn dieser Punkt in der Versicherung explizit aufgelistet wurde. Falls keine genauen Angaben zu den Bedingungen feststehen, sollte man unbedingt bei der Bank anfragen oder vorsichtshalber alles mit Kreditkarte zahlen.

Wenn man allerdings bereits im Urlaub ist und dort aus einem bestimmten Grund den Urlaub abbrechen muss, dann kann es mit der Inanspruchnahme doch etwas anders aussehen. Es ist möglich, dass in diesem Fall die Kosten nicht übernommen werden, die aufgrund des vorzeitigen Abbrechens anfallen. Das hängt aber auch von der Reiserücktrittsversicherung ab. Einige Kreditkarten beinhalten auch die Reiseabbruchversicherung, wodurch die Absicherung im Falle eines vorzeitigen Abbruchs gewährleistet wird.

Eine herkömmliche Visa Kreditkarte bietet übrigens nicht einen solchen Schutz an. Wenn man einen Reiserücktrittsversicherungsschutz haben möchte, dann muss man auf die Gold- oder die Premium-Variante der Kreditkartenanbieter zugreifen, die natürlich mit einer Jahresgebühr verbunden ist.

Ein Marktführer unter den Kreditkarten: Die VISA World Card

Die VISA World Card wird weltweit akzeptiert.


Es muss beachtet werden, ob in der Reiserücktrittsversicherung auch die Abbruchversicherung enthalten ist. Falls das nicht der Fall ist, so übernimmt die Versicherung nur dann die Kosten, wenn die lang ersehnte Reise doch nicht angetreten werden kann. Ist man bereits im fernen Land angekommen und muss wieder umkehren, so bleibt man auf den Stornokosten sitzen oder man muss sich vorher eine Reiseabbruchversicherung organisieren.

4. Kann die Visa mit Reiserücktrittsversicherung online beantragt werden?

vorlage_musterEs ist nicht schwer, eine Visa mit Reiserücktrittsversicherung online zu beantragen. Nur wenige Schritte sind notwendig, um schon bald die Karte mit dem Versicherungspaket in den Händen zu halten. Im Prinzip funktioniert es auch so, wie bei einer normalen Kreditkarte.

Man geht auf die Online-Seite der Bank, bei der man die Visa beantragen möchte. Hier besteht meistens die Option, die Kreditkarte mit wenigen Klicks und Angaben online zu beantragen. Oft gibt es dann auch sofort Auskunft darüber, ob und in welchem Umfang eine Kreditkarte gewährt wird. Nachdem man den Antrag online ausgefüllt und abgeschickt hat, druckt man sich die Unterlagen aus und unterschreibt sie. Danach werden die Vertragsunterlagen zusammen mit der Post an die Bank abgeschickt. Es muss aber ein PostIdent-Verfahren durchgeführt werden, da die Identität des Kreditkartenantragstellers festgestellt werden muss. Das übernimmt in dem Fall der Postmitarbeiter. Danach werden die Unterlagen an die entsprechende Bank abgeschickt.

In manchen Fällen kann keine Online-Beantragung durchgeführt werden. Dann muss man einfach zur nächsten Filiale gehen, sich beraten lassen und dann die Kreditkarte beantragen. Das ist natürlich mit einem erhöhten Zeitaufwand verbunden und vor allem ist man an die Öffnungszeiten der Bank gebunden.

5. Fazit: Gute Kombination – Reiserücktritt und Kreditkarte

fazitGenerell ist es eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung eine recht gelungene Kombination. Mit ihr kann man nicht nur einkaufen und Geld abheben, sondern man profitiert auch gleichzeitig von vielen Extraleistungen. Wer oft unterwegs ist und nicht jedes Mal eine separate Versicherung abschließen möchte, der ist mit der Kreditkartenvariante gut beraten.

CTA_kreditkarte_DKB_Cash


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.