sina Erfahrungen: Einfachheit und Sicherheit im Fokus

sina Testergebnis Mit „sina“ gestaltet sich die Geldanlage einfach. Die Wünsche der Anleger werden in individuelle Sparziele formuliert und geplant. Der Fortschritt kann stets nachverfolgt werden, die Sparziele lassen sich einfach managen. Wer bereits sina Erfahrungen sammeln konnte, weiß, dass der Robo-Advisor bei einer geringen Mindestanlage von 25 Euro eine interessante Möglichkeit bietet, in drei professionelle und aktiv gemanagte ETF Fonds – die sina Fonds – zu investieren und Geld anzusparen. Punkte wie Einfachheit, Transparenz und Personalisierung stehen im Vordergrund. Der sina RoboAdvisor ist ein Produkt der Santander Bank, welche die hohe Qualität der Fonds-Produkte und die Nutzung für die Anleger sicherstellt.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra von sina
    • Der sina Steckbrief
  • 2. Der Anbieter sina
    • Digitale Vermögensverwaltung seit Ende 2016
    • sina als leicht verständliche, einfache Investitionsmöglichkeit
  • 3. Die Funktionsweise von sina
    • Das Ziel der sina Fonds
  • 4. Ist sina eine „echte“ Vermögensverwaltung?
    • Geldanlage jederzeit kündbar
  • 5. sina abschließen: So funktioniert‘s!
    • Die sina App als wichtigster Zugang zum Depot
  • 6. Das Angebot: Wie überzeugt sina seine Kunden?
    • Drei Dachfonds, drei Risikostufen
    • Das Risiko der Portfolios
  • 7. Der Service: Unsere sina Erfahrungen
    • Keine persönliche Vermögensberatung
    • Webauftritt wird bis Ende 2018 überarbeitet
  • 8. Gebühren und Kosten: Wie verdient sina Geld?
    • All-in-One-Gebühr
    • Interne Fondskosten
  • 9. Sicherheit und Regulierung: BaFin-Lizenz
    • Santander Consumer Bank mit BaFin-Lizenz
    • Kooperation mit der Frankfurter Fondsbank (FFB)
    • Hohes Niveau bei der Einlagensicherung
  • 10. Was macht die Geldanlage mit sina so besonders?
    • All-in-Fee Gebühr und starke Applikation
    • Rendite-Chancen bei sina
  • 11. Fazit sina Erfahrungen: Junger Robo-Advisor in der Überarbeitungsphase

1. Pro und Contra von sina

  • Zusammenarbeit mit der Santander Bank
  • Einfache Geldanlage über ETF Dachfonds
  • Hochwerte sina App
  • Kundenorientiertheit und Einfachheit stehen im Vordergrund
  • Einfache und schnelle Depoteröffnung
  • Fixe Servicepauschale (All-In-Gebühr)
  • Aktuell keine Webseite vorhanden
  • Kaum Informationen für interessierte Anleger
  • Nur drei Risikostufen

Der sina Steckbrief

Detailinformationen
Sitz und Regulierung:Art der Geldanlage:Anlagestrategie:Anlagegüter:Support:Mobiler Zugriff:Gebührenstruktur:Gewinnbeteiligung:Diversifikation:Risiko / maximaler Verlust:Renditebeispiel:Mindestanlage:
sina
Sitz in Mönchengladbach (Santander Consumer Bank AG), Kontrollorgan: BaFin, Lizenz: Vollbank-LizenzETFs, Liquidität3 StrategienAktien, Anleihen, LiquiditätKostenlose Hotline, E-MailJa, über sina AppAll-in-Fee: 1 % pro Jahr
Keine Performance-Gebühr
Keine Depotführungskosten (FIL Fondsbank GmbH, FBB)
Abhängig vom Einsatz und der gewählten Strategie; Sparplan möglich; kein Auszahlplan vorhanden3 DachfondsVerluste möglich; es erfolgt ein Re-Balancing10.000 Euro – 100,00 Euro
50.000 Euro – 500,00 Euro
100.000 Euro – 1.000,00 Euro
250.000 Euro – 2.500,00 Euro
25 Euro

 
Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

2. Der Anbieter sina

Wie viele andere Banken folgt auch die Santander Bank mittlerweile dem Trend „Robo-Advisor“. Für die Umsetzung arbeitet die Bank mit dem Fintech Vaamo zusammen. Das Unternehmen kümmert sich um den Service von sina und ist auch für die Technik verantwortlich. Anleger haben mit sina die Möglichkeit, in drei verschiedene Dachfonds zu investieren.

Digitale Vermögensverwaltung seit Ende 2016

Zwar gibt es das Angebot der Santander Bank bereits seit Ende 2016, allerdings wurde mit der Vermarktung des Services erst Mitte 2017 begonnen. Santander bietet mit den ETF Dachfonds eine echte digitale Vermögensverwaltung mit einem aktiven Management an. Jeden Monat trifft das Robo-Team Entscheidungen darüber, wie die Portfolios ausgerichtet werden. Dabei achten die Mitarbeiter nicht nur auf das Verhältnis der vorhandenen Werte zueinander, sondern auf viele weitere Faktoren. Die Dachfonds können bereits ab einer Sparrate von 25 Euro erworben werden. Hierfür müssen die Kunden keine Santander Kunden sein.

sina als leicht verständliche, einfache Investitionsmöglichkeit

Die digitale Vermögensverwaltung wird zurzeit vor allem über die sina App angeboten. Die Kunden können sich aber auch auf dem klassischen Weg (online) in ihre Depots einloggen. In erster Linie soll der Robo-Advisor der Santander Bank dabei unterstützen, neue Kunden zu gewinnen und Anlegern gleichermaßen eine einfache Investitionsmöglichkeit bieten. Der schnelle und sichere Einstieg gelingt über die einfache Online-Anmeldung mit anschließender Legitimation.

sina Erfahrungen von Depotvergleich.com

Der neue Internetauftritt von sina befindet sich scheinbar aktuell im Aufbau

3. Die Funktionsweise von sina

Für den Robo-Advisor der Santander Bank wurden drei unterschiedliche ETF Dachfonds aufgelegt. Diese setzen sich aus verschiedenen ETFs zusammen und erhalten zu einem bestimmten Prozentsatz auch Liquidität aufrecht. Es handelt sich um ausschüttende Fonds. Zum Einsatz kommen jeweils fünf verschiedene ETFs. Die Anleger investieren in Unternehmens- oder Staatsanleihen. Darüber hinaus wird auch in Aktien investiert, welche nach verschiedenen Regionen aufgeteilt sind, die nicht von allen Fonds abgedeckt werden. In allen Dachfonds sind Asien und Europa enthalten. Aktien aus Schwellenländern finden sich nur in dem Ambition-Portfolio wieder und US-amerikanische Aktien sind wiederum nicht in dem Substance-Portfolio zu finden.

Für die ETFs greift der Robo-Advisor auf diverse Fondsgesellschaften zurück. Nach unseren sina Erfahrungen wird dabei großen Wert auf die Fonds-Liquidität gelegt. Unter anderem kommen Produkte von Vanguard, iShares, Xtrackers und Lyxor zum Einsatz. Ferner investieren die Fonds vornehmlich in voll-replizierende ETFs. Es ist jedoch auch möglich, dass in synthetische ETFs investiert wird, welche die Wertentwicklung durch die Verwendung von Derivaten nachbilden.

Das Ziel der sina Fonds

Das Hauptziel der sina Fonds besteht darin, eine positive Rendite mit einem breit gestreuten Portfolio aus festverzinslichen Aktien und Wertpapieren zu generieren. Es werden die Dachfonds Substance, Balance und Ambition angeboten. Die Strategien der Dachfonds werden in Bezug auf die unterschiedliche Gewichtung der Asset-Klassen unterschieden. Die maximale Aktien-Quote liegt bei „Substance“ bei 25 Prozent. Bei „Balance“ beträgt sie 60 Prozent und bei dem Dachfonds „Ambition“ liegt sie bei maximal 90 Prozent. Die sina Anlagestrategie bildet jeweils die individuellen Wünsche eines Anlegers ab.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

4. Ist sina eine „echte“ Vermögensverwaltung?

Der Robo-Advisor sina wurde von dem Fintech Vaamo entwickelt und von der Santander Bank als innovative digitale Vermögensverwaltung angeboten. Dafür wird auf drei verschiedene Portfolios gesetzt, in denen Aktien und Anleihen unterschiedlich gewichtet sind. Insgesamt kommen pro Portfolio fünf diverse ETFs zum Einsatz, was für eine gute Risiko-Streuung auf viele hundert Einzeltitel sorgt. Für Kleinanleger ist die Anlage gut geeignet. Sowohl die Mindestanlage als auch die Mindestrate für den Sparplan beläuft sich auf 25 Euro. Einen Auszahlplan gibt es bei sina nicht.

Geldanlage jederzeit kündbar

Die Geldanlage von sina lässt sich flexibel kündigen, was für viele Anleger ein großer Pluspunkt ist. Allerdings sollten die Kunden durchaus einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont einplanen, damit das Serviceangebot optimal genutzt werden kann. Die Geldanlage wird durch das Investment in nur drei Dachfonds deutlich vereinfacht. Diese werden von der Santander Bank überwacht und entsprechend angepasst. Damit lässt sich das Angebot sehr flexibel nutzen. Bei Bedarf können Teile der Geldanlage abgezogen und die Sparrate ausgesetzt oder erhöht werden. Die Nennung konkreter Sparziele soll aber dabei helfen, dass die Motivation der Privatanleger zum Sparen wächst und die Wünsche erfüllt werden können, selbst wenn grundsätzlich eine Kündigung zu jeder Zeit möglich ist.

Santander Bank Produkt sina

Der Robo Advisor sina – ein Produkt der Santander Bank

5. sina abschließen: So funktioniert‘s!

Aktueller Hinweis: Derzeit verfügt „sina“ über keine Webseite. Anleger, die die digitale Vermögensverwaltung sina bereits nutzen, können sich über die Seite Sina.santander.de problemlos einloggen. Neukunden haben keinen Zugriff auf sina. Der Webauftritt wird seit Anfang des Jahres 2018 für die Kunden umgestaltet. Nach Aussage des Geldhauses ist eine Wiedereröffnung der Webseite erst für Ende 2018 geplant.

Für Rückfragen zum Service können sich die Kunden zwischenzeitlich aber über die angegebene, kostenlose Hotline an den Kundensupport wenden oder die angegebene E-Mail-Adresse nutzen.

Die sina App als wichtigster Zugang zum Depot

Unseren sina Erfahrungen zufolge, legt der Anbieter seinen Fokus vor allem auf die sina App, die für Nutzer der wichtigste Zugang sein soll. Die App ist für Android und iOS kostenlos erhältlich. Weitere Betriebssysteme werden jedoch derzeit nicht unterstützt. Darüber hinaus hilft sina als Anlageassistent Neukunden dabei, eine Anlagestrategie auszuwählen, ein Sparziel festzulegen sowie die Sparrate zu erzielen. Hierfür können die Anleger ihre persönlichen Bedingungen einfach festlegen und im Playground einen risikofreien sina Test durchführen. Somit lernen sie das Serviceangebot besser kennen, ohne sofort echtes Geld investieren zu müssen. Die sina Applikation kommt bislang bei den Kunden gut an. Sowohl bei Google Play als auch bei iTunes gibt es bisher aber nur wenige Bewertungen, so dass die positive Bewertung hier nur bedingt aussagekräftig ist.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

6. Das Angebot: Wie überzeugt sina seine Kunden?

Der Anbieter sina setzt wie viele andere Robo-Advisors darauf, dass die Märkte so genau und kostengünstig wie möglich abgebildet werden sollten, als zu probieren, sie zu schlagen. Das Unternehmen bezieht sich damit zumindest indirekt auf die Weiterentwicklung der aktuellen Portfolio-Theorie. Es wird als Ziel angestrebt, das Risiko über ETFs möglichst breit zu streuen und damit zahlreiche Märkte abzudecken.

Drei Dachfonds, drei Risikostufen

Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Dachfonds, mit denen die Anforderungen der Kunden in Bezug auf das Risikoverhältnis erfüllt werden sollen. Viele Robo-Advisors bieten ihren Kunden die Möglichkeit, das Rendite-Risiko-Verhältnis sehr viel genauer zu bestimmen. Hierfür gibt es in der Regel zwischen fünf und zehn Risikostufen. Trotzdem ist auch sina mit den drei Stufen für zahlreiche Anleger sicherlich gut geeignet. Bei den Portfolios handelt es sich im Prinzip um eine standardisierte Vermögensverwaltung, über die die Anlagen der Kunden unter Berücksichtigung ihrer Ansprüche gestreut und das Investment stetig überwacht werden. Wegen der Bündelung der Investments zahlreicher Kleinanleger ist es möglich, dies günstiger auszuführen, als es bei einer herkömmlichen Vermögensverwaltung für den Kunden der Fall wäre.

Das Risiko der Portfolios

Die Risiken der Portfolios bestimmen sich jeweils durch den Anteil von Aktien und Anleihen sowie der Region. In dem „Ambition-Depot“ kann die Aktien-Anlage bis zu 90 Prozent betragen. In der Regel sind es etwa 79 Prozent. In dem „Substance-Depot“ können nur maximal 25 Prozent des Vermögens in Aktien investiert werden. Das restliche Geld fließt in Anleihen, welche deutlich weniger von Schwankungen betroffen sind.

Santander Bank Geldanlage

Die Santander Bank bietet auch weitere Möglichkeiten Geld anzulegen

7. Der Service: Unsere sina Erfahrungen

Der Kundensupport ist per E-Mail und über eine kostenlose Hotline über eine 0800er-Vorwahl erreichbar. Die Servicezeiten sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr. Für Berufstätige sind die Zeiten möglicherweise nicht ideal. Anfragen können alternativ auch per E-Mail gestellt werden.

Keine persönliche Vermögensberatung

Bei vielen Robo-Advisors ist eine persönliche Vermögensberatung Bestandteil des Angebots. Bei sina wird keine Vermögensberatung zur Verfügung gestellt. Auch ein Online-Chat ist nicht nutzbar. Ferner ist das Unternehmen mit seinem Robo-Advisor nicht in sozialen Netzwerken vertreten. Im direkten RoboAdvisor Vergleich wird im Falle von sina also nicht die beste Informationspolitik geboten.

Webauftritt wird bis Ende 2018 überarbeitet

Die Webseite konnten wir in unserem sina Test nicht näher betrachten. Diese wird seit Anfang 2018 überarbeitet. Potenzielle Neukunden können sich derzeit nicht anmelden. Es besteht aber die Möglichkeit, sich telefonisch oder per E-Mail mit den Mitarbeitern des Unternehmens in Verbindung zu setzen. Die Wiedereröffnung der Internetseite ist für Ende 2018 vorgesehen. Die genauen Beweggründe für die lange „Auszeit“ gibt Santander nicht bekannt. Eventuell soll „sina“ aber von einer Fondsvermittlung auf eine Finanzportfolio-Verwaltung umgestellt werden. Der Robo-Advisor gab bislang nur Anlageempfehlungen, jedoch mussten die Kunden die Handelsaufträge selbst erteilen. Bei einer „echten“ Vermögensverwaltung erhält hingegen der Robo-Advisor das Mandat, um eigenständig Umschichtungen in den Kunden-Portfolios vorzunehmen.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

8. Gebühren und Kosten: Wie verdient sina Geld?

Der Anbieter sina gehört nicht zu den günstigsten Robo-Advisors. Unabhängig von der Anlagesumme veranschlagt das Unternehmen pro Jahr ein Prozent. Damit liegt es insbesondere für Anlagebeträge von mehr als 10.000 Euro über den gängigen Kosten. Kunden, die mehr als 50.000 Euro anlegen wollen, finden in einem Anbieter Vergleich rasch ähnliche Angebote, die nur die Hälfte der sina Gebühren verlangen.

All-in-One-Gebühr

Es handelt sich immerhin aber um eine All-in-Fee, die sämtliche Serviceleistungen einschließt. Das heißt, dass also auch die Depotführung enthalten ist. Die Kundendepots werden bei der FIL Fondsbank (FFB) geführt. Auch der Kundenservice, Berichterstattungen sowie Transaktionen sind in der Pauschalgebühr inbegriffen. Dass die Kunden eigens ein Depot eröffnen müssen, um sina zu nutzen, ist aber bedauerlich. Letztendlich handelt es sich nur um einen Dachfonds, der über die Börse ohne Probleme den Weg ins Depot finden könnte, was wiederum Aufwand und Kosten sparen würde.

Interne Fondskosten

Zudem müssen die Kunden auch die internen Fondskosten berücksichtigen. Die Höhe der Gebühren hängt von dem gewählten Portfolio ab.

  • Substance-Depot: Die laufenden Kosten betragen 1,42 Prozent.
  • Balance-Depot: Die laufenden Kosten betragen 0,87 Prozent.
  • Ambition-Depot: Die laufenden Kosten betragen 0,80 Prozent.

Die sina Gebühren sorgen dafür, dass sich das Angebot noch einmal deutlich verteuert. Im Allgemeinen sind die laufenden Kosten bei vielen anderen Geldanlagen wegen des Direkt-Investments in ETFs deutlich preiswerter und betragen selten mehr als 0,50 Prozent pro Jahr. Das Angebot von sina siedelt sich preislich also über dem aktuellen Marktpreis an.

Santander Bank Wertpapierdepot

Auch ein Wertpapierdepot kann zu günstigen Konditionen bei der Santander Bank eröffnet werden

9. Sicherheit und Regulierung: BaFin-Lizenz

Seit Anfang 2017 wird über den Robo-Advisor sina eine Online-Vermögensverwaltung angeboten. Als Partnerbank fungiert die FFB, Frankfurter Fondsbank. Als Teil der Banco Santander besitzt sina eine Vollbank-Lizenz.

Santander Consumer Bank mit BaFin-Lizenz

Bei „sina“ handelt es sich um ein Angebot der Santander Consumer Bank AG. Das Unternehmen arbeitet hierbei als Finanzanlagenvermittler. Die Santander Consumer Bank AG besitzt dafür eine Erlaubnis nach dem KWG (Kreditwesengesetz §32). Das heißt, dass Santander nicht als Anbieter auftritt, sondern als Vermittler, obwohl das Unternehmen als Vollbank über eine BaFin-Lizenz verfügt.

Kooperation mit der Frankfurter Fondsbank (FFB)

Das Serviceangebot wurde in Zusammenarbeit mit der Fondsbank FFB und dem Unternehmen vaamo erstellt. Demnach kommt es auch darauf an, wie seriös die Fondsbank ist, weil die Kundengelder dort gelagert und verwaltet werden. Denn auch vaamo kann nicht direkt auf die Kundeneinlagen zugreifen. Die FFB ist eine Bank, die sich auf das Thema Vermögensverwaltung spezialisiert hat. Mittlerweile betreut die Bank über 575.000 Depots mit einem Gesamtwert von mehr als 17,5 Milliarden Euro. Die FIL Fondsbank GmbH, die in Kronberg im Taunus ansässig ist, untersteht natürlich der Finanzaufsichtsbehörde BaFin und wird von dieser entsprechend überwacht.

Hohes Niveau bei der Einlagensicherung

Die FBB Fondsbank bietet auch in Bezug auf die Einlagensicherung ein hohes Niveau. So ist das Unternehmen nicht nur Teil der gesetzlichen Einlagensicherung, über die die Kundeneinlagen bis zu 100.000 Euro je Kunde abgesichert sind. Zusätzlich besteht eine Versicherung des haftenden Eigenkapitals der Bank bis zu 20 Prozent, für den Fall, dass sie zahlungsunfähig wäre.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de

10. Was macht die Geldanlage mit sina so besonders?

Der Robo-Advisor sina bietet ein Investment in Dachfonds, was nicht unbedingt üblich ist. Nur wenige Robo-Advisors bieten diesen Service. Hierdurch gestaltet sich die Geldanlage etwas unkomplizierter. Darüber hinaus eignet sich sina wegen der niedrigen Mindestanlage auch für Kleinanleger und Brancheneinsteiger sehr gut. Zahlreiche Robo-Advisors fordern deutlich höhere Mindesteinlagen wie auch Sparraten von ihren Kunden. Zwar gibt es durchaus Anbieter, die noch geringe Mindesteinzahlungen fordern. Im Großen und Ganzen ist sina hier aber ein vorbildlicher Anbieter.

All-in-Fee Gebühr und starke Applikation

Dem entgegen steht die vergleichsweise hohe Gebühr. Selbst wenn die Anleger sehr viel Geld in ihre Anlagestrategien investieren, bleiben die Kosten immer gleich. Es handelt sich um eine All-in-Fee, die sämtliche Kosten inkludiert. Für die Anleger heißt das aber auch, dass sie keine sonstigen bzw. versteckten Kosten fürchten müssen. Nicht zuletzt liegt bei sina der Fokus stark auf der Applikation des Anbieters, die sich für die Verwaltung sehr gut eignet.

Rendite-Chancen bei sina

Derzeit ist es nicht möglich, detaillierte Angaben über die mögliche Rendite bei sina zu erhalten. So werden weder Prognosen durch das Unternehmen abgegeben, noch wird über Benchmarken informiert, die das Angebot schlagen soll. Mit der Wiedereröffnung der Webseite werden den Kunden gewiss auch in diesem Bereich wieder die notwendigen Informationen bereitgestellt. Generell ist allerdings davon auszugehen, dass sich über das Ambition-Depot höhere Renditen erzielen lassen als über das Substance-Depot.

Santander Bank Fonds-Sparplan

Der Santander Bank Fonds-Sparplan – schon ab 25€ monatlich

11. Fazit sina Erfahrungen: Junger Robo-Advisor in der Überarbeitungsphase

Depot TestFür viele Anleger ist „sina“ mit dem Investment in drei Dachfonds gewiss eine interessante Anlagemöglichkeit, die außerdem leicht verständlich und umsetzbar ist. Viele Privatkunden haben in ihren Depots Fonds und müssen sich mit der Funktionsweise von Dachfonds somit nicht beschäftigen. Das Serviceangebot ist aber auch mit Kosten verbunden, die zwar unter aktiven Fonds gängig sind, für einen Robo-Advisor aber relativ teuer. Mithin handelt es sich, unter Berücksichtigung der laufenden Kosten, zu den teuersten Anbietern. Allerdings wird die Geldanlage auf ausreichende Fonds und gut gestreut. Die App stellt eine Besonderheit bei diesem Robo-Advisor dar. Diese bietet den Anlegern einen komfortablen und flexiblen Zugriff auf ihr Depot.

Um eigene sina Erfahrungen sammeln zu können, müssen potenzielle Neukunden derzeit etwas Geduld aufbringen. Die Santander Consumer Bank überarbeitet (voraussichtlich bis Ende 2018) ihren Webauftritt. Zwischenzeitlich können sich neue Anleger nicht über die Webseite anmelden. Für nähere Informationen dazu ist es ratsam, den Kundenservice zu kontaktieren. Wünschenswert wäre es natürlich, wenn Santander diesbezüglich generell transparenter informieren würde.

Jetzt beim Anbieter anmelden: www.sina.santander.de